Docstoc
EXCLUSIVE OFFER FOR DOCSTOC USERS
Try the all-new QuickBooks Online for FREE.  No credit card required.

Gemüsesorten

Document Sample
Gemüsesorten Powered By Docstoc
					Brokkoli

Im Frühanbau kann es durch Stress (Lichtmangel, Kälte...) zu Herzlosigkeit kommen.
Jungpflanzen lassen sich bei 2°C bis zu 10 Tage lagern. Einige Firmen bieten ein
Saatgutcoating mit Chlorpyriphos (Dursban) an – Kohlfliegenschutz bis mehrere
Wochen nach der Pflanzung!

Milady SE        Schnelle Sorte für Frühanbau, kaum Probleme mit Herzlosigkeit,
                 teilweise nicht schwer genug.
Ironman SE       Schwere, langsame, blaugrüne Sorte, ganzjährig möglich, sehr
                 hitzefest, heuer bei Hitze etwas verzögerte Blumenbildung, gutes
                 Gewicht durch dicke Strünke.
Montop SG        Sehr schnelle Sorte für Herbstanbau, relativ wenig Blattmasse,
                 stark gewölbte Blume, Pflanzung bis Anfang August möglich, bei
                 Pflanzung vor Anfang Mai große Probleme mit Herzlosigkeit,
                 geringe Feldhaltbarkeit im Sommer, ideal für Herbst. Blume etwas
                 gröber und wenig anfällig für Kopffäule. Robust gegen schlechtes
                 Wetter.
Monterey SG      Stark gewölbte Blume, Entwicklung etwas schneller als Marathon,
                 im Frühjahr stark gegen Herzlosigkeit, Laub und Blume relativ hell,
                 grobe Körnung, im Sommer Qualitätsprobleme bei großer Hitze.
Parthenon SA     Hochrunde Sorte mit schweren Blumen, langsame Entwicklung,
                 wenig hohle Strünke, im Sommer zu hell, Test für Herbstanbau.


Chinakohl
Auch bei den kohlhernietoleranten Sorten ist es stellenweise zu Befall gekommen.
Gegen Innenbrand ab Beginn der Kopfbildung mehrmals mit 1-1,5% Kalksalpeter
über das Blatt düngen.
Einzelne Sorten sind mit Gigant-Inkrustierung gegen Kohlfliegen erhältlich – die
Bekämpfung dieses Schädlings macht zunehmend Schwierigkeiten.

Manoko BE      Sehr kurze, schossfeste Sorte für den Ganzjahresanbau, kann bis
               Mitte August gesät werden, schnelle Entwicklung, die Innenqualität
               ist nicht mit Lagersorten vergleichbar (mehr Rippenanteil).
Nikko BE       Kohlhernietolerant, kurz, sehr schossfest beim Frühanbau, ähnlich
               Manoko, ganzjährig möglich, später und schwerer als Manoko.
Sprinkin SG    Schossfeste Sommersorte, gut im Frühanbau, in Tirol bewährt.
Bilko BE       Kohlhernietolerante Herbst- und Lagersorte, kurzer Typ, etwas
               höherer Kopf als Yuki, dunkles, gesundes Laub.
Yuki SA        Kohlhernietolerant, kurz genug für aufrechte Lagerung in Kisten,
               helles Laub, schnellere Entwicklung als Bilko.
Parkin TA      Kohlhernietolerante Herbstsorte mit auffallend gesundem Laub.
Ritchi SA      Yuki-Verbesserung mit Kohlhernietoleranz: dunkler, gelber, mit
               besserer Kopffüllung.
Orient         Interessante Neuzüchtung, Kopfform ähnlich Bilko mit auffällig guter
Express Ez     Farbe im Inneren, am Feld sehr gesund und gleichmäßig,
               mittelschnelle Entwicklung, kohlhernietolerant, Lagerfähigkeit mittel,
               angeblich weniger Kohlfliegenbefall.
Dill

Bei jeder Aussaat mindestens zwei Sorten kombinieren!

Tetradill EZ    Günstige Standardsorte mit hohem Stängelanteil, relativ spät
                schossend, es gibt Auslesen verschiedener Firmen.
Annette Agri    Hoher Blattanteil, verzweigt sehr weit unten, feines dunkles Laub,
                zweiter Schnitt nicht lohnend.
Hera HI         Langsam, schossfest, dunkel, robust, kältetolerant, zweiter Schnitt
                nach Durchtrieb möglich.


Endivien

Nuance EZ       Geht ganzjährig, die Stärke liegt im Herbst, flach, glattblättrig,
                schnell. Hoch und schwer. Bei Pflanzung vor Woche 30 sehr hoch
                mit hohlen Strünken.
Kethel RZ       Hitze- und Kältefeste Sommersorte.
Mikado RZ       Flache, helle Sorte für den Herbstanbau, glattblättrig.
Seance EZ       Bessere Hitzetoleranz als Nuance, die Stärke liegt im Sommer,
                sehr hochwachsend und voluminös.
Tivoli SE       Extrem flachwachsend, hellgrün, gekraustes Blatt, weniger Gewicht
                aber gute Optik.
Jolie SG        Frisee. Schossfest bei Kälte und Hitze, gröber gekraust.
Frisela CL      Frisee. Robust und sicher, fein geschlitzt.


Fenchel

Solaris BE      Bauchige Sorte für Frühjahr und Herbst. Im Sommerversuch
                qualitativ sehr gut mit auffällig weißer Knolle. Großes Erntefenster!
Rondo BE        Dicke, runde Sorte, für Ganzjahresanbau, immer gut beurteilt, im
                Sommer etwas flacher, im Herbst super. Rippen reißen bei
                Überreife.
Orion BE        Guter Qualität und hoher Aberntung. Etwas schneller als Rondo.
                Nicht ganz so bauchig wie Rondo, sicher da platz- und schossfest.


Freilandgurken (Bauerngurken)

Der Anbau auf Mulchfolie sollte Standard sein. Durch den Einsatz von
Tropfbewässerung können Ertrag und Qualität deutlich gesteigert werden.
Nur bei frühzeitiger Mehltaubekämpfung kann bis in den Herbst geerntet werden.

Darina SE       Frühe, robuste, stachelige Sorte, die überwiegend weiblich blüht,
                auch große Früchte haben noch gute Qualität.
Jazzer EZ/      Rein weibliche Sorte, nicht mit gemischtblühenden zusammen
Lothar EZ       anbauen, Früchte sollten etwas jünger geerntet werden, Toleranz
                gegen Mehltau (falsch + echt).

                                         2
Karfiol
Zur Erzielung guter Qualität und hoher Aberntung muss alles zusammenpassen:
Sorte, Pflanzabstand, Düngung und Pflanzenschutz. In Spalte 2 die relative
Entwicklungszeit in Tagen. Gigant-Coating gegen Kohlfliege nutzen!

Livingstone    65 Bringt im Frühanbau bereits recht gute Qualität. 4 Tage später als
SG                echte Frühsorten wie „Baldo“.
Fremont SE     73 Bewährte Sommersorte mit etwas cremiger Farbe, sicherster
                  Blumenansatz bei Hitze.
Clarify SG     76 Kohlhernieresistente Neuzüchtung, im Versuch mit guter Qualität.
Cornell SE     77 In unseren Versuchen sehr schön, gute Selbstdeckung. Etwas
                  erhöhter Anteil an Inzuchtpflanzen. Sicherer Ansatz bei Hitze.
Lecanu SG      78 Die Spitzensorte der Versuche der letzten Jahre! Super
                  Blumenqualität, beste Selbstdeckung, sehr gesund. Guter
                  Blumenansatz auch im Sommer.
Orello         78 Schönste Sorte in unserem Versuch 2005: Selbstdeckung durch
                  hohes, gesundes Laub, Blume mit perfekter Qualität. Bei Hitze
                  verzögerte Blumenbildung (wie Lecanu).
Veronie EZ     80 Ganzjahressorte, 5 Tage nach Spacestar, Selbstdeckung und
                  Qualität sehr gut, sehr gesund, bei Hitze stark verzögerter
                  Blumenansatz. In den letzten Jahren in Herbst immer sehr schön.
Amerigo SG     86 Frühjahrs- und Herbstsorte, extreme Selbstdeckung, beste
                  Qualität, braucht Zeit und Platz, setzt bei Hitze schlecht an.


Karfiol - Sondertypen

Neue Hybridsorten ermöglichen einen ganzjährigen, Anbau. Vermarktung vorher
abklären. Starkes Laubwachstum, daher weit genug pflanzen (3/m²).

Celio CL       80 Romanesco, Pflanzung ab April, hitzeverträglich.
Veronica BE    85 Romanesco, Pflanzung ab Mai möglich, sehr einheitliche
                  Qualität.
Vitaverde RZ   75 Grüne Sorte für die ganze Saison. Im Versuch sehr schön.
Panther BE     80 Standardsorte bei grünem Karfiol, ab Mai.
Trevi CL       85 Gelbgrüner Karfiol, Pflanzung ab Mitte Juni.
Graffiti AS    75 Violetter Karfiol, intensive Farbe, gute Blumenqualität.
Orange         75 Oranger Karfiol für Sommer- und Herbstanbau.
Bouquet EZ




                                        3
Karotten

Napoli BE   90 Ältere, bewährte Sorte, mittelschnell, vielseitig verwendbar, glatt,
                Laub eher anfällig, nicht so bruchfest.
Laguna NU   90 Mittelschnelle Bund- und Waschmöhre, Alternative zu Napoli,
                besseres Laub, im Herbst etwas empfindlicher, relativ bruchfest.
Merida NU   110 Bewährte Herbst- und Lagersorte, auch für Bundware geeignet,
                relativ lang und nicht ganz bruchfest. Guter Geschmack.
Bolero NZ   110 Alternariatolerant, mittelspät, gute Feldhaltbarkeit.
Maestro NZ  110 Alternariatolerant, mittelspät, Geschmack umstritten.
Dordogne SG 115 Puma-Nachfolgesorte: zylindrisch, sehr glatt, guter Geschmack,
                Laub in Tirol sehr unterschiedlich beurteilt.
Negovia BE  115 Laubstarke, wohlschmeckende, gleichmäßige Karotte.
Nebula SE   115 Bewährte Lagerkarotte, spät abstumpfend, Laub gesund.
Joshi RZ    120 Großfallende Ertragskarotte, für kleine Ware dicht säen und
                rechtzeitig ernten, gesundes Laub.
Nerac BE    125 Mittelspät, lang, bruchfest, vielfach bewährt, auch fürs Lager.



Kohlrabi

Opimes Ez        Schnelle Sorte für die Vliessätze, wenig Mehltaubefall, kein
                 Problem mit Herzlosigkeit.
Cindy RZ         Frühjahrssorte, etwas langsamer und unempfindlicher als Express
                 Forcer, deutlich schneller als Eder, vielfach bewährt.
Eder RZ          Bekannte Sorte mit aufrechtem, kurzem Laub und erhöhter
                 Anfälligkeit für Falschen Mehltau, gute Bodenfreiheit, relativ
                 platzempfindlich.
Korridor BE      Gesunde, aufrechte, laubstarke Sorte für Sommer und Herbst.
                 Ähnlich Konmar, aber schneller und ganz weiße Knolle.
Octave EZ        Auch im Sommer laubstark, Knolle leicht grün, weich zu Schneiden.
Oasis EZ         In den letzten Jahren vielfach statt Eder angebaut, robust, platzfest
                 und gesund, deutlich mehr Laub als Eder.
Segura RZ        Viel Bodenfreiheit, aufrechtes gesundes Laub, standfest,
                 einheitlich.




                                          4
Kraut
Handel und Verbraucher fordern ganzjährig den Typ „Frühkraut“: grün, weich und
nicht schwerer als 1,2 kg.

Weißkraut klein, sehr schnell, ausschließlich Frühanbau

Jetma RZ           55    Schnelle Sorte mit geringer Platzfestigkeit.
Surprise BE        60    Neuer „Benson-Typ“ mit verbesserter Feldhaltbarkeit.
Santorino SG       60    Hochrund, kurze Feldhaldbarkeit.

Weißkraut für die ganzjährige Produktion von Frühkraut
Bei Kombination von 2 Sorten reicht ein 14-tägiger Pflanzrhythmus aus. Bei
Erreichen der Erntereife schneiden und im Kühlraum lagern.

Sunta TA           62    Frühsorte mit festeren Köpfen, auch zum satzweisen
                         Anbau über die ganze Saison geeignet.
Farao BE           65    Frühkraut mit hoher Platzfestigkeit, kann lange stehen und
                         erreicht bis zu 3 kg/Kopf, ganzjährig möglich.
SIR CL             70    Gesunde, frischgrüne Sommersorte, gut gefüllt und
                         schwer, platzt nicht so schnell.
Toughma RZ         72    Weich, grün, standfest, kann eng stehen.
Shelta TA          72    Weich und süß, etwas langsamer und fester als Sunta.

Weißkraut für Spätsommer- und Herbstanbau

Castello NZ       100    Sommer-Herbstkraut für satzweisen Anbau.
Marcello RZ       100    Variable Sorte für Sommer/Herbstanbau, je nach
                         Pflanzabstand 1,5-4 kg Kopfgewicht.
Junior SG         110    Für die Ernte im Spätsommer und Herbst, gute Qualität,
                         blaugrün-wachsig, begrenzt lagerbar.

Lagersorten

Reaction BE       120    Mittelgroße Lagersorte, für Engpflanzung zu groß.
Guard CL          125    Kompakt, blaugrün, für die Lagerung.
Kilaxy SG         130    Kohlhernieresistente Lagersorte, im Versuch sehr spät.
Kalorama RZ       130    Hervorragende Lagersorte mit geringem Thripsbefall.
Unifor SG         135    Gesunde, lagerfähige Herbstsorte, gut zu Putzen. In
                         unserem Versuch heuer eines der Schönsten!
Kilaton SG        140    Kohlhernieresistente Neuzüchtung.
Valita EZ         140    Für kleine Lagerware bis 8/m².
Rivera BE         145    Kleinfallende, bewährte Lagersorte mit guter Farbe. Kann
                         sehr groß werden, wenn es Platz hat.




                                         5
Weißkraut groß

Grenadier SG        75     Weiche Sommersorte, wird größer ohne zu platzen.
Matsumo BE          80     Flacher „Türkenkohl“.
Etna SG            105     Quisto-Typ, je nach Pflanzabstand 2-4 kg/Kopf, wenig
                           thripsanfällig, starke Wachsschicht.
Caid CL            110     Großfallende Sorte für Herbst und Lager.
Ancoma RZ          125     Großfallende Sorte für Salat und Lagerung.
Agressor SG        120     Bewährt, kommt auch mit trockenen Verhältnissen klar.
Lennox BE          130     Bis zu 4 kg, robuste Lagersorte, auch gut unter trockenen
                           Verhältnissen.
Lion NZ            135     Bis zu 3 kg schwer, gute Lagerfähigkeit.

Blaukraut

Primero BE         80      Frühes Blaukraut mit besserer Farbe als Intro.
Redma RZ           90      Allroundsorte für Sommer und Herbst.
Maestro BE         95      Sommer-Herbstsorte, rund, für Engpflanzung gut geeignet.
Integro BE         95      Hochrunde Sorte, gut zu putzen, für satzweisen Anbau und
                           kurze Lagerung.
Revue SG           105     Kleinfallende Sorte für Sommer-Herbsternte und Lagerung.
Rodon NZ           120     Bewährte, gesunde Lagersorte, gute Qualität.
Rodima RZ          130     Lagersorte, die je nach Pflanzabstand 1-4 kg schwer wird.
Reguma RZ          140     Kleiner als Rodima, auch auf Problemstandorten gut.
Roxy SE            140     Variable Lagersorte.
Subaro BE          140     Lagersorte, auch für Engpflanzung.

Wirsing (Kohl)

Alcosa BE           65     Kompakte, frischgrüne Frühsorte.
Premius SG          70     Frühe Sorte für Sommeranbau.
Mila SG             90     Sommerwirsing, dunkelgrün, Blatt relativ glatt.
Wirosa BE          130     Späte Herbstsorte, robust und dunkel, frosthart.


Petersilie
Mehrere kleine Sätze anbauen um immer einen jungen Bestand zum Schneiden zu
haben. Glatte Petersilie schosst schneller als krause.

Gigante d’Italia   Glatt        Grob, wüchsig, mehltauanfällig, versch. Selektionen.
Einfache Schnitt   Glatt        Feineres Blatt, unempfindlich gegen Mehltau.
Laura HI           Glatt        Typ “Einfache Schnitt”, weniger Ertrag als “Gigante”,
                                aber sehr widerstandsfähig gegen Falschen Mehltau
Bukett HI          Kraus        Schönste und beste Sorte, langsamere Entwicklung.
2518 EZ            Kraus        Dunkel, grob gekraust, stabil, ertragreich.
Eagle BE           Wurzel       Halblang, schwer, lagerfähig.
Arat BE            Wurzel       Lange Sorte für Suppengrün.


                                           6
Porree

Normalsorten

Prelina SG           Helle, schnell, kleines Erntefenster, für die ersten Pflanzungen.
Vermont SE           Mittelgrüne Sorte für Sommerernte, langer Schaft.
Sevilla SG           Ersatz für Alesia, dunkelgrün, für Septemberernte.
Atlanta EZ           Gesunde, dunkle, aufrechte, kurze Wintersorte.
Maine SE             Gute Sorte für Überwinterung mit kürzerem Schaft.

Hybridsorten

Nobel F1 SE          Etwas dunklere Frühsorte, schöner und gesünder als Prelina,
                     allerdings deutlich langsamer, schossfest.
Davinci F1 SE        Gleichmäßige, ertragreiche und gesunde Herbstsorte.
Shelton F1 NU        Dunkel, aufrecht und gesund, langer Schaft, für die Ernte im
                     September und Oktober, hat sich in den letzten Jahren bewährt.
Ashton F1 NU         Dunkel, aufrecht, ertragreich und gesund für Spätherbsternte.
Kenton F1 NU         Hybride für die Spätherbsternte und die Überwinterung,
                     dunkelgrün, langschaftig.
Fahrenheit SE        Dunkle, gesunde Überwinterungssorte, leichte Zwiebelbildung.


Radieschen

Große Sorten

Sora HI        Grobes, robustes Radieschen, kann sehr groß werden, ohne an
               Qualität zu verlieren, etwas uneinheitlich, bester Geschmack.
Raxe HI        Ähnlich Sora, jedoch etwas feinere Wurzel, Laub etwas kürzer.
Goliath SG     Große Knolle mit etwas abgeflachter Form, Laub in Ordnung.
Vienna F1      Beste Sorte in unseren Versuchen 2005! Gesundes, kurzes Laub,
EZ             super Innenqualität auch bei Überreife.

Kleine Sorten

Donar F1 SG       Schnelle Sorte für Aussaat bis Mitte März, Knolle hellrot, Laub kurz
                  und stabil, wird bei Trockenheit schnell pelzig. Form etwas länglich.
Rondar F1 SG      Etwas langsamer als Donar, für Aussaaten unter Vlies, Laub länger
                  und empfindlicher als bei Donar.
Wernar F1 SG      Ganzjährig, schnell, platzfest, gute Laubqualität, schöne Farbe,
                  feine Wurzel. Unter Vlies wird das Laub lang und hell.
Kaspar F1 SG      Bewährte, feine Sorte, Laub sehr kurz, dunkel und gesund. Muss
                  klein geerntet werden.
Celesta F1 EZ     Rudi-Nachfolger, Hybridsorte mit grünem Keimblatt, kann auch
                  etwas größer werden. Im ersten Satz 3 Tage nach Donar.
Gunthar F1 SG     In unseren Versuchen eine der schönsten Sorten: schön und

                                           7
                   gleichmäßig, mit perfektem Laub.
Vienna F1 EZ       Beste Sorte in unseren Versuchen 2005! Gesundes, kurzes Laub,
                   super Innenqualität auch bei Überreife.


Rettich

Der Anbau unter Insektenschutznetz sollte Standard sein. Flächenwechsel wegen
Verticillium-Pilzkrankheit (schwarze Gefäße im Inneren) sehr wichtig!

April Cross TA         Relativ schossfeste Sorte für Aussaaten von April bis Mai.
Unicorn SA             Nicht so lang wie April Cross aber schossfestere Frühsorte.
Summer Cross TA        Sehr schossempfindliche Sommersorte.
JW 2 EZ                Halblange Sorte, gute Qualität und Ausbeute, für frühe
                       Aussaaten geeignet.
Neptun NEB             Halblang, scharfer Geschmack.
White Arrow TA         Halblang, schossfest bei Märzsaat!


Rohnen/Rote Rüben

Pablo BE               Rund, gleichmäßig, sehr schossfest.
Modella/Monopoli       Rund, gut durchgefärbt.
SG
Boro BE                Robuste Weiterentwicklung von Pablo, stabiles Laub.



Rucola

Von Verbraucher und Handel wird fast nur der stark geschlitzte Rucola selvatica
akzeptiert. Es gibt Selektionen von verschiedenen Firmen.

Rucola selvatica      Geschlitzte Blätter, feiner Samen (0,2-0,5g/1000 Korn),
                      langsame Keimung.
Grazia EZ             Dunkle, spätschießende Selvatica-Selektion, teuer.
Runway NEB            Schnellwüchsiger Selvatica mit sehr mildem Geschmack und
                      etwas weicheren Blättern.
Rucola coltivata      Glattblättrig, große Samen (2g/1000 Korn), schnellwüchsig.


Radicchio

Indigo BE          Sichere Sorte für den Ganzjahresanbau. In den letzten Jahren gab
                   es viele Abweichungen bei Form und Farbe. Sehr schossfest.
Caspio BE          Ähnlich Indigo, etwas dunkler, im Frühjahr schossempfindlich,
                   immer ein paar Tage schneller als Indigo.
Leonardo BE        Sehr große Sorte, weiter pflanzen, grünes Umblatt, hat sich
                   ganzjährig bewährt, schossfest. Entwicklung etwas langsamer.
Firestorm BE       Hochrunder Kopf mit auffallend intensiver Farbe, für Sommer und

                                          8
                  Herbst.
Fiero BE          Hoher Typ (Trevisano-Typ), 1 Woche langsamer als Indigo, im
                  Sommer schossempfindlicher.
Erfano BE         Neuzüchtung im Leonardo-Typ mit grünem Umblatt.


Schnittlauch
Der erste Schnitt ist der beste. Nur durch konsequenten Pflanzenschutz und gezielte
Nachdüngung bringen Folgeschnitte guten Ertrag.

Staro EZ          Grob, dunkel.
Polycross HI      Grobröhrig, dunkel, treibt im Frühjahr schnell aus.
Polyvert HI       Sehr grobröhrig, bewährt für die Treiberei.
Fitlau RZ         Mittelgrob, rosttolerant.
Nelly EZ          Mittelgrobröhrig, blaugrün, wenig Thripsschäden, kaum braune
                  Spitzen.
Spring Slim EZ    Lauchzwiebelsorte, die als Schnittlauchersatz für den Herbst
                  angebaut werden kann. 8-10 Wochen Entwicklungszeit.


Sellerie

In den letzten Jahren wurde der meiste Herbstsellerie erst in den KW 21-22
gepflanzt. Dadurch wurden Ausfälle durch „Gelben Sellerie“ weitgehend verhindert.

Prinz NU       Die Sorte für den Frühanbau! Sehr schossfest mit bester Innenstruktur,
               optimal auch für Bundsellerie.
Rex NU         Besser als die alte Standardsorte Monarch bezüglich Ertrag und
               Lagerfähigkeit, nicht für Frühanbau!
Brilliant BE   Beste Lagersorte, für Pflanzung im Mai, Knolle nicht ganz so groß aber
               schwer, teilweise etwas rissig.
Cisko RZ       Sorte mit etwas kürzerem Laub, gute Innenqualität.

Stangensellerie

Golden Spartan BE      Gelb, sehr anfällig für Blattflecken.
Tango BE               Glatt, mittelgrün, schossfest.
Plato BE               Dunkler als Tango.
Darklet SE             Sehr dunkle Sorte.


Spinat
Inzwischen gibt es 10 Rassen des Falschen Mehltaus. Einige Sorten haben eine
komplette Resistenz.

Dolphin RZ        Für Saaten im März und August, sehr schnelle Entwicklung.
                  Längliches Blatt, Resistenzen 1-7 + 9.
Falcon SE         Ersetzt Cobra, ertragreiche Frühjahrssorte, auch für Herbst
                  geeignet, schosst im Sommer schnell. Schnell, länglich, 1-7.

                                           9
Puma RZ          Sichere Sommersorte, mittelschnelle Entwicklung, rundblättrig,
                 extrem schossfest, sehr dunkelgrün. 1-10.
Tornado SE       Dickblättrige Sommersorte, auch für Überwinterung geeignet, Blatt
                 etwas heller als bei Puma, schossfest. 1-7



Vogerlsalat (Feldsalat)

Favor CL       Ganzjährig, mittelschnelle Entwicklung, glänzendes Blatt.
Cirilla RZ     Langsame Entwicklung, ganzjähriger Anbau, wenig Löffelblättrigkeit.
Eurion NU      Sehr aufrechter Wuchs, schnelle Entwicklung, ganzjährig.
Granon NU      Langsam, dunkel, kurzstielig, gut zum Kombinieren, ganzjährig.
Juwallon EZ    Schnelle Sorte für Herbst- und Winteranbau.
Baron NU       Schnell, trotzdem dunkel, für Herbstanbau.
Juvert EZ      Dickblättrige Sommersorte, keimt auch im warmen Boden.
Ovired EZ      „Roter Feldsalat“ – eigentlich ein Baby-Leaf-Salat, rotbauner
               Bataviasalat, der anfangs wie ein Vogerlsalat aussieht.


Zucchini

Obwohl Viruskrankheiten in Tirol eine geringere Rolle spielen als in anderen
Gebieten, sollten für die Sommer- und Herbstsätze Sorten mit möglichst guten
Virustoleranzen angebaut werden.

Sorte
Alister SG    Frühjahrssorte mit sehr schneller Entwicklung, keine Virustoleranz,
              hielt im Versuch trotzdem sehr lange durch. Form und Farbe gut.
              Parthenocarb (bildet Früchte ohne vorherige Befruchtung).
Arlesa SG     Dunkle, ertragreiche Sorte mit besonders schönen, zylindrischen
              Früchten, wegen fehlender Virustoleranzen nur noch für den
              Frühanbau zu empfehlen.
Mikonos       Gesunde, ertragreiche Sorte, Fruchtqualität etwas heller und
SG            kantiger als Arlesa, robust im Herbst. Virustolerant.
Xsara SG      Virustolerant, mittelgrün, fein gesprenkelt, bei uns immer sehr
              gesund, gilt als anfällig für Echten Mehltau.
Quine SG      Mittelgrün, mehltautolerant, virustolerant, ertragreich, kurze
              Internodien, starkwüchsig, weiche Blätter (geringe Fruchtschäden).
Naxos SG      (2228) Ertragreiche Neuzüchtung mit Virustoleranz. Früchte etwas
              kürzer und dicker, sehr gute Farbe.
Golden        Verbesserung von „Golden Dawn“: sehr schöne Farbe, längliche
Delight SG    Früchte ohne grüne Spitzen, verbesserte Virustoleranz.
Papaya        Papaya/Birnenförmige Früchte, gelb; jung geerntet ein guter
Pear SE       Speisezucchini, später ein dekorativer „Zierkürbis“ (siehe Titelbild).

Zuckerhut



                                          10
Am besten mehrere Sätze pflanzen! Für die Lagerung hat sich Uranus bewährt. Auf
späten Blattlausbefall achten!

Jupiter BE       Für Frühanbau, Form etwas bauchiger.
Virtus BE        Gute zylindrische Form, auch im Frühanbau schossfest.
Uranus BE        Standardsorte für Herbstanbau, zylindrisch, lagerbar, frosttolerant.




Zwiebeln

In Tirol werden ausschließlich Bundzwiebeln angebaut. Die meisten Abnehmer
wollen eine deutliche Zwiebelbildung. Sorten ohne Zwiebelbildung (Lauchzwiebeln)
sind weniger anfällig für Falschen Mehltau und andere Blattflecken.

Elody CL              Weiße, hochrunde Zwiebel mit bester Schossfestigkeit, für
                      Herbst- und Frühjahrssaaten.
Tonda musona          Sehr schossfeste Ganzjahressorte. Auch für Überwinterung
JW 929 EZ             geeignet.
Stardust BE           Weiß, aufrecht, für Sommeranbau.
Glacier BE            Weiße Zwiebel mit Zwiebelbildung für Überwinterung.
Bunching Star EZ      Lauchzwiebel mit geringer Zwiebelbildung, aufrechtes,
                      dunkles Laub, auch zur Überwinterung. Schnell im Frühjahr.
Kaigaro EZ            Lauchzwiebel ohne Zwiebelbildung, nicht für die
                      Überwinterung, auch als Schnittlauchersatz.

Erläuterungen:

Fett geschriebene Sorten sind Standardsorten
Grau unterlegte Sorten sind zum Testen! Hier liegen noch nicht genug Erfahrungen
in unserem Gebiet vor. Nur auf Teilflächen ausprobieren!

Wichtig:
   Zur Streuung des Anbaurisikos empfiehlt es sich, zumindest zwei Sorten
      gleichzeitig anzubauen.
   Bisher nicht angebaute Sorten zunächst auf Teilflächen ausprobieren –
      bewährte Standardsorten nicht plötzlich komplett ersetzen.
   Unter extremen Klimabedingungen können auch bekannte Sorten teilweise
      enttäuschen.
   Beim Einkauf größerer Saatgutpartien sollte stets eine ungeöffnete
      Originalpackung aufbewahrt werden (zum Nachweis der Sortenechtheit oder
      von Krankheitserregern am Saatgut!). Bei Aufzeichnungen immer die
      Losnummer mit notieren.
   Trotz aller Bemühungen kann es zu Fehlern in dieser Liste kommen – im
      Zweifelsfall mit mir und/oder den Firmenvertretern Rücksprache halten.




                                         11
Jungpflanzen-Lieferanten (alphabetisch)

Klein, Berkheim,               0049-8395-932690      info@mk-jungpflanzen.de
Deutschland
Markoni, Roverbella, Italien   0039-0376696706/7     fratelli.marconi@tin.it
Schaur, Thaur, Tirol           0664-3410770          Schaur.Pflanzen@aon.at
Scherr, Weixelbaum,            03475-7119 0664-      mail@jungpflanzen-scherr.at
Steiermark                     2131050
Stader, Reichenau,             0049-7531-996890      info@peterstader.de
Deutschland
Welzel, Essingen,              0049-7365-372         info@jungpflanzen.de
Deutschland

Bezugsquellen für Gemüsesaatgut/Kontaktpersonen (alphabetisch)

Abk.    Firma       Vertreter/Verkauf   Telefon         e-mail/homepage
Agri Agri-Saaten,   Agri-Saaten       0049-5472- info@agri-saaten.de
     Deutschland    GmbH              1353
     Angelow-       Angelow           01-7065884
     Samen
AS Austrosaat       Anton Soier        0676-        anton.soier@aonmail.at
                                       3058191
BE    Bejo Zaden, Austrosaat,          0049-821-    Angelina.Folger@bejosamen.de
      Holland     Beratung auch        524759
                  durch Angelina       0049-173-    www.bejosamen.de
                  Folger               2982381
CL    Clause,     Saatbau Linz,        0033-        isabelle.dorand@limagrain.com
      Frankreich Beratung auch         673872976
                  durch Isabelle
                  Dorand
EZ    Enza Zaden Peter Schaich         0049-172-    p.schaich@enzazaden.de
      Deutschland                      6307970
                                       0049-7161-   www.enzazaden.de
                                       818028
EZ                  Gerhard Lauer      0049-172-    g.lauer@enzazaden.de
                                       6252001
HI  Hild,       Martin Popp            0049-172-    martin.popp@nunhems.com
    Deutschland                        6303074
NEB Nebelung,   Nebelung GmbH          0049-2582-   kiepenkerl@nebelung.de
    Deutschland                        670-0
NU  Nunhems,        Andreas Herr       0049-        andreas.herr@nunhems.com
    Holland                            1724541140
SBL Saatbau         Rudolf Gruber      0664-        gemuese@saatbaulinz.at
    Linz                               1425970
RZ Rijk Zwaan,      Stephan Marz       0049-151-    s.marz@rijkzwaan.de
    Deutschland                        12103269     www.rijkzwaan.de
SA Sakkata          Austrosaat,
    Seeds,          Hild/Nunhems
    Japan

                                         12
SE   Seminis      Björn Wäterling   0049-171-   Bjoern.Waeterling@Seminis.com
                                    7361100
SG  Syngenta      Bernhard          0049-171-   bernhard.wullinger@syngenta.com
    Seeds         Wullinger         3365548
TA Takii Seeds,   Enza
    Japan
T&T Vegetable     Romina Tiozzo     0039-      romina@vegetableseeds.it
    Seeds,                          0415581193 www.vegetableseeds.it
    Italien
Vil Vilmorin,     Saatbau Linz,
    Frankreich    Clause




                                     13

				
DOCUMENT INFO