Airport Collaborative Decision Making (CDM) by rfu11062

VIEWS: 66 PAGES: 3

									                                                                                                   skymag dossier # 16 - juni 2007 - page 13




Airport Collaborative Decision Making (CDM)
Tag für Tag ist der Mensch gefordert die richtigen Entscheide zu treffen. Sowohl im privaten wie auch im                 lässliche Informationen bereit-
geschäftlichen Umfeld eine tägliche Herausforderung. Gerade in der Aviatik, diesem sehr dynamischen                      stellen, wann welche Prozesse
Umfeld, das im Spannungsfeld diverser Interessensgruppen steht und von zahlreichen Faktoren wie Wetter,                  am Luftfahrzeug gestartet,
Equipment oder Infrastruktur beeinflusst ist, sind zeitgerechte und richtige Entscheidungen der Schlüssel zu             respektive abgeschlossen sein
einer sicheren und effizienten Operation.                                                                                werden.
                                                                                                                     ● Bestmögliche Effizienz auch bei
   War es vor Jahren das               etabliert. Dieser Schritt war nur       diese für die Flughafenprozesse           widrigen operationellen Bedin-
Luftstrassensystem,       das    die   möglich, weil Flughafenpartner,         relevant sind, gegenseitig und ohne       gungen wie z.B. bei Schneefall,
Kapazität des Luftverkehrs mass-       d.h. Fluggesellschaften, Flug-          Verrechnung zeitgerecht zur               in dem die aktuelle Situation
geblich limitierte, sind es nach der   sicherung, Abfertigungsorgani-          Verfügung gestellt werden müssen.         und die zu erfüllenden
Kapazitätserhöhung im Luftraum,        sationen      und     der    Flug-      CDM ist also ein anspruchsvoller          Rahmenbedingungen offen
z.     B.      durch      reduzierte   hafenbetreiber die Notwendigkeit        «Change Prozess» der durch                und ehrlich von allen Partnern
Vertikalstaffelungen, die Flughäfen,   erkannt haben, dass nur mit             Personen,        Prozesse       und       kommuniziert             werden
die mit steigender Zahl an             gemeinsamen, sachbezogenen und          Informationen getrieben ist.              («Situational Awareness»), um
Flugbewegungen         zu     einem    organisationsübergreifenden Lö-                                                   im Anschluss die Abläufe auf
Flaschenhals im Gesamtsystem           sungen eine Steigerung der opera-       Fallbeispiel Flughafen Zürich             das gemeinsam definierte Ziel
Luftfahrt werden oder es bereits       tionellen Effizienz möglich wird.           Zürich weist ein sehr komplex-        ausrichten zu können.
sind. Der Verkehrsdruck auf den                                                es Flughafen-Layout auf. Ver-         ● Überlebens-Strategie nach dem
Flughäfen wird mit dem                 Was ist Collaborative Decisions         glichen mit anderen Flughäfen             Swissair Grounding, in dem
Wachstum weiter steigen und            Making?                                 wird die tägliche Flugoperation auf       eine Vielzahl von Prozessen
wenn dieser Entwicklung tatenlos           Heutzutage ist das Wort CDM         relativ engen Platzverhältnissen          und Verantwortlichkeiten neu
zugeschaut wird, werden die            in aller Munde. CDM ist zu einem        abgewickelt. Aufgrund politischer         organisiert, arrangiert und
Verspätungen im Luftverkehr            Schlagwort geworden und wird            und umweltbedingter Rahmen-               auch neue Zuständigkeiten
zwangsläufig stark zunehmen.           daher auch vielfach missver-            bedingung muss eine Vielzahl              definiert werden mussten.
Dies entspricht definitiv nicht        standen. CDM ist kein Instrument,       operationeller An- und Abflug-        ● Inbetriebnahme neuer Infra-
den Qualitätserwartungen der           kein Werkzeug und auch kein             verfahren angewendet werden, die          strukturen, Verfahren und
Passagiere und führt zu inakzep-       System, das ab Stange erhältlich ist.   wiederum Abhängigkeiten in der            Abläufe in Zusammenhang der
tablen Kostensteigerungen bei              Bei CDM geht es vielmehr um         Pistenbewirtschaftung        verur-       fünften Ausbau-Etappe des
Fluggesellschaften, Flugsicherungs-    die Einstellung, das Verhalten und      sachen. Von 1995 bis 1999 wurde           Flughafens.
diensten und Flughafenbetreibern.      den Willen von Personen                 vom Deutschen Zentrum für Luft-       ● Implementierung des Airport
                                       (Mitarbeitender aller Unter-            und Raumfahrt (DLR) in                    Steering. Dabei handelt es sich
Zusammenarbeit zur Steigerung          nehmen) partnerschaftlich mit-          Zusammenarbeit mit skyguide,              um ein Flughafen Betriebs- und
des Leistungsvermögens                 einander zusammen zu arbeiten.          Swissair und Flughafen Zürich eine        Kontrollzentrum, in dem sich
   Was früher unter dem Begriff        Gemeinsam die Prozesse, sowie           Machbarkeits- und Prototypen-             die wichtigsten Prozesseigner,
«Zusammenarbeit» lief, wird heute      Nahtstellen zu verstehen und zu         studie erarbeitet, die eine               also das Hub Control der Swiss,
in der Branche Collaborative           begreifen, indem die verschieden        ganzheitliche Optimierung der             die      Stationsleitung      der
Decision Making (CDM) genannt          Fachkompetenzen im Interesse der        Flugbetriebsprozesse erprobte, um         Swissport,      die     diversen
und gilt als Schlüssel zum Erfolg.     Sache untereinander ausgetauscht        sowohl zusätzliche Flugbewegungen         Ressourcen-Dispositionen wie
Airport CDM ist eine Methode,          werden, auch kritisch hinterfragt       zu ermöglichen als auch gleichzei-        Standplätze, Gates, Push-back
um das Leistungsvermögen einer         werden dürfen, ohne die                 tig Verspätungen reduzieren zu            Traktoren, Crew Transporte,
bestehenden        Flughafeninfra-     Zuständigkeiten zu vermischen           können. Ziele waren:                      Passagierbusse, Luftfahrzeug-
struktur effizienter zu nutzen,        bzw. zu verletzen. CDM bedeutet         ● Während Verkehrsspitzen die             reinigung, Security Personal
und/oder verborgene Flughafen-         Absichten,          Anforderungen,          vorhandenen Kapazitäten zur           und vieles mehr im gleichen
kapazitäten frei zu setzen, indem      Prioritäten, verfügbare Ressourcen          Verfügung zu stellen respektive       Raum befinden und unter-
eine ganzheitliche Optimierung         und vieles mehr untereinander               nutzen zu können.                     einander den Informations-
der Flugbetriebsprozesse (land-        bekannt zu machen, denn nur             ● Mit einem abgestimmten, über-           austausch pflegen.
und luftseitig) angestrebt wird.       unter Einbezug aller Faktoren und           greifenden       Informations-        Schnell zeichnete sich die
   Der Flughafen Zürich hat die        Möglichkeiten können richtige               management, bei dem alle          Grundbedingung für erfolgreiches
Zeichen der Zeit sehr früh erkannt     Entscheide getroffen werden. Das            Partner die am Luftfahrzeug       CDM ab: Um CDM in der Praxis
und schon vor mehr als zehn            bedeutet,      dass    vorhandene           turn-around             Prozess   zu leben, ist eine partnerschaftliche
Jahren diese CDM Philosophie           Informationen und Daten, soweit             mitwirken, zeitgerecht ver-
                                                                                                      skymag dossier # 16 - juni 2007 - page 14




Zwei Mitarbeitende von Unique, dem wichtigsten Partner der skyguide in Zürich,   CDM dient auch in späten Stunden verbesserten Abläufen.
besichtigen den Kontrollturm.                                                    Bild: Thomas Buchwalder, Unique.

                                                                                 Eurocontrol zusammen mit den            das Committment aller Flug-
                                                                                 Flughäfen Brüssel, München und          hafenpartner, die entsprechenden
                                                                                 Zürich daran, die lokalen CDM           Massnahmen auszuarbeiten und
                                                                                 Verfahren in einem übergreifenden       umsetzen zu können, mit dem Ziel
                                                                                 europäischen Kontext zu stellen. In     die schweizerische Aviatik im inter-
                                                                                 dem die im lokalen CDM erarbei-         nationalen Wettbewerb zu stärken.
                                                                                 teten     Informationen       über
                                                                                 bevorstehende      Abflüge     mit
                                                                                 zeitlichem Vorlauf (Pre Departure
                                                                                 Sequenz) der CFMU (Central Flow                           Andreas Gammel
                                                                                 Management Unit) mit Sitz in             Experte für Flughafen-Operationen
                                                                                 Brüssel übermittelt werden, um so              Unique, Flughafen Zürich AG
                                                                                 den europäischen Luftraum ziel-
                                                                                 gerichteter bewirtschaften zu kön-
                                                                                 nen. Auch hier gilt: Gesamt-
Was früher «Zusammenarbeit» hiess, wird jetzt als «Collaborative Decision-       interesse steht über Partikular-
Making» bezeichnet. Bild: Thomas Buchwalder, Unique.                             interessen.

Einstellung Grundvoraussetzung:          entsprechenden           Richtlinien,   Gesamtinteresse über
Es wird im Team gearbeitet,              Anforderungen und Guidelines zu         Partikularinteressen
obschon Personen aus ver-                etablieren. Im Jahr 2005 führte die         Am Flughafen Zürich sind die
schiedensten Firmen beteiligt sind.      Eurocontrol eine Bestandes-             Grundvoraussetzungen wie Ein-
Das Interesse an der Sache steht         aufnahme der CDM Philosophie            stellung, Verständnis und leis-
über dem wirtschaftlichen Denken,        am Flughafen Zürich durch. Im           tungsstarke, zukunftgerichtete
bzw. das Gesamtinteresse über            Bericht wird erwähnt, dass Zürich       Systeme für das lokale wie auch
Partikularinteressen.                    einer der wenigen Flughäfen ist, wo     regionale CDM vorhanden. Zürich
                                         die lokalen CDM Verfahren gut           gehört zu den führenden CDM
Auch ein Eurocontrol Thema               etabliert sind. Bei der im Jahr 2006    Flughäfen in Europa. Nichts desto
    Eurocontrol hat sich vor Jahren      durch Eurocontrol durchgeführten        trotz sind weitere gemeinsame,
dem Thema Airport CDM                    CDM Kosten- Nutzenanalyse               organisationsübergreifende An-
angenommen und ist zusammen              haben die Flughafenpartner mass-        strengungen erforderlich, um
mit (Airports Council Interna-           geblich mitgearbeitet. Aufwand und      existierende Lücken zu schliessen
tional) ACI und International Air        Ertrag zu Airport CDM konnte            und Richtlinien, Empfehlungen
Transport Association (IATA)             beziffert und die Vorteile belegt       der Eurocontrol zu einem generi-
bestrebt, innerhalb Europas eine         werden.                                 schen,     europäischen      CDM
einheitliche CDM Philosophie mit            Gegenwärtig arbeitet die             Approach zu erfüllen. Ich zähle auf
   JUNI 2008                                                               DOSSIER # 16
       contact          ganzes dossier herunterladen (2,2 Mo)        skymag abonnieren               www.skyguide.ch




                               IN FOCUS
                         1     Kunden befragt

                         2     Welche kommerzielle Freiheit hat ein reguliertes
                               Unternehmen in Staatsbesitz?
                         4     Wie zufrieden sind die Kunden mit skyguide?
                         6     Individuelle Bedürfnisse der Kunden erkennen

                         8     Mehr Platz für alle, oder: Was heisst Airspace Management
                               in der Praxis?

                        10     Gesellschaft für Regional- und Militärflugplätze schafft
                               grössere Kundennähe
                        12     Skyguide bekommt eine Tochter
                        13     Airport Collaborative Decision Making (CDM)
                        15     Wenn Dienstleistungen nicht bezahlt werden: Die Folgen der
                               strukturellen Ertragsunterdeckung
                        17     Das Skyguide Training Center öffnet sich für den Markt




skyguide - swiss air navigation services ltd.
p.o. box 796 - CH-1215 geneva 15 - tel + 41 22 417 41 11 - fax + 41 22 417 45 47 - www.skyguide.ch

								
To top