Docstoc

Molkerei Berchtesgadener Land –

Document Sample
Molkerei Berchtesgadener Land – Powered By Docstoc
					      Molkerei Berchtesgadener Land – Echt in jeder Hinsicht.


                Molkerei Berchtesgadener Land ohne Gentechnik.
                Echt. Gut. Echt. Natürlich.

Berchtesgadener Land setzt sich für eine traditionelle Fütterung ein. Wir zweifeln die
positiven Errungenschaften einzelner Großkonzerne im Saatgut- und Futtermittelbereich
für heute und nachfolgende Generationen stark an.

Bio-Bauern füttern schon immer GVO-frei
Über 400 Bauern unserer Molkereigenossenschaft sind Bio-Bauern aus der Region und
füttern dementsprechend schon immer garantiert GVO-frei. Dies wird im Rahmen der
Bio-Erzeuger- und Verarbeiterkontrollen durch zertifizierte Prüfinstitute in regelmäßigen
Kontrollen sichergestellt.

 *GVO-freie Fütterung = Fütterung der Kühe nur mit traditionellen, garantiert nicht gentechnisch verän-
 derten Futterpflanzen.

Auch Bergbauern sagen JA zur traditionellen Fütterung – natürlich ohne Gentechnik
80% aller Verbraucher wünschen Lebensmittel ohne Gentechnik und so haben sich auch
in den Landkreisen entlang der Alpen Erzeuger und Verbraucher in den vergangenen
Jahren stark in Sachen „Gentechnikfreie Zonen“ engagiert. Die Bauern in der Bergregion
füttern auch heute noch traditionell. „Gentechnik gehört da nicht hin“, sind sich die
Bauern der Molkerei Berchtesgadener Land sicher. Daher wurden die Milchlieferbedin-
gungen nun geändert. Darin verpflichten sich neben den Bio-Bauern nun auch alle rund
1450 konventionellen bäuerlichen Mitgliedsbetriebe der Molkereigenossenschaft, ab Ja-
nuar 2010 nachweislich gentechnikfreie Fütterung zu verwenden. Schon vorher hatten
sich weit über 90% gegen Gentechnik im Futtertrog ausgesprochen.
Zur Information der Verbraucher werden die Milchpackungen in Kürze mit dem von
Landwirtschaftsministerin Ilse Aigner geschaffenen Label „Ohne Gentechnik“ gekenn-
zeichnet.

  Mit der Wahl der Bergbauern-Produkte erhalten Sie natürlich gute Milchprodukte.

				
DOCUMENT INFO