Personen Warn System Mit dem Per

Document Sample
Personen Warn System Mit dem Per Powered By Docstoc
					Personen Warn System


                Das Personen Warn System
          für den stationären und mobilen Einsatz

   Immer wieder rasen LKW auf Autobahnen in Arbeits- oder Unfall-
   stellen und töten dabei Straßenwärter, Polizisten, Rettungspersonal
   und Verunglückte. Besonders Straßenwärter schweben bei Instand-
   haltungs- und Reinigungsarbeiten an Leitplanken und Mittelstreifen
   ständig in Lebensgefahr.




                                                            FIRE Foto, München




   Mit dem Personen Warn System (PWS)
        kann das verhindert werden!

                                                                                 20020603
    Menschenleben retten mit dem PWS!
    Bei einem drohenden Zusammenstoß mit einer Fahrbaren Absperrtafel
    oder einem Fahrzeug des Rettungs-, Sicherungs- und Pannendienstes
    sind Bruchteile einer Sekunde entscheidend, um Menschenleben zu
    retten.
    Das Personen Warn System (PWS) gibt Ihnen diese entscheidenden
    Sekundenbruchteile!
           Ein akustisches oder optisches Signal warnt das Arbeits- und Rettungspersonal bei
            der Annäherung auf dem gesperrten Fahr- oder Standstreifen.
           Wenn ein Lastkraft- oder Personenwagen zu schnell und zu dicht auf eine Fahrbare
            Absperrtafel oder ein Service-Fahrzeug auffährt, wird eine Folge von Warnimpulsen
            ausgegeben, die durch Funkübertragung ausgelöst werden.
           Die Impulse werden häufiger, je näher das Fahrzeug kommt, ohne dass sich dessen
            Geschwindigkeit verändert.
           Die Entscheidung wird in Zehntel-Sekunden-Intervallen herbeigeführt.
           Zusätzliche Warnung mit der mobilen Warnstation Typ L, die in einem Abstand von ca.
            100 m vor der Fahrbaren Absperrtafel oder dem Sicherungsfahrzeug auf der Straße
            aufgestellt wird und den falsch fahrenden LKW-Fahrer durch ein sehr lautes und
            eindringliches akustisches Signal auf die Bau- bzw. Unfallstelle aufmerksam macht.
           Distanzmessung über drei Empfindlichkeitsstufen

    Die Justierung des Laserdetektors kann entweder
    manuell oder per Fernbedienung erfolgen.
    Im Falle der manuellen Justierung wird das
    PWS an einem Sicherungsfahrzeug (z.B. Fahr-
    bare Absperrtafel) oder auf einem Stativ befe-
    stigt. Nach einem Stop auf dem Fahr- oder
    Standstreifen wird der Laserdetektor, der
    gekapselt in einem Sicherheitsgehäuse mon-
    tiert ist, ausgerichtet und durch Einschalten in
    Betrieb genommen. Zur Ausrichtung des La-
    serstrahles dient eine Justagevorrichtung mit
    Stellschrauben an der Unterseite des Geräts.


    Aufbauvariante mit einem Laserdetektor für kürzeren Arbeitsstellenbereich
      Warnstation mobil Typ A               Warnset        Laserdetektor           Warnstation mobil Typ L
                                            Absperrtafel
                                bis 300 m                                  100 m




                                                                                                             LKW




2
Bei der Justierung mit einer Fernbedienung erfolgt die
Anbringung des Laserdetektors an der inneren Rückwand
des Servicefahrzeugs oder an der Fahrbaren Absperr-
tafel. Mit einem Joystick wird über einen im Fahrerhaus
des Service- oder Zugfahrzeugs angebrachten Monitor
die Justierung des Laserdetektors vorgenommen. Moni-
tor und Laserdetektor sind mit einem Kabel verbunden.




Mit einem Joystick wird der Detektor über
einen im Fahrerhaus befindlichen Monitor
ausgerichtet.
Dies ist auch bei langsamer Fahrt im Einsatz
auf wandernden Baustellen möglich.




                                                                                      Laserdetektor
Anbringung an der inneren Rückwand der Fahrbaren Absperrtafel




                                                           Justierung und Warnung auch beim Nachteinsatz



                                         Laserdetektor
   Ideal zur Absicherung von wandernden Baustellen, Unfallstellen oder kurzfristigen
    Absicherungsmaßnahmen.
   Auch geeignet für den Nachteinsatz.
   Zur Warnung vor Personen- und Lastkraftwagen
   Sicherheit für das Personal, da keine Notwendigkeit besteht, die Justierung im gefähr-
    lichen Bereich hinter dem Fahrzeug vorzunehmen.
   Keine Behinderung des Verkehrs durch den Auf- und Abbau von Sicherungmaßnahmen.
   Große Warnwirkung schon beim gefährlichen An- und Abkuppeln der Fahrbaren
    Absperrtafel.

Das PWS ist den harten Einsatzbedingungen auf den Straßen angepasst. Durch seine
kompakte und robuste Bauweise ist es unanfällig gegen Erschütterungen, Temperatur-
schwankungen und Nässe. Die Stromversorgung erfolgt über das bestehende Bordnetz
der Fahrbaren Absperrtafel oder über eine externe Batterie.

                                                                                                           3
                                        Anbringung auf einem Stativ
                                        Auf einem Stativ befestigt, wird der Detektor ausgerichtet und
                                        durch Einschalten in Betrieb genommen. Die gesamte Einheit
                                        kann aber auch für den Einsatz auf einer Fahrbaren Absperr-
                                        tafel verwendet werden.

                                        Fahrbarer Aufbewahrungskasten für Laserdetektor und
                                        Warnstation mobil Typ A (Arbeitsbereich)




Aufbauvariante mit 2 Laserdetektoren für längeren Arbeitsstellenbereich
            Warnstation mobil Typ A          Warnstation mobil Typ A                                        Warnstation mobil Typ L
                                      etwa                                                      etwa
                                      250m                                                      200m

             LKW



                                                                                                                    LKW




       Laserdetektor                                                         Laserdetektor

   Stativ                                                  Fahrbare Absperrtafel
Warnsets für die abgesetzte Warnung
Die mobile Warnstation Typ A ist in einem Aufbewahrungskasten mit Anschluss-
gehäuse, Funkmodul und Akku untergebracht. Es wird dort aufgestellt, wo sich
der Arbeitsbereich kurz hinter dem Sicherungsfahrzeug befindet. Um das Arbeits-
personal auch bei hohem Umfeldlärmpegel noch sicher warnen zu können,
wird hier eine akustische und optische Warnung ausgesendet (Signalhorn+Blitz-
Kennleuchte).                                          Mobile Warnstation (Personen) Typ A



Die mobile Warnstation Typ L dient als zusätzliche LKW-Warnung. Es wird in
einem Abstand von ca. 100 m vor dem Sicherungsfahrzeug aufgebaut und macht
den LKW-Fahrer durch ein akustisches Signal auf die Bau- bzw. Unfallstelle
aufmerksam.

                                                                       Mobile Warnstation (Lastkraftwagen) Typ L


Warnset für die Fahrbare Absperrtafel
Dieses Warnset wird fest an einer Fahrbaren Absperrtafel montiert
und sendet eine akustische und optische Warnung aus.
(Signalhorn+Blitz-Kennleuchte).
                                                                        Warnset für Fahrbare Absperrtafel


                                                                                                                                      4
PWS mit manueller Justiereinrichtung
PWS Set 1 (Fahrbare Absperrtafel)                               143 000-1
bestehend aus:
Laserdetektor mit Justiereinrichtung und Montage-
rahmen, mit Anbausatz für Fahrbare Absperrtafel,
Warnset für Fahrbare Absperrtafel mit Aufbewahrungskasten
                                                                                 Laserdetektor
PWS Set 2 (Fahrbare Absperrtafel F)                             143 000-2
bestehend aus:
Laserdetektor mit Justiereinrichtung und Montage-
rahmen, mit Anbausatz für Fahrbare Absperrtafel,
Warnset für Fahrbare Absperrtafel mit Aufbewahrungskasten,
Funkmodul,
Warnstation mobil Typ A (Arbeitsbereich)
PWS Set 3 (Stativ)                                              143 000-3
bestehend aus:                                                                         Stativ

Laserdetektor mit Justiereinrichtung,
Stativ,
Aufbewahrungskasten mit Anschlußgehäuse,
Funkmodul und Akku,
Warnstation mobil Typ A (Arbeitsbereich)

                                                                               Aufbewahrungskasten
PWS mit fernbedienbarer Justiereinrichtung
PWS Set 4 (Fahrbare Absperrtafel)                               143 000-4
bestehend aus:
Laserdetektor mit elektronischer Verstelleinrichtung,
Anbausatz für Fahrbare Absperrtafel,
Handsteuergerät mit Display, Monitor, Joystick, Hauptschalter
und Signalgeber,
Warnset für Fahrbare Absperrtafel mit Aufbewahrungskasten                           Funkmodul


PWS Set 5 (Fahrbare Absperrtafel F)                             143 000-5
bestehend aus:
Laserdetektor mit elektronischer Verstelleinrichtung,
Anbausatz für Fahrbare Absperrtafel,
Handsteuergerät mit Display, Monitor, Joystick, Hauptschalter
und Signalgeber,                                                                Handsteuergerät
Warnset für Fahrbare Absperrtafel mit Aufbewahrungskasten,
Funkmodul und Akku,
Warnstation mobil Typ A (Arbeitsbereich)

PWS Set 6 (Service-Fahrzeuge)                                   143 000-6
bestehend aus:
                                                                               Anbausatz für
Laserdetektor mit elektronischer Verstelleinrichtung,                          Fahrbare Absperrtafel
Einbausatz für Service-Fahrzeuge,
Handsteuergerät mit Display, Monitor, Joystick, Hauptschalter
und Signalgeber
Zubehör für Sets 2, 3, 5 und 6
Warnstation mobil Typ L (LKW)                                   243 003-2
Zusätzliche Warnstation mobil Typ A (Arbeitsbereich)            243 003-1
Aufbewahrungskasten (Zusatz)                                    243 005-2   Warnstation Typ A
(für 1-2 Warnsets mobil + Akku)




                                                                                     Warnstation Typ L



                                                                                                         5
 Technische Daten
 Meßbereich*¹                                                                    Betriebstemperatur                -20°C bis +60°C
 auf z.B. weißer Fläche             0,5 m bis 400 m                              Lagertemperatur                   -40°C bis +70°C
                                                                                 Versorgungsspannung               10 V...30 V DC
 auf Kunststoffreflektor            über 1500 m                                  Leistungsaufnahme                 <5 W*7
 Laserdivergenz*²                   3 mrad                                       Sicherung                         2 A träge
 Laserklassifizierung               Laserklasse 1 nach                           Abmessungen (LxBxH)               213x132x175 mm
                                    EN 60825-1:1997-03                                                             (Detektor o. Visier)
                                                                                 Gewicht                           ca. 3,25 kg
                                                                                 Schutzklasse                      IP 65
 Distanzmessung                                 +10 cm im Temperaturbereich
 Meßgenauigkeit*³, *4                           -20°C bis +60°C
 3 Empfindlichkeitsstufen

 Geschwindigkeitsmessung
 Meßbereich                                    0 m/s bis 70 m/s = 0 - 250 km/h
 Meßgenauigkeit*³                              0,3 m/s
 Meßzeit                                       0,5 s
 Warnung
 Schalldruck                                   120 dB (A)
 Blitzlicht                                    6 Joule
 Kommunikation
 Übertragungsverfahren                         *5,*6 DECT
 Reichweite                                    < 300 m

 *1   abhängig von der Zielreflektivität, Fremdlichtbeeinflussung und atmosphärischen Bedingungen
 *2   in einer Entfernung von 100 m beträgt der Strahldurchmesser 0,3 m
 *3   Reflexionskoeffizient p >20%
 *4   Standardabweichung
 *5   Gesichert gegen Fremdeinflüsse
 *6   an einer Basisstation sind maximal 4 mobile Stationen betreibbar, es können beliebig viele Anlagen betrieben werden
 *7   ohne geschaltete elektrische Last

 Die Entwicklung des PWS erfolgte in Zusammenarbeit mit der Siemens AG, München.
 Technische Änderungen vorbehalten




Intelligenter Detektor
warnt vor Lastkraft-und
Personenwagen




                                                                                                                                     FIRE Foto, München




damit so etwas nicht mehr vorkommt!
                             ADOLF NISSEN ELEKTROBAU GmbH + Co KG
                                  Verwaltung und Vertrieb Nord
        Friedrichstädter Chaussee 4 D-25832 Tönning - Postfach 40 D-25827 Tönning
                             Tel. 04861/ 6 12-0 Fax 04861/ 6 12-1 44
                    eMail: nissen@nissen.de     Internet://www.nissen.de

				
DOCUMENT INFO