Docstoc

Formular - Schriesheim

Document Sample
Formular - Schriesheim Powered By Docstoc
					                                                           Stadt Schriesheim                                                       Finanzverwaltung
                                                           Friedrichstr. 28-30                                                           Zimmer 309
                                                                                                              Tel. 06203/602-161, Fax: 06203/602-271
                                                           69198 Schriesheim                                  E-Mail: Liegenschaften@Schriesheim.de
                                                           St.Nr. 47025/00199


Antrag auf Überlassung einer Öffentlichen Einrichtung der Stadt Schriesheim
Rechnungsanschrift:                                                                        Ansprechpartner/in:

Verein, Institution, Firma                                                                 Vorname, Name


Name, Vorname                                                                              Telefon-Nr., ggf. auch Handy


Straße, Hausnummer                                                                         E-Mail

                                                                                                    Verantwortliche/r Leiter/in (immer anzugeben!)
PLZ, Ort



Welche Einrichtung wird beantragt:
Mehrzweckhalle Schriesheim:                         1/3 Halle         2/3 Halle    3/3 Halle    Küche*     Vereinsraum     Foyer
                                                                                              1
                                                    Galerie           Tribüne      Bühnenteile (1 x 2 m) Anzahl:      Stück
Neue Schulsporthalle:                               1/3 Halle         2/3 Halle    3/3 Halle
                                                    Tribüne           Bühnenteile (1 x 2 m) Anzahl:       Stück




                                                                                                                                                                                          Abgabefrist: spätestens 14 Tage vor der Veranstaltung!
Strahlenberger Schulturnhalle:                      Halle             Gymnastikraum der Strahlenberger Schulturnhalle
                                                                                                                                                         Jugend-
Art der Veranstaltung
                                                                                                                                                    veranstaltung
genaue Beschreibung
Aufnahme ins Internet ja         nein
Veranstaltungstage u. – datum                                       den                       bis                             den

Aufbau am        (Wochenende ab 10 Uhr)         Datum:                                        von             Uhr bis                   Uhr

Einlass ab                                      1. Tag                     Uhr                           2. Tag                           Uhr

Veranstaltungsbeginn                            1. Tag                     Uhr                           2. Tag                           Uhr

Voraussichtliches Ende                          1. Tag                     Uhr                           2. Tag                           Uhr

Abbauzeiten                                     Datum:                  von               Uhr bis                 Uhr
                                                                        Falls ja, muss ein gültiger Bestuhlungsplan beigefügt werden. Ohne
                                                                        gültigen Bestuhlungsplan kann die Veranstaltung nicht stattfinden.
Wird die Halle bestuhlt?                            ja         nein Falls das städtische Bauamt für die Erstellung benötigt wird, sind
                                                                        die Unterlagen dafür spätestens 3 Wochen vorher dort einzureichen.

Sonstige benötigte Gegenstände:

Erfolgt die Ausgabe von alkoholischen Getränken?2                                                                 ja                                  nein
Falls ja, wird eine vorübergehende Gaststättenerlaubnis beantragt. Diese wird vom Ordnungsamt separat zugestellt.
Die Erlaubnis ist nicht notwendig, wenn ausschließlich alkoholfreie Getränke verabreicht werden.
Werden DRK-Helfer zur Veranstaltung benötigt ?                                                                    ja                                  nein
Falls ja, erhält das DRK Schriesheim eine Ausfertigung dieses Antrages und setzt sich mit dem Veranstalter in Verbindung.

Handelt es sich um eine öffentliche oder geschlossene Veranstaltung?                                     öffentlich                 geschlossen
Wird für die Veranstaltung Eintritt erhoben?                                                                      ja                                  nein
Falls ja, sind die Eintrittspreise pro Veranstaltungstag angeben:
Erwachsene:                             €          Kinder/Jugendliche                                €            Sonstige                                   €
Wie viele Besucher werden zu der Veranstaltung erwartet?                                        ca.                        Personen

                                                                                                                                                                       b.w.
1
  Bühnenteile müssen, soweit Vorort keine vorhanden, aus der Mehrzweckhalle oder beim städtischen Bauhof auf eigene Kosten selbst geholt und auch wieder selbst
zurückgebracht werden. Die Teile werden nach Stückzahl separat abgerechnet.
2
  Falls Getränke ausgeschenkt werden, müssen diese in der Mehrzweckhalle und Strahlenberger Turnhalle über die Stadt Schriesheim bestellt werden. Bitte spätestens eine
Woche vor Veranstaltung beim Hallenwart bestellen. Bei Nichtbeachtung wird eine Konventionalstrafe in Höhe von 500 Euro erhoben.
                                                                                                                          D:\Docstoc\Working\pdf\bc66dc0d-7e82-4a19-a998-19b14203df66.DOC / Seite 1 von 4
                                                                                                                                              Bitte unbedingt ausfüllen!
     Haftpflichtversicherung
     Gemäß Überlassungsbedingungen hat der Mieter bei Vertragsschluss nachzuweisen, dass eine ausreichende Haftpflicht-Versicherung besteht, durch welche auch
     die Freistellungsansprüche sowie Haftpflichtansprüche der Stadt Schriesheim für Schäden an den gemieteten/geliehenen Einrichtungen gedeckt werden.

     Versicherungsgesellschaft:                                                     Vertrag vom:
     Versicherungs-Nr.:                                                             Vertrag gültig bis:
*Küchenbenutzung Mehrzweckhalle: (nur ausfüllen, wenn nicht die ganze Küche benötigt wird)
(Nachstehende Regelung gilt nur für kulturelle Veranstaltungen, Jugendveranstaltungen und solche ohne Eintritt, Tarifgruppe 1 + 2, ansonsten muss
die Küche mitgemietet werden, wenn Kücheneinrichtung benötigt wird)
Folgende Dinge aus der Küche werden benötigt: (bitte ankreuzen)
       Teller                  Kaffeegedecke                       Besteck             Kaffeemaschine            Gläser
       Friteuse                Kühlschrank                         Spülmaschine         Sonstiges:
Es wird folgende Pauschale berechnet:
Tarifgruppe 1: Erwachsene 20 €, Jugendveranstaltung 10 € --- Tarifgruppe 2: Erwachsene 10 € je Hallendrittel, Jugend: 5 € je Hallendrittel

        Einzugsermächtigung:
        Der Mieter erhält nach der Überlassung eine Rechnung. Für die Begleichung der Rechnung erteilt er der Stadtkasse
        Schriesheim die Abbuchungsermächtigung. Die der Stadt berechneten Kosten nicht eingelöster Lastschriften hat der Mieter zu
        tragen, soweit er die Nichteinlösung zu vertreten hat.
        Bank:                                                           BLZ:                            Kto.:
        Zahlung nach Rechnungserhalt

        Nur für stadtinterne Vergaben:                     zu belastende FiPos:                                  Kostenstelle:
                                                           Schirmherrschaft Bürgermeister Höfer                 ja    nein
Unvollständig ausgefüllte Anträge werden unbearbeitet zurückgeschickt, auch dann, wenn hierdurch der /die Antragsteller/in wichtige Fristen wie z.B. die
Gaststättenerlaubnis-Frist versäumt. Bitte füllen Sie daher den Antrag sorgfältig aus. Insbesondere fehlende Angaben über Versicherungsschutz,
Verantwortliche/r Leiter/in, Ansprechpartner/in, Besucheranzahl, Rechnungsanschrift, Kontakt-Telefonnummern sowie Datums- und Uhrzeitangaben sind
wesentliche Kriterien für einen unvollständig ausgefüllten Antrag. Es gelten die Überlassungsbedingungen und Mietpreistabellen der jeweils ausgewählten
Einrichtung, die zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültig sind. Mit Ihrer Unterschrift oder ohne Unte rschrift bei Zusendung per Mail erkennen Sie diese
Überlassungsbedingungen und die dazugehörigen Mietpreistabellen an. Die beigefügte Anlage ist Bestandteil des genehmigten Antrages u nd ist unbedingt zu
beachten. Die Stadt Schriesheim überträgt dem Mieter/der Mieterin die Pflichten des § 38 der Versammlungsstättenverordnung (VStättVO).

Auflagen:



                                                                                                   genehmigt
    Schriesheim, den                                                                               Schriesheim, den




                   rechtsverbindliche Unterschrift                                                                      Stadt Schriesheim
                      Antragsteller/in/Mieter/in

Wichtige Anschriften und Telefon-Nummern:
     Deutsches Rotes Kreuz, Ortsgruppe Schriesheim, Friedrichstr. 28-30, info@drk-schriesheim.de, www.drk-schriesheim.de
     Tel. Mehrzweckhalle Hallenwart Herr Mohr: 0172-6554816, vertretungsweise Herr Weber 017236200844 oder Herr Wagner: 0172-6554815
     Tel. Sporthalle Hallenwart Herr Weber Tel.. 0172/6200844 oder Herr Wagner: 0172-6554815
     Tel. Strahlenberger Schulturnhalle Hallenwart Herr Ruland: 0162/2613399
     Tel. Feuerwehr: Herr Scherer Tel.: 06203/68665, Fax: 06203/602-184, E-Mail: feuerwehr@schriesheim.de
     Tel. MVV Störstelle (24-Stunden erreichbar bei Heiz- und Lüftungsproblemen): Tel. 0621/290-2761 (nicht Strahlenberger Turnhalle)
     GEMA, Herdweg 63, 70174 Stuttgart, Tel.: (0711) 22 52-6, Fax: (0711) 22 52-800, E-Mail: bd-s@gema.de, www.GEMA.de

Von Finanzverwaltung zu bearbeiten:
Verteiler Mehrzweckhalle                                                                Verteiler Neue Schulsporthalle
1.     s. Briefkopf                                                                     1.   s. Briefkopf
2.     Hallenwart zur Kts.                                                              2.   Hallenwart zur Kts.
3.     Feuerwehr Schriesheim                                                            3.   Feuerwehr Schriesheim
4.     Ordnungsamt – Ausschankgenehmigung, Sperrung u.a.                                4.   Ordnungsamt – Ausschankgenehmigung, Sperrung u.a.
5.     DRK                                                                              5.   Hauptamt - Veranstaltungskalender/Internet
6.     Hauptamt - Reinigung                                                             6.   MVV, Abt. AF.T.2 Allg. Gebäudetechnik, z.Hd. Herrn Kirsch
7.     Hauptamt - Veranstaltungskalender/Internet                                       7.   DRK
8.     MVV, Abt. AF.T.2 Allg. Gebäudetechnik, z.Hd. Herrn Kirsch                        8.   z.d.A.
9.     z.d.A.                                                                           Verteiler Strahlenberger Schulturnhalle / Gymnastikraum
                                                                                        1.   s. Briefkopf
                                                                                        2.   Hallenwart zur Kts.
                                                                                        3.   Ordnungsamt – Ausschankgenehmigung, Sperrung u.a.
                                                                                        4.   Hauptamt - Veranstaltungskalender/Internet
                                                                                        5.   Feuerwehr Schriesheim
                                                                                        6.   DRK
                                                                                        7.   z.d.A.

                                                                                                                        D:\Docstoc\Working\pdf\bc66dc0d-7e82-4a19-a998-19b14203df66.DOC / Seite 2 von 4
                                                                        Das Wichtigste in Kürze
             Anlage zum Überlassungsantrag einer Öffentlichen Einrichtung / Versammlungsstätte (ÖE) der Stadt Schriesheim
                                                                           (Auszug aus den Überlassungsbedingungen)


     Überlassungsbedingungen,               Miete         und     hat dafür Sorge zu tragen, dass die jeweiligen              Während der Veranstaltung darf der Hausmeister nur
     Nebenkosten                                                  gesetzlichen und behördlichen Bestimmungen auf              dann gerufen werden, wenn Gefahr für Leib oder
                                                                  seine Kosten eingehalten werden. Insbesondere sind          Leben oder für das Gebäude zu befürchten ist. Wird
     Für die Überlassung einer ÖE gelten die zum                  die vom Ordnungsamt der Stadt Schriesheim zu                der Hausmeister über diese Zeiten hinaus benötigt,
     Zeitpunkt       der      Veranstaltung      gültigen         erlassenden Auflagen zu erfüllen.                           werden die anfallenden Kosten dem Veranstalter in
     Überlassungsbedingungen und die dazugehörige                                                                             Rechnung gestellt.
     Mietpreistabelle der Stadt Schriesheim. Strom und            Der Veranstalter hat Auflagen der Sicherheitskräfte,
     Wasser sind im Mietpreis bereits enthalten.                  insbesondere des Ordnungsamtes der Stadt                    Bestuhlungsplan: Ein gültiger Bestuhlungsplan ist,
                                                                  Schriesheim, auf seine Kosten, zu erfüllen.                 falls erforderlich, mit dem Antrag einzureichen. Sofern
     Nichtraucherschutz:    In      den      ÖE      nebst                                                                    durch das städtische Bauamt der Stadt Schriesheim
     Nebengebäuden, Fluren, Toiletten etc, ist unbedingtes        Verantwortlich für den reibungslosen Ablauf der
                                                                  Veranstaltung ist der Veranstalter. Dieser hat alle         ein Bestuhlungsplan erstellt werden soll, so müssen
     Rauchverbot.                                                                                                             spätestens 14 Tage vorher alle dafür erforderlichen
                                                                  Sicherheitskräfte   (Feuerwehr,     Rettungsdienst,
     Müllentsorgung: Die Müllentsorgung ist Sache des             Ordnungsamt, Bauaufsicht, Polizei etc.) rechtzeitig         Informationen         vorliegen.     Ohne      gültigen
     Veranstalters. Zurückgelassener Müll wird auf Kosten         einzuschalten und deren Weisungen zu befolgen.              Bestuhlungsplan kann eine Veranstaltung nicht
     des Veranstalters entsorgt. Hierbei werden auch                                                                          stattfinden.
     Fahrzeug- und Personalkosten in Rechnung gestellt.           Nach Durchführung der Veranstaltung hat der
                                                                  Veranstalter das Mietobjekt wieder in den Zustand zu        Versammlungsstättenverordnung (VStättVO): Es
     Reinigung: Die ÖE nebst sämtlicher Räume wird                versetzen, in dem er es vorgefunden hat.                    gilt die VStättVo für Baden-Württemberg. Die Stadt
     gereinigt übergeben und ist gereinigt zurückzugeben.                                                                     Schriesheim überträgt dem Mieter/der Mieterin die
     Küchenabfälle, Frittierfett u. ä. dürfen nicht über den      Wenn eine vorübergehende Gaststättenerlaubnis               Pflichten        des        §       38         der
     Abfluss entsorgt werden. Es muss ordnungsgemäß               beantragt wurde, wird diese dem Veranstalter separat        Versammlungsstättenverordnung:
     beseitigt werden. Der Veranstalter hat für die               vom Ordnungsamt der Stadt Schriesheim zugestellt.
     Reinigung das entsprechende Putzmaterial und                 Die rechtzeitige Anmeldung der Veranstaltung bei der        § 38 Pflichten der Betreiber, Veranstalter und Beauftragten
     Geräte auf eigene Kosten selbst zu stellen.                  GEMA (Gesellschaft für musikalische Aufführungs-            (1) Der Betreiber ist für die Sicherheit der Veranstaltung und
                                                                  und mechanische Vervielfältigungsrechte) und die            die Einhaltung der Vorschriften verantwortlich.
     Zustand und Rückgabe des Mietobjektes;
                                                                  Zahlung der fälligen Gebühren obliegt dem Mieter.           (2) Während des Betriebes von Versammlungsstätten
     Schäden: Die Über- und Rückgabe findet gemeinsam                                                                         muss der Betreiber oder ein von ihm beauftragter
     mit einem Beauftragten der Stadt und Veranstalter            Dem Mieter obliegt die Verkehrssicherungspflicht.           Veranstaltungsleiter ständig anwesend sein.
     statt und es wird hierüber ein Protokoll erstellt. Ist der   Getränkebezug und Verpflegung (Diese Regelung               (3) Der Betreiber muss die Zusammenarbeit von
     Veranstalter zum vereinbarten Zeitpunkt nicht                gilt nicht für den Zehntkeller.)                            Ordnungsdienst,            Brandsicherheitswache           und
     anwesend, hat der Vermieter dennoch das Recht,                                                                           Sanitätswache mit der Polizei, der Feuerwehr und dem
     erfolgte Schäden geltend zu machen. Die Beweislast,          Der Veranstalter hat alle Getränke über den Vermieter       Rettungsdienst gewährleisten.
     dass der Schaden nicht im Zusammenhang mit der               zu beziehen. Bezüglich der Bereitstellung der               (4) Der Betreiber ist zur Einstellung des Betriebes
     Vermietung erfolgt ist, obliegt dem Veranstalter. Im         Getränke hat sich der Veranstalter frühzeitig,              verpflichtet,    wenn        für    die      Sicherheit    der
     Zweifelsfalle fallen die Schäden auf den Veranstalter        spätestens zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn,            Versammlungsstätte notwendige Anlagen, Einrichtungen
     zurück.                                                      mit dem zuständigen Hausmeister/Hallenwart in               oder Vorrichtungen nicht betriebsfähig sind oder wenn
                                                                  Verbindung zu setzen. Die Rechnungsstellung erfolgt         Betriebsvorschriften nicht eingehalten werden können.
     Zeigt die Mietsache zum vertraglich vereinbarten             nach endgültiger Feststellung des Getränkebezuges,          (5) Der Betreiber kann die Verpflichtungen nach den
     Rückgabezeitpunkt Schäden auf oder wurde sie nicht           entsprechend               der           Allgemeinen        Absätzen 1 bis 4 durch schriftliche Vereinbarung auf den
     rechtzeitig geräumt oder gereinigt, ist der Vermieter        Überlassungsbedingungen. Der Vermieter ist durch            Veranstalter übertragen, wenn dieser oder dessen
     berechtigt, die erforderlichen Arbeiten auf Kosten des       einen Getränkelieferungsvertrag an die Firma                beauftragter        Veranstaltungsleiter         mit       der
     Veranstalters in Auftrag zu geben, ohne dass es einer        WELDEBRÄU         Schwetzingen      gebunden.    Alle       Versammlungsstätte und deren Einrichtungen vertraut ist.
     Nachfristsetzung bedarf.                                                                                                 Die Verantwortung des Betreibers bleibt unberührt.
                                                                  Getränke, bis auf den Wein, werden über die
     Sicherheit und Ordnung: Der Vermieter leistet keine          Weldebräu bezogen. Der Wein wird bei den
     Gewähr dafür, dass das Mietobjekt zum verfolgten             Schriesheimer Winzern gekauft.                              Hierbei handelt es sich nur um die wichtigsten Punkte,
     Mietzweck geeignet ist und den maßgeblichen                  Hausmeister: Der Hausmeister steht, nach                    die einzuhalten sind. Alles weitere entnehmen Sie den
     technischen Anforderungen, den gesetzlichen und              terminlicher Absprache mit Ihm, vor dem                     Überlassungsbedingungen. Bei Fragen wenden Sie
     behördlichen Vorschriften und Auflagen genügt. Der           Veranstaltungsbeginn max. 3 Stunden für Fragen und          sich bitte an die im Antrag angegebenen
     Veranstalter     hat    entsprechende       technische       Probleme zur Verfügung. Ferner steht er nach dem            Telefonnummern.
     Anforderungen sowie gesetzliche und behördliche              voraussichtlichen Ende wiederum max. 1 Stunde,
     Vorschriften auf eigene Kosten zu erfüllen. Der Mieter       nach terminlicher Absprache, zur Verfügung.

                                                                  Feuerwehr Schriesheim
                                             Brandschutzauflagen für Versammlungsstätten der Stadt Schriesheim
1.    Die zur Ausschmückung der Einrichtung und                   7.    Hängende Ausschmückungen müssen mind. 2,50             15. Die Notbeleuchtung darf nicht abgedeckt werden.
      Räume      verwendeten       Dekorationsmaterialien               m vom Fußboden entfernt sein.                          16. Die Oberlichter dürfen nicht abgedeckt werden.
      müssen mindestens schwer entflammbar sein.                  8.    In Versammlungsräumen ist das Verwenden von            17. Die Einfahrt zu den Veranstaltungsräumen ist auf
      Ausschmückungen in Fluren und Treppenräumen                       offenem Feuer, brennbaren Flüssigkeiten und                der gesamten Breite frei zu halten.
      müssen      aus    nichtbrennbaren Materialien                    Gasen, pyrotechnischen Sätzen und anderen              18. Es müssen in ausreichender Zahl unterwiesene
      bestehen.                                                         explosionsgefährlichen Stoffen verboten. Die               Ordnungspersonen vorhanden sein.
2.    Ausstattungen auf Bühnen (Wand-, Fußboden- und                    Nutzung von Pyrotechnik im Rahmen der                  19. Vor der Abnahme der Einrichtung durch die
      Deckenelemente,       Bildwände     und  sonstige                 Veranstaltung ist mit der Feuerwehr und dem                Feuerwehr darf kein Einlass der Gäste erfolgen.
      Bühnenteile)    müssen       mindestens   schwer                  Ordnungsamt abzusprechen.                              20. Den Anweisungen der Feuerwehr und des
      entflammbar sein. Requisiten auf Bühnen                     9.    Die Notausgänge sind in ihrer gesamten Breite auf          Hausmeisters sind Folge zu leisten.
      (bewegliche Einrichtungsgegenstände auf Bühnen                    beiden Seiten freizuhalten. Die Gänge der              21. Insbesondere gelten die Bestimmungen der
      wie z. B. Möbel, Leuchten, Bilder) müssen aus                     Bestuhlung usw. müssen direkt auf die                      Versammlungsstättenverordnung (VStättVO) in
      mindestens normalentflammbarem Material sein.                     Notausgänge führen und müssen auch in der Tiefe            ihrer jeweils gültigen Fassung.
3.    Kerzen dürfen nur als Tischdekoration verwendet                   entsprechend frei gehalten werden.                     22. Hierbei handelt es sich nur um die wichtigsten
      werden. Diese sind in einen geeigneten                      10.   Die Bühne muss mindestens 1,5 m von der Wand               Punkte, die einzuhalten sind. Es besteht natürlich
      Kerzenständer zu stellen.                                         entfernt aufgestellt werden.                               die Möglichkeit, dass bei der Abnahme der
4.    Werden Verkaufsstände, Bars usw. aufgestellt,               11.   Die     Sicherheitseinrichtungen     (Feuerlöscher,        Einrichtung durch die Feuerwehr noch Mängel
      müssen diese ebenfalls schwer entflammbar sein                    Wandhydranten usw.) sind freizuhalten.                     auftreten, die sofort zu beseitigen sind.
      und dürfen die Flucht- und Rettungswege weder               12.   Gänge (auch die durch die Bestuhlung erzeugten)        23. Um mögliche Mängel und Verzögerungen bei der
      versperren noch einengen.                                         sind auf der gesamten Breite freizuhalten.                 Abnahme der Räumlichkeiten zu vermeiden setzen
5.    Bäume und sonstige Grünpflanzen müssen frisch               13.   Kabel, die auf dem Boden verlegt wurden, sind zu           Sie sich mindestens eine Woche vor der
      sein (max. 2 Tage alt, oder im Topf).                             sichern (durch Gummimatten, Klebestreifen o. ä.)           Veranstaltung mit der Feuerwehr Tel.: 06203 / 6 86
6.    Dekorationen u. ä. dürfen nicht an Lampen,                  14.   Kabeltrommeln sind komplett abzurollen, auch               65, Herr Scherer, in Verbindung, um die aus Sicht
      Strahlern usw. befestigt werden und umgekehrt.                    wenn diese eine eigene Sicherung besitzen.

                                                                                                                                    D:\Docstoc\Working\pdf\bc66dc0d-7e82-4a19-a998-19b14203df66.DOC / Seite 3 von 4
des Brandschutzes erforderlichen Maßnahmen zu   treffen.




                                                           D:\Docstoc\Working\pdf\bc66dc0d-7e82-4a19-a998-19b14203df66.DOC / Seite 4 von 4

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:89
posted:5/8/2010
language:German
pages:4