Docstoc

w_lernspiele_wiese

Document Sample
w_lernspiele_wiese Powered By Docstoc
					Lernspiele zum Thema:

DIE WIESE

Die Farbaspekte der Wiese im Laufe der Jahreszeit
Hintergrundinformation: Innerhalb eines Jahres ändert sich die Pflanzenwelt einer Le-
bensgemeinschaft (Biozönose) mit dem Ablauf der Jahreszeiten. Neben einem Kern von
ständig vorhandenen Arten, gibt es in der Wiese auch Pflanzengruppen, die saisonal ver-
stärkt auftreten. Die Blütenfarben lösen sich in bunter Reihenfolge ab. Die Wiese er-
scheint uns in kurzen Abständen wie verwandelt. Die Farbaspekte (idealisiert) der Früh-
lings-Wiese sind:
    • gelbe Welle: Schlüsselblumen
    • weiße Welle: Gänseblümchen, Wiesen-Schaumkraut
    • gelbe Welle: Löwenzahn, Wiesen-Bocksbart
    • gelbe und rote Welle: Scharfer Hahnenfuß, Kuckucks-Lichtnelke, Sauerampfer,
       Flockenblume
    • weiße Welle. Wiesen-Kerbel
    • weiße Welle: Löwenzahnfruchtstände (dieser Aspekt wird leider meistens durch
       Mahd unterbrochen)

Der Aspekt der Frühlings-Wiesen ist nun vorbei, nur wenige Blumen blühen noch. Im
Sommer herrschen blaue und violette Töne (Wiesen-Salbei, Wiesen-Storchschnabel) ne-
ben dem Weiß der Doldenblütler (Wiesen-Kerbel, Große Bibernelle, Bärenklau) vor. Nun
wird zumeist ein zweites Mal gemäht. Die violette Welle (Herbstzeitlose) leitet nun den
Herbst ein. Achtung, je nach Standort und Zusammensetzung der Pflanzengesellschaft
kann es zu Abweichungen kommen.

Material: Buntstifte, Wasserfarben, Zeichenpapier, Fotoapparat.
Arbeitsauftrag: Beobachtet eine Wiese in eurer Umgebung im Laufe der Jahreszeit! Fo-
tografiert die Veränderungen oder malt die Wiese in den verschiedenen Farben. Man
glaubt gar nicht, wie viele verschiedene Farbtöne vorkommen! Mit den Bildern könnt ihr
im Herbst oder Winter eine Ausstellung organisieren.


Wie werden Wiesenpflanzensamen verbreitet?
Material: Gartenerde, Pinsel, breite Gefäße, Wasser, durchsichtige Frischhaltefolie
Durchführung: Zuerst müsst ihr „gebrauchte“ Blumenerde im Backrohr kurz erhitzen,
um alle Samen, die sich in der Erde befinden ab zu töten. Gebt die Erde in ein breites
Gefäß. Zieht euch Schuhe (bitte vorher gut reinigen) mit einem tiefen Profil an und lauft
durch eine Wiese. Anschließend wird mit einem Pinsel der Schuh über der Erde abge-
putzt, die Erde gut befeuchtet und der Topf mit der Frischhaltefolie abgedichtet. Bitte
regelmäßig gießen! Nun heißt es abwarten, welche Pflanzen austreiben.




                                          -1-
Wiese im Bilderrahmen
Material: "Motivsucher" = ein Bilderrahmen, etwa in den Maßen 22 x 16 cm (DIN A5).
Außerdem werden Papier und Malstifte benötigt sowie eventuell eine feste Unterlage zum
Malen.
Durchführung: Die Aufforderung an die Kinder könnte wie folgt lauten: "Wenn Ihr ein
Foto zur Erinnerung an euren heutigen Besuch auf der Wiese machen könntet, was wür-
det ihr wählen? Malt oder zeichnet davon ein Bild! Verwendet dazu den Motivsucher!
Sucht etwas, das euch besonders aufgefallen hat, das euch verwundert hat oder das ihr
besonders schön gefunden habt! Versucht, das Ungewöhnliche oder Erstaunliche festzu-
halten. Vielleicht wählt ihr einen Blick in die Ferne? Oder möchtet ihr lieber eine Nahauf-
nahme von einer Blume oder einem Tier machen?“




                               Wiese im Bilderrahmen, M. Krobath



Der ökologische Wert einer Wiese – beurteilt anhand von Schmetterlin-
gen
Material: Notizblock, Schreibzeug, Bestimmungsbuch
Durchführung: Sucht euch verschiedene Wiesen, die unterschiedlich genutzt werden.
Die günstigste Jahreszeit ist zwischen Mai und August. Es sollte nicht kälter als 15 Grad
und windstill sein.
Verfolgt nun einen Schmetterling beim Besuch von 10 Blüten: Welche Blumenarten be-
sucht er? Welche Farbe haben diese Blüten? Wie lange sitzt er auf der Blüte? Beobachtet
den Schmetterling beim Nektarsaugen – ausrollbarer Rüssel! Wie sieht seine Flügelober-
seite, wie seine Flügelunterseite aus? Welche Flügelstellung hat er beim Blütenbesuch
und warum?


Schmetterlingsfarbe                             Wiesentyp
Keine oder nur weiße Schmetterlinge             Artenarme Wiese, intensive Nutzung
Weiße und braune Schmetterlinge                 Wiese mit relativ geringer Artenvielfalt
Weiße, braune und blaue Schmetterlinge          Wiese mit größerer Artenvielfalt, wertvoll
Weiße, braune, blaue, schwarzweiß ge- Wiese mit großer Artenvielfalt, sehr wertvoll
fleckte Schmetterlinge



                                             -2-

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Stats:
views:13
posted:4/18/2010
language:German
pages:2