Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out

Microsoft PowerPoint - Online-Ma

VIEWS: 5 PAGES: 24

									Online-Marketing

  Wie Sie mit Ihrer Homepage
  Ihr Geschäft ankurbeln
Status Quo Internet-Nutzung

Internet-Nutzung 2007
(Ergebnis Forschungsgruppe Wahlen vom 23.04. 2007)

• 61 % der Bevölkerung nutzt inzwischen das Internet,
• Reisebuchungen haben hiervon schon 1/3 in Anspruch
  genommen
• Am beliebtesten bei den Internet Nutzern sind der
  Preisvergleich, das Einkaufen und das Buchen von Reisen
Status Quo Internet-Nutzung

Die Zeit, die täglich mit dem Surfen im Internet verbracht wird
(Nach Lammenett 2006)

• Internet: 58 Minuten pro Tag
• Zeitung: 26 Minuten
• Zeitschriften: 18 Minuten
Status Quo Internet-Nutzung

Werbeaufkommen 2006 für Print und Online in Deutschland
(Nach Lammenett 2006)

• Internet: 750 Mio Euro
• Printmedien: 9.000 Mio Euro
Was ist Online-Marketing?

  Online-Marketing umfasst alle Maßnahmen, die eigene Homepage
  bekannter zu machen und zur Umsatzsteigerung zu nutzen.

  Online-Marketing strebt an, dass Ihre Homepage von mehr
  Besuchern aufgesucht und Ihr Unternehmen besser zur Kenntnis
  genommen wird.

  Online-Marketing sorgt dafür, dass die Besucher Ihrer Homepage
  zur Kontaktaufnahme oder zum Abschluss eines Geschäfts
  animiert werden.
Wie funktioniert das?
  Indem es mehr Stellen im Internet gibt, an denen auf Ihre Webseite verwiesen wird –
  Sie brauchen also Partner, oder im Fachjargon „Affiliates“.

  Indem Sie Zusatzinstrumente einsetzen, wie regelmäßige Newsletter, also E-Mail
  Marketing betreiben.

  Indem ihre Webseite technisch einwandfrei aufgebaut ist und mit werthaltigen und
  interessanten Informationen versehen ist. Das wird über eine Suchmaschinen-
  Optimierung (Abkürzung SEO für „Search Engine Optimization“) erreicht.

  Indem Sie Suchmaschinen-Stichwörter kaufen und Werbebanner auf populären Sites
  unterbringen, also „Keyword-Advertising“ und Online-Werbung betreiben.

  Indem Sie in diversen anderen Zusammenhängen auf Ihren Internet-Auftritt
  verweisen (zum Beispiel auf Anzeigen im Printbereich, Plakate, Autoaufkleber usw.),
  was auch „Cross Media“ heißt.
                              Affiliate-Netzwerkbetreiber

Affiliate-                    TRACKING-System
                              Provisions-Verwaltung
                              Affiliate-Vermittlung
                                                                                   Aktion wird aufgezeichnet




Marketing                                   Trägt seine     Ihre Aufgaben
                                            Webseite ein
                                                            Einrichtungsgebühr zahlen
                                                            Werbemittel liefern und verwalten
                                      Affiliate X           Controlling im Tracking-System
      Aufgaben des                   Homepage 1             Provision entrichten
      Netzwerkbetreibers
                                     KLICK HIER
      richtet Tracking ein           ANGEBOT!
      zahlt Provisionen aus


                                      Affiliate Y                    Ihr Angebot
                                     Homepage 2                      Zum Beispiel
                                                                   Detailseite Produkt
                                     KLICK HIER
                                     ANGEBOT!                           KAUFEN!


                                                                      Nutzer kauft
                                      Affiliate Z
                                     Homepage 3

                                     KLICK HIER                         DANKE!
                                     ANGEBOT!

                                            LINK mit Tracking-Nummer
Affiliate-Marketing - Was müssen sie beachten?

  Regelmäßig aktuelle und interessante Angebote auf Ihrer
  Homepage anbieten

  Werbemittel laufend prüfen und aktualisieren (welche
  funktionieren besser als andere? )

  Passende Netzwerkbetreiber einbinden und betreuen

  Affiliates immer wieder prüfen und ggf. umschichten (von
  wem kommen die meisten Leads? Wer lässt nach?)
Affiliate-Marketing - Was kostet das?
Erfolgsprämien für die Affiliates
•   Pay per Sale: je nach Branche von 2,5% (Reiseanbieter) bis zu 35% (Telekom, Internet) Provision pro
    abgeschlossenem Vertrag
•   Pay per Lead: keine Aussage möglich, da zu unterschiedliche Modelle
•   Pay per Click: zwischen 0,03 und 0,25 Euro pro Klick


Einrichtung und Betreuung

•   Einrichtung bei einem Netzwerk (1 AT + Einrichtungsgebühr)
•   Werbemittel erstellen und aktualisieren (3 AT als Einstieg, später mindestens 0,5 AT/Monat)
•   Partnerprogramme laufend managen (1 AT/Monat)
•   Regelmäßige Erfolgskontrolle (1 AT/Monat)
E-Mail
Marketing
E-Mail Marketing – Verschiedene Formen


 Stand-Alone Kampagne
 monatlicher Newsletter
 Newsletter-Sponsoring
 E-Mail Responder
Was kennzeichnet seriöse
E-Mail Kampagnen?
 Adressenlisten einsetzen, deren Herkunft eindeutig und seriös ist
 Adressen selbst sammeln: doppelte opt-in Funktion einrichten
 sicherstellen, dass die Empfänger sich jederzeit abmelden können
 ein professionelles Versandtool einsetzen
 Ausschließlich sorgfältig auf eine Zielgruppe ausgerichtete Inhalte
 verschicken
 professionelle Vorlagen verwenden
 Immer Pilot-Aussendungen vorsehen (vor allem Betreffzeile testen)
 Bei Massenversendungen nur über zertifizierten Versender versenden
Wie sind erfolgreiche eMails gestaltet?

 Es wird kein Platz im oberen Bereich verschenkt
 Der Text kommt sofort und genau zur Sache
 Es gibt eine persönliche Ansprache
 Es werden Bilder eingesetzt
 Es wird serifenlose Schrift verwendet
 Es gibt eine einfache Abbestellfunktion
 Das Impressum ist vorhanden
Was kostet E-Mail Marketing?
Adressenlisten einkaufen
     Bei Massensendungen (=low TKP) 20 Euro für 1.000 Adressen. Hier werden ab 1 Mio.
     Adressen pro Mailing eingesetzt
     Bei selektiven Listen, die genau die Zielgruppe umfassen, ist 50 Euro als TKP sehr
     günstig

Redaktion eines Newsletters
     1 AT/Monat mindestens

Versandsoftware über externen Dienstleister nutzen
     100 bis 500 Euro/Monat

(Angaben nach Birgit Kopcic, Phase Grün)
Wie kontrollieren Sie den Erfolg Ihres E-Mail
Marketings?

  Immer Vortests machen: Klickrate liegt
  bei 7,5% oder darüber = OK
  Landingpage für jedes einzelne Mailing
  einrichten deren Performance in der
  Webstatistik prüfen
Suchmaschinen-
Optimierung
Suchmaschinen-Optimierung: Was ist das?
Ziel aller SEO Maßnahmen ist es, in den einschlägigen Suchmaschinen
bei den wichtigsten Stichwörtern mit Treffern möglichst unter den
ersten zehn Plätzen angezeigt zu werden.


  OnSite SEO = die Webseite technisch und inhaltlich optimal
  für das Verschlagworten durch Suchmaschinen aufbereiten

  OffSite SEO = möglichst zahlreiche Links auf die eigene
  Homepage von anderen Webseiten bekommen (Linktausch,
  Eintrag in Kataloge usw.)
OnSite SEO:
Wie sollte die Homepage gestaltet sein?
  Title-Information sorgfältig nutzen
  Seitenbeschreibung einsetzen
  Eintrag bei dmoz.org
  10 aussagekräftige Keywords pro Seite finden
  Vor allem Text statt z.B. Flash oder Bilder einsetzen
  Möglichst keine Framesets
  Schlagwort-Dichte im Text berücksichtigen
  Die Seiten auf dem Server nicht zu tief verschachtelt anlegen
  Die Google-Sitemap™ einsetzen und auch die robots-Datei nutzen
OffSite SEO:
Wie gewinnen Sie externe Links?

  Linktausch mit Geschäftspartnern

  In geeignete Branchenkataloge eintragen

  KEINE Linkfarm Angebote nutzen!
Was kostet Suchmaschinen-Optimierung?

 Analyse der Webseite auf Schwächen, ab 2 AT
 einmalig
 OnSite-Optimierung mindestens 2 AT zu Beginn,
 danach ab 0,5 AT pro Monat
 OffSite-Optimierung = Kosten für die
 Katalogeinträge
 Regelmäßige Reports aus z.B. den Google-
 Webmastertools 0,5 AT pro Monat
Wie kontrollieren Sie den Erfolg?

 Such Vergleich vor der Optimierung und
 nach der Optimierung machen
 Reports aus z.B. den Google
 Webmastertools™ regelmäßig auf
 Veränderungen prüfen
 Besucherzahlen beobachten: Diese sollten
 steigen
Fazit
 Online-Marketing ist etwas anderes als das Zubuchen weiterer Anzeigen in
 einem zusätzlichen Medium

 Online-Marketing erfordert regelmäßige Kontrolle

 Online-Marketing erfordert die Bereitschaft, erfolglose Maßnahmen
 jederzeit abzuändern

 Betreiben Sie Online-Marketing, dürfen Sie Ihre Eigenleistung nicht
 unterschätzen

 Mit Online-Marketing verändert sich Ihre Homepage von der Visitenkarte
 zum Marketing-Instrument
Quellen und Links
 Affiliate-Netzwerkbetreiber
 http://www.marketing-boerse.de/Unternehmen/katalog/Agentur%2520Online-Marketing/Affiliate-
 Marketing
 Rechtslage eMail-Marketing http://www.absolit.de/PDF/Rechtslage-E-Mail.pdf
 Übersicht Adressen-Broker http://www.absolit.de/Anbieter-Adressen.htm
 Gute Adressen finden (Anleitung) http://www.b2badressen.de/impressum.html
 Gestaltung von Mailingvorlagen http://www.absolit.de/PDF/Leitfaden_eMail_Kapitel_4.pdf
 Studie über Erfolg Email-Marketing 2006
 http://www.newsmarketing.de/Erfolgsauswertung2006.pdf
 Ausführliche Infos über Suchmaschinen-Optimierung
 http://www.theboxtank.com
 Verzeichnis von Katalogen und Webseiten nach deren Google Rankingstatus
 http://www.nxplorer.net/webverzeichnisse.html
 Infos zum email-Marketing von Birgit Kopcic (Phase Grün) http://www.phasegruen.de
 Zertifizierte Versender von Massenmailings http://www.certified-senders.eu/
 Erwin Lammenett: Praxiswissen Online-Marketing, Wiesbaden 2006
 http://www.lammenett.de/online-marketing-praxiswissen.html
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
     Lucie Prinz

     tops.net GmbH & Co. KG        web by step GbR
     Holtorfer Str. 35             Mühlenweg 31
     53229 Bonn                    53619 Rheinbreitbach

     Telefon: 0228 – 9771-257
     E-Mail: lp@tops.net
     Internet: www.tops.net oder www.web-by-step.de

								
To top