; Euroforum_Kfz-Versicherung
Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out

Euroforum_Kfz-Versicherung

VIEWS: 23 PAGES: 6

  • pg 1
									                    Euroforum-Konferenz




                           Kfz-Versicherung
                                          Die Themen:
                                               Kfz-Versicherungsmarkt Deutschland –
                                               Strategische Herausforderungen
                                               Produkt- und Preisgestaltung
                                               Bonitätsdaten und Scores
                                               Kfz-Versicherung – Commodity oder Dienstleistung?
                                               Erfolgsfaktoren für ein effektives Schadenmanagement
                                               Kfz-Flottenmanagement – Entwicklungen und Erwartungen


                                          Profitieren Sie von der Erfahrung folgender Referenten:
                                             Frank Dannhauer, Öffentliche Sachversicherung Braunschweig
                                             Dr. Kaspar Hartmann, Helvetia Patria Group
                                             Dr. Helmut Hauser, DEVK Versicherungen
                                             Peter Kortmann, AVIS Autovermietung GmbH & Co. KG
                                             Prof. Horst Müller-Peters, psychonomics AG
                                             Michael Neeb, Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG
                                             Dr. Dirk Schmidt-Gallas, SIMON - KUCHER & PARTNERS
                                             Dr. Paul Triggs, INFORMA Unternehmensberatung GmbH
                                             Roland Voggenauer Graf von Bothmer, Swiss Re Germany AG
                                             Rolf-Peter Werlitz, Europ Assistance Versicherungs AG
                                             Thomas O. Winkler, Gothaer Allgemeine Versicherung AG



                                          Vorsitz und fachliche Leitung:
                                             Dr. Peter Maas, Institut für Versicherungswirtschaft, Universität St. Gallen
www.euroforum.com




                                                17. und 18. Oktober 2006, Köln
 Euroforum-Konferenz         Kfz-Versicherung




„Der Preisverfall geht weiter.“                                   Dienstag, 17. Oktober 2006

                         (VersicherungsJournal, 23. Juni 2006)

                                                                  9.00–9.30
Preis- und Kostenwettbewerb                                       Empfang mit Kaffee und Tee, Ausgabe der Tagungsunterlagen
in der Kfz-Versicherung
Mit einem Prämienvolumen von zuletzt fast 22 Mrd. Euro ist        9.30–9.45
die Autoversicherung eine der tragenden Säulen der deut-          Eröffnung des ersten Konferenztages durch E UROFORUM
schen Assekuranz. Die Kfz-Versicherung dient der Versiche-        und den Vorsitzenden
rungswirtschaft darüber hinaus als Türöffner für weitere Po-       Dr. Peter Maas, Mitglied der Geschäftsleitung,
licen. Der verschärfte Preis- und Kostenwettbewerb stellt die      Institut für Versicherungswirtschaft, Universität St. Gallen
Versicherer auf Europas größtem Automarkt vor enorme Her-
ausforderungen in der Preis- und Produktgestaltung. Die ent-
scheidende Frage für Sie lautet: Können die Assekuranzunter-      Kfz-Versicherung 2015 –
nehmen ihre Erträge in der K-Sparte stabilisieren oder geht der   Ertragsstrategien realisieren
2005 erneut begonnene Preiskampf in die nächste Runde?
                                                                  9.45–10.30
                                                                  Markt- und wettbewerbsstrategische Herausforderungen
Kundenbindung und Serviceorientierung                             in der Kfz-Versicherung
Zunehmend kritische und preisbewusste Versicherungsnehmer           Marktüberblick in der Kraftfahrtversicherung –
fordern neue Konzepte für ein effektives Kundenmanagement.          Wo steht die Branche? Wer sind die Akteure?
Maßnahmen zur Kundenbindung als Mittel der Ertragsstabili-          Konsequenzen des Preis- und Kostenwettbewerbs
sierung rücken in den Blickpunkt der Versicherer. Die Entwick-      in der Kraftfahrtversicherung
lung innovativer Produkte und kundenfreundlicher Dienstleis-        Trends im Wettbewerbsumfeld (insbesondere Automobil-
tungen werden zu einer wichtigen Stellschraube für die Zu-          hersteller und -handel, Werkstätten)
kunft der Kfz-Versicherung.                                         Überblick über Entwicklungstendenzen in der
                                                                    Kraftfahrtversicherung
                                                                    Vom Versicherer zum Serviceanbieter –
Effektives Schadenmanagement als                                    Ausbauen der Wertschöpfungstiefe durch
Kernkompetenz der Kfz-Versicherung                                  integrierte Produkte rund um die Mobilität
Aktives Schadenmanagement ist für die Assekuranz ein zuneh-        Rolf-Peter Werlitz, Leiter Automotive,
mend wichtiger Faktor für die Kostenreduktion in einem wei-        Europ Assistance Versicherungs AG, München
terhin engen Marktumfeld. Der Ausbau effizienter und kosten-
günstiger Geschäftsprozesse in Kombination mit einer schnel-      10.30–11.15
len und kundenfreundlichen Schadenbearbeitung stellt die          Der deutsche Kraftfahrt-Versicherungsmarkt:
Wettbewerbsfähigkeit der Versicherungsunternehmen auch in         Aktuelle Trends und Ergebnisse
Zukunft sicher.                                                    Entwicklung und Prognose der Ergebnisse
                                                                   Vertriebswege, Produktvariationen und Zweitmarken
Nutzen Sie die Chance, die aktuellen Veränderungen in der          Schadentrends
Kfz-Versicherung in neue erfolgreiche Strategien umzusetzen.       Vergleich mit anderen europäischen Märkten
Treffen Sie Fachkollegen und nutzen Sie die Gelegenheit zum        Michael Neeb, Motor Consultant,
intensiven Austausch – über Unternehmensgrenzen hinaus.            Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München


                                                                   F r a g e n u n d D i s k u s s i o n [11.15–11.30]
Erfahren Sie auf dieser EUROFORUM -Konferenz                       P a u s e m i t K a f f e e u n d Te e [11.30–12.00]
von unseren Experten ...
  ... wohin sich die K-Sparte zukünftig entwickelt.               12.00–12.45
  ... mehr über Möglichkeiten der Produktkalkulation              Warum Bonitätsdaten und Scores den Kfz-Markt erobern!
      und Produktgestaltung.                                       Was sagen Bonitätsdaten über einen Kunden?
  ... mehr zu neuen Wegen im Kundenbindungsmanagement.             Wann und wofür werden sie bei Versicherern eingesetzt?
  ... mehr über effektives Schadenmanagement und                   Wie viele Versicherer setzen sie schon ein?
      optimierte Schadenbearbeitung.                               Kann man ohne Bonitätsdaten noch leben?
  ... welche Erwartungen der Kunde an den professionellen          Dr. Paul Triggs, Mitglied der Geschäftsleitung,
      Flottenversicherer stellt.                                   INFORMA Unternehmensberatung GmbH, Pforzheim




 [2]
                                                                                                                       17. und 18. Oktober 2006, Köln




 F r a g e n u n d D i s k u s s i o n [12.45–13.00]                               Mittwoch, 18. Oktober 2006
 A p e r i t i f u n d g e m e i n s a m e s M i t t a g e s s e n [13.00–14.30]


                                                                                   8.30–9.00
Produktkalkulation                                                                 Empfang mit Kaffee und Tee
und Produktgestaltung
                                                                                   9.00–9.15
14.30–15.15                                                                        Eröffnung des zweiten Konferenztages durch EUROFORUM
Tarife in der Kraftfahrversicherung                                                und den Vorsitzenden
  Klassische und alternative Strukturen                                             Dr. Peter Maas
  Klassische und alternative Merkmale
  Daten – Daten – Daten                                                            9.15–10.00
  Zukünftige Erfordernisse und Möglichkeiten                                       Erfolgreiches Kundenbindungsmanagement
 Roland Voggenauer Graf von Bothmer, Stv. Mitglied der Direktion,                    Kundenverhalten und Kundenbindung –
 Leiter Product Management, Swiss Re Germany AG, München                             Stand, Entwicklung, Ursachen
                                                                                     Qualität messen, Kundenbindung gestalten
 F r a g e n u n d D i s k u s s i o n [15.15–15.30]                                 Kundenorientierung verankern und kommunizieren
 P a u s e m i t K a f f e e u n d Te e [15.30–16.00]                                Kunden- oder Ertragsorientierung? – Beides!
                                                                                    Prof. Horst Müller-Peters, Vorsitzender des Vorstandes,
                                                                                    psychonomics AG, Köln
Kfz-Versicherungsvertrieb

16.00–16.45                                                                        Schadenmanagement
Der alltägliche Preiswahnsinn
 Beispiel Kfz-Versicherung: Mythos und Wahrheit                                    10.00–10.45
 Heißes Eisen: Der Preis                                                           Organisation eines effektiven Schadenmanagements
 Aufgabe im Vertrieb: „Mehr rausholen!“                                             Schnelle und effektive Erstbearbeitung
 – Ertragspotenziale bei bestehenden Kunden heben                                   Schadensteuerer und Controller
 – Mit neuen Kunden wachsen                                                         Eigene Mitarbeiter und Partner
 – Den Vertrieb fördern und fordern                                                 Verzahnung der am Regulierungsprozess beteiligten Partner
 Dr. Dirk Schmidt-Gallas, Director, Competence Center Financial                     Anforderungsprofil der Schadenmitarbeiter
 Services, SIMON - KUCHER & PARTNERS, Frankfurt                                     Bedeutung der Schadentechnik
                                                                                    Controlling durch Kennziffern
16.45–17.30                                                                         Dr. Helmut Hauser, Direktor und Hauptabteilungsleiter Schaden,
Kfz-Versicherung – Commodity oder Dienstleistung?                                   DEVK Versicherungen, Köln
 Kfz-Versicherung als Bestandteil der automobilen
 Wertschöpfung                                                                      F r a g e n u n d D i s k u s s i o n [10.45–11.00]
 Empirische Analyse: Kfz-Versicherungskunden-Typen                                  P a u s e m i t K a f f e e u n d Te e [11.00–11.30]
 Abhängigkeiten zur kundenseitigen Automobilität
 Positionierungsstrategien                                                         11.30–12.15
 Dr. Kaspar Hartmann, Projektleiter, Strategische Unternehmens-                    Optimale Prozessgestaltung in der Schadenbearbeitung
 entwicklung, Corporate Center, Helvetia Patria Group, St. Gallen                   Optimierung in der Kfz-Schadenbearbeitung
                                                                                    Vorgangssteuerung und Posteingangsscan vor Bearbeitung
 A b s c h l u s s d i s k u s s i o n [17.30–18.00]                                Betrugsabwehr versus Prozessautomatisierung
 E n d e d e s e r s t e n K o n f e r e n z t a g e s [18.00]                      Nutzung eines IT-Standard-Produktes an Stelle
                                                                                    von Eigenentwicklung
 Im Anschluss an den ersten Konferenztag werden Sie herzlich zu                     Auswirkungen auf die klassischen Strukturen
 einem gemeinsamen Umtrunk und Imbiss eingeladen. Nutzen Sie                        in der Schadenbearbeitung
 die Gelegenheit zu vertiefenden Gesprächen mit Referenten und                      Frank Dannhauer, IT-Koordinator Schaden,
 Teilnehmern und lassen Sie den Tag Revue passieren.                                Öffentliche Sachversicherung Braunschweig


                                                                                    F r a g e n u n d D i s k u s s i o n [12.15–12.30]
                                                                                    A p e r i t i f u n d g e m e i n s a m e s M i t t a g e s s e n [12.30–14.00]




                                                                                                                                                                 [ 3]
                                                 www.euroforum.com




Kfz-Flottenmanagement

14.00–14.45
Aktuelle Entwicklungen des Flottensegments
 Faktoren für ein erfolgreiches Kfz-Flottengeschäft
 – Risikosituation, Versicherungsbedingungen, Ertragslage
 Prämienfindung für die Kfz-Flottenversicherung
 Positionierung von Versicherungsunternehmen –
 Perspektiven für die Zukunft
  Thomas O. Winkler, Leiter Industriekunden Kraftfahrt,
  Gothaer Allgemeine Versicherung AG, Köln


14.45–15.30
Aus Kundensicht: Erwartungen an den professionellen
Flottenversicherer
  AVIS in Deutschland und in Europa
  Stellenwert der Flottenversicherung(en) für die
  Autovermietung
  Generelle Anforderungen
  Kfz-Versicherung – Deckungskonzepte
  Erfolgsfaktoren für die Zusammenarbeit
  Beispiele aus der Praxis
  Fazit
  Peter Kortmann, Financial Controller,
  AVIS Autovermietung GmbH & Co. KG, Oberursel


  F r a g e n u n d A b s c h l u s s d i s k u s s i o n [15.30–16.00]
  E n d e d e r K o n f e r e n z [16.00]



An wen richtet sich diese Konferenz?

 Vorstände und Führungskräfte in Erst- und Rückversicherungen
 aus den Bereichen:
   Kraftfahrt        Haftpflicht
   Schaden/Unfall    Produktmanagement und Produktentwicklung
   Betrieb           Prozessmanagement/IT
 Versicherungsmakler
 Automobilhersteller, aus den Bereichen
   Versicherungen und Financial Services
 Leasinggesellschaften, Autovermietungen und Fuhrparkbetreiber
 aus dem Bereich Versicherung
 Unternehmensberater und DV-Unternehmen
 mit Spezialisierung auf Versicherungen



Wir über uns
Der Name Euroforum steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare
und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktu-
ellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus
bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und
Erfahrungsaustausch. Die Euroforum Deutschland GmbH ist ein Unter-
nehmen der Informa plc, einem börsennotierten Medienunternehmen für
Finanz- und Wirtschaftsinformationen mit Sitz in London.




                                                                          [ 4]
                                            www.euroforum.com




    Infoline:   02 11/96 86 – 3461
    Haben Sie Fragen zu dieser Veranstaltung?
    Wir helfen Ihnen gerne weiter.
    Henning Marburger (Konferenz-Manager)
    Anja Hübner (Senior-Konferenz-Assistentin)
    E-Mail: anja.huebner@euroforum.com



Als Aussteller hat bereits zugesagt:

                          arvato infoscore ist einer der europaweit
                          führenden Dienstleister im Daten-, Informa-
                          tions- und Forderungsmanagement. arvato
                          infoscore gehört zum Unternehmensbereich
der arvato AG und ist aus dem Zusammenschluss der arvato-Unterneh-
men AZ Direct und BFS finance mit der InFoScore-Gruppe entstanden.
Neben den klassischen Leistungsbereichen Adressmanagement, Boni-
tätsprüfung und Inkasso bietet arvato infoscore innovative Produkte
z. B. für Marketing- und Risikoscoring, integrierte Bezahlsteuerung und
Forderungskauf/Factoring an.


arvato infoscore GmbH
Rheinstraße 99               Telefon: 0 72 21 / 50 40 – 16 00
76532 Baden-Baden            Fax: 0 72 21 / 50 40 – 16 01
www.arvato-infoscore.de      E-Mail: vertrieb-im@arvato-infoscore.de



Informationsmaterial hält für Sie bereit:

                                Die INFORMA Unternehmensberatung
                                GmbH bietet seit 1996 den Marktführern
unter den Kreditinstituten, Versicherungsgesellschaften und Telekommu-
nikationsunternehmen sowie dem Einzel- und Versandhandel Lösungen
zur Prozessoptimierung im datengestützten Kundenwertmanagement.
In Deutschland, der Schweiz, Österreich und weiteren europäischen Ziel-
märkten maximieren wir die Profitabilität von Kundenportfolien. Wir
unterstützen Unternehmen dabei Kundenwerte zu verstehen, präzise zu
prognostizieren und zu realisieren und sichern somit die nachhaltige
Verbesserung des Unternehmensertrages unserer Kunden.


INFORMA Unternehmensberatung GmbH
Freiburgerstraße 7     Telefon: 0 72 31 / 13 66 – 0
75179 Pforzheim        Fax: 0 72 31 / 13 66 – 99
www.informa.de         E-Mail: info@informa.de



Sponsoring und Ausstellungen
Im Rahmen der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, dem exklusiven
Teilnehmerkreis Ihr Unternehmen und Ihre Produkte oder Dienstleistungen
zu präsentieren. Ihre Fragen zu Sponsoring- und Ausstellungsmöglichkeiten
sowie zur Zielgruppe beantwortet Ihnen gerne:
Anja Wittke-Malik (Senior-Sales-Managerin)
Telefon: 02 11/96 86 – 37 11, Fax: 02 11/96 86 – 47 11
E-Mail: anja.wittke-malik@euroforum.com




                                                                   [5]
                                                                                                  E U R O F O R U M - Ko nf e re nz

                                           [Kenn-Nummer] Internet-PDF
                                                                                                  Kfz-Versicherung

                                                                                                  Termin und Ort
                                                                                                  17. und 18. Oktober 2006
                                                                                                  Dorint Sofitel An der Messe Köln
                                                                                                  Deutz-Mülheimer-Straße 22–24, 50679 Köln, Telefon: 02 21 / 8 01 90– 0




                                           Bit te ausf ü l len u nd fa xen a n : 02 11/96 86 – 40 40

                                                                                                                                    Teilnahmebedingungen. Der Teilnahmebetrag für diese
  Ja, ich nehme am 17. und 18. Oktober in Köln teil                                                    [P1100390M012]               Veranstaltung inklusive Tagungsunterlagen, Mittagessen und
  zum Preis von € 1.699,– zzgl. MwSt. p. P.                                                                                         Pausengetränken beträgt € 1.699,– zzgl. MwSt. pro Person
  [Ich kann jederzeit ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer benennen.]                                                     und ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Nach Eingang Ihrer
  [Im Preis sind ausführliche Tagungsunterlagen enthalten.]                                                                         Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung. Die Stornierung (nur
                                                                                                                                    schriftlich) ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos
  Ich kann nicht teilnehmen. Senden Sie mir bitte die Tagungsunterlagen zum Preis von € 299,– zzgl. MwSt.                           möglich, danach wird die Hälfte des Teilnahmebetrages erhoben.
  [Lieferbar ab ca. 2 Wochen nach der Veranstaltung.]                                                                               Bei Nichterscheinen oder Stornierung am Veranstaltungstag wird
                                                                                                                                    der gesamte Teilnahmebetrag fällig. Gerne akzeptieren wir ohne
  Ich interessiere mich für Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten.                                                              zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer. Programmänderungen
                                                                                                                                    aus dringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.
  Ich möchte meine Adresse wie angegeben korrigieren lassen.
  [Wir nehmen Ihre Adressänderung auch gerne telefonisch auf: 02 11/96 86 – 33 33.]                                                 Ihre Daten. Ihre Daten werden von der Euroforum Deutschland
                                                                                                                                    GmbH und Partnerunternehmen zur Organisation der Veranstal-
                                                                                                                                    tung verwendet. Wir werden Sie gerne künftig über unsere
   Name                                                                                                                             Veranstaltungen informieren. Mit Ihrer Unterschrift geben Sie
                                                                                                                                    Ihre Einwilligung, dass wir Sie auch per Fax, E-Mail oder Telefon
   Position/Abteilung                                                                                                               kontaktieren sowie Ihre Daten mit anderen Unternehmen (insb.
                                                                                                                                    der Informa plc) in Deutschland und international zu Zwecken
   E-Mail                                                                                                                           der Werbung austauschen dürfen. Sollten Sie die Einwilligung
                                                                                                                                    nicht in dieser Form geben wollen, so streichen Sie bitte ent-
                                                                                                                                    sprechende Satzteile oder setzen sich mit uns in Verbindung
   Firma                                                                                                                            [Tel.: 02 11/96 86–33 33]. Diese Einwilligung kann jederzeit
                                                                                                                                    widerrufen werden. Sie können der Verwendung Ihrer Daten zu
   Ansprechpartner im Sekretariat                                                                                                   den genannten Zwecken jederzeit widersprechen.

   Anschrift                                                                                                                        Ihre Zimmerreservierung. Im Tagungshotel steht Ihnen ein
                                                                                                                                    begrenztes Zimmerkontingent zum ermäßigten Preis zur Verfügung.
   Telefon                                                               Fax                                                        Bitte nehmen Sie die Zimmerreservierung direkt im Hotel unter
                                                                                                                                    dem Stichwort „Euroforum-Veranstaltung“ vor.

                                                                                                                                    Ihr Tagungshotel. Moderne Eleganz gepaart mit zeitgenössi-
                                       Datum, Unterschrift
                                                                                                                                    scher Kunst und rheinischer Herzlichkeit. Einfach perfekt als Start
                                                                                                                                    für Ihren Aufenthalt – herzlich willkommen im Dorint Sofitel An
                                                                                                                                    der Messe Köln. Planen Sie Ausstellungen, Produktpräsentationen,
                                                                                                                                    Seminare, Workshops oder Bankettveranstaltungen? Unsere
                                                                                                                                    13 variabel kombinierbaren Konferenz und Veranstaltungsräume
                                                                                                                                    auf 1.173 qm bieten Platz für bis zu 550 Personen. Ideale
   Rechnung an (Name)
                                                                                                                                    Verkehrsanbindungen machen uns zum idealen Treffpunkt für
                                                                                                                                    Geschäfts- und Städtereisende aus aller Welt. Erfolgreiche Events
   Abteilung
                                                                                                                                    und rauschende Feste? Dorint Sofitel An der Messe Köln!
                                                                                                                                    Am Abend des ersten Seminartages lädt das Dorint Sofitel An der
   Anschrift
                                                                                                                                    Messe Köln Sie ganz herzlich zu einem Umtrunk ein.


  Wer entscheidet über Ihre Teilnahme?       Ich selbst   oder      Name:                                               Position:

  Beschäftigtenzahl an Ihrem Standort:       bis 20              21–50         51–100   101–250         251–500        501–1000            1001–5000               über 5000



Anmeldung und Information

  per Fax:               +49 (0)2 11/96 86–40 40                                                      per E-Mail:        anmeldung@euroforum.com
                                                                                                                         info@euroforum.com
  telefonisch:           +49 (0)2 11/96 86–34 61 [Anja Hübner]
                                                                                                      im Internet:       www.euroforum.de/p1100390
  Zentrale:              +49 (0)2 11/96 86–30 00
  schrif tlich:                Euroforum Deutschland GmbH
                               Postfach 11 12 34, 40512 Düsseldorf

								
To top
;