Docstoc

Thema _Titel der Aufgabe_

Document Sample
Thema _Titel der Aufgabe_ Powered By Docstoc
					                                                    bik - Arbeitsgruppe Rheinland-Pfalz
                                                        Autoren: Dietrich, G.F., Andre, M.




Thema/Titel           Bestandteile des Tellers




Kontext               Essbares Geschirr


Zusammenfassung       Die Schülerinnen und Schüler analysieren in einer eigenständig
                      geplanten Versuchsreihe die Inhaltsstoffe des essbaren Geschirrs und
                      können es anschließend selbst herstellen.



Basiskonzept(e)       System


Kompetenzen           Standards (Die Schülerinnen und Schüler...)
Erkenntnisgewinnung   …planen Nachweisexperimente für Fette, Eiweiße, und
                        Kohlenhydrate, führen diese durch und werten sie aus (E5, E6)


Kommunikation         …kommunizieren und argumentieren in Partner- oder Gruppenarbeit
                        (K1)



Jahrgangsstufe        7




                                          1/5
                                                    bik - Arbeitsgruppe Rheinland-Pfalz
                                                        Autoren: Dietrich, G.F., Andre, M.



Materialien           Für die Analyse des essbaren Geschirrs:
                         - Essbares Geschirr
                         - 4 Reagenzgläser
                         - Reagenzglasklammer
                         - Pipette
                         - Schutzbrille
                         - Spatel
                         - heißes Wasser
                         - destilliertes Wasser
                         - Fehling-I-Lösung
                         - Fehling-II-Lösung
                         - Messer
                         - Iod-Kaliumiodid-Lösung
                         - Glasstab,
                         - Reibschale
                         - Pistill
                         - Salzwasser
                         - Teststreifen für Eiweiß,
                         - Pinzette
                         - Filterpapier
                         - Filzstifte
                      Zur Herstellung des essbaren Geschirrs:
                         - Waffeleisen
                         - Rührschüsseln
                         - Löffel zum Verrühren
                         - Waage
                         - Messbecher
                         - 50 ml Wasser
                         - 45 g Kartoffelstärke
                         - 0,25 g Natriumhydrogencarbonat ("Kaiser-Natron"), alternativ
                             ca. die doppelte Menge Backpulver
                         - 1,5 g Guarkernmehl (nicht zwingend notwendig)
                         - 5-10 g Zucker



Unterrichtsphase      zu Beginn der Unterrichtsreihe essbares Geschirr


Voraussetzungen der      -   Ernährung und Verdauung aus der 5. Klasse (Nährstoffe)
Lerngruppe               -   Protokollieren




                                         2/5
                                                            bik - Arbeitsgruppe Rheinland-Pfalz
                                                                Autoren: Dietrich, G.F., Andre, M.




Aufgabe: Chemische Analyse des essbaren Geschirrs
Kontextbezug, z.B. durch essbares Geschirr
Informationstext, Abbildungen, Materialien: Informationsblatt oder Lehrbuch Cornelsen, Biologie
2/3, Ausgabe Haupt- und Realschule: S.158/159, Ausgabe Gymnasium: S. 204/205
Aufgabenstellung (untergliedert in Teilaufgaben)
1.1 (erste Unterrichtsstunde) Plane zunächst die notwendigen Experimente unter Zuhilfenahme des
    Infoblattes „Nachweis von Nährstoffen“ und entwirf schriftlich eine Versuchsdurchführung!
1.2 (zweite Unterrichtsstunde) Führe die Experimente durch und protokolliere die jeweilige
    Beobachtung!
1.3 Hausaufgabe: Werte die Beobachtungen aus! Gib dazu die stoffliche Zusammensetzung des
     Geschirrs an!
1.4 Zusatzaufgabe: Stelle essbares Geschirr nach folgendem Rezept her: siehe auch AB

2. Stelle essbare Teller nach folgendem Rezept her:

Zutaten:
50 ml Wasser; 45 g Kartoffelstärke; 0,25 g Natriumhydrogencarbonat ("Kaiser-Natron"), alternativ
ca. die doppelte Menge Backpulver; 1,5 g Guarkernmehl (nicht zwingend notwendig); 5-10 g
Zucker

Zubereitung:
Stärke, Natriumhydrogencarbonat, Guarkernmehl und Zucker vermengen. Die Mischung unter
ständigem Rühren langsam in das Wasser zugeben. Rühren, bis eine gleichmäßig zähe Masse
entsteht. Die Masse in ein eingefettetes Waffeleisen füllen, und - je nach Geschmack - hellgelb
oder goldbraun backen. Fertig ist ein einfacher Teller.

Tipps/Anmerkungen
Durch Verwenden von Natriumhydrogencarbonat erhält das Geschirr einen brezelartigen Laugen-
geschmack, der durch Verwendung von Backpulver vermieden werden kann. Die Zugabe von
Lebensmittelfarbe (Idealerweise zum Wasser, bevor die anderen Zutaten eingerührt werden) setzt -
je nach Farbe - zusätzliche Akzente, kann aber auch (z. T. durchaus wünschenswerte) optische
Verfremdungseffekte bewirken.




                                                3/5
                                                           bik - Arbeitsgruppe Rheinland-Pfalz
                                                               Autoren: Dietrich, G.F., Andre, M.




Erwartungshorizont
Auf-                                                                    Standards, AFB*
gabe                 Erwartete Schülerleistung
Nr.                                                                F      E     K      B    AFB

       Die Schüler planen unter Zuhilfenahme des Infoblattes
1.1                                                                     5/6     1            III
       Versuche und formulieren dazu eine Durchführung.
       Die Schüler führen die Nachweisversuche durch und
1.2                                                                     5/6                  I/II
       protokollieren ihre Beobachtungen.
       Die Schüler treffen anhand ihrer Versuchsergebnisse eine                              II/
1.3    Aussage über die stoffliche Zusammensetzung des                    6     4
       essbaren Geschirrs.                                                                   III




                                               4/5
                                                           bik - Arbeitsgruppe Rheinland-Pfalz
                                                               Autoren: Dietrich, G.F., Andre, M.



Anmerkungen der Autoren zum Einsatz der Aufgabe
Je nach den örtlichen Gegebenheiten können die Versuche in Partner- oder Gruppenarbeit
durchgeführt werden.

Idee zum Einstieg: Lehrer kommt abgehetzt aus der Pause in den Saal, hat noch die Essensschale
in der Hand und verspeist die Essensreste und anschließend, weil er noch Hunger hat, ebenfalls
den Teller vor den Augen der Schüler.

Ideal wäre der Einsatz des Biologiebuches von Cornelsen Biologie 2/3, weil dort die Nachweise
von Nährstoffen auf einer Doppelseite ideal zusammengefasst sind und somit kein extra Infoblatt
vorgegeben / erstellt werden muss.

Die Ausgabe des Rezeptes für essbare Teller an die Schüler darf erst nach der Analyse der
Inhaltsstoffe erfolgen, da sonst die Ergebnisse vorweg genommen werden würden!

Das im Rezept angesprochene Guarkernmehl muss nicht unbedingt benutzt werden. Es ist in
manchen Orten schwierig zu erstehen.


Quellenangaben              Cornelsen: Biologie 2/3, Berlin, 2000. Ausgabe Haupt- und
                            Realschule: S.158/159 Ausgabe Gymnasium: S. 204/205
                            Essbares Geschirr: http://www.innotrade.ch/econatural_1html
                            Rezept: http://de.wikibooks.org/wiki/Kochbuch/_essbares_Geschirr




                                                5/5

				
DOCUMENT INFO