KAN – INFOS by pengxiuhui

VIEWS: 30 PAGES: 20

									KAN – INFOS
  2. Halbjahr 2009
Infos KAN: Impressum




KAN
Katholische Arbeitsstelle Nidwalden
Bahnhofplatz 4
Postfach 531
6371 Stans

Telefon           041 610 74 47
Fax               041 610 84 11

Mail-Adressen:

arbeitsstelle@kan.ch


Annalies Fluri:
fluri@kan.ch

Silvia Brändle Amstad:
braendle@kan.ch
Tel. Direktwahl: 041 610 04 54

Annemarie Schwegler:
schwegler@kan.ch
Tel. Direktwahl: 041 611 04 56



Homepage:
www.kan.ch
www.kirche-nidwalden.ch
                                                                  KAN Infos




Information aus der KAN

Die vakante Stelle auf der KAN wurde zwar ausgeschrieben. Es fanden
mehrere Gespräche mit Bewerbern statt. Es zeigte sich jedoch, dass kei-
ne dieser Person dem Anforderungsprofil der Stelle entsprach. Weitere
Abklärungen sind im Gange.




Mutationen

A-Dieu

Rosalia Käser verlässt die Pfarrei Stansstad und lässt sich in Sachseln
nieder.

Rosalia, herzlichen Dank für deinen Einsatz in der Pfarrei Stansstad.




Grüss Gott!

Josef Zwyssig, Pfarrer in Buochs

Franziska Humbel, Pastoralassistentin, Buochs



Wir wünschen allen von Herzen Glück und Gottes Segen am neuen
Wirkungsort.
KAN Infos: GLAUBEN LEBEN – Nidwaldner Glaubenswochen 2009




Samstag 29. August
ab 14.00 Uhr       Festwirtschaft mit diversen Verpflegungsmöglichkeiten
                   Kaffee und Kuchen / gemütlicher Jassnachmittag
                   Musikalische Unterhaltung
                   Kinder-Spielnachmittag: Spiel und Spass mit der Pfadi Nidwalden
                   Feines Abendmenü in der Festwirtschaft

ab 20.00 Uhr




Sonntag, 30. August
10.00 Uhr           Feierlicher Festgottesdienst mit Abt Berchtold Müller und Bischofsvikar
                   Martin Kopp (Festpredigt)

11.00 Uhr            Apéro; Unterhaltung mit „Heiter…usw.“ preisgekrönten Nachwuchsformation

11.00 – 15.00 Uhr    Kinder-Spielnachmittag: Spiel und Spass mit dem Blauring Stans

ab 12.00 Uhr         Mittagsmenü für die ganze Familie
                     Festwirtschaft mit diversen Verpflegungsmöglichkeiten
                     Musikalische Unterhaltung


 
                               KAN Infos: GLAUBEN LEBEN – Nidwaldner Glaubenswochen 2009




                        
Vortragsreihe zum Christ-Sein
 
                                                                                          
      

                            

                   Josef Imbach 

                   Dreimal Theresa oder Von den Gefährdungen des Glaubens

                   Mittwoch 26. August, 19.30 Uhr, Chilezentrum Hostatt Hergiswil

                   Dr. P. Josef Imbach OFMConv; Lehrbeauftragter für katholische Theologie
                   an der Universität Basel; bekannt auch durch seine zahlreichen Buchpub-
                   likationen und seine rege Vortragstätigkeit.
                




                   Birgit Jeggle-Merz

                   Sich mit dem Heil berühren lassen oder
                   Von der Chance heute Gottesdienst zu feiern

                   Mittwoch 9. September, 19.30 Uhr, Oeki, Stansstad (bei der kath. Kir-
                   che) Prof. Dr. Birgit Jeggle-Merz; Studiendekanin; ordentliche Professorin für
                   Liturgiewissenschaft an der Hochschule Chur; ausserordentliche Professorin für
                   Liturgiewissenschaft an der Universität Luzern.

 
                    
                   Daniel Wiederkehr

                   Eine Kirche, die dient - oder
                   Von der Bedeutung der Diakonie für das Kirche-Sein heute

                   Mittwoch 23. September, 19.30 Uhr, Pfarreiheim Stans

                 Dr. Daniel Wiederkehr; Leiter der Fachstellen für Diakonie der Römisch -
                 Katholischen Kirche Basel-Stadt und für Soziale Arbeit der Römisch - Katholi-
                 schen Landeskirche Basel-Land
                    
 
Mehr Informationen –
vor allem auch zu den Anlässen in den Pfarreien und Kaplaneien
www.glaubenleben.ch
KAN Infos: Ressort Firmweg 18




Treffen aller Firm-Verantwortlichen

Inhalte/Ziele des Treffens:


   •    Themenblock Heiliger Geist:
           o Materialien, Ideen, Bausteine


   •    Informations- und Materialpool:
           o Neues auf der KAN: Präsentation Bücher, Arbeitshilfen, DVD,…
           o Vorstellen von Gelungenem auf dem pfarreilichen Firmweg
           o Sammeln weiterer Bedürfnisse: wer braucht was


   •    Die Eltern und Paten der Firmlinge:
           o Sinn und Ziel des Patenamtes, Aufgabe des Paten, Chancen, Grenzen
           o Einbezug von Eltern und Paten auf dem Firmweg
           o Materialien, Ideen, Bausteine zum Thema: Austausch


   •    Jubiläumsjahr: 10 Jahre Firmung 18+ in NW


   •    Varia / Pendenzen



Datum:                      Mittwoch, 28. Oktober 2009

Zeit:                       14.00 - 16.00 Uhr

Kursort:                    KAN

Moderation:                 Silvia Brändle

Zielpublikum:               Diejenigen Personen, die in den Pfarreien die organisatori-
                            sche Verantwortung für den Firmweg tragen


Anmeldung:
Es ist keine Anmeldung erforderlich. Wer verhindert ist, soll sich doch bitte per Mail
abmelden: braendle@kan.ch
                                                          KAN Infos: Ressort Firmweg 18




Fitnesstraining für FirmbegleiterInnen
Die Fitnessgeräte sprich Themen dieses Abends zur Auswahl, je nach Vor-
kenntnissen und Erfahrungen, Bedürfnissen, Fragen und Problemen:



    •   Der Firmweg von NW:
        6 Themenabende und Chileschnuppere: wieso, warum, weshalb



    •   „Crashkurs Theologie“:
        Grundwissen zu den Themen des Firmweges: Gott, Jesus, Kirche, Sakramente,
        Heiliger Geist, …



    •   Was braucht es für einen gelungenen Abend mit der Gruppe:
        Aufbau einer Einheit; gruppendynamische Grundregeln; Methoden und Mög-
        lichkeiten für eine abwechslungsreiche Gestaltung



    •   Fragen, Themen, … der FirmbegleiterInnen


    •   Austausch von guten und schwierigen Erfahrungen




Datum:                    Donnerstag, 26. November 2009

Zeit:                     20.00 bis 22.00 Uhr

Kursort:                  KAN

Moderation:               Silvia Brändle

Zielpublikum:             Firmbegleiterinnen und Firmbegleiter, weitere Interessierte




Anmeldung:
erwünscht bis 23.11: braendle@kan.ch; 041 610 04 54
falls schon vorhanden: Fragen und Themenwünsche angeben

 
KAN Infos: Ressort Jugendseelsorge




Weiterbildungs‐Angebote  
     
     
     
     
     
     
     
     


• Dicke Luft in der Sakristei – und mittendrin der Präses.
  Ein Überlebenstraining für Minipräses
    Samstag, 24. Oktober, Seminar St. Beat, Luzern
     

    Wie verhält sich der/die Präses im Spannungsfeld zwischen Kirchgemeinde, Pfarrer, Ge-
    meindeleiterIn, Sakristan, Aushilfspriester, Eltern, Schule, Minis….. Wie bringe ich die Viel-
    fältigkeit all dieser verschiedenen Rollen unter einen Hut, und wie kommuniziere ich in an-
    spruchsvollen Situationen?
    Informationen und Anmeldung: Siehe nächste Seite.


• Präsentieren – Motivieren - Profilieren
    Dienstag 20. Oktober bis Donnerstag 22. Oktober, Stella Matutina, Hertenstein
     


    Ein Kurs für Jugendverantwortliche in den Pfarreien zum Thema „Verstehen und verstan-
    den werden, jugendgerecht auftreten und authentisch sein“
    Informationen und Anmeldung: www.jugendseelsorge.ch/Jugendarbeit/Weiterbildung


• Hilfreiche Rituale im Umgang mit Tod und Krankheit
  im Leben von Jugendlichen
    Dienstag 03. November, 14.00 – 17.00 Uhr, Jugendseelsorge Zürch
    Informationen und Anmeldung: www.jugendseelsorge.ch/Jugendarbeit/Weiterbildung


• Kirchliche Jugendarbeit: Ende von Engagement und Diakonie?
    Donnerstag 10. September, 09.00 – 17.00 Uhr, Jugendseelsorge Zürich
    Die neuen Referenzbegriffe (vgl. Sinusmilieustudie) der Jugendlichen sind Erfolg, Image,
    Mode und Inszenierung. Engagement und Diakonie scheinen da ziemlich passé. Was be-
    deutet dies für die kirchliche Jugendarbeit?
    Informationen und Anmeldung: www.fachstelle.info


• Selbstverletzung und Essstörungen die Jugendlichen
    Montag 01. Februar 2010, 14.00 – 17.00 Uhr, Jugendseelsorge Zürch
    Informationen und Anmeldung: www.jugendseelsorge.ch/Jugendarbeit/Weiterbildung
 
                                                     KAN Infos: Ressort Jugendseelsorge




Angebote im Bereich
MinistrantInnenpastoral


    • Weiterbildungstag für Minipräsides:
      Dicke Luft in der Sakristei – und mittendrin der Präses
      Ein „Überlebenstraining“ für Minipräses
      Samstag, 24. Oktober, Seminar St. Beat, Luzern
      Wie verhält sich der/die Präses im Spannungsfeld
      zwischen Kirchgemeinde, Pfarrer, GemeindeleiterIn, Sakristan, Aushilfspriester, El-
      tern, Schule, Minis…..
      Wie bringe ich die Vielfältigkeit all dieser verschiedenen Rollen unter einen Hut,
      und wie kommuniziere ich in anspruchsvollen Situationen?
      Wir versuchen mit einem Impulsreferat und vertiefenden Workshops Antworten auf
      diese Fragen zu finden. Natürlich kommt auch der gegenseitige Austausch nicht zu
      kurz.
      Referent: Stefan Häseli, kommunikationstrainer und Unternehmensberater
      Informationen und Anmeldung: Arbeitsstelle DAMP: www.minis.ch



    • Neue Materialien für die Arbeit mit Minis

                        Power-CD zum Minipower:
                        Arbeitsblätter und Spielideen


                        Fr. 25.-


                        Tabu für Minis – !brandneu!
                        Die Spielregeln sind wie wie allen Tabuspielen: Ein Begriff (hier
                        aus der Welt der Minis) muss beschrieben werden, ohne Ver-
                        wendung der ebenfalls angegebenen Begriffe.

                        Fr. 18.-




    • Voranzeige Internationale Romwallfahrt
      vom 31. Juli bis 07. August 2010
      für Minis ab 14 Jahren
      Informationen und Anmeldung (bis 31.1.):
      Arbeitsstelle DAMP: www.minis.ch
 
KAN Infos: Ressort Jugendseelsorge




Unvergessliche Erlebnisse
für Jugendliche und junge Erwachsene




    • Ranfttreffen – geht neue Wege: 19. / 20. Dezember
      Erlebnisnacht Für Jugendliche und junge Erwachsene ab 15 Jahre:
      Das bewährte Grundkonzept mit Sternwanderung, Ateliers und Gottesdienst bleibt.
      !!!Neu!!!     Es werdem verschiedene Themen-Wege angeboten (verbunden mit
                    entsprechenden Ateliers): Outdoor-Linie, Action-Linie, Creative-Linie,
                    Individual-Linie, Spätankommende).


      Infos / Anmeldung:
      www.ranfttreffen.ch (ein Blick in die neu gestaltete Homepage lohnt sich!)




    • Taizé-Woche vom 4. bis 11. Oktober
      Mit Jugendlichen (17-30 Jahre) aus aller Welt in Taizé zu Gast sein, zur Ruhe kom-
      men, Kraft schöpfen und sich mit dem Glauben auseinandersetzen.
      Kosten: Fr. 240.- bis 310.-)
      Infos / Anmeldung:
      Juseso ZH, 044 266 69 36 (Monika Dillier)
      Bundesleitung Jubla, 041 419 47 47 (Evi Meierhans)




    • Assisireise vom 2. bis 9. Oktober
      Mit jungen Erwachsenen (18-30`Jahre) auf den Spuren von Franziskus und Klara
      Lass dich ein auf …
      … Gemeinschaft, franziskanische Orte, Gott, Unterwegssein, Impulse, gemeinsames
      Kochen, Leben teilen
      Kosten: Fr. 480.-
      Infos / Anmeldung:
      Sr. Sabine Lustenberger, Kloster St. Klara, Stans
      041 619 08 15; sabine.lustenberger@kloster-st-klara-stans.ch
       


 
                                                          KAN Infos: Ressort Katechese




Katechesekonferenz im Oeki in Stansstad


Ziele der Konferenz

► Sich informieren
► Austauschen und diskutieren
► Impulse bekommen

Themen der Katechesekonferenz:

   Neues aus der KAN

   Informationen zum „LEITBILD Katechese im Kulturwandel“ ein Dokument, das von
   den Schweizer Bischöfen am 17. März 2009 verabschiedet wurde.

   Qualitätssicherung – Impulse für das Schuljahr 2009/2010

   Varia




Datum:             Mittwoch, 23. September 2008

Zeit:              14.00 -16.00 Uhr

Ort:               Oeki Stansstad

Zielpublikum:      alle katechetisch Tätigen

Moderation:        Annemarie Schwegler




Es ist keine Anmeldung erforderlich. Wer verhindert ist, soll sich doch bitte ab-
melden:
Mail: schwegler@kan.ch
Tel. Büro Schwegler 041 611 04 56 oder KAN 041 610 74 47
KAN Infos: Ressort Katechese/HGU




ADS-Kinder
im Heimgruppenunterricht
und in der Spielgruppe




Ziel des Treffens:
Die Teilnehmenden
   haben Verständnis für ADS-Kinder und können ihr Verhalten einordnen
   kennen die Symptome von ADS und deren Auswirkungen
   kennen Strategien für den Umgang mit ADS-Kindern



Datum:               Montag, 19. Oktober 2009

Zeit:                19.30 – 21.45 Uhr

Kursort:             Oeki Stansstad

Kursleitung:         Gregor Schwander, Dozent RPI der Universität Luzern


Zielpublikum:        Heimgruppen- und Spielgruppenleiterinnen




Anmeldung bis Montag, 28. September 2009
Onlineanmeldung möglich:
Siehe www.kan.ch bei Katechese- Kursprogramm 2. Halbjahr 2009
oder
Mail: schwegler@kan.ch
Tel. Büro Schwegler 041 611 04 56 oder KAN 041 610 74 47
                                                          KAN Infos: Ressort Katechese




 

DIÖZESANE KATECHETISCHE KOMMISSION DKK



Herbsttagung 2009

für Katechetinnen und Katecheten des Bistums Chur



Thema:

Integration im Religionsunterricht
Gedanken zum Umgang mit heterogenen Klassen im RU




Referent:
Dieter Adam
Schulischer Heilpädagoge
Supervisor/Coach BSO


Tagungsort für die Innerschweiz:
Seewen SZ, 18. November 14.00 – 19.00 Uhr (Anmeldung beachten)
Es ist auch möglich die Tagung in Zürich oder Chur zu besuchen.




Detailangaben sind dem beigelegten Flyer zu entnehmen
 
KAN Infos: Ressort Katechese




HGU-Austausch für Pfarreiverantwortliche




         Gesprächs-Themen:

           •   Allgemeiner Austausch

           •   Ideenaustausch

           •   Wünsche und Anregungen,

           •   Weiterbildungswünsche

           •   Infos von der Ressortleitung

           •   …




Datum:               Montag, 23. November 2009

Zeit:                20.00 bis 21.30 Uhr

Kursort:             KAN

Moderation:          Annemarie Schwegler

Zielpublikum:        Personen, die in den Pfarreien die organisatorische Verantwortung
                     für den HGU tragen.




Es folgt keine weitere Einladung.
Sollte jemand verhindert sein, bitte ich um eine Abmeldung:
E- Mail: schwegler@kan.ch
Tel. Büro Schwegler 041 611 04 56 oder KAN 041 610 74 47
                                                              KAN Infos: Ressort Katechese




Veranstaltung für katechetisch Tätige und HGU- Leiterinnen von Ob- und Nidwalden


Oh je du fröhliche ...
Alle Jahre wieder …
Stille Nacht, eilige Nacht …

Die Menschen im Abendland machten sich schon immer ihre Vorstellungen rund um die
Geburt Jesu in Bethlehem. Noch heute wird die Heilige Nacht mit abgrundtiefer Armut
verbunden. In einem Krippchen eines armseligen Stalls liegt der Herrscher der Welt. Hin-
ter ihm her der reiche König Herodes. Das ist die Version von Weihnachten, die wir alle
kennen. Nicht ganz so bekannt sind die Fakten und Hintergründe dieser Geburtsge-
schichte:

Themen, die zur Sprache kommen:
           Wie lebten die Menschen damals im Orient?
           Ist die Geschichte wirklich so passiert?
           Ist Jesus in Bethlehem geboren?
           Was bedeutet der Stern von Bethlehem?
           Warum kamen ausgerechnet Hirten zuerst zur Krippe?
           In einem Weihnachtstext liest man nur von Weisen, die zur Krippe kamen.
           Welcher Bericht stimmt nun?
           Hat König Herodes wirklich Kinder ermorden lassen?
           …

           Gelegenheit Unterrichtsmaterialien zu sichten.

Datum:              Dienstag, 01. Dezember 2009

Zeit:               19.30 – 21.30 Uhr

Kursort:            Oeki Stansstad

Kursleitung:        Annemarie Schwegler

Zielpublikum:       alle katechetisch Tätigen und HGU-Leiterinnen für OW und NW,
                    biblisch interessierte Frauen und Männer, Lektorinnen und Lektoren



Anmeldung bis Mittwoch 18. November 2009
Onlineanmeldung möglich:
Siehe www.kan.ch bei Katechese- Kursprogramm 1. Halbjahr 2009
oder
Mail: schwegler@kan.ch
Tel. Büro Schwegler 041 611 04 56 oder KAN 041 610 74 47
 
KAN Infos: Ressort Katechese – Kurs in Luzern




Hinweise für Kurse von der Fachstelle für Religionspädagogik und Gemeindekate-
chese in Luzern: Diese Kurse können auch von katechetisch Tätigen aus Nidwalden be-
sucht werden. Kosten: Fr. 5.00 pro Kursstunde

Kursanmeldung:
Fachstelle für Religionspädagogik und Gemeindekatechese
Sekretariat Fachstellen
Abendweg 1/Postfach
6000 Luzern 6
                                          KAN Infos: Ressort Katechese – Kurs in Luzern




Hinweise für Kurse von der Fachstelle für Religionspädagogik und Gemeindeka-
techese in Luzern: Diese Kurse können auch von katechetisch Tätigen aus Nidwalden
besucht werden. Kosten: Fr. 5.00 pro Kursstunde

Kursanmeldung:
Fachstelle für Religionspädagogik und Gemeindekatechese
Sekretariat Fachstellen
Abendweg 1/Postfach
6000 Luzern 6
 
KAN Infos: Ressort Katechese – Kurs in Luzern




 




Hinweise für Kurse von der Fachstelle für Religionspädagogik und Gemeindeka-
techese in Luzern: Diese Kurse können auch von katechetisch Tätigen aus Nidwalden
besucht werden. Kosten: Fr. 5.00 pro Kursstunde

Kursanmeldung:
Fachstelle für Religionspädagogik und Gemeindekatechese
Sekretariat Fachstellen
Abendweg 1/Postfach
6000 Luzern 6
 
                                          KAN Infos: Ressort Katechese – Kurs in Luzern




 
 
 
Hinweise für Kurse von der Fachstelle für Religionspädagogik und Gemeindeka-
techese in Luzern: Diese Kurse können auch von katechetisch Tätigen aus Nidwalden
besucht werden. Kosten: Fr. 5.00 pro Kursstunde

Kursanmeldung:
Fachstelle für Religionspädagogik und Gemeindekatechese
Sekretariat Fachstellen
Abendweg 1/Postfach
6000 Luzern 6
 
KAN Infos: Voranzeigen und Informationen




Voranzeigen für das 1. Halbjahr 2010



        Fachtagungen der Jugendseelsorge Zürich:
        Selbstverletzung und Essstörungen bei Jugendlichen

        Montag, 01. Februar 2010, 14.00 – 17.00 Uhr, Jugendseelsorge Zürich
        Informationen und Anmeldung: www.jugendseelsorge.ch/Jugendarbeit/Weiterbildung


        Coaching von Jugendlichen in verschiedenen Lebenssituationen

        Donnerstag, 11. März 2010, 14.00 – 17.00 Uhr, Jugendseelsorge Zürich
        Informationen und Anmeldung: www.jugendseelsorge.ch/Jugendarbeit/Weiterbildung


        Umgang mit auffällligen und unauffälligen Jugendlichen: Gewaltprävention,
        Früherkennung, Intervention)

        Freitag, 16. April 2010, ganzer Tag, Jugendseelsorge Zürich
        Informationen und Anmeldung: www.jugendseelsorge.ch/Jugendarbeit/Weiterbildung



    •   Sitzung der Redaktorinnen und Redaktoren des Pfarreiblattes

        Dienstag, 27. April 2010, 20.00 bis 21.30 Uhr, KAN



    Informationen zur MATERIALBÖRSE

        Material zur Verfügung stellen, Ideen tauschen, von Kolleginnen und Kollegen
        profitieren, andere von deiner Arbeit profitieren lassen.

        Bist du daran interessiert?

        Dann schau nach unter www.kan.ch katechese materialbörse
        und unter www.kan.ch firmweg18+ materialbörse



        Bibelkoffer steht bereit. Reservation ist nötig.



        Die KAN besitzt neu einen Dia-Scanner. Kann gratis ausgeliehen
        werden. Ist leicht zu bedienen. Anleitungen dazu bekommst du auf der KAN.
 

								
To top