Docstoc

Quintessenz Verlag

Document Sample
Quintessenz Verlag Powered By Docstoc
					GUIDELINES FOR AUTHORS                                                                    RICHTLINIEN FÜR AUTOREN



CMF – Journal of Craniomandibular Function
Guidelines for authors

Zeitschrift für Kraniomandibuläre Funktion
Richtlinien für Autoren


Die Zeitschrift „CMF – Craniomandibular Function/Kranio-        Submission of contributions
mandibuläre Funktion“ wendet sich an den funktionsdiagnos-
tisch und -therapeutisch interessierten und tätigen Zahnarzt.   This journal is aimed at dentists active or interested in the
Alle Beiträge sollten in Inhalt und Gestaltung diesem Umstand   field of functional diagnostics and treatment. The content
Rechnung tragen. Die Beiträge können auf wissenschaftlichen     and style of all contributions should take this target reader-
Untersuchungen bzw. auf klinischen Falldarstellungen beru-      ship into account. Contributions may be reports of scientif-
hen oder in Form von Übersichtsartikeln zu aktuellen Themen     ic research, clinical case studies, or review articles on topics
gestaltet werden. Die Zeitschrift möchte sich dem gesamten      of current interest. The journal aims to target the entire spec-
Spektrum der Kraniomandibulären Funktion samt Grenzge-          trum of craniomandibular function and related fields.
bieten widmen.                                                      With regard to the preparation of manuscripts, the jour-
    Im Hinblick auf die Manuskriptvorbereitung orientiert       nal adheres as far as possible to the recommendations of the
sich die Zeitschrift „CMF – Craniomandibular Function/          International Committee of Medical Journal Editors (Vancou-
Kraniomandibuläre Funktion“ so weit wie möglich an den          ver Group). These include uniform requirements for manu-
Empfehlungen des International Committee of Medical             scripts that are submitted to biomedical journals (Ann Intern
Journal Editors (Vancouver Group). Diese beinhalten ein-        Med 1997;126:36–47).
heitliche Anforderungen für Manuskripte, die bei biome-             All articles should be submitted in German and English
dizinischen Zeitschriften eingereicht werden (Ann Intern        on a CD (plus one printout), or by e-mail. Contributions will
Med 1997;126:36–47).                                            be reviewed by the editorial team and/or by the scientific
    Alle Arbeiten sind in Deutsch und Englisch auf CD (plus     advisory panel. The German version should comply with the
Ausdruck einfach) oder per E-Mail einzureichen und              new rules for spelling and punctuation as outlined in the
unterliegen der Begutachtung durch die Redaktion bzw.           Duden spelling dictionary. The publisher will ensure that all
durch den wissenschaftlichen Beirat. Die deutsche Fas-          contributions are copy-edited by native speakers. Manu-
sung soll der neuen Rechtschreibung und Zeichensetzung          scripts, which should be previously unpublished, should be
gemäß Duden folgen. Alle Beiträge werden verlagsseitig          sent to the following address only:
von Muttersprachlern redaktionell bearbeitet. Die (bisher
unveröffentlichten) Manuskripte sind ausschließlich an
folgende Adresse zu senden:


Quintessenz Verlags-GmbH                                        Quintessence Publishing Group
Redaktion „CMF“ z. Hd. Fr. Anke Schiemann                       Managing Editor: Anke Schiemann
Komturstraße 18, 12099 Berlin                                   Komturstraße 18, 12099 Berlin, Germany
E-Mail: schiemann@quintessenz.de                                e-mail: schiemann@quintessenz.de




Zeitschrift für Kraniomandibuläre Funktion 2009;1(3):265–270                                                               265
GUIDELINES FOR AUTHORS


Manuscript requirements                                              Anforderungen an das Manuskript
Contributions should be no longer than approximately                 Der Manuskriptumfang sollte auf ca. 8 Textseiten limitiert sein;
8 pages of text, and a maximum of 24 illustrations will              zusätzlich werden maximal 24 Abbildungen akzeptiert. Unab-
be accepted. Regardless of the nature of the article, the            hängig von der Art des Beitrags sollte jedes Manuskript fol-
manuscript should be organized as follows: title page;               gendermaßen aufgebaut sein: Titelseite, Zusammenfassung
abstract and keywords; text; references; legends for illustra-       mit Indizes, weiterer Text, Literaturverzeichnis, Legenden zu
tions; tables. All pages should be numbered consecutively in         den Abbildungen, Tabellen. In dieser Anordnung sind alle
this order. In order to explicitly highlight this journal as prac-   Seiten fortlaufend durchzunummerieren. Um die Praxisnähe
tice-oriented, please enclose a short “Practical Review” with        der Zeitschrift explizit herauszustellen, sollte den Manuskrip-
your manuscript.                                                     ten ein kurzes „Resümee für die Praxis“ beigefügt werden.


Title page                                                           Titelseite
• Title of the article                                               – Titel der Arbeit
• All authors (given and last names written out in full,             – alle Autoren (ausgeschriebene Vor- und Zunamen, Titel,
  title, institutional affiliation)                                    Dienstadressen)
• Short title of not more than 60 characters (including              – Kurztitel mit maximal 60 Zeichen (inklusive Leerzeichen)
  spaces)                                                            – Korrespondenzadresse des federführenden Autors (ein-
• Mailing address of the lead author, including telephone              schließlich Telefon- und Faxnummer sowie E-Mail-Adresse).
  and fax numbers and e-mail address                                 – Sichtvermerk des Abteilungsleiters, falls der Autor einer
• Approval of the head of department, in cases where                   Universitätsklinik oder einer ähnlichen Institution angehört.
  the author is employed by a university hospital or sim-              – Mitteilung über jegliche finanzielle oder anderweitige
  ilar institution.                                                        Verbindungen, die einen Interessenkonflikt nach sich
  • Conflict of interest notification of any financial or other            ziehen könnten;
    relationships that might lead to a conflict of interest            – falls die Arbeit im Rahmen einer institutionell organi-
  • If the paper was presented at an organised meeting,                    sierten Tagung vorgestellt wurde, vollständige Anga-
     full details of the organisation and meeting                          ben über den Veranstalter und die Tagung;
  • Sources of support in the form of grants, equipment,               – jegliche Unterstützung durch Dritte in Form von Dritt-
     drugs, or all of these.                                               mitteln, Geräten und Ausstattung, sowie Medikationen.


Abstract and keywords                                                Zusammenfassung und Indizes
The abstract should have a minimum of 600 and a maximum              Die Zusammenfassung soll einen Umfang von mindestens
of 1200 characters and be presented on a separate page (=            600 und maximal 1.200 Zeichen aufweisen, sich inhaltlich
page 2). Its content should correspond to the structure of the       an der Gliederung orientieren und auf einem separaten Blatt
article. Under the abstract, a maximum of 10 keywords should         (= Seite 2) abgefasst sein. Unter der Zusammenfassung sind
be provided for indexing purposes.                                   maximal 10 Indizes (Schlüsselwörter) aufzuführen.


References                                                           Literaturverzeichnis
A list of references should be separate from the body of the         Separat vom übrigen Text. Die Literaturquellen sind in der
text. They should be numbered consecutively in the order             Reihenfolge der Nennung im Text fortlaufend durchzu-
they are cited in the text (using superscript numbers). The          nummerieren und mit hochgestellten Zahlen anzuzeigen.
list of references at the end of the manuscript should be struc-     Die Literaturliste am Ende des Manuskripts wird analog
tured analogously. Abbreviations of journal titles should cor-       dazu erstellt. Die Abkürzung der Zeitschriften sollte ent-
respond to those listed in the Index Medicus (see “List of           sprechend dem „Index Medicus“ erfolgen (s. dazu „List of
Journals Indexed for MEDLINE”).The style of the citations            Journals Indexed“ unter MEDLINE). Die Zitierweise sollte
should correspond to the examples given below:                       den nachfolgenden Mustern entsprechen:




266                                                                            Journal of Craniomandibular Function 2009;1(3):265–270
                                                                                           RICHTLINIEN FÜR AUTOREN


1. Lückerath W. Moderne Konzepte zur Dekompressions-            1. Lückerath W. Moderne Konzepte zur Dekompression-
   therapie bei arthrogenen Störungen des Kiefergelenks.           stherapie bei arthrogenen Störungen des Kiefer-
   Von der Schienentherapie zur definitiven oralen Rehabi-         gelenks. Von der Schienentherapie zur definitiven
   litation. Quintessenz 2007;58:503-514.                          oralen Rehabilitation. Quintessenz 2007;58:503–514.
2. John MT, Miglioretti DL, LeResche L, von Korff M, Critch-    2. John MT, Miglioretti DL, LeResche L, von Korff M,
   low CW. Widespread pain as a risk factor for dysfunctio-        Critchlow CW. Widespread pain as a risk factor for dys-
   nal temporomandibular disorder pain. Pain 2003;                 functional temporomandibular disorder pain. Pain
   102:257–263 3.                                                  2003; 102:257–263 3.
3. Starr NL. Establishing a Stable Occlusal Scheme. In: Cohen   3. Starr NL. Establishing a Stable Occlusal Scheme. In:
   M (ed.). Interdisciplinary Treatment Planning. Principles,      Cohen M (ed.). Interdisciplinary Treatment Planning.
   Design, Implementation. Chicago: Quintessence, 2008.            Principles, Design, Implementation. Chicago: Quintes-
                                                                   sence, 2008.

Deutsche und englische Fassung
Deutsche und englische Fassung sollen einander genau ent-       German and English versions
sprechen und die gleichen Textteile enthalten. Ebenfalls sind   The German and English versions of the article should corre-
die Bildlegenden auch in beiden Sprachen vorzulegen. Soweit     spond exactly and contain the same text elements. The leg-
innerhalb eines Bildes Texte erscheinen – was nach Möglich-     ends for the illustrations should be submitted in both lan-
keit zu vermeiden ist – müssen auch diese in Deutsch und Eng-   guages. If text labels appear in any of the illustrations – which
lisch dem Manuskript beigefügt werden.                          should be avoided if possible – the labels must also be includ-
     Sollte es einem Autor nicht möglich sein, eine englische   ed with the manuscript in German and English.
oder deutsche Fassung vorzulegen, kann diese in Einzelfäl-          If the author is not able to submit a German or an Eng-
len auch durch den Verlag erstellt werden. Dies ist in jedem    lish version of the article, the publisher may be able to pro-
Fall vorab mit dem Schriftleiter abzustimmen.                   vide a translation in certain cases. However, this must be
                                                                arranged in advance with the editor.

Legenden zu den Abbildungen
Knapp, aber dennoch den Bildinhalt vollständig erklärend,       Legends for the illustrations
nicht stichwortartig, auf separaten Seiten.                     Legends should be brief; however, the content of the illus-
                                                                tration should be clearly identified and explained. Legends
                                                                should be written in complete sentences and submitted on
Abbildungen                                                     a separate page.
Die Abbildungen können in Form von Diapositiven, Hoch-
glanzfotos, Schemazeichnungen oder Digitalaufnahmen
eingereicht werden, wobei digitale Daten folgende Voraus-       Illustrations
setzungen erfüllen müssen: eine Auflösung von mindestens        All illustrations should be numbered consecutively and named
300 dpi bei einer Abbildungsgröße von 9 x 6 cm, gespei-         in sequence in the text of the article. Illustrations may be sub-
chert als TIF oder JPG (unter geringster Datenkomprimie-        mitted in the form of slide transparencies, glossy photographs,
rung, da sonst Bildinformationen verloren gehen); bei Auf-      schematic drawings or digital images. Digital images must ful-
nahmen einer Digitalkamera bedeutet dies eine Auflösung         fill the following criteria: a resolution of at least 300 dpi and
von mindestens 1200 x 900 Pixel.                                an image size of 9 × 6 cm, saved in TIF or JPG format (with
    Wenn Diapositive vorliegen, ist das Einreichen der-         minimal data compression, as image data may otherwise be
selben immer den Daten aus einem Diascanner vorzu-              lost). In the case of pictures taken using a digital camera, this
ziehen, da für den Offsetdruck High-End-Trommelscan-            means a resolution of at least 1200 × 900 pixels.
ner die besten Ergebnisse bringen. Grafiken, die mit                  In the case of slide transparencies, it is preferable to sub-
einem Grafikprogramm erstellt wurden, sind als EPS              mit the originals rather than data from a slide scanner, as
gespeichert einzureichen.                                       best results will be achieved using a high-end drum scan-
    Röntgenaufnahmen sollten ebenfalls vorzugsweise             ner for the offset printing. Graphics that have been creat-
im Original vorgelegt werden.                                   ed using a graphics program should be submitted as EPS




Zeitschrift für Kraniomandibuläre Funktion 2009;1(3):265–270                                                                  267
GUIDELINES FOR AUTHORS


files. The originals of x-ray films should be submitted if pos-           Alle im Manuskript verwendeten Abbildungen sind
sible. Slide transparencies and x-ray films will be returned          fortlaufend zu nummerieren und chronologisch im Bei-
following publication. Other illustrations will be retained by        tragstext zu nennen.
the publisher.                                                            Diapositive und Röntgenoriginale werden nach
    The author is responsible for obtaining written permis-           Drucklegung zurückgegeben, sonstige Bildvorlagen ver-
sion from patients or their legal representatives before using        bleiben beim Verlag.
images of them, and for ensuring that any illustrations sub-              Die/der Autor(in) ist dafür verantwortlich, dass bei
mitted do not violate copyright laws.                                 Patientenaufnahmen die Einwilligung der/des Darge-
                                                                      stellten beziehungsweise ihres/seines gesetzlichen Ver-
                                                                      treters vorliegt und dass mit den eingereichten Abbildun-
Tables                                                                gen nicht gegen das Urheberrecht verstoßen wird.
Tables should be submitted separately on A4 paper. They should
include a title and be clearly ordered. Data that is presented in
tabular form should not be repeated in the text. As with illus-       Tabellen
trations, tables should also be referenced in the text in sequence.   Tabellen sind separat auf DlN-A4-Seiten einzureichen. Sie
                                                                      solIten einen Titel aufweisen und übersichtlich angeordnet
                                                                      sein. Daten, die in Tabellenform vorliegen, sollen nicht
Product names                                                         zusätzlich im Text erscheinen. Auch auf die Tabellen ist in
If a product is referred to by name, the manufacturer’s name,         chronologischer Folge im Text hinzuweisen.
headquarters location and country should be given in paren-
theses the first time the product name is mentioned.
                                                                      Handelsnamen
                                                                      Wird der Handelsname eines Produkts angegeben, so ist der
Additional information                                                Hersteller unter Angabe des Ortes und des entsprechenden
As the journal is aimed primarily at practicing dentists, great       Landes bei der ersten Nennung dieses Produktes in Klam-
value is placed on the use of generally intelligible language,        mern aufzuführen.
clean structure and clear illustrations. The style should be
appropriate to a prestigious professional journal.
    Scientific findings with practical applications should be         Besondere Hinweise
presented in a manner that is accessible to the reader. It is         Da sich die Zeitschrift in erster Linie an den praktisch tätigen
preferable that the conclusions be presented in a separate            Zahnarzt wendet, wird großer Wert auf eine allgemein ver-
section. They should take clinical relevance into account and         ständliche Sprache, klare Gliederung und optisch anspre-
include recommendations for the dentist.                              chende Darstellung gelegt. Der Stil soll dem eines gehobe-
                                                                      nen Fachjournalismus entsprechen.
                                                                          Wissenschaftliche Erkenntnisse mit Bezug zur Praxis
Original scientific papers                                            sollen leserfreundlich präsentiert werden. Wünschens-
These should contain the following sections: abstract with            wert sind Schlussfolgerungen als separater Abschnitt
keywords; introduction; materials and methods; results; dis-          unter Berücksichtigung der klinischen Relevanz und
cussion; conclusion(s); references.                                   unter Angabe von Empfehlungen für den Zahnarzt.


                                                                      Wissenschaftliche Originalarbeiten
                                                                      Sie sind in folgende Abschnitte zu gliedern: Zusammen-
                                                                      fassung mit Indizes, Einleitung, Material und Methode,
                                                                      Ergebnisse, Diskussion, Schlussfolgerungen, Literatur-
                                                                      verzeichnis.




268                                                                              Journal of Craniomandibular Function 2009;1(3):265–270
                                                                                              RICHTLINIEN FÜR AUTOREN


Kasuistische Beiträge                                              Case studies
                                                                   These should be clearly structured to indicate the require-
Sie sollen die Voraussetzungen und Überlegungen zur sowie          ments and considerations for treatment as well as the man-
die Art und Weise der Durchführung einer Patientenbehand-          ner in which the treatment was carried out. A suggested out-
lung klar gegliedert aufzeigen.                                    line is: abstract with keywords; introduction with citations of
    Gliederungsvorschlag: Zusammenfassung mit Indizes,             relevant literature; detailed diagnosis with patient history;
Einleitung mit relevanten Literaturhinweisen, detaillierte         presentation of the problem; clinical approach (step by step);
Diagnosestellung mit Anamnese, Problemdarstellungen,               overall assessment and discussion of methods and results;
klinisches Vorgehen (step by step), Gesamtbeurteilung              conclusion(s); references.
und Diskussion von Methode und Ergebnis, Schlussfol-
gerung, Literaturverzeichnis.
                                                                   Review articles
                                                                   A specific topic should be handled incisively. Conclusions and
Übersichtsartikel                                                  recommendations for practicing dentists should be included.
Ein spezifisches Thema soll prägnant aufgearbeitet werden.         Especially important statements should be supported with
Schlussfolgerungen und Empfehlungen für den Praktiker              illustrations or diagrams.
sind herauszuarbeiten. Besonders wichtige Aussagen sollten
durch Abbildungen oder Schemata hervorgehoben werden.
                                                                   Practice Revisions
                                                                   Practice Revisions are recommendations and application tips
Praxistipps                                                        for the practicing dentist. They should be illustrated with a
Praxistipps sind Empfehlungen und anwendungsbereite                maximum of 15 pictures. The written text is limited to ten
Tipps für den praktisch tätigen Zahnarzt. Sie sollten durch        pages.
maximal 15 Abbildungen veranschaulicht werden. Der Text-
umfang wird auf insgesamt zehn Seiten begrenzt.
                                                                   Copyright
                                                                   The mandatory submission and copyright form must accom-
Copyright                                                          pany all submitted manuscripts before they can be reviewed
Eine Begutachtung zur Veröffentlichung des Manuskripts             for publication. This form can be requested from info@quint-
kann nur dann erfolgen, wenn es mit dem obligatorischen            pub.co.uk. All authors should sign the form (separate forms are
Formular „Mandatory Submission and Copyright Form“                 acceptable). After the article has been accepted, the publisher
eingereicht wird. Dieses Formular kann unter info@quint-           Quintessenz-Verlag will hold the copyright. In sending the
pub.co.uk angefordert werden. Das Formular ist von allen           manuscript, the author grants the publisher the right to print
Autoren zu unterzeichnen (separate Formulare sind zulässig).       and distribute the article. The publisher is also granted the right
Nach Annahme der Beiträge liegt das Copyright beim Quint-          to reprint the article and to translate it into other languages.
essenz-Verlag. Mit der Einsendung der Manuskriptunterla-           The author thereby agrees that the article can be included in
gen überträgt der Autor dem Verlag das Recht, den Beitrag          databases and distributed in electronic form, off-line (e.g. CD,
zu drucken und zu verbreiten. Der Verlag erhält das Recht für      DVD) as well as on-line (e.g. the Internet). The article may not
Nachdrucke sowie Übersetzungen in andere Sprachen. Der             be published in other journals or media without the express
Autor erklärt sich damit einverstanden, dass sein Beitrag in       advance permission of the publisher. The editor reserves the
Datenbanken aufgenommen und in elektronischer Form                 right to make stylistic alterations to the text.
sowohl offline (z. B. CD, DVD) als auch online (z. B. Internet)
verbreitet wird. Die Veröffentlichung an anderen Stellen
bedarf grundsätzlich der vorherigen Genehmigung des Ver-
lags. Die Redaktion behält sich vor, eventuell stilistische Ver-
änderungen vorzunehmen.




Zeitschrift für Kraniomandibuläre Funktion 2009;1(3):265–270                                                                     269
GUIDELINES FOR AUTHORS


Permissions and waivers                                          Weitere Rechtsfragen

If material has been published, acknowledge the original         Bei bereits veröffentlichtem Material ist die Quelle zu nen-
source and submit written permission from the copyright hold-    nen und eine schriftliche Genehmigung des Urheberrecht-
er to reproduce the material. Permission is required irrespec-   einhabers zur Reproduktion des Materials einzureichen.
tive of authorship or publisher except for documents in the      Diese Genehmigung wird, außer bei lizenzfreien Dokumen-
public domain. Written consent from the patient is required to   ten, unabhängig von der Urheberschaft oder vom Heraus-
allow publication where a patient is identifiable. Identifying   geber oder Verlag benötigt.
details should be omitted unless essential. Grant support or         In Fällen, in denen ein Patient identifizierbar ist, ist
any other direct or indirect involvement or commercial inter-    zur Genehmigung der Veröffentlichung eine schriftliche
est must be declared. Authors should indicate whether the        Einwilligung des Patienten erforderlich. Details, die zur
procedures followed were in accordance with the ethical stan-    Identifikation des Patienten geeignet sind, sind auszu-
dards of the responsible committee on human experimen-           sparen, sofern sie nicht unbedingt notwendig sind.
tation (institutional and national) and with the Helsinki            Jegliche Unterstützung durch Zuschüsse oder Dritt-
Declaration of 1975, as revised in 2000. Authors should also     mittel, sowie alle anderen Formen der direkten oder indi-
indicate when written informed consent was obtained.             rekten Beteiligung oder von kommerziellen Interessen
                                                                 sind anzugeben.
                                                                     Die Autoren müssen angeben, ob die verwendeten
File copies                                                      Verfahren in Übereinstimmung mit den ethischen Grund-
The lead author will receive an electronic version (a PDF doc-   sätzen des jeweils (institutionell und national) zuständi-
ument) of the published article free of charge as well as ten    gen Gremiums und mit der Deklaration von Helsinki von
copies of the entire issue in which it appears. For copyright    1975, in der überarbeiteten Fassung aus dem Jahr 2000
reasons, commercial use of the document is not allowed           stehen. Ferner ist anzugeben, wenn eine schriftliche Ein-
under any circumstances. Offprints can be purchased from         willigung nach Aufklärung erfolgte.
the publisher left request.

Quintessenz Verlags-GmbH                                         Belegexemplare
Komturstraße 18                                                  Der Erstautor erhält kostenfrei ein PDF-Dokument des publi-
D-12099 Berlin, Germany                                          zierten Artikels als elektronischen Beleg sowie zehn Exem-
or                                                               plare des kompletten Heftes. Eine kommerzielle Nutzung des
Quintessenz Verlags-GmbH                                         Dokuments ist in keinem Fall gestattet (Copyright-Vermerk).
Postfach 42 04 52, D-12064 Berlin, Germany                          Sonderdrucke gegen Bezahlung können beim Verlag
Telefon: 030 – 7 61 80 – 5,                                      nach wie vor angefordert werden.
Telefax: 030 – 7 61 80 – 680,
E-Mail: info@quintessenz.de                                      Quintessenz Verlags-GmbH
                                                                 Komturstraße 18
                                                                 D-12099 Berlin, Germany
                                                                 or
                                                                 Quintessenz Verlags-GmbH
                                                                 Postfach 42 04 52, D-12064 Berlin, Germany
                                                                 Telefon: 030 – 7 61 80 – 5,
                                                                 Telefax: 030 – 7 61 80 – 680,
                                                                 E-Mail: info@quintessenz.de




270                                                                        Journal of Craniomandibular Function 2009;1(3):265–270