Docstoc

0312.951 tedesco

Document Sample
0312.951 tedesco Powered By Docstoc
					                                                                                                                                     Congratulazioni!

                                                                                                             OY L                    Ci congratuliamo con Voi per l'acquisto di questa macchina per caffè espresso,




 STAMPATO SU CARTA RICICLATA. NESSUN ALBERO E' STATO ABBATTUTO PER PRODURRE QUESTO MANUALE
                                                                                                                                     di qualità superiore, e vi ringraziamo per la fiducia accordataci.
                                                                                                                                     Prima di mettere in funzione la macchina, vi consigliamo di leggere attentamente
                                                                                                                                     le istruzioni per l'uso che vi spiegano come utilizzarla, pulirla e mantenerla
                                                                                                     C   L   A   S   S   I   C
                                                                                                                                     in perfetta efficienza.

                                                                                                                                     We congratulate for having bought this top-quality espresso machine and
                                                                                                         TYPE SUP 014                thank you for choosing Saeco.
                                                                                                                                     Before operating the machine, we recommend to read the following instructions
                                                                                             • Libretto d'uso e manutenzione         thouroughly which explain how to use, clean and maintain the machine.
                                                                                             • User's and maintenance booklet
                                                                                             • Cahier des instruction pour le mode   Félicitations!
                                                                                                                                     Nous vous felicitons de l'achat de cette machine pour café express de qualité
                                                                                               d'emploi et d'entretien               supérieure et Vous remercions pour Votre préférence.
                                                                                             • Bedienungs- und Wartungsanleitung     Avant de mettre la machine en marche, nous Vous recommandons de lire
                                                                                                                                     attentivement ces instructions d'emploi qui expliquent comment employer,
                                                                                             • Manual de instrucciones para el uso   nettoyer et conserver la machine en parfait état de fonctionnement.
                                                                                               y mantenimiento
                                                                                             • Manual de instruçoes e manutenção     Wir gratulieren Ihnen zum Kauf dieser Espressomaschine höchster Qualität
                                                                                                                                     und danken Ihnen für Ihr Vertrauen.
                                                                                             • Gebruiks- en Onderhoudaanwijzing      Vor der Inbetriebnahme der Maschine empfehlen wir diese Bedienungsanleitung
                                                                                                                                     sorgfältig durchzulesen, die Anweisungen über den Gebrauch, die Reinigung
                                                                                                                                     und die Pflege der Maschine gibt.

                                                                                                                                     Felicidades!
                                                                                                                                     Congratulándonos con Ud por haber comprado esta máquina para café
                                                                                                                                     expreso, de calidad superior, Le agradecemos la confianza depositada en
                                                                                                                                     Saeco.
                                                                                                                                     Antes de poner en marcha el aparato Le aconsejamos lea atentamente las
                                                                                                                                     instrucciones de empleo que explican como utilizarla, limpiarla y mantenerla
                                                                                                                                     correctamente.

                                                                                                                                     Parabéns!
                                                                                                                                     Damos-lhe os parabéns pela aquisição desta máquina de café de qualidade
Cod. 0312.954 - Ed.01 03/99




                                                                                                                                     superior e agradecemos a fidelidade.
                                                                                                                                     Antes de a colocar a funcionar, aconselhamos a ler atentamente as instruções
                                                                                                                                     de uso que explica como utiliza-la, limpa-la e mante-la em perfeita eficiência.

                                                                                                                                     Gefeliciteerd!
                                                                                                                                     Wij feliciteren u met het feit dat u dit espresso-apparaat van topkwaliteit gekocht
                                                                                                                                     heeft en wij danken u voor het in ons gestelde vertrouwen.
                                                                                                                                     Voordat u het apparaat in gebruik neemt adviseren wij u deze gebruiksaanwijzing
                                                                                                                                     aandachtig te lezen. In deze gebruiksaanwijzing wordt namelijk uitgelegd hoe
                                                                                                                                     u het apparaat het beste kunt gebruiken, schoonmaken en onderhouden zodat
                                                                                                                                     het apparaat lang meegaat.
    52                                                           53                                                               SICHERHEITSVORSCHRIFTEN


A
                                                                                                                 elektrischen Geräten entstehen können.
                                                               Gefahr!
                                                               Strom kann tödlich sein!                              Standort: Stellen Sie die Kaffeemaschine an
                                                               Stromführende Teile niemals in Verbin-            einem standsicheren Ort auf, damit niemand das
                                                               dung mit Wasser bringen: Kurzschlus-              Gerät umwerfen oder sich daran verletzen kann.
                                                               sgefahr! Heisser Dampf und heisses                Heisses Wasser könnte auslaufen oder heisser
                                                               Wasser können Verbrennungen verur-                Dampf könnte entweichen: Verbrennungsgefahr!
                                                               sachen! Niemals Dampf/Heisswasser-                Die Kaffeemaschine nicht im Freien benutzen.
                                                               strahl auf Körperteile richten, Düse und          Damit das Gehäuse nicht anschmilzt, das Gerät
                                                               Warmhalteplatte mit Vorsicht anfassen:            nicht auf heisse Oberflächen oder in die Nähe von
                                                               Verbrennungsgefahr!                               offenen Flammen abstellen.
                                                                   Bestimmungsgemässer Gebrauch
                                                               Die Kaffeemaschine ist ausschliesslich für den     C Verbrennungsgefahr: Niemals Dampf/
                                                               privaten Gebrauch bestimmt. Technische Abän-      Heisswasserstrahl auf Körperteile richten. Keine
B                                  C
                                                               derungen und jede missbräuchliche Verwen-         heissen Oberflächen, wie z.B. Warmhalteplatte
                                                               dung sind wegen der damit verbundenen Ge-         berühren. Immer die entsprechenden Griffe oder
                                                               fahren strengstens verboten!                      Knöpfe benutzen. Düse nur am Verbrennungs-
                                                                                                                 schutz anfassen.
                            +

                                               -
                                                   +



                                                                  Warnhinweise: Das Gerät darf nur von
                                                                                                                  D Schutz Ihrer Hände: Während der
                        -




                                                               Erwachsenen und instruierten Personen betrie-
                                                               ben werden.                                       Kaffeezubereitung niemals mit den Fingern in
                                                                                                                 die Zentraleinheit fassen: Verletzungsgefahr!
                                                                                                                 Die Zentraleinheit bewegt sich bei der
                                                                   Stromzuführung: Niemals unter
                                                               Spannung stehende Teile berühren! Diese können    Kaffeezubereitung, wobei die Finger einge-
                                                               einen elektrischen Schlag verursachen, der zu     klemmt werden können.
                                                               schweren Verletzungen oder sogar zum Tod führen
                                                               kann. Die Kaffeemaschine nur an Wechselstrom       E Reinigung: Bevor Sie die Kaffeemaschine
D                                  E                                                                             reinigen, unbedingt alle Tasten zuerst ausschalten
                                                               anschliessen. Die Spannung muss mit dem
                                                               Typenschild des Gerätes übereinstimmen.           und dann den Netzstecker ziehen. Vor der
                                                                                                                 Reinigung das Gerät abkühlen lassen. Das Gerät
                                                                A Netzkabel: Niemals Gerät mit                   niemals ins Wasser tauchen! Das Eindringen in
                                                               beschädigtem Netzkabel verwenden. Defekte         das Gerät mit irgendwelchen Gegenständen sowie
                                                                                                                 das Öffnen des Gehäuses ist strengstens verboten.
                                                           +

                                                       -




                -
                    +




                                                               Kabel und Stecker sofort durch autorisierte
                            10cm                               Fachleute ersetzen lassen. Netzkabel nicht über
         10cm                                                                                                        Aufbewahrung: Bei Nichtgebrauch
                                                               Ecken und scharfe Kanten ziehen oder einklem-
                                                               men. Das Netzkabel nicht über heisse              Gerät ausschalten und Netz-stecker ziehen. Die
                                       -
                                           +




                                                               Gegenstände legen oder hängen sowie vor Öl        Kaffeemaschine an einem trockenen und für
                                                               schützen. Das Gerät niemals am Netzkabel          Kinder unzugänglichen Ort aufbewahren.
                                                               tragen oder ziehen. Den Stecker niemals am
                                                               Netzkabel oder mit nassen Händen aus der              Reparaturen/Wartung: Bei Störungen,
                                                               Steckdose ziehen. Netzkabel nicht von Tischen     defektem Gerät oder Verdacht auf Defekt nach
                                                               oder Regalen herunterhängen lassen.               einem Sturz sofort Netzstecker ziehen. Niemals
                                                                                                                 beschädigtes Gerät in Betrieb nehmen.
                                                                B Schutz anderer Personen: Achten Sie            Reparaturen dürfen nur durch autorisierte
                                                               darauf, dass Kinder keine Gelegenheit erhalten,   Fachleute durchgeführt werden. Bei
                                                               mit dem Gerät zu spielen. Kinder erkennen die     unfachgerechten Reparaturen wird keine Haf-
                                                               Gefahren nicht, die im Zusammenhang mit           tung für eventuelle Schäden übernommen.
  54                                                ÜBERSICHT DER BEDIENUNGS- UND GERÄTETEILE                  55                                                       INBETRIEBNAHME UND BEDIENUNG


1 Kaffeesatzbehälter                                   12 Deckel für Kaffeebohnenbehälter                   Auspacken/Aufstellen                                zuvor von dessen einwandfreiem Zustand über-
                                                                                                                                                                zeugt haben. Das Verlängerungskabel muss mit
2 Abtropfschale                                        13 Verstellhebel Malfeinheit                                                                             einem Mindest-Querschnitt von 1 mm2 und ei-
                                                                                                            Die Originalverpackung ist speziell robust ge-
3 Abtropfrost                                          14 Servicetür                                        staltet. Bewahren Sie die Verpackung für            nem Dreipol-Stecker ausgerüstet sein.
                                                                                                            einen allfälligen Service auf.
4 Kaffeeauslauf-System (abnehmbar)                     15 Brühgruppe
5 Dampf-/Heisswasserdüse mit                           16 Einfülltrichter                                   Beachten Sie beim Aufstellen der Kaffeema-          Inbetriebnahme und Bedienung
                                                       17 Griff zur Montage und Demontage der               schine folgende Sicherheitshinweise:
   Verbrennungsschutz
6 Drehknopf Dampf/Heisswasser                               Brühgruppe                                                   Stellen Sie das Gerät an einem                              Gefahr!
                                                                                                                         standsicheren Ort auf.                 Strom kann tödlich sein! Strom-
7 Warmhalteplatte bzw. Abstellfläche für               18 Einstellhebel für Kaffeemenge
                                                                                                                                                                führende Teile niemals in Verbindung
    Tassen                                             19 Schublade für Kaffeepulverreste                              Achten Sie darauf, dass Kinder kei-      mit Wasser bringen: Kurzschlussgefahr!
                                                                                                                       ne Gelegenheit erhalten, mit dem         Heisser Dampf und heisses Wasser
8 Frischwasserbehälter                                 20 Drehring (abnehmbar)
                                                                                                            Gerät zu spielen.                                   können Verbrennungen verursachen!
9 Deckel für Frischwasserbehälter                      21 Netzkabel                                                                                             Niemals Dampf/Heisswasserstrahl
10 Automatisches Wassertankventil                      22 Bedienungsfeld mit Kontrolleuchten                           Gerät nie auf heisse Oberflächen         auf Körperteile richten, Düse und
                                                                                                                       oder in die Nähe von offenen Flam-       Warmhalteplatte mit Vorsicht anfas-
11 Kaffeebohnenbehälter                                                                                     men abstellen.                                      sen: Verbrennungsgefahr!
                                                                                                                                                                Bitte halten Sie die auf Seite 52/53
                                                                                                            Benutzen Sie die Kaffeemaschine möglichst           aufgeführten Sicherheitsvorschriften
                                                                                                            immer mit dem Drehring (20). Achten Sie bei         für Ihre Sicherheit und für die Sicher-
                                                                                                            der Montage darauf; dass der Drehring an der        heit Dritter strikte ein.
                                                                                                            vorgesehenen Stelle auf der Geräteunterseite
                                                                                                            einrastet. Die Kaffeemaschine ist betriebsbereit.              Das Gerät nie ohne Wasser und
                                                                                                                                                                           ohne Kaffeebohnen in Betrieb
Beschriftung Bedienungsfeld                                                                                                                                     nehmen.
                                                                                                            Stromanschluss
                                                            mit Temperatur-Kontrollanzeige                                                                      Reinigungspinsel und Schlüssel für Zentralein-
23 Netzschalter
                                                                                                                         Bitte beachten Sie, dass unsachge-     heit aus dem Kaffeesatzbehälter (1) heraus-
24 Starttaste Kaffeezubereitung (1 bzw. 2                   Anzeige leuchtet: Richtige Betriebstemperatur                mässer Umgang mit Strom tödlich        nehmen und an einem Ort für den Gebrauch
                                                           Anzeige blinkt: Betriebstemperatur zu niedrig    sein kann.                                          sinnvoll verstauen.
    Tasse/n) mit Temperatur Kontrollanzeige
                                                        26 Drehschalter Tassenfüllmenge                     Die Kaffeemaschine nur an Wechselstrom              Ziehen Sie das Netzkabel (19) hinten am
    Anzeige leuchtet: Richtige Betriebstemperatur
                                                        27 Kontrollanzeige Kaffeebohnen- und                anschliessen. Die Spannung muss mit dem             Gerät auf die benötigte Länge heraus.
    Anzeige blinkt: Betriebstemperatur zu niedrig
                                                                                                            Typenschild des Gerätes übereinstimmen.
                                                            Frischwasserbehälter                                                                                28 Der Kaffeebohnenbehälter (11) ist mit
    Wenn die Temperatur-Kontrollanzeigen
                                                            Anzeige leuchtet: Frischwasser- oder                       Niemals defektes Netzkabel ver-          zwei Schrauben fest arretiert. Deckel (12)
    (Kaffeezubereitung und Dampfbetrieb)                                                                                                                        entfernen, frische Kaffeebohnen (ca. 300 g)
                                                                                                                       wenden. Defekte Kabel und Stek-
    gleichzeitig blinken: Die Betriebs-                     Kaffeebohnenbehälter ist leer. Nach dem         ker müssen durch autorisierte Fachleute sofort      einfüllen und Deckel wieder auf
                                                            Wassereinfüllen entlüften!                      ersetzt werden.                                     Kaffeebohnenbehälter aufsetzen. Mahlgrad
    temperatur ist zu hoch und das Gerät muss
                                                                                                                                                                mit dem Verstellhebel (13) auf Nummer «5»
   entlüftet werden.                                        Anzeige blinkt: Kaffeesatzbehälter oder                      Verwenden Sie nur dann ein Ver-        auf der Mahlfeinheitsskala einstellen.
25 Taste zum Ein-/Ausschalten des Dampfes                   Zentraleinheit ist nicht korrekt eingesetzt.                 längerungskabel, wenn Sie sich
  56                                                                                ENTLÜFTEN           57                                               PROGRAMMIEREN DER KAFFEEMASCHINE

          Dem Kaffeebohnenbehälter niemals       Gefäss unter die Dampf-/Heisswasserdüse             Empfehlungen / Hinweise                           Empfohlener Mahlgrad: Position 5
          andere Stoffe als Kaffeebohnen hin-    stellen und den Drehknopf für Dampf/                                                                  Zu grobe Mahlung = Korrektur auf eine tiefere
zugeben: Geräteschaden!                          Heisswasser (6) im Gegenuhrzeigersinn               Probelauf                                         Zahl (z.B. von 5 auf 3)
                                                 öffnen. Die Pumpe läuft automatisch an.             Aus hygienischen Gründen empfiehlt es sich,       Zu feine Mahlung = Korrektur auf eine höhere
Frischwasserbehälter (8) abnehmen, Deckel        Warten Sie, bis das Wasser mit einem                auch nach längerem Unterbruch, das System         Zahl (z.B. von 5 auf 7).
(9) entfernen und Behälter mit Kaltwasser        ruhigen Strahl ausströmt. Danach Drehknopf          richtig durchzuspülen.
füllen, ca. 2,4 l. Das Auslaufen des Wassers     wieder schliessen. Das Gerät ist jetzt entlüftet.                                                                 Feinheitsgrad am Mahlwerk nur bei
wird durch ein Ventil am Boden des Behälters                                                         Stellen Sie eine Tasse unter die Dampf-/                      laufendem Mahlwerk verstellen, da
verhindert.                                      Wichtig: Es empfiehlt sich, vor der ersten In-      Heisswasserdüse (5) und bedienen Sie den          sonst das Mahlwerk Schaden nehmen kann.
                                                 betriebnahme, bei längerem Nichtgebrauch            Drehknopf für Dampf/Heisswasser (6). Füllen       Vermeiden Sie nach Möglichkeit extreme Ein-
Bevor der Wasserbehälter eingesetzt              oder wenn der Frischwasserbehälter vollstän-        Sie eine Tasse mit Wasser.                        stellungen, z.B. Position 1, probieren Sie lie-
wird, überprüfen Sie, ob der Bohnen-             dig entleert wurde, die Kaffeemaschine zu ent-                                                        ber zuerst eine andere Kaffeesorte aus. Nicht
behälterdeckel aufgesetzt ist.                   lüften. Ebenfalls beim gleichzeitigen Blinken der   Tassen vorwärmen                                  jeder Kaffee eignet sich.
                                                 beiden Temperatur-Kontrollanzeigen (Kaffeezu-       Vor allem für den ersten Kaffee oder nach         Bitte beachten Sie, dass die Wirkung nach dem
29 Den Frischwasserbehälter wieder einsetzen.    bereitung und Dampfbetrieb) muss eine Entlüf-       län-gerem Unterbruch empfiehlt es sich, die       Verstellen des Mahlgrades erst nach dem Brü-
Nach dem Wiedereinsetzen des Behälters           tung des Gerätes vorgenommen werden.                Tassen vorzuwärmen. Spülen Sie die Tassen         hen von 3 bis 4 Kaffee feststellbar ist.
nochmals einen leichten Druck auf den Behäl-                                                         mit der Dampf-/Heisswasserdüse aus.
ter geben, um das Ventil einzurasten. Das Ven-   Sobald die Kontrollanzeige Tempera-                                                                   Kaffee
til öffnet sich somit automatisch. Den Deckel    tur konstant leuchtet, ist die Kaffee-              Kontrollanzeige Temperatur                        Achten Sie auf frischen Kaffee und verwenden
auf den Behälter setzen.                         maschine betriebsbereit.                                                                              Sie eine dunklere Röstung.
                                                                                                     Beim Einschalten des Gerätes blinkt die Tem-
                                                                                                     peratur-Kontrollanzeige, das Gerät wird auf-      Um einen starken und würzigen Espresso zu
           Die max. Wasserfüllmenge nicht                                                                                                              erhalten, nur speziell für Espressomaschinen
                                                                                                     geheizt.
           überschreiten.                        Dosierung Kaffee-Mahlmenge                                                                            geeignete Kaffeemischungen und kleine dick-
                                                                                                     Nach ca. zwei Minuten leuchtet die Anzeige        wandige Espresso-Tassen verwenden.
          Immer kaltes Wasser eingiessen.        30 Mit dem Einstellhebel (18) können Sie                                                              Frischer Kaffee wird am besten kühl und luft-
                                                                                                     konstant auf, das Gerät ist nun betriebsbereit.
          Warmes oder heisses Wasser,            zusätzlich die Kaffeemenge von 6 bis 9                                                                dicht verschlossen aufbewahrt.
oder andere Flüssigkeiten könnten das Gerät      Gramm einstellen.                                   Kontrollanzeige Leerstand Kaffee-
beschädigen.                                     Öffnen Sie die Servicetüre (14) und stellen                                                           Wasserqualität
                                                                                                     bohnen- und Frischwasserbehälter
                                                 Sie den Einstellhebel (18) auf die gewünschte       Ist der Kaffeebohnenbehälter leer, leuchtet die   Für die Zubereitung eines bekömmlichen Kaf-
          Das Gerät nie ohne Wasser betreiben.   Position.                                                                                             fees ist nebst der Kaffeesorte, der richtigen
                                                                                                     Kontrollanzeige auf, und das Mahlwerk stellt
          Vor jeder Benutzung sicherstellen,                                                                                                           Mahlung, der Wassertemperatur, speziell auch
                                                                                                     ab. Kaffeebohnen nachfüllen und Zyklus neu
dass genügend Wasser im Tank ist.                Hinweis: Beim Öffnen der Servicetüre schal-                                                           die Wasserqualität entscheidend. Wir empfeh-
                                                                                                     starten. Bei Wassermangel stellt das Programm
                                                 tet das Gerät automatisch ab und ist daher nicht    automatisch ab und die Kontrollanzeige leuch-     len Ihnen die Verwendung eines Wasser-
Den Netzstecker in die Steckdose stecken und     betriebsbereit. Servicetüre wieder schliessen.                                                        Entkalkers. Damit wird dem Wasser neben dem
den Netzschalter (23) drücken. Schalter leuch-                                                       tet. Wasser auffüllen und das Gerät vor erneu-
                                                                                                     ter Kaffeezubereitung unbedingt zuerst entlüf-    Kalk auch vorhandene unangenehme
tet grün auf; das eingebaute Elektronik-System   Die Dosierung der Kaffee-Mahlmenge sollte                                                             Geschmacksstoffe und organische Verunreini-
führt automatisch eine Selbst-Diagnose durch.                                                        ten. Das Programm kann ohne Entlüftung nicht
                                                 nicht laufend verändert werden. Dauernde            gestartet werden. Für einen Neustart darf die     gungen entnommen. Zudem schont der Was-
Dabei auftretende Geräusche sind normal.         Verstellung schadet dem Auslaufverhalten und                                                          ser-Entkalker durch die teilweise Kalkentnahme
                                                                                                     Kontrollanzeige nicht mehr leuchten.
                                                 beeinträchtigt die Kaffeequalität.                                                                    auch das Heizsystem der Kaffeemaschine und
                                                                                                     Mahlung                                           verlängert damit die Lebensdauer Ihres Gerätes.
Entlüften                                                                                            Sollte der Kaffee zu schnell (zu grobe Mahlung)   Leeren Sie den Frischwasserbehälter täglich
                                                                                                     oder zu langsam (zu feine Mahlung) in die Tas-    und füllen Sie ihn mit frischem Wasser wieder
Die Dampf-/Heisswasserdüse (5) auf die Ab-                                                           se fliessen, so ist das Mahlwerk falsch einge-    auf.
tropfschale (2) richten. Eine Tasse oder ein                                                         stellt und muss entsprechend korrigiert werden:
   58                                                  PROGRAMMIEREN DER KAFFEEMASCHINE                   59                                             EINGEBAUTE SICHERHEITSVORRICHTUNGEN

Betriebszeit                                                   Der Mahlgrad darf nur bei laufen-        automatische Kaffeezubereitung gesperrt.         Cappuccino-Schaum
Die Kaffeemaschine kann ohne weiteres den                      dem Mahlwerk verstellt werden, da                                                         Füllen Sie eine Tasse nur ca. 1/3 mit kalter
ganzen Tag über eingeschaltet bleiben. Wir          sonst das Mahlwerk Schaden nehmen kann.             Drücken Sie die Taste Dampf       und warten     Milch und führen Sie die Dampf-/
empfehlen Ihnen jedoch, bei längerem Nicht-                                                             Sie, bis die Kontrollanzeige dauernd leuchtet.   Heisswasserdüse (5) knapp unter die Milch-
gebrauch das Gerät auszuschalten. Die               Je nach Verwendung eine oder zwei vorher            Während dem Aufwärmen blinkt die                 oberfläche. Kreisen Sie
Aufheizzeit für den Wiedergebrauch beträgt          erwärmte Tassen auf den Abtropfrost (3) unter       Kontrollanzeige Dampf.                           die Tasse, bis sich dichter Schaum gebildet
lediglich zwei Minuten.                             das Auslauf-System (4) stellen. Drücken Sie         Dampf-/Heisswasserdüse (5) auf Abtropfrost       hat. Erst dann die Dampf-/Heisswasserdüse
                                                    die Starttaste. Die Maschine gibt jetzt den         (3) richten und den Drehknopf (6) im Gegen-      ganz eintauchen, bis die Milch heiss ist.
Gerät ausschalten                                   gewählten Kaffee automatisch aus.                   uhrzeigersinn leicht öffnen.
Gerät erst ausschalten, wenn die automatische                                                           Warten Sie, bis das restliche Wasser in der
Kaffeezubereitung vollständig beendet ist.          Durch wiederholtes Drücken der Starttaste           Düse abgelaufen ist. Anschliessend die Dampf-    Eingebaute
                                                    kann der Kaffeevorgang unterbrochen                 /Heisswasserdüse ausschwenken und tief in die    Sicherheitsvorrichtungen
                                                    werden, wenn beispielsweise eine zu hohe            zu erwärmende Flüssigkeit eintauchen.
Zubereitung                                         Wassermenge eingestellt wurde.                                                                       Kein Betrieb möglich
                                                                                                        33 Drehknopf Dampf/Heisswasser langsam           Bei geöffneter Servicetür ist das Gerät automa-
Dosierung Tassenfüllmenge                           Heisswasser                                         bis zum Anschlag öffnen und die Flüssigkeit      tisch abgeschaltet und kann nicht betrieben
Mit dem Drehschalter (26) regulieren Sie die        Der Heisswasserbetrieb ist vom Kaffeesystem         mit kreisenden Bewegungen von unten nach         werden. Bei fehlender Zentraleinheit ist Was-
gewünschte Tassenfüllmenge. Zum Beispiel:           getrennt und garantiert somit geschmacks-           oben erhitzen.                                   ser- und Dampfentnahme möglich.
                                                    neutrales heisses Wasser für Tee, Bouillon usw.
Stufe 5 = Café crème                                                                                    Nach der Erhitzung des Getränkes den Dreh-       Elektronische Überwachung
Stufe 2 = Espresso                                  32 Glas oder Tasse direkt unter die Dampf-/         knopf wieder zurückdrehen und die Düse so-
                                                                                                                                                         der Kaffee-Mahldauer
                                                    Heisswasserdüse (5) stellen und den Dreh-           fort mit einem feuchten Lappen reinigen.
                                                                                                                                                         Sobald der Kaffeebohnenbehälter leer ist,
Benutzen Sie jeweils die entsprechende              knopf (6) im Gegenuhrzeigersinn langsam                                                              schaltet der Mahlvorgang nach ca. 20
Tassengrösse.                                       aufdrehen. Das Heisswasser fliesst nun              Achtung: Die Düse ist sehr heiss: Verbren-
                                                                                                                                                         Sekunden automatisch ab. Behälter mit
                                                    automatisch aus. Nach Wasserentnahme                nungsgefahr!
                                                                                                                                                         Kaffeebohnen auffüllen. Der Kaffeezyklus
Einfache oder doppelte Kaffeeportion                Drehknopf wieder zurückdrehen.                                                                       kann anschliessend wieder neu gestartet
Durch Drücken der Starttaste (24) wird                                                                  Wird kein Dampf mehr benötigt, Dampf-/
                                                                                                                                                         werden.
jeweils eine Portion Kaffee zubereitet.             Dampf                                               Heisswasserdüse zurückschwenken, auf den
Durch zweimaliges Drücken der Starttaste            Für die Erhitzung von Milch oder anderen            Abtropfrost richten und Funktion durch
                                                                                                                                                         Elektronische Überwachung der
wird eine doppelte Portion Kaffee zubereitet.       Getränken.                                          Drücken auf Taste Dampf      ausschalten.
                                                                                                        Anschliessend den Drehknopf für Dampf-/          Saugleistung der Pumpe
                                                                                                        Heisswasser wieder öffnen und das Gerät          Sobald der Wasserbehälter leer ist, schaltet
Bohnenkaffee                                                   Die Dampf-/Heisswasserdüse nach
                                                                                                        solange entlüften (Pumpe läuft automatisch       das Gerät automatisch ab.
31 Diese Kaffeemaschine mahlt für jede Tasse                   Gebrauch sofort mit einem feuch-
Kaffee eine frische Portion, bei zwei Tassen also   ten Lappen reinigen. Rückstände, zum Beispiel       an) bis aus der Düse wieder Wasser mit
                                                                                                        einem ruhigen Strahl ausströmt (siehe auch       Vollautomatische
auch zwei Portionen und zwar hintereinander.        von Milch, sind nur schwer zu entfernen.
                                                                                                        Entlüften, Seite 56) und die beiden              Temperatursteuerung
Dies ist eine wichtige Voraussetzung für eine                                                                                                            Diese Steuerung sorgt für die richtige Tempera-
optimale Kaffeequalität.                                       Nach der Dampfentnahme ist das           Kontrollanzeigen (Kaffeezubereitung und
                                                               Gerät immer zu entlüften. Wird das       Dampfbetrieb) nicht mehr blinken.                tur bei Kaffee-, Heisswasser- oder Dampfbetrieb.
                                                    Gerät nicht oder zu wenig entlüftet, ist das Pro-                                                    Bei zu hoher Wassertemperatur wird die Kaffee-
             Vor jedem Gebrauch prüfen, ob das                                                                                                           zubereitung automatisch gesperrt. Mit
             Dampf-/Heisswasserventil zuge-         gramm für die Kaffeezubereitung infolge zu          Drehknopf Dampf/Heisswasser wieder
                                                                                                        schliessen. Das Gerät ist jetzt wieder bereit    Sicherheitsthermostat und Überhitzungsschutz.
dreht ist.                                          hoher Temperatur automatisch gesperrt.
                                                                                                        für die Kaffeezubereitung.
Stellen Sie den gewünschten Mahlgrad ein:                       Wenn das Gerät auf Dampf einge-
empfohlener Mittelwert Position 5.                              stellt ist, bleibt das Gerät für die
  60                                             REINIGUNG / AUFBEWAHRUNG / WARTUNG                  61                                                                             ENTKALKUNG

Steinsicherung                                   Frischwasserbehälter/Abtropf-                    37 Nehmen Sie die Schublade für Kaffee-            Dies schützt die Maschine und verringert die
Auch beim auserlesensten Kaffee kann es vor-     schale/Kaffeesatzbehälter/                       pulverreste (19) zur Reinigung heraus. Ver-        erforderlichen Entkalkungsabstände.
kommen, dass sich kleine Steine unter den        Kaffeeauslauf-System/Gerät                       wenden Sie dabei ein nicht scheuerndes Rei-
Bohnen befinden. Um Schäden zu                                                                    nigungsmittel.                                     Hinweis: Benutzen Sie hierfür ein speziell
vermeiden, ist das Mahlwerk mit einer            34 Damit der Serviceraum und die Zentral-                                                           geeignetes     Entkalkungsmittel      für
Steinsicherung ausgestattet. Sollte ein Stein    einheit (15) sauber bleiben, empfehlen wir       Reinigen Sie den Serviceraum gründlich und         Kaffeemaschinen.
in das Mahlwerk gelangen, so macht sich          Ihnen, den Kaffeesatzbehälter (1) täglich, je    setzen Sie anschliessend die Schublade für
dies durch lautes Rattern bemerkbar. Stellen     nach Gebrauch, zu leeren.                        Kaffeepulverreste wieder ein.                      Auf keinen Fall darf Essig verwendet
Sie die Maschine sofort ab. Sollten Sie nicht                                                                                                        werden, dieser würde das Gerät be-
in der Nähe sein, so stellt das Mahlwerk         Frischwasserbehälter (8), Abtropfschale (2),     38 Schieben Sie die Zentraleinheit am Halte-       schädigen.
mittels eingebauter Automatik nach               Abtropfrost (3) und Kaffeesatzbehälter (1)       griff wieder ein, bis sie hörbar einrastet und
spätestens 20 Sekunden ab.                       regelmässig mit einem nicht scheuernden Rei-     schliessen Sie die Ser vicetüre. Den               Das Entkalken geschieht folgen-
                                                 nigungsmittel reinigen und anschliessend trok-   Kaffeesatzbehälter wieder einschieben.             dermassen:
                                                 kenreiben.                                                                                          Bei ausgeschalteter Kaffeemaschine
                                                                                                          Drücken Sie beim Einschie-                 Entkalkungslösung (gemäss Hinweis auf der
                                                 35 Das Kaffeeauslauf-System (4) kann zur                 ben der Zentraleinheit nie-                Verpackung) in den Wasserbehälter geben.
Reinigung/Aufbewahrung/                          Reinigung entfernt werden. Die                   mals auf die PRESS-Stelle (Geräte-                 Gefäss unter die Dampf-/Heisswasserdüse
Wartung                                          Rändelschraube lösen und die Auslaufkanäle       schaden)!                                          (5) stellen und Drehknopf für Dampf/
                                                 mit heissem Wasser gut reinigen.                                                                    Heisswasser (6) im Gegenuhrzeigersinn
                                                                                                  Achtung: Bei nicht richtig eingesetzter Brüh-      langsam aufdrehen.
Reinigung
                                                 Reinigen Sie von Zeit zu Zeit das Gerät mit      gruppe blinkt die Kontrollanzeige, die Ma-         Durch Drücken des Netzschalters Gerät ein-
Eine stets sauber gehaltene Kaffeemaschine
                                                 einem feuchten Tuch und reiben Sie es            schine ist für die Kaffeezubereitung gesperrt.     schalten und ca. 1 Minute die Entkalkungs-
belohnt Sie durch eine optimale Kaffeequalität
und wirkt sich vorteilhaft auf die Lebensdauer   anschliessend trocken.                                                                              lösung über die Düse ausfliessen lassen.
                                                                                                  Mahlwerk                                           Drehknopf zurückdrehen. Die Maschine
des Gerätes aus.
                                                 Brühgruppe                                                  Nie Wasser ins Mahlwerk geben:          durch Drücken des Netzschalters wieder
                                                 Die Brühgruppe (15) ist immer zu reinigen,                  Geräteschaden!                          ausschalten und die Lösung ca. 5 Minuten
          Bevor Sie die Kaffeemaschine rei-
          nigen, Gerät ausschalten und den       wenn der Kaffeebohnenbehälter nachgefüllt                                                           einwirken lassen.
Netzstecker ziehen.                              wird, mindestens aber ein- bis zweimal wö-                                                          Wiederholen Sie den Vorgang zwei- bis drei-
                                                 chentlich.                                                                                          mal, bis der gesamte Inhalt des Wasserbe-
           Vor der Reinigung das Gerät abküh-
                                                                                                  Entkalkung                                         hälters mit der Entkalkungslösung über die
                                                 Gerät durch Drücken des Netzschalters aus-       Durch das Entkalken werden sämtliche Flä-          Düse ausgeflossen ist.
           len lassen.
                                                 schalten und Servicetüre (14) öffnen. Zuerst     chen und Durchlässe von Verkrustungen
          Das Gerät niemals ins Wasser oder      den Kaffeesatzbehälter (1) entnehmen.            befreit, was die einwandfreie Funktion von         Nach dem Entkalken den Frischwasser-
          in andere Flüssigkeiten tauchen:                                                        Ventilen, Heizungssteuerungen und anderen          behälter (8) gut ausspülen und mit frischem
                                                 36 Brühgruppe (15) am Haltegriff heraus-         wichtigen Elementen garantiert.                    Wasser auffüllen. Gerät wieder einschalten
Geräteschaden!
                                                 nehmen, indem kurz auf die PRESS-Stelle                                                             und die Maschine gut durchspülen, indem
                                                 gedrückt wird.                                   Je nach Kalkhaltigkeit des Wassers ist das Gerät   Sie das eingefüllte frische Wasser (ca. 2 Liter)
           Reinigen Sie keine Geräteteile im
                                                                                                  alle drei bis vier Monate zu entkalken. In Ge-     über die Dampf-/Heisswasserdüse
           Geschirrspüler!
                                                 Die Brühgruppe kann mit heissem Wasser und       genden mit sehr hoher Wasserhärte empfehlen        ausfliessen lassen. So bleiben keine
                                                 Spülmittel gereinigt werden. Achten Sie dar-     wir Ihnen eine entsprechend öftere Anwendung.      geschmacksbeeinträchtigenden Reste in der
          Trocknen Sie die Teile immer von
          Hand ab und nicht im Backofen          auf, dass die beiden Chromstahlsiebe frei von                                                       Maschine.
                                                 Kaffeerückständen sind. Anschliessend trok-      In Gegenden mit hartem Wasser und zur gleich-
oder in der Mikrowelle!
                                                 kenreiben.                                       zeitigen Verbesserung der Kaffeequalität emp-      Die Kaffeemaschine ist wieder betriebsbereit.
                                                                                                  fehlen wir die Verwendung eines Wasserfilters.
  62                                                                          ENTSORGUNG             63                                                              STÖRUNGEN UND DEREN BEHEBUNG

Wichtig                                          Reparaturen am Gerät dürfen nur durch au-        Fehler                        Mögliche Ursache(n)                       Behebung
Regelmässige Entkalkung schützt Ihr Gerät        torisierte Fachleute durchgeführt werden.
vor teuren Reparaturen. Schäden, die auf Un-     Durch nicht fachgerechte Reparaturen können      Netzschalter leuchtet nicht   Keine Spannung auf Gerät                  Stecker- Anschluss und Sicherung überprüfen
terlassung der notwendigen Entkalkung,           erhebliche Gefahren für den Benutzer             auf                           Servicetüre offen                         Servicetüre schliessen
falsche Handhabung oder Nichtbeachten der        entstehen.
Betriebsanleitung zurückzuführen sind, fallen    Bei unfachgerechten Reparaturen kann keine                                     Kontrollanzeige Kaffeebohnen- und
nicht unter Garantie.                            Haftung für eventuelle Schäden übernommen        Automatische Kaffee-          Frischwasserbehälter blinkt:
                                                 werden. In diesem Fall erlischt auch jeglicher   zubereitung startet nicht     Brühgruppe nicht eingeschoben             Brühgruppe einschieben bzw. verriegeln
Aufbewahrung                                     Garantieanspruch.                                                              bzw. nicht verriegelt
           Bei Nichtgebrauch Gerät ausschal-                                                                                    Kontrollanzeige Kaffeebohnen-
           ten und Netzstecker ziehen.                                                                                          Frischwasserbehälter leuchtet konstant:
                                                                                                                                Frischwasser- oder Kaffeebohnen-          Kaffeebohnen und Wasser auffüllen
          Die Kaffeemaschine an einem troc-                                                                                     behälter ist leer                         und Kaffeezyklus neu starten
          kenen und für Kinder unzugängli-                                                                                      Temperatur-Kontrollanzeigen Kaffeezu-
chen Ort aufbewahren.                                                                                                           bereitung und Dampfbetrieb blinken:
Wird das Gerät längere Zeit nicht benutzt,                                                                                      Gerät wurde nach Dampfbenutzung           Gerät nochmals richtig entlüften
sollte es vor übermässigem Staub oder                                                                                           nicht oder zu kurz entlüftet
Schmutz geschützt werden.
                                                                                                  Kein Heisswasser/Dampf        Austrittsöffnung der Dampfdüse ist        Mit dünner Nadel Öffnung durchstossen
Wartung                                                                                                                         verstopft
Die Kaffeemaschine sollte nebst einer gele-
gentlichen Funktionskontrolle regelmässig                                                         Kaffee fliesst zu schnell     Zu grobe Mahlung                          Auf feinere Mahlung einstellen, z.B.
gemäss den Reinigungsvorschriften gesäubert                                                                                                                               von Position 5 auf 3
werden.
                                                                                                  Kaffee fliesst zu langsam     Zu feine Mahlung                          Auf gröbere Mahlung einstellen, z.B.
Entsorgung                                                                                                                                                                von Position 5 auf 7
Ausgediente Geräte sofort unbrauchbar ma-
chen. Netzstecker ziehen und Netzkabel                                                            Kaffee ist zu wenig heiss     Tasse nicht vorgewärmt                    Tasse auf Warmhalteplatte stellen oder
durchtrennen.                                                                                                                                                             mit Dampf-/Heisswasserdüse ausspülen
                                                                                                                                Kontrollanzeige Kaffeezubereitung         Abwarten bis Kontrollanzeige dauernd
                                                                                                                                blinkt noch                               aufleuchtet
Ausgediente Kaffeemaschinen sollten mög-
lichst bei einer öffentlichen Sammelstelle ab-
                                                                                                  Kaffee hat keinen Schaum      Ungeeignete Kaffeemischung, Kaf-          Kaffeesorte wechseln
gegeben werden.
                                                                                                                                fee ist nicht mehr röstfrisch, Kaffee-
                                                                                                                                pulver ist zu fein oder zu grob ge-
Störungen und deren Behebung                                                                                                    mahlen
           Bei Störungen, Defekt am Gerät
           oder bei Verdacht auf Defekt nach                                                      Das Gerät leistet weniger,    Das Gerät ist verkalkt                    Das Gerät gemäss den Anweisungen
einem Sturz sofort den Netzstecker ziehen.                                                        die Aufheizzeit wird län-                                               auf Seite 61 entkalken
                                                                                                  ger, die Wasserdurchlauf-
Falls Sie eine Störung mit Hilfe der                                                              menge stimmt nicht
folgenden Übersicht nicht selber be-
heben können, wenden Sie sich an                                                                  Brühgruppen kann nicht        Brühgruppe ist nicht in Grundstel-        Gerät einschalten. Ser vicetüre
autorisierte Fachleute.                                                                           herausgenommen werden         lung                                      schliessen. Kaffeesatzbehälter einset-
                                                                                                                                                                          zen, Gerät gehtselbständig in Grund-
                                                                                                                                                                          stellung zurück.

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Stats:
views:48
posted:2/5/2010
language:English
pages:7