J2EE in der Praxis. Fachvortrag

Document Sample
J2EE in der Praxis. Fachvortrag Powered By Docstoc
					       J2EE in der Praxis.
       Fachvortrag.




       F&E Runde Karlsruhe.
       04. März 2004.


======!"§==Systems=           J2EE in der Praxis
                              Dr. Johannes Hönig
                              03.11.2003, Seite 1
       T-Systems.
       Das Unternehmen.




       F&E Runde Karlsruhe.
       04. März 2004.


======!"§==Systems=           J2EE in der Praxis
                              Dr. Johannes Hönig
                              03.11.2003, Seite 2
           Das Unternehmen Deutsche Telekom.
           Konzerndivisionen.



  !"§==Mobile=   !"§==Online=    !"§==Systems=              !"§==Com=


     Mobil-         Online-          IT- & TK-               Festnetz
  kommunikatio   kommunikatio      Services für                 im
        n              n            Großkunden             Breitenmarkt




                      ===!"§    Deutsche
                                Telekom




======!"§==Systems=                         J2EE in der Praxis
                                            Dr. Johannes Hönig
                                            03.11.2003, Seite 3
       T-Systems.
       Facts & Figures.


                             Kerngeschäft:              Lösungen und
                              Services für IT und TK,
                              integrierte
                              IT-/TK- Lösungen
                             National: rd. 25 Standorte in
                              Deutschland mit mehr als 200
                              Mitarbeitern
                             Umsatz: rd. 11,3 Milliarden
                              Euro/ Geschäftsjahr 2002
                             Mitarbeiter: rd. 43.500,
                              davon rd. 10.000 im Ausland
                              (Stand Jan. 2002)
                             Highlights: Betrieb von 1,2
                              Mio. PC-Arbeitsplätze unserer
                              Kunden; größter
                              Datenspeicher-Verbund in
======!"§==Systems=                   J2EE in der Praxis
                              Europa Dr. JohannesSeite 4
                                      03.11.2003,
                                                   Hönig
           T-Systems.
           Globale Präsenz.



                 Belgien
                 Dänemark
                 Deutschland
                 Frankreich
                 Großbritannien
                 Italien
    USA          Niederlande
    Kanada       Österreich
    Brasilien    Polen             Australien
                 Russland               China
                 Schweiz          Philippinen
                 Spanien                Japan
                 Türkei              Singapur
                 Tschechische
                Republik
                 Ungarn
                 Südafrika


======!"§==Systems=                   J2EE in der Praxis
                                      Dr. Johannes Hönig
                                      03.11.2003, Seite 5
       T-Systems.
       Branchenkompetenz und Services.


        Industry Line       Industry Line   Industry Line        Industry Line
        Telecommunicatio      Services &          Public &       Manufacturing   DETECON
               ns              Finance           Healthcare


                        Strategic Projects        Acquisition
               International Business Development (Countries)
             SL           SL             SL              SL              SL
          Systems     Computing        Desktop        Network        Internatio
        Integratio    Services        Services        Services          nal
             n                                                        Carrier    Media &
                                                                     Services & Broadcas
                                                                     Solutions      t
                           Global      Product
                           Systems      Supply         Global Network Factory
                           Factory      Center
           Finance              Human          Corp.                   IT &
              &                Resources      Developm.              Processes
          Controlling                       & Governance



======!"§==Systems=                                       J2EE in der Praxis
                                                          Dr. Johannes Hönig
                                                          03.11.2003, Seite 6
                Business Unit Sales & Distribution.
                Unser Service Offering.


   Marketing & CRM           Sales & Order              Logistics                     Services
 CRM Solution Center   Produktinfo + Medien-    Supplier Management      Dealer Management
                       datenbank                                         Systeme

 Marketing Research    Auftragsabwicklung /
 Aftersales System     Bestellung               Supply Chain             Werkstattsysteme
                                                Management
                       Online-Verkauf                                    Service &
 Sales Information
                       Variantenkonfiguration                            Qualitätsmanagement
 System                                         Transport Logistics
                       Re-Marketing
 Fund Raising Portal                                                     Garantie- &
                                                                         Kulanzmanagement
                       Fuhrparkmanagement       Warehouse Logistics
 Shop System                                                             Erstellung u.
                                                                         Publikation Service-
                                                                         Literatur/-Info
 Themenschwerpunkt Automotive mit ca. 800 Mitarbeiter, 110 Mio € Umsatz in 2002
 Strategische Partnerschaften: Broadvision, Cognos, Kerridge, SAP, Siebel



======!"§==Systems=                                             J2EE in der Praxis
                                                                Dr. Johannes Hönig
                                                                03.11.2003, Seite 7
                  Business Center Logistics & DMS.
                  Unser Service Offering.

 Wir schaffen
 IT-Lösungen                    Supplier Management
 zur
 effizienten
 Unter-stützung                      Supply Chain Management
 der
 Warenverteilun                           Transport Logistics
 g und der
 Informa-
 tionsversorgun                           Warehouse Logistics
 g über die
 gesamte Supply                                                                   Kunde
                                                                                 Customer
 Chain hin-weg.                                                     Retail
                                                                    Retail
                         Supplier
                         Lieferant                  Whole -
                                                   Wholesale
                                      Central        sale                        Customer
                                                                                  Kunde
                                             -
                                       Zentral                      Retail
                                     Warehouse
                                        lager                       Retail
                                                    Whole -
                                                   Wholesale
                         Supplier                    sale                         Kunde
                                                                                 Customer
                                                                    Retail
                                                                    Retail
                                                                                 Customer
                                                                                  Kunde
                                 Log.-
                                Log. DL       Log.-
                                             Log. DL       Log.-
                                                          Log. DL
                                  DL           DL           DL




======!"§==Systems=                                        J2EE in der Praxis
                                                           Dr. Johannes Hönig
                                                           03.11.2003, Seite 8
       J2EE in der Praxis.
       Der fachliche
       Hintergrund.



       F&E Runde Karlsruhe.
       04. März 2004.


======!"§==Systems=           J2EE in der Praxis
                              Dr. Johannes Hönig
                              03.11.2003, Seite 9
       J2EE in der Praxis.
       Der technische
       Hintergrund.



       F&E Runde Karlsruhe.
       04. März 2004.


======!"§==Systems=           J2EE in der Praxis
                              Dr. Johannes Hönig
                              03.11.2003, Seite 10
       J2EE in der Praxis.
       Architektur.


                                        Technische Architektur
        Client   Präsentation

                  OO / Java J2SE
                  Java
                   Applikation                                Modularisierungskon
                  Thin Client
                     Kommunikation RMI/IIOP                     zept
                     Client /       TCP/IP
                     Server                         M1          M2         M3        M4    M5
                 Applikationsserver
        Server




                    OO / Java J2EE
                    Geschäftslogik
                    Enterprise Java             Steuerung        F1            F2        F3
                     Beans
                                                    Fachobjekte            allgemeine Module
                   Datenbankzugri      JDBC
                   ffe
                 Datenbankserver                                anwendungsunabhängige Module
                                                GUIClient-Zugriffe
        DB




                    RDBMS / SQL                 MQS Zugriffsschutz Trace DB-Zugriffe …




======!"§==Systems=                                          J2EE in der Praxis
                                                             Dr. Johannes Hönig
                                                             03.11.2003, Seite 11
       J2EE in der Praxis.
       Eingesetzte Software – Produkte.


        Präsentation
          IBM Virtual Machine JDK 1.3.1
           (J2EE Client)
          JFC/Swing

        Applikationsserver
          IBM WebSphere 5.0.2 (EJB2.0)
          TopLink 9.0.4

        Datenbankserver
          IBM UDB/DB2 8.1.5




======!"§==Systems=                   J2EE in der Praxis
                                      Dr. Johannes Hönig
                                      03.11.2003, Seite 12
       J2EE in der Praxis.
       Eingesetzte Tools.


        Unterstützung bei der Entwicklung
           Versionsverwaltung – CVS
           Fehlerverfolgung - Bugzilla
           Build – ANT
           Dokumentation des Quellcodes -
            JavaDoc, XDoclet
           Logging – Log4J
           Unit Test – JUnit
           Metriken und Quellcodeanalyse –
            JDepend
           Web Oberfläche – Struts



======!"§==Systems=                    J2EE in der Praxis
                                       Dr. Johannes Hönig
                                       03.11.2003, Seite 13
                  J2EE in der Praxis.
                  Analyse und Design.

 Architektur:        Verifikation der Architektur durch ein Prototyp
 Entscheidungen       (Lasttest)
 , die nicht
 mehr
                     Festlegen von Entwicklungsstandards
 rückgängig ge-      UML Modellierung (Architektur,
 macht werden         Geschäftsvorfälle)
 können.




======!"§==Systems=                               J2EE in der Praxis
                                                  Dr. Johannes Hönig
                                                  03.11.2003, Seite 14
       J2EE in der Praxis.
       Enterprise Java Beans (EJB) – Architektur.


        Transaktions-Handling
         Stateless und Statefull Session Beans
         Container Managed Transaction (CMP)


                    Factory
                               EJB     EJB                                   Existing
                               Home
                                               EJB                            Systems
                               EJB            Impl.
                              Object
                                        Container
           Client     Remote
                    Interface          EJB Server

                                             Business Logic
                                              Business Object
                                              Controller Object             Database



======!"§==Systems=                                   J2EE in der Praxis
                                                      Dr. Johannes Hönig
                                                      03.11.2003, Seite 15
           J2EE in der Praxis.
           Exception Handling.


          Möglichst viel der Fehler-
           
          information am Client
         Angemessene und
                                                     Netzwerk
          aussagekräftige Reaktion
          des Clients ermöglichen
         Standardverhalten der
          Remote Exception ist zu
          schweigsam
         Einpacken und übertragen
          der Original Exception
          scheitert oft an                Client                Server
          unterschiedlichem
          Klassenpfad
         Stacktrace und
          Fehlernachrichten müssen
======!"§==Systems=
          den Client erreichen         J2EE in der Praxis
                                       Dr. Johannes Hönig
                                       03.11.2003, Seite 16
       J2EE in der Praxis.
       Hochverfügbarkeit.


        Sicherheitskonzept                              Gewichtetes
                                                        Round-Robin
         Durch die
          redundante                                      WebSphere
                                                          Cluster
          Auslegung der                     WebSphere      WebSphere      WebSphere

          Komponenten des                     Admin-
                                              Server
                                                             Admin-
                                                             Server
                                                                            Admin-
                                                                            Server
          Anwendungssystems    WebSphere
                                                WMS            WMS            WMS


          (Hochverfügbarkeit   Clone 1..m
          s-lösung) wird ein                Rechner    Rechner 2 Rechner 3
                                            1
          hohes Maß an                      Connection           Connection
          Sicherheit           WebSphere       Pool                 Pool WebSphere
                               Repository           gespiegelte         Repository
          erreicht.                                   Platten
                                     DB 2                                        DB 1
                                    Rechner                                   Rechner
                                      n+1                                       n+2
                                                         HACMP




======!"§==Systems=                                J2EE in der Praxis
                                                   Dr. Johannes Hönig
                                                   03.11.2003, Seite 17
                  J2EE in der Praxis.
                  Fragen - Was können wir noch tun?

 Ansprechpartne   Dr. Johannes Hönig
 r Praktika,      T-Systems International GmbH
 Diplom-
 arbeiten:
                  Stephanienstr. 102
                  76133 Karlsruhe
                  Telefon       +49 721 1201-289
                  E-Mail      johannes.hoenig@t-
                         systems.com




======!"§==Systems=                                J2EE in der Praxis
                                                   Dr. Johannes Hönig
                                                   03.11.2003, Seite 18