inhalt 5 08 inhalt 3 07 16 10 2008 14 12 Uhr Seite 4 Web 2 0 I N H A LT Ausgabe 6

Document Sample
inhalt 5 08 inhalt 3 07 16 10 2008 14 12 Uhr Seite 4 Web 2 0 I N H A LT Ausgabe 6 Powered By Docstoc
					inhalt-5_08:inhalt-3_07     16.10.2008      14:12 Uhr     Seite 4




                                                                    Web 2.0


          I N H A LT
            Ausgabe 6/2008
                                                                    Virtuelle Welten mit X3D........................................6
                                                                    Eine neue Beschreibungssprache für das Web
                                                                    – Jörg H. Kloss

                                                                    Web 2.0 mit Morfik 2.............................................12
            November/Dezember                                       Interaktive Webanwendungen mit Pascal und Basic
                                                                    – Christian Bleske

                                                                    Webservices mit BizTalk......................................16
           Virtuelle Welten mit X3D                                 SOAP-Programmierung à la Microsoft
                                                                    – Daniel Basler

                                                                    Das Flickr-API ........................................................20
                                                                    Das Bilderportal, seine Schnittstelle und Common Lisp
                                                                    – Jochen Schmidt


                                                                    Datenbanken
           X3D ist Standard für die Beschreibung interaktiver
           3D-Welten, die nicht nur auf Hypes wie Second Life       Hilfe aus der Datenbank ......................................30
           beschränkt sind, sondern auch ernsthafte Anwendung
                                                                    Onlinedokumentationen in Conzept 16
           finden      6
                                                                    – Markus Köhlerschmidt

                                                                    Schnelle Webanwendungen mit PostgreSQL..34
                                                                    Mehr Performance mit Temporärtabellen und Prepared Queries
           Web 2.0 mit Morfik 2                                     – Hans-Jürgen Schönig


                                                                    Algorithmen
                                                                    Modellierte GUIs ...................................................36
                                                                    Pascal, Patterns und der Model-GUI-Mediator
                                                                    – Graeme Geldenhuys


                                                                    Free Pascal
           Der neue AppsBuilder glänzt mit allerhand neuen Erwei-   Netzwerkkonfiguration mit Lazarus ...................42
           terungen und Funktionen, aber nicht mehr zusammen in
                                                                    Ein verbessertes Frontend für ipconfig
           einer IDE     12
                                                                    – Hans-Ulrich Meyer

                                                                    CDDB-Abfragen mit Lazarus ...............................44
                                                                    Webabfragen für Audioplayer
           Eingeschnappte Manager                                   – Michaël Van Canneyt

                                                                    Programmieren in PasCocoa ..............................48
                                                                    Editor mit Cocoa und Pascal für den Mac
                                                                    – Felipe Monteiro de Carvalho


                                                                    Schnittstellen
                                                                    Lazarus macht Druck ...........................................56
                                                                    Ausgaben auf dem Druckercanvas mit Lazarus und LazReport
                                                                    – Michaël Van Canneyt
           Auch Pascal-Entwickler können SnapIns für die
           nur spärlich dokumentierte, aber wichtige Micro-
           soft Management Console schreiben         76




           4           TOOLBOX | 6/2008
inhalt-5_08:inhalt-3_07          16.10.2008          14:12 Uhr         Seite 5




                                                                                                     6/                 2008
           .net
           Bindungsfähig........................................................64
           Datenquellen mit der Windows Presentation Foundation
           – Christian Bleske


           Nachschlag............................................................70
           .NET Framework 3.5 SP 1 und seine Neuerungen
           – Christian Bleske
                                                                                             Lazarus macht Druck

           Grundlagen
                                                                                                                                  Lazarus bietet system-
                                                                                                                                  unabhängige Druckfunk-
           Eingeschnappte Manager ...................................76                                                           tionen und eine profes-
           Die Microsoft Management Console und Delphi                                                                            sionelle Report-Engine.
           – Jens Geyer                                                                                                           Bei beiden ist die Vor-
                                                                                                                                  schau bereits eingebaut
                                                                                                                                       56
           Delphi-Migration ins Web ...................................84
           Routinen für die zentrale Auswertung verteilter Daten
           – Dr. Martin Kratzel

                                                                                             Bindungsfähig
           Ti p s & Tr i c k s
           Tips und Tricks zu Lazarus und Free Pascal ....88
           mit eigenem Inhaltsverzeichnis auf Seite 88                                                                         Die Datenbindung mit der
                                                                                                                               WPF wird von Visual Studio
           Tips und Tricks zu Perl .........................................92                                                 nur mäßig unterstützt und es
                                                                                                                               ist noch viel Handarbeit
           mit eigenem Inhaltsverzeichnis auf Seite 92                                                                         angesagt. Zudem unterschei-
           – Bastian O. Angerstein                                                                                             det sie sich erheblich von
                                                                                                                               Windows Forms           64
           Service
           Editorial.....................................................................3
           – Jörg Braun


           Die CD zum Heft ....................................................97
           Vorschau.................................................................98
           Impressum..............................................................98
                                                                                                                       Auf der CD-ROM zu dieser Ausgabe
                                                                                                                                befinden sich außer den Daten zu
                                                                                                                                    den Beiträgen Testversionen
                                                                                                                                       von Morfik 2 und Conzept
                                                                                                                                         16, Snapshots von
                Besuchen Sie uns auf folgenden Messen:                                                                                    Lazarus und Free Pascal
                                                                                                                                           sowie Windows-Clients
                                                                                                                                           für verschiedene Versi-
                       Hobby & Elektronik                                                                                                  onskontrollsysteme und
                                                                                                                                           aktuelle Daten zur Pro-
                                         in Stuttgart
                                                                                                                                          grammiersprache Ruby.
                             vom 13. bis 16. November                                                                                   Die CD-ROM unterstützt
                                                                                                                                      lange Dateinamen für Win-
                                                                                                                                   dows und Unix und eine Ober-
                            Warpstock 2000                                                                                    fläche im HTML-Format für alle
                                                                                              Betriebssysteme, die lange Dateinamen nach einer der beiden Spe-
                                       in Düsseldorf                                          zifikationen verstehen.
                             vom 14. bis 16. November
                                                                                                               TOOLBOX | 6/2008                     5