Presseinformation 012008 Das Comeback des Pascal Kochem by hcw25539

VIEWS: 25 PAGES: 1

									Presseinformation 01/2008


Das Comeback des Pascal Kochem
Mit einem sechsten Platz beim Saisonauftakt auf dem
Hockenheimring meldet sich Pascal Kochem an der Spitze des
Porsche Carrera Cup zurück.

Hockenheimring, 13. April 2008. Nach sechs Monaten Pause und lediglich einem
                                                                                   www.pascal-kochem.com
Testtag meldet sich der Hesse Pascal Kochem in der Spitzengruppe des Porsche
Carrera Cup zurück. Platz 6 nach 82,3 Kilometer Renndistanz bzw. knapp 32
Minuten harte Lenkradarbeit im Porsche 911 GT3 Cup des Teams Eichin Racing.

Schon im 1. Freien Training am Freitagmorgen zeigte der 21jährige, dass mit
ihm in dieser Saison zu rechnen ist. Kochem umrundete das badische Motodrom
in 1:46.013 Minuten und stellte den 420 PS starken „911er“ auf den vorläufig
6. Rang.

Im Qualifying bestätigte Kochem den Trend und sicherte sich mit einer
Rundenzeit von 1:43.269 Startplatz vier in Reihe zwei - lediglich 0,188 Sekunden
hinter dem Trainingsschnellsten René Rast.

“Ich bin sehr zufrieden, schließlich konnten wir vor der Saison nur einen Tag
testen, während unsere Konkurrenz schon wesentlich mehr Kilometer abgespult
hat. Das Team Eichin hat das Auto toll abgestimmt und die Runde war auch
fehlerfrei“, so Kochem vor dem Rennen.

Dieses begann zunächst mit viel „Wheelspin“ und einem Platzverlust, Pascal
nistete sich auf Platz 5 ein. Im weiterem Rennverlauf fiel er durch zahlreiche
Positionswechsel innerhalb der Spitzengruppe bis auf den achten Platz zurück,
um sich kurz vor Rennende wieder bis auf den 6. Endrang zu schieben.

Der Rückstand auf Sieger René Rast betrug dabei lediglich winzige 5,5
Sekunden, was einmal mehr die extrem hohe Leistungsdichte im Porsche Carrera
Cup demonstriert. „Ich bin sehr glücklich mit dem guten Einstand in die neue
Saison. Wir sind hierher gekommen und haben uns eine Top Ten-Plazierung
erhofft. Somit ist ein 6. Platz und zehn Meisterschaftspunkte mehr als gedacht“,
abschließend Pascal Kochem.

Das Ergebnis der ersten Zehn in der Übersicht:

Pos.   Fahrer                          Team                    Gesamtzeit
1      René Rast (D)                   MRS Team                31:33.672
2      Chris Mamerow (D)               Mamerow Racing          31:33.876
3      Nicolas Armindo (F)             Araxa Racing            31:35.172
4      Jan Seyffahrt (D)               SMS Motorsport          31:36.161
5      Patrick Huismann (NL)           Attempto Racing         31:37.131
6      Pascal Kochem (D)               Eichin Racing           31:39.253
7       Alex Davison (AUS)             Herberth Motorsport     31:39.990
8       Jiri Janak (CZ)                Schnabl Engineering     31:46.953
9       Martin Ragginger (A)           Porsche Junior Team     31:49.858                        Pascal Kochem
10      Christian Abt (D)              tolimit                 31:51.021                              Elsternweg 11
                                                                                      D 65719 Hofheim-Langenhain
Einen Bericht über das Rennen sendet n-tv im „Motorsportmagazin“ am                           Tel: 06192 / 20 66 10
15.04.2008 um 16:30 Uhr. Das nächste Rennen des Porsche Carrera Cup im                       Fax: 06192 / 20 66 114
Rahmen der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) findet am 20. April in                 eMail: kmc-gmbh@t-online.de
Oschersleben statt.
                                                                                              Presse-Betreuung

                                                                                                 Patrick Brenndörfer
                                                                                           Freiherr-vom-Stein-Str. 9
                In Kürze online: www.pascal-kochem.com                                           D 64319 Pfungstadt
                                                                                           Tel: +49 170 / 8 123 442
                                                                                          eMail: race@bremotion.de

								
To top