BPA-Protokoll by qjj20151

VIEWS: 7 PAGES: 1

									                       BPA Protokoll vom 19. Mai 2000

Anwesend:              Amrein, Biemans, Cherix, Coray, Deiters, Dölling, P.Fischer (LNS), Heyck,
                       Humbel, Herlach, Jirousek, Isenschmid, A. Kramer, Krenke, Lüthy, P. Meyer,
                       Morenzoni, Reist, Reckermann, Rezzonico, Rohrer, Schmelzbach, Vetterli,
                       Weber, Stammbach


1)       STAND DER ANLAGE

   Der Hochenergiebetrieb ergab eine sehr gute Verfügbarkeit von 97% bei total 650 Abschaltungen,
wovon 140 länger als 1 Minute. Unterbrüche entstanden am Freitag wegen zwei Netzwischern (je 1Std.),
am Sa wegen Instabilitäten in der Ionenquelle und anschliessendem Heizfadenwechsel (1Std.) und wegen
einem Ausfall eines Überstromautomaten im Verstärker der Kavität 1. Am Montag musste der SINQ
Betrieb für 1 Std. unterbrochen und der Strahl auf Beamdump (mit Reduktion auf 1.6mA) umgestellt
werden. Seit heute früh ist der Strahlbetrieb wegen Ausfalls des Cockcroft-Walton (Haefely Generator)
unterbrochen. Der Fehler konnte noch nicht lokalisiert werden.
   Beim Experimentierbetrieb von PIREX war es am vergangenen Wochenende nicht möglich gleichzeitig
im PIF Bestrahlungsexperimente durchzuführen. Die Ursache war ein Fehler im Betriebsmode, der bei
der Anpassung an die Umbauten während des Shutdowns entstand und bei den Inbetriebnahmetests
nicht erfasst worden ist: Der Fehler konnte diese Woche korrigiert werden. Eine Betriebskontrolle in
Anwesenheit beider Experimentatoren wird am Fr 26.5. 16h durchgeführt.
   Per 1.7.2000 werden die Beschleunigeranlagen im PSI-West neu dem BAG als Kontrollbehörde unter-
stellt. In den kommenden Tagen (heute 19.5. Protonenbeschleuniger, 23.5. SINQ) werden von Vertertern
der neuen (BAG) und alten Aufsichtsbehörde (HSK) Begehungen/Inspektionen zwecks Übergabe der
Aufsicht durchgeführt.


2)       BETRIEBSPROGRAMM WOCHE 21/2000

Inj.1:           Fr 19.5. 16h            Exp. Warr, 32 & 16MeV alpha, im Areal NEB (BDAC)
                                            bis ca. Fr 26.5. 08h (nach Massgabe des Experimentes)
                                            anschliessend Standby

Inj2/Ring:       HE Produktion           Stromziel 1.7mA, stabil
                 täglich ab 16h          Tuning nach Bedarf, Test PIREX/PIF Fr. 26.5., 16h
                 Mi 24.5. 08-16h         Service, Prod. ab Do 02h
                 IP2                     Kurzbestrahlungen am Di und Do

NA:              NA3                     Mo, Di, Do 07-24h, Fr 07-16h
                 PIREX                   am Wochenende ausserhalb NA3 Zeiten
                 PIF                     Mi 24.5. 00-07h und parasitär zu PIREX ab Fr 26.5.


3)       PROGRAMM MITTELFRISTIG, ARBEITEN EH und NA-HALLE

                 W21                     keine Umbauten

Das Strahlprogramm Inj.1 für die Niederenergieexperimente wird in Zukunft nur noch bei grossen
Umstellungen verteilt. Im allgemeinen gilt das Rahmenprogramm auf dem Web. Es wird bei kleinen
Änderungen nachgeführt.


4)       NÄCHSTES BPA MEETING am Fr 26.5.2000, 09h im WBGA/B16




BC80                                                                                          Th. Stammbach

								
To top