Lotus Notes Domino Next by variablepitch334

VIEWS: 256 PAGES: 35

									IBM Lotus Domino: A Look Ahead

Agenda

Highlights IBM® Lotus® Domino® 8.0 Neuigkeiten in IBM Lotus Domino 8.0.1 Was kommt in IBM Lotus Domino 8.5

Roadmap for IBM® Lotus Notes® & Domino®: 2008 and Beyond
Lotus Notes & Domino “Beyond”

Lotus Notes & Domino 8.5

Lotus Notes & Domino 8.0.1

Lotus Notes & Domino 8.0

Gestern

Heute

2008

2009

2010

Note: Current plans. Information is subject to change

Highlights von Domino 8.0

Mail recall Verbessertes Out of Office Verbesserte mail threads, inkl. external mail AdminP Geschwindigkeits-Verbesserungen Automatisches Löschen von Lesezeichen beim Verschieben und Löschen von Datenbanken Verbesserter (schnellerer) Cluster Relicator Komprimierung von Design Elementen

Geschwindigkeits-Steigerung in Domino 8.0

Total Disk I/O Operations per Second
2500 2000 1500 1000 500 0
1000 2000 3000 4000 Simulated Users

Domino 7

Domino 8 / 7 Template

Domino 8

Domino 8.0 – Einschalten der Design Kompression
Compact
Enable ncompact -n Disable ncompact –N

Datenbank Eigenschaften Reduziert Disk-Platzbedarf durch Design Elemente um ca. 70% Notes 8 mail template - 27MB Wenn komprimiert – 11MB Notes 8.0.1 mail template – 22MB Wenn komprimiert - 9MB

Lotus® Domino® 8.0.1 Highlights – Februar 2008

64 bit Native Domino® Dokument Komprimierung FIPS 140-2 Standard Notes Email Verschlüsselung erfüllt die strengen Sicherheitsvorschriften für Datenaustausch in US-Behörden IBM Lotus Notes Traveler

Lotus Domino 8.0.1: Dokument Komprimierung

Mail Quot a

14-70% less storage used

Samantha.nsf Unkomprimiert

Samantha.nsf Komprimiert

Dokumente werden sequenziell komprimiert Vollständig transparent gegenüber Lotus Notes® APIs Dateianhänge werden unabhängig komprimiert

Lotus Domino® 8.0.1: Native 64-Bit Support

Native 64-bit Domino
Large memory address space Verbesserter I/O Windows 2003 x64 and AIX vollständig unterstützt in 8.0.1 Weitere Platformen folgen

Alle 32-bit Plattformen werden weiterhin unterstützt

IBM Lotus Notes Traveler
Out of the box mobile access für Lotus Notes & Domino® 8.0.1
Drahtlose mobile Replications-Lösung für Lotus Domino Email/ PIM Daten Automatische, Echtzeit-Replication von Email (inkl. Dateianhänge), Kalender, Adressen, Notizen, und Aufgaben Integriert mit existierenden Mail- und PIM Programmen auf mobilem Gerät Funktioniert mit Kabel- und Drahtlosverbindungen (GPRS, UMTS, WLAN, etc) Verwendet Secure Socket Layer (SSL) 128 bit Verschlüsselung * Läuft als Domino Server Task Integriert mit Domino Administratior und Policies “Over the air” Geräte Installation Zu Beginn für Microsoft Windows Mobile 5 and 6 (Professional and Smartphone). Weitere Plattformen folgen.

Note: Current plans. Information is subject to change

Ziele für Lotus Domino 8.5

Einfacheres Identity Management und Authentikation Verringerung der Speicher Kosten (Disk) Verbesserte Verfügbarkeit Erneuerte Domino Web Applikationsentwicklung

Lotus Domino 8.5 Ziele
Vereinfachtes Verwaltungs- und Berectigungs-Konzept Eliminiert Lotus Notes Passwort bei Anmeldung Vereinfacht Notes ID Verwaltung Möglichkeit LDAP (z.B. Active Directory) anstelle des Domino Directories zu verwenden. Verringern der Speicher-Kosten Reduzierte Datenbank-Grösse durch neuen Komprimier-Algorithmus Neuer Dateianhang-Speicher Weitere Reduktion der I/O Bandbreite Verbesserte Quality of Service Zuverlässigkeit Domino Configuration Tuner (DCT) Dynamische Gruppen Policies Modernisierte Domino Entwicklungsumgebung Verbesserungen in Domino Web Applikationsserver und Entwicklungswerkzeuge Domino Designer in Eclipse

Note: Current plans. Information is subject to change

Lotus Domino 8.5 – Einfacheres Berechtigungskonzept
Für Anwender: Keine Notes Passwort Eingabe mehr erforderlich Einfachere Wiederherstellung von “Vergessenem Passwort” und “Verlorener ID-Datei” Synchronisation von mehreren ID-Dateien Für IT: Weitgehende Vereinfachung des ID-Managements: Verwaltung, Verteilung und Aktualisierung Benutzer und Gruppen können in LDAP gespeichert und verwaltet werden.

IBM Lotus Notes 8.5: Vereinfachte Anmeldung unter Windows
Windows® Anmeldung anstelle von Notes Name / Passwort User loggt sich in Windows ein Windows greift auf verschlüsselte Datei zu um Notes ID zu benutzen Kein Lotus Notes Passwort wird abgefragt um Notes zu benutzen Keine Passwörter werden synchonisiert „Entsperrte“ Lotus Notes ID wird weiterhin benutzt um Notes Sicherheit zu gewährleisten Passwortänderungen werden nur für Windows gefordert.
Domino DBs

2.Encrypted key unlocks Notes ID

1. User enters Windows Password

Notes ID

Windows

Notes

Domino

Lotus Domino 8.5: Zentraler Notes ID Tresor

Schlüssel-Idee: Speichern der ID-Dateien in einer serverseitigen “Tresor”-Datenbank mit Integration in Notes Client Mehrere “Tresore” (vaults) pro Domäne möglich (Sicherheit) replizierbar Policy-basierte Konfiguration von Benutzer / Tresor Abgleich Audit logging aller Aktivitäten Methoden um Spoofing zu verhindern

Lotus Domino 8.5: Funktionen
Bestehende Benutzer: Notes IDs wird beim Anmelden automatisch abgeholt Neue User: Notes IDs werden in Tresor abgelegt und beim ersten Anmelden auf den Client gespeichert W ährend Anmeldung: Notes 8.5 automatischer ID Update an Tresor Notes 8.5 automatischer ID Update an Client Automatische Koordination mehrerer ID Dateien auf verschiedenen Arbeitsplätzen “Tresor” erlaubt sichere Passwort Resets

Lotus Domino 8.5: Zentraler Tresor
Eliminiert teure, fehlerbehaftete ID-Verwaltung Automatischer Client Setup möglich

Helpdesk Domino ID Vault

Notes
Notes IDs

Domino

Notes ID

Self service password change application

Lotus Domino 8.5: LDAP Directory Optionen

Notes

Notes
Notes 8.5

Domino

Domino

OR

Domino 8.5

Domino Directory

LDAP Directory

Domino Config DB

Lotus Domino 8.5 - Alternative Directory Übersicht
Optionales Ersetzen von Domino Directory mit LDAP Verzeichnis Optional, Pro-Server Domino Directory weiterhin unterstützt Speichern von Domino Personen Attributen in LDAP Weiter Information werden in einer Domino Konfigurations DB gespeichert Werkzeuge um Domino Personen Attribute in LDAP zu mirgrieren Phasenweise Migration in neues Directory Neue Domino Directory APIs für Applikations-Integration Active Directory ist erstes Verzeichnis weitere folgen.

Lotus Domino 8.5 Ziele
Vereinfachtes Verwaltungs- und Berectigungs-Konzept Eliminiert Lotus Notes Passwort bei Anmeldung Vereinfacht Notes ID Verwaltung Möglichkeit LDAP (z.B. Active Directory) anstelle des Domino Directories zu verwenden. Verringern der Speicher-Kosten Reduzierte Datenbank-Grösse durch neuen Komprimier-Algorithmus Neuer Dateianhang-Speicher Weitere Reduktion der I/O Bandbreite Verbesserte Quality of Service Zuverlässigkeit Domino Configuration Tuner (DCT) Dynamische Gruppen Policies Modernisierte Domino Entwicklungsumgebung Verbesserungen in Domino Web Applikationsserver und Entwicklungswerkzeuge Domino Designer in Eclipse

Note: Current plans. Information is subject to change

Lotus Domino 8.5 - Domino Attachment and Object Store

Domino

• Bigfile.xls • Hugefile.ppt • Podcast.mp3 • Bigfile.xls • Hugefile.ppt • Podcast.mp3

Samantha.nsf Mike.nsf

• Bigfile.xls

Domino 7

• Hugefile.ppt • Podcast.mp3

Ted.nsf

Domino

Domino 8.5

Lotus Domino 8.5 – “DAOS”

Ersetzt Single-Copy Object Store (SCOS) Bietet effizienten, Datei-System-Speicherung von grossen Objekten Entfernt automatisch redundante Dateien. Resultate: Datenbank-Reduktion Substantielle Diskplatz-Einsparungen I/O Bandbreiten-Einsparungen

Lotus Domino 8.5 – DAOS Vorteile

Einfach – Dateianhänge werden basierend auf Grösse und DatenbankEinstellungen in DAOS abgelegt Harddisk-Platz-Einsparungen – je nach Anzahl der Empfänger Mail Geschwindigkeitssteigerung Dateianhänge werden pro Server nur einmal gespeichert Weitere Benutzer bekommen nur einen Link Compact Task wird schneller Dateianhänge müssen während dem Compact Task nicht kopiert werden Grosse Ersparnis bei Incremental Backup Kosten DAOS speichert grosse Datenblocks in separaten Dateien welche sich im Gegensatz zu nsf Files nicht verändern.

Lotus Domino Storage Reduction Features

LZ1 Komprimierung für Attachments – verfügbar via SMTP in 8.0 Design Dokument Komprimierung - 8.0 Dokument Komprimierung - 8.0.1 Single-copy attachment storage – Domino 8.5 Single-copy mail message storage – Future Single-copy mail message signature storage – Future

Lotus Domino 8.5 Ziele
Vereinfachtes Verwaltungs- und Berectigungs-Konzept Eliminiert Lotus Notes Passwort bei Anmeldung Vereinfacht Notes ID Verwaltung Möglichkeit LDAP (z.B. Active Directory) anstelle des Domino Directories zu verwenden. Verringern der Speicher-Kosten Reduzierte Datenbank-Grösse durch neuen Komprimier-Algorithmus Neuer Dateianhang-Speicher Weitere Reduktion der I/O Bandbreite Verbesserte Quality of Service Zuverlässigkeit Domino Configuration Tuner (DCT) Dynamische Gruppen Policies Modernisierte Domino Entwicklungsumgebung Verbesserungen in Domino Web Applikationsserver und Entwicklungswerkzeuge Domino Designer in Eclipse

Note: Current plans. Information is subject to change

Lotus Domino 8.5 – Geplante QoS Verbesserungen
Stark erweiterte NSF Qualität & Recovery Verbesserter Domino Router Reduzierte Abarbeitungszeit Bessere Parallelisierung Optimiert für sehr hohen Maildurchsatz Transaction Log Verbesserungen 50% reduzierte CPU Belastung durch transaction logging Verbesserter Durchsatz bei transaction logged Servern

Lotus Domino 8.5 – Domino Configuration Tuner (DCT)
Entdeckt Fehlkonfigurationen Falsche Einstellungen wie RouterMaxConcurrentDeliverySize in bytes, statt kbytes! Entdeckt Geschwindigkeits- und Sicherheits-Probleme Empfiehlt Best Practice Einstellungen wie “Don’t overwrite free space” Reduziert Support Kosten Support kann DCT verwenden um den Zustand des Systems zu analysieren

DCT Anforderungen und Einschränkungen
Braucht keine Änderung an existierenden Domino Servern Client-basiertes Werkzeug in einer eigenen Notes Applikation Einfach zu installiereren, unterhalten und benutzen Updates unabhängig von Domino Versionen Kann ab Domino 7 verwendet werden Überprüfung manuell oder via Zeitsteuerung Erweiterbarer Regelkatalog

Lotus Domino 8.5 Ziele
Vereinfachtes Verwaltungs- und Berectigungs-Konzept Eliminiert Lotus Notes Passwort bei Anmeldung Vereinfacht Notes ID Verwaltung Möglichkeit LDAP (z.B. Active Directory) anstelle des Domino Directories zu verwenden. Verringern der Speicher-Kosten Reduzierte Datenbank-Grösse durch neuen Komprimier-Algorithmus Neuer Dateianhang-Speicher Weitere Reduktion der I/O Bandbreite Verbesserte Quality of Service Zuverlässigkeit Domino Configuration Tuner (DCT) Dynamische Gruppen Policies Modernisierte Domino Entwicklungsumgebung Verbesserungen in Domino Web Applikationsserver und Entwicklungswerkzeuge Domino Designer in Eclipse

Note: Current plans. Information is subject to change

Einfache “Modernisierung” bestehender Lotus Domino Web Applikationen

30

Nach Update auf Lotus Domino 8.5 Template
Actions Domino view

Tag cloud

31

Lotus Domino 8.5 - Major Web Application Enhancements
Schönere Domino Web Applikationen
Verbesserungen für existierende Domino Web Applikationen Domino Designer Erweiterungen um HTML Code zu generieren (e.g., CSS, Dojo Widgets)

Integrierte Lotus Component Designer Technologie
Integriert in Domino Designer und Domino Web Server Genaue Steuerung der Webseiten

Lotus Domino 8.5 - Domino Designer in Eclipse

+
Zusammenarbeit über Email hinaus Schutz Ihrer Informationen Kürzere Entscheidungsprozesse Investitionsschutz

Warum ein Update sinnvoll ist...
Optische und funktionale Aufwertung Notes Client Server für viele Client Funktionen notwendig (Out of Office, Traveller, Mail Recall, Anti-Spam Funktionen) Notes Traveller Kontrolle über Push Email In-House Unterstützung mobiler Geräte direkt aus Domino Integrierte Office Funktionen Mehr Leistung Installation von Quickr Einheitliche Dateiablage Zusammenarbeit mit externen Mitarbeitern / Lieferanten / Kunden


								
To top