Geprüfte-r Fachkauffrau-mann für Marketing (IHK) by kellena94

VIEWS: 39 PAGES: 10

									STUDIENFÜHRER   GEPRÜFTE/-R FACHKAUFFRAU/-MANN FÜR MARKETING




                  Geprüfte/-r Fachkauffrau/-mann
                  für Marketing (IHK)

                  Die Karrierechance für gesuchte
                  Marketingspezialisten


                   STUDIENFÜHRER



                   Berufsbild
                   „Geprüfte/-r Fachkauffrau/-mann
                   für Marketing“                      2

                   Sprungbrett für Ihre Karriere       2

                   Wie unterstützt Sie
                   die Akademie Handel?                3

                   Fachliche Konzeption                4

                   Kostenloser Zertifikatsabschluss:
                   Marketing Consultant                 4

                   Zulassungsvoraussetzungen           5

                   Prüfung                              5

                   Studienplan                          6

                   Studienfächer                       7

                   Finanzielle Fördermöglichkeiten     9

                   Kontakt                             10



                   1209




                                                        1
STUDIENFÜHRER                                            GEPRÜFTE/-R FACHKAUFFRAU/-MANN FÜR MARKETING




Berufsbild                                                  Sprungbrett für Ihre Karriere
„Geprüfte/-r Fachkauffrau/-mann für
Marketing“                                                  Mit der Qualifizierung zum Geprüften Fach-
                                                            kaufmann für Marketing erwerben Sie einen
Durch die zunehmende Konkurrenz auf den                     hochwertigen, bundesweit anerkannten IHK-
Märkten und in Anbetracht eines weltweiten                  Abschluss, der zur Steigerung Ihres Ansehens
Käufermarktes gewinnt das Marketing für Un-                 beiträgt. Gleichzeitig erhalten Sie so einen
ternehmen zunehmend an Bedeutung.                           allgemeinen Hochschulzugang.
                                                            Als Fachkaufmann für Marketing haben Sie ein
Da es in diesem Bereich aber keine klassische               vielfältiges Aufgabengebiet, das man in fast al-
Erstausbildung in Form eines anerkannten                    len Branchen wieder findet. Die in Stellenan-
Ausbildungsberufs gibt, haben sich viele Ar-                zeigen aufgeführten Bezeichnungen
beitnehmer im Laufe ihrer beruflichen Karriere
in diesen Bereich "hineinentwickelt". Wenn es                  Junior- bzw. Senior-Marketingmanager
aber um die Vergabe von Führungsaufgaben                       Verkaufs- bzw. Vertriebsleiter
geht, ziehen diese Praktiker vielfach den Kür-                 Leiter von Verkaufsbüros
zeren. Ihnen fehlt eine fundierte theoretische                 Vertriebsinnen- bzw. Außendienst
Grundlage.                                                     Produktmanager

Die Weiterbildung zum Geprüften Fachkauf-                   und noch viele mehr können von Fachkaufleu-
mann für Marketing schließt diese Lücke, denn               ten für Marketing erfüllt werden. Auch für die
sie bereitet die Studierenden auf die Über-                 Selbstständigkeit sind Sie bestens gerüstet.
nahme von Führungsaufgaben vor und vermit-
telt ihnen das hier benötigte Fachwissen, um                Der ständige Kontakt mit unseren Absolventen,
alle Bereiche des Marketings zu gestalten:                  u. a. über den Münchener Marketing Circle e.V.
                                                            (einem Berufsverband, der von der Akademie
   Marketing-Konzepte entwerfen                            Handel und Studierenden gegründet wurde -
   Werbemaßnahmen planen                                   www.mmc-home.de) zeigt uns, dass viele Ab-
   Beratung der Geschäftsführung in Marke-                 solventen eine Führungsposition im absatzwirt-
    ting- und Vertriebsfragen                               schaftlichen Bereich erreicht haben.
   Direkt-Mailings entwerfen
   Kundenzufriedenheit ermitteln                           Mit dem Abschluss Geprüfter Fachkaufmann
   Verkaufsförderungsmaßnahmen                             für Marketing verdienen Sie mehr Geld und
    durchführen                                             sichern Ihren Arbeitsplatz. Denn laut einer Stu-
   Vertrieb organisieren                                   die des Zentrums für Europäische Wirtschafts-
                                                            forschung ist durch ein praxisorientiertes Stu-
Der Geprüfte Fachkaufmann für Marketing hat                 dium zum Fachkaufmann das Risiko arbeitslos
das betriebswirtschaftliche Wissen, um als                  zu werden kleiner als durch ein Hochschulstu-
kompetenter Gesprächspartner mit internen                   dium. Dieses praxisorientierte Studium ist die
und externen Spezialisten im Marketing zu-                  Grundlage für Ihre persönliche Weiterentwick-
sammenarbeiten zu können. Er ist in der Lage                lung.
Marketingstrategien zu entwickeln, Koordinie-
rungsaufgaben als Produktmanager wahrzu-                    Eine Abrundung Ihrer praxisorientierten Karrie-
nehmen oder sich in speziellen Aufgabenge-                  re bietet das Studium zum Geprüften
bieten des Marketings selbstständig zu ma-                  Betriebswirt (IHK). Die Voraussetzungen hier-
chen.                                                       für haben Sie mit dem Geprüften Fachkauf-
                                                            mann für Marketing erfüllt. Dieser Top-
                                                            Abschluss öffnet Ihnen weitere Türen auf Ih-
                                                            rem Weg in das gehobene Management.

 Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir im
Folgenden auf die Verwendung der weiblichen Form.



                                                                                                             2
STUDIENFÜHRER                                       GEPRÜFTE/-R FACHKAUFFRAU/-MANN FÜR MARKETING




Wie unterstützt Sie die Akademie                       Fachlich hochwertige Manuskripte
Handel?                                                In unserer eigenen Entwicklungsabteilung
                                                       werden die Manuskripte prüfungsrelevant ge-
Näher am Möglichen -                                   staltet und auf die IHK-Prüfung abgestimmt.
Leitbild der Akademie Handel                           Somit entfällt für Sie die aufwendige Suche
Um unseren Kunden ein kompetenter, verläss-            nach Studienmaterial. Kontrollaufgaben bieten
licher und fairer Partner zu sein, haben wir fol-      Ihnen die Möglichkeit, Ihren persönlichen Wis-
gende Grundsätze aufgestellt, auf die wir uns          sensstand zu jeder Zeit zu kontrollieren.
bei unserer täglichen Arbeit konzentrieren:
                                                       Schneller zu lernen als andere ist entschei-
   Wir sind die erste Adresse für Qualifizie-         dend für jeden, der sich zu einem Studium ne-
    rung im Handel                                     ben dem Beruf entschließt, deshalb vertrauen
                                                       Sie unserer über 50-jährigen Erfahrung in der
   Wir qualifizieren für erfolgreiches Handeln        Lernerfolgssicherung.
    im Handel

   Lernen heißt für uns, die praktische Hand-         Dozenten aus der Praxis
    lungskompetenz zu verbessern                       Unsere Dozenten kommen alle aus der freien
                                                       Wirtschaft und müssen sich täglich im harten
   Wir engagieren uns für Individual- und             Wettbewerb behaupten. Die dabei gewonnene
    Firmenkunden                                       Praxiserfahrung und das fachliche Wissen ge-
                                                       ben sie bei ihrer Dozententätigkeit an die Stu-
   Wir vermitteln Führungskompetenz und               dierenden weiter. Sie werden nach pädagogi-
    kaufmännisches Wissen                              schen und fachlichen Kriterien ausgewählt.
                                                       Durch diese Auswahl können wir garantieren,
   Persönlicher Einsatz, Verlässlichkeit und          dass nicht nur Wissen sondern vor allem auch
    Fairness sind unsere Werte                         anwendbare Praxis vermittelt wird. Durch
                                                       regelmäßige Dozentenseminare stellen wir
   Wir sichern erfolgreiches Lernen bei unse-         sicher, dass das fachliche und didaktische
    ren Kunden und uns selbst                          Wissen der Dozenten immer auf dem neuesten
                                                       Stand ist.
   Wir investieren in unsere Infrastruktur

Den vollständigen Text unseres Leitbildes fin-         Individuelle Betreuung
den Sie unter www.akademie-handel.de in der            Um das richtige Studium für Sie zu finden, ste-
Rubrik „Über uns“.                                     hen Ihnen bereits in der Entscheidungsphase
                                                       unsere Mitarbeiter beratend zur Seite. Diese
                                                       individuelle Betreuung begleitet Sie bis zu Ih-
Jahrelange Erfahrung                                   rem erfolgreichen Abschluss. Egal ob kleinere
Die Akademie Handel bietet Ihnen durch die             oder größere Wünsche – wir sind für Sie da.
jahrelange Erfahrung (seit 1988 führen wir die-
sen Studiengang erfolgreich durch) die besten          Wenn Sie das Gefühl haben, das Lernen
Voraussetzungen, um die IHK-Prüfung zu be-             schon lange verlernt zu haben – kein Problem!
stehen. Seit Jahrzehnten richten wir berufliche        Im Fach Arbeitsmethodik erhalten Sie eine Ein-
Weiterbildung präzise am Bedarf der Praxis             führung in verschiedenste Lerntechniken, die
aus.                                                   Ihnen das Studium so einfach wie möglich ma-
                                                       chen. Sie werden sehen: Lernen macht Spaß!




                                                                                                        3
STUDIENFÜHRER                                     GEPRÜFTE/-R FACHKAUFFRAU/-MANN FÜR MARKETING




Fachliche Konzeption                                 Damit unsere Studierenden diese Qualifikatio-
                                                     nen erwerben bzw. steigern können, bieten wir
Grundsätzliche Überlegungen                          ihnen den kostenlosen, zusätzlichen Zertifi-
Eine gute Weiterbildung muss beides können:          katsabschluss Marketing Consultant. Sie
Sie muss gezielt auf die IHK-Prüfung Geprüfter       können diesen Abschluss parallel zum Stu-
Fachkaufmann für Marketing vorbereiten und           diengang Geprüfter Fachkaufmann für Marke-
gleichzeitig berufspraktische Kompetenzen für        ting erlangen.
das Marketing-Management vermitteln.
                                                     Um die Bedingungen möglichst praxisnah zu
Wir haben deshalb – gestützt auf die Erfahrun-       gestalten, erhält die Studiengruppe von einem
gen unserer Dozenten und das Feedback unse-          ortsansässigen Unternehmen, einer Interes-
rer Studierenden und Ehemaligen – den                sengemeinschaft oder einer Non-Profit-
Studiengang einer gründlichen Revision unter-        Organisation einen Beratungsauftrag zu einem
zogen. In Fächern, in denen „Luft“ war, haben        spezifischen Marketingproblem. Das kann z.B.
wir gekürzt und gestrafft, um Zeit für wichtige      die Erstellung eines Marketing-Konzepts für
neue Fächer zu gewinnen (ohne gleichzeitig den       eine öffentliche Institution oder die Ermittlung
Studierenden eine höhere Zeit- und Kostenbe-         von Möglichkeiten der Service-Politik für eine
lastung zuzumuten).                                  Arztpraxis oder Steuerkanzlei sein. Diese
                                                     Problemstellung wird dann während der Stu-
Unsere Maßnahmen zur optimalen                       dienzeit, auf Grundlage der neu erworbenen
Prüfungsvorbereitung                                 Kenntnisse und Fertigkeiten im Studiengang
                                                     Fachkaufmann für Marketing, bearbeitet und
   Vertiefungen, d. h. gezielte Wiederholung        gelöst. Selbstverständlich werden die Studie-
    des Stoffes aus den einzelnen Fächern.           renden hierbei durch praxiserfahrene Dozen-
   Fallstudien, d. h. Umsetzung verschiedener       ten der Akademie Handel unterstützt. Für
    Fachkompetenzen an Praxisbeispielen.             Gruppenarbeiten und Trainings steht ein Um-
                                                     fang von 40 Unterrichtsstunden zur Verfügung.
   Klausuren und Simulation einer Abschluss-        Anschließend erfolgt die Präsentation der Er-
    prüfung, um auf das Prüfungsgeschehen re-        gebnisse vor den Auftraggebern und der inte-
    alistisch vorzubereiten.                         ressierten Öffentlichkeit.

                                                     Die hier erbrachte Leistung bestätigt die Aka-
Kostenloser Zertifikatsabschluss:                    demie Handel den Studierenden mit dem Ab-
Marketing Consultant                                 schluss zum Marketing Consultant. In dem
                                                     überreichten Zertifikat werden die von den Un-
Im Jahr 2005 führte die Akademie Handel eine         ternehmen geforderten Qualifikationen (z.B.
bundesweite Analyse von Marketing-                   konzeptionelles Arbeiten) nochmals explizit
Stellenangeboten durch. Ziel war es herauszu-        genannt. So können die Teilnehmer nachwei-
finden, welche Anforderungen die Unterneh-           sen, dass sie die Anforderungen der Stellen-
men an die Bewerber stellen. Die am häufig-          angebote optimal erfüllen.
sten geforderten Qualifikationen waren und
sind:
   Berufspraxis
   Projekterfahrung
   konzeptionelles Arbeiten
   Teamfähigkeit
   Beherrschung von Präsentationstechniken




                                                                                                    4
STUDIENFÜHRER                                     GEPRÜFTE/-R FACHKAUFFRAU/-MANN FÜR MARKETING




Zulassungsvoraussetzungen                            Prüfung

Um zur Prüfung Geprüfter Fachkaufmann für            Die Prüfung gliedert sich in folgende Bereiche:
Marketing zugelassen zu werden, muss eine
der unten genannten Voraussetzungen erfüllt          1. Projekt- und Produktmanagement im
sein:                                                   Marketing
                                                     2. Anwendung der Marketinginstrumente
1) Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprü-           3. Marktforschung und Marketingstatistik
   fung in einem anerkannten dreijährigen            4. Rechtliche Aspekte im Marketing
   kaufmännischen oder verwaltenden Aus-             5. Präsentation, Moderation und fachliche
   bildungsberuf und danach eine mindestens             Führung von Marketingprojekten
   zweijährige Berufspraxis.
                                                     Schriftliche Prüfung
2) Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprü-           Die Bereiche 1 und 2 werden schriftlich in
   fung in einem anderen anerkannten Aus-            Form einer Fallstudie geprüft.
   bildungsberuf und danach eine mindestens
   dreijährige Berufspraxis.                         Die Bereiche 3 und 4 werden jeweils schriftlich
                                                     anhand mehrerer Situationsaufgaben geprüft.
3) Eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.
                                                     Dauer der schriftlichen Prüfung (Bereich 1-4):
                                                     540 Minuten, verteilt auf 2 Tage.
Die Berufspraxis muss in absatzwirtschaftlichen
Tätigkeiten erworben worden und erst zum Zeit-       Mündliche Prüfung
punkt der Prüfung erbracht sein.                     Der Bereich 5 wird mündlich anhand einer
                                                     Präsentation sowie eines Fachgespräches ge-
Wenn Sie keine der oben genannten Vorausset-         prüft.
zungen erfüllen, können Sie auch zur Prüfung
zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage            Dauer der mündlichen Prüfung: 30 Minuten.
von Zeugnissen oder auf andere Weise glaub-
haft machen, dass Sie Fertigkeiten, Kenntnisse
und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit)
erworben haben, die die Zulassung zur Prüfung
rechtfertigen.

Bitte beachten Sie: Die Prüfungsgebühr
wird von der Industrie- und Handelskammer
gesondert in Rechnung gestellt.




                                                                                                      5
STUDIENFÜHRER                                       GEPRÜFTE/-R FACHKAUFFRAU/-MANN FÜR MARKETING




Studienplan – Geprüfter Fachkaufmann für Marketing

                                                                      Unterrichts-    Test
                                                                       stunden
1. Studienabschnitt

Arbeitsmethodik                                                            4
Strategisches und operatives Marketing I                                   28           1
Kommunikationspolitik I                                                    24           1
Recht I (Bürgerliches Recht)                                               24           1
Marktforschung (Erhebungsverfahren)                                        20           1
Produktpolitik I                                                           20           1
Marketingorganisation                                                      16           1
Präsentationstechnik I                                                     8
Marketingkoordination                                                      4
                                                                          154           6

2. Studienabschnitt

Strategisches und operatives Marketing II                                  20           1
Marktforschung (statistische Methoden)                                     16           1
Produktpolitik II                                                          16           1
Kontrahierungspolitik I (Kosten- und Leistungsrechnung)                   16            1
Praktische Projektstudie                                                   20           1
Kommunikationspolitik II                                                   24           1
Recht II (Wettbewerbsrecht, gewerbl. Rechtsschutz, Int. Recht)            24            1
Distributionspolitik                                                       16
                                                                          159           7

3. Studienabschnitt

Marktforschung (Auswertungsverfahren)                                      20           1
Distributionspolitik II                                                    12           1
Recht III (Arbeitsrecht)                                                   20           1
Controlling                                                                12           1
Kontrahierungspolitik II                                                   24           1
Praktische Projektstudie                                                   20
                                                                          113           5

4. Studienabschnitt

Fallstudien                                                               32
Präsentationstechnik II (nach der schriftlichen Prüfung)                  12
Vertiefungen                                                              36
                                                                          80

Gesamtstunden (inkl. Tests und Vertiefungen)                              506




                                                                                             6
STUDIENFÜHRER                                  GEPRÜFTE/-R FACHKAUFFRAU/-MANN FÜR MARKETING




Studienfächer


ARBEITSMETHODIK                                   Marktforschung III - Auswertungsverfahren
                                                  - Produkte und Dienstleistungen
                                                  - Bedarfs- und Absatzforschung
                                                  - Kaufverhaltensforschung
STRATEGISCHES UND OPERATIVES                      - Spezielle Marktforschungsbereiche
MARKETING I + II                                  - Wertestrukturenforschung
                                                  - Innovative Bereiche der Marketingfor-
-   Entstehung und Entwicklung des Marke-            schung
    tings                                         - Vorbereitung, Durchführung und Ergebnis-
-   Grundzüge des Marketingmanagements               präsentation von Marktforschungsinstituten
-   Grundlagen betrieblicher Führung/             - Zusammenarbeit mit Instituten und Bera-
    Management                                       tern
-   Strategisches Marketingmanagement             - Richtlinien und Empfehlungen zur Quali-
-   Operatives Marketingmanagement                   tätssicherung
-   Konsumgütermarketing                          - Controlling von Marktforschungsprojekten
-   Investitionsgütermarketing                    - Marktbeurteilung, Zielvereinbarung und
-   Dienstleistungsmarketing                         Handlungskonzepte
-   Internationales Marketing
-   Non-Profit-Marketing
-   Online-Marketing/E-Marketing
-   Sonderformen des Marketings                   KOMMUNIKATIONSPOLITIK I+II
                                                  -   Aufgaben und Ziele
                                                  -   Kommunikationspolitische Instrumente
MARKTFORSCHUNG                                    -   Werbung
                                                  -   Verkaufsförderung (Sales Promotion)
Marktforschung I - Statistische Methoden          -   Öffentlichkeitsarbeit (Public Relations)
- Marktforschung als Marketingfunktion an-        -   Persönlicher Verkauf
   wenden                                         -   Sponsoring
- Aufgaben und Grundbegriffe der Marke-           -   Product Placement
   tingstatistik                                  -   Direktwerbung
- Datengenauigkeit, Skalen, Mittelwerte und       -   Messen und Ausstellungen
   Streumaße, Kennzahlen                          -   Eventmarketing
- Analyse- und Prognoseverfahren                  -   Kommunikation als Basis des Customer
- Daten und Nachrichten                               Relationship Managements

Marktforschung II - Erhebungsverfahren
- Interne und externe Quellen der Informati-
   ons- und Datengewinnung                        RECHT
- Datenabgrenzung durch Nomenklaturen
- Informationsquellen                             Recht I - Bürgerliches Recht
- Marketinginformationen und Kennzahlen           - Einbettung in die Rechtsordnung
- Qualität von Sekundärforschung                  - Grundlagen des Bürgerlichen Rechts
- Grundgesamtheit der Merkmalsträger,             - Das Handelsrecht
   Zielgruppenauswahl für Teilerhebungen          - Das Gesellschaftsrecht
- Zufallsauswahlverfahren
- Bewusste Auswahlverfahren                       Recht II – Wettbewerbsrecht + Int. Recht
- Erhebungsmethoden                               - Wettbewerbsrecht
- Qualität von Primärforschung                    - Gewerblicher Rechtsschutz


                                                                                                 7
STUDIENFÜHRER                                   GEPRÜFTE/-R FACHKAUFFRAU/-MANN FÜR MARKETING




-   Rechtliche Aspekte bei internationalen         DISTRIBUTIONSPOLITIK I + II
    Wirtschaftsbeziehungen
                                                   -   Aufgaben und Ziele
-   Rechtliche Aspekte bei der Nutzung des
                                                   -   Absatzwege
    Internets
                                                   -   Absatzorgane
                                                   -   Vertikales Marketing
Recht III - Arbeitsrecht
                                                   -   Marketinglogistik
- Arbeitsrecht
                                                   -   Warenwirtschaftssysteme
- Betriebsverfassungsrecht



                                                   CONTROLLING
PRODUKTPOLITIK I + II
                                                   -   Begriff und Aufgaben
-   Aufgaben und Ziele
                                                   -   Qualitätsmanagement
-   Formen der Produkt- und Sortimentspolitik
-   Produkt-, Programm- und Marktanalyse
-   Produktinnovationsprozess
-   Elemente der Produktpolitik zur Nutzen-
                                                   FALLSTUDIEN
    erfüllung
-   Markenarten                                    -   Marketing-Instrumentarium
                                                   -   Strategisches und operatives Marketing
                                                   -   Marketingkoordination
                                                   -   Marketingorganisation
MARKETINGORGANISATION
-   Ziele und Aufgaben der Organisation
-   Aufbauorganisation
                                                   PRÄSENTATIONSTECHNIK
-   Ablauforganisation/Prozessorganisation
                                                   Präsentationstechnik I
                                                   - Grundlagen einer Präsentation
                                                   - Beratungsgespräche
MARKETINGKOORDINATION
-   Projektmanagement
                                                   Präsentationstechnik II
-   Customer Relationship Management
                                                   (nach der schriftlichen Prüfung)
                                                   - Grundlagen der Kommunikation
                                                   - Grundlagen der Verhandlungsführung
                                                   - Moderation und Workshops
KONTRAHIERUNGSPOLITIK I + II
                                                   - Führungsrundsätze in der Praxis
-   Aufgaben und Ziele                             - Fachliche Leitung des Projektes
-   Preistheoretische Grundlagen                   - Konfliktmanagement
-   Einflussfaktoren der Preisbildung
-   Methoden und Verfahren
-   Preisbildung
-   Preisstrategien
-   Preisdifferenzierungen
-   Konditionenpolitik
-   Absatzfinanzierungspolitik




                                                                                                8
STUDIENFÜHRER                                    GEPRÜFTE/-R FACHKAUFFRAU/-MANN FÜR MARKETING




Finanzielle Fördermöglichkeiten

1) Gesetz zur Förderung der beruflichen
   Aufstiegsfortbildung - "Meister-BAföG"
   Das Gesetz sieht folgende Fördermöglich-
   keit für die Studiengangsgebühren vor:

    Anspruch auf ein zinsbegünstigtes Dar-
     lehen bei der Kreditanstalt für Wieder-
     aufbau in Höhe eines einkommens-
     unabhängigen Betrages bis zu 10.226 €
     für Studien- und Prüfungsgebühren.
    Das Darlehen ist zins- und tilgungsfrei
     für die Dauer des Studiengangs und ei-
     ner zusätzlichen Karenzzeit von 2 bis 6
     Jahren.
    Gleichzeitig werden 30,5% der Studien-
     gangskosten vom Staat als Zuschuss
     geleistet.
     Neu seit Juli 2009: Bei bestandener
     Prüfung erhöht sich die Förderung auf
     insgesamt ca. 48%


Nähere Informationen und Antragsvordrucke
erhalten Sie unter:

www.meister-bafoeg.info


2) Steuerliche Berücksichtigung
   Aufwendungen zur Weiterbildung im
   ausgeübten Beruf sind im Rahmen der
   Werbungskosten in voller Höhe vom zu
   versteuernden Einkommen absetzbar. Bei
   einem fiktiven Steuersatz von ca. 20% be-
   trägt die steuerliche Entlastung ca. 580 €.




                                                                                         9
STUDIENFÜHRER                                      GEPRÜFTE/-R FACHKAUFFRAU/-MANN FÜR MARKETING




Kontakt

Für Ihre Karriereplanung stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf ein per-
sönliches Gespräch mit Ihnen:


Mittelfranken                                          Oberpfalz und Niederbayern

Akademie Handel e.V.                                   Akademie Handel e.V.
Sandstraße 29                                          Richard-Wagner-Straße 18
90443 Nürnberg                                         93055 Regensburg

Mareike van der Oest                                   Alexandra Ventura Cruz
Rubina Wiessner de Witt                                Fon 0941 7957992
Judith Bolsinger                                       Fax 0941 792905
Fon 0911 2418649                                       alexandra.ventura-cruz@akademie-handel.de
Fax 0911 209690
nuernberg@akademie-handel.de



München und Oberbayern                                 Unterfranken

Akademie Handel e.V                                    Akademie Handel e.V.
Brienner Straße 47                                     Bibrastraße 3
80333 München                                          97070 Würzburg

Gaby Grosam                                            Julia Weber
Fon 089 55145 – 21                                     Fon 0931 3535980
Fax 089 55145 – 72                                     Fax 0931 3535981
gaby.grosam@akademie-handel.de                         julia.weber@akademie-handel.de



Oberfranken

Akademie Handel e.V.
Karlsbader Straße 1a
95448 Bayreuth

Susanne Seiler
Brigitte Haker
Fon 0921 72679 - 0
Fax 0921 72679 - 11
bayreuth@akademie-handel.de




                                                                                                       10

								
To top