Marketing 2 Reports by onetwo3four5

VIEWS: 7 PAGES: 2

									Marketing 2: Reports



An die künftigen StudentInnen:

neben der Vertiefung und Umsetzung der theoretischen Marketingkenntnisse ist das Spiel hervorragend dazu
geeignet:

      • Informationen aus Aufstellungen, Reports, Studien etc. richtig interpretieren zu lernen
      • Entscheidungsfindungsprozesse und Arbeitsteilungen in Gruppen zu definieren/kennenzulernen
      • relativ praxisnahe Gruppendynamik zu (er)leben
      • Netzwerke aufzubauen

LG

Elisabeth Forstenlechner
Li Weng
Werner Klocker
Martin Schüttbacher
Konstantin Rittenschober




Wir wollen uns für diese interessante Erfahrung bei allen beteiligten Personen bedanken. Es war für uns alle
bis jetzt mit Sicherheit eine der interessantesten Lehrveranstaltungen unseres Studiums bis jetzt. Besonders
interessant fanden wir es zu sehen wie das Programm auf unsere Entscheidungen reagierte, obwohl für uns
nicht jedes Resultat schlüssig war, aber wir glauben, dass dies uns in unserem Berufsleben noch des öfteren
passieren wird.
Sehr interessant fanden wir auch die Praktikervorträge, wo wir sehen konnten wie Gelerntes in der Praxis
umgesetzt wird.
Die Schattenseiten waren natürlich der verhältnismäßig große Aufwand für die Lehrveranstaltung.
Wären wir noch einmal am Anfang des Semesters würden wir alle die Lehrveranstaltung wieder wählen,
wobei wir (natürlich) andere Entscheidungen für unsere Firma treffen würden. Denn leider weis man erst am
Ende immer was man hätte besser machen können.

Der Vorstand der Firma I
David Haider, Alla Skvortsova und Lubomir Roth




Vielen Dank für die Ermöglichung dieses spannenden und lehrreichen Spieles.

FIRMA O
Christoph Mayer, Felix Nagode, Jasmin Ragab, Peter Thalmann, Dimitar Zlatev




Marketing II – Markstrat war mit Sicherheit eine arbeitsintensive, aber sehr interessante Lehrveranstaltung,
die ihre Stärken und Schwächen aufzeigte. Positive Aspekte waren auf jeden Fall der Praxisbezug, die
Möglichkeit, Marketinginstrumente anzuwenden und deren Wirkung auf den Markt zu verfolgen, sowie die
Praxisvorträge, die einem die Wichtigkeit der behandelten Themen für die Privatwirtschaft aufzeigten.


Marketing 2: Reports                                                                                           1
Zu der negativen Seite dieser Lehrveranstaltung zählten wir den hohen Zeit- bzw. Arbeitsaufwand und den
großen Zeitabstand zwischen den Perioden.

Zusammenfassend sei gesagt, dass wir alle viel aus diesem Kurs mitnehmen werden und ihn
nachkommenden Studenten weiterempfehlen können.

Lorenz Gareis
Johannes Bachmann
Clemens Willvonseder




Marketing 2: Reports                                                                                      2

								
To top