Docstoc

bewerbungsformular_erweiterung_der_hs_deggendorf

Document Sample
bewerbungsformular_erweiterung_der_hs_deggendorf Powered By Docstoc
					Eingang des Bewerbungsbogens: Bewerber- Nr.:

BEWERBUNG

Bewerbung zur Teilnahme am begrenzt offenen Realisierungswettbewerb: Erweiterung der Hochschule für angewandte Wissenschaften – Fachhochschule Deggendorf

Hinweise:  Zur Bewerbung zugelassen sind nur Architekten und Arbeitsgemeinschaften von Architekten.  Änderungen an dem vorgegebenen Texten sind unzulässig.  Es sind nur die in der Bekanntmachung und im Bewerbungsformblatt geforderten Unterlagen einzureichen. Darüber hinaus gehende oder abweichend eingereichte Unterlagen werden bei der Wertung nicht berücksichtigt.  Unvollständig ausgefüllte und/ oder nicht rechtsverbindlich unterschriebene Bewerbungsbogen können zum Ausschluss führen.  Die ausgefüllten Formulare sind in Papierform einzureichen.

Staatliches Bauamt Passau ∙ Karlsbader Straße 15 ∙ 94036 Passau

Realisierungswettbewerb Erweiterung der Hochschule Deggendorf

______________________________________________________________________
Teil I 1 1.1 Allgemeine Bewerbung Angaben zum Büro/ zur Person Bewerber/ Arbeitsgeminschaft
Name/ Anschrift Fax EMail Telefon

1.2

Rechtlicher Status

1.3

Rechtsform des Unternehmen

Unternehmens/

der

(freiberuflicher Architekt, GbR, GmbH, AG, ect.)

1.4

Bevollmächtigter Vertreter
(bei Arbeitsgemeinschaften und juristischen Personen)

2 2.1

Eigenverantwortliche Zuordnung in eine der folgenden Kategorien Kategorie A Ich / Wir gehöre(n) zu den Berufsanfängern (= Gruppe A)
Kriterium: Bewerber, die das Diplomzeugnis nicht vor dem 01.01.2000 erworben haben. Bei Arbeitsgemeinschaften gilt dies für alle Büroinhaber. Nachweis: Nachweis des Datums des Diplomzeugnisses (Kopie des Diplomzeugnis)

Ich / Wir gehöre(n) zu den kleinen Bürostrukturen (= Gruppe A)
Kriterium: Bewerber mit kleineren Büroorganisation mit max. 4 technischen Mitarbeiten (einschließlich Büroinhaber, ohne Praktikanten und Sekretariat) Nachweis: Eigenerklärung des Büroinhabers als Nachweis der Bürogröße

2.2

Kategorie B

Ich / Wir habe(n) Planungserfahrungen ähnlicher Größenordnung und ähnlichen Schwierigkeitsgrades (= Gruppe B)
Zusätzliche Nachweise: Projekte/ Planungen von hoch installierten Bauten, die auch die Anforderungen des energiesparenden Bauens aufweisen.

_____________________________________________________________________
2

Realisierungswettbewerb Erweiterung der Hochschule Deggendorf

______________________________________________________________________
3 3.1 Angaben zur Erfüllung der Mindestvoraussetzungen Erklärung nach §13 Abs. 2 VOF: Berufsbezeichnung des Bewerbers Der Nachweis der beruflichen Befähigung liegt bei als: Kopie der Mitgliedsbescheinigung einer Architektenkammer Kopie der Mitgliedsbescheinigung mit Bauvorlagenberechtigung einer gleichwertigen Kammer
Bei juristischen Personen sind die Nachweise für mindestens einen der Gesellschafter oder den bevollmächtigten Vertreter und für den Verfasser der Planungsleistung vorzulegen. Bei Arbeitsgemeinschaften sind die Nachweise entsprechend für jedes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft vorzulegen.

3.2

Erklärung nach §7 Abs. 2 VOF: Verknüpfung mit Unternehmen/ Anderen

Es besteht eine wirtschaftliche Verknüpfung zu anderen Unternehmen: ja (Erläuterung als Anlage) nein Es besteht eine in relevanter Weise auf den Auftrag bezogene Zusammenarbeit mit Anderen: ja (Erläuterung als Anlage) nein

3.3

Erklärung nach § 11 Abs. 4 VOF: Ausschlusskriterien

Von der Teilnahme am Vergabeverfahren können Bewerber ausgeschlossen werden:
a) die sich im Insolvenzverfahren oder in Liquidation befinden oder ihre Tätigkeit eingestellt haben oder sich auf Grund eines in den einzelstaatlichen Rechtsvorschriften vorgesehenen gleichartigen Verfahrens in einer entsprechenden Lage befinden, b) die auf Grund eines rechtskräftigen Urteils aus Gründen bestraft worden sind, die ihre berufliche Zuverlässigkeit in Frage stellen, c) die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit eine schwere Verfehlung begangen haben, die vom Auftraggeber nachweislich festgestellt wurde, d) die ihre Verpflichtung zur Zahlung der Steuern und Abgaben nach den Rechtsvorschriften des Mitgliedstaates des Auftraggebers nicht erfüllt haben, e) die sich bei der Erteilung von Auskünften, die gemäß den §§7, 10, 12 und 13 eingeholt werden können, in erheblichem Maß falscher Erklärungen schuldig gemacht haben oder diese Auskünfte unberechtigterweise nicht erteilen.

Ausschlusskriterien liegen vor: ja (Erläuterung als Anlage) nein 3.4 Erklärung für Arbeitsgemeinschaften Gesamtschuldnerische Haftung Arbeitsgemeinschaften haben eine Erklärung beizulegen, dass sie eine Arbeitsgemeinschaft bilden wollen und dass jedes Mitglied der Arbeitsgemeinschaft gesamtschuldnerisch haftet. Die Erklärung ist von allen Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft rechtskräftig zu unterzeichnen.

_____________________________________________________________________
3

Realisierungswettbewerb Erweiterung der Hochschule Deggendorf

______________________________________________________________________
4 4.1 Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung Erklärung nach §12 Abs. 1a VOF: Berufshaftpflichtversicherung
Im Auftragsfall muss eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen sein, deren Deckungssummen mindestens 500.000 Euro für Personenschäden und 1 Mio Euro für sonstige Schäden sind. Die Ersatzleistung des Versicherers muß mindestens das 2-fache der Deckungssumme pro Jahr betragen.

Erklärung einer Versicherungsgesellschaft (als Anlage)
Erklärung des Versicherers, dass dem Bewerber im Auftragsfall der für die Dienstleistungserbringung erforderliche Versicherungsschutzes gewährt wird.

5 5.1

Fachliche Eignung §13 Abs. 2 VOF Anzahl der Fachkräfte, die für den Auftrag zur Verfügung gestellt werden können?
(Freie Mitarbeiter in Klammern angeben) Techniker Architekten/ Ingenieure (Fachrichtung)

Techn. Zeichner/ Schreibkräfte

5.2

Summe der derzeitigen Mitarbeiter
(Freie Mitarbeiter in Klammern angeben)

Architekten/ Ingenieure (Fachrichtung)

Techniker

Techn. Zeichner/ Schreibkräfte

6 6.1 6.2 6.3 6.4

Technische Ausstattung §13 Abs. 3 VOF Angaben zur Hardware CAD- System
(Hersteller, Version, Anzahl der Arbeitsplätze)

Schnittstellen zu anderen CAD- Systemen Software für Ausschreibung
(Hersteller, Version, Schnittstelle)

6.5

Textverarbeitungs-, Tabellenkalkulationsund Bürokommunikatuons- Software Fachspezifische Software Leistungserbringung für die

6.6

_____________________________________________________________________
4

Realisierungswettbewerb Erweiterung der Hochschule Deggendorf

______________________________________________________________________
7 7.1 Angaben zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit und der fachlichen Eignung § 13 VOF Referenzen
(Teil II des Bewerbungsformblattes) Zur Bewertung der fachlichen Eignung und der Leistungsfähigkeit sind max. 3 Projekte/ Planungen/ Wettbewerbserfolge und Auszeichnungen der letzten 5 Jahre, die mit der Aufgabenstellung des Wettbewerbs vergleichbar sind, in der Referenzliste des Bewerbungsformblattes anzugeben. Kann der Bewerber keine mit dem Gegenstand des Wettbewerbs vergleichbaren Projekte/ Planungen vorweisen, sind sonstige aussagekräftige Projekte/ Planungen/ Architekturpreise/ Wettbewerbserfolge aufzulisten.

7.2

Zusätzliche Referenzen für die Bewerber der Kategorie B
(Teil III des Bewerbungsformblattes)

Die teilnhemenden Büros der Kategorie B sollen 3 Projekte/ Planungen von hoch installierten Bauten, die auch die Anforderungen des energiesparenden Bauens erfüllen, aufweisen. Zur Bewertung der fachlichen Eignung und der Gestaltungsqualität sind Darstellungen von maximal 3 Projekten/ Planungen aus o.g. Referenzliste in Text und Bild auf zusätzlichen Blättern einzureichen. Es sind maximal 6 einseitig bedruckte DIN A4- Seiten zugelassen. Die dargestellten Projekte/ Planungen sind in der Liste zu kennzeichnen.

7.3

Präsentation von ausgewählten Referenzprojekten

Mit meiner/ unserer Unterschrift versichere ich/ versichern wir die Richtigkeit aller Angaben.

__________________________________________
Ort, Datum rechtsverbindliche Unterschrift

_____________________________________________________________________
5

Realisierungswettbewerb Erweiterung der Hochschule Deggendorf

______________________________________________________________________

II 1

Referenzen der letzten 5 Jahre für alle teilnehmenden Büros Projekt/ Planung/ Wettbewerb/ Auszeichnung/ Architekturpeis: Erläuterungen zum Projekt

Auftraggeber/ Auslober:
Name, Anschrift, Tel., Ansprechpartner

Fertigstellung bzw. Planungszeitraum (Jahr) Beauftragte/ bearbeitete Leistungen Hauptnutzfläche Bruttorauminhalt Gesamtkosten (geliedert nach Bauwerk und techn. Ausrüstung)

2

Projekt/ Planung/ Wettbewerb/ Auszeichnung/ Architekturpeis:

Erläuterungen zum Projekt

Auftraggeber/ Auslober:
Name, Anschrift, Tel., Ansprechpartner

Fertigstellung bzw. Planungszeitraum (Jahr) Beauftragte/ bearbeitete Leistungen Hauptnutzfläche Bruttorauminhalt Gesamtkosten (geliedert nach Bauwerk und techn. Ausrüstung)

3

Projekt/ Planung/ Wettbewerb/ Auszeichnung/ Architekturpeis:

Erläuterungen zum Projekt

Auftraggeber/ Auslober:
Name, Anschrift, Tel., Ansprechpartner

Fertigstellung bzw. Planungszeitraum (Jahr) Beauftragte/ bearbeitete Leistungen Hauptnutzfläche Bruttorauminhalt Gesamtkosten (geliedert nach Bauwerk und techn. Ausrüstung)

_____________________________________________________________________
6

Realisierungswettbewerb Erweiterung der Hochschule Deggendorf

______________________________________________________________________

III

Zusätzliche Referenzen für die Bewerber der Kategorie B

Projekte/ Planungen von hoch installierten Bauten 1 Projekt/ Planung: Erläuterungen zum Projekt

Auftraggeber/ Auslober:
Name, Anschrift, Tel., Ansprechpartner

Fertigstellung bzw. Planungszeitraum (Jahr) Beauftragte/ bearbeitete Leistungen Hauptnutzfläche Bruttorauminhalt Gesamtkosten (geliedert nach Bauwerk und techn. Ausrüstung)

2

Projekt/ Planung:

Erläuterungen zum Projekt

Auftraggeber/ Auslober:
Name, Anschrift, Tel., Ansprechpartner

Fertigstellung bzw. Planungszeitraum (Jahr) Beauftragte/ bearbeitete Leistungen Hauptnutzfläche Bruttorauminhalt Gesamtkosten (geliedert nach Bauwerk und techn. Ausrüstung)

3

Projekt/ Planung:

Erläuterungen zum Projekt

Auftraggeber/ Auslober:
Name, Anschrift, Tel., Ansprechpartner

Fertigstellung bzw. Planungszeitraum (Jahr) Beauftragte/ bearbeitete Leistungen Hauptnutzfläche Bruttorauminhalt

_____________________________________________________________________
7

Realisierungswettbewerb Erweiterung der Hochschule Deggendorf

______________________________________________________________________
Gesamtkosten (geliedert nach Bauwerk und techn. Ausrüstung)

_____________________________________________________________________
8


				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:4
posted:12/14/2009
language:German
pages:8