Docstoc

Die Sommerferien enden mit ganz

Document Sample
Die Sommerferien enden mit ganz Powered By Docstoc
					Benefiz für Hospiz – 5. „Vogel der Nacht“ Festival
Ganz Bensheim hat einen Vogel....
Vom 18.08.2009 - 23.08.2008 findet im Bensheimer Stadtpark zum fünften Mal das
„Vogel der Nacht“ Festival statt – Comedy Shows, Theater unter freiem Himmel, viel
Akustik Live Musik, Artisten und ein großartiges Kinderprogramm. Insgesamt über 50
Auftritte von diversen Künstlern wird es geben. Es auch die Möglichkeit auf der
„offenen Bühne“ aufzutreten und sein Talent dem Publikum zu präsentieren.

Alle sind herzlich eingeladen sich vom abwechslungsreichen “Vogel der Nacht“
Programm begeistern zu lassen. Der Eintritt ist frei! „Wir bitten jedoch um einen
“freiwilligen Eintritt”, welcher wie jedes Jahr der Hospiz-Stiftung zu Gute kommen
wird“, so Harry Hegenbarth - Veranstalter von Showmaker Entertainment aus
Bensheim. Auch auf humane Essens- und Getränkepreise wurde wie immer
geachtet. Also Picknickdecke nicht vergessen und ab auf die „schräge Wiese“.

Es wird zum 5-jährigen Jubiläum auch ein paar Neuerungen geben. Neben der
neuen und speziell angefertigten Bühne, wird das Festival nicht zwei, nicht drei, nicht
vier, und nicht wie bisher fünf Tage gehen, sondern ganze 6 Tage wird der „Vogel
der Nacht“ Große und Kleine Besucher verzaubern und in Atem halten.

Das sechstägige Festival steigert sich von Tag zu Tag.
Eröffnet wird das Festival zum 5-jährigen Jubiläum bereits am Dienstag um 20:00
Uhr     mit     dem     aktuellen    Gewinner    des   Leipziger      Kautsch     –
Liedermacherwettbewerbes, Bernd Barbe. Danach, ab 21.00 Uhr, kommt bereits das
erste Highlight: Das Kult- Vollplaybacktheater aus Wuppertal wird mit einem Revival
eines Drei??? Klassikers die Bühne betreten. Grosses Kino ist mit der Geschichte
des Super- Papageis garantiert, Überraschungen ebenso. Eine theatralische,
europäische Nacht der Superlative erwartet die Besucher. Die eigentliche Story wird
um ein paar Bonbons & ein wenig-viel Vor-Geschichte bereichert und lässt bis ca. 23
Uhr den Abend lustig und entspannt ausklingen.

Der Mittwoch beginnt um 18:00 Uhr mit der „Marokko Blues Band“, welche zwar
Blues-Band heißt, aber auch Burt Bacharach auf der Kalimba spielt. Auf die
Marokko Blues Band trifft ab 19 Uhr das EMO-Rock Duo „Sentimental Gentlemen“,
Gesang und Gitarreklänge aus Bensheim. Ab 20:00 Uhr treten „Schilz U.S.A“ mit
Rock’n’Roll und deutschen Texten auf. Zum Ausklang ab 21:30 werden sie durch die
neue Formation „Luna Melisande“ abgelöst, welche ihre lyrischen
Eigenkompositionen mit akustischen Instrumenten und modernen sphärischen
Sounds verbindet. Mit der Künstlerin Kim Avery und ihrer bezaubernden Stimme und
dem Multi - Instrumentalisten und Sänger Mat Coleman, der als Teufelsgeiger bei
Wild Silk und Paddy goes to Holyhead bundesweit für Furore sorgte, hat sich ein
kongeniales und kreatives Team zusammen gefunden.


Am Donnerstag geht es bereits um 16:00 Uhr los mit der „offenen Bühne“. Danach
kommt was für die Country Rock Fans: Die „Country Love Gods“ feiern die Songs
von Johnny Cash und Gram Parsons auf ihre ganz eigene Art. Im Anschluss folgen
Auftritte von „Sidekick“ (AcousticRock), „Bonanzas“ (Rock’n’Roll Cowboys), der
„Lucky Wilson Band“ (Folk Blues Country Swing) und „Poetry Meets Contrabas“,
einem erstklassigen Duo, mit viel Gefühl.

Am Freitag den 21.08. öffnet das Festival um 14.30 Uhr mit der „offenen Bühne“
seine Türen. Freitagmittag werden die Programmpunkte ab 15:30 Uhr durch
Johannes Wemmer, der mit seinem Keyboard bezaubert, eingeleitet. Um 15:00 Uhr
geht das Highlight im Kinderprogramm mit Shaun dem Schaf los. Shaun,
Namensgeber der Serie, ist ein neugieriges, verschmitztes Schaf. Im Deutschen
Fernsehen ist Shaun in der Sendung mit der Maus im WDR zu sehen. „Wir freuen
uns das Original bei uns im Bensheimer Stadtpark begrüßen zu dürfen. Hier wird er
allen Kindern nicht nur für Fotos zur Verfügung stehen, sondern auch eine kleine
Bühnenshow mit seinem eigenen Song „Shaun das Schaf – Der Popsong“ abliefern“,
so die Veranstalter!

Im Anschluss legen ab ca. 16:30 Uhr die „Fuzzy Tunes“ mit Experimental Jazz Musik
los. Die Musik der „Fuzzy Tunes“ lässt sich einer Art neo-modern Jazz zuschreiben,
eine Mischung aus psycho-delischem Afro-Jazz, angereichert mit etwas loungigem
Bar-Jazz und rockigen Fusion Elementen. Um 17:45 Uhr, dicht gefolgt, tritt die
Arcoustic Pop Gruppe, „Karlsson“, auf. Fesselnde Texte, zwei voller Inbrunst
gespielte Westerngitarren, zwei aufrichtige Stimmen, eine verspielte Querflöte und
ein minimalistischer Bass. Ab 19:00 Uhr werden die drei Vollblutmusiker von „Papa
Legbas Blues Lounge“ die Bühne zu Ihrem Revier erklären. Ein Sahnestückchen für
alle Bluesfans, die den erdigen alten Roots-Blues lieben, aber auch etwas für
Menschen, die normalerweise keinen Blues hören. Das Nahe Ende dieses Abends
wird ab 20:30 Uhr durch „Stir it up“ eingeläutet. Sie spielen ein abwechslungsreiches
Programm aus anspruchsvollem Reggae, Folk und Rock. Ab 21:45 Uhr werden „DIE
GALLIER“ erstmals „unplugged“ im Stadtpark auftreten. Ausklang findet der Abend
ab 23:00 Uhr mit dem Jazz Pop Duo „Herrengarten“, welche Selbstgeschriebenen
Jazz-Pop mit deutschen Texten in minimalster Form spielen.

Am Samstag wird das Festival ab 10 Uhr vom Waldkindergarten eröffnet. Hier
können die kleinen Besucher drauf los basteln um dann ab 11 Uhr ein weiteres
Highlight bestaunen, „Michael Suljic“, der Kinderliedermacher wird mit seinem
Konzert für Kinder den Stadtpark wieder in ein „Kinderwoodstock“ verwandeln. Für
genügend Kaffee und Kuchen wird dank des Hospiz-Vereines gesorgt sein. Auch
wird es Samstag (und auch Sonntag) einen kleinen Bazar und mehrere Stände
geben.
Nach „Michels Konzert folgen weitere Auftritte der Spitzenklasse für die ganze
Familie. Zum einen mit dem Kinder-Theaterstück „Schneider und Riese“, sowie
mit „Marios Hundezirkus“. Aber auch Tanzauftritte u.a. vom Tanztheater Prinzessin
Amani & der Fluch der bösen Hexe werden an diesem Samstag die Besucher ins
Staunen versetzten. Musikalisch geht es ebenso gut weiter: Erwartet werden u.A.:
die junge Sängerin und Songwriterin „Nadjana“ aus Bensheim. Mit ihrer Gitarre
schreibt sie melancholische aber auch dynamische Songs mit verspielten Texten und
eingängigen Melodien. Um 16:30 Uhr tritt dann „Patrick Bischler“ auf, der um 18:00
Uhr von der „Bensheim Music Company“ mit akoustischer Musik abgelöst wird. Ab
19:30 Uhr geht es dann für alle Indi-Pop Fans mit „Urban Fairy“ weiter. Ab 21:00
kann man dann „Theorem Of Pythagoras“, 5 Jungs von der hessischen Bergstraße,
die sich an ihrem „Zigeunermusik-Postrock-Mix“ seit Jahren die Finger wund spielen,
bewundern. Um 22:00 Uhr lässt uns „Elysee“, eine 4er Kombo aus Köln und
Support von Silbermond, mit energischer Kreativität ihre deutschen Rock Songs
genießen.

Ausklang findet der 5te „Vogel der Nacht“- Tag ab 23:00 Uhr mit der Acoustic Indie
Pop Musik von „Cargo City“. Auf einigen großen Radiosendern läuft deren Musik
hoch und runter. Bandleader Simon Konrad wird mit seiner Stimme wieder das
Publikum im Stadtpark verzaubern. Euphorisches steht im Wechsel mit
Nachdenklichem, doch bei allen Titeln stehen das Gespür und die Verliebtheit in
Emotionalität und Melodien im Vordergrund. Die Songs erzählen von Alltäglichem,
von Zwischenmenschlichem, von Freundschaft oder Liebe.

Am Sonntag geht’s rund
„Swingvoll“ beginnt der Sonntag um 11Uhr mit der 10-köpfigen Band „Swing
Express“. Sie begleiten auch den Gottesdienst, der um 11:30 Uhr erstmals bei
„Vogel der Nacht“ stattfinden wird. Pfarrer Dr. Christoph Bergner von der
Michaelsgemeinde Bensheim führt den Gottesdienst unter dem Titel „Wie neu
geboren“ durch. Im Anschluss wird wieder Swing Express den Gottesdienst
gemütlich bei Kaffee und Kuchen ausklingen lassen. Für alle Kinder wird es, wie
auch Freitag, eine Hüpfburg geben.

Ab 13:15 Uhr geht es weiter mit dem „Zauberclown August“, dessen Späße
Kindern, aber ebenso auch stressgeplagten Erwachsenen gut tun werden. Ab 14:00
Uhr wird der „Zauberclown August“ von den Comedy Jongleuren „Tschatsch
Taratsch“ im Programm abgelöst. „Man muss nicht schön sein, um gut auszusehen“,
lautet das Motto vom Comedy Duo. Und das beweisen sie mit ihrer Comedy-
Jonglage: Die knallrote Perücke tief ins Gesicht gezogen - und schon kann es
losgehen, das Spiel mit bunten Bällen und anderen fliegenden Gegenständen. Das
Duo bietet originelle Jonglagen gewürzt mit viel Sinn für Unsinn.

Weiter geht es im Programm mit Sänger und Songwriter, „Michael Reader“ aus
Wietzen bei Bremen – er wird Kinderlieder singen und gegen Abend einfühlsame
Melodien mit Mitsingen bieten. Das „Hoffmann Projekt“ – Rockband der
Behindertenhilfe Bergstraße rockt seit 2000 die Bergstraße und ab 16:30 Uhr wieder
den Stadtpark! Die Show des Frontsängers sollte man nicht verpassen.

Das 2. Comedy Highlight bei Vogel der Nacht folgt ab 19:00 Uhr: „Heinz Erhardt“!
Verschmitzt, spitzbübisch, fantasievoll. Mit seinen Wortspielereien, Pointen und
Reimen hat er ein Millionenpublikum begeistert und sie sind die nächsten! Der Spaß
an Heinz Erhardts Gedichten und Sprüchen begeistert vor allem heute bereits Kinder
im Vorschulalter. Heinz Erhardt war und ist ein Phänomen. Millionen Menschen
kennen ihn nicht nur vom Rundfunk, sondern auch aus dem Fernsehen, aus dem
Kino oder von seinen Büchern. Heinz Erhardt war der bekannteste Komiker der 50er
und 60er Jahre und einer der talentiertesten Humoristen des Jahrhunderts.

Ab 20 Uhr spielt dann „Dirk Arnold“, der neben seinem Engagement bei DNS auch
eigene Songs schreibt. Ab 20:30 Uhr tritt dann „Songs From The Living Room“, ein
Projekt von Günther Schepers, Singer/ Songwriter aus dem Odenwald, auf!

Das Ende des Tages und des Festivals leitet das Feuertanztheater „Fiktiovision“
ein. Es ist spannend wenn sich Wesen aus verschiedenen Welten treffen, denn dann
mischen sich Fiktion und Vision mit der Wirklichkeit. Die Grenzen dazwischen
scheinen aufgehoben, fremde Wesen wirken auf einmal menschlich, und die
Menschen plötzlich übermenschlich, wenn sie inmitten dem Flammenmeeres
freigelöst von den physischen Gesetzen spielen und tanzen, als wäre es das
normalste dieser Welt. FictioVision ist eine neue Produktion von artArtistica, die
Elemente des Feuertheaters mit Tanz, Artistik und Show kunstvoll miteinander
verbindet.

Um 22:30 Uhr ist die Veranstaltung zu Ende.

Das ganze Programm, sowie mehr Informationen gibt es im Programmmagazin,
sowie unter www.vodena.de zu sehen.

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Stats:
views:20
posted:12/4/2009
language:German
pages:4