Swarovski Pressetext

Document Sample
Swarovski Pressetext Powered By Docstoc
					Presseinformation Glitzernde Referenz:

Swarovski mit neuem Fashionzentrum
   Bene Consulting konzipiert modernes Bürogebäude für Swarovski Zukunftsgerechte Büros für Crystal Components Business Fashionforum für internationale Kunden

Swarovski bürgt für einzigartiges Design: Das beweist auch das neue Bürogebäude außerhalb des Werkgeländes in Wattens, das in nur einjähriger Bauzeit entstanden ist. Um das 16.000 m2 große Grundstück optimal zu nutzen, wurde der international führende Bauherrenberater Bene Consulting beauftragt, ein Bebauungs- und Bürokonzept zu erstellen, um ein zukunftsgerechtes Bürogebäude zu planen. Anfang diesen Jahres konnten die 250 Swarovski Mitarbeiter in die neuen Büroräume übersiedeln. Modernes Bürogebäude für Trendsetter In der Swarovski Firmenzentrale in Wattens befinden sich auch die Kernbereiche des Unternehmens, wie z.B. die Produktentwicklungs- und Designabeilungen sowie die Produktionsanlagen, die den Kristallen ihren einzigartigen Charakter verleihen. Christal Components Business (CCB), der Trendsetter für Fashion Components und damit ein Kernbereich im Marketing von Swarovski, hält intensiven internationalen Kundenkontakt. „Die CCBMitarbeiter empfangen immer mehr internationalen Besuch. Wir haben uns daher entschlossen, auf dem angrenzenden freien Grundstück ein eigenes Bürogebäude u.a für die CCB zu errichten“, erklärt Norbert Berenji, Projektleiter bei Swarovski. Die alten Büroflächen entsprachen in vielerlei Hinsicht auch nicht mehr den modernen Anforderungen des jungen, dynamischen Teams, das für den Erfolg der glitzernden Produkte mitentscheidend ist. „Wir wollten mit dem neuen Bürogebäude ein repräsentatives Fashionzentrum schaffen, das unsere Swarovski-Werte wiederspiegelt“, so der Projektleiter. „Angesichts der laufenden Innovationen und Veränderungen in puncto Büroarbeitsmittel und Büroorganisation, musste ein zukunftsgerechtes Gebäude errichtet werden, das den hohen Designansprüchen entspricht. „Die Herausforderung für uns war es, eine Immobilie zu bauen, die sowohl für traditionelle Arbeitsmuster wie Zellenbüros, als auch für verschiedene neuartige Organisationsformen (Kombibüro) die geeigneten Räumlichkeiten bietet und so den Mitarbeitern den nötigen Freiraum für kreative Arbeit lässt“, erklärt Karl Friedl, Geschäftsführer von Bene Consulting. Flexibler Büroraum in schlichter Hülle Da das neue Bürogebäude in keiner Weise im Konkurrenzverhältnis zu den benachbarten SwarovskiKristallwelten stehen darf, musste das Gebäude nach außen hin eher unauffällig und schlicht gestaltet werden. „Der schwierige Teil dieses Projektes war die Innengestaltung, die größtmögliche Flexibilität aufweisen und den Nutzern ein zeitgerechtes, flexibles und effektives Büroarbeiten ermöglichen soll“, so Karl Friedl. Da starre Raumstrukturen nicht der organisatorischen Dynamik der jungen Teams entsprechen, die spezifischen Anforderungen des Unternehmens aber auch nicht durch marktübliche Büroformen wie Zellen,- Gruppen- oder Kombibüros abgedeckt werden konnten, mussten Büromischformen geschaffen werden. Um die Arbeit und die organisatorischen Abläufe in dem neuen Bürogebäude zu vereinfachen, wurden einheitliche Arbeitsplatzmodule geschaffen, die den menschbezogenen, aufgabenorientierten und wirtschaftlichen Anforderungen gerecht werden. „Wir haben ein Bürokonzept erarbeitet, das den aktuellen Organisationsabläufen entspricht, sich Nutzungsänderungen flexibel anpasst und auch den Anforderungen der Wirtschaftlichkeit und der Administration Genüge leistet“, so Berenji.

Ausdruck: 26.11.2009

1/2

Fashionforum am Puls der Zeit Das Crystal Components Business, für das das neue Bürogebäude in erster Linie errichtet wurde, befasst sich mit Mode, Trends und den neuen Entwicklungen und Strömungen. „In dem neuen Gebäude ist ein Fashionforum geplant, das das Image der Crystal Components Business kommunizieren soll“, erklärt Norbert Berenji. Dieses Forum im Bereich der an den Park anschließenden, repräsentativen Eingangshalle wird durch zwei Schauräume ergänzt, die den internationalen Kunden die vielfältigen Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten von Swarovski Kristallen anschaulich machen. Der Schwerpunkt liegt dabei beim Thema Mode und Lifestyle. Aufgrund der Einzigartigkeit des Gebäudes, wurde das Swarovski-Projekt von Bene Consulting zum Facility Preis 2003 eingereicht. Der von einer unabhängigen Fachjury (z.B. M+W Zander, Flughafen Wien, Mautner, Markhof, Verbund, Donau-Universität Krems) vergebene Preis prämiert Immobilien mit dem besten Kosten-NutzenVerhältnis. Bene Consulting Bene Consulting ist ein international führender Bauherrenberater für Entwicklung, Planung, Umsetzung und Betrieb von effizienten Büroimmobilien. In den drei Geschäftsfeldern Corporate Office Development, Strategic Facility Management und Corporate Relocation Management sorgt Bene Consulting für eine einfache und professionelle Umsetzung sowie für höchste Wirtschaftlichkeit und Effizienz. Von den Standorten Wien und Frankfurt/Main aus betreut der Bauherrenberater mit derzeit 15 Beratern namhafte Kunden aus allen Branchen und Unternehmensgrößen mit Schwerpunkt D-A-CH Region und Osteuropa:     Österreich z.B. Swarovski, Umdasch, ANKER-Versicherung, Mobilkom, Austrian Airlines, Generali Versicherung, Allianz-Versicherung Deutschland z.B. Continental Teves, Deutsche Shell AG, Lufthansa, APO-Bank, Helvetia PatriaVersicherung, Swiss Re, Germany AG Schweiz z.B. Uni St. Gallen, St. Galler Kantonal Bank, Helvetia-Patria Versicherung Osten z.B. Tatra Banka.

Bene Consulting Medienarbeit: Mag. Irene Kernthaler-Moser, Tel.: 0043 7442 502 0, mobil: 0043 699 100 45422, e-mail: info@beneconsulting.com

Ausdruck: 26.11.2009

2/2


				
DOCUMENT INFO