Info-Forum-SoSe04

Document Sample
Info-Forum-SoSe04 Powered By Docstoc
					                         Titelseite...




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                               Inhaltsverzeichnis
                         Ei n Gr u ß wo r t                                          3
                         Der ASt A s t el l t si c h v or                            4
                         ASt A- Vo r s i t z                                         5
                         F i n a n zr ef er a t                                      6
                         Ho Ki Po Ö - Ref er a t                                     7
                         Ku Sp o , So zi a l es                                      8
                         Um wel t , I nG e                                           9
                         Sc h wu L es , G l ei c h s t el l u n g                   10
                         Di e VV                                                    11
                         DI ES ACADEMI CUS                                          12
                         Kr a n k en v er s i c h er u n g                          13
                         G l ei c h s t el l u n g s b ea u f t r a gt e            14
                         St u d i er en d en s ek r et a r i a t                    15
                         W h o i s wh o                                             15
                         Sek r et a r i a t d es Rek t o r s                        16
                         Men s a , Sc h n a c k -W a g en                           16
                         G u t e G ei s t er d er Ki Ho                             17
                         Un s er e Bi b l i o t h ek                                18
                         Kü s t er                                                  19
                         Ka l en d er                                            20-21
                         Di e ESG                                                   22
                         Da s T ea m d er ESG                                       23
                         St u d i er en d en p a s t o r i n                        24
                         F i n a n za s s i s t en t d er ESG                       25
                         Sem es t er - T h em a d er ESG                            25
                         Ha u s k r ei s ( Mo )                                     26
                         T a i z e- An d a c h t ( Mo )                             27
                         Ch o r ( Di )                                              28
                         G ei s t li c h e Üb u n g en ( Di )                       29
                         L a u f g r u p p e ( Mi )                                 30
                         Ho c h s c h u l g o t t es d i en s t e ( Mi )            31
                         Bl ä s er k r ei s ( Do )                                  32
                         T h ea t er g r u p p e ( Do ) , Gi t a rr en k u r s      33
                         Si n g k r ei s ( So )                                     34
                         T a n z i n d en Ma i                                      35
                         L o b p r ei s a b en d                                    36
                         G ri ll f es t ASt A & ESG                                 37
                         Seg n u n g s g o t t es d i en s t                        38
                         Mei n St u n d en p l a n                                  39
                         St u d en t i s c h e V er t r et u n g en                 40




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                         Ein Grußwort

                         Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

                         wie ist nun schon Tradition ist (denn alles, was hier
                         auf´m Berch zum zweiten Mal stattfindet, gilt als
                         Tradition) gibt es nun die zweite Ausgabe des INFO-
                         Forum, welches Ihr hiermit druckfrisch in den Händen
                         haltet.
                         Dieses Heftchen soll nicht nur den „Neuen“ auf dem
                         heiligen Berg den Einstieg in das Campusleben ein
                         wenig erleichtern, sondern auch den „alten Hasen“ noch
                         einmal in Erinnerung rufen, wer hier für was
                         verantwortlich ist und organisiert.
                         In diesem INFO-Forum findet Ihr alle wichtigen Infos zu
                         den einzelnen Organen, Gruppen und Personen.

                         Diese mal ganz neu dabei ist zum einen die Übersicht
                         der Studentischen Vertretungen auf der Rückseite
                         dieses INFO-Forums, und der Semester-Kalender in der
                         Mitte. Hier findet Ihr schon mal alle wichtigen Termine im
                         Überblick - und könnt Eure eigenen gleich
                         dazuschreiben J

                           Lange Rede, kurzer Sinn - viel Spass beim Schmöckern...
                                                       &
                                   Allen ein erfolgreiches und gesegnetes
                                           Sommersemester 2004

                                              Jörg und Stefan




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                  Der AStA stellt sich vor...
                         Ein paar einleitende Dinge zum AStA vorweg, für
                         diejenigen, die am Beginn ihres Studiums stehen und
                         von den ganzen Abkürzungen, die hier herumgeistern
                         völlig irritiert sind.
                         Der AStA, also der Allgemeine Studierendenausschuss,
                         ist laut Satzung:“...die Vertretung der Studierendenschaft
                         für eine Vorlesungseinheit und die vorhergehende
                         vorlesungsfreie Zeit...“
                         Er wird von der Studierendenschaft gewählt und ist unter
                         anderem dafür verantwortlich, die Beschlüsse der
                         Vollversammlung umzusetzen und die Geschäfte der
                         laufenden Verwaltung der Studierendenschaft zu
                         erledigen.
                         Der derzeitige AStA besteht aus neun Referaten, die
                         sich im folgenden selbst ein wenig genauer vorstellen
                         werden.
                         Für detailliertere Angaben stehen die einzelnen
                         Referenten jederzeit gerne zur Verfügung, aber auch am
                         „schwarzen Brett“ ist diesbezüglich immer einiges zu
                         finden- an dieser Stelle alles aufzuführen, würde wohl
                         eher den Rahmen dieses Heftchens sprengen...J
                         Im übrigen ist das AStA-Büro bzw. der Akuladen im
                         Remter jeden Montag, Dienstag und Donnerstag in der
                         Zeit von 13.00- 14.00 geöffnet, wo ihr all die wichtigen
                         Dinge wie Vokabelkarten usw. finden könnt.
                         AStA-Sitzungen finden jeden Mittwoch von 13.00 bis
                         14.00 statt und sind selbstverständlich öffentlich, es sei
                         denn es wird vorher bekanntgegeben, dass Interna
                         besprochen werden.




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                 Der AStA-Vorsitz
                         Mein Name ist Jens-Uwe Schütte, ich bin 24 Jahre alt und
                         komme in das sechste Semester des Studiums der
                         evangelischen Theologie .
                         Im Sommersemester 2004 wurde ich von den Studierenden
                         der Kirchlichen Hochschule in Bethel zum Vorsitzenden des
                         AStA gewählt..
                         In diesem Semester werden die Aufgaben in zwei große
                         Arbeitsfelder aufzuteilen sein.
                         Zum einen ist es mir von größter Wichtigkeit, die Interessen
                         der Studierenden vor nicht studentischen Gremien qualifiziert
                         zu vertreten, umso die Verhältnisse, die um das Studium
                         herum an sich gegeben sind, in einer art zu beeinflussen, dass
                         sie zum größt möglichen wohl der Studierenden verändert
                         werden.
                         Als Vorsitzender sehe ich es ebenfalls als eine gewichtige
                         Aufgabe an, die Arbeit, die durch die einzelnen Referenten in
                         diesem Semester bestritten wird, transparent zu koordinieren ,
                         so dass sie das Ziel der bestmöglichen
                         Studierendenvertretung in vollem Umfang erfüllen.

                         Der zweite große Aufgabenkomplex in diesem Semester wird
                         es sein eine Kommunikation zu den diversen Studentischen
                         Vertretungen der großen Hochschulen in der Region zu
                         etablieren. Dazu wird vor allem der AStA der Universität
                         Bielefeld zählen.
                         Es ist in meinem Interesse, vermehrt Kontakt aufzunehmen zu
                         den Studierenden der Diakonenausbildungsstätte Nazareth
                         und zu der Katholischen Fachhochschule in Paderborn.
                         Eine Partnerschaft zu all diesen Studierenden und Gremien
                         aufzubauen, in dessen Rahmen Kommunikation und politische
                         Meinungsbildung möglich ist, ist für jeden einzelnen
                         lohnenswerte Begegnung und für das Gremium AStA der
                         Kirchlichen Hochschule Bethel die Möglichkeit eigene
                         Argumente in die aktuelle politische Diskussion einzubringen.

                         In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein ertragreiches
                         Semester

                         Euer Jens Schütte




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                 Das Finanzreferat

                            „Wer soll das bezahlen, wer hat...?“ – ganz
                                             einfach:
                                       Ich muss es bezahlen.

                         Doch Spaß beiseite: Meine Aufgabe als Finanzreferent
                         ist die Dokumentation der Einnahmen und Ausgaben
                         des AStA. In der Buchführung wird jeder Einkauf der
                         Referate festgehalten und der Kontostand, der sich
                         hauptsächlich durch Lastschriften ändert, wird anhand
                         der Kontoauszüge geprüft. Mit dem Vorsitz tätige ich die
                         Barabhebungen und die Überweisungen. Wichtige
                         Aufgaben von mir sind außerdem die Verwaltung der
                         Barkassen und die Erstellung des Haushaltsentwurfes
                         zu Beginn des Semesters, der der Vollversammlung
                         vorgestellt wird und genehmigt werden muss. Die
                         Finanzierung der Projekte der Referate und die
                         Veranstaltrungen und Anschaffungen des AstAs werden
                         dort vorkalkuliert. Nach der Kassenprüfung wird der
                         Studierendenschaft der Haushaltsabschluss am Ende
                         des Semesters vorgelegt.

                         Und wer ist nun „Ich“?
                                                  Tobias Völger.




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                  HoKiPoÖ
                                        Referat für Hochschul- und Kirchenpolitik, Presse- und
                                                                         Öffentlichkeitsarbeit
                         Zu den Aufgaben dieses Referates gehören in erster Linie der
                         Informationsaustausch über Hochschul- und Kirchenpolitische
                         Themen.
                         Seit den Sem-Ferien zum SoSe 2004 gibt es dazu nun die
                         „Wandzeitung“ des HoKiPoÖ-Referates, an welcher es regelmäßig
                         neue Infos, Pressemitteilungen und Zeitungsartikel gelesen werden
                         können. An der Wandzeitung gibt es unter den verschiedenen
                         Rubriken Aktuelles aus der Kirchen- und Hochschulpolitik,
                         Hintergründe, Diskussion, Personenvorstellungen, Gebet- und Lied
                         der Woche, Infos zum Standort Bethel, Termine sowie „picture it“ und
                         „aufgepickst“.
                         Neben der Wandzeitung gibt es eine Studierendeninitiative für eine
                         „Papierversion“ einer Studierendenzeitung „vom Berch“, welche
                         vom HoKiPoÖ-Referat unterstützt wird.
                         Desweiteren umfassen die Aufgaben des Referates den Austausch
                         und Kontakt zur ESG, AStA und anderen Hochschulgruppen /
                         Gremien an der KiHo, der Uni Bielefeld etc., welche durch
                         regelmäßige Teilnahme an LandesAStenTreffen (LAT), ESG-
                         Sitzungen, Sitzungen der Hochschulkonferenz etc. wahrgenommen
                         werden. Desweiteren ist einer intensiverer Austausch mit AStA der
                         Uni Bielefeld und denen anderer Hochschulen in Bielefeld, dem fzs,
                         SETh etc. geplant.
                         Neben dem Kontakt zu unseren kath. Geschwistern in Paderborn (im
                         Sommersemester sind zwei Begegnungen - Paderbornaustausch und
                         Gegenbesuch     geplant)   wollen   wir   den     Kontakt    zur
                         Diakonenausbildungsstätte Nazareth und der KiHo in Wuppertal
                         ausbauen.
                         Das HoKiPoÖ-Referat kümmert sich weiterhin um den Mensaplan,
                         den Studentischen Gastvortrag und die Presse- und
                         Öffentlichkeitsarbeit des AStAs.
                         Und in diesem Semester wird seit langen wieder einmal ein DIES
                         ACADEMICUS geplant, welcher am 19. Juni 2004 stattfinden wird.
                         Für Fragen, Ideen, Kritik, Anregungen etc. stehe ich gerne zur
                         Verfügung.

                         Stefan Bölts, JKH Zi 112

                         0521-9151039    -   0177-5614697     -    info@stefan-boelts.de




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                    Kultur und Sport (KuSpo)
                         Hallo...
                         Mein Name ist Marco Hoge. Ich bin 23 Jahre alt und zuständig für
                         das Referat KuSpo. Das ist die Abkürzung für Kultur und Sport, soll
                         heißen, ich bin zuständig für alles Kulturelle und Sportliche auf dem
                         Berg.
                         Das ist im einzelnen die Betreuung unserer Fußballmannschaft und
                         Vertretung ihrer Interessen (natürlich auch für alle anderen
                         Sportgruppen, die es jetzt gibt und die vielleicht noch gebildet
                         werden – für Vorschläge bin ich immer offen).
                         Des weiteren obliegt mir die Ausrichtung der Literatur-Pinten, an
                         denen auch das Sozial-Referat beteiligt ist. Theater ist natürlich auch
                         ein Schlagwort meines Aufgabenbereiches. Besuche und
                         Informationen bezüglich dieses Themas sind ebenso ein Zweig
                         meines Referates.
                         Größtes „Event“ meines Referates wird die Ausrichtung des KiHo -
                         Cups sein.
                         Als AStA-Referent habe ich stets ein offenes Ohr für Eure
                         Anregungen und Wünsche, und ich werde versuchen, diese
                         anschließend, so weit es mir möglich sein sollte, zu realisieren.

                         Mit sportlichem Gruß
                         Euer Marco


                                    Sozial-Referat
                         Die Aufgabe des Sozialreferats besteht darin, auf die soziale
                         Situation unter den Studierenden zu achten. Hierbei geht es
                         vor allem darum, Minderheiten zu vertreten und in
                         Zusammenarbeit mit dem InGe-Referat Kontakt zu den
                         ausländischen Studierenden zu halten.
                         Desweiteren fällt die Organisation des
                         Rollstuhlschiebedienstes am Sonntag in diesen
                         Aufgabenbereich. Außerdem die Beschäftigung mit BaföG-
                         und Versicherungsfragen, Sozialdarlehen und der
                         Härtefallregelung.
                         Zur Zeit ist dieses Referat von Steffen Eismann besetzt.

                         Nähere Infos gibt´s bei Steffen (Burse 201).




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                  Das Umweltreferat
                         Ich heiße Indra Grasekamp und bin die Umweltreferentin für
                         dieses Semester. Außerdem wurde ich als Stellvertretende
                         AStA      Vorsitzende      gewählt,     was    eine    intensive
                         Zusammenarbeit mit dem AStA Vorsitzenden zur Folge hat.
                         Meine primäre Aufgabe ist es, mich um den AKU-Laden zu
                         kümmern. Das heißt:
                         Ich mache Nachbestellungen, Neubestellungen, sortiere die
                         Artikel im Laden usw.
                         Des weiteren obliegt mir die Korkensammlung für die Aktion
                         „Korken für Kork“, für die ich hiermit nochmals aufrufe.
                         Mülltrennung und allerlei andere Umweltfragen, gehören
                         natürlich auch zu meinen Aufgaben.
                         Oftmals war ich im vergangenen Semester für Anschaffungen
                         zuständig. Diese werde ich auch in diesem Semester wieder
                         vornehmen. Mein Vorhaben ist es für die beiden Wohnheime
                         Aschenbecher anzuschaffen, damit die Kippen nirgends auf
                         dem Gelände liegen.
                         Über Wünsche und Anregungen aus der Studierendenschaft
                         würde ich mich sehr freuen, denn so kann ich meine Arbeit am
                         Besten auf eure Bedürfnisse abstimmen!


                                 Das InGe-Referat

                         Das Referat für interkulturelle Gemeinschaft vertritt im
                         besonderen die Interessen und Belange der ausländischen
                         Studierenden und steht in der Verantwortung für den
                         interkulturellen Dialog zwischen allen Studierenden an der
                         Kirchlichen Hochschule Bethel.
                         Dieses Referat ist zur Zeit noch nicht besetzt. Die Aufgaben
                         werden solange vom Sozialreferenten übernommen.




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                  SchwuLes (Schwule und Lesben) - Referat

                         Neben dem Versuch, die Interessen der Schwulen und
                         Lesben "auf dem Berg" zu vertreten, ist dieses Referat vor
                         allem auch Ansprechpartner für Informationen, steht bei
                         Fragen (beinahe) jeglicher Natur zur Verfügung und ist auch
                         bei     Problemen       und    Anregungen     nicht    weit.
                         Schließlich ist eben noch längst nicht alles Friede Freude
                         Eierkuchen, wenn es um den großen Themenkreis der
                         Homosexualität geht (Segnung von Gleichgeschlechtlichen
                         Lebensgemeinschaften, Homosexuelle im Pfarrhaus - als
                         aktuelle Kirchenpolitische Themen).

                         Dieses Referat ist zur Zeit nicht besetzt.



                                  Das Gleichstellungs-Referat

                         Als neuer Gleichstellungsreferent hoffe ich, mit euch und eurer
                         persönlichen Note das gemeinsame Leben auf unserem Berg
                         noch angenehmer gestalten zu können.
                         Neben den Themenabenden in der Pinte sollten auch die
                         Informationen am „Schwarzen Brett“ wahrgenommen werden.
                         Wünschenswert wäre auch, wenn sich selbstöndige Gruppen
                         bilden, bei denen sich jeder mit seinem Hobby, Interesse und
                         persönlichem Wunsch entfalten kann und wieder findet.

                         Für Vorschläge oder auch Probleme meldet euch im Klepper,
                         Zimmer 013.

                         Stefan Schröder, 2. Semester




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                        Die VV ist...

                         •   neben AStA, HK und ESG ein weiteres wichtiges Kürzel
                             im Abkürzungsdschungel an der KiHo Bethel
                         •   aus dem studentischen Leben nicht wegzudenken, denn
                             die VOLLVERSAMMLUNG DER
                             STUDIERENDENSCHAFT            (= VV) ist das höchste
                             Beschlussorgan der Studentischen Selbstverwaltung
                         •   das Forum für Eure Wünsche und Anregungen, aber auch
                             für Eure Kritik
                         •   alle 2 Wochen im H1. Die Einladung und die
                             Tagesordnung könnt Ihr dem VV – Brett im
                             Eingangsbereich der KiHo entnehmen

                         Und wer steckt hinter dem Ganzen?

                         Die VV wird in Sommersemester 2004 von
                         Sebastian Schwennen (JKH 157), dem VV – Sprecher und
                         Nele Schomakers (JKH 005) der vertretenden VV –
                         Sprecherin geleitet.

                         Sebastian kommt aus OWL und gehört zur westfälischen
                         Landeskirche.

                         Nele kommt aus dem Oldenburger Münsterland und gehört
                         zur oldenburgischen Landeskirche.

                         Wir beide arbeiten in beratender Funktion am AStA mit und
                         falls Ihr Fragen habt, dann sprecht uns einfach an.

                         Sebastian und Nele




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                  DIES ACADEMICUS am 19.06.04




                         In diesem Semester wird es seit langen endlich wieder einen
                                       DIES ACADEMICUS geben.

                                     Der Studientag zum Thema
                          „Zukunft & Visionen der Kirche - Gemeindeaufbau
                                     und Gemeindeentwicklung“
                                                    wird
                                      am Samstag, 19.06.04
                                          in der KiHo stattfinden.
                         Neben einleitenden Hauptvorträgen zum Thema
                         Gemeindeaufbau werden im Plenum verschiedene
                         Modelle vorgestellt, welche dann in Workshops genauer
                         erarbeitet werden können und abschließend wieder im
                         Plenum diskutiert werden.
                                        Ich hoffe auf rege Beteiligung
                                                Euer HoKiPoÖ




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                              Krankenversicherung während des Studiums
                         Versicherungsbescheinigung
                         Bei Eurer Krankenkasse erhaltet Ihr die Versicherungsbescheinigung,
                         die Ihr zu Beginn des Studiums beim Immatrikulationsbüro einreichen
                         müsst. Die Hochschule bestätigt dann der Krankenkasse die
                         Einschreibung und ihr seid während des Studiums optimal
                         krankenversichert.
                         Bis 25 im Schutz der Familie. Gesetzlich oder privat?
                         Bis zum 25ten Geburtstag sind Studierende meist über die Eltern
                         mitversichert - kostenfrei mit vollem Schutz. Wer Grundwehr- oder
                         Zivildienst geleistet hat und deshalb sein Studium unterbrechen
                         musste oder erst später anfangen konnte, bleibt um diesen Zeitraum
                         darüber hinaus familienversichert. Wer regelmäßig jobbt, kann auf
                         Grund seiner monatlichen Einkünfte selbst versicherungspflichtig
                         werden. Die Regelungen hierzu haben sich durch die Hartz-Gesetze
                         zum 01.04.2003 etwas verkompliziert. Erkundigt Euch deshalb bei
                         Fragen bei Eurem AStA oder Eurer Krankenkasse..
                         Bei eintretender Versicherungspflicht als Studierende/r zahlt man seit
                         dem Wintersemester 2003/2004 einen kasseneinheitlichen
                         monatlichen Beitrag zur Krankenversicherung in Höhe von 46,60 €
                         und zur Pflegeversicherung in Höhe von 7,92 €. Dieser Betrag bleibt
                         auch bis einschliesslich Wintersemester 2004/2005 bestehen.
                         Wenn Eure Eltern privat krankenversichert sind, z.B. als Beamte,
                         lasst Euch bitte von Eurem AStA beraten, welche
                         Krankenversicherung für Euch am besten ist. Trotz vorliegendem
                         Beihilfeanspruch kann auf Dauer eine gesetzliche
                         Krankenversicherung günstiger sein.
                         Dosiert jobben
                         Im Semester können 20 Stunden in der Woche gejobbt werden. Die
                         studentische Pflichtversicherung besteht dann weiter. Das trifft auch
                         zu, wenn mehr als 20 Stunden gearbeitet wird und die Arbeitszeit
                         überwiegend in den Abend- und Nachtstunden oder am Wochenende
                         abgeleistet wird. Die Arbeit muss gegenüber dem Studium aber
                         Nebensache bleiben. In den Semesterferien kann sogar voll
                         gearbeitet werden.
                         Besonderheiten gibt es bei einer selbstständigen Tätigkeit neben
                         dem Studium. Wendet Euch bei Fragen hierzu bitte an Euren AStA.
                         Bei der Rentenversicherung sieht es wie folgt aus: verdient Ihr mehr
                         als 325,- € im Monat, müsst Ihr Rentenversicherungsbeiträge zahlen
                         (9,75 % des Lohnes). Ausserdem müsst Ihr Beiträge zahlen, wenn Ihr
                         mehr als 15 Stunden wöchentlich arbeitet. Rentenversicherungsfrei
                         sind nur kurzfristige Beschäftigungen, die auf 2 Monate, d.h. 50
                         Arbeitstage im Jahr begrenzt sind.




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                         Studentenberater der TK
                         Als Hilfe bei allen Fragen zur Sozialversicherung steht uns seit 5
                         Jahren Michael Kraut von der Techniker Krankenkasse (TK) zur
                         Verfügung. Wenn Ihr Fragen zu diesem umfangreichen Thema haben
                         solltet, könnt Ihr Euch gerne mit ihm in Verbindung setzen.
                         Seine Tel.-Nr.: 0160 / 90 13 67 03. Er trifft sich mit Euch auch
                         innerhalb der FH oder bei Euch zuhause.




                                  Die Gleichstellungsbeauftragte
                         Die Gleichstellungsbeauftragte der KiHo Bethel ist für die
                         Umsetzung       des    Frauenförderplans     der    Hochschule
                         verantwortlich, der die strukturelle Benachteiligung von Frauen
                         im Studium und in der Lehre beseitigen und gleiche
                         Entwicklungsmöglichkeiten sicherstellen soll. Ebenso gehört
                         zur Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten auf die
                         Berücksichtigung von Lehrveranstaltungen in Feministische
                         Theologie/Frauenforschung/Gender-Studies hinzuwirken. In
                         dieser Arbeit wird die Gleichstellungsbeauftragte von der
                         Gleichstellungskommission, deren Vorsitzende sie ist,
                         unterstützt und arbeitet eng mit dem Frauenreferat des AStA
                         zusammen.
                         In diesem Sinne werden verschiedene Angebgote gemacht,
                         die sich vom Studientag über Ausstellungsbesuche,
                         Videoabende            bis           Computerkurse          und
                         Selbstbehauptungskurse erstrecken.
                         Dieses Amt wird auf ein Jahr von den Frauen der KiHo gewählt und
                         steht Ende des WiSe 2003/04 wieder zur Wahl (wurd bisher noch
                         nicht neu gewählt und besetzt!).

                         Jede Studentin kann sich zur Wahl aufstellen lassen.
                         So ist die Gleichstellungsbeauftragte Ansprechpartnerin für alle
                         Studierende und Lehrende, insbesondere für die Frauen und Eltern!

                         Christina Duncker,
                         Gleichstellungsbeauftragte WS 03/04




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                   Das Studierendensekretariat

                         Martina Jubt, Leiterin des Studierendensekretariats, arbeitet
                         ganztags für Sie.
                         Ingrid Bohrenkämper ist jeweils bis mittags 12:00 für Sie da.

                         .........Unser Schalter ist montags bis freitags von 8:00 bis
                         12:15 geöffnet. In wirklichen Notfällen ist das
                         Studierendensekretariat natürlich auch nach 12:15 für Sie da.

                         Wir vom Studierendensekretariat helfen Ihnen gerne bei allen Fragen
                         und Angelegenheiten, die Ihren studentischen Alltag betreffen.
                         Weiterhin bearbeiten wir alle Dinge, die mit Ihrer Einschreibung,
                         Rückmeldung und Exmatrikulation zu tun haben. Ebenso sind wir für
                         die Semesterinformationen, Anmeldungen zu Sprachkursen,
                         Verteilung der Wohnheimplätze und Ausgabe der Mensamarken
                         zuständig. So werden natürlich auch die Miet- und Mensarechnungen
                         von uns erstellt. Auch für unangenehme Dinge wie Mahnungen bei
                         Nichtbeachtung fester Termine zeichnen wir verantwortlich.
                         Lieber bearbeiten wir natürlich die angenehmen Dinge.

                         Ihre
                                        Ingrid Bohrenkämper und Martina Jubt



                                   Who is who
                                    an der Kirchlichen Hochschule Bethel
                         Sicherlich ist euch schon aufgefallen, dass hier oben gerne
                         Abkürzungen benutzt werden.
                         Deshalb an diese Stelle ganz kurz, was sich dahinter verbirgt, die
                         Erklärungen zu den Ämtern findet ihr ja schon in diesem Heft.

                         AStA - steht für den „Allgemeinen Studierendenausschuss“
                         HK - ist die Hochschulkonferenz, in die wir vier studentische Vertreter
                         entsenden können
                         VV - steht für „Vollversammlung“
                         ESG - die „Evangelische Studierendengemeinde“, zu der wir ganz
                         automatisch gehören




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                   Das Sekretariat des Rektors
                         Für Terminvereinbarungen mit dem Rektor, Reservierungen
                         von Hörsäalen und Seminarräumen für Lehrveranstaltungen,
                         Tutorien, Veranstaltungen der Studierendenschaft etc., Fragen
                         zu Prüfungsordnungen (Diplom, Magister, Promotion) bin ich
                         für Sie da. Auch bei der Koordinierung von Terminen im
                         Hochschulbereich bin ich gern behilflich. Zu meinen Aufgaben
                         gehören u.a. die Vorbereitungen der Sitzungen (Hochschul-
                         Konferenz, Kuratorium etc.) und die Erstellung des
                         Vorlesungsverzeichnisses mit den Erläuterungen zu den
                         Lehrveranstaltungen und dem Stundenplan.
                         Über den guten Kontakt mit den Studierenden in der HK, AStA
                         und der VV freue ich mich.
                         Ihre
                         Gisela Lipka


                                  Die Mensa
                         Die Mensa, in der Ingrid Braasch und Hannelore von der Warth sich
                         um unser leibliches Wohl kümmern, ist ein Treffpunkt der
                         Kommunikation, sprich des Austausches von persönlichen und
                         studientechnischen Belangen.
                         Und nicht zuletzt gibt es dort in gemütlicher Atmosphäre LECKER,
                         LECKER Essen.
                         Wie man dort zu seinem Essen kommt?
                         Ganz einfach!
                         Am Tag vorher, bzw. am gleichen Tag bis um 10.00 stempelt man
                         seine Marke, Mensamarken sind im Studierendensekretariat
                         erhältlich, am Automaten im Remter ab.
                         Die abgestempelte Marke wird dann einfach zur Essenszeit- 12.15-
                         13.15- abgegeben.
                         Also dann: Guten Appetit!


                                  Der Schnack-Wagen: „Mc Misch“
                         Für alle, die mal wieder ohne Frühstück in die KiHo rennen
                         mussten - oder nach den Valenzen erst einmal einen starken
                         Kaffee brauchen: Im Foyer die KiHo empfängt euch stets mit
                         einem Sonnenschein-Lächeln die gute Seele der KiHo: Frau
                         Misch freut sich auf euch...




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                 Die guten Geister der KiHo
                         Was wären wir ohne die Menschen, die für uns
                         unermüdlich arbeiten, dafür sorgen, dass hier an der
                         KiHo alles reibungslos ablaufen kann und immer ein
                         offenes Ohr für die Studierenden haben. Deshalb an
                         dieser Stelle ein „Dankeschön“ an Sie alle!

                         Da gibt es also:
                         Die Hausmeister Manfred Carl und Johann Mathiae, die
                         Reparatur-, Maler- und Gartenarbeiten vornehmen, das
                         Mensaessen von der Uni holen und unzählige andere
                         Aufgaben übernehmen, deren wir uns vielleicht gar nicht
                         immer so bewußt sind.

                         Die Reinigungskräfte Sofia Mathiae, Mirjana Djukic,
                         Erika Kujat, Wilma Korte, Irmgard Heitmann, die für
                         Reinigung und Ordnung sorgen, in Wohnheimen und
                         KiHo -Bereich und teilweise noch Ingrid Braasch und
                         Hannelore von der Warth in der Mensa unterstützen.

                         Ronald Winkler, der in organisatorischen
                         Einzelangelegenheiten die Verantwortung trägt, die
                         Koordination der Hausmeisteraufgaben übernimmt und
                         bei Anfragen der Studierendenschaft an möglichen
                         Lösungsansätzen mitarbeitet.

                         Heidemarie Schleif ist verantwortlich für die Belegung
                         der Wohnheime und für „Schlüsselangelegenheiten“.

                         Auch die unter Gerd Brünger, dem Verwaltungsleiter der
                         KiHo, Beschäftigten, sind vor allen Dingen in
                         organisatorischen Bereichen tätig, in die man als
                         Studierender naturgemäß wenig Einsicht hat, die aber
                         natürlich trotzdem von großer Wichtigkeit für den
                         reibungslosen, regulären Ablauf sind.




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                 Unsere Bibliothek:
                         In der Bibliothek sind 4 Angestellte beschäftigt:
                         Herr Nicke (Bibliothekar), Frau Berndt, Frau Born und
                         Herr Lange (Ausleihe)

                         Der Buchbestand umfasst ca. 160.000 Bände, von denen der
                         überwiegende Anteil “Theologisches” beinhaltet..
                         Selbstverständlich sind auch eine Vielzahl von Büchern aus
                         den verschiedensten anderen wissenschaftlichen Disziplinen
                         vorhanden. Und wer sich mit “schöner” oder “unterhaltender”
                         Literatur beschäftigen will, wird auch hier ein reichhaltiges
                         Angebot finden. Weiterhin befinden sich im Ausleihbereich
                         Internetarbeitsplätze und CD-Rom-Arbeitsplätze, die während
                         der Öffnungszeiten den Studierenden zur Verfügung stehen.

                         Unsere Öffnungszeiten:

                         Ausleihe:
                         Montag – Freitag:               8.00 – 12.00 Uhr
                         Montag – Donnerstag:           14.00 – 16.30 Uhr
                         Freitag:                       14.00 – 15.00 Uhr

                         Präsenzbibliothek:
                         während der Vorlesungszeit
                         Montag – Donnerstag:          7.30 – 19.00 Uhr
                         Freitag:                      7.30 – 17.00 Uhr
                         während der Vorlesungsfreien Zeit
                         Montag – Freitag:              7.30 – 17.00 Uhr

                         Kataloge und Internetarbeitsplätze:
                         Montag – Donnerstag:            8.00 – 12.00 Uhr
                         Freitag:                        8.15 – 17.00 Uhr

                         Bibliothek: Tel. 144-3964




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                         Die Küster

                                         Das sind in diesem Semester:



                         Montags:        Ekkehard Spilling     Extern
                         Dienstags:      Tobias Völger         Burse 204
                         Mittwochs:      Janosz König          Burse 009
                         Donnterstags:   Stefan Bölts          JKH 112
                         Freitags:       Birte Niehus          JKH 016

                         Und was machen die überhaupt?
                         Also, die Küster schließen zur morgendlichen
                         Andacht die Kapelle auf, zünden die Kerzen an,
                         wechseln die Paramente und läuten die Glocken.
                         Und falls sich mal niemand auf dem Andachtsplan
                         eingetragen hat (was wir nicht hoffen wollen),
                         übernehmen sie diese.

                         Aufruf an alle: Tragt euch fleißig in den Plan ein,
                         dass übt. Und immer daran denken, die Andacht ist
                         ein „freier Raum“, ihr braucht also keine
                         Hemmungen zu haben.

                                  Jeden Tag finden in der Zeit
                                    von 9.50 bis 10.10 Uhr
                                  Andachten in der Kapelle
                                             statt.
                                         Raum für Gottes Wort,
                                           Raum zum Singen und Beten,
                                             Raum zum Nachdenken.




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                         Kalender




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                         Kalender




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                  Evangelische Studierenden Gemeinde
                                        der Kirchlichen Hochschule Bethel

                         Eine lebendige Gemeinde - aktiv, vielfältig,
                         interdisziplinär, intellektuell, lustig, kommunikativ, offen
                         für Neue(s). Viele Leute gestalten ESG, jede und jeder
                         bringt andere Ideen mit.
                         ESG Bethel bedeutet:

                         Evangelisch.
                         Offen und immer in Bewegung wollen wir das
                         protestantische Profil christlichen Lebens in unserer Zeit
                         und an unseren Orten schärfen. Das soll ökumenisch
                         geschehen, und darum haben wir gute Kontakte zu der
                         katholischen Studierendengemeinde der Uni-Bielefeld.

                         Studierende.
                         ESG ist Gemeinde für Leute zwischen Schule und Beruf.
                         Und das heißt: Begleitung durch andere Studierende
                         und der Pastorin.

                         Gemeinde.
                         Gemeinde bedeutet für uns: Glauben suchen, leben und
                         in Gottesdiensten feiern. Uns fiel dazu das Bild eines
                         Hafens ein: Verschiedene Leute kommen und gehen,
                         bringen viele unterschiedliche Dinge mit oder laden ab,
                         was sie beschwert. In der ESG nehmen sie anderes mit
                         und tragen es weiter.
                         Bring deine eigenen Interessen, Talente und Fähigkeiten
                         mit und gestalte ESG mit! Wir freuen uns über jede
                         Anregung und Idee.
                         Du bist bei uns willkommen!

                         Du bist herzlich eingeladen, vorbeizuschauen,
                         mitzuleben, dabeizubleiben. Auch, oder gerade, wenn du
                         denkst, dass in unserem Programm noch etwas fehlt.




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                        Das Team der ESG-Bethel
                                           setzt sich zusammen aus:

                         Kathrin Mailänder
                                      Pastorin             Büro (0521) 144-3290
                                                           privat (0521) 124450

                         Jörg Rosenboom
                                     Öffentlichkeitsassistent        Burse 004

                         Florian Popp
                                        Finanzassistent              Burse 206

                         Ina Winter
                                        Referentin                   Burse 111

                         Mareike Greifzu
                                      Referentin                     Burse 103

                         Katharina Scholl
                                      Referentin                     Burse 211

                         Matthias Lefers
                                      Referent                       JKH 158

                         Anschrift:     ESG der Kirchlichen Hochschule Bethel
                                        Remterweg 47
                                        33617 Bielefeld

                         Telefon:       (0521) 144-3290

                         Homepage:      www.bethel.de/kiho/esg

                         Email:         esg-kiho-bethel@web.de




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                            Studierendenpastorin
                                              Kathrin Mailänder
                         Als Pastorin für die Studierenden an der KiHo arbeite ich im
                         Umfang einer Stelle mit 25% eines vollen pfarramtlichen
                         Dienstes zusammen mit den Frauen und Männern des ESG-
                         Teams.     Gemeinsam       verantworten   wir    die   ESG-
                         Gemeindearbeit hier in Bethel. Wir bereiten regelmäßig
                         Gottesdienste und Andachten vor und führen diese durch. Wir
                         beraten über Fragen der Programmgestaltung des laufenden
                         und des kommenden Semesters. Die Zusammenarbeit mit
                         dem AStA ist uns wichtig. Auch die seelsorgerliche Begleitung
                         von Studentinnen und Studenten der KiHo gehört zu meinen
                         Aufgaben.

                         Für das Sommersemester 2004 biete ich Ihnen als
                         Sprechzeiten, zu denen Sie unangemeldet in das ESG-Büro
                         kommen können, die folgenden Termine an:

                         Dienstag, 20.04.             9-10 Uhr
                         Dienstag, 27.04.            16-17 Uhr
                         Dienstag, 04.05.             9-10 Uhr
                         Dienstag, 11.05.            16-17 Uhr
                         Dienstag, 18.05.             9-10 Uhr
                         Dienstag, 25.05.            16-17 Uhr
                         Dienstag, 01.06.             9-10 Uhr
                         Dienstag, 08.06.            16-17 Uhr
                         Dienstag, 15.06.             9-10 Uhr

                         Darüber hinaus verabrede ich gern einen anderen Termin mit
                         Ihnen, wenn Sie mich anrufen unter der Telephonnummer:
                         12 44 50.

                         Außerdem biete ich im Sommersemester 2004 die
                         Veranstaltungsreihe „Geistliche Übungen“ an. Die Einladung
                         dazu finden Sie ebenfalls im Info-Forum. Ich freue mich auf
                         die Begegnungen mit Ihnen,

                                Ihre
                                Pastorin Kathrin Mailänder




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                         Finanzassistent der ESG

                         Grüß Gott!
                         Ich heiße Florian Popp und bin für dieses und das kommende
                         Semester als Finanzassistent der ESG gewählt worden. Noch
                         nicht einmal ganz im Amt, wurde ich gebeten, meine Aufgaben
                         kurz zu umreißen. Also beziehe ich mich im Folgenden auf
                         das, was mir von Vorgängern berichtet wurde, eigene
                         Erfahrungen konnte ich noch nicht sammeln.
                         Die ESG der Kirchlichen Hochschule Bethel erhält jedes Jahr
                         € 8200,- von der Evangelischen Kirche von Westfalen für die
                         Durchführung der Gemeindearbeit. Dieser Betrag wird auf ein
                         Konto der Zionsgemeinde, zu der wir gehören, überwiesen.
                         Meine Aufgabe ist es nun, gemeinsam mit Frau Sander von
                         der Zionsgemeinde und dem ESG-Team dieses Geld zu
                         verwalten. Konkret heißt das, Buch zu führen über Ausgaben
                         für die Arbeitskreise und sonstige Gemeindearbeit, Kontakt
                         zur Zionsgemeinde zu halten, in regelmäßigen Abständen die
                         Handkasse wieder auffüllen zu lassen, um für kleinere
                         Ausgaben Geld „zur Hand“ zu haben. Zum Ende des
                         Semesters werde ich in der Gemeindeversammlung einen
                         Überblick über die Finanzmittel der ESG, bisherige Ausgaben
                         usw. geben. Dann kann ich auch mehr über eigene
                         Erfahrungen berichten…

                                        Semester-Thema der ESG

                         Das Semesterthema des Sommersemesters 2004
                         lautet:
                                 Sonder- und Funktionspfarrstellen

                           Die ESG-Abende sind für folgende Termine geplant:
                                     29.4., 5.5., 26.5., 9.6. und 23.6.
                               Hierzu wird es noch extra Aushänge geben!

                         Zu allen Gemeindeabenden wird herzlich eingeladen !!




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                         Der Montag Abend ...       Bibel lesen, singen, beten...




                         Noch voller - noch bunter - es geht weiter...
                         Jeden Montag wollen wir uns um 19 Uhr zu einem
                          "bunten" Hauskreisabend im Zeitungsleseraum des
                                          AStA treffen.
                         - Noch bunter, weil wir wollen gemeinsam singen,
                         beten, in der Bibel lesen, uns mit deren Texte (einmal
                         außerhalb von Seminaren) auseinandersetzen...
                         - wir wollen Raum für persönliche Gespräche rund um
                         unseren eigenen Glauben und unserer Spiritualität
                         haben.
                         - Neben den Bibelarbeiten wollen wir auch dann und
                         wann über spannende Themen rund um Glaube,
                         Religion und Gesellschaft diskutieren, die vielleicht in
                         der "Wissenschaft" untergehen.
                         - Und dann ganze in einem gemütlichen Atmosphäre
                         mit Tee, Keksen, vielleicht ein bischen Musik...
                         - ... und den Abend dann mit Gebet und Liedern
                         ausklingen lassen...
                         - jeder ist eingeladen, "unseren" Abend
                         mitzugestalten.

                         Wer Lust hat, kann einfach vorbeischauen - wir
                         beißen keinen...

                         Fragen, Ideen und Anregungen an
                         Stefan Bölts, JKH 112, info@stefan-boelts.de




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                          ... und anschließend Andacht   ... das volle Programm!




                                                - Andacht
                               Jeden

                              Montag

                           um 21:00 Uhr

                           in der Kapelle
                         (einmal im Monat mit
                             Abendmahl)

                         Abend-Andachten mit Liedern aus Taize - dazu
                         gibt es verschiedene "Liturgie-Vorschläge" -
                         aber wir sind auch offen für neue Ideen und
                         Anregungen...

                         Interessenten, die gerne eine Andacht vorbereiten
                         möchten, mögen sich bitte "jederzeit" J bei
                         Michaela Kasparek (Burse 202) oder
                         Andreas Wildenhain
                             (Burse 108 AndiWildenhain@aol.com)
                         melden.




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                               Wir wollen in diesem Semester
                            sowohl geistliche Lieder, als auch
                                   Gospels, Spirituals
                                    und Psalmen singen.

                            Teilnehmen kann jede und jeder,
                         die und der Lust und Spaß am Singen
                                          hat.

                         Ich freue mich auf alle, die ich im Chor
                          dienstags um 18:30 Uhr im Klepper-
                                Clubraum begrüßen darf!

                                        Mareike Greifzu
                                 …denn singen kann jeder!




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                         Liebe Studentinnen und Studenten,

                         Im Rahmen meiner Tätigkeit als Pfarrerin an der KiHo Bethel lade ich
                         Sie zur folgenden Veranstaltungsreihe für das Sommersemester
                         2004 ein:

                                „Geistliche Übungen“ für Studierende der
                         Kirchlichen Hochschule Bethel

                         Sie sind eingeladen zu fünf Abenden, an denen Sie Zeit und
                         Gelegenheit haben, geistliche Übungen für den Alltag kennen
                         zu lernen oder wieder zu entdecken. Wir werden uns über
                         Abschnitte aus der Bibel austauschen. Sie werden
                         Möglichkeiten der Schriftauslegung erproben, geistliche
                         Übungen mit dem Körper vollziehen und Psalmen in
                         Deutscher Gregorianik singen (lernen).

                                 •    Veranstaltungsort:
                                      Haus der Stille, Am Zionswald 5, 33617 Bielefeld

                                 •    Veranstaltungszeitraum:
                                      dienstags zwischen 20.00 und 22.00 Uhr an
                                      diesen Terminen:
                                      1. 20.04.2004
                                      2. 04.05.2004
                                      3. 25.05.2004
                                      4. 08.06.2004
                                      5. 15.06.2005

                         Bitte beachten Sie: nur eine regelmäßige Teilnahme ist sinnvoll. Bei
                         genügend großer Nachfrage sind Folgetermine möglich.

                         •   TeilnehmerInnenzahl: mindestens 6, höchstens 12 Personen

                         •   Kosten: pro Abend 3 Euro (für die Raumnutzung im Haus der
                             Stille)

                         •   Anmeldung: Bitte melden Sie sich in jedem Fall telephonisch
                                                   bis zum 19.04.2004 an (12 44 50).




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                   Unverhofft kommt oft!
                           Denn die LAUFGRUPPE findet
                             wider Erwarten doch ein
                                 zweites Mal statt!
                            Also, wenn Du Dich sportlich
                           betätigen möchtest, kannst Du
                              dies in der Laufgruppe
                                        machen.
                          Wir treffen uns 1 Mal pro Woche
                            (der Mittwochstermin hat
                          sich da eigentlich bewährt)
                            und laufen locker leicht eine
                               Runde durch den Park.
                            Wir freuen uns auf Dich.

                                          Jens und Nele

                         PS: Näheres kannst Du
                         Aushängen an den Wohnheimen
                         entnehmen!




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                          HOCHSCHUL-
                                         GOTTESDIENSTE


                             Semestereröffnungsgottesdienst
                                     am 13. April 2004; um 19 Uhr
                                          in der Zionskirche

                                   Hochschulgottesdienst
                                       am 12. Mai 2004; um 20 Uhr
                                in der Hochschulkapelle (Remterweg 65)

                                   Hochschulgottesdienst
                                      am 16. Juni 2004; um 20 Uhr
                                in der Hochschulkapelle (Remterweg 65)


                               Semesterschlussgottesdienst
                                     am 23. Juli 2004; um 19 Uhr
                                         in der Zionskirche




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                           „Lobet den Herrn
                                             mit Posaunen“

                                          Herzliche Einladung zum
                                          Bläserkreis der KiHo Bethel!




                         Wir treffen uns Donnerstags, um
                         20.00 Uhr in der Kapelle.
                         Wenn Du ein
                         Blechblasinstrument spielst,
                         oder gespielt hast und wieder
                         einsteigen möchtest, dann
                         komm doch einfach vorbei.
                         Oder melde Dich bei
                                          Tobias Völger
                                              Burse 204
                                         0521/1363898


                         Unser Repertoire reicht von der schönen, alten Musik
                         bis zu modernem Swing, vom geistlichen Choral bis
                         zum weltlichen Walzer.




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                         Die Theater-Gruppe
                         Wer Freude am Schauspiel hat und Körper, Stimme und
                         Mimik gerne in Szene setzt oder lernen möchte es zu tun, ist
                         herzlich eingeladen in die Theatergruppe der ESG zu
                         kommen. Neben den Proben zum jeweiligen Stück machen
                         wir viel Theatersport, Improvisationsübungen und Übungen
                         zur Stimm- und Körperbeherrschung. Die Regie führe zwar
                         ich, aber jedes Mitglied der Theatergruppe kann seine Einfälle
                         und Ideen zur Gestaltung der Inszenierung einbringen.

                         Die Theatergruppe trifft sich jeden Donnerstag von 18:00 bis
                         20:00 Uhr im KlepperClubRaum. Aufgrund der schon
                         festgelegten Besetzung wird es zu Beginn des
                         Sommersemesters ´04 nicht mehr möglich sein noch eine
                         Rolle zu bekommen. Das Ensemble sucht allerdings für seine
                         Aufführung noch dringend einen Soufleure, einen Beleuchter
                         und zwei bis drei Requisiteure.

                         Wenn ihr noch Fragen habt oder weitere Infos braucht sprecht
                         mich an:
                         Mirko Klein, Burse 052

                         Der Gitarrenkurs
                         Auch in diesem Semester wird es zwei Gitarrenkurse
                         geben. Einen Kurs für Anfänger, welcher wochendlich
                         stattfinden wird, und einen Kurs für Neueinsteiger &
                         (leicht) Fortgeschrittene, welcher 14-tägig angeboten
                         wird.
                         Hierzu wird es ein Treffen geben (Aushänge beachten),
                         wo Interessierte einen Termin absprechen können.
                         Der Gitarrenkurs wird geleitet von: Marcus S. (JKH 010)




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                                      Singen auf dem Berg...

                                            Der Singkreis
                         Jetzt   wieder     mit
                         festem Termin:

                              Jeden
                            vorletzten
                           Sonntag im
                              Monat


                                            um 18:30 Uhr
                                           in der Kapelle
                                          der KiHo Bethel
                         Wir treffen uns in der Kapelle in gemütlicher Runde, um
                         verschiedene Lieder - von Lobpreislidern, von Liedern
                         aus Taize oder Jugendgottesdiensten bis hin zu
                         "weltlichen" Liedern singen. Teilw. in Begleitung von
                         Instrumenten wie Gitarren, Geige, Trommeln, Flöten und
                         Orgel etc.

                         Termine im Überblick:
                         So, 18. April
                         So, 23. Mai
                         So, 20. Juni
                         So, 25. Juli

                         Ansprechpartner:

                         Stefan Bölts, JKH 112, boelzy@web.de




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                         Die ESG tanzt in den Mai
                         und lädt Euch alle dazu ein.

                         Mit
                               Ø   Maibaum aufstellen,
                               Ø   Mai-Bier,
                               Ø   Bläserkreis,
                               Ø   Mai-Bowle,
                               Ø   Grillen und
                               Ø   Musik.

                         In einer hoffentlich lauen Frühjahrsnacht begrüßen
                         wir Euch am

                         Freitag, den 30. April 2004
                                           Ab 18:30 Uhr

                                   von und im dem Remterfoyer
                                    und auf der Klepperwiese.




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                                                Großes
                                       Sommergrillfest
                                          mit ESG und AStA

                                 Auch in diesem Sommersemester
                                 wollen wir wieder ein Sommergrillfest
                                 organisieren.
                                 Alle Studierenden der Kirchliche
                                 Hochschule Bethel und ihre Freunde
                                 sind herzlich dazu eingeladen.

                                          Mittwoch, 7. Juli 2004,
                                             ab 19 Uhr bis ??,
                                          vor und im Remterfoyer
                                              (Remterweg 47)



                                       Also: Sagt es allen weiter
                                        und kommet zu Hauf !!!!



                                        Euer ESG-Team & Euer AStA




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.
                             Segnungsgottesdienst
                                     am Montag, 19. Juli 2004
                                     um 20 Uhr in der Kapelle


                         Eine schöne Tradition ist es bei uns hier auf
                         dem „heiligen Berg“, dass wir uns in einem
                         besonderen Gottesdienst von denen
                         verabschieden können, die am Ende eines
                         Semesters die Kirchliche Hochschule
                         verlassen. In diesem sogenannten
                         Segnungsgottesdienst haben wir, die die
                         bleiben und die, die gehen, den Raum sich
                         voneinander zu verabschieden, sich den
                         Segen unseres Gottes und Wünsche für die
                         Zukunft zu zusprechen.

                         Gott segne und behüte uns.
                         Gottes Geist beflügle unsere Phantasie.
                         Gottes Atem lebe in unseren Träumen.
                         Gott begleite uns auf jedem Schritt
                         in das neue Jerusalem
                         heute, morgen und alle Tage. AMEN.




AcroPDF - A Quality PDF Writer and PDF Converter to create PDF files. To remove the line, buy a license.

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Tags:
Stats:
views:2
posted:7/10/2013
language:English
pages:38