Docstoc

ESU BWL Seminar in rzburg

Document Sample
ESU BWL Seminar in rzburg Powered By Docstoc
					                                   Ausgabe 2 Juni 2011




ESU BWL Seminar in Würzburg
           Steuerungsinstrument
       Deckungsbeitragsrechnung
                und Kennzahlen

                                  ESU Technologyforum 2011
                                     23. - 24. September 2011
                                       Ausstellervorschau /
                                        Exhibition preview
                                             page 14-33

                                     Aussteller / Exhibitors
                                         A&M Stanzformzubehör
                                            ARDEN SOFTWARE
                                               BCSI System
                                    Böhler Uddeholm Precision Strip
                                                BOXPLAN
                                                BOBST SA
                                              CITO SYSTEM
                                           Diciesse Engineering
                                                DICAR BV
                                          DMG / ELCEDE GmbH
                                         ESSMANN + SCHAEFER
                                           FIDETIS K.H. Schwirtz
                                     FOGEPACK - ELCEDE FRANCE
                                       Gerdins Cutting Technology
                                   GNU August Graef / Koskisen Group
                                       Lasercomb / Marbach, Karl
                                   Morisi, Franco / PAGHOLZ Formteile
                                      Sandvik DieCutting Products
                                                 Serviform
                                           Sperrholz Schweitzer
                                           SOSFORM BENELUX
                                      Silcoplan engineering GmbH
                                        TS Teutoburger Sperrholz
                                              UPM Kymmene
                                                  Woodini
                                       WWR Zerspanungstechnik


                                  ESU MV 2011 / FDS MV 2011
                                    Hotel-& MV-Anmeldung
                                              next page




                                          
                                                                                       
                                                          Contact person: Julia Remmel
                                            Fax. : (352) 43.78.40.30      Tel. direct: (352) 43.78.81.64
                                                                julia.remmel@whgeu.com
                                                        E-mail : julia.remmel@hilton.com

                                      ESU GENERAL MEETING & TECHNOLOGYFORUM
                                              21ST TO 25TH SEPTEMBER 2011
                                                HOTEL BOOKING FORM

                    Please return this form duly completed latest by 01st September 2011.
________________________________________________________________________________________________

FAMILY NAME....................................................…….........CHRISTIAN NAME...............................................................

COMPANY:.............................................................................................................................................................……….

ADDRESS (private):.................................................................................................................................................………

ZIP CODE / CITY:...................................................…........ COUNTRY:....................................................................…..

TEL:............................................................................………FAX: ...............................................................................….

EMAIL: ……………………………………………………PASSPORT NUMBER:.................................................……

DATE AND PLACE OF BIRTH:........................................…………..NATIONALITY:...................................…
Above information given by you will ensure a quick and efficient check-in

Night of 21st and 22nd September 2011:
�       Single Hilton Guestroom rate (per night)                                     EUR 118,00                                       �           Smoking
�       Double Hilton Guestroom rate (per night)                                     EUR 128,00                                       �           Non Smoking

Night of 23rd and 24th September 2011:
�       Single Hilton Guestroom rate (per night)                                     EUR 88,00
�       Double Hilton Guestroom rate (per night)                                     EUR 98,00
Inclusive buffet breakfast, tax and service charges

This reservation is subject of availability within group room block.
Referring to above event, I would like to make following reservation at the Hilton Luxembourg

→ ARRIVAL ON: .....................................…..............                     → DEPARTURE ON:.............................................................
(Please note that official check-in time is as of 2:00 p.m.)                            (Official checkout time is before noon).
I guarantee my reservation with the following credit card details:
Credit card:   Ο VISA          Ο AMEX          Ο MC/EUROCARD                                                 Ο DINERS OTHER.......................….........
Credit card number:...................................................……………………                                Expiry date:. .......................................….......
Card Owner : .........................………………………..
Please note that any cancellation occurring as of 7 days prior to the day of arrival will be charged for the 1st night. Please
note that in case of “No Show” the 1st night will be charged and the reservation will not be reactivated.
______________________________________________________________________________________________________________________________________

FOR HOTEL USE ONLY - Confirmation

Date: ..........................

Confirmation n°:.......................…………….                                        Stamp/Signature:..................………………………..
Europäische Stanzform Union
European Diemakers Association



                                ESU- und FdS-Mitgliederversammlung 2011
                                     TECHNOLOGYFORUM 2011
                                      ESU-General Meeting 2011

        Anmeldung bis 1. August 2011 / Registration latest 1st August 2011

        an / to                                                                      Wir kommen / We will take part!
        per e-mail to: esu-hogrefe@t-online.de                                       Firma/ Company: ......................................
        or Fax:        0049 6281 557854                                                             .......................................

           Name of persons: ..............................................................................................
                            ..............................................................................................

           Date / Signature:            ........................................     Special programme:                ...... persons




Official Programme TECHNOLOGYFORUM and General Meeting 2011
Friday, 23. September                   Beginn / start 09:00 Uhr / 09:00 a.m.                              Opening Technologyforum
Saturday, 24. September                                09:00 Uhr / 09:00 a.m.                              Opening Technologyforum
                                        Ende / end     15:00 Uhr / 03:00 p.m.                              End of Technologyforum

Friday, 23. September                                            17:00 Uhr / 05:00 p.m.                    General Meeting-FdS
                                                                                                           (German Diemaking association)
                                                                 17:45 Uhr / 05:45 p.m .                   General Meeting-ESU-/EDA
                                                                                                           (European Diemakers Association)
                                                                 20:30 Uhr / 08:30 p.m.                    Dinner*
                                                                                                           will start with an Aperitiv,
                                                                                                           followed by a delicious Buffet



Special programme** am Samstag 16:00 Uhr - 22:00 Uhr / on Saturday 04:00 p.m. till 10.00 p.m.
Busfahrt nach Schengen, Rundgang, Weinprobe mit Vesper / Guided Sightseeingtour to Schengen by bus and
partly by foot, followed wine-tasting
** Teilnehmer haben die Extra-Kosten von 70,00 Euro zu tragen ! Preise sind noch unverbindlich bis zur Anmelde-
frist / Feststellung der Teilnehmerzahl ! The calculated prices are not binding because of not knowing number of
participants !

Bitte unter Special programme Personenzahl anmelden ! Please sign and note above number of participants !



Teilnahme an der Mitgliederversammlung ist kostenfrei für 2 Personen je Mitglied
einschl Kaffee, Snacks und Soft Getränke und Dinner* am Freitagabend. *Die Dinner-Getränke bezahlt der Teilnehmer
selbst! Gäste/Nichtmitglieder können eingeladen werden zum Dinner gegen Zahlung von 100,00 Euro und zum Spe-
zialprogramm 70,00 Euro bei Anmeldung bis 1. August 2011.

Participation in the General Meeting is free of charge costs for 2 persons per member
including coffee bar, snacks and non-alcoholic drinks and Dinner*at Friday evening. * The drinks have to be borne by
one self. Guests, invited by members, are allowed to take part at the Friday Dinner* against payment of each 100.00
Euro and the Special programm against payment of each 70,00 Euro. Registration latest 1st of August 2011.
Inhaltsverzeichnis / Contents
Umschlagseiten                                      Anmeldeformular zur ESU und FDS-Mitgliederversammlung und Hotelreservierung
                                                    Registration form for ESU General Meeting & hotel booking

Page 1                                              Contents
Seite 1                                             Inhaltsverzeichnis

Page 3                                              Editorial ESU-Mitgliederversammlung                    2011 / General Meeting 2011
Seite 2                                             Editorial

Seite 5-7                                           Betriebswirtschaftliches Seminar der ESU im Sommer/Herbst 2011

                                                    Neues aus dem Mitgliederkreis - aus dem Markt /
                                                    News from the members - from the market

Page 9                                              Fogepack - Partners to bring you the very best
Seite 9                                             Fogepack - S´allier pour vous apporter le meilleur

Page 10                                             Marbach has launched new water-jet cutter
Seite 10                                            Marbach bringt neue Wasserstrahlschneideanlage auf den Markt

Seite 11-13                                         Cloud Computing - Kein Königsweg zur Ideal-IT, von Dr. Hans Dieter Radecke

Seite 35-36                                         Schweizer ESU-Mitglieder zum Jubiläum in Berlin - Bericht der Sektion Schweiz, von Marcel Loder

Page 37-38                                          Lasercomb - Open House 2011
Seite 37-38                                         Lasercomb - Open House 2011

Page 45                                             Date & New members
Seite 45                                            Termine & Neue Mitglieder

                                                    ESU Technology Forum 2011

Page 14-33                                          Exhibition Preview
Seite 14-33                                         Ausstellervorschau

Page 15                                             Technologyforum: Plan & official programme
Seite 15                                            Technologyforum: Standplan & Programm

                                                    IADD Odyssey 2011

Page 34                                             Optimism triumphs at IADD FSEA Odyssey 2011
Seite 34                                            Optimismus in der US Branche war deutlich zu spüren in Nashville

                                                    ESU-Mitgliederversammlung 2011/General Meeting 2011

Page 39                                             Agenda - EDA general meeting
Seite 40-41                                         Tagesordnung - ESU Mitgliederversammlung

Seite 41                                            Anlage zur Tagesordnung - ESU Mitgliederversammlung

Seite 42                                            Tagesordnung - FDS-Mitgliederversammlung

Seite 43                                            Kassenprüfung - Prüfung der ESU-Kasse für 2010

Seite 44                                            Kassenprüfung - Prüfung der FDS-Kasse für 2010

Seite 46                                            Rahmenprogramm zur ESU-Mitgliederversammlung 2011 - Special programme “Schengen? Wo ist das?”

    Impressum

    Herausgeber:                     Europäische Stanzform-Union e.V.

    Vorstand:                        Dr. Dietmar Hesse - Vorsitzender
                                     Stefan Kiermeier, Heiko Schindelmeiser, Rocco Cafarelli, Harald Stangenberg
    Redaktion:                       Friedrich Hogrefe - Postanschrift siehe unten-

    Grafik/Litho:                    Susanne Schmidt - Haslerstr. 10 - 87665 Mauerstetten

    Druck:                           Lehmann Offsetdruck - Gutenbergring 39 - 22848 Norderstedt

    Erscheinungsweise:               1/4 jährlich

    Abo-Preis für Nichtmitglieder:   70,00 Euro zzgl. Versand/4 Ausgaben/anno

    Rechtssitz der Union:            Nürnberg - eingetragen unter: VR 3714

    Postanschrift:                   ESU-/FDS-Geschäftsstelle:           c/o Friedrich Hogrefe - Liegnitzer Str. 14 - D-74722 Buchen
                                                                         Tel. +49 (0) 6281-55 78 53 - Fax +49 (0) 6281-55 78 54
                                                                         email: esu-hogrefe@t-online.de - Internet: www.esuinfo.org



1                                                                        ESU-MAGAZINE Juni 2011
Editorial
2011 das Superwahljahr, nicht nur auf der Ebene der Länder und Kommunen
in Deutschland. Auch für die Europäische Stanzform Union stehen Vorstands-
Neuwahlen auf der Tagesordnung. Anlässlich der ESU Mitgliederversammlung
am 23. September in Luxembourg ist das Trio der Vorsitzenden zu wählen.
Kein Grund für Sie, nicht hin zu gehen, um der Gefahr der Kandidatur aus dem
Weg zu gehen.
Aber um Ihr Mitgliedsrecht zur Mitgestaltung unseres Verbandes auszuüben, Ihre
Ideen einzubringen, Wünsche oder Kritik vorzutragen, ist hier das Forum für Sie
als interessiertes und mündiges Mitglied!

Warum sollten Sie außerdem noch nach Luxembourg fahren, auch wenn der
Wirtschaftsmotor Ihr Unternehmen unter Dampf hält?

Das ESU Technologieforum - die einzige Veranstaltung in Europa, die speziell
die Herstellung von Stanzformen zum Thema hat! Nirgendwo sonst finden Sie so
konzentriert Angebot und Informationen zum Stand der Technik von heute und
der Zukunft. Die Wirtschaft läuft rund, also wird wieder mehr investiert.
Ihre Ausgabenplanung für Investitionen abzugleichen mit den aktuellen Markt-
preisen bietet sich an. Ebenso wie Sie reisen auch Ihre Kolleginnen und Kollegen
an, um zu horchen oder sich auszutauschen, wo und ob der Aufschwung sich
kraftvoll fortsetzt. Neu deutsch: Netzwerken ist hier ideal möglich, sei es an den
Ausstellungsständen, im kleinen Kreis auf den Terrassen oder während des ESU
                                                                                              Scharf
Dinners.                                                                                      geschliffen
Nicht zuletzt wegen der kostbaren Zeit für Gespräche unter Kunden, Lieferanten
und Kollegen hat der Vorstand in diesem Jahr auf eine Vortragsserie wie auch                 linien für alle anwendungen
auf das angekündigte Betriebswirtschaftsseminar in Luxembourg verzichtet. Bei
den letzten Technologieforen war doch weniger als die Hälfte der Besucher an
den Vorträgen interessiert.
                                                                                              · Schneidlinien
Der IADD-Report der letzten Odyssey 2011 spricht zwar von 62% Vortragsteilne-                 · Perforier- und
hmern in Nashville-USA. Größeres Interesse aufgrund vielfältigeren Angebotes?                   Wellenschneidlinien
Das werde ich zu ergründen versuchen.                                                         · Spezial-Mikroperforierlinien
                                                                                               · Rill-Schneidlinien, flache
Ein Ausgleich dafür soll geschaffen werden durch zukünftig vermehrtes Angebot
an Informationsthemen im ESU MAGAZINE. Das würde ich gern schaffen mit
                                                                                                 und runde Ausführung
Hilfe Ihrer Vorschläge und Anregungen - schreiben Sie mir oder sprechen wir in                 · Wellenperforierlinien
Luxembourg darüber.                                                                            · Aufreißperforierlinien
                                                                                               · Laser Crease Linien
Ich freue mich darauf, Sie dort zur ESU- und FDS- Mitgliederversammlung
und zum ESU Technologieforum zu treffen und zu hören.                                          · Ausbrechlinien in plan,
                                                                                                 perforiert, gezahnt, gewellt,
                                                Ihr Friedrich Hogrefe                             auch in Esopickausführung
                                               ESU-/FDS Geschäftsstelle                         · Eurotek und Rotationslinien
                                              und Redaktion ESU MAGAZINE                          in allen Ausführungen




                                                                                              Essmann + Schaefer GmbH + Co. KG
                                                                                              Präzisions-Schneidlinien
                                                                                              Tel.: (0202) 94 68-0
                                                                                              Fax: (0202) 94 68-120
                                                                                              www.essmannrules.com
                                                                                              service@essmannrules.com




                                                                                     e+s_anz-esu_58x248mm_2011-06.indd 1   13.05.2011 13:55:57 Uhr
                                                     ESU-MAGAZINE Juni 2011                                                                2
    Editorial
2 011 is a year of important elections not only at the Federal state and the municipal level in Germany but also for the European
Diemakers Association where the election of the board is an item on the agenda. The three chairmen of the board have to be
elected during the EDA general meeting on 23rd September in Luxemburg. No reason for you not to attend in order to avoid the
danger of being named as a candidate.
But rather an opportunity for you as an interested and responsible member to have a say in shaping our association, to contrib-
ute ideas and wishes or to deal out criticism!

Why should you even go to Luxemburg now, when the economy is just powering your enterprise?
Because the EDA Technology Forum is the only event in Europe with a special focus on die making! Nowhere else in Europe can
you find such an amount of state of the art offers and information on the subject of die making today and in the years to come.
The industry is doing well so that companies are investing more heavily. The thing to do now is to synchronize your spending
plan with current market prices. Your colleagues are doing the same in order to see if and where the upswing will continue or to
simply exchange information. In other words: this is an ideal opportunity for networking. Be it at the exhibition stands, in small
groups on the terraces or during the EDA dinner.

Not least because of the valuable time for conversations among customers, suppliers and colleagues, the board has decided
to do without a series of lectures and also without the announced seminar on business economics in Luxemburg. During recent
technology forums less than half of the visitors was interested in the lectures.
It is true that the IADD report on the last Odyssey 2011 states 62% of the visitors attended the lectures in Nashville-USA. Is this
maybe due to a more varied programme? I will try to find out the reasons.

In order to compensate for the discontinued lectures we will publish more information topics in the EDA MAGAZINE in future.
I would like to ask for your help in contributing suggestions and ideas - write to me or talk to me about it in Luxemburg.

I’m looking forward to meeting you and talking to you at the EDA and FDS general meetings and the EDA Technology Forum.

                                                                          Yours faithfully Friedrich Hogrefe/Translation Frauke Nentwig
	        	        	        	         	        	        	         	        ESU/	FDS	office	and	editor	ESU	MAGAZINE




                                                                       More than 90% of the exhibitors in 2009
                                                                            booked meanwhile for 2011!

                                                                         Meet in Luxembourg in September!
                                                                         A must for diemakers and suppliers!

                                                                      Exhibition preview in the
                                                                                            ESU Magazine issue June 2011

                                                                      There are two events combined:
                                                                      ESU General Meeting 2011 and
                                                                                          ESU Technology Forum 2011

                                                                      With this two-day event the European Diemakers
                                                                      Association offers technical lectures and the exposi-
                                                                      tion of machines, hardware and software solutions,
                                                                      of necessary materials as rules, wood, rubber etc.
                                                                      for diemaking.
                                                                      The goal of this unique European presentation by
                                                                      dieproduction suppliers is to offer solutions to the
                                                                      existing challenges in diemaking technology in a
                                                                      concentrated manner and to enable open discus-
                                                                      sions.
                                                                      For more information look at www.esuinfo.org !
3                                                     ESU-MAGAZINE Juni 2011
 Presentation of the CompliBraille Plus, the high-speed machine of highest accuracy
 Präsentation der Hochleistungs- und Geschwindigkeitsmaschine CompliBraille Plus
The Swiss company LSB Stanzformen AG presents today                   Die Firma LSB Stanzformen AG, Gunzgen, präsentiert
the latest generation:                                                heute die neueste Generation, die Hochleistungs- und
                                                                      Geschwindigkeitsmaschine CompliBraille Plus!
CompliBraille Plus, the high-speed machine of highest                 Die CompliBraille Plus ist eine Weiterentwicklung der an-
accuracy!                                                             fänglichen CompliBraille und der CompliBraille Spezialedi-
The CompliBraille Plus is an advancement of our former                tion.
CompliBraille and the CompliBraille special edition.
The CompliBraille Plus offers a multitude of new possibili-           Die CompliBraille Plus stellt eine Vielzahl neuer Möglich-
ties of producing Braille lettering and is therefore definitely       keiten in der Herstellung von Brailleschriften dar und ist ein
a novelty.                                                            absolutes Novum.

The high-speed machine of highest accuracy CompliBraille              Die Hochpräzisions- und Geschwindigkeitsmaschine Com-
Plus is the first machine worldwide which is able to handle           pliBraille Plus ist die erste Maschine weltweit, welche
rules of 20, 30, 40 and even 50mm with a thickness of                 Linien im Bereich 20, 30, 40 und 50mm x 0,4mm Dicke
0.4mm using a material specially produced to this purpo-              bearbeitet, mit einem eigens dafür entwickelten Material,
se which corresponds to a hardness of about 35 Rock-                  welches etwa der Härte von ca. 35 Rockwell entspricht.
well. The CompliBraille Plus is equipped with a hole fixing,          Die CompliBraille Plus ist ausgerüstet mit Lochbefestigung,
can write every kind of text and offers the opportunity to            schreibt jeden Text und bietet die Möglichkeit, dass jede
engrave your personal company logo.                                   Firma ihr persönliches Logo eingravieren kann.

The CompliBraille Plus works extremely quietly and can                Die CompliBraille Plus arbeitet extreme leise und kann so-
thus be installed in any office without problems.                     mit ohne Probleme auch in einem Büroraum installiert wer-
Pushing the button once the CompliBraille Plus produces               den. Die CompliBraille Plus produziert mit einem Knopf-
AccuBraille male parts with a height of                                                druck AccuBraille Patrizen in der Höhe von
42.9 x 0.4mm thickness with 4 lines and                                                42.9 x 0.4mm Dicke mit 4 Zeilen und
52.9 x 0.4mm thickness with 5 lines.                                                   52.9 x 0.4mm Dicke mit 5 Zeilen.

The CompliBraille Plus comes with a tool                                               Die CompliBraille Plus verfügt über ein
which is able to calibrate all dots.                                                   Werkzeug, welches sämtliche Punkte ka-
The machine embosses an AccuBraille                                                    libriert. Die Maschine prägt ein AccuBraille
with about 800 dots and engraves at the                                                mit ca. 800 Punkten und graviert gleichzei-
same time a text as well as a company                                                  tig einen Text und ein Firmenlogo in weni-
logo in less than 3 minutes.                                                           ger als 3 Minuten.
For the production of Braille lettering
there are different possibilities, for ex-                                             Für die Herstellung der Brailleschriften gibt
ample entering via keyboard or importing                                               es verschiedene Möglichkeiten, so zum
different file formats.                                                                Beispiel die Eingabe per Tastatur oder
                                                                                       das Importieren von verschiedenen File-
Although the AccuBraille is set up sever-                                              Formaten. Trotz mehrfachem Einrichten
al times, you can emboss about 3 million                                               der AccuBraille können mit dem Spezial-
boxes with our special material without losing quality.               material bis zu ca. 3 Millionen Schachteln - ohne Qualitäts-
The Braille control software can be delivered in any lan-             verlust - geprägt werden.
guage.This machine is absolutely unique using the auto-
matic calibration of the ball. As the ball is flat you can            Die Braille-Steuerungssoftware wird in jeder Sprache ge-
perfectly emboss with it.                                             liefert. Diese Maschine ist weltweit einzigartig mit der au-
                                                                      tomatischen Kalibrierung der Kugel. Da die Kugel flach ist,
With a single click you can also operate the machine with-            kann somit eine exzellente Prägung erzielt werden.
out this calibration.                                                 Mit einem einzigen Mausklick kann die Maschine aber
                                                                      auch jederzeit ohne Kalibrierung bedient werden.
You can watch a video presentation of the CompliBraille               Wenn Sie die Internetseiten www.compli.ch oder www.
Plus at www.compli.ch or www.dmg-gmbh.de.                             dmg-gmbh.de besuchen, können Sie sich eine Videoprä-
                                                                      sentation der CompliBraille Plus ansehen.
For further information you can contact Mr. D’Auria under
dauria@lsb.ch or Mr. Gustke under gustke@dmg-gmbh.de                  Für weitere Informationen können Sie Herrn D‘Auria unter
at any time.                                                          dauria@lsb.ch oder Herrn Gustke unter gustke@dmg-gmbh.de
                                                                      jederzeit gerne kontaktieren.



                                                        ESU-MAGAZINE Juni 2011                                                         4
Betriebswirtschaftliches Seminar der ESU am 1. und 2. Juli 2011
in Würzburg
Unter bewährte Leitung von Prof. Dr. Jürgen Stiefl
fand das diesjährige BWL Seminar der ESU mit 10
Teilnehmern im Novotel statt. In jeweils 45 bzw. 90
minütigen Blöcken wurden Inhalte des ersten Semi-
nars “Zusammenhänge und Ziele des Rechnungs-
wesens“ und “Maschinenstundensatzrechnung“ in
Erinnerung gerufen bzw. zur Einführung der jetzt
behandelten “Deckungsbeitragsrechnung“ vorweg-
genommen.

Deutlich wurde wieder an den sehr plastischen Folien,        Abschließend in diesem Block war die Darstellung der
dass Umsatz allein nicht die Firma am Leben hält. Ein        wichtigsten ökonomischen Ziele:
nicht nur ein kleiner Gewinnanteil im Verhältnis zum Um-
satz muss erwirtschaftet werden.




                                                             Auf den Inhalten und den von den Teilnehmern des Ko-
                                                             stenrechnungsseminars in 2005 und 2006 erarbeiteten
Aber auch der hohe Gewinnanteil in der Kalkulation           Unterlagen, wie den zugehörenden Ausarbeitungen der
kann nicht verhindern, dass der Geldhahn nichts mehr         Excel-Tabellen mit eigenen Erfahrungszahlen, baut das
hergibt, wenn die Rechnungen nicht oder schleppend           Thema des diesjährigen Seminars auf:
bezahlt werden.                                              Deckungsbeitragsrechnung als Instrument der Teil-
                                                             kostenrechnungssysteme.

                                                             Ziel ist es hier, den Teilnehmern die immense Bedeu-
                                                             tung von variablen und fixen Kosten zu erklären. Anhand
                                                             eines sehr anschaulichen Beispiels wurde erläutert,
                                                             welche Einsparungspotenziale sich durch die Deck-
                                                             ungsbeitragsrechnung ergeben.




Die Zusammenhänge zwischen der Gewinn- und Ver-
lustrechnung und der Kosten- und Leistungsrechnung
wurden angeschnitten und wie aus der Gewinn- und
Verlustrechnung die Kosten für spätere Kalkulationen
herausgefiltert werden können.
Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrech-
nung waren weiteres Thema und wie die Produkte mit
Hilfe der Maschinenstundensatzrechnung zu kalkulieren
sind.
                                                             Die Deckungsbeitragsrechnung ist ein zentrales Element
Ein Betriebsabrechnungsbogen muss heute Standard in          im Rahmen von Wertanalysen bzw. Kennzahlenbetrach-
jedem Betrieb sein. Allein schon um das Betriebsergeb-       tungen. In einem dritten Schritt erfolgte deshalb die
nis und die Kostentreiber deutlich zu machen.                Darstellung einer “Spitzenkennzahl“, des so genannten
                                                             Economic Value Added (EVA), bei der die Deckungs-
                                                             beitragsrechnung eine zentrale Rolle spielt.
5                                               ESU-MAGAZINE Juni 2011
        COUNTERMATE max
        Mulifunctional system for stripping tools




                                                                                     The COUNTERMATE max is
                                                                                     the first machine worldwide
                                                                                     for manufacturing both male and
                                                                                     female stripping board in an
                                                                                     automatic process!

                                                                                         Working area 2000 x 1300 mm
                                                                                         Milling spindle with 5 or 7,5 KW
                                                                                         Automatic tool changer with 10 positions
                                                                                         Patented Tornado extraction system
                                                                                         Working table with patented vacuum system
                                                                                         for perfect material fixing
                                                                                         Fully automated milling of female
                                                                                         stripping tool
                                                                                         Fully automated pinsetting for male
                                                                                         stripping tool
                                                                                         Up to 6 magazine slots for different pins
                                                                                         PinSetPro preparation software
                                                                                         State of the art V8® CNC-controller




ELCEDE GmbH · Otto-Hahn-Straße 7 · 73230 Kirchheim/Teck · Germany · Fon + 49-(0) 70 21-80 02-0 · Fax + 49-(0) 70 21-5 63 38 · info@elcede.de · www.elcede.com
Zudem wurden weitere wichtige betriebswirtschaftliche
Bausteine wie Kennzahlen an diesem zweiten Seminar-
tag behandelt.

Aufbauend auf dem EVA (Economic Value Added) wur-
den in einem vierten Schritt weitere spezifische Kenn-
zahlen erläutert, die für die Entwicklung bzw. für den
Fortbestand von Stanzformherstellern von zentraler
Bedeutung sind. Woran bspw. erkennt man einen zu
hohen Forderungsbestand? Wie kann ich bspw. meinen
Lagerbestand optimieren? Habe ich meine Verbindlich-
keiten im Griff?

Nicht nur trockener Stoff, fanden die Teilnehmer, wurde
vermittelt! Sondern interessante Zusammenhänge, die
im täglichen Arbeitsstress manchmal nicht mehr be-
dacht oder nicht erkannt werden.
Der Freitagabend mit einem Abendessen und kleiner
Weinprobe diente zur erbaulichen Abwechslung in die-
sem Seminar.

Als Veranstaltungsort des zweiten anderthalbtägiges
Seminar dieser Reihe am 11.-12. November 2011 wird
wieder Würzburg eingeplant. Stellen wir nach eingehen-
den Anmeldungen fest, dass ein anderer Ort für diesen
Teilnehmerkreis zentraler liegt, wird dies im September
bekannt gegeben.

Interessiert? Melden Sie sich rechtzeitig an, dann kön-
nen wir besser planen!

Folien	aus	dem	Handout	von	Prof.	Dr.	Jürgen	Stiefl.
Foto und Text F. Hogrefe




                                            Ablauf des Seminars

                               Freitag 11. November Seminar-Beginn 14:30 Uhr
                              Teil 1 Zusammenfassung des ersten Seminars 2005
                                        Teil 2 Deckungsbeitragsrechnung
                                   Ende ca. 18:30 Uhr mit anschl. Abendessen

                                  Samstag 12. November Fortsetzung 9:00 Uhr
                                           Teil 3 Wertmanagement I
                                                  Mittagessen
                            Teil 4 Wertmanagement II und Spezifische Kennzahlen
                                       Abschluss ca. 15:30 Uhr / Abreise

                   Kostenbeteiligung der Teilnehmer: Seminargebühren mit Kaffeepausen
              + Fitnesspause vor Beginn + Abendessen am Freitag + Mittagessen am Samstag
                                    140,00 € für Mitglieder / Teilnehmer

7                                               ESU-MAGAZINE Juni 2011
       COUNTERMATE max
       Multi-Funktionssystem für Ausbrechformen




                                                                                     Die COUNTERMATE max ist die
                                                                                     weltweit erste Maschine, die das
                                                                                     automatische Bearbeiten von oberem
                                                                                     und unterem Ausbrechwerkzeug
                                                                                     ermöglicht!

                                                                                        Arbeitsbereich 2000 x 1300 mm
                                                                                        Frässpindelstärke 5 oder 7,5 KW
                                                                                        Fräsermagazin mit 10 Plätzen
                                                                                        Patentiertes Tornadoabsaugsystem
                                                                                        Arbeitsbereich mit patentiertem
                                                                                        Vakuumsystem für optimalen Halt des
                                                                                        Bearbeitungsstückes
                                                                                        Vollautomatisches Fräsen von unterem
                                                                                        Ausbrechwerkzeug
                                                                                        Vollautomatisches Stiftsetzen für oberes
                                                                                        Ausbrechwerkzeug
                                                                                        Bis zu 6 Magazinplätze für verschiedene
                                                                                        Stiftgrößen und -sorten
                                                                                        PinSetPro Software zum Setzen der Stifte
                                                                                        V8® CNC-Steuerung der neuesten Generation



ELCEDE GmbH · Otto-Hahn-Straße 7 · 73230 Kirchheim/Teck · Germany · Fon + 49-(0) 70 21-80 02-0 · Fax + 49-(0) 70 21-5 63 38 · info@elcede.de · www.elcede.de
        Neues aus dem Mitgliederkreis - aus dem Markt / News from the members - from the market



Partners to bring you the very best !
Fogepack - S‘allier pour vous apporter le meilleur
“Elcede - Fogepack, a long common story“

Cedric Watine: “Yes, almost 30 years now !! Fogepack
was aiming at a technological leardership on the french
diemaking market. Selecting ELCEDE was then the
most accurate and obvious choice. 30 years later this
decision was no doubt one of the best we took.“
Marc Butenuth: “Considering recent developments like
the Countermate Pro or Countermate Max machines,
you got a clear demonstration of our continuous inno-
vation strategy. Of course we keep on upgrading and
improving our current range (Lasermate, Coilmate, Rub-
bermate ...) and STL software solution.

“What is Fogepack’s contribution regarding innovation”

CW: “As a partner we always took part to new deve-
lopments by benchmarking customers expectations or
common visits to customers to share experiences, know
hows and requirements. “
MB: “Common visits to customers are really bringing
added value to our technical approach of the market.
It brings you a better understanding of customers pro-
cesses and needs. This is strong evolution in our stra-
tegy the last few years“

“Innovation for machines and more ......”

MB: “Customers are always expecting the best from El-
cede products including service and technical support.
With Roland Alberti we recently hired a highly skilled af-
ter sales manager. As former Fogepack’s technical ma-
nager Roland has a great experience and this is an ad-
ditionnal proof of the strong cooperation between both
companies.”
CW: “Working as partner with a technological leader like
Elcede means that you have no other choice than pro-
viding up to date services and support. We focus on
regular and common trainings for our teams such as
Rofin, Jetcut, Hawe or Aradex technologies for always
better installation or maintenance operations.“

“Besides machines what’s next innovation ...”

CW: “Service is the heart of our organization and there
are still some attractive improvments to be achieved like
new diagnostic tools to reduce maintenance operations
and delays, new trainings programs or lean manufac-
turing services to improve workshop’s organization for
better performance and profitability“

Conclusion

CW: “For both of us this is essential that french diema-
kers keep on investing and innovating to face interna-
tional competition. We offer you state of the art know
hows and services to help you structuring your compa-
nies and workshop the most efficient way. Feel free to
contact us !!“
9                                                 ESU-MAGAZINE Juni 2011
         Neues aus dem Mitgliederkreis - aus dem Markt / News from the members - from the market



Marbach has launched new water-jet cutter
Marbach bringt neue Wasserstrahlschneidanlage auf den Markt
marbajet-1000linear: Unique Drive Unit for Maximum             marbajet-1000linear: Einzigartiger Antrieb für höch-
Efficiency                                                     ste Effizienz
After numerous product innovations Marbach has                 Mit der Wasserstrahlschneidanlage marbajet-1000
just launched another brand-new product, its water-            linear bringt die Marbach-Gruppe nach zahlreichen
jet cutting machine marbajet-1000linear.                       Innovationen eine weitere Produktneuheit auf den
                                                               Markt.

This new generation water-jet cuts several soft materi-
als such as rubber, foam and cork. And, it is the first        Diese Anlage der neuesten Generation schneidet zahl-
cutter providing a full-size 40’’ working area to reduce       reiche Weichmaterialien wie Gummi, Schaumstoff oder
the user’s set-up time. marbajet-1000linear’s core is          Kork. Sie verfügt erstmals über ein vollformatiges Bear-
its linear drive unit. Being unique on the market it of-       beitungsfeld. Dadurch reduziert sich für den Anwender
fers numerous advantages. Marbach Sales Manager                die Rüstzeit. Das Herzstück der marbajet-1000linear
Samuel Vial explains: “This linear drive works absolutely      bildet der Linearantrieb. Dieser ist einzigartig am Markt
magnetic - no contact required. This means the drive is        und bietet zahlreiche Vorteile. Marbach-Vertriebsleiter
nearly maintenance - and trouble-free. Using marbajet-         Samuel Vial: “Der Linearantrieb arbeitet rein magne-
1000linear machine downtimes due to drive disorders            tisch - ganz ohne Berührung. Dadurch ist er nahezu
are a thing of the past. Apart from freedom from main-         wartungs- und störungsfrei. Maschinenstillstandzei-
tenance the drive provides a considerably higher cutting       ten aufgrund von Antriebsstörungen gehören bei der
speed than other machines on the market.”                      marbajet-1000linear der Vergangenheit an. Neben der
                                                               Wartungsfreiheit besticht der Antrieb durch eine deut-
Besides, the water-jet offers many additional features         lich höhere Schnittgeschwindigkeit als andere am Markt
that are part of the Marbach standard. For example, the        gängige Anlagen.“
cutter is equipped with a high pressure pump operating
at 4,150 bar.                                                  Die Wasserstrahlschneidanlage verfügt darüber hinaus
                                                               über eine umfangreiche Ausstattung, die bei Marbach
Samuel Vial continues: “marbajet-1000linear is not only        zum Standard gehört. So ist sie mit einer Hochleistungs-
an attractive machine because of its technical benefits.       wasserpumpe ausgestattet, deren Druckleistung 4.150
It also meets current CE machinery requirements and            bar beträgt.
sets operating and safety standards. Due to the encap-         Vial weiter: “Doch nicht nur die technischen Vorteile
sulated machine concept working safety during machine          machen die marbajet-1000linear so attraktiv. Sie erfüllt
operation is guaranteed. Immediately upon opening the          die aktuellen CE-Maschinenrichtlinien und setzt auch in
cover, the drive units are disconnected. This means            Punkto Sicherheit und Bedienbarkeit Maßstäbe. Denn
maximum safety - which is of course an important fea-          durch das verkapselte Maschinenkonzept ist die Ar-
ture for water-jet cutters which are operating at such a       beitssicherheit beim Bedienen der Maschine sicherge-
huge water pressure.”                                          stellt. Sofort beim Öffnen der Haube werden die Antriebe
                                                               stromlos geschaltet. Ein maximales Maß an Sicherheit
Finally, the brand-new loading and unloading concept           also - was natürlich ein wichtiger Punkt bei Schneidan-
with telescope drawer guarantees fast and safe re-set-         lagen ist, die mit solch einem immensen Wasserdruck
ting from one job to another.                                  arbeiten.“ Das neuartige Be- und Entladekonzept mit
                                                               Teleskopschublade sorgt für schnelles und sicheres
Marbach Group                                                  Umrüsten von einem Auftrag zum anderen und rundet
The Marbach Group, employing 1.100 people world-               somit das Marbach-Maschinenkonzept perfekt ab.
wide, is the internationally leading system contractor for
the packaging industry. The family owned company was           Marbach-Gruppe
founded at its headquarters in Heilbronn, Germany, in          Die Marbach-Gruppe mit weltweit 1.100 Mitarbeitern ist
1923. Apart from numerous sites, Marbach has a large           international führender Systemlieferant für die Verpack-
global network of partners and representatives today.          ungsmittelindustrie. 1923 am Hauptsitz in Heilbronn,
The name Marbach stands for quality, innovative power,         Deutschland, gegründet, verfügt das Familienunterneh-
wide range of services and ecological sustainability.          men heute neben zahlreichen Niederlassungen über ein
                                                               globales Netzwerk an Partnern und Vertretungen. Dabei
For further information please contact                         steht der Name Marbach für Qualität, Innovation, Ser-
                                                               vice und ökologische Nachhaltigkeit.
Karl Marbach GmbH & Co. KG
Ms. Claudia Schott                                             Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Phone: +49(0)7131-918-275                                      Karl Marbach GmbH & Co. KG • Frau Claudia Schott
Fax: +49(0)7131-918-444                                        Telefon: +49(0)7131-918-275 • Fax: +49(0)7131-918-444
E-mail: claudia.schott@marbach.com                             E-Mail: claudia.schott@marbach.com
Internet: www.marbach.com                                      Internet: www.marbach.com
                                                   ESU-MAGAZINE Juni 2011                                             10
       Neues aus dem Mitgliederkreis - aus dem Markt / News from the members - from the market


                       Cloud Computing - Kein Königsweg zur Ideal-IT
        Beitrag von Dr. Hans Dieter Radecke aus www.B4BMittelstand.de /März 2011
      Die Auswahl der optimalen IT ist keine triviale Angelegenheit und ein Patentrezept gibt es nicht.
Gefragt sind hier wie so oft Intelligenz, eine klare Sicht auf die eigenen Bedürfnisse und Experten-Know-How.




11                                           ESU-MAGAZINE Juni 2011
Neues aus dem Mitgliederkreis - aus dem Markt / News from the members - from the market




                                   ESU-MAGAZINE Juni 2011                                 12
     Neues aus dem Mitgliederkreis - aus dem Markt / News from the members - from the market




13                                      ESU-MAGAZINE Juni 2011
                                                 ESU Technology Forum 2011
                                                           Meet in Luxembourg
                                                   A must for diemakers and suppliers !




                               www.esuinfo.org
ESU-MAGAZINE Juni 2011
                          Exhibition Preview
                         Ausstellungsvorschau
14
                   ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview


     Stand Halle 9                             Standplan
     1         KOSKISEN GROUP
     2         A&M Stanzformzubehör
     3         SANDVIK
     4         FOGEPACK ELCEDE France
     5         WOODINI Holzprodukte
     6         GNU
     7         ESU
     8         ESSMANN & SCHAEFER




                                                                                                                         4m
     9         WWR Zerspanungstechnik
     10        DICAR BV
     11        PAGHOLZ Formteile
     12        BÖHLER Uddeholm
     13        UPM KYMMENE
     14        GERDINS
     15        MORISI
     16        TS Teutoburger Sperrholz
     17        ARDEN SOFTWARE
     18        SPERRHOLZWERK SCHWEITZER


     Stand Foyer




                                                                                                                                                  Raccordement électrique
                                                                                                                                                  12 kW + co ret
     19        SOSFORM
     20        CITO SYSTEM GmbH
     21        DMG
     22        BOXPLAN
     23        LASERCOMB
     24        DICIESSE ENGENEERING SRL




                                                                                                                                                 40 kW, 400V, triphasé, + co ret
                                                                                                                                                 Raccordement électrique
     25        ELCEDE GmbH




                                                                                                                        3m
     26        BCSI System BV
     26        FIDETIS K.H. Schwirtz (BCSI Mitaussteller)
     27        BOBST SA
     28        MARBACH
     29        SERVIFORM



                                                                                                                                   Raccordement électrique




                                                                                                                                                                                     23-05-2011 - 16:00
                                                                                                                                   3 KW + co ret




                                                                                                                                                                                     23-24.09.2011
     30        SILCOPLAN engineering GmbH



                                                                                                                                                                                     date event:
                                                                                                                                                                                     version:
                                                                                                                                                                                   ESU




            Europäische Stanzform Union
           European Diemakers Association


                                                                                ESU- und FDS- Mitgliederversammlung 2011

                                                                                     TECHNOLOGYFORUM 2011

                                                                                                ESU General Meeting 2011
          Official Programme        TECHNOLOGYFORUM

          Thursday, 23rd September                    20:00 Uhr/ 08:00 p.m.    ESU Reception for Exhibitors
          Friday ,  23rd September Beginn / start     09:00 Uhr / 09:00 a.m.   Opening Technologyforum exhibition
          Saturday, 24th September                    09:00 Uhr / 09:00 a.m.   Opening Technologyforum exhibition
                                   Ende / end         15:00 Uhr/ 03:00 p.m.    End of Technologyforum exhibition

          Official Programme        General Meeting – ESU / FdS 2011
          Friday    23 rd September
                                                 17:00 Uhr / 05:00 p.m. General Meeting – FDS ( German Diemaking association)
                                                 17:45 Uhr / 05:45 p.m . General Meeting – ESU (European Diemakers Association)
                                                 20:00 Uhr / 08:00 p.m. ESU- Dinner
          Saturday 14th September
                                                 16:00 Uhr/ 04:00 p.m.   Start Special programme     Ende / end 22:00 Uhr/ 10:00p.m.

15                                                          ESU-MAGAZINE Juni 2011
          ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




                                                           A&M Stanzformzubehör ist der Partner für den
                                                           Stanzformenbau und die Verpackungsindustrie.

                                                           Unser Unternehmen entwickelt und produziert
                                                           Qualitätsprodukte und Systemlösungen mit
worldwide perfect in die-supplies                          modernsten Technologien auf höchstem
                                                           Qualitätsniveau.

Unsere Produkte:               Our products:

Ausbrechzubehör                Stripper Die Parts          A&M Die Supplies is the partner for diemaking
Zubehör für den Werkzeugbau    Bench Tools                 and the diecutting industry.
Auswerfergummierung            Die Ejection Rubber
Zubehör für Rotationsstanzen   Rotary Die Supplies         Our company uses the latest highest quality
Klebstoffe                     Adhesives
                                                           technology to develop and produce quality
Gegenstanzbeläge               Rotary Cutting Mats
                                                           products and system solutions for both the
Zeichen- Zurichtefolien        Plotter Film
                                                           diemaking and the packing industry.
Wasserstrahlschneiden          Water Jet Service
Lochstanzen                    Tube Punches
Schneidlinien, Rillinien       Cutting Rules
Zurichtematerial               Creasing Rules              A&M Stanzformzubehör �Tel.: + 49 ( 0 ) 7151 / 910500-0
Rillzurichtungen               Make Ready Material         Olaf Abendroth GmbH � Fax: + 49 ( 0 ) 7151 / 910500-9
Wasserstrahlschneiden          Creasing Matrix             Frauenländerstrasse 54 � e-mail: info@aundm-gmbh.de
Lagersysteme                   Storage Systems             D-71394 Kernen-Stetten � Web.: www.aundm-gmbh.de




                                                                      Tel.: +49 7021 80799-0
                                                                      email: support.de@ardensoftware.com
                                                                      web: www.ardensoftware.com

                                        ESU-MAGAZINE Juni 2011                                                  16
      ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




       �������������������

     Zum letzten ESU-Technologieforum im September 2009 konnte die                 At the last ESU Technology Forum held in September 2009, CITO-
     CITO-SYSTEM GmbH vermelden, dass mit der neu geschaffenen Pro-                SYSTEM GmbH reported that the introduction of their new product
     duktlinie CITO FormLine ein eigenständiges Produktfeld für deutsche           line CITO FormLine has created a stand-alone product area within the
     und internationale Stanzformenhersteller im CITO-Sortiment einge-             CITO range for German and international diemakers.
     führt wurde. Nach nunmehr zwei erfolgreichen Jahren in diesem Seg-            Now, after two successful years in this segment, it can be confirmed
     ment lässt sich feststellen, dass neben Produktverbesserungen auch            that, along with product improvements, structural improvements have
     strukturelle Verbesserungen umgesetzt wurden. Im Bereich der Pro-             also been implemented.
     dukte ist zunächst die Eigenentwicklung CITO PROfile C70 zu nennen.           The first to be mentioned in the product field is CITO PROfile C70
     Das Profilgummi aus Synthesekautschuk bietet dem Anwender zwei                which was developed in-house.This profile, made from synthetic rubber,
     entscheidende Vorteile, die kein anderes Vergleichsprodukt aufweist:          offers the user two key advantages not present in any comparative
     hohe elastische Eigenschaften des Produktkerns in Verbindung mit ei-          product: the profile core has excellent elastic properties combined
     ner optimalen und auf das Stanzgut ausgerichteten Außenhaut. Somit            with an optimised outer skin that is aligned with the material. This
     lassen sich der Kraftverlust des Gummis während des Produktionspro-           minimises loss of rubber strength during the production process and
     zesses minimieren und gleichzeitig Abdrücke am Stanzgut vermeiden.            prevents marking of the material. In the field of cutting and creasing
     Im Bereich der Schneid- und Rilllinien bietet CITO seinen Partnern            rules, alongside the high quality brand CITOFlex, CITO also continues
     neben der Hochqualitätsmarke CITOFlex weiterhin auch Linien der               to offer the WALDFlex range to its partners. The name to note is
     Marke WALDFlex. Stichwort Wald Diecutting Systems GmbH: Der                   Wald Diecutting Systems GmbH. This world-renowned Austrian sup-
     weltweit bekannte österreichische Zulieferer mit Firmensitz in Wien           plier with its head office in Vienna has been a wholly-owned subsidiary
     ist seit Januar 2010 eine 100%-Tochterfirma der CITO-SYSTEM                   of CITO-SYSTEM GmbH since January 2010. As part of its further
     GmbH. Im Zuge der Weiterentwicklung der internationalen Vertriebs-            development of international sales channels, Wald Diecutting Systems
     wege betreut Wald Diecutting Systems GmbH schwerpunktmäßig                    GmbH has been focussing on servicing German and Austrian diema-
     deutsche und österreichische Stanzformenhersteller und wird somit             kers and, building on its decades of expertise in the field of diemaking,
     aufbauend auf die jahrzehntelange Kompetenz im Bereich Stanzfor-              is gradually expanding to become a centre of excellence for FormLine.
     menbau schrittweise zu einem FormLine-Kompetenzzentrum er-                    So, from 1st April 2011, all German diemakers are now being sup-
     weitert. Daher werden seit dem 01. April 2011 auch alle deutschen             ported directly from Vienna by the CITO subsidiary Wald Diecutting
     Stanzformenhersteller direkt aus Wien von der CITO-Tochter Wald               Systems GmbH. On this note, it is particularly pleasing to hear of the
     Diecutting Systems GmbH betreut. Besonders erfreulich ist in diesem           announcement that they have moved into new business premises in
     Zusammenhang auch die Meldung, dass neue Firmengebäude in Wien                Vienna and consequently that their strategy in this area, too, remains
     bezogen wurden und folglich die Strategie auch auf diesem Gebiet              fully geared towards growth.
     weiterhin auf Wachstum ausgerichtet ist.




       �������������������




     ���� Alles für die Stanztechnik!
     Wald Diecutting Systems GmbH • Carlbergergasse 38/13 • A-1230 Wien      CITO-SYSTEM GmbH • Haimendorfer Str. 37+46 • 90571 Schwaig bei Nürnberg/Germany
     Fon +43 1 86-91-091 • Fax +43 1 865-4-865 • www.wald-diecutting.com     Fon +49 911 95885-0 • Fax +49 911 95885-50 • info@cito.de • www.cito.de


17                                                                   ESU-MAGAZINE Juni 2011
          ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




                              Die Software für den                  The Software for
                              Stanzformenhersteller:                Die-Makers:
                              Vorkalkulation                        Precalculation
Die Software -
bestens in Form               Angebotserstellung                    Preparing of offers

__________                    Auftrags- und                         Order and production
The software -                Produktionssteuerung                  control
right in form                 Terminsystem                          Time-limit system
                              Abrechnung                            Invoicing
                              Optional mit integrierter             Optional with integrated
                              Zeiterfassung                         time recording




                                                                      fidetis
Fidetis K.-H. Schwirtz
Schwagerstrasse 3             Auf dem ESU-Forum in Luxemburg
DE 33739 Bielefeld            stellen wir Ihnen den neuesten
                              Stand der Software-Entwicklung vor.
Fon +49(0)5206 928903
Fax +49(0)5206 928904         We will present the latest software
info@fidetis.de               developments at the ESU forum in
www.fidetis.de                Louxembourg. Join Us!                      Mehr als Software
                                         ESU-MAGAZINE Juni 2011                                18
            ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




     We‘re entering
     a new era of die cutting.
                                                                                                   www.bohler-strip.com
     Join the future.




                                 NEWS NEWS NEWS                           X-Press                          Please visit us at the
                                             from the innovation leader   the world´s leading
                                                                                                           ESU Technology Forum 2011
                                                                          make-ready reducer
                                                                                                           LUXEXPO Center
                                                                          Plast-X                          23. / 24. September 2011
                                                                          the extremely sharp
                                                                          cutting rule series

                                                                          PROCUT
                                                                          The rotary rule that stands
                                                                          strong above the rest




19                                                                        ESU-MAGAZINE Juni 2011
              ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




 After two successful years of serving the market with high quality Unique Dieroom
 Equipment, Dicar will proudly present the next generation of Automatic and Hand-
 operated Unique Dieroom Equipment at ESU Luxemburg:




Ihr Partner für Stanzformzubehör und Druckweiterverarbeitung
Your partner for die-making and die-cutting supplies


Die DMG Gustke GmbH ist seit 20 Jahren Ihr Partner für Materialien für die Stanztechnik und den Stanzformenbau. Wir bieten
Ihnen ein breit gefächertes Angebot qualitativ hochwertiger und innovativer Produkte, verbunden mit einem leistungsstarken
Service. Zu unserer Produktpalette zählen unter anderem:

         •        Auswerfergummierung                         •        Rillzurichtungen
         •        Ausbrechzubehör                             •        Wasserstrahlschneiden Reinwasser / Abrasiv / 3D
         •        Zubehör für Rotationsstanzen                •        Zeichenfolie
         •        Stanzplatten und Maschinenzubehör           •        Angle Lock® Zubehör
         •        Plotter- und Zurichtematerialien            •        Perforations- und Prägezubehör

Besuchen Sie unsere Webseite und unseren Stand beim ESU Technologie Forum 2011 in Luxemburg.


Your partner for die-making and die-cutting supplies

The DMG Gustke GmbH has been your partner for die-making and die-cutting supplies for over 20 years now. We offer a variety
of innovative, high-quality products together with an excellent service which is always focused on our customers’ benefit. Our
product range includes:

         •        Die ejection rubber                         •        Creasing matrixes
         •        Stripping parts                             •        Water cutting pure water / abrasive / 3D
         •        Rotary die supplies                         •        Drafting films
         •        Cutting plates and diecutting equipment     •        Angle Lock® Accessory
         •        Plotter and make-ready materials            •        Perforating and embossing accessories

Join our website or visit our stand at the ESU Technology Exhibition 2011 in Luxembourg.
                                                    ESU-MAGAZINE Juni 2011                                                   20
                 ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




                                  ESU TECHNOLOGY FORUM 2011



     FOGEPACK est leader en fourniture de consommables,              With its wide range of products, FOGEPACK is the French
     logiciels, machines et prestations pour les métiers de la       leading supplier for Diemaking companies.
     forme de découpe.
     FOGEPACK vous garantit la meilleure qualité et la               FOGEPACK offers you the best quality and availability. Ask for
     disponibilité de produits sélectionnés dans un catalogue        our diemaker dedicated catalogue or visit our web site.
     dédié aux formistes.
                                           ZÜ
     Avec les gammes ELCEDE, iBEND, ZÜND et IMPACT IMPACT,                                                   ELCEDE, iBEND,
                                                                     By servicing and Marketing high quality ELCEDE iBEND ZÜND
     vous bénéficiez d’une plate-forme de solutions
     complémentaires et efficaces pour une performance               and IMPACT machines and softwares, we offer you accurate
     optimale de votre outil de production.                          solutions matching your requirements for better production
                                                                     efficiency.
     Basée sur le savoir-faire reconnu de notre équipe
     technique, notre mission est de répondre à vos besoins de
     demain pour contribuer à vos succès. Nous développons           Based on our technical team’s know-how our commitment
     en permanence notre technicité et nos compétences pour          places us as your best partner for your future growth and
     vous proposer des solutions efficaces et innovantes,                                             APPRO-
                                                                     successes. Please consider our APPRO-PACK barcoded stock
     comme le système de gestion d’approvisionnement par             solution or our LEAN MANUFACTURING programs as some
                 APPRO-
     code barres APPRO-PACK, ou la conduite de missions              examples of our innovative organization.
     LEAN MANUFACTURING au coeur de vos ateliers.




21                                                       ESU-MAGAZINE Juni 2011
                 ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




                                      Präzisions-Schneidlinien
  Ein Auftrag mit uns bietet Ihnen folgende Vorteile:
  Wir realisieren Ihre Idee oder Vision einer Linie für Ihren
  besonders kniffligen Einsatzzweck und entwickeln selbst
  regelmäßig neue Linien, zu denen wir auch Patente halten.
  Haben wir für Sie bereits einen Ihrer Wünsche umgesetzt?

  Unsere Individual- und Serienfertigung ermöglichen neue,
  außergewöhnliche Geometrien oder Zahnungen oder auch:
  u schnellster, umfassender Service in Herstellung und Lieferung
  u Wunschschneidenhärtungen zwischen 50 und 66 HRc
  u Coatings, wie z.B. TIN, Teflon, Chrom oder Wolfram
  u andere Grundmaterialien, wie z.B. Edelstahl oder Messing
  u Sonderabmessungen bei Linienstärke und -höhe
  u kleine Mindestmengen

  Die Qualität steht bei uns dabei immer an erster
  Stelle. Kundenforderungen zu erfüllen ist unser
  höchstrangiges Ziel. Deshalb arbeiten wir nach
  DIN ISO 9001.


  Essmann + Schaefer GmbH + Co. KG
  www.essmannrules.com · service@essmannrules.com


e+s_Anz_Technologyforum_2011.indd 1                                                                                13.05.2011 14:03:15 Uhr




  Linien für alle Anwendungen
                                                                                       u Schneidlinien

                                                                                       u Perforier- und Wellenschneidlinien

                                                                                       u Spezial-Mikroperforierlinien

                                                                                       u Rill-Schneidlinien,
                                                                                         flache und runde Ausführung
                                                                                         auch für Stanz- und Rillplatten

                                                                                       u Wellenperforierlinien

                                                                                       u Aufreißperforierlinien

                                                                                       u Laser Crease Linien

                                                                                       u Eurotek und Rotationslinien
                                                                                         in allen Ausführungen

                                                                                       u Ausbrechlinien in plan, perforiert,
                                                                                         gezahnt, gewellt, auch in
                                                                                         Esopickausführung

                                                                                       u Rotationslinien in allen Ausführungen


                            Essmann + Schaefer GmbH + Co. KG · Präzisions-Schneidlinien
                            Tel.: +49 202 9468-0 · Fax: +49 202 9468-120 · www.essmannrules.com · service@essmannrules.com



e+s_Anz_Technologyforum_2011.indd 2
                                                          ESU-MAGAZINE Juni 2011                                                        22
                                                                                                                   13.05.2011 14:03:20 Uhr
                 ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




                                                                       GNU
                                                          Ihr flexibler Partner
                                                                     PRÄZISIONSLINIEN
              OFFSET-BÄNDER                                        PRECISION STEEL RULES                          WERKZEUGE |APPARTATE
               OFFSET RULES                                                                                         TOOLS | MACHINERY
                                   PENTRA RILLZURICHTUNG                                        SPECIALS|ZUBEHÖR
                                      CREASING MATRIX                                         SPECIALS | ACCESSORIES




             • Offset Perf, Cut,     • Pentra A, AB,                • für flache                 • GNU SprintEject       • Manuelle Maschinen
               Crease                  ABC, S, SV, OC                 Stanzformen               • GNU A1, GNU             zum Schneiden,
             • Auto Offset           • Pentra Eco                   • für Rotations-              Cushion Crease          Ausklinken, Biegen
               • Offset Perf,        • Channel                        stanzformen               • Auswerfergummis       • Zubehör
                 Cut, Crease           • Pentra A, AB,              • alle Spezialitäten        • Zurichteband            • Manual Machi-
               • Auto Offset             ABC, S, SV, OC               • for flat Dies              • GNU Sprint Eject        nery for Cutting,
                                       • Pentra Eco                   • for Rotary Dies           • GNU A1, GNU             Notching, Bending
                                       • Channel                      • all Specialities            Cushion Crease        • Cutters for Crea-
                                                                                                  • Ejection Rubber         sing Matrix
                                                                                                  • Shim Tape             • Accessories,
                                                                                                                            spare parts
                                                                                                                              Metallsägen- u. Schneid-
 WWW.GRAEF-GNU.COM                                                                          AUGUST GRAEF GNU                  linienfabrik GmbH
 The world‘s premium die-making supplier. At home in 96 markets.                            Wernerstr. 28   | 42285 Wuppertal Tel.: + 49 202 28044-0
 info@graef-gnu.com                                                                         Postfach 200648 | 42206 Wuppertal Fax: + 49 202 88891

25                                                                 ESU-MAGAZINE Juni 2011
            ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




Koskisen Group is a family business operating in the        •   low emissions during cutting with the laser
wood products industry and employs about a thousand         •   taint and odour free surface
people. Over the century the company has evolved into       •   environmentally friendly treatment does not
an expert that is committed to wood. The company is             contain any harmful substances
a global operator, and its products are exported to over    • available also with matt surface that minimizes
30 countries. Family-ownership is still manifest in the         reflections
name Koskisen.                                              Available in custom sizes, thicknesses, colors and
                                                            packing. Special constructions and coatings for most
Koskisen has extensive plywood know-how used in die         demanding die boards.
boards. For decades Koskisen has made cooperation
with its die making customers in order to develop the
best quality products for this demanding end use.
KoskiLaser is a smooth surfaced plywood that has been
specially produced for laser cutting and as a base for a
good die board.

KoskiLaser product family features:
• dimensionally stable and flat board
• good base for gluing rubbers, enables long
   continuous runs

                               Koskisen Group, Tehdastie 2, 16600 Järvelä, Finland
                                             www.koskisen.com




      The best quality products
      for die board tools
      Koskisen Group, Tehdastie 2, 16600 Järvelä, Finland
      www.koskisen.com




                                                 ESU-MAGAZINE Juni 2011                                            26
                 ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




  High-speed for your Production...




 ... provided by our unique, linear water-jet
 cutter marbajet-1000linear:
 - full-size working area: 1020 x 1020 mm
 - highest cutting speed
 - perfect precision
 - maximum safety integrated

 Experience it for yourself!


Karl Marbach GmbH & Co. KG
Phone +49(0)7131-918 - 0                     innovations for your success
info@marbach.com
www.marbach.com




     




                                           
                                        
                                                 
                                       

                                                                                     Via Sardegna 16 - 40017 San Matteo della Decima - Bologna - Italy
                                                                                  Phone: +39(0)51 6824354 / +39 (0)51 6826310 – Fax +39 (0) 51 6825219
                                                                                          e-mail: info@morisi-franco.it – website: www.morisi-franco.it

27                                                      ESU-MAGAZINE Juni 2011
              ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




Patch sheet on a Heidelberg Varimatrix 105 CS die cutter | Sven-Inge Mattsson | research & development




What if you could
 reduce patch up time?

  Stellen Sie sich vor,
Sie könnten
  Rüstzeiten reduzieren...




                                                                                                                                      Machinery courtesy of Heidelberger Druckmaschinen AG
  With Sandvik Dieflex™ Evo you can.
  Sandvik Dieflex Evo is an innovative diecutting rule that can reduce patch
  up time by over 70%, increasing valuable machine capacity, saving you both
  time and money.
  Designed to self level in the platen, Sandvik Dieflex Evo molds perfectly
  to accommodate high and low spots within the press. Its use can almost
  completely eliminate the need for patch up while the cutting edge remains
  razor sharp providing optimum diecutting, every time.


  Mit Sandvik Dieflex Evo, der selbstnivellierenden Schneidlinie,
  können Sie es!
  Sandvik Dieflex Evo ist die neue, innovative Schneidlinie, welche
  Zurichtezeiten reduziert und wertvolle Maschinenverfügbarkeit schafft. Sie
  sparen Zeit und Kosten.
  Entwickelt um mittels Selbstnivellierung eine perfekte Anpassung an die
  Oberfläche der Stanzplatte zu erreichen. Ihr Einsatz kann Zurichten nahezu
  überflüssig machen, wobei die Schneide der Linie messerscharf bleibt. So
  funktioniert das Stanzen jedes Mal perfekt.


  CHALLENGE
      YOUR EXPECTATIONS
  Visit us at the ESU/EDA Technology Forum 2011
  Besuchen Sie uns beim ESU/EDA Technology Forum 2011                                                    smt.sandvik.com/diecutting


                                                            ESU-MAGAZINE Juni 2011                                                                                                           28
                     ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




                                                                          ®            ... das zuverlässige Trägermaterial für
                                                                                           Ihre perfekte Stanzformqualität
                                                                                       ... the reliable die base material for
             ROTATIONSHALBSCHALEN - ROTARY DIE SHELLS                                      your perfect rotary die quality




             Hier könnte Ihr Logo stehen.
             Here could be placed your LOGO.
             Qui potrebbe essere disposto il Vs LOGO.
             Aquí podría estar puesto vuestro LOGO.
             Ici pourrait être placé votre LOGO.


             Sperrholzwerk Schweitzer GmbH, Freundorf 9, 4076 St. Marienkirchen/Polsenz                     SPERRHOLZWERK
             “ +43 7249 47153, office@rotaplus.at, www.rotaplus.at
                                                                                                            SCHWEITZER




                                                                        Sosform
                                                                                                                      R



           Sosform on the ESU-Forum 2011:
           - Our famous Espresso - Cappuccino
            and Wine;
 C         - Sponsored by our Suppliers;
 M
           - Specialists are available to answer
 Y



CM          your questions.
MY



CY



CMY                                         present at the ESU Forum 2011
 K




      Sosform Benelux B.V.
      Charles Stulemeijerweg 12
      5026 RT Tilburg
      t: +31 (0)13 463 8484                           Experience our Sharpness....
      f: +31 (0)13 463 9363
      e: info@sosform.com
      w: www.sosform.com
      29                                                      ESU-MAGAZINE Juni 2011
               ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview



Produktneuheit! Pagholz©-laser stanzformenträgerPlatte der Pagholz© formteile gmbh, loitz

Unser Werk befindet sich 30 km südlich von GreifsWald, mecklenbUrG-vorpommern.
seit 1935 prodUzieren Wir spezial-prodUkte aUs kUnstharzpressholz Und verleimtem schichtholz.
Unter verWendUnG hoch spezialisierter kUnstharze entstehen holz- Und kUnstharzpressholz-Werkstoffe mit einziGartiGen
eiGenschaften Und hohen mechanisch-physikalischen festiGkeiten. die sehr dünnen, mit kUnstharz impräGnierten bUchenfUrniere
Werden Unter hohem drUck Und hoher temperatUr verdichtet, WodUrch paGholz© seine UnverGleichbaren eiGenschaften erhält.
für den einsatz als träGerplatte im hochWertiGen stanzformenbaU sprechen U.a. die:

- hohe drUckfestiGkeit Und temperatUrbeständiGkeit
- hohe dimensionsstabilität
- hohe planparallelität
- hohe stoss-, kratz-, brUch- Und verschleissfestiGkeit
- GerinGe WasseraUfnahme

paGholz©-laser WUrde von führenden stanzformenbaUern erfolGreich           Getestet Und läUft bereits im   serieneinsatz   bei   kUnden.
besuchen sie uns auf dem esu-technologieforum, stand nr.10.


paGholz© dieboards has been available for those difficUlt applications that reqUire dimensional stability, lonGevity, dUrability and
sUperior knifeholdinG characteristics.
Please visit us on the esu-technologieforum, stand nr.10.


                                                    Kontakt:
                Pagholz Formteile GmbH, Zarnekowstraße 3 17121 Loitz • Jördis Raap, Verkaufsleitung
          Tel.: 0049 39998 300-24 • Fax: 0049 39998 300-43 • Email: jra@pagholz.de • www.pagholz.de




                                                             Wir sind seit Jahrzehnten ein marktführender Her-
                                                             steller von Rotationshalbschalen. Durch das ent-
                                                             sprechende Know How können wir dem Bedarf
                                                             entsprechende Durchmesser und Lösungen an-
                                                             bieten.

                                                             Wir freuen uns auf Ihren Besuch und einen regen
                                                             Gedankenaustausch.

                                                             As one of the leading producers in Europe of
                                                             Beech Shells for Rotary Dies and the correspon-
                                                             ding know how we can offer custom made shells
                                                             and solutions.

                                                             We would be glad of finding your interest and an
                                                             exchange of ideas.


                                                             TS Teutoburger Sperrholz GmbH
                                                             Pivitsheider Str. 22 • D-32758 Detmold
                                                             www.teuto-sperrholz.de

                                                       ESU-MAGAZINE Juni 2011                                                          30
     ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




            ALCOR

                                                                         ALCOR LIGHT




                                                                                                      Via Arno 41
                                                                                56020 Montopoli In Val D’Arno (PI)
                                                                                         Phone +39 0571 481937




                                                                  UPM –
                                                            THE BIOFORE
                                                              COMPANY
                                              UPM leads the integration of bio and forest industries
                                              into a new, sustainable and innovation-driven future.
                                              www.upm.com




31                                 ESU-MAGAZINE Juni 2011
                 ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview




UPM - a Frontrunner in Plywood and New Technology

UPM has been working with wood for a century. During this time the company has gained a profound knowledge of wood and its characteristics
together with the possibilities to develop products in combination with other materials for various end-use markets.

The die cutting industry is one of those industries who have made most use of the good properties of WISA plywood. To ensure the required perfor-
mance and to meet the specific needs of the industry, products are constantly tested and developed. Special efforts are put into developing areas like
strength and flatness, durability and surface properties, but always with the focus on efficient and economical production as well as the environmental
aspects.

Innovations have always been at the forefront in plywood production at UPM. Since the R&D department was established, some 40 years ago tech-
nical innovations have been conducted even more systematically. Combining the latest scientific knowledge with our long experience in plywood and
veneer manufacture the product range is kept up-to-date, ready to meet new challenges and introduce new products - even new technologies.

UPM GradaTM Technology to Open New Opportunities
Recently UPM has developed a new way to manufacture layered composites. The first application of the new technology is UPM Grada Plywood
which can be used in many end uses such as furniture form pressed components. Due to the new composite technology, UPM Grada Plywood and
cut to size components are stronger and more stable than traditional form pressed components. These properties open new opportunities for the
die cutting industry.

WISA Solutions for Die Industry
UPM has developed the WISA Die product family to support the specific needs of the industry. WISA-PremiumCut Grey and WISA-PremiumCut
are specifically developed for demanding uses and long series. Due to excellent durability, WISA-PremiumCut panels offer long service life without
losing the accuracy in die-cutting. The panels also have good bending properties which enables die-cutting of small boxes. Smart looking WISA-
PremiumCut panels are offered with a wide range of sizes.

WISA-EasyCut and WISA-EasyCut Clear are designed for cost effective laser cutting for short series, enabling lower energy consumption and faster
machining times. The WISA-Easy Cut panels are light weight and easy to handle. Lacquered WISA-PremiumCut Grey or WISA-EasyCut Clear do not
contain benzophenon, which is not allowed to be used in die tools of food casings in the main Central European Markets.

UPM is a member of ESU and will take part in the ESU Technology Forum General Meeting on September 23-24 in Luxembourg and
presents its’ Die family products at stand 12.




UPM - ein Spitzenreiter in den Bereichen Sperrholz und neue Technologie

UPM arbeitet seit über einem Jahrhundert mit Holz. Während dieser Zeit hat sich das Unternehmen umfangreiches Know-how über Holz und seine
Eigenschaften angeeignet, sowie über Möglichkeiten, Holz und andere Materialien zu neuen Produkten für verschiedene Endverbraucher zu kombi-
nieren.

Unter anderem in der Stanzindustrie werden die guten Eigenschaften von WISA-Sperrholz umfangreich genutzt. Damit die Produkte die erforderliche
Leistung erbringen und die spezifischen Anforderungen der Industrie erfüllen, werden sie kontinuierlich getestet und weiterentwickelt. Der Schwer-
punkt liegt unter anderem auf Festigkeit, Planheit, Haltbarkeit und Oberflächeneigenschaften, wobei sowohl die effiziente und wirtschaftliche Herstel-
lung als auch die Umweltaspekte stets im Mittelpunkt stehen.

Innovationen sind für die Sperrholzproduktion von UPM seit jeher besonders wichtig. Seit der Einrichtung der F&E-Abteilung vor etwa 40 Jahren
werden technische Innovationen noch systematischer durchgeführt. Wir kombinieren das modernste wissenschaftliche Know-how mit unserer um-
fassenden Erfahrung bei der Herstellung von Sperrholz und Furnieren. Daher ist das Produktsortiment immer auf dem aktuellsten Stand und bereit
für neue Herausforderungen, neue Produkte und sogar neue Technologien.

Die UPM GradaTM-Technologie eröffnet neue Möglichkeiten
Vor kurzem hat UPM ein neues Verfahren zur Herstellung von Schichtverbundwerkstoffen entwickelt. Ihre erste Anwendung fand die neue Technolo-
gie bei UPM Grada Plywood, das sich für viele Endanwendungen eignet, unter anderem für formgepresste Möbel. Dank der neuen Verbundtechno-
logie sind UPM Grada Plywood und maßgefertigte Teile fester und stabiler als traditionell formgepresste Komponenten. Diese Eigenschaften eröffnen
der Stanzformindustrie neue Möglichkeiten.

WISA-Lösungen für die Stanzformindustrie
UPM hat die WISA Produktfamilie für diesen Anwendungsbereich entwickelt, um die spezifischen Anforderungen zu erfüllen. WISA-PremiumCut Grey
und WISA-PremiumCut wurden speziell für anspruchsvolle Endanwendungen und große Serien entwickelt. Dank ihrer ausgezeichneten Haltbarkeit
hat WISA-PremiumCut eine lange Lebensdauer, ohne Abstriche bei der Stanzpräzision. Durch die hohe Biegefestigkeit eignen sich die Platten auch
zum Flachstanzen kleiner Kisten. WISA-PremiumCut ist in vielen verschiedenen Größen erhältlich.

WISA- EasyCut und WISA- EasyCut Clear wurden zum effektiven Laserschneiden bei kleinen Serien entwickelt. Sie sorgen für einen geringeren Ener-
gieverbrauch und kürzere Bearbeitungszeiten. WISA-EasyCut ist leicht und einfach zu verarbeiten. Die Lackbeschichtung von WISA-PremiumCut
Grey und WISA-EasyCut Clear enthält kein Benzophenon, das auf den wichtigsten zentraleuropäischen Märkten nicht zum Flachstanzen von Nah-
rungsmittelverpackungen verwendet werden darf.

UPM ist Mitglied der ESU und wird vom 23. bis 24. September an der Mitgliederversammlung des ESU Technologieforums in Luxem-
burg teilnehmen. Am Stand 12 werden wir unsere Produkte für die Stanzformindustrie präsentieren.



                                                               ESU-MAGAZINE Juni 2011                                                                32
Imageanzeige-A5-ok
                    ESU/EDA Technology Forum 2011 - Aussteller Vorschau / Exhibitor sneak preview
                       09.05.2007 14:19 Uhr Seite 1




  Unsere Kunden profitieren von unserem technologisch und qualitativ höchsten
  Niveau wie auch von unseren schnellen Lieferzeiten. Wir sind Ihr Allrounder für        Bahnhofstraße 14   Tel. +49 7463 9968 60      www.wwr-gmbh.de
  ausgefallene und komplexe Produkte, aber auch für Großserien.                          D-78570 Mühlheim   Fax +49 7463 9968 80       info@wwr-gmbh.de



     KOMPETENZ                                                         COMPETENCE                                               >
                                                                                                                                    Fräsen


     SCHAFFT                                                           CREATES                                                      Milling



     VERTRAUEN                                                         CONFIDENCE
                                     >




                                       Sonderlochstanzen

                                       Special hole punches
     >




                                                                       >




                                                                                                                                >
     Lochstanzen, Perforier-,                                            Wasserstrahlschneiden                                      Drehteile
     Präge- und Stanzwerkzeuge
                                                                         Jet cutting                                                Turned parts
     Hole punches, perforating,
     embossing and stamping
     tools




                                                                                                                                                          www.revoLUZion.de
     www.wwr-gmbh.de




33                                                                      ESU-MAGAZINE Juni 2011
                                                 IADD Odyssey 2011


Optimism Triumphs at IADD FSEA Odyssey 2011
Optimismus in der US Branche war deutlich zu spüren in Nashville!
Nach einigen schwierigen Wirtschaftsjahren zeigt               Held May 4-6 in Nashville, TN, USA, the three-day event
die Besucherzahl zur IADD ODYSSEY 2011 ca. 46%                 offered a comprehensive program designed to educate
Plus gegenüber 2009! Das Angebot der Vorträge und              and serve all segments of the converting industry, from
Schulungsvorführungen wuchs gar um 90%, ein Zei-               foil stamping and embossing to diecutting, diemaking,
chen des Auftriebs in der Zulieferindustrie, so be-            folding/gluing and much more. According to FSEA Ex-
merkte IADD CEO Cindy Crouse. Über 1200 Teilneh-               ecutive Director Jeff Peterson, “The overwhelming in-
mer aus 31 Ländern wurden registriert.                         crease in attendance at the Odyssey and response to all
                                                               of the educational sessions was testament to the value
Die IADD ODYSSEY bietet alle zwei Jahre an drei Tagen          and quality of the event. The unique format of the Tech
ein umfassendes Programm aller Segmente der Ver-               Shops and Technology Hall sets us apart from any other
packungsindustrie über Prägefolien, Prägewerkzeuge             type of conference or show.”
und -maschinen bis hin zu Stanzmaschinen und Stanz-
formherstellung, Falt- und Klebeprozesse und mehr.             Machinery from Bobst, Heidelberg, Therm-O-Type, Ger-
Maschinen von Bobst, Heidelberg, Gerber, Therm-O-              ber, Preco and more operated in live demonstrations
Type, Preco waren unter anderem in den TECHSHOPS               during Techshop™ sessions, generating much excite-
in Aktion.                                                     ment among attendees and potential buyers. According
                                                               to Tim Cain of exhibiting company Breit Technologies,
                                                               “The Odyssey was an excellent opportunity to connect
Accolades over the 2011 IADD FSEA Odyssey and                  with current customers and make introductions to fu-
its ‘New Game, New Rules’ strategy have been over-             ture ones. The technical sessions allowed for the ex-
whelming, as the bi-annual trade exposition and                panded introduction of the Cast and Cure™ process
educational forum kicked off its 6th year by scoring           to new customers and provided a real world technical
record numbers on the board! After several difficult           discussion regarding the application of that, and other
economic years, overall optimism triumphed as non-             processes. This allowed for a well rounded opportunity
exhibitor attendee numbers grew by 46 percent over             to introduce, expand and discuss specific applications
2009 and educational session attendance grew by                with customers in a concise and productive manner.”
an astounding 95 percent - all demonstrating an up-
tick in activity and a renewed sense of confidence             New to the Odyssey this year, the Technology Hall ‘Tail
within the industry.                                           Gate’ party and IADD/FSEA Gala Banquet joined Od-
                                                               yssey attendees in recognition of the FSEA 2010 Gold
According to Odyssey Coordinator and IADD CEO Cin-             Leaf Award Winners (www.fsea.com), Gold Leaf Best of
dy Crouse, “What really shone through was optimism.            Show recipient Superior Foil Print and the 2011 IADD
Because of the excellent educational opportunities,            Lifetime Achievement Award recipient Edward Mucci,
attendees didn’t look back thinking they can continue          Sr. of National Steel Rule Co. To learn more about the
to live in the past; they truly realize it’s a ‘New Game’      2011 IADD FSEA Odyssey - the industry’s premier event
and doing business today requires ‘New Rules’.” Ta-            sponsored by the International Association of Diecutting
king away new tools and resources, the 2011 Odyssey            and Diemaking (IADD) and the Foil & Specialty Effects
equipped over 1.200 registrants from 31 different coun-        Association (FSEA) - visit www.OdysseyExpo.org, email
tries (another record) with the strategies to refocus, re-     info@OdysseyExpo.org or contact the IADD directly at
build and grow.                                                1.800.828.IADD (local 1.815.455.7519) or the FSEA at
Every two years, the Odyssey brings together the indus-        1.785.271.5816.
try’s most innovative and progressive companies under
one roof.




                                                  ESU-MAGAZINE Juni 2011                                            34
        Neues aus dem Mitgliederkreis - aus dem Markt / News from the members - from the market


Bericht der Sektion Schweiz von Marcel Loder
Jubiläumsreise zum 25-jährigen Bestehen der Ver-               Nach einem Cafe sowie einem gut mundenden Grappa
einigung der Schweizer Stanzformenhersteller                   begaben wir uns zu Fuss wieder in unser Hotel Ambas-
(VSSH) vom 17. - 20.06.2011 nach Berlin.                       sador. Ein Schlummertrunk war noch genehm. Müde
                                                               suchten wir unsere Betten auf.
Eine stattliche Anzahl von 10 Mitgliedern konnte  Reise-
organisator Rolf Styner am Freitagmorgen auf dem Eu-           Am nächsten Morgen genossen wir alle das ausgie-
roairport Basel begrüssen. Nach dem Checkin und den            bige Frühstücksbuffet. Danach begaben wir uns mit
üblichen Zollformalitäten startete unsere Jubiläumsreise       unseren Frauen auf eine Sightseeing Tour auf den
mit der Easy Jet nach Berlin. Zu unserem Glück ver-            Kurfürstendamm. Diese umfangreiche Einkaufstour mit
lief der Start ohne grosse Zwischenfälle. Der Flug war         dem abschließenden Besuch im Kaufhaus des Westens
ruhig, dagegen landeten wir etwas brüsk und holprig auf        KaDeWe von unten bis oben, hinterliess ein schmerzli-
dem Flughafen Berlin Schönefeld.                               ches Loch in unseren Geldbeuteln. Wir wollten noch bei
Wieder im Besitz unseres Gepäckes erreichten wir mit           Frau Merkel vorsprechen, um unsere Kassen wieder mit
dem Bus nach einer kurzweiligen Fahrt vorbei am al-            ein paar Euro aufzufüllen. Aber sie war leider bereits be-
ten Flughafen Tempelhof unser Hotel Ambassador im              setzt und hatte eine Unterredung mit dem französischen
Berliner Zentrum. Nach der Anmeldung war schnelles             Präsidenten Sarkozy.
Frischmachen angesagt für die ersten Eindrücke der
Großstadt. Wir konnten uns in einem der unzähligen             Am späteren Nachmittag fuhren wir mit der U-Bahn zum
Restaurants im Zentrum Berlins verpflegen. Mit U-Bahn          Kaiserdamm. Dort trafen wir uns mit Herrn und Frau
und S-Bahn gelangten wir zum Hauptbahnhof.                     Krüger. Auf dem Funkturm, bei bester Aussicht über Ber-
                                                               lin, nahmen wir ein sehr gutes und umfangrei-ches Mit-
                                                               tagessen ein. Bei diesem kulinarischen Ausflug auf den
                                                               Funkturm durfte auch das Nationalgetränk der Berliner,
                                                               eine Berliner Weisse mit grünem oder rotem Schuss,
                                                               nicht fehlen. Nach diesem super Essen haben wir uns
                                                               von der Familie Krüger verabschiedet und fuhren mit der
                                                               U-Bahn zurück ins Hotel. Eine kleine Erholung war uns
                                                               vergönnt vor dem Besuch des sehr unterhaltsamen Lust-
                                                               stücks “Der Raub der Sabinerinnen“ in der Komödie am
                                                               Kurfürstendamm. Mit einem 30 Minütigen Spaziergang
                                                               zum Hotel und noch einem kleinen Schlummertrunk in
                                                               der Hotelbar beendeten wir diesen eindrucksvollen Tag
                                                               mit der verdienten Bettruhe. Am frühen nächsten Mor-
Hier begrüßte uns der ESU Beiratsvorsitzende Michael           gen wartete bereits ein ausgiebiges Programm auf uns.
Krüger zu einer Schiffsrundfahrt auf der Spree. Bei
schönstem Berliner Wetter schipperten wir vorbei am
Reichstag, dem Bundestag, dem Berliner Dom sowie
dem roten Rathaus. Nach dieser eindrucksvollen und
imposanten Rundfahrt durch etliche Schleusentore be-
gaben wir uns anschliessend zu dem ältesten Stanzfor-
menbauer in Deutschland, der Firma Knabe & Co. Unter
der kundigen Führung von Herrn Krüger besichtigten
wir den interessanten Betrieb vom Stanzwerkzeugbau
bis hin zu der umfangreichen Weiterverarbeitung. Zur
vorgerückten Stunde verabschiedeten wir uns. Mit hun-
grigen Bäuchen suchten wir das Schweizer Lokal Mö-
venpick in der Stadtmitte auf, wo wir ein einfaches, aber
feines Nachtessen einnehmen konnten.                           Gut ausgeschlafen und mit einem ausführlichen Früh-
                                                               stück frisch gestärkt, begaben wir uns auf die Stadtrund-
                                                               fahrt nach Potsdam.Unser Reiseleiter Burkhard Heyl
                                                               begrüßte uns im Bus vor dem Hotel. Unsere Busfahrt
                                                               führte uns vorbei an den Sehenswürdigkeiten wie dem
                                                               schon bekannten Funkturm und dem Olympiastadium.
                                                               Wir fuhren an der Havel entlang durch den wunder-
                                                               schönen Berliner Forst Grünewald zum Wannsee und
                                                               anschliessend über die Glienicker Brücke, wo früher die
                                                               Geheimagenten ausgetauscht wurden.
                                                               Nach dieser imposanten Busfahrt besichtigten wir
                                                               in Potsdam das Schloss Sanssouci mit der wunder-
                                                               schönen Parkanlage und auch dem chinesischen Pavil-
                                                               lon statteten wir einen Besuch ab.
35                                                 ESU-MAGAZINE Juni 2011
        Neues aus dem Mitgliederkreis - aus dem Markt / News from the members - from the market


Nächstes Ziel war das Neue Palais - mit den rund 200         kleinen Schlummertrunk gab, bevor wir uns dann müde
Zimmern ein feudales Schloss, ursprünglich gebaut im         und zum letzten Mal auf unsere Zimmer begaben.
Auftrag Friedrichs des Großen für seine Gäste als ge-
waltiges imposantes Gästehaus. Für die Bediensteten          Am nächsten Morgen mussten wir leider alle unsere
gab es separate Bauwerke. Der sehr eindrückliche Bau,        Koffer packen. Nach einem ausgiebigen Frühstück,
in dem nur die Küche integriert war, lies unsere Frauen      nutzten wir die noch verbleibende Zeit in Berlin mit
vor Neid platzen. Nach diesem kurzen Abstecher fuhren        einer Fahrt zum Alexanderplatz. Wir besichtigten noch
wir mit dem Bus zum holländischen Stadtteil, wo wir in       den Fernsehturm, das rote Rathaus, den Berliner Dom
einer malerischen Umgebung in einem neu renovierten          und das Wahrzeichen von Berlin, das Brandenburger
Restaurant unser Mittagessen geniessen konnten. An-          Tor. Einem kleinen Imbiss in der Mitte Berlins folgte die
schliessend machten wir einen kleinen Verdauungsbum-         Rückfahrt zum Flughafen Berlin Schönefeld. Wir flogen
mel durch die engen Gassen in diesem Stadtviertel. Die       mit der Easy-Jet nach Basel zurück. Nach einem su-
vielen einladenden Boutiquen mit exklusiven Kleidern         per Flug und einer sanften Landung auf dem Flughafen
erfreuten unsere Frauen besonders. Per Bus erkunde-          Basel-Mulhouse verabschiedeten wir uns von einander
ten wir die gut erhaltenen Stadttore von Potsdam auf         und bedankten uns bei unserem Reiseorganisator Rolf
dem Weg zum Schloss Cecilienhof. Hier hatte die Pots-        Styner für die Organisation dieser gelungen Reise.
damer Konferenz 1945 stattgefunden. Nach einer sehr
eindrücklichen Führung durch das Schloss mit unserem
Reiseleiters Burkhard Heyl fuhren wir durch die Villen-
viertel von Berlin zurück über den Kurfürstendamm zu
unserem Hotel Ambassador. Hier verabschiedeten wir
uns von unserer Busfahrerin und dem sehr kompetenten
Reiseleiter.

Einer kleinen Verschnaufpause im Hotel folgte am Abend
in einer Pizzeria ein gediegenes Nachtessen, das wir bei
einem feinen Chianti geniessen konnten. Am letzten
Abend in Berlin bei einem gemütlichen Höck kam auch
unsere Kameradschaft nicht zu kurz. Wie immer, wenn
Schweizer Stanzformenhersteller reisen, durfte auch
unser Freund der Grapa nicht fehlen. Zu vorgerückter
Stunde trafen wir in unserem Hotel ein, wo es noch einen




                                                ESU-MAGAZINE Juni 2011                                             36
        Neues aus dem Mitgliederkreis - aus dem Markt / News from the members - from the market


Lasercomb Open House 2011
Lasercomb Open House 2011
In this year the Open House at Lasercomb took place            Das diesjährige Open House 2011 bei Lasercomb
from 26th - 28th May 2011 and customers from Asia,             hat vom 26.-28. Mai 2011 stattgefunden. Kunden
India, Middle East, North Africa, Eastern Europe and           aus Asien, Indien, Mittlerer Osten, Nordafrika, Ost-
Germany were visiting during this time to catch up             europa, Europa und der BRD waren während der
on the latest developments in our house.                       vorgenannten Tage im Hause Lasercomb unter-
                                                               wegs, um sich über die neuesten Entwicklungen zu
The ProRuleCut - Lasercomb’s solution for rule pro-            informieren.
cessing - met with keen interest and further orders for
this machine were placed during the Open House. La-            Besonderes Interesse fand die ProRuleCut - Laser-
sercomb will show the ProRuleCut in September 2011             comb’s Lösung für die zentrale Linienbearbeitung.
at the ESU Technology Symposium in Luxembourg.                 Weitere Aufträge für ProRuleCuts wurden während des
                                                               Open House platziert. Im Sept. 2011 wird Lasercomb im
In the range of milling of Pertinax, punch counter plates      Rahmen des ESU-Technologieforum in Luxemburg die
and stripping dies Lasercomb’s solutions were exami-           ProRuleCut ausstellen.
ned and inspected intensely. Machine demonstrations            Im Bereich Fräsen von Pertinax, Stanz-Rillplatten und
with the customers’ materials and files were appointed         Ausbrechformen wurden die von Lasercomb gezeigten
individually.                                                  Lösungen intensiv begutachtet und geprüft. Individuelle
                                                               Anlagendemos mit Kundenmaterial und Kundenfiles
LaserScan - Lasercomb’s solution for the engraving of          wurden vereinbart
information on dies were examined, requests for the re-
fitting on existing Laser Systems were noted and will be
checked individually. Certainly the year of construction
and the control technology are of great importance for
a retrofit.

More machines, e.g. ProDigi (multi functional sample
maker/plotter), ProAquaJet (Water Jet Cutting System),
Cross Table Laser Cutting System CLS with DC 025 la-
ser source, PTS 3020R DC 020 Laser Cutting System
with flat bed and rotary cutting unit were available and
detailed information could be obtained by the custo-
mers.
                                                               LaserScan - Lasercomb’s Lösung für das großflächige
                                                               Gravieren von Informationen auf Stanzformen wurde
                                                               geprüft, Anfragen für die Nachrüstung bestehender
                                                               Laseranlagen wurden notiert und werden individuell
                                                               geprüft. Natürlich spielen Anlagenbaujahr und einge-
                                                               setzte SteuerungsTechnologie bei solchen Nachrüstun-
                                                               gen eine zentrale Rolle.

                                                               Weitere Anlagen wie ProDigi (Multifunktions Muster-
                                                               schneideanlage/Plotter), ProAquaJet (Wasserstrahlan-
                                                               lage), CLS-Kreuztisch-Laseranlage mit DC 025, PTS
                                                               3020 R DC 020 Laseranlage für Flachbett- und Rota-
                                                               tionsstanzformen standen bereit und Kunden konnten
Following guest exhibitors enabled the customers and           sich im Detail über diese Anlagen informieren.
interested persons to get extensive information in the
latest developments in the die cutting technologies:           Folgende Gastaussteller ermöglichten den anwesen-
                                                               den Kunden und Interessenten sich umfassend über die
Arden Software Germany - Software for the packaging            neusten Technologien im Bereich der Stanzformenher-
industries and the production of cutting dies                  stellung zu informieren:
Boxplan - Digisetter for the production of stripping dies      Arden Software Deutschland - Software für die Verpack-
                                                               ungsindustrie und die Herstellung von Stanzformen
DMG - Materials for the production of cutting dies and
the packaging industry                                         Boxplan - Digisetter für die Erstellung von Ausbrechformen
Essmann + Schäfer - High precision cutting and creas-          DMG - Materialien für die Stanzformenherstellung und
ing rules                                                      die Verpackungsindustrie
37                                                ESU-MAGAZINE Juni 2011
        Neues aus dem Mitgliederkreis - aus dem Markt / News from the members - from the market


Serviform - Rule processing systems for the production        Essmann+Schäfer - Präzisions-Schneid- und Rill-Linien
of cutting dies.
                                                              Serviform - Linienbearbeitungsanlagen für die Stanzfor-
We like to thank all our guests and co-exhibitors for the     menherstellung
visit at our Open House and for the active participation
and support.                                                  Wir bedanken uns bei allen Gästen und Mitausstellern
                                                              für den Besuch unseres Open House bzw. für die aktive
Due to our participation at Drupa 2012, the next Open         Teilnahme und Unterstützung.
House at Lasercomb will take place in 2013. Then our
motto will be: “Lasercomb - 40 years of technology for        Auf Grund unserer Messeteilnahme an der Drupa 2012
the production of cutting dies and system solutions for       wird das nächste Open House im Jahr 2013 stattfinden
the packaging industry!”                                      unter dem Motto “Lasercomb - 40 Jahre Technologie für
                                                              die Stanzformenherstellung und Systemlösungen für die
                                                              Verpackungsindustrie!“




      PG Wood IMPoRTS
                                  youR SInGle SouRce




           we deliver a complete lineup of
                                                                                                      patron member
        uncoated, uv-coated, melamine-coated,
                 and rotary dieboards.

       foR MoRe InfoRMaTIon vISIT laSeRPly.coM
          oR call 303-284-3345 / 678-240-9390


                                                 ESU-MAGAZINE Juni 2011                                               38
                             ESU-Mitgliederversammlung 2011 / General Meeting 2011


Europäische Stanzform Union
European Diemaker Association

                                  ESU-/EDA-General Meeting
                             Friday, 23rd September 2011, Luxexpo
                               10 circuit de la Foire Internationale
                                       L-1347 Luxembourg


                                                     Agenda
Start of meeting 5:45 p.m.

1)      Opening and Welcome (Dr. Dietmar Hesse)

2)      Confirmation of quorum and number of present members (Dr. Dietmar Hesse)
        (Remark: The General annual meeting has a quorum if half of all members entitled to vote and/or their re-
        presentatives are present. If the General Annual Meeting does not have a quorum at the appointed hour, the
        General Annual Meeting shall take place 30 (in words: thirty) minutes later with the same agenda. The mee-
        ting shall then have a quorum regardless of the number of those who are present.)

3.1)    Confirmation of the agenda and/or agenda items modified

3.2)    Election of the Election Committee

4)      Acceptance of the minutes of last meeting 1 October 2010 in Riva del Garda
        (already published in the ESU MAGAZINE Dezember 2010 and ESU Website)

5)      Executive Board progress report (Dr. Dietmar Hesse)

6)      Research group reports

7)      Regional reports
               Benelux (John Joossen)
               Germany (Dr. Dietmar Hesse)
               France (Vincent Redonnet)
               Italy (Giacomo Brignoli
               Switzerland (Rolf Styner)

8)      Cash report 2010 and budget plan 2011/2012 (Rocco Cafarelli)

9)      Cash audit report and application for to give release to the Executive
        Committee from their responsibility for management within last period.

10.1)   Election of new 1st, 2nd and 3rd Chairmen

10.2)   Election of two cash auditors
        (Manuela	Jakob	and	Andreas	Bender	are	now	two	years	in	office.	Re-election	is	possible.)

11)     Proposed amendment of the ESU-Rules

12)     Miscellaneous

        Remark: Petitions on the general annual meeting and proposals for further agenda items shall be submitted
	       to	the	Executive	board	in	writing	and	well-founded	at	least	15	(in	words:	fifteen)	days	before	the	date	of	the		
        general annual meeting (acc. to article § 9.4)

                signed by Dr. Dietmar Hesse                         signed by Harald Stangenberg
                                                                    Buchen, April 2011/hog
39                                                ESU-MAGAZINE Juni 2011
                                          ESU-Mitgliederversammlung 2011 / General Meeting 2011


Europäische Stanzform Union
European Diemaker Association

                             Ordentliche Mitgliederversammlung der
                                ESU - Europäische Stanzform Union
                                    Freitag, 23. September 2011
                                             im LUXEXPO
                     10 circuit de la Foire Internationale, L-1347 Luxembourg


                                                                       Tagesordnung
Versammlungsbeginn 17:45 (nach Abschluss der FdS-Mitgliederversammlung)

1)            Eröffnung und Begrüßung (Dr. Dietmar Hesse)

2)            Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Zahl der stimmberechtigten Mitglieder (Dr. Dietmar Hesse)
              (Anmerkung: Lt. Satzung §7.3 haben Vorstands- und Ehrenmitglieder kein zusätzliches Stimmrecht, es sei
              denn, sie nehmen ihr Stimmrecht als ordentliches Mitglied wahr. Lt. §9.8 liegt Beschlussfähigkeit bei An-
              wesenheit der Hälfte aller stimmberechtigten Mitglieder vor.)

3.1)          Genehmigung der Tagesordnung/Änderungen der Tagesordnung

3.2)          Wahl eines Wahlausschusses

4)            Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung in Riva del Garda vom 1. Oktober 2010
              (Anmerkung: Veröffentlicht im ESU MAGAZINE - Ausgabe Dezember 2010 und ESU Website)

5)            Tätigkeitsbericht des Vorstandes (Dr. Dietmar Hesse)

6)            Berichte aus den Arbeitskreisen

7)            Berichte aus den Regionen
                      Benelux (John Joossen)
                      Deutschland (Dr. Dietmar Hesse)
                      Frankreich (Vincent Redonnet)
                      Italien (Giacomo Brignoli)
                      Schweiz (Rolf Styner)



                                                                            GNU
                         y
                r qualit
     • superio GNU
               by
     • made e
               ric
      • fair p                          Kennen Sie schon die neuen GNU Auswerfprofile?
                                           Do you know about the new GNU Ejection Profiles?
                                          GNU A1                           GNU SPRINT EJECT            GNU CUSHION CREASE




                                                                                                                                   Metallsägen- u. Schneid-
     WWW.GRAEF-GNU.COM                                                                           AUGUST GRAEF GNU                  linienfabrik GmbH
     The world‘s premium die-making supplier. At home in 96 markets.                             Wernerstr. 28   | 42285 Wuppertal Tel.: + 49 202 28044-0
     info@graef-gnu.com                                                                          Postfach 200648 | 42206 Wuppertal Fax: + 49 202 88891

                                                                        ESU-MAGAZINE Juni 2011                                                                40
                           ESU-Mitgliederversammlung 2011 / General Meeting 2011


8)      Finanzbericht 2010 und Haushaltsplan 2011/2012 (Rocco Cafarelli)

9)      Bericht der Kassenprüfer Manuela Jakob und Andreas Bender - Entlastungsantrag für den Vorstand

10.1)   Neuwahlen (Wahl der/des 1., 2. und 3. Vorsitzenden)

10.2)   Neuwahlen der zwei Kassenprüfer
        (Manuela Jakob und Andreas Bender sind 2 Jahre im Amt - Wiederwahl ist möglich)

11)     Satzungsänderung/-neufassung, insbesondere Tätigkeitsbereich/außereuropäische Mitgliedschaftsanträge
        Verantwortlichkeiten Vorstand

12)     Verschiedenes

Anmerkung: Anträge zur Mitgliederversammlung und Vorschläge für weitere Tagesordnungspunkte sind mindestens
15 Tage vor dem Termin der Mitgliederversammlung beim Vorstand schriftlich und begründet einzureichen lt. Satzung
§9.4.

                gez. Dr. Dietmar Hesse                   gez. Harald Stangenberg
                                                         Buchen, im April 2011 / f.d.R. gez F. Hogrefe




                                      Anlage zur Tagesordnung
Beschlussvorlage zur Satzungsänderung anlässlich ESU Mitgliederversammlung am 23.09.2011
Auszug aus ESU Statuten/zuletzt geändert am 11.09.2009. Änderungsvorschläge sind markiert!


§1 Sitz und Tätigkeitsbereich
1.1     Der Verein führt den Namen: “Europäische Stanzform Union”, abgekürzt “ESU” und ist tätig als Vereinigung
        der Hersteller von Stanzformen und deren Zulieferern, die ihren Sitz in den geographischen Grenzen Europas
        inklusive der außereuropäischen Landesteile haben.“

§5 Erwerb der Mitgliedschaft
5.1    Ordentliche Mitglieder sind automatisch alle Personen Firmen, welche ordentliches Mitglied eines vom Verein
       anerkannten nationalen oder regionalen Stanzformvereines mit Sitz in Europa (“anerkannter Verein”) sind,
       welche ihrerseits Sitz oder Hauptwohnsitz in Europa inklusive der außereuropäischen Landesteile haben,
       z.B. Stanzformhersteller, Zulieferer oder sonstige Unternehmen mit Bezug zu den Stanzformherstellern oder
       deren Zulieferern (natürliche oder juristische Personen), Professoren oder Mitarbeiter von Universitäten,
       Fachhochschulen, Prüfinstituten und ähnlichen wissenschaftlichen Einrichtungen, außer der Vorstand trifft
       im Einzelfall einen gegenteiligen Beschluss, welcher vorläufig gültig und von der Mitgliederversammlung
       anlässlich der nächsten Mitgliederversammlung zu bestätigen ist. Erfolgt keine derartige Bestätigung, verliert
       der Beschluss des Vorstandes seine Wirksamkeit. Ordentliche Mitglieder sind weiters die anerkannten Ver-
       eine selbst. Die anerkannten Vereine haben diesen Automatismus hinsichtlich der Mitgliedschaft in ihren
       Statuten zu verankern.
5.2    Die anerkannten Vereine haben dem Vorstand jeweils bis zum 15.2. des jeweiligen Jahres eine aktuelle Mit-
       gliederliste, die auch aktuelle Angaben zum Sitz bzw. Hauptwohnsitz enthalten, zu schicken und diesen
       unverzüglich über den Beitritt und Austritt von Mitgliedern zu informieren. Den Rechnungsprüfern, bzw.
       einem von diesem mit schriftlicher Vollmacht ausgestatteten Dritten steht ein jederzeitiges Einsichtsrecht
       in alle Unterlagen des anerkannten Vereines zur Überprüfung der Einhaltung dieser Meldepflicht zu.
       Die Rechnungsprüfer haben diese Einsicht auf Beschluss des Vorstandes oder der Mitgliederversammlung
       vorzunehmen ……
5.3    Über die Aufnahme von ordentlichen Mitgliedern …… werden, entscheidet die der …. ….z.B. im Fall von
       Stanzformunternehmen oder Zulieferfirmen, die nicht …..

Vorzuschlagen laut Vorstandsbeschluss vom 1.7.2011

                                                                                                 FdR gez. F. Hogrefe




41                                               ESU-MAGAZINE Juni 2011
                          ESU-Mitgliederversammlung 2011 / General Meeting 2011


Fachverband Deutscher Stanzformhersteller e.V.
FDS - Mitgliederversammlung 2011
Freitag, 23. September 2011 - 17:00 Uhr
im LUXEXPO
10 circuit de la Foire Internationale, L-1347 Luxembourg




                                              Tagesordnung
1.      Eröffnung und Begrüßung

2.      Feststellung der Beschlussfähigkeit

3.      Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung von Würzburg vom 28.05.2010
        veröffentlicht im ESU-Magazine September 2010 – Seite 23-26

4.      Tätigkeitsbericht des Vorstands
        a) Vorsitzender
        b) Kassenwart - Kassenbericht 2010 und Haushaltsplan 2011/2012

5.      Bestätigung der Wahl der Kassenprüfer in Riva del Garda: Manuela Jakob und Andreas Bender

6.      Bericht der Kassenprüfer

7.      Entlastung des Vorstands

8.      Grundbeitrag - Änderung bzw. Bestätigung

9.      Verschiedenes

                                gez. Dr. Dietmar Hesse            gez. Harald Stangenberg




                                                ESU-MAGAZINE Juni 2011                              42
                          ESU-Mitgliederversammlung 2011 / General Meeting 2011


                          Prüfung der ESU-Kasse für 2010
              am 20.04.2011 in Radolfzell, Beginn: 11:00 Ende 15:00 Uhr



Teilnehmer:             Manuela Jakob, Kassenprüferin
                        Olaf Abendroth
                        Friedrich Hogrefe, Geschäftsstellenleiter




ESU-Kassenprüfungsbericht 2010
Vorliegende Unterlagen: Kassenordner mit Ein- und Ausgangsrechnungen 2010
                        Kontoauszüge Postbank-Girokonto
                        Einnahme-Überschussrechnung vom11.1.2011, erstellt durch F. Hogrefe,
                        Gewinnermittlung nach §4 Abs 3 ESTG, erstellt durch DBS v 8.2.2011

Die Kassenordner sind nach Datum in laufender Folge mit Belegen und zugehörigen Kontoauszügen übersichtlich
angelegt.
Die Anfangs- und Endkontenstände wurden entsprechend den Kontoauszügen kontrolliert. Die Belege und zuge-
hörige Kontoauszüge wurden stichprobenartig verglichen.
Nachfragen zu Haushaltspositionen, Kontenbuchungen und Belegen wurden durch Herrn Hogrefe zu voller Zufrie-
denheit und nachvollziehbar beantwortet.

Es wurden keine Unregelmäßigkeiten festgestellt.

Das Jahresergebnis der ESU-Buchhaltung weist einen Verlust von 4.735,- € aus. Unter Einrechnung der Steuererstat-
tungen und Abschreibung, des Saldovortrags Guthaben Schweiz und Zinserträgen wird ein Überschuss von 6.137,- €
ausgewiesen.

Das Jahresergebnis 2010 wird mit einem Überschuss von 6137,00 Euro ausgewiesen.

Die positive Entwicklung des Ergebnisses gegenüber dem HHplan 2010, genehmigt auf der MV 2009 mit einem zu
erwartenden ausgeglichenen Ergebnis, wurde erklärt mit: u.a. aufgrund ca. 6000,00 € verringerter Ausgaben zur MV
2010.

Die Kontenstände
                      auf Giro- und Festgeldkonto mit einem Haben von            59539,60 Euro am 31.12.10,
                      zuzüglich Darlehn Schweiz, angerechnet für Beitrag 2010 von 2500,00 Euro
                      reduziert um den Bestand von                              55902,04 Euro am 31.12.09
belegen den vorgenannten Überschuss von 6137,00 €!

Der vorliegende Steuerabschluss mit einem Plus von 6032,52 Euro bestätigt die zum Prüfungszeitpunkt vorgelegte
interne E/Ü-Rechnung.

Ergebnis in der geprüften E/Ü-Rechnung:
                        Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb           Gewinn von          +    136,76 €
                        Zweckbetrieb                                Verlust von         - 19.640,30 €
                        Vermögensverwaltung                         Verlust von         -    293,56 €
                        Ideeller Betrieb                            Überschuss von      + 25.829,62 €

Die Differenz von 105€ im Überschuss zwischen dem Steuerabschluss und der Veränderung des Kontenstands erklärt
sich aus der Abschreibungsrechnung.


Radolfzell, den 20.April 2011
                 FdR gez. F. Hogrefe                                             gez. M. Jakob




43                                               ESU-MAGAZINE Juni 2011
                                       ESU-Mitgliederversammlung 2011 / General Meeting 2011


                            Prüfung der FDS-Kasse für 2010
                am 20.04.2011 in Radolfzell, Beginn: 11:00 Ende 15:00 Uhr



Teilnehmer:                          Manuela Jakob, Kassenprüferin
                                     Olaf Abendroth, FDS Kassierer
                                     Friedrich Hogrefe, Geschäftsstellenleiter


FDS-Kassenprüfungsbericht 2010
Vorliegende Unterlagen: Kassenordner mit Ein- und Ausgangsrechnungen 2010
                        Kontoauszüge Postbank-Girokonto
                        Kontoauszug Festgeld-Sparkonto Volksbank Franken
                        Einnahme-Überschussrechnung vom13.1.2011 erstellt durch F. Hogrefe,

Die Kassenordner sind nach Datum in laufender Folge mit Belegen und zugehörigen Kontoauszügen übersichtlich
angelegt.
Die Anfangs- und Endkontenstände wurden entsprechend den Kontoauszügen kontrolliert. Die Belege und zugehöri-
gen Kontoauszüge wurden stichprobenartig verglichen.
Nachfragen zu Haushaltspositionen, Kontenbuchungen und Belegen wurden durch Herrn Hogrefe zu voller Zufrie-
denheit und nachvollziehbar beantwortet.

Es wurden keine Unregelmäßigkeiten festgestellt.

Das Jahresergebnis 2010 wird mit einem Überschuss von 2801,60 Euro ausgewiesen.

Das Ergebnis ist entsprechend dem HHplan 2010, genehmigt auf der MV 2009 mit einem zu erwartenden Überschuss
von 1400 €. (Ergänzung MV 12.5.2010: Verlust 1000€)

Die Kontenstände
                      auf Giro- und Festgeldkonto mit einem Haben von                     51.392,84 Euro am 31.12.2010,
                      Postbank Cash Account (aufgelöst) von                                    0,00 Euro am 31.12.2010
                      reduziert um den Bestand von                                      - 48.591,24 Euro am 31.12.2009
belegen den vorgenannten Überschuss von 2.801,60 €!

Radolfzell, den 20. April 2011
                                                     FdR gez. F. Hogrefe                 gez. M. Jakob
Buchen, den 5.5.2011 Nachprüfung                     gez. A. Bender




Karl Stursberg KG
Karl Stursberg KG
Erkrather Str. 88                                                                            Schneidlinien
Erkrather Str.
D-42781 Haan 88                                                                           FLEX 2000, Standard
Postfach 31 25
Postfach 31 25
D-42769 Haan                                                                          FLEX 2000 S, für staub-
D-42769 Haan
                                                                                   reduziertes Stanzen
 Tel. 02129/37 92-0
Tel. 0 21 29 /3792-0                                                           FLEX 2000 GS, speziell für
 Fax 02129/37 92 29
Fax 0 21 29 /3792-29
E-Mail:
                                                                            Folien
 e-mail:
stursberg.stanzlinien@ t-online.de
stursberg.stanzlinien@t-online.de
                                                                         Hohe Schnitt- und Biegefestigkeit.

   Stursberg Anzeige Dez08.indd 1
                                                             ESU-MAGAZINE Juni 2011                                            44
                                                                                                          12.03.2009 12:37:14 Uhr
       Neues aus dem Mitgliederkreis - aus dem Markt / News from the members - from the market



 Date/Termine

 01.07.2011            ESU-Vorstandssitzung, Würzburg

 01.-02.07.2011        ESU-Seminar Kostenrechnung, Würzburg

 12.08.2011            ESU- und FDS-Vorstandssitzung, Würzburg

 22.-24.09.2011        ESU-TECHNOLOGYFORUM 2011, Luxembourg, LUXEXPO
                       Veranstaltungshotel: HILTON Luxembourg, www.esuinfo.org

 23.09.2011            ESU-General Meeting/Mitgliederversammlung 2011, Luxembourg
                       Tagung im LUXEXPO, www.esuinfo.org

 11.-12.11.2011        ESU-BW Seminar Steuerungsinstrument Deckungsbeitragsrechnung und Kennzahlen,
                       voraussichtlich in Würzburg


New members / Neue Mitglieder
KAREL KANAK, S.R.O. - Tovarni 35 - 69601 Rohatec - Czech Republik - Phone +420 518 399 711 -
Fax +420 518 399 712 - Contact: Ing. Vladislav Polasek - Mail: kanak@kanakcz.com - www.kanakcz.com

SILCOPLAN engineering GmbH - Hardtring 43 - 78359 Orsingen-Nentingen - Deutschland -
Phone +49 7771 914 6000 - Fax +49 7771 914 6019 - Contact: Dipl.Ing.(FH) Karl-Anton Stroppel -
Mail: info@silcoplan.de - www.silcoplan.de

Adressänderungen/New Address:
LIST-LINIESTANS AS - Bibliotekvej 68 - DK-2650 Hvidovre - Denmark - Phone +45 32 55 44 44
Fax +45 32 55 44 43




45                                            ESU-MAGAZINE Juni 2011
        Neues aus dem Mitgliederkreis - aus dem Markt / News from the members - from the market


               Rahmenprogramm zur Mitgliederversammlung 2011
                            Special programme
                      am Samstag 24.September 20011 von 16:00 - 22:00 Uhr


Busfahrt nach Schengen, Rundgang, Weinprobe mit Vesper
Saturday 4:00 till 10:00 pm Guided Sightseeingtour to Schengen by bus and partly by foot, followed wine-tasting

Schengen? Wo ist das?
Fotos Henri Ruppert, Domaine Henri Ruppert / Text F. Hogrefe

Schengener Abkommen sagt etwas mehr, da dieser Begriff laufend in den Medien auftaucht.
Schengen, ein Symbol für grenzenloses Reisen in Europa ist keine bedeutende Stadt. Eher eine beschauliches
luxemburgisches Winzerdorf mit einem kleinen Schloss an der Mosel im Länderdreieck Frankreich, Luxemburg und
Deutschland.




Eben wegen dieser zentralen Lage wurde Schengen 1985 ausgesucht zur Unterzeichnung des Schengener Ab-
kommens. Die Unterzeichnung fand mangels passenden Räumlichkeiten nicht im Ort selbst statt. Sondern koordi-
natengetreu auf den Grenzen, mitten auf der Mosel auf dem Fahrgastschiff Princesse Marie-Astrid, unterzeichneten
die Staatssekretäre aus Frankreich, den Benelux-Staaten und Deutschland den Vertrag. Anschließend, so heisst es,
erhob man das Glas und ging nach einer Viertelstunde wieder von Bord - unbeachtet von den Winzern. Die hatten in
den Weinbergen Besseres zu tun.

Eben in diesen Weinbergen ist unser Abschluss des diesjährigen ESU-Treffens in Luxemburg geplant: Im Weingut




                                               ESU-MAGAZINE Juni 2011                                             46

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:0
posted:7/5/2013
language:Unknown
pages:50
caifeng li caifeng li
About