ARCHIV DER KATEGORIE- DAISY SAGT - Stand- 28. Juni 2013 by freie.energiegeladenheit

VIEWS: 3 PAGES: 11

									“Solch fest beharren im Unrecht
tun verringert nicht das Unrecht
Veröffentlicht am 20. Juni 2013
Daisy sagt
“Solch fest beharren im Unrecht tun verringert nicht das Unrecht,
Nein, es macht es schwerer.”
Shakespeare


Wenn man nach dem Ursachen und Wirkungs Prinzip forscht,
kann man erkennen, dass die Wurzel allen übels, neben dem des
Britischen Imperiums, tatsächlich bei den Finanz-Konsortiums zu
finden ist.
Anläßlich der Ermordung von Abraham Lincoln schrieb Otto Graf
von Bismark, “… Ich fürchte, dass ausländische Banken mit ihrer
List und ausgetüffelten Tricks ganz die üppigen Reichtümer von
Amerika kontrollieren werden, um sie dann systematisch dazu zu
verwenden die moderne Zivilisation zu verderben. Sie werden
nicht zögern, die ganze Christenheit in Kriege und Chaos zu
stürzen, um die gesamte Erde unter ihr Joch zu bringen.”


80 Jahre später, mit dem erschlichenen Sieg über Deutschland,
haben die Banken und Konsortiums die globale Kontrolle
übenommen.
148 Jahre später globale Kriege, Finanz-Chaos und der Verlust
christlicher Werte bestimmen über unsere jetzige Zivilisation.
Zufall?
Durch Roosevelt wissen wir, dass in der “Politik” nichts zufällig
passiert, im Gegenteil man kann sich sicher sein, dass es so geplant
war.


Folglich, die WAHRHEIT wird weiter in den Katakomben des
Bösen, fein säuberlich in Leichentücher gewickelt, vor sich
hinfaulen.
Und die Lüge wird weiter im Kleide des Lichts untriebig ihr Hass,
unter die Menschen verteilen.


Ich persönlich hab mich damit abgefunden, dass die Menschen an
die Lügen festhalten, wie ertrinkende sich an einem Balken
krampfhaft festkrallen, in der Hoffnung im tosenden Meer der
Unsicherheiten und Täuschungen, eine illusion der Sicherheit sich
einreden zu können.
Egal ob man mit Vernunft, mit fundierten Beweisen, versucht die
Menschen zur Wahrheit zu bekehren, einzig erntet man Ablehnung
und Hass. Genau die Eigenschaften womit das Böse sein Regime
aufrecht erhält.


Wie du schriebst, die Menschen werden durch falsche Propheten in
Staatlichen Medien auf Kurs gebracht, jede Kursänderung wird
umgehend durch noch mehr Lügen korrigiert. Einzig was uns
bleibt ist mit hilfe der Wahrheit auf Kurs zu bleiben, und mit der
Hoffnung leben, dass unser Schiff alle Anfeindungen trotzt und
Siegreich aus den wütenden Lügenmeere hervorsticht, wie
Arminius, der die Wahrheit erkannte und Roms Krallen entfernte.
„Quintili Vare, legiones redde!“


Daher schätze ich, trotz unseres gesammelten Wissen, den
unendlich geschrieben Bücher, den vielen Kommentaren in
diversen Bloggs, werden die Menschen weiter den Traum der
Lügner weiter träumen, schon Shakespeare erkannte, dass der
Schlaf der Vernunft den Menschen bestimmt.
„Wir sind vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind und unser
kurzes Leben ist eingebettet in einen langen Schlaf.“


Den die Gesellschaft schläft, trotz der Alpträume unserer Väter
und Mütter, und weiß welche Alpträume ihr Leben bestimmen und
bestimmt haben. Mein Vater hat die Wiener bombennächte als
Junge in Bunker, Luftschutzkeller und Erdgräben verbringen
dürfen, meine Großtante starb an Siphilis, den sich von den Russen
holte, mein Großvater begrub seine jüngste Tochter nach einem
Alliierten Angriff, und meine Mutter lit bis zu ihrem Tode an den
Erinnerungen der Flucht aus Schlesien. Und von meinem Ehemann
flüchtete die Familie aus Tschechien, seine Großmutter konnte bis
ins hohe Alter alle Schimpfbezeichnungen der Tschechen über die
Deutschen.


Daher alle Lügen der Alliierten, über die sogenannten
Konzentrationslager, über angeblichen Wehrmachtsgreueltaten,
und den immer wiederkehrenden bösen Deutschen, alle werden
eines Tages ans Licht gelangen und sei es durch solch mutige
Menschen wie dir Maria und deine Blogg-Gemeinde.


Pflegen und hegen wir weiterhin die Wahrheit, denn Imperien
kommen und gehen, und auch dieses wird untergehen, zumindest
kann man jetzt schon die Zeichen an der Wand sehen.


Ein schönen Abend wünsche ich
Daisy

Veröffentlicht unter Daisy sagt

Es ist schwer
Veröffentlicht am 26. Juni 2013
Daisy sagt
Es ist schwer gegen eingehämmerte und eingemeißelte Lügen und
Fälschungen zu parieren und zu parlieren. Gleich wie Logisch die
Argumentation gegen die unmengen von Lügen sind. Man wird
stets wie eine Irre angeschaut.
Unabhängig ob es um die Kirche geht oder den Staatsdogmen sich
handelt, wenn man erläutert, dass diese Institutionen rein auf
Manipulation und Täuschungen fundieren hören die Menschen auf
zu hören und wollen das Ersichtliche nicht sehen.


In unseren heutigen Zeit bei dem “glauben” diskreditiert und
lächerlich gemacht wird, lebt die Menschheit pardoxer weise einer
absoluten glaubens Welt.
- Es wird geglaubt, dass der Mensch die Umwelt durch co2
zerstört.
- Es wird geglaubt, dass das Geld einen wert hat.
- Es wird geglaubt, dass die heutigen Dogmen anders wären als
“damals”.
- Es wird geglaubt, dass Krieg den Frieden bringt.


Von Wissen kann keine Rede mehr sein. Früher waren die, die das
Wissen öffentlich kund taten und nicht hinter okkulten,
esoterischen oder gnostischen Türen versteckten, Häretiker. Heute
nennen wir sie Verschwörungstheoretiker.


Als Historikerin sehe ich keine zivilisatorische Entwicklung in
unserer Menscheit, einzig das Töten ist effizienter geworden. Und
diese Tatsache wird uns als Errungenschaft verkauft.
Verrückt…


Wenn die Wahrheit beim gewahr nehmen sich nicht wahrhaftig
anfühlt, folglich mein Geist es nicht erfassen und nur mit Lügen
begreiflich gemacht werden kann, dann ist es nicht Wahr. Daher
auch die vielen Schein Wahrheiten, denn irgendwann ist die
Wahrscheinlichkeit doch gegeben, dass der Schein das Wahre
überstrahlt und folglich durch das erschwerte wahrnehmen man
erblindet und im dunkeln verharrt.
Ergo leben wir immer noch in einer dunklen und finsteren Zeit und
daran wird sich vorläufig nichts ändern.


In diesem Sinne danke ich dir Maria, dass du den Mut hast im
Dunklen für ein wenig Licht zu sorgen.


“…, und die Wahrheit wird euch frei machen!”
Johannes 8:32 (Schlachter-Bibel)


Liebe Grüße
Daisy

Veröffentlicht unter Daisy sagt



Guten Tag
Veröffentlicht am 28. Juni 2013
Daisy sagt
Propaganda…vielleicht steckt mehr dahinter als was wir glauben?
Nur so’n Gedanke von mir.
Auch wenn viele unserer blinden und getäuschten Mitbürger
allmählich aufwachen, ein jeder auf seine Art. Meine ich
persönlich, dass die größte Täuschung sich hier in Deutschland
noch nicht manifestiert hat. Deutschland, einst ein gläubiges und
zu tief spirituelles Land, ein Land in dem der wache Geist zu
philosophischen Gedanken fähig war und Dichter, Musiker und
Denker hervorbrachte. Menschen die bereit waren das System zu
hinterfragen.
Und heute?
Brav funktionierende Bürger, die der Wissenschaft und Experten
an den Lippen hängen und jede „These“ zu tiefst religiös glauben.


Jedoch was hier in Deutschland absolut tabuisiert und
verschwiegen wird. Die immense Macht derer, die Luzifer als ihren
Lichtbringer verehrten und noch verehren, ist für den auf Ratio-
auf Wissenschaft- gedrillten und manipulierten Deutschen nicht
verständlich zu machen und wird leider als lächerliche abgetan.
Propaganda gelungen.


Dabei erwuchs die Wissenschaft genau aus den Luziferianern
okkulten, esoterischen und gnostischen Bereichen. Folglich aus
Bereichen die im Deckmantel des Geheimen operierten und heute
noch operieren. Als Francis Bacon sagte “Wissen ist Macht” bezog
er sich genau auf diese im Geheimen getätigten “Wissenschaften”.
Er, der den Orden “the invisible brotherhood” angehörte, gründete
den “invisible college”, aus diesem im Geheimen Wissen suchenden,
erwuchs nach seinem Tode die Royal Academy of Science. Die das
Fundament für unser devotes Anhimmeln für die Wissenschaft
legten. Diese Wissenschaft, also die z.B. Darwins These forcierten
und hofierten, aus dem die Eugenetik erwuchs die sich heute
getarnt fortschrittlich Transhumanismus betitelt.
Oder Wissenschaften, die unsere Nahrung, unsere Gesundheit und
unsere Wahrnehmung manipulieren.
Mit dieser großangelegten Täuschung, ist es den sogenannten
vernünftigen Wissenschaftler gelungen, die Menschen von Gott
abzubringen und sie mit dem Deckmantel Wissen, ihrer
Spiritualität zu berauben. Diese durch List entwendete
Spiritualität wurde dann mit neuen Dogmen und Ideologien
ersetzt. Und diese Ersatz Dogmen halten heute die Menschheit in
Spannung und sorgen dafür, dass die großangelegte Täuschung
aufrecht erhalten wird.
Die neuen Kirchen nennen sich heute Universitäten, und deren
Priester nennen sich Wissenschaftler. Aus “Deus Vult” wurde “für
den Humanismus”.
Der Glaube ist tot, hoch lebe der neue Glaube.


“Allein das Wort Geheimhaltung ist in einer freien und offenen
Gesellschaft unannehmbar; und als Volk sind wir von Natur aus
und historisch Gegner von Geheimgesellschaften, geheimen Eiden
und geheimen Beratungen.” Kennedy


Was hier Kennedy für unsere manipulierten Ohren richtig sagt,
beinhaltete jedoch auch eine weitere Täuschung auf dem wir
angeblich „frei“ denkenden Menschen m.M.n reingefallen sind.
Denn die sogenannte freie und offene Gesellschaft, ist erst durch
die Aufklärung / Erleuchtung entstanden. Und diese Ideologie des
„freien und offenen“ wiederum stammt aus den
Geheimgesellschaften.
Geheimgesellschaften wie den Rosenkreuzer, Illuminaten
(Erleuchteten) und Freimaurer.
Folglich stellt sich die Frage, qui bono, was nützt es den
Geheimgesellschaften, den Menschen das Licht der Erkenntnis also
das Wissen zu vermitteln, wenn ihre wahren Absichten für die
Menschen jedoch im Dunkeln bleiben?


„… Kein wunder, denn auch der Satan tarnt sich als Engel des
Lichts. Es ist also nicht erstaunlich, wenn sich auch seine
Handlanger als Diener der Gerechtigkeit tarnen. Ihr Ende wird
ihren Taten entsprechen.“ 2. Korinther 11:14-15


Fiat Lux.
Mit der Flamme der „Erkenntnis“, denn der Mensch ist jetzt sein
eigener Schöpfer, sein Glückes Schmied, wurde aus dem neuen
Kontinent kommend, der alte Kontinent in Brand gesetzt.


“Ich kann Ihnen nur sagen, dass das alles sehr viel ernster ist, als
Sie denken. Die Verschwörung, die gesponnen wird, ist so gut
durchdacht, dass es für die Monarchie und die Kirche unmöglich
sein wird, sie zu vermeiden.”
Comte de Virieu, ein Freimaurer aus der Martiniste Loge in Lyon
1781, nach der Vereinigung bzw. Allianz der Freimaurer mit den
Illuminaten, auf dem Kongress in Wilhelmsbad.


Und es wurde ernst, 232 Jahre Später im Jahr 2013, glauben die
Menschen zwar nicht mehr an Geister, Dämonen oder den Luzifer
aber ihre Herren und Meister die Eliten glauben sehr stark an
Satan und jedes Jahr im Bohemian Crove halten sie ihre dunklen
Rituale ab.
Verwunderlich…, der Bürger wird als „religiöser Spinner“
abgestempelt sobald das Thema Satan aufkommt, jedoch die
Führenden, die „möchte gern“ Eliten haben keine Probleme mit
dem Teufel.


-Die UNO, die von einer Sekte beraten wird die Luzifer verehrt. Die
UNO die mit ihren Unterorganen wie dem IWF vormals recht
unabhängige Länder in Chaos treiben. Die UNO, die in allen
Bereichen, sei es Bildung, Gesundheit oder Spiritualität, der
Menschen eingreift.


-Die US-Präsidenten und ihre Helfers Helfer, die samt Freimauer
ab den 32° waren und sind. Und diese wiederum verehren Albert
Pike als ihren „Philosophen“ der offen Luzifer als Lichtbringer
verehrte. Bsp. Präsident Roosevelt ein Verehrer von Manly P. Hall
und seiner Philosophie, der wiederum zu den Gläubiger von
Madame Blavasky und Alisce Bailey gehörte. Roosevelts Vize
Präsident G. Wallis verehrte seinen „Guru“ Nicholas Roerich, der
wiederum ein Theosophist war und im Auftrag von Wallis den ein
Dollar Geldschein entworfen hatte.


-The New Age, die aus der Theosophischen Bewegung kommt, eine
die dem luziferische Glauben praktiziert und hervor gebracht
hatte, von Madame Blavatsky. Deren Anhänger Alice Bailey und
Manly P. Hall. Ziel der Theosophischen Bewegung eine Weltweite
luziferischen Religion mit der Erwartung ihres Messiah dem Uber-
Maitreya unter dem Deckmantel der Ökumene= One World One
Religion.


-Skull & Bones, eine Geheimgesellschaft mit satanische
Initiationsriten, die die US-Nachrichtendienst OSS / CIA gründete
und von Anfang an leitete. Dem Geheimdienst, dass MK-Ultra und
Monarchprogram entwickelten. Der Gründer des Church of Satan
Anton LaVey, der Sektenführer Jim Jones der Peoples Tempel und
L. Ron Hubbard Gründer der Scientology waren CIA Offiziere des
MK-Programs. Die Gründer der S&B Russel und Taft machten ihr
Vermögen aus Opium schmuggel mit den Engländer. Dessen
Fortsetzung in Vietnam, Südamerika und Afghanistan ersichtlich
ist.


-Counzil of Foreign Relations, the Royal Academy of Foreign
Affairs, Bilderberg, Club of Rome, The Roundtable usw.
Ansammlung von Plutokraten die die Agenda des NWO forcieren
und dabei Regierungen „beraten“. Den Plutokraten, die die 147
Konzernen leiten, die die Welt konsum- technisch und politisch im
Würge griff hält. Unter anderem forcieren diese Plutokraten mit
ihren Stiftungen, z.B. Rockefeller-Stiftung, der Bill & Melinda
Gates Foundation etc. die Eugenetic mit der Agenda 21 und
Impfkampanien wie den Klimaschwindel. Ziel Regulation der
Industrie und der Bevölkerung.


Meine recht grob zusammen gezimmerte Aufzählung zeigt, auch
wenn unser humanistischer rein auf Vernunft konditionierter
Verstand sagt, dass es den Teufel nicht gibt, dass vielleicht doch
mehr dahinter steckt als unser vernebelter Verstand erfassen kann.


„Wenn man alle logischen Lösungen eines Problems eliminiert, ist
die unlogische obwohl unmöglich unweigerlich richtig.“ Sherlock
Holmes


Wie gesagt ist nur so ein Gedanke oder Spinnerei von mir…. und
diese Zusammenhänge sind nur rein zufällig.


In Memoriam unserer deutschen Spiritualtät…. “Wachet auf, ruft
uns die Stimme”

Veröffentlicht unter Daisy sagt

A R C H IV D E R K AT E G OR I E : D A I S Y S AG T




h t t p: / / ko m m en t a r a rc hi v. d e / c a t e g o r y/ d a i sy-s a g t /




Stand: 28. Juni 2013

								
To top