Unsere nächste Veranstaltung Jahres-Schluss-Event Comedy-Show mit by dblock21

VIEWS: 9 PAGES: 6

									Swiss Association for Quality
Sektion Basel Regio                                                                                             Nr. 4           2007
Editorial                                  Inhalt
                                           Unsere nächste Veranstaltung                                                            Seite 1

                                           Unsere weiteren Veranstaltungen                                                         Seite 2

                                           Unsere Partner                                                                          Seite 2

                                           Rückblick auf den 21. August 2007 - IKS                                                 Seite 3

                                           Rückblick auf den 20. September 2007 - Risikomanagement                                 Seite 3

                                           Rückblick auf den 18. Oktober 2007 – Besichtigung der KVA Basel                         Seite 4

Liebe Leserin, Lieber Leser                Am 25. Oktober 2007 fand der erste «Partnerlunch» statt                                 Seite 4

                                           Ein Partner stellt sich vor                                                             Seite 5
Seit dem letzten Newsletter gehören
weitere vier Veranstaltungen der Ver-      In eigener Sache                                                                        Seite 6

gangenheit an. Wir hoffen, mit den ent-    Unsere Tätigkeitsfelder                                                                 Seite 6
sprechenden Zusammenfassungen Ihr
Interesse und Ihre Neugier für weitere     Impressum                                                                               Seite 6

Veranstaltungen und Kurzseminare
geweckt zu haben.

Wenn dem so ist, dann notieren Sie sich    Unsere nächste Veranstaltung
doch schon mal die Termine im 2008!
                                           Jahres-Schluss-Event: Comedy-Show mit Dinner                       Ausschreibung
Wir freuen uns auch im neuen Jahr wieder   Freitag, 23. November 2007 Hotel Hilton Basel                      Anmeldung
auf Ihren Besuch in Basel und wünschen
Ihnen viel Spass beim Lesen des vierten    18.00 Uhr                                                         Comedy-Show mit den Flügzüg
Newsletters.                               19.00 Uhr                                                         Networking-Apéro

Herzlichst                                 19.30 Uhr                                                         Dinner
Ihr Roger Ammon
SAQ Basel Regio                                             Seite 2 von 6                                             Newsletter   Nr.4 2007


Unsere weiteren Veranstaltungen
       Jahres-Schluss-Event: Comedy-Show mit Dinner                Freitag, 23. November 2007    Hotel Hilton Basel         Ausschreibung
                                                                   ab 18.00 Uhr                                                Anmeldung

       Der Qualitätsmanager als Unternehmensentwickler             Dienstag, 22. Januar 2008     Hotel Hilton Basel         Ausschreibung
                                                                   13:30 Uhr – ca. 17.00 Uhr                                    Anmeldung

       Mitgliederversammlung +                                     Donnerstag, 13. März 2008     Hotel Hilton Basel           Anmeldung

       Erfolgsfaktoren interner Kommunikation                      15.30 Uhr
       Management von Kundenfeedback                               Donnerstag, 10. April 2008    Grosspeter Garage            Anmeldung
                                                                   16.00 Uhr                     Muttenz
       Höchstleistung des Qualitätsmanagements                     Dienstag, 27. Mai 2008        Hotel Hilton Basel           Anmeldung

       auf der Post und im Altersheim                              16.00 Uhr
       IKS – Anforderungen und Voraussetzungen                     Dienstag, 19. August 2008     Hotel Hilton Basel           Anmeldung
                                                                   13.30 Uhr – ca.17.00 Uhr
       Redekompetenz ist eine Schlüsselkompetenz für den Erfolg    Dienstag, 9. September 2008   Hotel Hilton Basel           Anmeldung
                                                                   16.00 Uhr


Unsere Partner




                                                                                                                 Sie wollen ebenfalls
                                                                                                                unser Partner werden?

                                                                                                                  zum Anmeldeformular




                                                          zurück zum Anfang
SAQ Basel Regio                                                      Seite 3 von 6                                                   Newsletter   Nr.4 2007


Rückblick auf den 21. August 2007 - IKS
                                                                               Rolf Bermann von der CKP-Excellence GmbH hat das eigentlich trockene
                                                                               Thema spannend vermittelt und die Teilnehmer haben so einen ersten
                                                                               Einblick in das erhalten, was vielleicht später auf sie in den Unternehmen
                                                                               zu kommen wird. Bei IKS werden Aspekte des QM und des Finanzmana-
                                                                               gements verknüpft und verwoben. Das Thema Risiken erfassen und
                                                                               Risiken minimieren spielt dabei eine grosse Rolle. So war dieser Anlass
                                                                               auch sehr gut geeignet, auf den im September durchgeführten Anlass
                                                                               über Risikomanagement einzuführen. Der Referent hat es sehr gut ver-
                                                                               standen, die Leute abzuholen
                                                                               und die an und für sich
                                                                               trockene Thematik humorvoll
                                                                               vorzutragen.
                                                                               Das Thema ist generell von so
                                                                               grosser Bedeutung, dass wir
                                                                               im Jahre 2008 über IKS ein
                                                                               Kurzseminar mit Rolf Bermann
                                                                               planen.




Rückblick auf den 20. September 2007 – Risikomanagement
Der Referent Remo Küry hat die Teilnehmer dieses Anlasses mit einem            Gefahrenerkennung, Risikobestimmung, Schutzziele bestimmen und
Thema konfrontiert, das vielen Personen auch eine neue Perspektive zu          Massnahmen definieren waren spannend und haben uns alle eindrücklich
eröffnen ermöglicht. Denn Risiken und Qualität können sehr gut über die        auf die Notwendigkeit eines gut funktionierenden Risikomanagements
gleichen Funktionsträger gemanagt werden. Remo Küry führte kompetent           hingewiesen.
und sehr unterhaltend in das Thema ein und zeigte die wichtigsten
Zusammenhänge auf.                                                             Risikomanagement ist generell von so grosser Bedeutung, dass wir uns
                                                                               im Jahre 2008 damit noch einmal auseinander setzen wollen. Dabei geht
Die Themen Risiko-Management-Prozesse, Systemabgrenzung,                       es um Risikomanagement im Bereich IKS.



                                                                   zurück zum Anfang
SAQ Basel Regio                                                       Seite 4 von 6                                                 Newsletter   Nr.4 2007


Rückblick auf den 18. Oktober 2007 – Besichtigung der KVA Basel
Es war nicht ganz einfach, die «Porte 9» hinter den Bergen von Aushub           Wir wurden in zwei Gruppen
des Nationalstrassenbaus zu finden. Doch trafen wie angemeldet 26               aufgeteilt und besuchten den
Personen zu diesem Anlass ein.                                                  ganzen Komplex entlang des-
                                         Während des 45 minütigem               selben Weges, den der Kehricht
                                         Einführungsreferates über die          zurücklegt, bis er als gereinigtes
                                         Geschichte und die heutige             Rauchgas und Schlacke die
                                         Bedeutung der Anlage durch             Anlage wieder verlässt. Auch
                                         Herrn A. Sager wurde klar, dass        konnten wir die verschiedenen
                                         es sich bei der KVA nicht nur          Arbeitsplätze in Kommando-
                                         um einen einfachen Verbren-            räumen und Krananlagen
                                         nungsprozess handelt, sondern          sehen. Trotz aller Automation ist
                                         dass der grösste Teil der An-          noch vieles auf die geschickte
                                         lage der Verminderung der              Manipulation und die grosse Erfahrung der Mitarbeiter angewiesen.
                                         Umweltbelastung dient. Auch
                                         kann in grossem Stil die anfal-        Der anschliessende Apéro in der berühmten Kantine des Tiefbauamtes
                                         lende Energie verwertet                war einfach perfekt und wird samt den geführten Gesprächen in guter
                                         werden.                                Erinnerung bleiben.



Am 25. Oktober 2007 fand der erste «Partnerlunch» statt
Im Konzept der SAQ Sektion Basel Regio spielt das Partnerkonzept eine           Anregungen:
sehr wichtige Rolle. Mit den Partnern wollen wir eine aktive Zusammen-          • Vermehrt Zusatzadressen erfassen
arbeit suchen und diese auch stärker in das Geschehen unserer Sektion           • SAQ vermehrt in Öffentlichkeit darstellen
einbinden. Dieses Jahr sind wir zum ersten Mal mit unseren Partnern zu            (Messen, Gewerbeschauen etc.)
einem Lunch zusammen gekommen und haben uns ausgetauscht. Wir                   • Firmenpräsentationen auf SAQ-Web-Site
haben informiert, was in der SAQ alles läuft, welche Themen im Jahre            • EKAS als Thema wieder aufnehmen
2008 im Fokus sind und wo hin die Erwartungen und Bedürfnisse der               • Basel II aus Sicht QM
Partner – resp. deren Firmen gehen. Hier eine Auswahl der Ergebnisse:           • Τhemen ausserhalb QM wählen
Eindruck, den das neue Konzept der SAQ Sektion Basel Regio
hinterlassen hat:                                                               Obige Massnahmen werden im Vorstand diskutiert und fallweise in
• Modern               • Dynamisch          • Offen                             konkrete Aktionen überführt. Entschieden wurde von uns bereits, dass die
• Hier wird etwas neues geboten                                                 Firmenlogos der Partner auf der SAQ-Web-Site www.saq.ch im «Basler-
• Mit dem Konzept kann man neue Leute für die Anlässe gewinnen.                 Bereich» mit links auf die jeweiligen Web-Sites aufgeführt werden.


                                                                   zurück zum Anfang
SAQ Basel Regio                                                          Seite 5 von 6                                                   Newsletter   Nr.4 2007




Erwartungen Vorstand SAQ Sektion Basel Regio an die Partner:                       • Ιnfoveranstaltungen über Entwicklungen und Trends
• Multiplikatoren in den Firmen aufbauen und die Anlässe breit bekannt             • Funktionierendes Internet
  machen
• Breite Themen vorschlagen                                                        Die Diskussion hat eines gezeigt: Die Akzeptanz ist gut, das Vertrauen
• Besichtigungen bei den Partnern durchführen                                                                            dem Vorstand gegenüber vor-
                                                                                                                         handen und die Potentiale sind
Erwartungen der Partner an den Vorstand der SAQ Sektion Basel                                                            riesig. Man kann im Partnerkonzept
Regio:                                                                                                                   noch viel ausbauen und entwickeln.
• Ausbau der Partnerschaften                                                                                             Wir haben einen Anfang gemacht
• Paketgrössen für die Eintritte, die auch für kleine Unternehmen                                                        und betrachten das alles auch als
  interessant sind                                                                                                       Prozess, der uns irgendwo hin
• Eingabe von Themen für Anlässe                                                                                         führt, zu einem Ziel, das wir viel-
• Bessere Kommunikation des Vorteils und des Nutzens des                                                                 leicht noch gar nicht kennen. Wir
  Partnerkonzeptes                                                                                                       sind auf jeden Fall gespannt
• Newsletter mit ausgeweiteten Themen über die Partner                                                                   darauf.


Ein Partner stellt sich vor
                                           Wir sind ein modernes                   26'000 Kunden und rund 40'000 Bezügerinnen und Bezüger von
                                           Dienstleistungsunternehmen              Leistungen der AHV und IV. Kinderzulagen entrichtet sie für über 8000
                                           im Bereich der Sozialver-               Kinder und Jugendliche. Die Einnahmen und Ausgaben betragen pro
                                           sicherungen der Schweiz.                Jahr gut eine Milliarde Franken. Pro Jahr empfängt die Ausgleichskasse
                                           Unsere Partner sind                     Basel-Stadt mehr als 10'000 Kundinnen und Kunden.
                                           Versicherte, Beitragspflichtige
                                           und Leistungsempfänger im               Seit über 7 Jahren hat sich die Kasse dem TQM-Ansatz verpflichtet und
                                           Bereich der AHV/IV/EO, der              hat seither mit Hilfe des EFQM-Modells die Qualität, Effizienz und Image
                                           Familienzulagen in der                  stark verbessert. Sie gilt in Umfeld der Sozialversicherungen als Pionier.
                                           Landwirtschaft und der                  So können die Arbeitgeber die meisten Geschäfte im Partnerweb der
                                           Familienausgleichskasse                 Kasse online erledigen und sparen dadurch wertvolle Zeit. Wussten Sie
                                           Basel-Stadt.                            übrigens, dass die Kasse mit einem Verwaltungskostensatz zwischen 2 –
                                                                                   3 % günstiger arbeitet als private Versicherungen?
Die Ausgleichskasse Basel-Stadt, welche am 1. Januar 1948 ihre
Tätigkeit aufgenommen hat, ist als öffentlich-rechtliche Anstalt die               Besuchen Sie unsere Homepage www.ak-bs.ch. Sie finden dort nützliche
Durchführungsstelle der eidg. AHV/IV/EO und der kantonalen                         Informationen und umfassende Berechnungstools rund um die AHV.
Familienzulagen. Weiter ist sie mit dem Vollzug des Inkasso der Beiträge           Ausgleichskasse Basel-Stadt – ihr kompetenter Partner
für die Arbeitslosenversicherung (ALV) beauftragt. Sie betreut mehr als            Wettsteinplatz 1, 4001 Basel, Telefon: 061 / 685 23 23 23

                                                                     zurück zum Anfang
SAQ Basel Regio                                                          Seite 6 von 6                                                     Newsletter     Nr.4 2007




In eigener Sache

Der Newsletter mit Weitsicht                                                       Erweiterung des Vorstandes
Kürzlich haben wir im Vorstand die Anlässe für das Jahr 2008                       Nach wie vor sind wir auf der Suche nach Persönlichkeiten, die unseren
verabschiedet und bereits in diesen Newsletter integriert. Wenn auch               Vorstand ergänzen. Teilen Sie uns doch Ihr Interesse mit. Sie haben die
noch nicht alle Daten fixiert sind, erhalten Sie doch bereits einen                gute Gelegenheit, in unsere Sektion der SAQ aktive Beiträge zu leisten
Überblick, über das was im 2008 läuft. Weitere Themen sind in                      die zur Erfüllung unserer Vision beitragen (die SAQ Sektion Basel Regio
Bearbeitung und werden bis Ende Jahr verabschiedet.                                nimmt eine wegweisende Rolle ein und baut diese laufend aus mit dem
                                                                                   Ziel, unseren Mitgliedern Nachhaltigkeit im Wettbewerbserfolg zu
Falls Sie sich zum Newsletter äussern wollen oder eine allgemeine                  sichern).
Bemerkung abgeben wollen, senden Sie diese bitte an roger.ammon@m-s.ch
                                                                                   Falls Sie Interesse an einer Mitarbeit haben, melden Sie sich bei Bruno
                                                                                   Birri (bruno.birri@saq.ch). Er wird dafür sorgen, dass der neue Bewerber oder
                                                                                   noch besser die neue Bewerberin in unser Team passt.




Unsere Tätigkeitsfelder                                                             Impressum

                                                                                    Herausgeber:                                   Vorstand SAQ Basel Regio


                                                                                    Vortragsveranstaltungen:                                      bruno.birri@saq.ch
                                                                                    Kurzseminare:                                                 bruno.birri@saq.ch
                                                                                    Projekte:                                                  roger.ammon@m-s.ch
                                                                                    Kultur & Soziales:                                         gerd.noll@optiproff.ch


                                                                                    Partnerschaften:                                              bruno.birri@saq.ch
                                                                                    Newsletter:                                                 leo.gaertner@silta.ch

                                                                                    Adressänderungen:                                          esther.kohler@saq.ch




                                                                       zurück zum Anfang

								
To top