Schmerzen in der Brust by swissestetix

VIEWS: 6 PAGES: 2

Schmerzen in der Brust koennen jede Frau verunsichern, vor allem dann, wenn der Schmerz stark oder lang anhaltend ist. In der Regel sind Schmerzen in der Brust kein Zeichen einer ernsthaften Erkrankung, koennen es aber in Ausnahmefaellen doch sein.

More Info
									Schmerzen in der Brust




       Schmerzen nach einer Brustvergrösserung sind während der ersten 3 bis 4 Wochen
       normal

Schmerzen in der Brust können jede Frau verunsichern, vor allem dann, wenn der
Schmerz stark oder lang anhaltend ist. In der Regel sind Schmerzen in der Brust kein
Zeichen einer ernsthaften Erkrankung, können es aber in Ausnahmefällen doch sein.

Viele Frauen scheuen sich davon, zum Arzt zu gehen, wenn sie Schmerzen in der Brust
verspüren, aus Angst, es könnte etwas Schlimmes sein. Manche bezahlen dafür einen
schrecklichen Preis. Wir von swissestetix empfehlen daher jeder Frau, die Schmerzen,
Verhärtungen oder Gefühlsstörungen in der Brust verspürt, sofort ihren Gynäkologen
aufzusuchen, um eine potentiell gefährliche Erkrankung auszuschliessen.

Gründe für Schmerzen in der Brust

Es gibt unzählige mögliche Gründe für Schmerzen und ähnliche Symptome in der Brust. Hier
sind einige der häufigeren Ursachen:

   •   Hormonveränderungen während der prämenstruellen oder menstruellen Phase
   •   Hormonveränderungen während der prämenopausalen oder menopausalen Phase
   •   vor allem bei grossbusigen Frauen als Resultat gesteigerter sportlicher Aktivität
   •   bei gesteigerter sexueller Aktivität oder Brustmassage
   •   bei schlecht sitzender Kleider oder eines falschen Büstenhalters
   •   durch verschiedener Schlafpositionen
   •   bei einer unbedenklichen Erkrankung wie beispielsweise einer Erkältung oder einer
       Grippe
   •   bei einer ernsthaften Erkrankung
   •   bei einer lokalen oder systemischen Infektion

Schmerzen in der Brust und kosmetische Chirurgie

Schmerzen in der Brust sind während der ersten Tage und Woche nach einem kosmetisch
chirurgischen Eingriff sicherlich normal. Bei einigen Eingriffen können die Schmerzen
während der ersten zwei bis drei Tage nach dem Eingriff ziemlich stark sein.
Sie bekommen von uns bei jeder Brust-Operation ein Merkblatt, auf dem die wichtigsten
Symptome nach dem Eingriff aufgelistet sind, so dass Sie sich sofort melden können, falls
etwas nicht so verläuft, wie geplant.

Für Schmerzen, die nach dem abgeschlossenen Heilungsprozess auftreten, kann es
verschiedene Ursachen geben. Einige Frauen haben psychosomatische Schmerzen in der
Brust wegen emotionaler Probleme, die im Zusammenhang mit der Brust-OP stehen. Dieser
Grund ist häufiger als man denken könnte.

Andere Frauen haben Schmerzen aufgrund von Infektionen, die sich wegen der Implantate
bilden, oder weil Nerven verletzt wurden, oder weil sich eine Kapselverhärtung gebildet hat.

Einige Frauen bekommen Monate nach dem Eingriff Schmerzen in der Brust, wenn sie
wieder ihre alte sportliche Aktivität aufnehmen oder beispielsweise neue Unterwäsche
ausprobieren, nur jetzt eben mit viel mehr Masse in der Brust.

Verhaltensregeln bei Schmerzen in der Brust

Schmerzen in der Brust brauchen nicht weiter beachtet zu werden, wenn sie regelmässig im
Rahmen des hormonellen Zyklus auftreten. Selbst Schmerzen, die nicht regelmässig auftreten,
sind selten ein Grund für Besorgnis, sollten aber auf jeden Fall abgeklärt werden. Es ist immer
besser vorsichtig zu sein, als nachher etwas zu bereuen.

Schmerzen in der Brust sind selten das Symptom einer ernsthaften Erkrankung, wie
Brustkrebs oder einer Autoimmun-Erkrankung. Da aber in solchen Fällen immer sofort
gehandelt werden muss, sollte möglichst wenig Zeit verstreichen, bis man zum Arzt geht.

Vergessen Sie nie, dass die Brüste sehr empfindliche Organe sind. Es braucht also nicht viel,
weder körperlich noch psychisch, sie noch empfindlicher werden zu lassen. Wenn Sie
Schmerzen haben, die Sie sich nicht erklären können, denken Sie nicht zuerst ans Schlimmste.
Rufen Sie Ihren Gynäkologen an und vereinbaren Sie einen Termin. In den meisten Fällen
werden Sie nachher erleichtert feststellen, dass die Schmerzen nicht Ausdruck einer
ernsthaften Erkrankung waren.

Warten Sie aber auf keinen Fall zu lange. Im Falle, dass die Schmerzen eben doch Ausdruck
einer ernsthaften Erkrankung sind, muss immer sofort gehandelt werden. Es wäre schade,
wenn Sie am Schluss desaströse Konsequenzen tragen müssten, nur weil Sie Angst vor der
Wahrheit hatten.



Schlagwörter: brust, brustkrebs, Brustvergrösserung, eingriff, erkrankung, frauen, schmerzen

								
To top