bundestagung 11 24

Document Sample
bundestagung 11 24 Powered By Docstoc
					Ethik
     Fachverband

                    Bundesverband e.V.                 Peter Kriesel (Vorsitzender) Frankenwaldstr. 14
                                                       13589 Berlin Tel. 01573-881 35 62
                                                       kriesel.ler@web.de
                                                       Werner Fuß (stv. Vorsitzender) An der Würm 12
                                                       81247 München Tel. 089-8114480
                                                       leo.fuss@freenet.de
                                                       Stefanie Wölk (Kasse) Osnabrücker Straße 7
                                                       45145 Essen steffiwoelk@gmx.de
                                                       Homepage: www.fachverband-ethik.de



         Bundestagung des Fachverband Ethik vom 9. bis 11. Dez. 2011
                      in Bad Urach, Haus auf der Alb

                                     Markt und Moral
                                     Tagungsprogramm
                      Änderungen vorbehalten (Planungsstand 1. Dez. 2011)

Freitag, 9. Dez. 2011
ab 15.30
Anreise
17.00 – 17.30
Begrüßung
Peter Kriesel (Berlin)
17.30 – 19.00
Markt ohne Moral – Die sozialen Folgen der Profitgier
Michael Schlecht (MdB, Mannheim)
ab 19.00
Abendessen
gefördert durch:




 Vorstand:   Peter Kriesel (Vorsitz), Werner Fuß (stv. Vorsitz), Stefanie Wölk (Kasse)
             Beisitzerinnen: Ulrike Frontzek (Limburg), Claudia Heitzer (Überlingen),
             Dr. Theresa Miller (München)
 Beiträge und Spenden steuerlich absetzbar. Kto. Nr. 4010137500, GLS Bank, BLZ 430 609 67
Sonnabend, 10. Dez. 2011

9.00 – 10.25
Markt und Moral – ein unauflösbarer Gegensatz?
Prof. Dr. Ewald Stübinger (Helmut-Schmidt-Universität, Fakultät für Geistes- und
Sozialwissenschaften, Hamburg)

10:35 – 12:00
Integrative Wirtschaftsethik – aktuelle Überlegungen
Dr. Markus Breuer (Institut Dialog Ethik, Zürich)
ab 12:00
Mittagessen

14.00 – 15.30
Workshops:
1. Analyse von Wirtschaftsspielen unter ethisch-moralischen Aspekten
Sybille Kloppe (Sangerhausen)
2. Haben oder Nicht-haben – Schuldenprävention in der Sekundarstufe I
Renate Riedmüller (München)
3. Der gute Organisationsbürger – Zivilisierte Wirtschaftsethik im Unterricht
Dr. Markus Breuer (Zürich)
4. Wieviel Gleichheit braucht Gerechtigkeit? – Die Egalitarismusdebatte im Unterricht
Klaus Goergen (Waldburg)

16.00 – 17.30
Mitgliederversammlung (u. a. Wahl des neuen Vorstands)
- gesonderte Tagesordnung –

Sonntag, 11. Dez. 2011
9.00 – 10.25
Menschlich, zukunftsweisend, ökonomisch - Nachhaltigkeit im Bankgeschäft.
Welche Kernaufgaben haben Banken eigentlich?
Wilfried Münch (GLS-Bank Stuttgart)

10.35 – 12.00
Islamic Finance:
Monethik als Konzept – Weshalb Ethik und Moneten doch zusammenpassen
Zaid el-Mogaddedi (Institute for Islamic Banking and Finance, Frankfurt/M.)
12.00 – 13.30
Mittagessen
14.00 – 15.00
Besichtigung Schloss Bad Urach
15.15
Ende der Tagung
Anzeige:

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:2
posted:9/18/2012
language:German
pages:3