erobert und seine vielfach experimentell vision�ren Songs und Alben in bemerkenswert kommerzielle Dimensionen katapultiert by 7ECuO1

VIEWS: 0 PAGES: 2

									                                       ENIGMA
                              THE PLATINUM COLLECTION
                                      Info 2009

Mit dem anbrechenden zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts nähert sich auch das 20-
jährige Jubiläum eines musikalischen Phänomens, das stets der Zeit weit voraus zu sein
scheint: ENIGMA, das mit Abstand erfolgreichste Projekt von Michael Cretu. Der rumänische
Produzent hat mit seinen musikalischen Kreationen immer wieder Neuland erobert und seine
vielfach experimentell    visionären Songs und Alben in bemerkenswert kommerzielle
Dimensionen katapultiert. 50 Millionen verkaufte Tonträger, 100 Gold- und
Platinauszeichnungn und 50 No. #1 Platzierungen in den internationalen Charts sprechen
eine deutliche Sprache, sagen aber wenig über die immense emotionale Wirkung aus, die
ENIGMA weltweit hinterlässt. „Enigma ist etwas, das größer erscheint als ich selbst… Etwas
das Menschen versuchen ihr Leben lang zu finden.“. „Es ist etwas einmaliges –
revolutionnär, überraschend, bewegend und mysteriös.“ „ENIGMA versucht stets Antworten
zu finden auf Fragen, die nie gestellt wurden.“ (Weltweite Fan-Kommentare).

Mit der CD-Trilogie „The Platinum Collection“ zieht Mastermind Cretu nicht nur eine Bilanz
seiner Erfolge mit ENIGMA, sondern präsentiert ein beeindruckend umfangreiches Porträt
seines kreativen Schaffens. „The Greatest Hits“ ist die eindrucksvolle, 17 Songs umfassende
Chronologie seiner bekanntesten und erfolgreichsten Stücke, allesamt Prototypen eines
einmaligen Konglomerats aus ethnischer, elektronischer und klassischer Musik verwandelt in
mystisch sinnliche Popsymphonien. Gesangsprotagonisten von Ruth-Ann über Andru
Donalds bis hin zu den Gregorianischen Chören, deren Faszination erst durch ENIGMA ins
kollektive Bewusstsein unserer Zeit eingedrungen ist, integrierte Cretu in ein Klangbett, in
dem sich energetische Rhythmen und sphärische Flächen vereinten. Wie gut sich die Musik
von ENIGMA auch für Lounge und Clubs eignet, demonstrieren die zwölf Tracks der „The
Remix Collection“, auf der Evergreens wie „Mea Culpa“ und „Principles Of Lust“ und neuere
Arbeiten wie „Voyageur“ und „Dreaming Of Andromeda“ von Remix-Spezialisten um weitere
Facetten bereichert wurden.

Bei wahren Fans von ENIGMA dürfte wohl die dritte CD der „Platinum Collection“ das größte
Interesse wecken: „The Lost Ones“ bietet Einblicke in die Schatzkiste des Klangalchimisten
Michael Cretu. Die von „Lost One“ bis „Lost Eleven“ durchnummerierten Stücke beschreibt
der Meister selbst so: "Alles fängt an mit dem Ausprobieren. Manchmal ist es ein Sound,
dann wieder eine Melodie, eine Harmonie oder eine Stimmung. Die ‘Lost Ones‘ sind meine
Art instrumentaler Skizzen, entstanden aus einem kochenden Kessel voller ungeordneter,
naiver und unbekümmerter musikalischer Ideen.“ Wie aufregend und spannend Skizzen
eines genialen Künstlers sein können, wissen wir nicht erst seit Leonardo da Vinci. Das
Multi-Talent Michael Cretu hat zeitlebens keinen Hehl daraus gemacht, dass seine Kunst
immer wichtiger sei als die eigene Person und er deshalb die unsichtbare Kraft hinter einem
musikalischen Gesicht bleibe. In ENIGMA bricht sich seine künstlerische Kraft wie Licht in
einem Kaleidoskop. „The Platinum Collection“ ist ein Prisma für die Sinne, Musik für kleine
und große Fluchten jenseits aller Landesgrenzen. Ein globaler Genuss, ein ewiges Rätsel.

ENIGMA - „The Platinum Collection“ erscheint am 20.11.2009

(Tracklist siehe nächste Seite)
ENIGMA “PLATINUM COLLECTION // 3CD Set

CD 01: THE GREATEST HITS
01. Sadeness (Part 1)
02. Mea Culpa (Orthodox Version)
03. Principles of lust
04. Rivers of belief
05. Return to innocence
06. Age of loneliness
07. Out from the deep
08. Beyond the invisible
09. T.N.T. for the brain
10. Gravity of love
11. Push the limits
12. Turn around
13. Voyageur
14. Boum-boum
15. Following the sun
16. Seven lives
17 La puerta del cielo

CD 02: THE REMIX COLLECTION
01. Sadeness (U.S. violent mix)
02. Mea Culpa (Fading shades mix)
03. Principles of lust (Everlasting lust mix)
04. Return to innocence (Long and alive version)
05. Age of loneliness (Enigmatic club mix)
06. Out from the deep (Trance mix)
07. T.N.T. for the brain (Midnight man mix)
08. Gravity of love (Judgement day club mix)
09. Push the limits (ATB remix)
10. Voyageur (Club mix)
11. Boum-boum (Chicane club edit)
12. Dreaming of Andromeda (Jean F. Cochois remix)

CD 03: THE LOST ONES
01. Lost One
02. Lost Two
03. Lost Three
04. Lost Four
05. Lost Five
06. Lost Six
07. Lost Seven
08. Lost Eight
09. Lost Nine
10. Lost Ten
11. Lost Eleven

								
To top