Documents
Resources
Learning Center
Upload
Plans & pricing Sign in
Sign Out

sk1-elektronik

VIEWS: 9 PAGES: 19

									7.9.2012   1
           *6.3.1789 - †6.7.1854
                  deutscher Physiker
                  Sein Name ging in die
                   Terminolgie der
                   Elektrizitätslehre ein.
                  Das Werk Die galvanische Kette
                   hatte einen Einfluss auf die
                   Entwicklung der Theorie und
                   Anwendung des elektrischen
                   Stroms.


7.9.2012                                            2
                        (1826)
 wird die Proporzionalität zwischen
  Strom und Spannug in einem
 elektrischen Leiter bezeichnet –
 die bei bestimmten elektrischen
 Leitern vorliegende lineare
 Abhängigkeit des
                                  U
                               I
 Spannugsabfalls U vom
 hindurchfließenden elektrischen
 Strom I

  7.9.2012
                                  R    3
             Entdeckung des ohmschen
           Gesetzes (Deutsche Bundespost
                       1994)




7.9.2012                               4
                           kg  m                 2
           R SI   
                        V
                           3 2
                        A   s A
    Ohm ist die abgeleitete SI-Einheit des elektrischen
    Widerstandes mit dem Einheitenzeichen (großes
griechisches Omega). Das nach Ohm benannte ohmsche
 Gesetz stellt einen einfachen Zusammenhang zwischen
   der angelegten Spannung (Einheit: Volt, V) und dem
   daraus resultierenden Strom (Einheit:Ampere, A) für
             sogenannte ohmsche Leiter dar.



7.9.2012                                                   5
                U
             R   const.
                I
 Durch diese Gleichung - die Proportionalitätskonstante
   wird der ohmsche Widerstand - der als elektrischer
   Widerstand bezeichnet, dessen SI-Einheit das Ohm
                (Symbol Ω) ist, definiert.




7.9.2012                                              6
(* 26. März 1698 Helvíkovice bei Žamberk, † 25.
Dezember 1765 Znojmo-Přímětice)
 war ein tschechischer
Regularkanoniker (speziell:
Prämonstratenser), Gelehrter und
Erfinder eines Blitzableiters.
 Blitzableiter errichtete er 1754 auf
seinem Pfarrhaus in Přímětice; der
Blitzableiter wurde jedoch 1758 von den
Bauern niedergerissen, da sie ihn für die
damals aufgetretene Dürre
verantwortlich machten.
Geburtshaus von Prokop Diwisch
*12. März 1824 in Königsberg (Preußen)
      † 17. Oktober 1887 in Berlin
   ein deutscher Physiker - die
    Erforschung der Elektrizität
   bekannt für seine Regeln der elektrischen
    Stromkreise, die die Abhängigkeit der
    elektrischen Spannung, elektrischen Stroms und
    des elektrischen Widerstands angeben und die
    fundamental für Aufbau und Analyse
    elektrischer Schaltungen und die Elektrotechnik
    sind-Kirchhoffsche Regeln
   Der erste Spektralapparat
    von Kirchhoff und
    Bunsen, mit dem sie die
    Spektralanalyse begründet
    haben, war ein
    Provisorium aus zwei
    Fernrohren und einem
    drehbaren Prisma
   Kirchhoff beschäftigte sich auch mit der
    Plattentheorie; dort gibt es den Piola-
    Kirchhoff-Spannungstensor (den:Piola-
    Kirchhoff stress tensor), die Kirchhoff-Love-
    Hypothese und die sogenannten Kirchhoff-
    Platten.
   Nach Gustav Robert Kirchhoff ist das
    „Kirchhoff-Institut für Physik“ (KIP) der
    Universität Heidelberg
    benannt.
      Alessandro
       Giuseppe
   Antonio Anastasio
    Graf von Volta

     18. Februar 1745 in Como,
Italien - † 5. März 1827 in Camnago
                   1775 - die Erfindung des bald in ganz Europa
                         benutzten Elektrophors, mit dem durch
                     Influenz erzeugte statische Elektrizität viel
                    bequemer erzeugt und transportiert werden
                                                         konnte.
                          1776 - Entdeckung in aus den Sümpfen
                     am Lago Maggiore aufsteigenden Gasblasen
                   Methan und Beginn der Experimente mit dem
                            brennbaren Gas –Konstruktion stetig
                                                      brennende
                     Lampen und Benutzung seiner Volta-Pistole
als Messgerät für den Sauerstoffgehalt von Gasen (Audiometer).
.1778 - ein Elektroskop zur Messung
kleinster Elektrizitätsmengen,Quantifikation der
Messungen unter Einführung eigener
Spannungseinheiten und Formulation der
Proportionalität von aufgebrachten Ladung und
Spannung im Kondensator.

.1792 – Mitarbeit an den Frosch-Experimenten
des angesehenen Anato Luigi Galvani - die
Zurückführung auf animalische Elektrizität - Volta
erkennt aber die Ursache der Muskelzuckungen in
äußeren Spannungen ein Streit, der die
Wissenschaftler in ganz Europa in Lager teilt.
 Für Galvani lag die Ursache darin, dass der
Frosch
eine Art Leidensche Flasche war, für Volta war er
nur eine Art Detektor
1897, also 70 Jahre nach seinem Tod,
 wurde Volta mit der höchsten
 Auszeichnung, die ein Physiker
 bekommen kann,geehrt: Zu seinen
 Ehren wurde die Maßeinheit für die
 elektrische Spannung Volt genannt.
 Zudem ist das international
 anerkannte Kürzel U der elektrischen
 Spannung auch nach ihm benannt.

								
To top