Steuerberatung - ein Blick hinter die Kulissen by lilyphillipsrpy

VIEWS: 99 PAGES: 2

									                      Steuerberatung - ein Blick hinter die Kulissen

 An einen Steuerberater wendet man sich im Normalfall, wenn man steuerrechtliche oder
betriebswirtschaftliche Fragen hat und diese möglichst fachkompetent beantwortet haben möchte.
Ob man als Mandant einen gewerblichen oder einen freiberuflichen Hintergrund hat, spielt in
diesem Fall keine Rolle. Ein Steuerberater wird sich in der Regel mit beiden Materien befassen
können. In diesem Artikel möchte ich näher darauf eingehen was es mit dem Beruf des
Steuerberaters eigentlich auf sich hat.


Der Steuerberater an sich


Der Steuerberater als Berufsgruppe zählt zu den freiberuflich ausgeübten Tätigkeiten. Wer in
Deutschland überhaupt als Steuerberater zugelassen wird und praktizieren darf wird von einer
strikten Reglementierung bestimmt. Auch sein genaues Aufgabengebiet und die Teilbereiche die
seine Arbeit bestimmen richten sich nach diesem Regelwerk. Deshalb gilt es als Mandant darauf
zu achten, dass der konsultierte Steuerberater auch über eine entsprechende Zulassung verfügt.
So lassen sich schon im Vorfeld eventuelle Unannehmlichkeiten vermeiden. Vertreten wird der
Berufszweig des Steuerberaters in Deutschland von der Bundessteuerberaterkammer, kurz
BStBK. Mehr als 88.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigte und Steuerberatungsgesellschaften
gehören ihr an. Da die BStBK als eine Körperschaft des öffentlichen Rechts gilt, ist sie
parteipolitisch neutral.


Den stereotypischen Kunden des Steuerberaters gibt es nicht. So vielschichtig wie die
steuerrechtliche Gesetzgebung in Deutschland ist, so verschieden sind auch die daraus
resultierenden Problematiken, mit denen sich die Mandanten konfrontiert sehen.
Kapitalgesellschaften, Freiberufliche, Privatpersonen als auch Gewerbetreibende gehören zum
Kundenstamm einer Steuerberatung.


Das Tätigkeitsfeld eines Steuerberaters


Das Tätigkeitsfeld, das ein Steuerberater abdecken kann, ist durchaus vielfältig. Im Vordergrund
steht die Beratung des Klienten um diesem eine bestmögliche Steuergestaltung zu gewährleisten.
In das Aufgabenspektrum, das ein Steuerberater abdecken kann fällt unter anderem die Beratung
bei der Existenzgründung. Wenn sich jemand für den Schritt in die Selbstständigkeit entscheidet,
ist er bzw. sie gut damit beraten sich an jemanden zu wenden, der ihm oder ihr den richtigen Weg
weist.
Darüberhinaus übernimmt der Steuerberater bei Bedarf auch die Planung der Steuern des
Klienten, fungiert als Unterstützung bei Verhandlungen mit der Finanzverwaltung und
Betriebsprüfungen und erstellt Jahresabschlüsse. Beratungen hinsichtlich des internationalen
Steuerrechts oder die Ausführung von Steuerbelastungsvergleichen werden gegebenenfalls auch
abgedeckt. Zu den mitunter sicherlich häufigsten Tätigkeiten des Steuerberaters bzw. der
Steuerberatung zählen die Erstellung von Steuererklärungen und Buchführungen. Firmen und
Unternehmen einer gewissen Größe verfügen manchmal über eine eigene Fachkraft die derlei
Dinge handhabt wenn nicht sogar über eine ganze Abteilung. Diesen Luxus haben Privatpersonen
und Selbstständige in der Regel nicht, weswegen diese recht komplexe Aufgabe gerne
ausgelagert wird.


Falls Sie auf der Suche nach einer Steuerberatung in Stuttgart sind finden Sie uns hier.

								
To top