Der Tagesplan mit dem

Document Sample
Der Tagesplan mit dem Powered By Docstoc
					Der Tagesplan mit dem, was man den ganzen Tag verteilt essen kann und
sollte:

Wichtig: vor jeder Mahlzeit 1-2 Gläser lauwarmes Wasser trinken!

Frühstück morgens:
7.00 – 8.00 Uhr             Kaffee mit max. 2 EL Milch
                            2 Stücke (streichholzschachtelgroß) Schafkäse (halbfett)
                            2 ganze Haselnüsse oder 5 Oliven
                            Tomaten, grüne Gurken, Paprika, Petersilie (keine Begrenzung)
                            2 Scheiben Toast mit Kleie (Diät-Toast) o.a.
                            pro Woche sind insgesamt zwei gekochte Eier erlaubt

Zwischenmahlzeit:
10.00 – 11.00 Uhr           1 kleines Wasserglas halbfette Milch (100 ml)
                           2 Portionen Obst - wieviel eine Portion Obst ist lesen Sie hier »

Mittagessen:
12.30 – 13.30 Uhr           4 kleine Frikadellen (je 30 Gramm) oder
                           1 Hühnerbrust (200 Gramm) ganz oder als Goulasch gekocht oder
                           1 Hühnerbein (200 Gramm) gedünstet oder gegrillt (ohne Haut) oder
                           1 Hühnerspieß gegrillt (200 Gramm - ohne Haut) oder
                           1 Fischfilet (200 Gramm – nicht paniert) oder
                           1 Dose (160 Gramm) Thunfisch möglichst im eigenen Saft

                    dazu: 4 Esslöffel Gemüse (ohne Fett gedünstet)
                           1 Esslöffel Natur-Joghurt (fettarm)
                           1 große Portion Salat (ohne Sahne- und fertige Mayonnaise-Joghurt-
Soßen)
                           zum Anmachen sind Essig, Zitronensaft und Gewürze (kaum Salz) erlaubt
                           2 Scheiben Toast mit Kleie (Diät-Toast) o.a.

Zwischenmahlzeit:
15.30 – 16.00 Uhr          1 Stück (streichholzschachtelgroß) Schafkäse (halbfett)
                           Tomaten, grüne Gurken, Paprika, Petersilie (keine Begrenzung)
                           2 Scheiben Toast mit Kleie (Diät-Toast) o.a.
                           1 Portion Obst

Abendessen:
18.00 – 19.00 Uhr          9-10 Esslöffel Gemüse (gedünstet)
                           5-6 Esslöffel Natur-Joghurt (halbfett)
                           1 große Portion Salat (ohne Sahne- und fertige Mayonnaise-Joghurt-
Soßen)
                           zum Anmachen sind Essig, Zitronensaft und Gewürze (etwas Salz)
erlaubt
                           2 Scheiben Toast mit Kleie (Diät-Toast) o.a.

Nachtessen:
22.00 – 23.00 Uhr          2 Portionen Obst - wieviel eine Portion Obst ist lesen Sie hier »

Wichtig ist, dass zu den angegeben Zeiten alles gegessen wird, was angeben ist, auch wenn man
keinen Appetit hat. So bleibt der Zuckerspiegel im Körper konstant und es kommt zu keinen
Heißhunger-Attacken.

Bitte lesen Sie auch die Hinweise hier »
Alternativen zu den vorgegebenen Lebensmitteln hier »




Als eine Portion Obst gilt:

1 kleiner Apfel oder
1 kleine Apfelsine oder
50 ml frischer Orangensaft oder
30 ml Apfelsaft oder
2 kleine Mandarinen oder
3 Aprikosen (frisch oder getrocknet) oder
½ Banane oder
1 Feige (frisch oder getrocknet) oder
12 Süßkirschen oder
14 Sauerkirschen oder
½ Pampelmuse oder
15 Weintrauben oder
4 Pflaumen oder
6 große Erdbeeren oder
1 kleiner Pfirsich oder
1 kleine Birne oder
1 dünne Scheibe Honigmelone oder
1 dünne Scheibe Wassermelone oder
1 Kiwi oder
1 dünne Scheibe Ananas oder
½ Avocado oder
2 Möhren

Ersatz für den Toast!

pro Scheibe Toast mit Kleie (Diät-Toast) o.a. ist folgendes erlaubt:

2 Stück Kekse oder ½ Päckchen Diät Kekse (30 Gramm) oder
2 Stück Grissini oder
1 Portion (200 ml) Linsen- oder Erbsensuppe (ohne Fleischeinlagen) oder
2 EL Reis oder
2 EL Nudeln oder
2 EL Kuskus oder
1 Kartoffel (100 Gramm) oder
3 geröstete Kastanien oder
1 Wasserglas Popcorn (ohne Fett, Zucker oder Salz) oder
½ gekochter Maiskolben oder
1,5 EL Haferflocken oder
2 EL Cornflakes

Ersatz für Fleischgerichte!

pro Scheibe Toast mit Kleie (Diät-Toast) o.a. ist folgendes erlaubt:

Maßstab hierfür ist eine der angegebenen 4 kleinen Frikadellen!
Pro kleiner Frikadelle aus magerem Rindfleisch (30 Gramm) ist als Ersatz erlaubt:
3-4 Stück Fleisch vom mageren gegrillten Fleischspieß (30 Gramm) oder
Beefsteak vom Grill (30 Gramm) oder
Rump- oder Filetsteak vom Grill (30 Gramm) oder
mageres Hühnerfleisch ohne Haut (50 Gramm) oder
1 gekochtes Hühnerei oder
Thunfisch im eigenen Saft aus der Dose (40 Gramm) oder
4 Esslöffel Erbsen oder Linsen oder
4 Esslöffel Sojabohnen oder
1 Stück halbfetten Weißkäse (30 Gramm) oder
1 Scheibe Käse (30 Gramm) oder
Parmesankäse (20 Gramm)

Noch ein paar wichtige Hinweise zum Schluss:

Sie können pro Kilo gekochtes Gemüse 2 EL Öl verwenden. Empfohlen ist 1 EL Olivenöl gemischt mit
1 EL Rapsöl.

Wenn Sie Rindfleisch- oder Hühnerbrühwürfel verwenden um eine Suppe zu machen, verwenden Sie
auf keinen Fall weiteres Fett dazu.

Mit Salz ist sehr sparsam umzugehen. Ebenso mit Sauerkonserven.

Meiden Sie Fertiggerichte mit unbekanntem Inhalt.

Essen Sie nicht mehr und nicht weniger als angegeben!

Rohes Gemüse und Salat können Sie bedenkenlos in jeder Menge essen.

Mayonnaise, Senf und fettige Salatsoßen sind unbedingt zu meiden. Stattdessen verwenden Sie für
Salat stets Essig, Zitronensaft und normale Gewürze Ihrer Küche.

Täglich mindestens 3 Liter Flüssigkeiten trinken, stilles Wasser und ungesüßten Kräutertee. Alle Sorten
sind erlaubt.

Vor dem Essen immer 1-2 Gläser lauwarmes Wasser trinken.

Täglich ½ - 1 Stunde Bewegung.

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:1
posted:8/1/2012
language:
pages:3