Landstedt Coloskopie Vorbereitung

Document Sample
Landstedt Coloskopie Vorbereitung Powered By Docstoc
					                   Ambulante und stationäre
                    Coloskopievorbereitung

       Conference 10./11. September Montreux
       Referentin:
       Monica Landstedt


2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica
          Landstedt, KSB Baden
Begrüssung

                                Monica Landstedt

       Pflegefachfrau im Zentral-Untersuchungszimmer,
        Kantonsspital Baden (KSB)

       seit 12 Jahren

       seit 7 Jahren mit Schwerpunkt Endoskopie




2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica                  2
          Landstedt, KSB Baden
Ambulante und stationäre
Coloskopievorbereitung
                                          Problemstellung

       Normale Darmverhältnisse

       Bei Niereninsuffizienz

       Bei Herzinsuffizienz

       Bei Anus Praeter

                                          “How we do it ?!”
2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica                       3
          Landstedt, KSB Baden
Ziel der Darmreinigung

 Sauberer Darm


 geringstmögliche Belastung des Patienten


 geringstmögliches Risiko


 gute Untersuchungsqualität


 Spezialfälle (NI, HI, AP)


 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica     4
           Landstedt, KSB Baden
Lavage (Definition)

 Spülung von Körperhöhlen oder Hohlorgane zu
  diagnostischen oder therapeutischen Zwecken
  (Brockhaus Enzyklopädie)




 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica        5
           Landstedt, KSB Baden
Verwendete Medikamente im KSB

Klean-Prep® (Fordtran-Lösung) 1 Pulverbeutel zur
Zubereitung von 1 Liter Lösung enthält:
        Polyethylenglykol, Natriumsulfat, Natriumbikarbonat,
         Natriumchlorid, Kaliumchlorid, Aspartam, Vanillearoma

Colophos® (Vannerlösung)
               Natri Dihydrogenophosphas
               Dinatri Hydrogenophosphas Dihydrat

 Alles auf ärztliche Verordnung

Einläufe unbefriedigend
 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica                         6
           Landstedt, KSB Baden
Ernährungsumstellung vor der
Coloskopie
                          3. Tag vor Untersuchung:

    Faserarme Kost, d.h.:

              Keine Salate, Kernobst (Trauben), Hülsenfrüchte,
               Müesli, etc. einnehmen



           „Wünschenswert aber oft nicht realistisch!!!“



2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica                           7
          Landstedt, KSB Baden
Ernährungsumstellung vor der
Coloskopie
                    Am Tag vor der Untersuchung:

       Nur flüssige Kost wie Yoghurt, Bouillon, Beutelsuppen,
        den ganzen Tag viel Wasser oder Tee trinken



       Lavage nach Schema und Verordnung




2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica                          8
          Landstedt, KSB Baden
Ernährungsumstellung vor der
Coloskopie
                         Am Tag der Untersuchung:

       Tee und Zwieback erlaubt




2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica             9
          Landstedt, KSB Baden
Lavage mit Colophos® (Vortag)

 17:00 Uhr Vortag 1 Tbl. Motilium
    30 min. später 1 Fl. Colophos® (innerhalb 10-15 min.
     trinken) danach während 4 Std. 1-2 Liter Flüssigkeit
     trinken (jede klare Flüssigkeit)

 Nachtessen: Nur noch Flüssigkeit erlaubt

 Bei bekannter erheblicher Obstipation, um 14:00 Uhr
  ½ Fl. X-Prep. Verabreichen

 !! Kontraindikation Colophos®
  (schwere Herz- und Niereninsuffizienz)
 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica                    10
           Landstedt, KSB Baden
Lavage mit Colophos® (Untersuchungstag)

 Um 06:00 Uhr, 2 Tbl. Motilium® einnehmen


 30 min. später 1 Fl. Colophos® in einem Zug trinken


 ½ bis 1 Liter Flüssigkeit trinken


 Bei Hunger ist wenig Zwieback erlaubt




 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica                11
           Landstedt, KSB Baden
Lavage mit Klean-Prep® (Vortag)

 17:00 Uhr Vortag 2-3 Liter Klean-Prep®
   (1 Beutel pro Liter Leitungswasser)

 Innerhalb von ca. 2 Std. trinken


 Nachtessen: Nur noch Flüssigkeit erlaubt


 Bei Patienten mit erheblicher Obstipation, 14:00 Uhr
  ½ Flasche X-Prep.


 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica                 12
           Landstedt, KSB Baden
Lavage mit Klean-Prep®
(Untersuchungstag)
 Um 06:00 Uhr 1 Liter Klean-Prep® trinken
  (falls noch nicht sauber)



 Bei Hunger ist wenig Zwieback erlaubt




 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica     13
           Landstedt, KSB Baden
Mögliche Fragen
von Abteilung oder Patient
 Was machen …

        …     wenn        der Patient Diabetiker ist
        …     wenn        der Patient nicht trinken kann
        …     wenn        Stuhl nicht die Farbe von Kamillentee hat
        …     wenn        der Patient eine gastrointestinale Obstruktion hat


 Wie kann man den Geschmack verändern




 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica                                 14
           Landstedt, KSB Baden
Stuhlreste im Colon

 Schmerzhaftere Untersuchung



 Die Schleimhaut ist nur eingeschränkt beurteilbar



 Therapien in gleicher Sitzung nicht mögliche
  (z.Bsp. Polypektomie)



 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica              15
           Landstedt, KSB Baden
Vorbereitung bei Niereninsuffizienz

 Kontraindiziert sind:
    Practo Klyss
    Colophos®
    Magnesium San Pellegrino
    Klyx Magnum


 Empfohlen sind:
    Mikroklist (statt Practo Klyss)
    Klean-Prep® (statt Colophos® )
    Importal, Feigensirup


 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica   16
           Landstedt, KSB Baden
Vorbereitung bei Herzinsuffizienz
 Kontraindiziert sind:
    Practo Klyss
    Colophos®
    Magnesium San Pellegrino
    Klyx Magnum


 Empfohlen sind:
    Mikroklist (statt Practo Klyss)
    Klean-Prep® (statt Colophos® )
    Importal, FeigensirupColophos®


 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica   17
           Landstedt, KSB Baden
Abführen bei Anus Präter

 Ileostomie



 Tranversostomie



 Sigmoidostomie endständig plus Spülung von
  abführendem Schenkel



 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica       18
           Landstedt, KSB Baden
Kosten-Nutzen einer sauberen Lavage

 Belastende Sedation (2 mal)
 Nochmals abführen
 Aufbereitung des Endoskops
 Zeitaufwand von Personal- und Raumressourcen
 Patient 2x verrechnen
 Erhöhte Kosten von Krankenkassen
 Motivation des Personals und Patient auf der
  Abteilung
 Gleich wie OPS abführen
 Mechanische Abführung
 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica         19
           Landstedt, KSB Baden
Schlussfolgerung
 Eine Indikation zur Koloskopie beinhaltet auch eine
   Indikation zur korrekten Darmvorbereitung

 Ausnahmen
    Evtl. Akute Blutung evtl. bei Ileus und Verdacht auf
     Sigmastenose
    Evtl. bei Verdacht auf Colitis




 2. nat. Kongress SVEP, Montreux, Monica                    20
           Landstedt, KSB Baden

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:37
posted:6/25/2012
language:German
pages:20