sto lv lg10

Document Sample
sto lv lg10 Powered By Docstoc
					Leistungsverzeichnis Sto LB 2011
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
10.        Ständige Vertragsbestimmungen (Text) Vorbemerkung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- -----------

Gerüste:

Bei Putzarbeiten an Fassaden und in
Aufzugsschächten werden die Gerüste
gesondert verrechnet.

Höhen:

Wenn keine Höhen angegeben werden,
sind die Positionen mit einer Höhe bis
3,2 m kalkuliert. Die Abgeltung der
Erschwernisse bei Höhen über 3,2 bis 5,0
m ist mit einer Aufzahlung geregelt, in die
auch Gerüstmehrkosten einkalkuliert
sind. Bei Wänden mit einer Höhe über 3,2
bis 5,0 m wird die Aufzahlung von der
Aufstandsfläche bis Oberkante dieser
Wand, also die gesamte Wandhöhe, nicht
nur die höhergelegenen Teilflächen
verrechnet.

Wand-, Deckenanschlüsse:

Wenn nicht anders angegeben, werden
Anschlüsse an Wände und Decken
scharfkantig (ohne Nut) ausgeführt.
Wandinnen- und Wandaußenkanten:
Plangemäß von 90 Grad abweichende
Flächen von Wandinnenkanten
(Wandichsen), werden mit einer
Aufzahlung verrechnet.
Wandaußenkanten sind
ohne Unterschied des Winkels in den
Einheitspreis einkalkuliert.

Putzgrund:

Bei neuerrichteten Wänden und Decken
werden normgerechte Maßtoleranzen
und Ausführungen vorausgesetzt.

Reinigen:

Das Reinigen von Staub und losen
Verschmutzungen sowie etwaiges
Vornässen werden nicht gesondert
verrechnet.

Putzmörtel, Haftvermittler:

Soweit nicht anders angegeben, bestimmt
der Auftragnehmer das Verwenden
von Hand- oder Maschinenputz, von
einlagigem oder mehrlagigem Putz, von
Werkputzmörtel oder Baustellenputzmörtel
sowie das Putzsystem, wobei
Herstellervorschriften,
Normbestimmungen und Regeln des
Handwerkes (bei
Widersprüchen in der vorgenannten
Reihenfolge) betreffend Vorbehandlungen
des Putzuntergrundes und Aufbringen
eines etwaigen, dem Untergrund
entsprechenden Haftvermittlers (z.B.
Vorspritzer) eingehalten und in die
Einheitspreise einkalkuliert werden.

Armierter Vorspritzer:
Armierter Vorspritzer wird gesondert
vergütet.

Ebenheit:
Wenn nicht anders angegeben, gilt die
Toleranzklasse E1.

Schließen von Schlitzen und
Durchbrüchen:
Das Schließen von Schlitzen oder
Durchbrüchen wird nur dann in Rechnung
gestellt, wenn diese in bereits verputzten
Wänden gestemmt wurden. Schlitze
und Durchbrüche in unverputzten
Wänden, die größer als der 4-fache
Querschnitt der Installationen und nicht
mit einem Putzträger überspannt oder
ausgemauert sind, werden gesondert
verrechnet.

Einputzprofile:

Nur Dehnfugenprofile und vom
Auftraggeber gesondert angeordnete
Profile werden verrechnet.

Sicherheitseinrichtungen:

Sicherheitseinrichtungen (z.B. Geländer),
die aufgrund von Putzarbeiten entfernt
werden müssen, werden nach Maßgabe
des Arbeitnehmerschutzgesetzes (unter
Umständen auch mehrmals) wieder
angebracht. Diese Leistungen sind in die
Einheitspreise einkalkuliert.

Decken mit Balken:

Decken mit Balken werden in der
abgewickelten Fläche gemessen.
Leistungsverzeichnis Sto LB 2011
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- -----------
10.        LG Putzarbeiten
-------------------------------------------------------------------------------------------------- --------------------------------------

10.50                 Sto Putzarbeiten Produkte/Systeme

                                                                    EP ..............                  GP ..............

10.5000 Z
                     Zusätzliche Vorbemerkungen

                     Dieser Ausschreibungstextentwurf ist eine
                     Serviceleistung der Sto Ges.m.b.H.
                     und ersetzt nicht die Planerleistung eines
                     Fachplaners.

10.5000A              Festigkeitsprüfung Untergrund
                     In die Einheitspreise sind folgende
                     Untergrundprüfungen einzukalkulieren:
                     Abklopfen mit einem Hammer auf
                     eventuelle Hohlstellen. Annässen mit
                     Wasser
                     bis zur Sättigung des Untergrundes und
                     mechanische Beanspruchung - die
                     nassen Stellen dürfen nicht weicher sein,
                     als der trockene Untergrund.

                                                                    EP ..............                  GP ..............

10.5000B              Oberflächenfestigkeitsprüfung
                     In die Einheitspreise ist die Überprüfung
                     auf oberflächig sandende oder
                     kreidende                  Beschichtungen
                     einzukalkulieren.

                                                                    EP ..............                  GP ..............

10.5000C              Haftungsprüfung Gitterschnitt
                     In    die    Einheitspreise    ist     die
                     Haftungsüberprüfung von Anstrichen und
                     ähnlichen
                     Beschichtungen durch Gitterschnittprüfung
                     nach DIN 53 151 einzukalkulieren.

                                                                    EP ..............                  GP ..............

10.5000D             Mängelfeststellung Untergrund
                     Vor Arbeitsbeginn hat der Auftragnehmer
                     den Untergrund auf Mängel zu prüfen.
                     Bedenken gegen die Ausführung sind
                     dem Auftraggeber schriftlich mitzuteilen.

                                                                    EP ..............                  GP ..............

10.5000E             Schutzmaßnahmen für Verarbeiter
                     Bei    Verarbeitung  Schutzbrille  und
                     Arbeitshandschuhe tragen. Das Material
                     darf
                     nicht    in      das   Grund-     oder
                     Oberflächenwasser gelangen.
                                              EP ..............   GP ..............

10.5000F    Beseitigung von Mängeln
           Überprüfung        auf     Mängel,      wie
           Sinterschichten, Festigkeit, Risse, Haftung
           etc. Die
           Beseitigung der festgestellten Mängel ist
           in die Einheitspreise einzukalkulieren.

                                              EP ..............   GP ..............

10.5000G    Qualitätsgleichwertigkeit
           In den Positionen sind Produkte
           beispielhaft angeführt, um Qualitäten in
           bauund
           verarbeitungstechnischer Hinsicht über
           den Mindestanforderungen der
           einschlägigen      Normen,    sowie      ein
           gleichbleibendes Oberflächendesign zu
           gewährleisten.
           Die Gleichwertigkeit beinhaltet außer den
           Materialeigenschaften auch den
           Nachweis der Qualitätskontrolle (ISO
           9001-Zertifikat) des Produktherstellers,
           sowie     auch      Untersuchungen       zur
           Farbgestaltung,      Objektuntersuchungen
           und
           zugehörige Gutachten.
           Bei nicht ausgefüllten Bieterlücken gelten
           die beispielhaft angeführten
           Erzeugnisse als angeboten.

                                              EP ..............   GP ..............

10.5000H   Gleichwertige andere Erzeugnisse
           Bei der Verwendung von gleichwertigen
           anderen als den beispielhaft
           angeführten       Erzeugnissen         sind
           nachstehende      Kosten     für     bereits
           erbrachte
           Nebenleistungen,                        wie
           Beratungstätigkeiten,    bauphysikalische
           Berechnungen,
           Farbgestaltung,    Objektuntersuchungen,
           Gutachten etc. mit einzukalkulieren.

                                              EP ..............   GP ..............

10.5000I   Verarbeitungsbedingungen
           Die    Technischen      Merkblätter  des
           Herstellers     sind   genauestens    zu
           beachten.
           Bei      Arbeiten     mit     2-    oder
           mehrkomponentigem Material auf der
           Basis von
           Reaktionsharzen sind die Angaben über
           Mindesttemperaturen, relative
           Luftfeuchtigkeit,    Feuchtgehalt    des
           Untergrundes und Überarbeitungszeiten
           gem.
           den      Angaben       der     Technischen
           Merkblätter des Herstellers genauestens
           einzuhalten.
           Bei    allen    Materialien    dürfen   die
           angegebenen Mindesttemperaturen in
           keinem
           Fall         unterschritten         werden.
           Beschichtungsarbeiten         sind      bei
           Unterschreitung des
           Taupunktes          einzustellen.       Die
           Nachbehandlungsfristen mineralischer
           Instandsetzungsmaterialien             sind
           unbedingt einzuhalten. Bei Überarbeitung
           sind
           die    angegebenen        Trocknungszeiten
           einzuhalten. Der erforderliche Schutz
           gegen
           Oberflächenfeuchtigkeit        bei     den
           aufgebrachten Materialien ist zu
           berücksichtigen. Aus dem Nichtbeachten
           entstehender Mehraufwand (z.B.
           Entfernen durch Sandstrahlen) geht zu
           Lasten des Auftragnehmers.

                                             EP ..............   GP ..............

10.5000J   Leistungsumfang
           Der Bieter hat sich vor Angebotsabgabe
           über den Umfang der auszuführenden
           Arbeiten umfassend zu informieren und
           die örtlichen Gegebenheiten zu
           berücksichtigen.
           Bedenken      gegen      die vorgesehene
           Ausführung sind mit Angebotsabgabe
           dem
           AG schriftlich mitzuteilen.

                                             EP ..............   GP ..............

10.5000K   Untergründe
           Der Mehraufwand bei der Verarbeitung
           auf unterschiedlichen Untergründen wie
           z.B. Beton, Fliesen, Holz etc., sowie das
           Ausgleichen vorhandener
           Niveauunterschiede       ist     in    die
           Einheitspreise einzukalkulieren.

                                             EP ..............   GP ..............

10.5001
           Untergrundvorbehandlung innen

           Der Untergrund muss trocken; schmutz-,
           staub-, öl- und fettfrei sein. Die
           Tragfähigkeit ist zu überprüfen.

10.5001A   Grate abschlagen innen
           Vorhandene Grate abschlagen            und
           gründliche Trockenreinigung.

           Auf Bauteil:
           0,000 m2                           EP ..............   GP ..............


10.5001B   Abbürsten mit Drahtbürste innen
           Kreidende    Beschichtung   mit    der
           Drahtbürste     sorgfältig  abbürsten.
           Ausblühungen
           durch Abbürsten entfernen.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                           EP ..............   GP ..............

10.5001C   Glatte Untergründe reinigen/entfetten innen
           Glatte Untergründe, wie z.B. Fliesen,
           glasalbeschichtete Faserzementplatten,
           Kunststoffe, u.ä. mit Wasser und einem
           Zusatz von ammoniakhaltiger
           Netzmittellösung abwaschen und mit
           klarem Wasser nachwaschen.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                           EP ..............   GP ..............

10.5001D   Altanstrich abstoßen innen
           Manuelles Abstoßen von nicht tragfähigen
           Altbeschichtungen.
           Anfallendes Material ist vollständig zu
           sammeln und gemäß den gesetzlichen
           Bestimmungen zu entsorgen.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                           EP ..............   GP ..............

10.5001E   Innenputz abschlagen innen
           Abschlagen    des      nicht     tragfähigen
           Altputzes    mit     einem       geeigneten
           Werkzeug.
           Abgeschlagene      Fläche       entstauben.
           Anfallendes Material ist vollständig zu
           sammeln und gemäß den gesetzlichen
           Bestimmungen zu entsorgen.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                           EP ..............   GP ..............


10.5001F    Altbesch. mechanisch entfernen innen
           Anstriche bzw. Beschichtungen sind
           restlos mechanisch zu entfernen.
           Anfallendes Material wird Eigentum des
           AN und ist gemäß den gesetzlichen
           Bestimmungen zu entsorgen.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                           EP ..............   GP ..............
10.5001G    Altbesch. entfernen, freies Verfahren innen
           Mechanisches,       chemisches       oder
           thermisches entfernen von nicht
           tragfähigen Altbeschichtungen. Es muss
           ein sauberer und tragfähiger
           Untergrund entstehen. BFS-Merkblatt D
           beachten.
           Anfallendes Material ist vollständig zu
           sammeln und gemäß den gesetzlichen
           Bestimmungen zu entsorgen.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                        EP ..............   GP ..............

10.5001H   Risse aufweiten / Putz entfernen innen
           Keilförmiges aufweiten von Rissen. Lose
           Putzteile im Rissbereich entfernen.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                        EP ..............   GP ..............

10.5001I    Untergrund abwaschen und schleifen innen
           Abwaschen des verschmutzten und
           tragfähigen Untergrundes mit Wasser und
           Zusatz von
           ammoniakhaltiger        Netzmittellösung.
           Aufrauhen mit einem Schleifvlies gemäß
           BFS-Merkblatt Nr. 5. Nachwaschen mit
           klarem Wasser.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                        EP ..............   GP ..............

10.5001J   Sinterhaut mechanisch entfernen innen
           Aufrauen und mechanisches Entfernen
           der Sinterhaut.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                        EP ..............   GP ..............

10.5001K   Untergrund fräsen innen
           Fräsen und gründliches Entstauben.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                        EP ..............   GP ..............

10.5001L   Entfernen schadhafte Fugenmassen innen
           Fugenmassen        auf   Funktionsfähigkeit
           überprüfen. Nicht funktionsfähige
           Dichtstoffe entfernen.
           Anfallendes Material wird Eigentum des
           AN und ist gemäß den gesetzlichen
           Bestimmungen zu entsorgen.

           Auf Bauteil:
           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5001M   Fugenmasse einbringen innen
           Herstellen      einer     Anschlußfuge,
           Dichtungsfase,     u.  ä.     mit    1-
           komponentigem,
           überstreichbarem Acryldichtstoff gem.
           Herstellerangaben.

           Auf Bauteil:

           z.B. Sto-Fugenkitt WF
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5001N   Abbeizen innen
           Anstriche bzw. Beschichtungen mit
           aromatenfreiem, umweltschonendem
           Abbeizer restlos entfernen, anschließend
           durch Dampfstrahlen oder
           Hochdruckreinigen          rückstandsfrei
           entfernen.
           Anfallendes Material wird Eigentum des
           AN und ist gemäß den gesetzlichen
           Bestimmungen zu entsorgen.

           Auf Bauteil:

           z.B. Sto-Fassadenabbeizer
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5001O   Schalölreste entfernen innen
           Entfernen     der   Schalölreste  durch
           Abwaschen mit Wasser, unter Zusatz von
           einem benetzenden Reinigungsmittel, z.B.
           Henkel P3 oder gleichwertig.
           Abwasser und anfallendes Material ist
           vollständig zu sammeln und gemäß den
           gesetzlichen Bestimmungen zu entsorgen.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5001P   Entfernen von Pilzbefall innen
           Pilzbefallene Flächen abbürsten bzw.
           abwaschen. Wirkstofflösung zum Abtöten
           von Pilzen auf den trockenen Untergrund
           satt und unverdünnt auftragen und
           mindestens 24, besser 48 Stunden
           einwirken lassen.
           Nicht nachwaschen!
           (Nachfolgende         Beschichtungsstoffe
           können mit BF-Zusatz ausgerüstet sein.)
           Auf Bauteil:

           z.B. StoPrim Fungal
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                  EP ..............   GP ..............

10.5001Q   Vorbehandlung innen wahlweise
           Gewähltes Verfahren: ..............................

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                                  EP ..............   GP ..............

10.5002
           Spachtelarbeiten innen

           Herstellung eines ebenen und tragfähigen
           Untergrundes.
           Etwaig notwendiger Voranstrich wird mit
           gesonderter Position vergütet

           0,000 m2                                  EP ..............   GP ..............

10.5002A    Spachtelung, 1-mal, Gipsspachtel vergütet
           Vollflächig Auftragen und glätten mit
           Füllspachtel     auf   Gipsbasis     im
           Innenbereich
           bis zur Glätte. Eventuelle Fehlstellen
           nachspachteln.

           Auf Bauteil:

           z.B.: StoLevell In Fill
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                  EP ..............   GP ..............

10.5002B    Spachtelung, 1-mal, Gipsspachtel vergütet
           Vollflächig Auftragen und glätten mit
           Füllspachtel     auf   Gipsbasis     im
           Innenbereich
           bis zur Glätte. Eventuelle Fehlstellen
           nachspachteln.

           Auf Bauteil:

           z.B.: StoLevell In Mur
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                  EP ..............   GP ..............

10.5002C   Oberflächengüte Q1, Gipsspachtel vergütet
           Füllen      der       Stoßfugen       von
           Gipskartonplatten, Gipsfaserplatten oder
           Wandbauplatten aus Gips sowie sichtbare
           Teile der Befestigungsmittel mit
           Füllspachtel auf Gipsbasis. Gemäß
           ÖNORM B 3415 Pkt. 8.3.2.

           Auf Bauteil:

           z.B.: StoLevell In Fill
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002D    Oberflächengüte Q2, Gipsspachtel vergütet
           Innenflächen    wie     Gipskartonplatten,
           Gipsfaserplatten oder Wandbauplatten
           aus
           Gips, verspachtelt in der Oberflächengüte
           Q2 nach ÖNORM B 3415 Pkt.
           8.3.3.,Standardverspachtelung, für höhere
           Anforderungen mit Füllspachtel auf
           Gipsbasis

           Auf Bauteil:

           z.B.: StoLevell In Fill
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002E   Oberflächengüte Q3, Dispersionsspachtel
           Untergrund auf Eignung, Trag- sowie
           Haftfähigkeit prüfen. Fläche säubern.
           Herstellen der Oberflächengüte Q3 nach
           ÖNORM B 3415 Pkt. 8.3.4 für erhöhte
           Anforderungen          durch      breiteres
           Anspachteln der Fugenbereiche und
           ganzflächiges Abporen der übrigen Fläche
           mit einem spritzbarem
           Dispersionsspachtel
           Hinweis:
           Spachtelmassen sind stark gefüllte
           Beschichtungsstoffe primär zum Glätten
           von
           Untergründen         für      nachfolgende
           Beschichtungsarbeiten.
           Die Leistungen dienen nicht             der
           nachträglichen Herstellung geforderter
           Ebenheitstolleranzen durch Ausgleich
           größerer Unebenheiten.

           Auf Bauteil:

           z.B.: StoLevell In XXL
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............
10.5002F   Oberflächengüte Q4, Dispersionsspachtel
           Untergrund auf Eignung, Trag- sowie
           Haftfähigkeit prüfen. Fläche säubern.
           Herstellen der Oberflächengüte Q4 nach
           ÖNORM B 3415 Pkt. 8.3.5 für höchste
           Anforderungen          durch      breiteres
           Anspachteln der Fugenbereiche sowie
           ganzflächiges Überziehen und Glätten der
           Fläche mit einem spritzbarem
           Dispersionsspachtel. Schichtdicke bis
           etwa 3 mm.
           Hinweis:
           Spachtelmassen sind stark gefüllte
           Beschichtungsstoffe primär zum Glätten
           von
           Untergründen         für      nachfolgende
           Beschichtungsarbeiten.
           Die Leistungen dienen nicht             der
           nachträglichen Herstellung geforderter
           Ebenheitstolleranzen durch Ausgleich
           größerer Unebenheiten.

           Auf Bauteil:

           z.B.: StoLevell In XXL
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002G   Glattspachtelung- mineral. Leichtspachtel
           Glattspachtelung - mit mineralischem
           Leichtspachtel
           Untergrund auf Eignung, Trag- sowie
           Haftfähigkeit prüfen.
           Liefern, vollflächig Auftragen und Glätten
           eines Füll- und Glättespachtel auf
           Gipsbasis mit Leichtfüllstoffen mit hoher
           kapillarer Leitfähigkeit und großem
           Wasserspeichervermögen im Innebereich
           bis zur Glätte.
           Wärmeleitzahl 0,18 W/mK
           Das Material wird manuell oder maschinell
           einlagig in einer Mindestdicke von 0,5
           cm aufgebracht. Schichtdicken über 0,5
           cm sind mehrlagig auszuführen. Der
           Auftrag der nächsten Lage erfolgt nach
           ausreichender Erhärtung der ersten
           Lage, frühestens am darauffolgenden
           Tag.

           Bauteil: ' '

           z.B.
           StoLevell in Clima
           (oder glw.)

           Farbton: weiß

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................
           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002H   Beton, Vertiefungen / Übergänge verspachtel
           Vorspachtelung: Größere Vertiefungen,
           Porennester und Fugenbereiche mit
           Füllspachtel        auf       Zementbasis
           verspachteln und glätten. Eventuell
           vorhandenen
           Versatz breitflächig anspachteln.

           Auf Bauteil:

           z.B.: StoLevell In Z
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ..........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002I    Fugenverfüllung Betonfertigteile
           Oberflächenbündiges Verfüllen von Fugen
           in Betonfertigteilen mit Füllspachtel
           auf Zementbasis.

           Fugengröße: / mm

           Auf Bauteil:

           z.B.: StoLevell In Z
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

10.5002J   Glattspachtelung, 1-mal Dispersionsspachtel
           Untergrund auf Eignung, Trag- sowie
           Haftfähigkeit prüfen .
           Vollflächig Auftragen und glätten mit
           gebrauchsfertiger Füllspachtel auf
           Dispersionsbasis im Innenbereich bis zur
           Glätte.        Eventuelle       Fehlstellen
           nachspachteln.
           Hinweis:
           Spachtelmassen sind stark gefüllte
           Beschichtungsstoffe primär zum Glätten
           von
           Untergründen         für     nachfolgende
           Beschichtungsarbeiten.
           Die Leistungen dienen nicht             der
           nachträglichen Herstellung geforderter
           Ebenheitstoleranzen durch Ausgleich
           größerer Unebenheiten.

           Auf Bauteil:
           z.B.: StoLevell In XXL
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002K   Glattspachtelung, 2-mal Dispersionsspachtel
           Untergrund auf Eignung, Trag- sowie
           Haftfähigkeit prüfen .
           Zweimaliges, vollflächiges Auftragen und
           glätten mit gebrauchsfertiger
           Füllspachtel auf Dispersionsbasis im
           Innenbereich bis zur Glätte. Eventuelle
           Fehlstellen nachspachteln.
           Hinweis:
           Spachtelmassen sind stark gefüllte
           Beschichtungsstoffe primär zum Glätten
           von
           Untergründen         für      nachfolgende
           Beschichtungsarbeiten.
           Die Leistungen dienen nicht             der
           nachträglichen Herstellung geforderter
           Ebenheitstoleranzen durch Ausgleich
           größerer Unebenheiten.

           Auf Bauteil:

           z.B.: StoLevell In XXL
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002L   Spritzspachtel dünnlagig, Schichtdicke 1 mm
           Untergrund auf Eignung, Trag- sowie
           Haftfähigkeit prüfen. Fläche säubern.
           Spachtelung bis zur Glätte mit sehr feinem
           spritzbaren Dispersionsspachtel mit
           geeignetem            Airless-           oder
           Schneckenfördergerät              vollflächig
           aufspritzen und mit
           einem Flächenspachtel abziehen und
           glätten. Eventuelle Fehlstellen
           nachspachteln.
           Hinweis:
           Spachtelmassen sind stark gefüllte
           Beschichtungsstoffe primär zum Glätten
           von
           Untergründen         für       nachfolgende
           Beschichtungsarbeiten.
           Die Leistungen dienen nicht               der
           nachträglichen Herstellung geforderter
           Ebenheitstolleranzen durch Ausgleich
           größerer Unebenheiten.

           Auf Bauteil:

           z.B.: StoLevell In AS
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002M   Spritzspachtel dicklagig, Schichtdicke 3 mm
           Untergrund auf Eignung, Trag- sowie
           Haftfähigkeit prüfen. Fläche säubern.
           Spachtelung bis zur Glätte mit spritzbaren
           Dispersionsspachtel mit geeignetem
           Airless-     oder      Schneckenfördergerät
           vollflächig aufspritzen und mit einem
           Flächenspachtel abziehen und glätten.
           Eventuelle Fehlstellen nachspachteln.
           Hinweis:
           Spachtelmassen sind stark gefüllte
           Beschichtungsstoffe primär zum Glätten
           von
           Untergründen          für     nachfolgende
           Beschichtungsarbeiten.
           Die Leistungen dienen nicht             der
           nachträglichen Herstellung geforderter
           Ebenheitstolleranzen durch Ausgleich
           größerer Unebenheiten.

           Auf Bauteil:

           z.B.:StoLevell In XXL
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ..........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002N    Dispersionsspachtel schadstoffgeprüft
           Egalisieren des Untergrundes durch eine
           Beschichtung mit gebrauchsfertiger,
           pastöser, lösemittel-, weichmacherfreier
           sowie emissionsarmer
           Innenspachtelmasse händisch oder mit
           dafür geeigneten Spritzgeräten.
           TÜV-schadstoffgeprüft.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoLevell In Fine
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002O    Glattspachtelung, 1x Dispersionsspachtel
           Glättspachtelung,                     1-mal,
           Dispersionsspachtel
           Untergrund auf Eignung, Trag- sowie
           Haftfähigkeit prüfen.
           Vollflächig Auftragen und glätten mit
           emissionsarmen, lösemittel- und
           weichmacherfreien,              spritzbarem
           Leichtfüllspachtel auf Dispersionsbasis im
           Innenbereich, frei von fogging-aktiven
           Substanzen, TÜV-geprüft.
           Innenbereich bis zur Glätte.
           Eventuelle Fehlstellen nachspachteln.
           Schichtdicke: flächig max. 6 mm pro
           Arbeitsgang, partiell sind Schichtstärken
           bis
           zu 8 mm möglich
           Hinweis:
           Spachtelmassen sind stark gefüllte
           Beschichtungsstoffe primär zum Glätten
           von
           Untergründen       für      nachfolgende
           Beschichtungsarbeiten. Die Leistungen
           dienen
           nicht der nachträglichen Herstellung
           geforderter Ebenheitstoleranzen durch
           Ausgleich größerer Unebenheiten.

           Bauteil: ' '

           z.B.
           StoLevell IN SF
           (oder. glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002P    Glattspachtelung, 2x Dispersionsspachtel
           Glattspachtelung,                      2-mal,
           Dispersionsspachtel
           Untergrund auf Eignung, Trag- sowie
           Haftfähigkeit prüfen. Vollflächig Auftragen
           und     glätten    mit      emissionsarmen,
           lösemittel-     und      weichmacherfreien
           spritzbarem
           Leichtfüllspachtel auf Dispersionsbasis im
           Innenbereich, frei von fogging-aktiven
           Substanzen, TÜV-geprüft.
           Schichtdicke: flächig max. 6 mm pro
           Arbeitsgang, partiell sind Schichtstärken
           bis
           zu 8 mm möglich
           Hinweis:
           Spachtelmassen sind stark gefüllte
           Beschichtungsstoffe primär zum Glätten
           von Untergründen für nachfolgende
           Beschichtungsarbeiten.
           Die Leistungen dienen nicht               der
           nachträglichen Herstellung geforderter
           Ebenheitstoleranzen durch Ausgleich
           größerer Unebenheiten.
           z.B.

           StoLevell In SF
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002Q   Spachtelung feuchtebeständig zementhaltig
           Egalisieren   des    Untergrundes mit
           zementhaltiger Spachtelmasse zur
           Verwendung in Bereichen mit erhöhten
           Feuchtebelastungen.

           Auf Bauteil:
           z.B. StoLevell In Z
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002R   Spachtelung feuchtebeständig org.geb.
           Egalisieren    des  Untergrundes              mit
           organisch gebundener Spachtelmasse zur
           Verwendung in Bereichen mit erhöhten
           Feuchtebelastungen.
           Auf Bauteil:
           z.B. StoLevell Deco
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002S   Innen-Ausbesserung gipshaltig
           Fehlstellen, Löcher und Beschädigungen
           mit Spachtelmasse auf Gipsbasis
           ausbessern.
           Abhängig      vom     Untergrund,  der
           Schichtdicke und den Objektbedingungen
           nach
           einer Stunde grifffest und nach drei
           Stunden überarbeitbar.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoLevell In Fill
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002T   Einspachteln Fugenarmierungsstreifen
           Einspachteln von 10 cm breitem,
           selbsthaftenden Armierungsstreifen.

           Auf Bauteil:

           z.B. 3M 3020 Crack Seal Anti-Riss
           Fugenband
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002U    Ausbesserungen faserarm. Putz innen
           Ausbesserungen von Putzschäden mit
           faserhaltigem, zementgebundenem,
           hydrophobiertem Trockenmörtel.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoLevell Reno
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002V    Faserarm. Putz innen
           Untergrund     egalisieren  durch   eine
           ganzflächige Ausgleichsspachtelung mit
           faserhaltigem,        zementgebundenem,
           hydrophobiertem Trockenmörtel.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoLevell Reno
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002W   Acrylatspachtel für Betonflächen org. geb.
           Aufbringen    einer     einkomponentigen,
           gebrauchsfertigen Ausgleichs- und
           Lunkerspachtelung      auf   Acrylatbasis.
           Aufbringen der Acrylatspachtel auf den
           vorbehandelten Untergrund, in ein bis
           zwei Arbeitsgängen.

           Verbrauch pro mm Auftragsdicke: ca 2
           kg/m2

           z.B.: StoCryl SP
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002X   Ausbesserungen mineral. faserarmiert innen
           Verspachteln der Fehlstellen, Löcher und
           Beschädigungen mit faserhaltigem,
           zementgebundenem       und      organisch
           vergütetem Trockenmörtel.

           Auf Bauteil:

           z.B. Sto-Ausgleichmörtel F
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5002Y   Spachtelung mineral. faserarmiert innen
           Vollflächiges Spachteln mit faserhaltigem,
           zementgebundenem und organisch
           vergütetem Trockenmörtel.

           Auf Bauteil:

           z.B. Sto-Ausgleichmörtel F
                    (oder glw.)

Angebotenes Erzeugnis: ...........................................

                    0,000 m2                                    EP ..............   GP ..............

10.5002Z            Glattspachtelung mineralisch filzbar
                    Aufziehen und Glätten einer filzbaren
                    Glattbeschichtung     mit         einem
                    mineralischen
                    Sanierglattspachtel.

                    Auf Bauteil:

                    z.B. StoLevell Combi
                    (oder glw.)

                    Angebotenes Erzeugnis: ...........................

                    0,000 m2                                    EP ..............   GP ..............
10.5003
                    Spachtelarbeiten mit Gewebe innen
                    Einspachteln    von   rissüberbrückender
                    Glasfasergewebeeinlage.

10.5003A            Gewebespachtelung mineralisch innen
                    Einbetten     eines      Glasfasergewebes
                    (Mindestreißfestigkeit von 1750 N/5 cm,
                    sowie Mindestkraftaufnahme im unteren
                    Dehnbereich von > 150 N/5 cm bei 0,25
                    % Dehnung, > 300 N/5 cm bei 0,50 %
                    Dehnung und > 600 N/5 cm bei 1,0 %
                    Dehnung) in hydraulisch abbindender,
                    mineralischer Spachtelmasse, vollflächig
                    überzogen und geglättet.

                    Auf Bauteil:

                    z.B.
                    Armierung: Sto-Glasfasergewebe
                    Spachtelmasse: StoLevell Uni
                    (oder glw.)

                    Angebotene Erzeugnisse: .........................

                    0,000 m2                                    EP ..............   GP ..............

10.5003B            Gewebespachtel. mineral./faserarmiert innen
                    Untergrund durch eine ganzflächige
                    Ausgleichsspachtelung mit faserhaltigem,
                    zementgebundenem              Trockenmörtel
                    egalisieren. Glasfasergewebe
                    (Mindestreißfestigkeit von 1750 N/5 cm,
                    sowie Mindestkraftaufnahme im unteren
                    Dehnbereich von > 150 N/5 cm bei 0,25 %
                    Dehnung, > 300 N/5 cm bei 0,50 %
                    Dehnung und > 600 N/5 cm bei 1,0 %
                    Dehnung) in selbiger Spachtelmasse,
                    soweit wie möglich außen liegend
                    eingebettet, vollflächig überzogen und
                    geglättet.
           Auf Bauteil:

           z.B.
           Armierung: Sto-Glasfasergewebe
           Spachtelmasse: StoLevell Reno
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5004
           Grundierungen/
           Zwischenbeschichtungen innen

           Grundierungen sind mit dem jeweiligen
           Verdünnungsmittel auf den vorliegenden
           Untergrund einzustellen. Grundierungen
           dürfen keine glänzende Schicht bilden.
           Tragfähige,      schwach        saugende
           Untergründe nur dann grundieren, wenn
           die
           Grundierung in den Untergrund eindringen
           kann.
           Nötigenfalls mit den verschiedenen
           Verdünnungszusätzen
           Probegrundierungen
           durchführen.            Vorgeschriebene
           Trocknungszeiten einhalten.

10.5004A   Grundbeschichtung, saugfähigkeitsreduz.
           Auftragen einer verfestigenden und
           Saugfähigkeit reduzierenden
           Grundbeschichtung      auf    Acrylatbasis.
           Wasserverdünnbar, lösemittel-,
           weichmacherfrei, emissionsarm und TÜV-
           schadstoffgeprüft.
           Enthält keine fogging-aktiven Substanzen.

           Auf Bauteil:

           z.B:StoPrim Plex
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5004B    Grundbeschichtung isolierend/pigmentiert
           Auftragen einer Grundbeschichtung zur
           Verhinderung von
           Durchblutung      von      wasserlöslichen
           Inhaltsstoffen      (Lignin,      Wasser-
           /Rostflecken,
           Nikotin und Ruß).
           Weiß pigmentiert für innen und außen.

           Auf Bauteil:

           z.B:StoPrim Isol
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5004C    Grundbeschichtung isolierend/quarzgefüllt
           Auftragen einer Grundbeschichtung zur
           Verhinderung von
           Durchblutung      von      wasserlöslichen
           Inhaltsstoffen      (Lignin,      Wasser-
           /Rostflecken,
           Nikotin und Ruß).
           Weiß pigmentiert, quarzgefüllt für innen
           und außen.

           Auf Bauteil:

           z.B:StoPrep Isol Q
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5004D    Grundbeschichtung isolierend/lösemittelhalt
           Auftragen       einer      lösemittelhaltigen
           Grundbeschichtung                          auf
           Polymerisatharzbasis
           zur Verhinderung von
           Durchblutung       von       wasserlöslichen
           Inhaltsstoffen        (Lignin,      Wasser-
           /Rostflecken,
           Nikotin und Ruß).
           Weiß         pigmentiert,       quarzgefüllt,
           Aromatenanteil < 1 %, verdünnbar mit
           StoFluid AF.

           Auf Bauteil:

           z.B: StoPrim LQ
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5004E    Putzgrund gefüllt /pigmentiert
           Auftragen einer Zwischenbeschichtung mit
           gutem Füll- und Deckvermögen für
           Innenputze mit einem emissionsarmen,
           lösemittel und weichmacherfreiem
           Putzgrund, frei von fogging-aktiven
           Substanzen.
           TÜV- geprüft.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B: StoPrep In
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5004F    Dampfbremse, flüssig, 2-maliger Auftrag
           Auftragen einer flüssigen,
           lösemittelfreien, 2-komponentigen
           Dampfbremse            auf        Epoxid-
           Flüssigharzbasis. Schichtdicke 560 μm
           nass.

           Auf Bauteil:

           z.B.:StoPrep Vapor
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5004G    Dampfbremse, flüssig, 3-maliger Auftrag
           Auftragen einer flüssigen,
           lösemittelfreien, 2-komponentigen
           Dampfbremse            auf        Epoxid-
           Flüssigharzbasis. Schichtdicke 850 μm
           nass.

           Auf Bauteil:

           z.B.:StoPrep Vapor
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5004H    Grundierung Pilzbefall innen
           Auf die zuvor mit Wirkstofflösung
           behandelten Flächen wird ein wässriges,
           siloxanverstärktes, verfestigendes und
           leicht gelblich pigmentiertes
           Grundiermittel mit optionalem BF-Zusatz
           satt und unverdünnt aufgetragen.
           (Nachfolgende Beschichtungen können
           mit BF-Zusatz ausgerüstet sein.)

           Auf Bauteil:

           z.B. StoPrim Plex (mit BF-Zusatz)
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5004I   Zwischenbeschichtung haftvermittelnd
           Auftragen einer Zwischenbeschichtung für
           Endbeschichtung mit Putz mit
           quarzgefüllter, pigmentierter Haftbrücke
           auf Untergrund mit hoher
           Oberflächendichte und/oder geringem
           Saugvermögen.
           Kann eventuell mit 20 Gewichtsprozent
           Portlandzement vermischt werden.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoPrep Contact
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5004J   Silikatputzgrund gefüllt/pigmentiert
           Auftragen                              eines
           konservierungsmittelfreien Voranstriches
           auf Silikatbasis mit
           gutem Füll- und Deckvermögen als
           Zwischenbeschichtung für mineralische
           Beschichtungen und Innenputze auf
           Silikatbasis. Lösemittel- und
           weichmacherfrei sowie emissionsarm.
           Enthält keine fogging-aktiven
           Substanzen.          TÜV-geprüft,        und
           ökozertifiziert (natureplus). Baustoffklasse
           B 1 nach DIN 4102.

           Auf Bauteil:

           Farbton:

           nach StoColor System
           (begrenzte Farbtonwahl)

           z.B: StoPrep Sil
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5005
           Innenputz organisch gebunden

           Innendünnputz auf glattem Untergrund.
           Voranstrich laut Pos. 10.5004E.

10.5005A    Innenputz, org.geb. Kratzstruktur K 1,0 mm
           Auftragen    und    Strukturieren    eines
           wasserdampfdurchlässigen               und
           mechanisch
           belastbaren        Oberputzes            in
           Kratzputzstruktur       mit         einem
           emissionsarmen,
           lösemittel- und weichmacherfreiem Putz,
           organisch gebunden nach DIN 18 558.
           Nichtbrennbar, Baustoffklasse A2 nach
           DIN 4102 mit Prüfbescheid. Frei von
           fogging-aktiven Substanzen. TÜV-geprüft.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.:StoDecolit K 1,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5005B    Innenputz, org.geb. Kratzstruktur K 1,5 mm
           Auftragen    und    Strukturieren    eines
           wasserdampfdurchlässigen               und
           mechanisch
           belastbaren        Oberputzes            in
           Kratzputzstruktur       mit         einem
           emissionsarmen,
           lösemittel- und weichmacherfreiem Putz,
           organisch gebunden nach DIN 18 558.
           Nichtbrennbar, Baustoffklasse A2 nach
           DIN 4102 mit Prüfbescheid. Frei von
           fogging-aktiven Substanzen. TÜV-geprüft.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.:StoDecolit K 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5005C    Innenputz, org.geb. Kratzstruktur K 2,0 mm
           Auftragen    und    Strukturieren    eines
           wasserdampfdurchlässigen               und
           mechanisch
           belastbaren        Oberputzes            in
           Kratzputzstruktur       mit         einem
           emissionsarmen,
           lösemittel- und weichmacherfreiem Putz,
           organisch gebunden nach DIN 18 558.
           Nichtbrennbar, Baustoffklasse A2 nach
           DIN 4102 mit Prüfbescheid. Frei von
           fogging-aktiven Substanzen. TÜV-geprüft.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.: StoDecolit K 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................
           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5005D    Innenputz, org.geb. Kratzstruktur K 3,0 mm
           Auftragen    und    Strukturieren    eines
           wasserdampfdurchlässigen               und
           mechanisch
           belastbaren        Oberputzes            in
           Kratzputzstruktur       mit         einem
           emissionsarmen,
           lösemittel- und weichmacherfreiem Putz,
           organisch gebunden nach DIN 18 558.
           Nichtbrennbar, Baustoffklasse A2 nach
           DIN 4102 mit Prüfbescheid. Frei von
           fogging-aktiven Substanzen. TÜV-geprüft.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B. StoDecolit K 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5005E    Innenputz, org.geb. Rillenstruktur R 1,5 mm
           Auftragen     und   Strukturieren    eines
           wasserdampfdurchlässigen               und
           mechanisch belastbaren Oberputzes in
           Rillenputzstruktur       mit        einem
           emissionsarmen,
           lösemittel- und weichmacherfreiem Putz,
           organisch gebunden nach DIN 18 558.
           Nichtbrennbar, Baustoffklasse A2 nach
           DIN 4102 mit Prüfbescheid. Frei von
           foggingaktiven Substanzen. TÜV-geprüft.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.: StoDecolit R 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5005F    Innenputz, org.geb. Rillenstruktur R 2,0 mm
           Auftragen     und   Strukturieren   eines
           wasserdampfdurchlässigen              und
           mechanisch
           belastbaren        Oberputzes           in
           Rillenputzstruktur       mit       einem
           emissionsarmen,
           lösemittel- und weichmacherfreiem Putz,
           organisch gebunden nach DIN 18 558.
           Nichtbrennbar, Baustoffklasse A2 nach
           DIN 4102 mit Prüfbescheid. Frei von
           fogging-aktiven Substanzen. TÜV-geprüft.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B: StoDecolit R 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5005G    Innenputz, org.geb. Rillenstruktur R 3,0 mm
           Auftragen     und   Strukturieren    eines
           wasserdampfdurchlässigen               und
           mechanisch
           belastbaren        Oberputzes            in
           Rillenputzstruktur       mit        einem
           emissionsarmen,
           lösemittel- und weichmacherfreiem Putz,
           organisch gebunden nach DIN 18 558.
           Nichtbrennbar, Baustoffklasse A2 nach
           DIN 4102 mit Prüfbescheid. Frei von
           foggingaktivenSubstanzen. TÜV-geprüft.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.: StoDecolit R 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5005H    Innenputz, org.geb. modellierbar
           Auftragen     und    Strukturieren  einer
           wasserdampfdurchlässigen             und
           mechanisch
           belastbaren    Schlussbeschichtung    als
           Modellierputz mit einem emissionsarmen,
           lösemittel- und weichmacherfreiem Putz,
           organisch gebunden nach DIN 18 558.
           Frei von fogging-aktiven Substanzen.
           TÜV-geprüft.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.:StoDecolit MP
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................
           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5005I   Oberputz mit Natursteincharakter
           Auftragen und Glätten eines dekorativen
           Natursteinputzes mit einem
           emissionsarmen,        lösemittel       und
           weichmacherfreiem       Putz,     organisch
           gebunden nach DIN 18 558.

           Körnung: 1,5 mm

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor Collection Natursteinputze

           z.B.:StoGranit
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............



10.5005J   Alternativ Farbton
           Alternativ-Tönung
           wie vor, jedoch

           Farbton:
           nach StoColor System

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5005K    Org. grobk. Modellierputz-Bürstentechnik
           Organischer, grobkörniger Modellierputz -
           Bürstentechnik
           Liefern und Ausführen eines manuell und
           maschinell verarbeitbaren,
           Schadstoffgeprüften,         organischen,
           grobkörnigen Modellierputzes in
           Bürstentechnik.
           Mechanisch belastbar, nichtbrennbar,
           lösemittel- und weichmacherfrei sowie
           emissionsarm. Enthält keine fogging-
           aktiven Substanzen. TÜV-geprüft.
           In einer Schichtdicke von ca. 3,5 mm bis
           4,0 mm gleichmäßig und ansatzfrei mit
           rostfreier Stahltraufel auf die Fläche
           auftragen, auf Kornstärke abziehen und
           strukturieren.
           Den noch nassen Modellierputz sofort mit
           trockener Deckenbürste im flachen
           Haltewinkel     mit    geringem     Druck
           nachstrukturieren. Keine nasse Bürste
           verwenden.
           Durch die handwerkliche Strukturgebung
           entsteht die besondere
           Oberflächenoptik.    Eine    nicht   ganz
           gleichmäßige Oberfläche in Struktur und
           Farbgebung ist beabsichtigt.
           Bei     großem,       zusammenhängenden
           Flächen ist im Vorfeld eine eventulle
           Aufteilung in Teilflächen einzuplanen.
           Es ist eine Musterfläche am Objekt
           aunzulegen und abzunehmen - gemäß
           seperater Position.

           Bauteil: ' '

           z.B.:
           StoDecolit Effect
           (oder glw.)

           Farbton: ' '
           nach StoColor System

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5005L    Org. grobk. Modellierputz-Strukturtechnik
           Organischer, grobkörniger Modellierputz-
           Strukturtechnik
           Liefern und Ausführen eines manuell und
           maschinell verarbeitbaren,
           organischen,                   grobkörnigen
           Modellierputzes in Strukturtechnik.
           Mechanisch belastbar, nichtbrennbar,
           lösemittel- und weichmacherfrei sowie
           Emissionsarm. Enthält keine fogging-
           aktiven Substanzen. TÜV-geprüft.
           In einer Schichtdicke von ca. 3,5 mm bis
           4,0 mm gleichmäßig und ansatzfrei mit
           rostfreier Stahltraufel auf die Fläche
           auftragen, auf Kornstärke abziehen und
           strukturieren.
           Durch die handwerkliche Strukturgebung
           entsteht die besondere
           Oberflächenoptik.      Eine    nicht   ganz
           gleichmäßige Oberflächenoptik. Eine nicht
           ganz gleichmäßige Oberfläche in Struktur
           und Farbgebung ist beabsichtigt.
           Bei      großen,      zusammenhängenden
           Flächen ist im Vorfeld eine eventuelle
           Aufteilung in Teilflächen einzuplanen.
           Es ist eine Musterfläche am Objekt
           anzulegen und abzunehmen - gemäß
           seperater Position.

           Bauteil: ' '

           z.B.
           StoDecolit Effect
           (oder glw.)

           Farbton: ' '
           nach StoColor System

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................
           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5006
           Silikatinnenputz

           Innendünnputz auf glattem Untergrund.
           Voranstrich laut Pos. 10.5004J.

                                                    EP ..............   GP ..............

10.5006A   Silikatinnenputz Kratzstruktur K 1,0 mm
           Auftragen und Strukturieren eines hoch
           wasserdampfdurchlässigen,
           konservierungsmittelfreien              und
           mechanisch belastbaren Oberputzes auf
           Silikatbasis, mit sehr hohem Weißgrad in
           Kratzputzstruktur. Lösemittel- und
           weichmacherfrei sowie emissionsarm.
           Enthält keine foggingaktiven Substanzen.
           TÜV-geprüft         und       ökozertifiziert
           (natureplus). Baustoffklasse B1 nach DIN
           4102.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           (begrenzte Farbauswahl)

           z.B.:StoDecosil K 1,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5006B   Silikatinnenputz Kratzstruktur K 1,5 mm
           Auftragen und Strukturieren eines hoch
           wasserdampfdurchlässigen,
           konservierungsmittelfreien              und
           mechanisch belastbaren Oberputzes auf
           Silikatbasis, mit sehr hohem Weißgrad in
           Kratzputzstruktur. Lösemittel- und
           weichmacherfrei sowie emissionsarm.
           Enthält keine foggingaktiven Substanzen.
           TÜV-geprüft,        und       ökozertifiziert
           (natureplus). Baustoffklasse B1 nach DIN
           4102.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           (begrenzte Farbauswahl)

           z.B.:StoDecosil K 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............
10.5006C   Silikatinnenputz Kratzstruktur K 2,0 mm
           Auftragen und Strukturieren eines hoch
           wasserdampfdurchlässigen,
           konservierungsmittelfreien              und
           mechanisch belastbaren Oberputzes auf
           Silikatbasis, mit sehr hohem Weißgrad in
           Kratzputzstruktur. Lösemittel- und
           weichmacherfrei sowie emissionsarm.
           Enthält keine foggingaktiven Substanzen.
           TÜV-geprüft,        und       ökozertifiziert
           (natureplus). Baustoffklasse B1 nach DIN
           4102.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           (begrenzte Farbauswahl)

           z.B.:StoDecosil K 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5006D   Silikatinnenputz Rillenstruktur R 1,5 mm
           Auftragen und Strukturieren eines hoch
           wasserdampfdurchlässigen,
           konservierungsmittelfreien               und
           mechanisch belastbaren Oberputzes auf
           Silikatbasis, mit sehr hohem Weißgrad in
           Rillenputzstruktur. Lösemittel- und
           weichmacherfrei sowie emissionsarm.
           Enthält keine foggingaktiven Substanzen.
           TÜV-geprüft         und        ökozertifiziert
           (natureplus). Baustoffklasse B1 nach DIN
           4102.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           (begrenzte Farbauswahl)

           z.B.:StoDecosil R 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............


10.5006E   Silikatinnenputz Rillenstruktur R 2,0 mm
           Auftragen und Strukturieren eines hoch
           wasserdampfdurchlässigen,
           konservierungsmittelfreien           und
           mechanisch belastbaren Oberputzes auf
           Silikatbasis, mit sehr hohem Weißgrad in
           Rillenputzstruktur. Lösemittel- und
           weichmacherfrei sowie emissionsarm.
           Enthält keine foggingaktiven Substanzen.
           TÜV-geprüft,        und      ökozertifiziert
           (natureplus). Baustoffklasse B1 nach DIN
           4102.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           (begrenzte Farbauswahl)

           z.B.:StoDecosil R 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5006F   Silikatinnenputz, modellierbar
           Auftragen und Strukturieren einer hoch
           wasserdampfdurchlässigen,
           konservierungsmittelfreien              und
           mechanisch                      belastbaren
           Schlussbeschichtung
           als      Modellierputz      mit      einem
           emissionsarmen,        lösemittel-      und
           weichmacherfreiem
           Putz auf Silikatbasis, mit sehr hohem
           Weißgrad.
           Frei von fogging-aktiven Substanzen.
           TÜV-geprüft und ökozertifiziert
           (natureplus). Baustoffklasse B1 nach DIN
           4102.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           (begrenzte Farbauswahl)

           z.B.:StoDecosil MP
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5006G   Alternativ Farbton
           Alternativ-Tönung wie vor, jedoch

           Farbton:
           nach StoColor System

                                                    EP ..............   GP ..............

10.5007
           Aufzahlungen / Sonstiges

10.5007A   Aufzahlung Farbtonklasse I innen
           Aufzahlung auf Pos.: für die Ausführung
           von Farbtönen der Farbtonklasse I.

           Farbsystem: StoColor System
           Farbton:

           0,000 m2                          EP ..............   GP ..............

10.5007B   Aufzahlung Farbtonklasse II innen
           Aufzahlung auf Pos.: für die Ausführung
           von Farbtönen der Farbtonklasse II.
           Farbsystem: StoColor System

           Farbton:

           0,000 m2                          EP ..............   GP ..............

10.5007C   Aufzahlung Farbtonklasse III innen
           Aufzahlung auf Pos.: für die Ausführung
           von Farbtönen der Farbtonklasse III.
           Farbsystem: StoColor System

           Farbton:

           0,000 m2                          EP ..............   GP ..............

10.5007D   Aufzahlung Farbtonklasse IV innen
           Aufzahlung auf Pos.: für die Ausführung
           von Farbtönen der Farbtonklasse IV.
           Farbsystem: StoColor System

           Farbton:

           0,000 m2                          EP ..............   GP ..............

10.5007E   Aufzahlung Putz Mehrfärbigkeit/Fläche
           Aufzahlung auf Pos. für die Erschwernisse
           beim Herstellen von verschiedenen
           Verputzarten    oder     Färbungen    bei
           zusammenhängenden                Flächen,
           abgerechnet
           wird die gemeinsame Stoßfuge.

           0,000 m2                          EP ..............   GP ..............

10.5007F   Baustellenreinigung bei Putzarbeiten
           Baustellenreinigung und Entfernung des
           Bauschuttes, einschließlich Verladen,
           Abtransport und Entsorgung gemäß den
           gesetzlichen Bestimmungen.

10.5007G   Räumen Baustelle nach Putzarbeiten
           Baustelle von allen Geräten, Anlagen,
           Einrichtungen und dergleichen räumen.
           Benutzte      Flächen      und      Wege
           entsprechend      dem      ursprünglichen
           Zustand
           ordnungsgemäß                  herrichten.
           Verunreinigungen beseitigen.
10.5007H   Wirkstoffe gegen Schimmelpilze innen
           Pos. ist vom Hersteller mit BF-Zusatz
           auszurüsten.

10.5007I   Kantenprofile für Putzmörtel innen
           Fluchtgerechtes       Anbringen       von
           Kantenprofilen (Eckschutzschienen) aus
           Edelstahl zur Eckausbildung. Für Bereiche
           mit erhöhter Feuchtigkeit durch
           Spritzwasser, Mauerfeuchte etc.

           z.B.
           Putzmörtel:

           Kantenprofil: Sto-Eckschutzschiene
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5007J   Putzabschlussprofile für Putzmörtel innen
           Fluchtgerechtes       Anbringen       von
           Putzabschlussprofilen aus Kunststoff mit
           integriertem    Glasfasergewebe       und
           Anschlag. Zur Herstellung von sauberen
           Putzabschlüssen.

           z.B.

           Putzmörtel:

           Putzabschlussprofil:                 Sto-
           Putzabschlussprofil (Typ nach Anfrage)
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5007K   Erstellen einer Musterfläche
           Herstellen   einer  Musterfläche des
           Putzaufbaues wie in Pos. beschrieben
           und
           Abnahme durch den Auftraggeber.

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5008
           Untergrundvorbehandlung außen

           Der Untergrund muss trocken; schmutz-,
           staub-, öl- und fettfrei sein. Die
           Tragfähigkeit ist zu überprüfen.

10.5008A   Grate abschlagen außen
           Vorhandene Grate abschlagen                   und
           gründliche Trockenreinigung.

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............
10.5008B   Abbürsten mit Drahtbürste außen
           Kreidende    Beschichtung   mit    der
           Drahtbürste     sorgfältig  abbürsten.
           Ausblühungen
           durch Abbürsten entfernen.

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5008C   Glatte Untergründe reinigen/entfetten außen
           Glatte Untergründe, wie z.B. Fliesen,
           glasalbeschichtete Faserzementplatten,
           Kunststoffe, u.ä. mit Wasser und einem
           Zusatz von ammoniakhaltiger
           Netzmittellösung abwaschen und mit
           klarem Wasser nachwaschen.

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5008D   Reinigen mit Hochdruckreiniger
           Reinigen      des     nicht   tragfähigen
           Untergrundes            mit        einem
           Hochdruckreiniger.
           Schmutz, Staub und lose Bestandteile
           entfernen. Abwasser und anfallendes
           Material ist vollständig zu sammeln und
           gemäß den gesetzlichen Bestimmungen
           zu entsorgen.

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............


10.5008E   Außenputz abschlagen
           Nicht tragfähigen Putz (Hohlstellen) mit
           geeigneten Werkzeugen abschlagen.
           Abgeschlagene      Flächen     entstauben.
           Anfallendes Material wird Eigentum des
           AN
           und ist gemäß den gesetzlichen
           Bestimmungen zu entsorgen. Fehlstellen
           sind
           durch artgleiches Material zu ergänzen.

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5008F    Außenfassadenelemente entfernen
           Vorspringende Fassadenelemente wie
           z.B. Steinfensterbänke, Gesimse etc.
           entfernen.       Etwaig      entstandene
           Ausbruchstellen und Unebenheiten mit
           faserhaltiger Spachtelmasse auffüllen und
           ausgleichen.
           Anfallendes Material wird Eigentum des
           AN und ist gemäß den gesetzlichen
           Bestimmungen zu entsorgen.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoLevell Reno
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................
           0,000 m2                       EP ..............   GP ..............


10.5008G    Altbesch. mechanisch entfernen außen
           Anstriche bzw. Beschichtungen sind
           restlos mechanisch zu entfernen.
           Anfallendes Material wird Eigentum des
           AN und ist gemäß den gesetzlichen
           Bestimmungen zu entsorgen.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                       EP ..............   GP ..............

10.5008H    Altbesch. entfernen freies Verfahren außen
           Mechanisches,       chemisches      oder
           thermisches entfernen von nicht
           tragfähigen Altbeschichtungen. Es muss
           ein sauberer und tragfähiger
           Untergrund entstehen. BFS-Merkblatt D
           beachten.
           Anfallendes Material ist vollständig zu
           sammeln und gemäß den gesetzlichen
           Bestimmungen zu entsorgen.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                       EP ..............   GP ..............

10.5008I   Risse aufweiten / Putz entfernen außen
           Keilförmiges aufweiten von Rissen. Lose
           Putzteile im Rissbereich entfernen.
           Auf Bauteil:

           0,000 m2                       EP ..............   GP ..............

10.5008J   Untergrund abwaschen und schleifen außen
           Reinigung      mit     ammoniakhaltiger
           Netzmittellösung,     entfetten,      mit
           Schleifvlies
           aufrauen und mit klarem Wasser
           nachwaschen. z.B. Netzmittellösung,
           bestehend aus einem halben Liter 25
           prozentigem Salmiak mit 1-2
           Kronenkorken Netzmittel(Spülmittel) sowie
           zehn Liter sauberem Wasser.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                       EP ..............   GP ..............

10.5008K   Sinterhaut mechanisch entfernen außen
           Aufrauen und mechanisches Entfernen
           der Sinterhaut.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                       EP ..............   GP ..............
10.5008L   Sandstrahlen
           Mit geeignetem Strahlmittel.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5008M   Untergrund fräsen außen
           Fräsen und gründliches Entstauben.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5008N   Entfernen schadhafte Fugenmassen außen
           Fugenmassen        auf   Funktionsfähigkeit
           überprüfen. Nicht funktionsfähige
           Dichtstoffe entfernen.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5008O   Abbeizen außen
           Anstriche bzw. Beschichtungen mit
           aromatenfreiem, umweltschonendem
           Abbeizmittel      restlos      entfernen,
           anschließend durch Dampfstrahlen oder
           Hochdruckreinigen         rückstandsfrei
           entfernen.
           Anfallendes Material wird Eigentum des
           AN und ist gemäß den gesetzlichen
           Bestimmungen zu entsorgen.

           Auf Bauteil:

           z.B. Sto-Fassadenabbeizer
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5008P   Rosteinschlüsse entfernen außen
           Rosteinschlüsse im Putz entfernen.

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5008Q   Schalölreste entfernen außen
           Entfernen     der   Schalölreste  durch
           Abwaschen mit Wasser, unter Zusatz von
           einem benetzenden Reinigungsmittel, z.B.
           Henkel P3 oder gleichwertig.
           Abwasser und anfallendes Material ist
           vollständig zu sammeln und gemäß den
           gesetzlichen Bestimmungen zu entsorgen.

           Auf Bauteil:
           0,000 m2                                   EP ..............   GP ..............

10.5008R    Algen, Pilze und Moos entfernen
           Algen-, moos- und pilzbefallene Flächen
           hochdruckreinigen. Zweimaliges
           Auftragen einer wässrigen Wirkstofflösung
           auf den trockenen Untergrund,
           mindestens 24, besser 48 Stunden
           einwirken lassen.
           Nicht nachwaschen!
           (Nachfolgende         Beschichtungsstoffe
           können mit Filmkonservierung ausgerüstet
           sein.)

           Auf Bauteil:

           z.B. StoPrim Fungal
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                   EP ..............   GP ..............

10.5008S   Vorbehandlung außen wahlweise
           Gewähltes Verfahren: ................................

           Auf Bauteil:

           0,000 m2                                   EP ..............   GP ..............

10.5009
           Untergrund-Egalisation im Außenbereich
           Herstellung eines ebenen und tragfähigen
           Untergrundes.
           Etwaig notwendiger Voranstrich wird mit
           gesonderter Position vergütet.

10.5009A   Ausbesserungen mineralisch außen
           Verspachteln der Fehlstellen, Löcher und
           Beschädigungen mit filzbarem,
           mineralischen Fassadenspachtel.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoLevell Combi
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                   EP ..............   GP ..............

10.5009B    Flächige Spachtelung mineralisch außen
           Ganzflächige    Überspachtelung     mit
           filzbarem,               mineralischen
           Fassadenspachtel.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoLevell Combi
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5009C   Flächige Spachtelung org. geb. außen
           Ganzflächige     Überspachtelung     mit
           gebrauchsfertigem,   wetterbeständigem,
           kratz
           und stoßfestem Dispersionsspachtel.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoLevell Deco
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5009D   Acrylatspachtel für Betonflächen org. geb.
           Aufbringen    einer     einkomponentigen,
           gebrauchsfertigen Ausgleichs- und
           Lunkerspachtelung      auf   Acrylatbasis.
           Aufbringen der Acrylatspachtel auf den
           vorbehandelten Untergrund, in ein bis
           zwei Arbeitsgängen.

           Verbrauch pro mm Auftragsdicke: ca 2
           kg/m2

           z.B.: StoCryl SP
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5009E    Ausbesserungen Faserputz außen
           Ausbesserung von Putzschäden                   mit
           faserhaltigem, zementgebundenem,
           hydrophobiertem Trockenmörtel.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoLevell Reno
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5009F    Faserputz außen
           Untergrund     egalisieren  durch   eine
           ganzflächige Ausgleichsspachtelung mit
           faserhaltigem,        zementgebundenem,
           hydrophobiertem Trockenmörtel.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoLevell Reno
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5009G   Risse elastisch schließen außen
           Risse V-förmig aufweiten (Rissweite 1-20
           mm). Rissflanken mit wässriger,
           hydrophobierender Silicon-Microemulsion
           verfestigen und nach ausreichender
           Trocknung        mit     gebrauchsfertigem
           Füllmaterial mit äußerst geringem
           Nachschwindevermögen mehrfach füllen,
           planspachteln und beistrukturieren.

           Auf Bauteil:

           z.B.
           Grundierung: StoPrim Micro
           Füllmaterial: Sto-Rissfüller fein
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5009H   Spachtelung mineralisch außen
           Auftragen eines mineralischen, filzbaren
           Fassadenspachtels.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoLevell Combi
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5009I   Mineralische Spachtelung mit Gewebeeinlage
           Glasfasergewebe       (Mindestreißfestigkeit
           von 1750 N/5 cm, sowie
           Mindestkraftaufnahme        im      unteren
           Dehnbereich von > 150 N/5 cm bei 0,25 %
           Dehnung, > 300 N/5 cm bei 0,50 %
           Dehnung und > 600 N/5 cm bei 1,0 %
           Dehnung) in hydraulisch abbindender,
           mineralischer Spachtelmasse einbetten,
           vollflächig überziehen und glätten.

           Auf Bauteil:

           z.B.
           Armierung: Sto-Glasfasergewebe
           Spachtelmasse: StoLevell Uni
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............
10.5009J    Mineral., faserhalt. Spachtel. m. Gewebe
           Glasfasergewebe       (Mindestreißfestigkeit
           von 1750 N/5 cm, sowie
           Mindestkraftaufnahme        im      unteren
           Dehnbereich von > 150 N/5 cm bei 0,25 %
           Dehnung, > 300 N/5 cm bei 0,50 %
           Dehnung und > 600 N/5 cm bei 1,0 %
           Dehnung)        in     zementgebundener,
           faserhaltiger und organisch vergüteter
           Feinspachtelmasse einbetten, vollflächig
           überziehen und glätten.

           Auf Bauteil:

           z.B.
           Armierung: Sto-Glasfasergewebe
           Spachtelmasse: Sto-Ausgleichmörtel F
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5009K    Bauwerksabdichtung bitumenfrei
           Im Spritzwasserbereich bzw. im Erdreich
           Glasfasergewebe
           (Mindestreißfestigkeit von 1750 N/5 cm,
           sowie Mindestkraftaufnahme im unteren
           Dehnbereich von > 150 N/5 cm bei 0,25 %
           Dehnung, > 300 N/5 cm bei 0,50 %
           Dehnung und > 600 N/5 cm bei 1,0 %
           Dehnung) in feuchtigkeitsschützender,
           pastöser Dispersionsspachtelmasse, die
           bei einer Schichtstärke von 4 mm
           gegen eine 70 m hohe Wassersäule (7
           bar) wasserdicht ist, (1:1 mit PZ
           gemischt)      eingebettet,       vollflächig
           überzogen und geglättet.

           Auf Bauteil:

           z.B.
           Armierung: Sto-Glasfasergewebe
           Spachtelmasse: Sto Flexyl
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5009L   Stoßgefährdete Bereiche außen
           Zusätzlich wird unter der normalen
           Armierung eine für hohe mechanische
           Beanspruchungen              geschaffene
           Panzerarmierung      eingebettet.    Das
           Gewebe
           bündig    aneinander     stoßen,    nicht
           überlappen! Nach Abbinden des
           Armierungsmaterials             normales
           Glasfasergewebe ganzflächig und mit
               Überlappung über die Panzerarmierung
               führen.

               Auf Bauteil:
               z.B. Sto-Panzergewebe
               (oder glw.)

               Angebotenes Erzeugnis: ...........................

               0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5010
               Grundierungen/
               Zwischenbeschichtungen außen

               Grundierungen sind mit dem jeweiligen
               Verdünnungsmittel auf den vorliegenden
               Untergrund einzustellen. Grundierungen
               dürfen keine glänzende Schicht bilden.
               Tragfähige,       schwach       saugende
               Untergründe nur dann grundieren, wenn
               die
               Grundierung in den Untergrund eindringen
               kann. Nötigenfalls mit den
               verschiedenen       Verdünnungszusätzen
               Probegrundierungen durchführen.
               Vorgeschriebene          Trocknungszeiten
               einhalten.

                                                        EP ..............   GP ..............

10.5010A Z Grundierung saugfähigkeitsreduzierend
              Auftragen    einer     Grundierung      zur
              Untergrundverfestigung           und/oder
              Reduzierung
              der Saugfähigkeit mit leicht gelblich
              pigmentiertem, siloxanverstärktem,
              verarbeitungsfertigem und wässrigem
              Grundiermittel, je nach Saugfähigkeit des
              Untergrundes mit Wasser verdünnt.

               Auf Bauteil:

               z.B. StoPlex W
               (oder glw.)

               Angebotenes Erzeugnis: ...........................

               0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5010B       Grundierung bei Algen, Pilze, Moos
               Auf die zuvor mit Wirkstofflösung
               behandelte Fläche wird ein wässriges,
               verfestigendes    und    leicht    gelblich
               pigmentiertes Grundiermittel mit optionaler
               Filmkonservierung satt und unverdünnt
               aufgetragen.
               (Nachfolgende Beschichtungen können
               mit Filmkonservierung ausgerüstet
               sein.)
           Auf Bauteil:

           z.B. StoPlex W (mit Filmkonservierung)
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5010C   Grundierung mineralisch verfestigend
           Auftragen    einer   Grundierung     zur
           Untergrundverfestigung         und/oder
           Reduzierung
           der    Saugfähigkeit   mit   farblosem,
           wässrigem Grundiermittel auf
           Wasserglasbasis.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoPrim Silikat
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5010D    Grundierung Micro-Emulsion
           Auftragen      einer    Grundierung    mit
           lösemittelfreier, hydrophobierender
           Silicon-Microemulsion
           (Mischungsverhältnis 1:10 mit Wasser).

           Auf Bauteil:

           z.B. StoPrim Micro
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5010E   Grundierung lösemittelhaltig
           Stark saugenden Untergrund zweimal
           nass in nass mit lösemittelhaltigem,
           verfestigendem     Tiefgrundiermittel auf
           Polymerisatharzbasis, aromatenanteil < 5
           %, mit sehr gutem Eindringvermögen
           grundieren.

           Hinweis:
           Nicht auf WDVS mit Polystyroldämmung
           einsetzen!

           Auf Bauteil:

           z.B. StoPrim Grundex
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............
10.5010F   Zwischenbeschichtung org. geb. Oberputze
           Auftragen     eines      alkalibeständigen
           Voranstriches mit haftungsverbessernder,
           gefüllter       und          pigmentierter
           Zwischenbeschichtung                    auf
           Dispersionsbasis, im
           Farbton der Schlussbeschichtung, für
           Endbeschichtung mit organisch
           gebundenen Putzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B. Sto-Putzgrund
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5010G   Zwischenbesch. mineral/silikatgeb. Oberputz
           Auftragen     eines   Voranstriches   mit
           haftungsverbessernder, pigmentierter,
           quarzgefüllter     Putzgrundierung,   im
           Farbton der Schlussbeschichtung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B. StoPrep Miral
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5010H   Zwischenbesch. isolierend/quarzgefüllt
           Auftragen      einer     lösemittelhaltigen
           Grundbeschichtung                        auf
           Polymerisatharzbasis
           zur Verhinderung von Durchblutung von
           wasserlöslichen Inhaltsstoffen (Lignin,
           Wasser-/Rostflecken, Nikotin und Ruß).
           Weiß        pigmentiert,       quarzgefüllt,
           Aromatenanteil < 1 %, verdünnbar mit
           StoFluid AF.

           Auf Bauteil:

           z.B: StoPrim LQ
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............
10.5010I   Haftungsvermittelnde Zwischenbeschichtung
           Auftragen      einer  Grundierung    für
           Endbeschichtung      mit     Putz    mit
           quarzgefüllter,
           pigmentierter Haftbrücke auf Untergrund
           mit hoher Oberflächendichte oder
           geringem Saugvermögen.

           Auf Bauteil:

           z.B. StoPrep Contact
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5011
           Spezialoberputz mit höchster Wasser
           und Schmutzabweisung

           Auf     entsprechend        vorbehandelte
           Fassadenflächen.
           Etwaig notwendiger Voranstrich wird in
           gesonderter Position vergütet.
           Zu    beachten     ist   die    begrenzte
           Farbtonauswahl.

10.5011A    Oberputz mit Lotus-Effect®, K 1,5 mm
           Auftragen      und   Strukturieren    einer
           wasserabweisenden,
           wetterbeständigen, sehr hoch CO²- und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit Fassaden
           Oberputz mit Lotus-Effect® (Nachbildung
           der hydrophoben und
           microstrukturierten    Oberfläche      des
           Lotusblattes).
           Produkteigenschaften:
           Ausgeprägt reduzierte Benetzbarkeit mit
           Wasser nach Trocknung ohne zusätzliche
           Beschichtung. Stark reduzierte Haftung
           von Schmutzpartikeln, dadurch
           Selbstreinigung bei Beregnung.
           Geringste Wasseraufnahme und
           Verschmutzungsneigung. Erhöhte
           Schutzwirkung gegen Algen- und
           Pilzbefall durch Reduzierung der
           wesentlichen Lebensgrundlagen (Wasser
           und Nährstoffe aus
           Schmutzablagerungen). Sehr gute
           Durchlässigkeit für Wasserdampf und
           Kohlendioxid.
           Bauphysikalische Werte:
           Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke
           sd: < 0,1 m
           (hoch wasserdampfdurchlässig, Klasse I
           nach DIN EN ISO 1062-1)
           Wasserdurchlässigkeitsrate (24 h)
           w : < 0,1 kg/(m²xh0,5)
           (niedrige Wasserdurchlässigkeit, Klasse
           III nach DIN EN 1062-1)
           Benetzungsverhalten: Kontaktwinkel
           (ohne Körnung) > 138° Grad nach
           Trocknung.

           Struktur: Kratzputz

           Korn: 1,5 mm

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           Angebotenes Produkt: StoLotusan K 1,5
           mm

           0,000 m2                         EP ..............   GP ..............

10.5011B   Oberputz mit Lotus-Effect®, K 2,0 mm
           Auftragen und Strukturieren
           einer wasserabweisenden,
           wetterbeständigen, sehr hoch CO²- und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit Fassaden
           Oberputz mit Lotus-Effect® (Nachbildung
           der hydrophoben und microstrukturierten
           Oberfläche des Lotusblattes).
           Produkteigenschaften:
           Ausgeprägt reduzierte Benetzbarkeit mit
           Wasser nach Trocknung ohne zusätzliche
           Beschichtung. Stark reduzierte Haftung
           von Schmutzpartikeln, dadurch
           Selbstreinigung bei Beregnung.
           Geringste Wasseraufnahme und
           Verschmutzungsneigung. Erhöhte
           Schutzwirkung gegen Algen- und
           Pilzbefall durch Reduzierung der
           wesentlichen Lebensgrundlagen (Wasser
           und              Nährstoffe           aus
           Schmutzablagerungen). Sehr gute
           Durchlässigkeit für Wasserdampf und
           Kohlendioxid.

           Bauphysikalische Werte:
           Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke
           sd: < 0,1 m
           (hoch wasserdampfdurchlässig, Klasse I
           nach DIN EN ISO 1062-1)

           Wasserdurchlässigkeitsrate (24 h)
           w : < 0,1 kg/(m²xh0,5)
           (niedrige Wasserdurchlässigkeit, Klasse
           III nach DIN EN 1062-1)

           Benetzungsverhalten: Kontaktwinkel
           (ohne Körnung) > 138° Grad nach
           Trocknung.

           Struktur: Kratzputz
           Korn: 2,0 mm

           Auf Bauteil:
           Farbton:

           nach StoColor System

           Angebotenes Produkt: StoLotusan K 2,0
           mm

           0,000 m2                         EP ..............   GP ..............

10.5011C   Oberputz mit Lotus-Effect®, K 3,0 mm
           Auftragen und Strukturieren
           einer wasserabweisenden,
           wetterbeständigen, sehr hoch CO²- und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit Fassaden
           Oberputz mit Lotus-Effect® (Nachbildung
           der hydrophoben und microstrukturierten
           Oberfläche des Lotusblattes).
           Produkteigenschaften:
           Ausgeprägt reduzierte Benetzbarkeit mit
           Wasser nach Trocknung ohne zusätzliche
           Beschichtung. Stark reduzierte Haftung
           von Schmutzpartikeln, dadurch
           Selbstreinigung bei Beregnung.
           Geringste Wasseraufnahme und
           Verschmutzungsneigung. Erhöhte
           Schutzwirkung gegen Algen- und
           Pilzbefall durch Reduzierung der
           wesentlichen Lebensgrundlagen (Wasser
           und Nährstoffe aus
           Schmutzablagerungen). Sehr gute
           Durchlässigkeit für Wasserdampf und
           Kohlendioxid.

           Bauphysikalische Werte:
           Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke
           sd: < 0,1 m
           (hoch wasserdampfdurchlässig, Klasse I
           nach DIN EN ISO 1062-1)

           Wasserdurchlässigkeitsrate (24 h)
           w : < 0,1 kg/(m²xh0,5)
           (niedrige Wasserdurchlässigkeit, Klasse
           III nach DIN EN 1062-1)

           Benetzungsverhalten: Kontaktwinkel
           (ohne Körnung) > 138° Grad nach
           Trocknung.

           Struktur: Kratzputz
           Korn: 3,0 mm

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           Angebotenes Produkt: StoLotusan K 3,0
           mm

           0,000 m2                         EP ..............   GP ..............
10.5011D   Modellierputz mit Lotus-Effect®
           Auftragen und Strukturieren
           einer wasserabweisenden,
           wetterbeständigen, sehr hoch CO²- und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit Fassaden
           Oberputz mit Lotus-Effect® (Nachbildung
           der hydrophoben und microstrukturierten
           Oberfläche des Lotusblattes).
           Produkteigenschaften:
           Ausgeprägt reduzierte Benetzbarkeit mit
           Wasser nach Trocknung ohne zusätzliche
           Beschichtung. Stark reduzierte Haftung
           von Schmutzpartikeln, dadurch
           Selbstreinigung bei Beregnung.
           Geringste Wasseraufnahme und
           Verschmutzungsneigung. Erhöhte
           Schutzwirkung gegen Algen- und
           Pilzbefall durch Reduzierung der
           wesentlichen Lebensgrundlagen (Wasser
           und Nährstoffe aus
           Schmutzablagerungen). Sehr gute
           Durchlässigkeit für Wasserdampf und
           Kohlendioxid.

           Bauphysikalische Werte:

           Diffusionsäquivalente Luftschichtdicke
           sd: < 0,1 m
           (hoch wasserdampfdurchlässig, Klasse I
           nach DIN EN ISO 1062-1)

           Wasserdurchlässigkeitsrate (24 h)
           w : < 0,1 kg/(m²xh0,5)
           (niedrige Wasserdurchlässigkeit, Klasse
           III nach DIN EN 1062-1)

           Benetzungsverhalten: Kontaktwinkel
           (ohne Körnung) > 138° Grad nach
           Trocknung.

           Struktur: Modellierputz

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           Angebotenes Produkt: StoLotusan MP

           0,000 m2                         EP ..............   GP ..............

10.5012
           Oberputz – siliconharzgebunden

           Oberputz siliconharzgebunden auf glattem
           Untergrund.
           Etwaig notwendiger Voranstrich wird in
           gesonderter Position vergütet.
           Zu    beachten         ist    die     begrenzte
           Farbtonauswahl.

10.5012A   Siliconharzputz, Kratzstruktur K 1,0 mm
           Auftragen    und    Strukturieren  einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung     für    eine  hohe
           Widerstandsfähigkeit des
           Putzes gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.: StoSilco K 1,0 mm
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5012B   Siliconharzputz, Kratzstruktur K 1,5 mm
           Auftragen    und    Strukturieren    einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit      maschinell       und      manuell
           verarbeitbarem, siliconharzgebundenem
           Putz, mit
           Filmkonservierung     für     eine   hohe
           Widerstandsfähigkeit des
           Putzes gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.: StoSilco K 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5012C   Siliconharzputz, Kratzstruktur K 2,0 mm
           Auftragen    und    Strukturieren  einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung     für    eine  hohe
           Widerstandsfähigkeit des
           Putzes gegenüber Algen und Pilzen.
           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.: StoSilco K 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5012D   Siliconharzputz, Kratzstruktur K 3,0 mm
           Auftragen    und    Strukturieren  einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung     für    eine  hohe
           Widerstandsfähigkeit des
           Putzes gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSilco K 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5012E   Siliconharzputz, Rillenstruktur R 1,5 mm
           Auftragen    und    Strukturieren   einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Rillenputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung     für    eine   hohe
           Widerstandsfähigkeit des
           Putzes gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSilco R 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5012F   Siliconharzputz, Rillenstruktur R 2,0 mm
           Auftragen   und     Strukturieren   einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Rillenputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung     für   eine    hohe
           Widerstandsfähigkeit des
           Putzes gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.: StoSilco R 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5012G   Siliconharzputz, Rillenstruktur R 3,0 mm
           Auftragen    und     Strukturieren  einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Rillenputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung     für     eine  hohe
           Widerstandsfähigkeit des
           Putzes gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.: StoSilco R 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5012H    Siliconharz-Modellierputz
           Auftragen und Modellieren
           einer wetterbeständigen, hoch
           wasserdampfdurchlässigen und
           feinkörnigen Schlussbeschichtung mit
           Modellierputz mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, Siliconharz
           gebundenem Putz, mit Filmkonservierung
           für eine hohe Widerstandsfähigkeit des
           Putzes gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:StoSilco MP
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5012I   Schlämmputz
           Aufbringen und Strukturieren einer
           Schlussbeschichtung mit einem
           siliconharzgebundenen Schlämmputz.

           Auf Bauteil:

           Farbton:

           z.B. StoSilco Schlämmputz
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013
           Oberputz - organisch gebunden

           Organisch gebundener Oberputz auf
           glattem Untergrund.
           Etwaig notwendiger Voranstrich wird in
           gesonderter Position vergütet.

10.5013A   Oberputz, org.geb. Kratzstruktur K 1,0 mm
           Auftragen und Strukturieren
           einer schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in
           Kratzputzstruktur mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, organisch
           gebundenem Putz nach DIN 18 558, mit
           Filmkonservierung für eine hohe
           Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:

           nach StoColor System
           z.B.:Stolit K 1,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013B   Oberputz, org.geb. Kratzstruktur K 1,5 mm
           Auftragen und Strukturieren
           einer schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in
           Kratzputzstruktur mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, organisch
           gebundenem Putz nach DIN 18 558, mit
           Filmkonservierung für eine hohe
           Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.:Stolit K 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013C   Oberputz, org.geb. Kratzstruktur K 2,0 mm
           Auftragen und Strukturieren
           einer schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in
           Kratzputzstruktur mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, organisch
           gebundenem Putz nach DIN 18 558, mit
           Filmkonservierung für eine hohe
           Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit K 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013D   Oberputz, org.geb. Kratzstruktur K 3,0 mm
           Auftragen und Strukturieren
           einer schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in
           Kratzputzstruktur mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, organisch
           gebundenem Putz nach DIN 18 558, mit
           Filmkonservierung für eine hohe
           Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit K 3,0 mm
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013E   Oberputz, org.geb. Kratzstruktur K 6,0 mm
           Auftragen und Strukturieren
           einer schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in
           Kratzputzstruktur mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, organisch
           gebundenem Putz nach DIN 18 558, mit
           Filmkonservierung für eine hohe
           Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit K 6,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013F   Oberputz, org.geb. Rillenstruktur R 1,5 mm
           Auftragen und Strukturieren
           einer schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in
           Rillenputzstruktur mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, organisch
           gebundenem Putz nach DIN 18 558, mit
           Filmkonservierung für eine hohe
           Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit R 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013G   Oberputz, org.geb. Rillenstruktur R 2,0 mm
           Auftragen und Strukturieren
           einer schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in
           Rillenputzstruktur mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, organisch
           gebundenem Putz nach DIN 18 558, mit
           Filmkonservierung für eine hohe
           Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen.
           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.:Stolit R 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013H   Oberputz, org.geb. Rillenstruktur R 3,0 mm
           Auftragen und Strukturieren
           einer schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in
           Rillenputzstruktur mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, organisch
           gebundenem Putz nach DIN 18 558, mit
           Filmkonservierung für eine hohe
           Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit R 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013I   Oberputz, org.geb. Rillenstruktur R 6,0 mm
           Auftragen und Strukturieren
           einer schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in
           Rillenputzstruktur mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, organisch
           gebundenem Putz nach DIN 18 558, mit
           Filmkonservierung für eine hohe
           Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.:Stolit R 6,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013J   F-Dünn.OP. pastös kstharz. 1,5 mm
           Als Reibputz, Größtkorn 1,5 mm
           Auf Bauteil:

           z.B.: StoMarlit K 1,5
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013K   F-Dünn.OP. pastös kstharz. 2,0 mm
           Als Reibputz, Größtkorn 2,0 mm

           Auf Bauteil:

           z.B. StoMarlit K 2,0
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

10.5013L   Natursteinputz K 2,0 mm
           Auftragen      und      Glätten    einer
           wetterbeständigen                   und
           hochdiffusionsfähigen
           Schlussbeschichtung      mit    manuell
           verarbeitbarem, organisch gebundenem
           Natursteinputz nach DIN 18 558.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoSuperlit K 2,0 Euro-Kollektion
           z.B.:StoSuperlit
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013M    Streich- und Rollputz fein
           Auftragen     einer    Zwischen-,      und
           Schlussbeschichtung in feiner Struktur
           mit streich- und rollfähigem und gut
           füllendem, organisch gebundenem,
           feinkörnigem Streichputz.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:StoColor S fein
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013N   Streich- und Rollputz grob
           Auftragen    einer    Zwischen-,      und
           Schlussbeschichtung in grober Struktur
           mit streich- und rollfähigem und gut
           füllendem, organisch gebundenem,
           grobkörnigem Streichputz.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:StoColor S grob
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5013O    Modellierputz
           Auftragen und Modellieren
           einer wetterbeständigen, hoch
           wasserdampfdurchlässigen und
           feinkörnigen Schlussbeschichtung mit
           Modellierputz mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, organisch
           gebundenem Putz, mit Filmkonservierung
           für eine hohe Widerstandsfähigkeit des
           Putzes gegenüber Algen und Pilzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.:Stolit MP
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

10.5013P   Filzputz
           Aufziehen und sauber Filzen einer
           schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit organisch
           gebundenem Putz nach DIN 18 558, als
           zementfreier filzbarer Feinputz mit
           sandähnlicher Oberfläche.
           Der     Untergrund      muss     vor  der
           Beschichtung planeben abgespachtelt
           werden.
           Egalisationsspachtelung gemäß separater
           Position.
           Farbanstrich gemäß separater Position.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.:StoNivellit
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................
           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5013Q   Feinputzbeschichtung wasserabweisend
           Aufbringen einer organisch gebundenen
           Feinputzbeschichtung zum Erreichen
           einer    feinen,    nicht   planebenen
           Fassadenfläche. Schlussbeschichtung mit
           einer
           echten, filmkonservierten Siliconharz-
           Fassadenfarbe. Der Beschichtungsaufbau
           bedingt immer StoArmat Classic in
           mindestens 3mm Schichtstärke.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.
           Armierung: StoArmat Classic Plus (mind.
           3 mm)
           Oberputz:Stolit K 1,5 (Nicht strukturieren!)
           Feinbeschichtung: Stolit MP (glätten mit
           Kunststoff-Plastiktraufel)
           (Werden die Oberflächen alternativ
           geschliffen ist eine Grundierung mit
           StoPlex
           W auszuführen)
           Schlussbeschichtung: StoSilco Color G
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5013R   Glattputzbeschichtung wasserabweisend
           Aufbringen einer organisch gebundenen
           Glattputzbeschichtung zum Erreichen
           einer    glatten,   nicht    planebenen
           Fassadenfläche. Schlussbeschichtung mit
           einer
           echten, filmkonservierten Siliconharz-
           Fassadenfarbe. Der Beschichtungsaufbau
           bedingt immer StoArmat Classic in
           mindestens 3mm Schichtstärke.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.
           Armierung: StoArmat Classic Plus (in 3
           mm)
           Oberputz: Stolit K 1,5 (Nicht strukturieren!)
           1.Spachtelung: Stolit MP (glätten mit
           Kunststoff-Plastiktraufel)
           2.Spachtelung: Stolit Milano
           (Werden die Oberflächen alternativ
           geschliffen ist eine Grundierung mit
           StoPlex
           W auszuführen)
           Schlussbeschichtung: StoSilco Color G
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5013S    Feinputzbeschichtung Lotus-Effect®
           Aufbringen einer organisch gebundenen
           Feinputzbeschichtung zum Erreichen
           einer     feinen,    nicht   planebenen
           Fassadenfläche. Schlussbeschichtung mit
           filmkonservierter   Fassadenfarbe    mit
           Lotus-Effect®. Der Beschichtungsaufbau
           bedingt immer StoArmat Classic in
           mindestens 3mm Schichtstärke.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.
           Armierung: StoArmat Classic Plus (mind.
           3 mm)
           Oberputz:Stolit K 1,5 (Nicht strukturieren!)
           Feinbeschichtung: Stolit MP (glätten mit
           Kunststoff-Plastiktraufel)
           (Werden die Oberflächen alternativ
           geschliffen ist eine Grundierung mit
           Sto-HydroGrund auszuführen)
           Schlussbeschichtung: StoLotusan Color G

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5013T    Glattputzbeschichtung Lotus-Effect®
           Aufbringen einer organisch gebundenen
           Glattputzbeschichtung zum Erreichen
           einer    glatten,    nicht   planebenen
           Fassadenfläche. Schlussbeschichtung mit
           filmkonservierter   Fassadenfarbe    mit
           Lotus-Effect®. Der Beschichtungsaufbau
           bedingt immer StoArmat Classic in
           mindestens 3mm Schichtstärke.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.
           Armierung: StoArmat Classic Plus (in 3
           mm)

           Oberputz: Stolit K 1,5 (Nicht strukturieren!)
           1.Spachtelung: Stolit MP (glätten mit
           Kunststoff-Plastiktraufel)
           2.Spachtelung: Stolit Milano
           (Werden die Oberflächen alternativ
           geschliffen ist eine Grundierung mit
           Sto-HydroGrund auszuführen)
           Schlussbeschichtung: StoLotusan Color G

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014
           Oberputz – mineralisch

           Mineralischer Oberputz auf glattem
           Untergrund.
           Etwaig notwendiger Voranstrich wird in
           gesonderter Position vergütet.
           Bei mineralischen Putzen ist aufgrund
           möglicher
           Calcium-Carbonat-Ausblühungen
           die Farbgestaltung eingeschränkt.

10.5014A   Silikatputz, Kratzstruktur K 1,0 mm
           Auftragen    und     Strukturieren    einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit      maschinell      und       manuell
           verarbeitbarem Putz auf Silikatbasis.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSil K 1,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014B   Silikatputz, Kratzstruktur K 1,5 mm
           Auftragen    und     Strukturieren    einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit      maschinell      und       manuell
           verarbeitbarem Putz auf Silikatbasis.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSil K 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............
10.5014C   Silikatputz, Kratzstruktur K 2,0 mm
           Auftragen      und   Strukturieren    einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit      maschinell      und       manuell
           verarbeitbarem Putz auf Silikatbasis.
           Auf Bauteil:
           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSil K 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014D   Silikatputz, Kratzstruktur K 3,0 mm
           Auftragen    und     Strukturieren    einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit      maschinell      und       manuell
           verarbeitbarem Putz auf Silikatbasis.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSil K 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: ......................…

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............


10.5014F   Silikatputz, Rillenstruktur R 1,5 mm
           Auftragen    und     Strukturieren    einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Rillenputzstruktur
           mit      maschinell      und       manuell
           verarbeitbarem Putz auf Silikatbasis.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSil R 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014G   Silikatputz, Rillenstruktur R 2,0 mm
           Auftragen    und     Strukturieren   einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Rillenputzstruktur
           mit      maschinell     und        manuell
           verarbeitbarem Putz auf Silikatbasis.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSil R 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014H   Silikatputz, Rillenstruktur R 3,0 mm
           Auftragen    und     Strukturieren    einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Rillenputzstruktur
           mit      maschinell      und       manuell
           verarbeitbarem Putz auf Silikatbasis.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.: StoSil R 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014I   Modellierputz auf Silikatbasis
           Auftragen    und    Modellieren  eines
           wetterbeständigen, und
           hochwasserdampfdurchlässigen     Silikat
           Modellierputzes nach DIN EN 998.

           Auf Bauteil:

           z.B: StoSil MP
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014J   Oberputz Kalk/Zement, Kratzstruktur K 1,5mm
           Auftragen     und    Strukturieren   einer
           wetterbeständigen, hydrophoben,
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, mineralischem
           Putz in Kratzputzstruktur nach DIN EN
           998.
           Getönt: mit einem farbtonegalisierenden
           Beschichtungsaufbau versehen -
           gemäß
           separater Position.
           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:StoMiral K 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............


10.5014K   Oberputz Kalk/Zement, Kratzstruktur K 2,0mm
           Auftragen     und    Strukturieren   einer
           wetterbeständigen, hydrophoben,
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, mineralischem
           Putz in Kratzputzstruktur nach DIN EN
           998.
           Getönt: mit einem farbtonegalisierenden
           Beschichtungsaufbau versehen -
           gemäß
           separater Position.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:StoMiral K 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014L   Oberputz Kalk/Zement, Kratzstruktur K 3,0mm
           Auftragen     und    Strukturieren   einer
           wetterbeständigen, hydrophoben,
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, mineralischem
           Putz in Kratzputzstruktur nach DIN EN
           998.
           Getönt: mit einem farbtonegalisierenden
           Beschichtungsaufbau versehen -
           gemäß separater Position.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:StoMiral K 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............
10.5014M   Oberputz Kalk/Zement, Kratzstruktur K 6,0mm
           Auftragen     und    Strukturieren   einer
           wetterbeständigen, hydrophoben,
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, mineralischem
           Putz in Kratzputzstruktur nach DIN EN
           998.
           Getönt: mit einem farbtonegalisierenden
           Beschichtungsaufbau versehen -
           gemäß separater Position.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:StoMiral K 6,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014N   Oberputz Kalk/Zement Rillenstruktur R 1,5mm
           Auftragen     und     Strukturieren  einer
           wetterbeständigen, hydrophoben,
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, mineralischem
           Putz in Rillenputzstruktur nach DIN EN
           998.
           Getönt: mit einem farbtonegalisierenden
           Beschichtungsaufbau versehen -
           gemäß separater Position.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:StoMiral R 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014O   Oberputz Kalk/Zement Rillenstruktur R 2,0mm
           Auftragen     und     Strukturieren  einer
           wetterbeständigen, hydrophoben,
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, mineralischem
           Putz in Rillenputzstruktur nach DIN EN
           998.
           Getönt: mit einem farbtonegalisierenden
           Beschichtungsaufbau versehen -
           gemäß separater Position.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:StoMiral R 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014P   Oberputz Kalk/Zement Rillenstruktur R 3,0mm
           Auftragen     und     Strukturieren  einer
           wetterbeständigen, hydrophoben,
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, mineralischem
           Putz in Rillenputzstruktur nach DIN EN
           998.
           Getönt: mit einem farbtonegalisierenden
           Beschichtungsaufbau versehen -
           gemäß separater Position.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:StoMiral R 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014Q   Oberputz Kalk/Zement Rillenstruktur R 6,0mm
           Auftragen     und     Strukturieren  einer
           wetterbeständigen, hydrophoben,
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit maschinell und
           manuell verarbeitbarem, mineralischem
           Putz in Rillenputzstruktur nach DIN EN
           998.
           Getönt: mit einem farbtonegalisierenden
           Beschichtungsaufbau versehen -
           gemäß separater Position.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:StoMiral R 6,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014R    Leichtputz
           Herstellen    eines     Grundputzes    mit
           faserhaltigem,
           spritzbarem,      mineralischem    Leicht-
           Trockenmörtel nach DIN EN 998.
           Mittlere Schichtstärke: ca. 15 mm.
           Je nach gewünschter Oberbeschichtung
           den Putzmörtel fein abreiben oder
           leicht aufrauhen.
           Auf Bauteil:
           z.B.: StoMiral LP
           (oder glw.)
           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014S    Modellierputz Kalk/Zement
           Auftragen    und     Modellieren   einer
           wetterbeständigen, hydrophoben,
           wasserdampfdurchlässigen            und
           naturfarbenen Schlussbeschichtung mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           mineralischem,
           feinkörnigem Modellierputz nach DIN EN
           998.

           Auf Bauteil:
           z.B: StoMiral MP
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014T    Mineralischer Oberputz mit feiner Struktur
           Auftragen und sauber Filzen
           einer wetterbeständigen, hydrophoben,
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit mineralischem,
           filzbarem Oberputz nach DIN EN 998 mit
           feiner Filzstruktur.
           Der Untergrund muß vor der Beschichtung
           auf Unebenheiten überprüft werden.
           Evtl. Egalisationsspachtelung gemäß
           separater Position.
           Mit einem farbtonegalisierenden
           Beschichtungsaufbau versehen - gemäß
           separater Position.

           Auf Bauteil:

           z.B:StoMiral Nivell F
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014U    Mineralischer Oberputz mit grober Struktur
           Auftragen und sauber Filzen
           einer wetterbeständigen, hydrophoben,
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung mit mineralischem,
           filzbarem Oberputz nach DIN EN 998 mit
           grober Filzstruktur.
           Der Untergrund muß vor der Beschichtung
           auf Unebenheiten überprüft werden.
           Evtl. Egalisationsspachtelung gemäß
           separater Position.
           Mit einem farbtonegalisierenden
           Beschichtungsaufbau versehen - gemäß
           separater Position.

           Auf Bauteil:

           z.B.: StoMiral Nivell G
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5014V    Edelkratzputz
           Aufziehen     und     Strukturieren       einer
           einlagigen, wetterbeständigen,
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung       mit    maschinell
           verarbeitbarem,
           mineralischem Edelkratzputz nach DIN EN
           998.
           Untergrund auf ausreichende Haftung,
           Rauhigkeit (waagerecht abgezahnt max.
           4x4 mm) und Erhärtung prüfen, ggf.
           vornässen.
           Ca. 15-20 mm dick mit einer geeigneten
           Putzmaschine auftragen und abziehen.
           Bei Erhärtungsbeginn kratzen. Oberfläche
           fachgerecht nachbehandeln.
           Kantenschutz      mit     Eckschutzprofilen
           gemäß separater Position.
           Korngröße: mm (2,0; 3,0; 4,0)
           z.B.: StoMiral Edelkratzputz
           (oder glw.)
           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                EP ..............   GP ..............

10.5015
           Putzarbeiten bei feuchtkalter Witterung

           Materialien wie im Standard - jedoch mit
           optimierten Trocknungseigenschaften
           bei
           feuchtkalter Witterung - als Zulage. QS =
           Quick Set. Mit der QS-Technologie
           erweitert sich der Anwendungsbereich auf
           ca. +1 °C und eine relative
           Luftfeuchtigkeit von ca. 95 %.
           Nur in den vom Hersteller angegebenen
           Temperaturbereichen anwenden.

10.5015A   QS-Zwischenbesch. bei feuchtk. Witterung
           Auftragen     eines      alkalibeständigen
           Voranstriches mit haftungsverbessernder,
           gefüllter       und          pigmentierter
           Zwischenbeschichtung                    auf
           Dispersionsbasis mit
           optimierten Trocknungseigenschaften bei
           feuchtkalter Witterung, im Farbton der
           Schlussbeschichtung,                    für
           Endbeschichtung          mit     organisch
           gebundenen Putzen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B. Sto-Putzgrund QS
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015B    QS-Oberputz, org.geb. Kratzstruktur K 1,0mm
           Auftragen     und    Strukturieren einer
           schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           organisch gebundenem Putz nach DIN
           18 558, mit Filmkonservierung für eine
           hohe Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen und
           optimierten Trocknungseigenschaften bei
           feuchtkalter Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit QS K 1,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015C    QS-Oberputz, org.geb. Kratzstruktur K 1,5mm
           Auftragen     und    Strukturieren einer
           schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           organisch gebundenem Putz nach DIN
           18 558, mit Filmkonservierung für eine
           hohe Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen und
           optimierten Trocknungseigenschaften bei
           feuchtkalter Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit QS K 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015D    QS-Oberputz, org.geb. Kratzstruktur K 2,0mm
           Auftragen     und    Strukturieren einer
           schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           organisch gebundenem Putz nach DIN
           18 558, mit Filmkonservierung für eine
           hohe Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen und
           optimierten Trocknungseigenschaften bei
           feuchtkalter Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit QS K 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015E    QS-Oberputz, org.geb. Kratzstruktur K 3,0mm
           Auftragen     und    Strukturieren einer
           schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           organisch gebundenem Putz nach DIN
           18 558, mit Filmkonservierung für eine
           hohe Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen und
           optimierten Trocknungseigenschaften bei
           feuchtkalter Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit QS K 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015F   QS-Oberputz org.geb. Rillenstruktur R 1,5mm
           Auftragen   und     Strukturieren einer
           schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Rillenputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           organisch gebundenem Putz nach DIN
           18 558, mit Filmkonservierung für eine
           hohe Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen und
           optimierten Trocknungseigenschaften bei
           feuchtkalter Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit QS R 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015G    QS-Oberputz org.geb. Rillenstruktur R 2,0mm
           Auftragen     und    Strukturieren  einer
           schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Rillenputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           organisch gebundenem Putz nach DIN
           18 558, mit Filmkonservierung für eine
           hohe Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen und
           optimierten Trocknungseigenschaften bei
           feuchtkalter Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit QS R 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015H    QS-Oberputz org.geb. Rillenstruktur R 3,0mm
           Auftragen     und    Strukturieren  einer
           schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Rillenputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           organisch gebundenem Putz nach DIN
           18 558, mit Filmkonservierung für eine
           hohe Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen und
           optimierten Trocknungseigenschaften bei
           feuchtkalter Witterung.
           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit QS R 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015I    QS-Modellierputz
           Auftragen     und    Modellieren    einer
           wetterbeständigen, hoch
           wasserdampfdurchlässigen             und
           feinkörnigen Schlussbeschichtung mit
           Modellierputz mit maschinell und manuell
           verarbeitbarem, organisch
           gebundenem Putz, mit Filmkonservierung
           für eine hohe Widerstandsfähigkeit
           des Putzes gegenüber Algen und Pilzen
           und optimierten
           Trocknungseigenschaften bei feuchtkalter
           Witterung

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.:Stolit QS MP
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015J   QS-Siliconharzputz, Kratzstruktur K 1,0 mm
           Auftragen    und     Strukturieren  einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung     für     eine  hohe
           Widerstandsfähigkeit      des      Putzes
           gegenüber
           Algen und Pilzen und optimierten
           Trocknungseigenschaften bei feuchtkalter
           Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.: StoSilco QS K 1,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................
           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015K   QS-Siliconharzputz, Kratzstruktur K 1,5 mm
           Auftragen    und     Strukturieren  einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung     für     eine  hohe
           Widerstandsfähigkeit      des      Putzes
           gegenüber
           Algen und Pilzen und optimierten
           Trocknungseigenschaften bei feuchtkalter
           Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSilco QS K 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015L   QS-Siliconharzputz, Kratzstruktur K 2,0 mm
           Auftragen    und     Strukturieren  einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung     für     eine  hohe
           Widerstandsfähigkeit      des      Putzes
           gegenüber
           Algen und Pilzen und optimierten
           Trocknungseigenschaften bei feuchtkalter
           Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSilco QS K 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015M   QS-Siliconharzputz, Kratzstruktur K 3,0 mm
           Auftragen   und     Strukturieren  einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung    für   eine    hohe
           Widerstandsfähigkeit     des     Putzes
           gegenüber
           Algen und Pilzen und optimierten
           Trocknungseigenschaften bei feuchtkalter
           Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSilco QS K 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015N   QS-Siliconharzputz, Rillenstruktur R 1,5 mm
           Auftragen    und     Strukturieren  einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Rillenputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung     für     eine  hohe
           Widerstandsfähigkeit      des      Putzes
           gegenüber
           Algen und Pilzen und optimierten
           Trocknungseigenschaften bei feuchtkalter
           Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSilco QS R 1,5 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015O   QS-Siliconharzputz, Rillenstruktur R 2,0 mm
           Auftragen    und     Strukturieren  einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Rillenputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung     für     eine  hohe
           Widerstandsfähigkeit      des      Putzes
           gegenüber
           Algen und Pilzen und optimierten
           Trocknungseigenschaften bei feuchtkalter
           Witterung.
           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSilco QS R 2,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015P   QS-Siliconharzputz, Rillenstruktur R 3,0 mm
           Auftragen    und     Strukturieren  einer
           wetterbeständigen und hoch
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Rillenputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem Putz, mit
           Filmkonservierung     für     eine  hohe
           Widerstandsfähigkeit      des      Putzes
           gegenüber
           Algen und Pilzen und optimierten
           Trocknungseigenschaften bei feuchtkalter
           Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSilco QS R 3,0 mm
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5015Q    QS-Siliconharzmodellierputz
           Auftragen    und     Strukturieren   einer
           wetterbeständigen, hoch
           wasserdampfdurchlässigen               und
           feinkörnigen Schlussbeschichtung mit
           Modellierputz und maschinell und manuell
           verarbeitbarem,
           siliconharzgebundenem         Putz,     mit
           Filmkonservierung für eine hohe
           Widerstandsfähigkeit      des       Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen und
           optimierten
           Trocknungseigenschaften bei feuchtkalter
           Witterung.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B.: StoSilco QS MP
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................
           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5016
           Kreative Fassadenputze

           Kreative     Fassadenputze     nach     den
           Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers.
           Etwaig notwendige Vorarbeiten werden
           mit gesonderten Positionen vergütet.
           Unbedingt          Musterflächen         zur
           Begutachtung durch den AG anlegen. Die
           Kosten
           dafür    sind    in    den    Positionspreis
           einzukalkulieren.     Fordern    Sie     zur
           fachgerechten
           Ausführung        vor     Beginn      einen
           Anwendungstechniker                     des
           Materiallieferanten an!

10.5016A   Organischer Oberputz mit Effektsand
           Auftragen     einer    auf      Kornstärke
           aufgezogenen Grundmischung aus
           schlagregenfestem,
           wasserdampfdurchlässigem, maschinell
           und manuell
           verarbeitbarem, organischem Oberputz
           nach DIN 18 558 für eine individuelle,
           mediterrane Oberflächenanmutung.
           Das      Einblasen     der       definierten
           Natursandmischung in die frische
           Grundbeschichtung         erfolgt        mit
           systemzugehöriger       Pistole.       Nach
           genügend
           Standzeit den eingeblasenen Sand mit
           systemzugehöriger Rolle einrollen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.
           Oberputz: Stolit Effect
           Sand: Sto-Terrazzo Effect
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5016B   Mediterraner org. Feinstputz fein gefleckt
           Ausführen        eines        organischen
           Feinstputzes mit dezent-mediterraner
           Oberflächenwirkung und einer Korngröße
           < 0,1 mm. Putz in mehreren
           Arbeitsgängen gleichmäßig fein (nicht
           planeben) auf die Fläche auftragen.
           Arbeitsgänge        als       ganzflächige
           Grundspachtelung mit abschließender
           offener,
           geglätteten Fleckspachtelung ausführen,
           deren Übergänge gefilzt werden.
           Bei      großen,     zusammenhängenden
           Flächen ist im Vorfeld eine eventuelle
           Aufteilung der gesamten Fläche in
           Teilflächen                   einzuplanen.
           Gerüstbefestigungen sind mit identischem
           Material zu schließen. Der gehobene
           Oberflächenanspruch           ist       zu
           berücksichtigen. Es ist eine Musterfläche
           am Objekt anzulegen und abzunehmen -
           gemäß sep. Position.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B. Stolit Milano
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5016C    Mediterraner org. Feinstputz, grob gefleckt
           Ausführen        eines         organischen
           Feinstputzes mit dezent-mediterraner
           Oberflächenwirkung und einer Korngröße
           < 0,1 mm. Oberputz in mehreren
           Arbeitsgängen gleichmäßig glatt (nicht
           planeben) auf die Fläche auftragen.
           Arbeitsgänge        als       ganzflächige
           Grundspachtelung mit abschließender
           offener
           Fleckspachtelung      ausführen,     deren
           Übergänge nur gering gefilzt werden.
           Bei      großen,     zusammenhängenden
           Flächen ist im Vorfeld eine eventuelle
           Aufteilung der gesamten Fläche in
           Teilflächen                   einzuplanen.
           Gerüstbefestigungen
           sind mit identischem Material zu
           schließen.          Der          gehobene
           Oberflächenanspruch
           ist zu berücksichtigen. Es ist eine
           Musterfläche am Objekt anzulegen und
           abzunehmen - gemäß sep. Position.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B. Stolit Milano
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............
10.5016D    Mediterran. Feinstputz gr. ob. lasiert
           Ausführen         eines         organischen
           Feinstputzes mit dezent-mediterraner
           Oberflächenwirkung und einer Korngröße
           < 0,1 mm. Oberputz in mehreren
           Arbeitsgängen gleichmäßig glatt (nicht
           planeben) auf die Fläche auftragen.
           Arbeitsgänge         als       ganzflächige
           Grundspachtelung mit anschließender
           offener
           Fleckspachtelung       ausführen,     deren
           Übergänge nur gering gefilzt werden.
           Abschließender          Auftrag        einer
           Dispersionslasur im Flecksystem.
           Bei      großen,     zusammenhängenden
           Flächen ist im Vorfeld eine eventuelle
           Aufteilung der gesamten Fläche in
           Teilflächen                    einzuplanen.
           Gerüstbefestigungen
           sind mitidentischem Material zu schließen.
           Der gehobene Oberflächenanspruch
           ist zu berücksichtigen. Es ist eine
           Musterfläche am Objekt anzulegen und
           abzunehmen - gemäß sep. Position.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.
           Feinstputz: Stolit Milano
           Lasur: StoCryl V 400
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5016E   Mediterran.Feinstputz grob metallic lasiert
           ausführen eines organischen Feinstputzes
           mit dezent-mediterraner
           Oberflächenwirkung und einer Korngröße
           < 0,1 mm. Oberputz in mehreren
           Arbeitsgängen gleichmäßig glatt (nicht
           planeben) auf die Fläche auftragen.
           Arbeitsgänge als ganzflächige Grund-
           spachtelung mit anschließender offener
           Fleckspachtelung      ausführen,      deren
           Übergänge nur gering gefilzt werden.
           Abschließender          Auftrag        einer
           Dispersionslasur mit Metallic-Effekt im
           Flecksystem.
           Bei Ausführung auf WDV-Systemen
           bedingt der Beschichtungsaufbau immer
           Stolit K 1,5 mm Schichtstärke.
           Bei      großen,     zusammenhängenden
           Flächen ist im Vorfeld eine eventuelle
           Aufteilung der gesamten Fläche in
           Teilflächen                    einzuplanen.
           Gerüstbefestigungen
           sind mitidentischem Material zu schließen.
           Der gehobene Oberflächenanspruch
           ist zu berücksichtigen. Es ist eine
           Musterfläche am Objekt anzulegen und
           abzunehmen - gemäß sep. Position.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.
           Feinstputz: Stolit Milano
           Lasur: StoColor Metallic
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5016F   Organischer Oberputz modellierbar
           Auftragen     einer    auf      Kornstärke
           aufgezogenen Grundmischung aus
           schlagregenfestem,
           wasserdampfdurchlässigem, maschinell
           und manuell
           verarbeitbarem, organischem Oberputz
           nach DIN 18 558 für eine individuelle,
           mediterrane         Oberflächenanmutung.
           Anschließend modellieren der Fläche
           nach
           vorgegebenen Varianten.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.
           Oberputz: Stolit Effect
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5016G    Org. Oberputz K 1,5mm m. Siliciumcarbid F20
           Auftragen    und    Strukturieren     einer
           schlagregenfesten und
           wasserdampfdurchlässigen
           Schlussbeschichtung in Kratzputzstruktur
           mit
           maschinell und manuell verarbeitbarem,
           organisch gebundenem Putz nach DIN
           18 558, mit Filmkonservierung für eine
           hohe Widerstandsfähigkeit des Putzes
           gegenüber Algen und Pilzen.
           Das Einblasen des Siliciumcarbids in die
           frische Grundbeschichtung erfolgt mit
           systemzugehöriger Pistole.
           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.
           Oberputz: Stolit K 1,5 mm
           Sand: Sto-Siliciumcarbid F20
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5016H   Organischer Oberputz mit Glasperlen
           Auftragen      einer   auf      Kornstärke
           aufgezogenen Grundmischung aus
           schlagregenfestem,
           wasserdampfdurchlässigem, maschinell
           und manuell
           verarbeitbarem, organischem Oberputz
           nach DIN 18 558 für eine individuelle,
           mediterrane Oberflächenanmutung.
           Das Einblasen der Glasperlen (2 mm) in
           die frische Grundbeschichtung erfolgt
           mit systemzugehöriger Pistole. Nach
           genügend Standzeit die eingeblasenen
           Glasperlen mit systemzugehöriger Rolle
           einrollen.

           Auf Bauteil:

           Farbton:
           nach StoColor System

           z.B.
           Oberputz: Stolit Effect
           Sand: Sto-Glasperlen 2.0
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5017
           Aufzahlungen / Sonstiges

10.5017A   Aufzahlung Farbtonklasse I außen
           Aufzahlung auf Pos.: für die Ausführung
           von Farbtönen der Farbtonklasse I.

           Farbsystem: StoColor System
           Farbton:

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5017B   Aufzahlung Farbtonklasse II außen
           Aufzahlung auf Pos.: für die Ausführung
           von Farbtönen der Farbtonklasse II.
           Farbsystem: StoColor System
           Farbton:

           0,000 m2                         EP ..............   GP ..............

10.5017C   Aufzahlung Farbtonklasse III außen
           Aufzahlung auf Pos.: für die Ausführung
           von Farbtönen der Farbtonklasse III.

           Farbsystem: StoColor System
           Farbton:

           0,000 m2                         EP ..............   GP ..............

10.5017D   Aufzahlung Farbtonklasse IV außen
           Aufzahlung auf Pos.: für die Ausführung
           von Farbtönen der Farbtonklasse IV.
           Farbsystem: StoColor System
           Farbton:

           0,000 m2                         EP ..............   GP ..............

10.5017E   Aufzahlung Außenputz Mehrfärbigkeit/Fläche
           Aufzahlung auf Pos. für die Erschwernisse
           beim Herstellen von verschiedenen
           Verputzarten    oder     Färbungen    bei
           zusammenhängenden                Flächen,
           abgerechnet
           wird die gemeinsame Stoßfuge.

           0,000 m2                         EP ..............   GP ..............

10.5017F   Baustellenreinigung bei Außenputzarbeiten
           Baustellenreinigung und Entfernung des
           Bauschuttes, einschließlich Verladen,
           Abtransport und Entsorgung gemäß den
           gesetzlichen Bestimmungen.

           0,000 m3                         EP ..............   GP ..............

10.5017G   Räumen Baustelle nach Außenputzarbeiten
           Baustelle von allen Geräten, Anlagen,
           Einrichtungen und dergleichen räumen.
           Benutzte      Flächen      und      Wege
           entsprechend      dem      ursprünglichen
           Zustand
           ordnungsgemäß                  herrichten.
           Verunreinigungen beseitigen.

           0,000 ST                         EP ..............   GP ..............

10.5017H   Wirkstoffe gegen Schimmelpilze außen
           Pos. ist vom Hersteller mit BF-Zusatz
           auszurüsten.

10.5017I   Kantenprofile für Putzmörtel außen
           Fluchtgerechtes       Anbringen       von
           Kantenprofilen (Eckschutzschienen) aus
           Edelstahl zur Eckausbildung. Für Bereiche
           mit erhöhter Feuchtigkeit durch
           Spritzwasser, Mauerfeuchte etc.
           z.B.
           Putzmörtel:
           Kantenprofil: Sto-Eckschutzschiene
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5017J    Putzabschlussprofile für Putzmörtel außen
           Fluchtgerechtes       Anbringen       von
           Putzabschlussprofilen aus Kunststoff mit
           integriertem    Glasfasergewebe       und
           Anschlag. Zur Herstellung von sauberen
           Putzabschlüssen.

           z.B.
           Putzmörtel:
           Putzabschlussprofil:                 Sto-
           Putzabschlussprofil (Typ nach Anfrage)
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5017K   Erstellen einer Musterfläche
           Herstellen   einer  Musterfläche des
           Putzaufbaues wie in Pos. beschrieben
           und
           Abnahme durch den Auftraggeber.

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5020
           Vorarbeiten – Sanierputz

10.5020A    Ausschachtungsarbeiten/Aushub
           Ausschachtungsarbeiten im Bereich der
           Außenwand bis zum Fundamentsockel
           einschließlich                  erforderlicher
           Stemmarbeiten ohne Unterschied der
           Bodenklassen
           oder Geländeneigung.
           Einzukalkulieren ist die seitliche Lagerung
           zur Wiederverwendung und die
           Entsorgung       des        überschüssigen
           Aushubmaterials, sowie der Mehraufwand
           für
           die händische Ausführung der Leistung.
           Die Abrechnung erfolgt nach der
           tatsächlich ausgehobenen Masse.

           Schachttiefe : cm

           Schachtbreite: cm

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............
10.5020B   Aufz.Aushubmaterial entfernen
           Aufzahlung auf Pos. 10.5020A für das
           vollständige Entfernen des gesamten
           Aushubmaterials.

           0,000 m3                          EP ..............   GP ..............

10.5020C   Grundputz entfernen 100cm
           Alten Grundputz einschließlich Anstrich
           bzw. Deckputz, in der Regel mindestens
           100     cm     über     der    sichtbaren
           Schadenszone entfernen und sofort
           abtransportieren. Der Boden ist mit einer
           geeigneten Plane bzw. Folie
           abzudecken.

           0,000 m2                          EP ..............   GP ..............

10.5020D   Grundputz entfernen komplett
           Alten Grundputz einschließlich Anstrich
           bzw. Deckputz, komplett entfernen und
           sofort abtransportieren. Der Boden ist mit
           einer geeigneten Plane bzw. Folie
           abzudecken.

           0,000 m2                          EP ..............   GP ..............

10.5020E   Mauerwerksfugen auskratzen
           Mürbe Mauerwerksfugen 1,5 - 2 cm tief
           auskratzen und anfallenden Bauschutt
           sofort abtransportieren.

           0,000 m2                          EP ..............   GP ..............

10.5020F   Reinigung mit Stahlbesen
           Mauerwerk mit Stahlbesen gründlich
           abbürsten. Alternativ dazu kann das
           Mauerwerk durch Sandstrahlen trocken
           gereinigt werden. Der anfallende
           Bauschutt       ist     sofort    trocken
           abzutransportieren.

           0,000 m2                          EP ..............   GP ..............

10.5020G   Salzausblühungen entfernen
           Mauerwerk     mit     Besen     gründlich
           abbürsten, um die aufgetretenen
           Salzausblühungen zu entfernen.

           0,000 m2                          EP ..............   GP ..............

10.5020H    Salzreduktion/Hydrophobierung
           In Fällen, in denen schädliche Salze eine
           erfolgreiche Trocknung beeinträchtigen
           oder langfristig in Frage stellen, ist der
           vorbereitete Untergrund mit einer
           lösemittelfreien,      hydrophobierenden
           Silikon-Microemulsion zu grundieren
           (Mischverhältnis 1:10 mit Wasser), um die
           Salzreduktion im Bereich des
           Sanierputzes zu reduzieren und die
           wasserabweisende Wirkung des Bauteiles
           zu verstärken.

           z.B. StoPrim Micro
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5021
           Verputzarbeiten

           Das Beistellen von Arbeitsgerüsten ist in
           die Einheitspreise einzukalkulieren.
           Wenn nicht anders angegeben, sind
           Positionen, welche Wände in
           geschlossenen Räumen betreffen, mit
           einer Höhe bis 3,2 m zu kalkulieren. Die
           Abgeltung der Erschwernisse bei Höhen
           über 3,2 m ist mit einer Aufzahlung
           geregelt, in die auch Gerüstmehrkosten
           einzukalkulieren sind. Dabei bezieht sich
           die Aufzahlung nur auf jenen Teil, der
           über der Höhengrenze von 3,2 m liegt.
           Nach Wunsch des Auftraggebers sind
           entweder scharfe Ichsen oder Kehlen bis
           zu einem Halbmesser von 7 cm
           herzustellen und in die Einheitspreise
           einzukalkulieren.
           Das Schließen von Durchbrüchen wird
           nicht gesondert vergütet, wenn nach
           Versetzen der Einbauteile der Durchbruch
           in einem Arbeitsgang mit den
           Verputzarbeiten     geschlossen      werden
           kann.
           Schutzabdeckungen         an      Fenstern,
           Sohlbänken und dergleichen sind in die
           Einheitspreise einzukalkulieren.

10.5021A   Sanier-Vorspritzmörtel
           Netzförmiges     bzw.     warzenförmiges
           Aufbringen eines WTA-geprüften und
           zertifizierten    Spritzbewurfes     zur
           Verbesserung der Haftung und/oder
           Regulierung
           der Saugfähigkeit. (max. 50 Prozent
           Abdeckung des Putzgrundes)

           z.B. StoMurisol VS
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ..........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5021B   Ausgleichs-Porengrundputz
           Löcher bzw. größere Unebenheiten und
           Vertiefungen im Mauerwerk mit einer
           frostbeständigen Ausgleichsschicht mit
           hoher Salzaufnahme mit einem
           WTA-geprüften        und     zertifizierten
           Ausgleichs-Porengrundputz in mind. 1 cm
           Schichtstärke aufbringen und egalisieren.
           Oberfläche gut aufrauen bzw.
           aufkämmen.
           Luftporengehalt des Frischmörtels mind.
           28 Volumprozent

           z.B. StoMurisol GP
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............


10.5021C   Aufz. Mehrst. Ausgleichs-Porengrundputz
           Aufzahlung auf Pos. 10.5021B für das
           Aufbringen pro 1 cm Mehrstärke.

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5021D   Sanierputz
           Aufbringen         eines        maschinell
           verarbeitbarem     WTA-geprüften       und
           zertifizierten
           Sanierputz            mit            hoher
           Wasserdampfdurchlässigkeit und hoher
           Salzaufnahmefähigkeit von mind. 2 cm
           Schichtstärke in zwei Arbeitsgängen.
           Luftporengehalt des Festmörtels mind. 47
           Volumprozent

           z.B. StoMurisol SP fein
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5021E   Aufz. Mehrstärke Sanierputz
           Aufzahlung auf Pos. 10.5021D für das
           Aufbringen pro 1 cm Mehrstärke.

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5021F   Sanierputz weiß
           Aufbringen        eines       maschinell
           verarbeitbarem    WTA-geprüften      und
           zertifizierten
           Sanierputz           mit           hoher
           Wasserdampfdurchlässigkeit und hoher
           Salzaufnahmefähigkeit    mit     hohem
           Weißgrad, Schichtstärke mind. 2 cm in
           zwei
           Arbeitsgängen.
           Luftporengehalt des Festmörtels mind. 47
           Volumprozent.
           z.B. StoMurisol SP weiß
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5021G   Aufz. Mehrstärke Sanierp. weiß
           Aufzahlung auf Pos. 10.5021F für das
           Aufbringen pro 1 cm Mehrstärke.

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5021H   Sanierputz getönt
           Aufbringen        eines        maschinell
           verarbeitbarem     WTA-geprüften      und
           zertifizierten,
           ab Werk getönten Sanierputz mit hoher
           Wasserdampfdurchlässigkeit und hoher
           Salzaufnahmefähigkeit,      Schichtstärke
           mind. 2 cm in zwei Arbeitsgängen,
           Korngröße max. 1,3 mm.
           Luftporengehalt des Festmörtels mind. 47
           Volumprozent.

           Farbton:
           nach StoColor System
           z.B. StoMurisol SP getönt
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5021I   Aufz. Mehrstärke Sanierputz getönt
           Aufzahlung auf Pos. 10.5021H für das
           Aufbringen pro 1 cm Mehrstärke.

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5021J    Aufz. Glasfasergewebe
           Aufzahlung auf die Pos. für das
           zusätzliche         Einlegen       eines
           Glasfasergewebes
           (Mindestreißfestigkeit von 1750 N/5 cm,
           sowie Mindestkraftaufnahme im unteren
           Dehnbereich von > 150 N/5 cm bei 0,25 %
           Dehnung, > 300 N/5 cm bei 0,50 %
           Dehnung und > 600 N/5 cm bei 1,0 %
           Dehnung) in den Sanierputz.

           z.B. Sto-Glasfasergewebe
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5021K   Aufz. Rapitzgewebe
           Aufzahlung auf die Pos. für das
           zusätzliche      Einlegen                 eines
           Rapitzgewebes in
           den Sanierputz.
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5021L   Aufrauen Sanierputz für Deckbeschichtungen
           Aufrauen der Sanierputzoberfläche mittels
           Gitterrabbot oder ähnlichem für
           mineralische, silikatische oder Siliconharz-
           Schlussbeschichtungen.

10.5021M   Mineralische Glattbeschichtung
           Liefern und vollflächiges Auftragen sowie
           planebenes Abglätten eines filzbaren,
           mineralischen Fassadenspachtels auf
           Kalk-Zementbasis.

           Naturweiß

           z.B. StoLevell Combi
           (od. glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5024
           Akustik-Spritzputzsysteme

           Kanten-     und      Abschlussprofile   an
           Einbauten wie Lampen, Klimaauslässe
           und
           Sonstigem müssen vor Beginn der
           Putzarbeiten montiert sein. Ein
           nachträgliches Einbauen ist nicht möglich.
           Verarbeitungsrichtlinien,
           Herstelleranweisungen sowie technische
           Merkblätter
           des      Herstellers     sind    zwingend
           einzuhalten.

10.5024A   Grundbeschichtung haftvermittelnd
           Liefern       und      Spritzen      einer
           haftvermittelnden Grundbeschichtung mit
           einem
           quarzgefüllten,     pigmentierten     und
           wasserverdünnbaren Beschichtungsstoff
           auf
           glatten    Flächen     wie     Sichtbeton,
           Gipskartonplatten, abgeglätteten Putzen,
           etc..
           Raue      Untergründe   brauchen     nicht
           vorgestrichen werden. Zement- und
           kalkhaltige Unterputze sollten leicht
           vorgenässt werden.
           z.B. StoSilent Quarz
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5024B    Abschlussschiene
           Liefern und Ankleben von weißen PVC-
           Putzlehren als Abschlussprofil zum
           System        passend      mit          einem
           spachtelfähigen Dispersionskleber.
           z.B.
           Profil: Sto-Abschlussschiene 20 x 10 mm
           Kleber: Sto-Steinpaste
           (oder glw.)
           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m                                  EP ..............   GP ..............


10.5024C   Dampfbremse
           Dreimaliger Anstrich mit lösemittelfreiem,
           ungefülltem, unpigmentiertem,
           2-komponentigem         System                auf
           Epoxydharzbasis und thixotrop eingestellt
           mit
           einem sd-Wert von 41 - 51 m bezogen auf
           450 - 560 μm Schichtdicke.
           z.B. StoPrep Vapor
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5024D   Akustik-Spritzputz
           Liefern und Spritzen eines mehrlagigen,
           schallabsorbierenden, mineralischen
           Akustik-Spritzputzes auf hydraulischer
           Bindemittelbasis. Baustoffklasse A2 nach
           DIN 4102. Mittlerer Schallabsorptionsgrad
           NRC= 0,51 (bei Verarbeitung mit
           Trichterpistole).
           Antikondensationseigenschaften       durch
           hohes Wasseraufnahme
           und Wasserrückgabevermögen. Spritzbild
           grob oder fein (je nach Düsengröße,
           8 bzw. 6 mm). Sprenkeln in mind. 5
           Arbeitsgängen - zeitlich um je 24 Std.
           versetzt.

           Putzdicke gesamt ca. 15 mm.

           Spritzbild:

           z.B. Sto-Akustik-Spritzputz
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................
           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5025
           Akustikputz Systeme

           Kanten-     und      Abschlussprofile   an
           Einbauten wie Lampen, Klimaauslässe
           und
           Sonstigem müssen vor Beginn der
           Putzarbeiten montiert sein. Ein
           nachträgliches Einbauen ist nicht möglich.
           Verarbeitungsrichtlinien,
           Herstelleranweisungen sowie technische
           Merkblätter
           des      Herstellers     sind    zwingend
           einzuhalten.
           Schallabsorbierender       Innenputz    für
           Decken- und Wandflächen ohne
           mechanische        Beanspruchung       aus
           mineralisch gebundenem Spezialputz,
           2-komponentig (Bindemittel und Füllstoff),
           Aufbau: 2 Dickschichten je 1 cm, 1
           Feinschicht ca. 3-5 mm und eine
           schalldurchlässige Schlussbeschichtung
           mit
           ca. 2 mm. Putzdicke insgesamt 25 mm.
           Bewerteter Schallabsorptionsgrad:
           alpha w bis 0,45.

10.5025A   Grundierung Untergrund haftvermittelnd
           Liefern       und      Spritzen      einer
           haftvermittelnden Grundbeschichtung mit
           einem
           quarzgefüllten,     pigmentierten     und
           wasserverdünnbaren Beschichtungsstoff
           auf
           glatten    Flächen     wie     Sichtbeton,
           Gipskartonplatten, abgeglätteten Putzen,
           etc..
           Raue      Untergründe   brauchen     nicht
           vorgestrichen werden. Zement- und
           kalkhaltige Unterputze sollten leicht
           vorgenässt werden.

           z.B. StoSilent Quarz
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5025B   Putzlehre
           Liefern und Ankleben von weißen PVC-
           Putzlehren als Abschlussprofil zum
           System       passend       mit     einem
           spachtelfähigen Dispersionskleber.

           z.B.
           Profil: Sto-Putzlehre 20 x 20mm
           Kleber: Sto-Steinpaste
           (oder glw.)
           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m                                  EP ..............   GP ..............


10.5025C   Abschlussschiene
           Liefern und Ankleben von weißen PVC-
           Putzlehren als Abschlussprofil zum
           System       passend       mit     einem
           spachtelfähigen Dispersionskleber.

           z.B.
           Profil: Sto-Abschlussschiene 20 x 10 mm
           Kleber: Sto-Steinpaste
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m                                  EP ..............   GP ..............

10.5025D   Streichbare Dampfbremse
           Dreimaliger Anstrich mit lösemittelfreiem,
           ungefülltem, unpigmentiertem,
           2-komponentigem         System          auf
           Epoxydharzbasis und thixotrop eingestellt
           mit
           einem sd-Wert von 41 - 51 m bezogen auf
           450 - 560 μm Schichtdicke.

           z.B. StoPrep Vapor
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

10.5025E   Silikat-Akustikputz
           Liefern    und    Herstellen     eines  2-
           komponentigen, silikat-gebundenen
           schallabsorbierenden      Oberputzes   für
           Decken und Oberwandbereich (bewerteter
           Schallabsorptionsgrad alpha w bis zu
           0,45), Putzdicke: ca. 23 mm
           Auftrag in 3 Lagen zeitlich versetzt.

           z.B. Sto-Akustikputz
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5025F   Schlussbesch. fein für Silikat-Akustikputz
           Liefern     und    Spritzen    einer fein
           strukturierten, dekorativen und
           schalldurchlässigen Schlussbeschichtung
           mit spritzbarem Putz auf organischer
           Basis.
           Auftrag in 1 Arbeitsgang.
           Farbton:
           (nach StoColor System)

           z.B. StoSilent Fein
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5025G   Schlussbes.fein für Silikat-Akustikputz 2x
           Liefern     und    Spritzen    einer fein
           strukturierten, dekorativen und
           schalldurchlässigen Schlussbeschichtung
           mit spritzbarem Putz auf organischer
           Basis.
           Auftrag in 2 Arbeitsgängen.

           Farbton:
           (nach StoColor System)

           z.B. StoSilent Fein
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5057
           Architekturelemente / Fassadenprofile

           Dekorative Fassadenelemente, bestehend
           aus einem umweltfreundlichen
           mineralischen Recyclinggranulat (ohne
           ausblüh-gefährdetes Altglas).
           Leichtelemente mit einem Rohgewicht
           unter 550 kg/m3, bei größeren
           Dimensionen         Ausführung         als
           Hohlkörperprofil. Riss-Sicherheit durch
           geringste
           Längenausdehnung (Wärmedehnzahl < 9-
           10 hoch-6), hohe Druckfestigkeit (> 13
           N/mm2)               und             hohe
           Temperaturbeständigkeit       (>    115°C
           dauerbeständig).
           Fremdüberwacht mit einem Allgemeinen
           bauaufsichtlichen Prüfzeugnis.

10.5057A    Standardprofile
           Liefern und aufkleben von dekorativen
           Fassadenprofilen als Umrandung bei
           Fenstern oder als Lisenen. Die Profile
           werden mit einem hydraulisch
           abbindenden     Klebemörtel    auf    den
           ebenen, tragfähigen, sauberen und
           trockenen
           Untergrund     im      Kreuzgangverfahren
           aufgeklebt.
           Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers
           beachten.
           z.B. StoDeco Profil – Standardprofil

           Typ:
           Kleber: StoDeco Coll
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis:............................

           0,000 m                                  EP ..............   GP ..............

10.5057B    Gurtgesimsprofil/Fensterbankprofil
           Liefern und aufkleben von dekorativen
           Gurtgesims/Fensterbankprofilen. Die
           Profile werden mit einem hydraulisch
           abbindenden     Klebemörtel     auf   den
           ebenen,
           tragfähigen, sauberen und trockenen
           Untergrund im Kreuzgangverfahren
           aufgeklebt.
           Zusätzlich sind die Profile mit 2 Dübel je
           Einzelstück mind. 70 mm in den
           tragfähigen Untergrund zu befestigen.
           Abstand vom Profilrand ca. 20 cm.
           Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers
           beachten.
           Mauerwerk aus:

           Dübellänge: [mm]

           z.B. StoDeco Profil - Gurtgesims                 /
           Fensterbank
           Typ:
           Dübel: StoDeco Schraubdübel
           Kleber: StoDeco Coll
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m                                  EP ..............   GP ..............


10.5057C   Aufz. Gurtgesims/Fensterbankprofil- Gehrung
           Aufzahlung auf Position 10.5057B für eine
           Bearbeitung der Profilenden.

           0,000 ST                                 EP ..............   GP ..............

10.5057D   Aufz. Gurtgesims/Fensterbankprofil - Rechts
           Aufzahlung auf Position 10.5057B für eine
           Bearbeitung der Profilenden bzw.
           Kanten.
           Seitlicher Abschluss: rechts verkröpft

           0,000 ST                                 EP ..............   GP ..............

10.5057E   Aufz. Gurtgesims/Fensterbankprofil - Links
           Aufzahlung auf Position 10.5057B für eine
           Bearbeitung der Profilenden bzw.
           Kanten.
           Seitlicher Abschluss: links verkröpft
           0,000 ST                                 EP ..............   GP ..............

10.5057F   Aufz. Gurtgesims/Fensterbankprof-Beidseitig
           Aufzahlung auf Position 10.5057B für eine
           Bearbeitung der Profilenden bzw.
           Kanten.
           Seitlicher Abschluss: beidseitig verkröpft

           0,000 ST                                 EP ..............   GP ..............

10.5057G   Sohlbankstützen
           Liefern und aufkleben von dekorativen
           Sohlbankstützprofilen. Die Profile werden
           mit einem hydraulisch abbindenden
           Klebemörtel auf den ebenen, tragfähigen,
           sauberen und trockenen Untergrund im
           Kreuzgangverfahren aufgeklebt.
           Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers
           beachten.
           Mauerwerk aus:

           z.B. StoDeco Profil - Sohlbankstütze
           Typ:
           Kleber: StoDeco Coll

           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis:............................

           0,000 ST                                 EP ..............   GP ..............

10.5057H    Kopfsteine
           Liefern und aufkleben von dekorativen
           Kopfsteinprofilen.
           Die Profile werden mit einem hydraulisch
           abbindenden Klebemörtel auf den
           ebenen, tragfähigen, sauberen und
           trockenen Untergrund im
           Kreuzgangverfahren aufgeklebt.
           Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers
           beachten.

           z.B. StoDeco Profil - Kopfsteine
           Typ:
           Kleber: StoDeco Coll
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 ST                                 EP ..............   GP ..............

10.5057I   Rundbogenprofil
           Liefern und aufkleben von dekorativen
           Rundbogenprofilen. Die Profile werden
           mit einem hydraulisch abbindenden
           Klebemörtel auf den ebenen, tragfähigen,
           sauberen und trockenen Untergrund im
           Kreuzgangverfahren aufgeklebt.
           Zusätzliche Verdübelung bei Bedarf.
           Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers
           beachten.
           Stichhöhe: [cm]

           Sehnenlänge: [cm]

           Dicke: [mm]

           z.B. StoDeco Profil – Rundbogen
           Typ:
           Kleber: StoDeco Coll
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 ST                                 EP ..............   GP ..............

10.5057J   Bossen
           Liefern und aufkleben von dekorativen
           Bossen. Die Profile werden mit einem
           hydraulisch abbindenden Klebemörtel auf
           den ebenen, tragfähigen, sauberen
           und      trockenen      Untergrund      im
           Kreuzgangverfahren              aufgeklebt.
           Kantenbearbeitung 1 - 4 seitig.
           Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers
           beachten.

           Dicke: [mm]

           Kantenausführung:
           Anzahl der bearbeiteten Kanten:

           z.B. StoDeco Profil - Bossen
           Kleber: StoDeco Coll
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5057K    Nutprofile
           Liefern und aufkleben von Nutprofilen auf
           Basis eines mineralischen Granulats
           aus silikatischen Micro-Hohlkugeln zur
           Herstellung von Bossenfassaden.
           In das WDVS werden mit einem
           geeigneten      Nutfräser    Vertiefungen
           gefräst. Die
           Nutprofile werden danach mit einem
           hydraulisch abbbindenden Kleber
           eingeklebt und mit dem WDVS verbunden.
           Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers
           beachten.

           z.B. StoDeco Nutprofile
           Typ: (Typ1, Typ2, Typ3, Typ4)
           Kleber: StoDeco Coll
           Gundbeschichtung:          (Sto-Putzgrund,
           StoColor S fein, StoColor Maxicryl)
           Deckbeschichtung: StoColor Maxicryl
           (oder glw.)
           Angebotenes Erzeugnis:............................

           0,000 m                                 EP ..............   GP ..............

10.5057L   Zierelemente
           Liefern und aufkleben von dekorativen
           Zierelementen. Einmessen, lot und
           waagrecht ankleben. Die Verklebung
           (auch im Stoßbereich) erfolgt nass in
           nass,
           beidseitig.      Umlaufende        Fugen,
           einschließlich Gehrungsschnitte, sorgfältig
           schließen.
           Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers
           beachten.

           z.B. StoDeco Zierelemente
           Typ:
           Kleber: StoDeco Coll
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 ST                                EP ..............   GP ..............

10.5057M    Sonderprofile
           Liefern und aufkleben von dekorativen
           Fassadenprofilen. Die Profile werden
           nach Angaben des AG oder wie nach
           einen bereits vorhandenen Bestand
           gefertigt. Die Profile werden mit einem
           hydraulisch abbindenden Klebemörtel auf
           den ebenen, tragfähigen, sauberen und
           trockenen Untergrund im
           Kreuzgangverfahren      aufgeklebt   und
           müssen bei Bedarf zusätzlich mechanisch
           befestigt werden.
           Verarbeitungsrichtlinie des Herstellers
           beachten.
           Befestigung bei Bedarf: (Schraubdübel
           oder Tragkonsolen)

           z.B. StoDeco Sonderprofile
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse:..........................

           0,000 ST                                EP ..............   GP ..............

10.5057N   Schlussbesch Fassadenprof. GB Sto-Putzgrund
           Endbeschichtung       der     dekorativen
           Fassadenprofile, bestehend aus einer
           Grundbeschichtung         und        zwei
           Deckbeschichtungen.

           Farbton:
           (nach StoColor System)

           Gundbeschichtung: Sto-Putzgrund
           Deckbeschichtung: StoColor Maxicryl
           (oder glw.)


           Angebotene Erzeugnisse:..........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5057O   Schlussbesch Fassadenprof. GB Color S fein
           Endbeschichtung       der     dekorativen
           Fassadenprofile, bestehend aus einer
           Grundbeschichtung         und        zwei
           Deckbeschichtungen.

           Farbton:
           (nach StoColor System)

           Gundbeschichtung: StoColor S fein
           Deckbeschichtung: StoColor Maxicryl
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse:..........................

           0,000 m2                                 EP ..............   GP ..............

10.5057P   Schlussbesch Fassadenprof GB Color Maxicryl
           Endbeschichtung       der     dekorativen
           Fassadenprofile, bestehend aus einer
           Grundbeschichtung         und        zwei
           Deckbeschichtungen.

           Farbton:
           (nach StoColor System)

           Gundbeschichtung: StoColor Maxicryl
           Deckbeschichtung: StoColor Maxicryl
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse:..........................

           0,000 ST                                 EP ..............   GP ..............

10.5058
           Gieß- und Profilzugmassen

10.5058A    Befestigen von Stuckelementen
           Verkleben von fertig gezogenen und
           trockenen Stuck-Profilen/-Elementen mit
           mineralischem Klebespachtel für innen
           und außen.

           z.B. StoDeco Coll
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 ST                                 EP ..............   GP ..............

10.5058B   Neuprof. von Stuckelementen grob
           Neuprofilierung von   Stuckelementen,
           grob.
           Grobprofilierung von Stuckelementen mit
           mineralischer Profilzugmasse in
           Pulverform für innen und außen laut
           Zeichnung.

           Profilabmessungen:

           z.B. StoDeco Stuck grob
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m                                  EP ..............   GP ..............


10.5058C   Neuprof. von Stuckelementen fein
           Neuprofilierung von Stuckelementen, fein.
           Feinprofilierung von Stuckelementen mit
           mineralischer Profilzugmasse in
           Pulverform für innen und außen laut
           Zeichnung.

           Profilabmessungen:

           z.B. StoDeco Stuck fein
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m                                  EP ..............   GP ..............

10.5058D   Reprof. von Stuckelementen grob
           Reprofilieren von Stuckelementen auf
           vorbereiteten Untergrund mit grober
           zementgebundener Profilzugmasse Bei
           größeren Dicken ist in mehreren Lagen
           zu arbeiten. Die einzelnen Lagen sind
           aufzurauen.
           Profilabmessungen:

           z.B. StoDeco Stuck grob
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 ST                                 EP ..............   GP ..............

10.5058E   Reprof. von Stuckelementen fein
           Reprofilieren von Stuckelementen auf
           vorbereiteten Untergrund mit feiner
           zementgebundener Profilzugmasse Die
           Oberfläche ist der bestehenden Struktur
           anzupassen.

           Profilabmessungen:
           z.B. StoDeco Stuck fein
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m                                  EP ..............   GP ..............
10.5058F   Stuckformteile gießen
           Herstellen    einer   Reproduktion     des
           Originals     durch     ausgießen      der
           entsprechend
           vorbereiteten    Form,    mit   spezieller
           Gießmasse aus Werkstrockenmörtel.
           Einschließlich      der     erforderlichen
           Nachbehandlung und Zwischenlagerung.
           Bei
           Schichtdicken > 6mm ist ein Styroporkern
           einzuarbeiten.

           Profilabmessungen:
           z.B. StoDeco Form
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 ST                                 EP ..............   GP ..............

10.5058G   Ergänzen von Formteilen
           Ergänzen von Fehlstellen an Formteilen
           mit pulverförmiger, zementgebundener
           Gießmasse.

           z.B. StoDeco Form
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 ST                                 EP ..............   GP ..............

10.5058H   Ausnehmungen herstellen
           Aufzahlung auf Pos. für das Herstellen
           von unsichtbaren Ausnehmungen (für
           Elektrokabel oder ähnliches).

           Breite der Ausnehmungen: [mm]
           Höhe der Ausnehmungen: [mm]

           0,000 m                                  EP ..............   GP ..............

10.5090
           Architekturelemente / Innenraumprofile
           Dekorative            Innenraumelemente,
           bestehend aus einem umweltfreundlichen
           mineralischen Recyclinggranulat (ohne
           ausblüh-gefährdetes Altglas).
           Leichtelemente mit einem Rohgewicht
           unter 550 kg/m3, bei größeren
           Dimensionen         Ausführung         als
           Hohlkörperprofil. Riss-Sicherheit durch
           geringste
           Längenausdehnung (Wärmedehnzahl < 9-
           10 hoch-6), hohe Druckfestigkeit (>
           13        N/mm2)          und        hohe
           Temperaturbeständigkeit       (>    115°C
           dauerbeständig).
           Brandverhalten:      Schwerentflammbare
           Baustoffe nach DIN 4102 Teil 1
           (Baustoffklasse DIN 4102- B1).
           Zur Akzentuierung und ästhetischen
           Aufwertung von Innenräumen an Decken
           und Wänden.
           Fremdüberwacht mit einem Allgemeinen
           bauaufsichtlichen Prüfzeugnis.

10.5090A   Decken- und Wandleisten
           Liefern und aufkleben von dekorativen
           Decken- und Wandleisten. Maßgenau
           zuschneiden       mittels    Gehrungslade,
           einmessen, lot- und waagrecht ankleben.
           Die Verklebung (auch im Stoßbereich)
           erfolgt nass in nass, beidseitig mit der
           Kartusche      aufgetragen.     Umlaufende
           Fugen einschließlich Gehrungsschnitte
           sorgfältig schließen. Einschließlich evtl.
           Abstützung für 24 Stunden sichern. Bei
           abgehängten Decken ist eine Klebeseite
           als Gleitlager auszubilden.
           Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers
           beachten.

           z.B. StoDeco Decken und Wandleisten

           Typ:
           Kleber: StoDeco Coll
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 m                                 EP ..............   GP ..............

10.5090B   Zierelemente
           Liefern und aufkleben von dekorativen
           Zierelementen. Einmessen, lot und
           waagrecht ankleben. Die Verklebung
           (auch im Stoßbereich) erfolgt nass in
           nass,
           beidseitig.      Umlaufende         Fugen
           einschließlich Gehrungsschnitte sorgfältig
           schließen.
           Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers
           beachten.

           z.B. StoDeco Zierelemente
           Typ:
           Kleber: StoDeco Coll
           (oder glw.)

           Angebotene Erzeugnisse: .........................

           0,000 ST                                EP ..............   GP ..............

10.5090C   Farbbesch. Innenraumprof. GB StoColor Rapid
           Zwei Beschichtungen mit hochdeckender,
           matter, lösemittel-, weichmacher- und
           emissionsfreier
           Einschichtdispersionsfarbe,
           Nassabriebbeständigkeitsklasse 3
           nach ÖN EN 13 300, mit exzellentem
           Weißgrad und sehr hohem
           Deckvermögen.
           Wird     vom      TÜV      Süddeutschland
           regelmäßig auf Umweltverträglichkeit und
           Emissionsverhalten       geprüft.   Diese
           Beschichtung ist für den Innenbereich
           generell und insbesondere auch für
           sensible Bereiche zu empfehlen.

           Farbton:
           (begrenzt tönbar nach StoColor System)
           Gundbeschichtung: StoColor Rapid
           Deckbeschichtung: StoColor Rapid
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m                                  EP ..............   GP ..............


10.5090D   Farbbesch. Innenraumprof GB StoColor S Fein
           Zwei Beschichtungen mit hochdeckender,
           matter, lösemittel-, weichmacher- und
           emissionsfreier
           Einschichtdispersionsfarbe,
           Nassabriebbeständigkeitsklasse 3
           nach ÖN EN 13 300, mit exzellentem
           Weißgrad und sehr hohem
           Deckvermögen.
           Wird      vom      TÜV      Süddeutschland
           regelmäßig auf Umweltverträglichkeit und
           Emissionsverhalten        geprüft.   Diese
           Beschichtung ist für den Innenbereich
           generell und insbesondere auch für
           sensible Bereiche zu empfehlen.

           Farbton:
           (begrenzt tönbar nach StoColor System)
           Gundbeschichtung: StoColor S Fein
           Deckbeschichtung: StoColor Rapid
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................

           0,000 m                                  EP ..............   GP ..............

10.5090E    Aufz. zusätzl. mechanische Befestigung
           Aufzahlung auf Pos. für das zusätzliche
           Befestigen der dekorativen
           Innenraumprofile     mit   bauaufsichtlich
           zugelassenen Schraubdübeln (2 Dübel
           pro
           lfm., über 40 mm Ausladung).
           Verarbeitungsrichtlinien des Herstellers
           beachten.

           z.B. StoDeco Schraubdübel LZ 10
           (oder glw.)

           Angebotenes Erzeugnis: ...........................
10.5090F   Aufz. Ausnehmungen
           Aufzahlung auf Pos. für das Herstellen
           von unsichtbaren Ausnehmungen (für
           Elektrokabel oder Ähnliches).

           Breite der Ausnehmungen: [mm]
           Höhe der Ausnehmungen: [mm]

           0,000 m                         EP ..............     GP ..............




---------------------------------------------------------------------------

                           Gesamt                      ...................................
                           MWSt.(20 %)                 ...................................

                           inkl. MWSt.                 ...................................
---------------------------------------------------------------------------

                           Gesamt                      ...................................
                           MWSt.(20 %)                 ...................................

                           inkl. MWSt.                 ...................................

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:76
posted:5/28/2012
language:German
pages:98