Muster / Deckblatt Praktikumsmappe - DOC by qWNrjLTT

VIEWS: 2,217 PAGES: 14

									S. Dietrich                          Schülerpraktikum Klasse 10


Deckblatt:
  a) Überschrift: Schülerpraktikum
  b) Name
  c) Zeitraum
  d) Firma
  e) Ausgeübter Beruf
  f) Passendes Bild




Inhaltsverzeichnis
       a. Nummerierung der Themen
       b. Seitenzahl
S. Dietrich                                 Schülerpraktikum Klasse 10


Mein Lebenslauf

Lebenslauf  fehlerfrei!!! (ansonsten keine Punkte)
S. Dietrich                            Schülerpraktikum Klasse 10


Das Bewerbungsanschreiben  fehlerfrei!!! (ansonsten keine
Punkte)
S. Dietrich                                Schülerpraktikum Klasse 10


An dieser Stelle steht dein Bewerbungsanschreiben.
Textumfang max. 1 Seite!


Du bewirbst dich damit um einen Ausbildungsplatz in dem Betrieb,
in dem du zurzeit dein Praktikum machst.
Folglich verweist du auch in deinem Bewerbungsanschreiben auf
deine Erfahrungen, die du während des Praktikums bereits
sammeln konntest.

Hilfe findest du zusätzlich im Internet (Adressen auf der
Schulhomepage)
Grundsätzlich gilt, dass du mit deinem Bewerbungsschreiben so
überzeugend sein musst, dass du die Chance hast, den
Ausbildungsplatz tatsächlich zu bekommen!

Voraussetzung dafür ist auch ein fehlerfreies
Bewerbungsschreiben. Es empfiehlt sich daher, das
Bewerbungsschreiben mehreren Personen zum Lesen zu geben.

Darüber hinaus solltest du darstellen:

   - Warum du unbedingt deine Ausbildung in diesem Berufsfeld
     machen willst
   - Welche Stärken und Fähigkeiten du dafür mitbringst
   - Welche Erfahrungen du bereits sammeln konntest, z.B.
     während deines Praktikums
   - Warum der von dir ausgewählte Betrieb für dich besonders
     interessant ist
S. Dietrich                                 Schülerpraktikum Klasse 10


Der erste Tag

Meine täglichen Arbeitszeiten:

Arbeitszeit insgesamt von _________ Uhr bis _________ Uhr

                Pausen von __________ Uhr bis_________ Uhr

                       von__________ Uhr bis _________ Uhr




Beschreibe hier, welche Erfahrungen du am ersten Tag gemacht
hast.

Welchen Eindruck hast du von der Arbeit und dem Arbeitsplatz?
Was hast du heute als Erstes mit Hilfe oder alleine machen
dürfen?
Wo wirst du dich die meiste Zeit aufhalten?
Brauchst du spezielle Arbeitsbekleidung für deine Arbeit?
Mit welchen Arbeitsmaterialien arbeitest du?

Textumfang (3/4 Seite), keine Stichwörter, Aufsatzform
Formatierung (Schriftgrad 12, Abstand 1,5)
S. Dietrich                                 Schülerpraktikum Klasse 10


Tagesberichte (insgesamt 9)

Für die nun folgenden Tages- und Wochenberichte gilt: Schreibe
sie im Imperfekt (Heute fing mein Praktikum etwas früher an, … ich
kam…, ich arbeitete…).

Tagesberichte sollten Auskunft auf W-Fragen geben:

Was wurde gemacht? Wo? Wann? Wer? Warum?

Also nenne Uhrzeiten, Tätigkeiten, Räumlichkeiten und Personen
(nicht namentlich, sondern: der Kollege, Betreuer, Chef,
zuständige Mitarbeiter für…)

Textumfang pro Tagesbericht (1/2 Seite), keine Stichwörter,
Aufsatzform
Formatierung (Schriftgrad 12, Abstand 1,5)
S. Dietrich                                  Schülerpraktikum Klasse 10


Tätigkeitsbeschreibung

Wähle einen interessanten Arbeitsvorgang aus deinem Praktikum
aus und beschreibe ihn ausführlich! Verwende Fachausdrücke und
erkläre sie auch!
Sammle Material (Prospekte, Formulare, Vorschriften, Anleitungen
usw.)und fertige möglichst Skizzen oder Fotos an, die sich auf
deinen Arbeitsvorgang beziehen und füge alles mit
entsprechenden Erklärungen bei.


Benutze hier das Präsens: Ich wasche die Haare. Ich spiele mit
den Kindern. Etc.

Textumfang (1 Seite), keine Stichwörter, Aufsatzform
Formatierung (Schriftgrad 12, Abstand 1,5)

Unterschrift vom Betreuer nicht vergessen!
S. Dietrich                                        Schülerpraktikum Klasse 10


Daten und Fakten zum Betrieb


Textumfang (max. 2 Seite) , keine Stichwörter
Formatierung (Schriftgrad 12, Abstand 1,5)

Führe ein Abschlussgespräch in Interviewform mit deinem Betreuer/Ausbilder
bzw. der für Einstellungen in der Firma zuständigen Person durch.

   -   Wann wurde der Betrieb gegründet?
   -   Welchen Aufgabenbereich deckt das Unternehmen ab?
   -   Wie viele Mitarbeiter hat der Betrieb?
   -   Wie viele Azubis gibt es im Betrieb?
   -   Welche Schlüsselqualifikationen (Zuverlässigkeit,
       Pünktlichkeit, Teamfähigkeit, körperliche Fitness,
       technisches Verständnis…) sind besonders wichtig?
   -   Welche Berufe werden hier ausgeübt?
   -   Wie sehen die Ausbildungschancen/Aufstiegschancen aus?
   -   Wie viele Auszubildende werden eingestellt?
   -   Kann ich mich für eine Ausbildungsstelle bewerben?
   -   Wie und mit welchen Unterlagen soll die Bewerbung
       erfolgen?
   -   Wann sollte ich mich spätestens beworben haben?
   -   Welcher Schulabschluss wird erwartet?
   -   Auf welche Schulfächer wird besonders Wert gelegt?
   -   Welche Voraussetzungen sollte ein Bewerber mitbringen?
   -   Führen Sie einen Einstellungstest durch? Können Sie mir
       Tipps zur Vorbereitung geben?
   -   Wie sehen die Chancen für eine Übernahme nach der
       Ausbildung aus?
   -   Wie und wo findet der Berufsschulunterricht statt?
       (Blockunterricht, einmal pro Woche ..)
   -   Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?
   -   Was kann man nach der Ausbildung in etwa verdienen?
   -   Welche Abteilungen werde ich in der Ausbildung kennen
       lernen?
S. Dietrich                                  Schülerpraktikum Klasse 10


Deine Praktikumsstelle

Textumfang (1 Seiten)
Formatierung (Schriftgrad 12, Abstand 1,5)
Keine Stichpunkte, Aufsatzform


Arbeitsaufträge je nach Branche

                               Labor

   1.   Welches sind die Hauptaufgaben deines Labors?
   2.   Welche Arbeitsabläufe fallen regelmäßig an?
   3.   Zeichne und beschreibe einen interessanten Laborversuch!
   4.   Welche besonderen Sicherheitsvorschriften musst du
        beachten?

                           Versicherung

   1. Was weißt du über die geschichtliche Entwicklung der
      Sozialversicherung?
   2. Nenne Aufgaben und Arten der Sozialversicherungen!
      Welche Leistungen bietet die Versicherung an, bei der du
      dein Praktikum ableistest?
   3. Wann werden die einzelnen Versicherungen in Anspruch
      genommen?
   4. Was versteht man unter Pflichtversicherung und wonach
      richten sich die Beträge?

                          Bürotätigkeiten

   1. Welches sind die Hauptaufgaben deines Büros?
   2. Welche Arbeitsabläufe fallen regelmäßig an?
   3. Beschreibe und erkläre ein typisches Formular und seine
      Verwendung!
   4. Welche Bedeutung haben die technischen Geräte an deinem
      Arbeitsplatz?

                           Pflegeberufe

   1. Welche Tätigkeiten fallen in deinem Arbeitsbereich
      regelmäßig an?
   2. Erkläre die Bedeutung der technischen Geräte an deinem
      Arbeitsplatz!
S. Dietrich                                Schülerpraktikum Klasse 10


   3. Welche Hygienevorschriften musst du beachten?
   4. Beschreibe einen besonderen Patienten!

                           Tierpflege

   1. Beschreibe ein Tier und seine Verhaltensweisen! (2 P.)
   2. Was musst du bei der Pflege der Tiere beachten?
   3. Nach welchen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften musst
      du dich richten?
                             Banken

   1. Welche Arten von Konten gibt es? Erkläre, wofür sie
      eingerichtet werden!
   2. Nenne andere Möglichkeiten der Geldanlage!
   3. Welche Möglichkeiten gibt es, bei Banken Geld auszuleihen?
   4. Beschreibe und erkläre ein typisches Formular für den
      bargeldlosen Zahlungsverkehr!

                           Industrie

   Erkläre wichtige Tätigkeiten/Aufgaben im Unternehmen:
   1. Welche Tätigkeiten sind am häufigsten anzutreffen?
   2. Wodurch unterscheiden sie sich?
   3. Wie erlernt man diese Tätigkeiten?
   4. Sind besondere Sicherheitsbestimmungen zur Vermeidung
      von Unfällen zu beachten?

                         Kindergarten

   1. Beschreibe deinen Gruppenraum und die
      Spielmöglichkeiten!
   2. Beschreibe das Verhalten eines von dir ausgewählten
      Beobachtungskindes! (2 P.)
   3. Welche altersspezifischen Angebote gibt es in deinem
      Kindergarten?

                          Verwaltung

   1. Was versteht man grundsätzlich unter dem Begriff
      Verwaltung?
   2. Ist Verwaltung notwendig oder gibt es Unternehmen, die
      ohne Verwaltung auskommen?
   3. Welche Tätigkeiten findet man in jeder Verwaltung?
S. Dietrich                                    Schülerpraktikum Klasse 10


   4. Wo liegen die Unterschiede zwischen der Arbeit in einer
      Verwaltung und der Arbeit in Produktionsbetrieben?

                             Handwerk

   1. In welchen Standesorganisationen sind die
      Handwerksbetriebe organisiert?
   2. Welche Materialien werden in deinem Praktikantenbetrieb
      vorwiegend verarbeitet?
   3. Ist dieser Betrieb vorwiegend ein Dienstleistungsbetrieb?
   4. Mit welchen für diesen Beruf typischen technischen
      Hilfsmitteln (Werkzeugen?) arbeitest du überwiegend?

                           Einzelhandel

   Warenverkauf und Kundenbedienung
   1. Welche Aufgaben fallen im Warenverkauf an?
   2. Welche Bedienungsform hat die Abteilung?
   3. Welchen Stellenwert (Bedeutung) haben Beratung des
      Kunden und Warenpflege?
   4. Welches Verhalten wird von einem guten Verkäufer
      erwartet? Was muss bei der Bedienung von Kunden
      beachtet werden?

                             Apotheken

   1. Beschreibe die Herstellung eines Produktes (Medikaments)
      in der Apotheke.
   2. Beschreibe den Weg eines Produkts vom Wareneingang
      über das Einsortieren bis zum Verkauf.
   3. Das Sortiment der Apotheke – Teile das Angebot in
      verschiedene Gruppen ein (mit Beispielen).
   4. Beschreibe die Unterschiede zwischen einer Apotheke und
      anderen Einzelhandelsgesellschaften.

                               Hotels

   1. Welche Berufe sind in einem Hotel anzutreffen?
   2. Welche Aufgaben sind mit diesem Berufen verbunden?
   3. Eine größere Gruppe von Gästen möchte gern ein Fest
      feiern. Beschreibe, wie sich ein Hotelbetrieb darauf einstellt.
   4. Wie wird eine Speisekarte zusammengestellt?
S. Dietrich                                 Schülerpraktikum Klasse 10


                            Werbung

   1. Welches sind die wichtigsten Aufgaben deiner Abteilung /
      deines Betriebes?
   2. Mit welchen Materialien wird besonders häufig gearbeitet?
   3. Welche handwerklichen Tätigkeiten sollte man gut
      beherrschen (lernen)?
   4. Welche Unterschiede gibt es zwischen dem Beruf des
      Schauwerbegestalters und des Grafik-Designers?

                           Informatik

   1. Welche Fähigkeiten / Fertigkeiten werden benötigt bzw.
      vorausgesetzt?
   2. Welche technischen Voraussetzungen (Hardware) werden
      im Betrieb benötigt? Welche Software wird hauptsächlich
      eingesetzt?
   3. Welche Aufgaben werden von dem Betrieb überwiegend
      erledigt?
   4. Welche Kunden / Auftraggeber sind dir aufgefallen bzw. gibt
      es?



Falls oben genannte Punkte zu dem Praktikumsberuf nicht
passen:
        1. Welche Tätigkeiten am Arbeitsplatz werden
           durchgeführt?
        2. Welche körperlichen Anforderungen verlangt der
           Arbeitsplatz und wofür werden sie eingesetzt? Welche
           geistigen Anforderungen verlangt der Arbeitsplatz?
        3. Welche Gefahren sind zu beachten? Welche spezielle
           Schutzbekleidung ist erforderlich?
        4. Mit welchen Materialien wird gearbeitet, welche werden
           verarbeitet? Mit welchen technischen Hilfsmitteln
           werden die Tätigkeiten ausgeführt?
S. Dietrich                                      Schülerpraktikum Klasse 10


Nach dem Praktikum (Resümee)

In deinem Abschlussbericht solltest du folgende Punkte erwähnen:

   - Was hat mir besonders gut/nicht so gut gefallen?
   - Was waren meine Haupttätigkeiten?
   - Wo, wann, in welchem Berufsfeld absolvierte ich mein
     Praktikum?
   - Kann ich den Praktikumsbetrieb weiterempfehlen?
   - Hast du einen guten Einblick in diesen Beruf gewinnen
     können?
   - Sind meine Erwartungen erfüllt worden?
   - Was habe ich in meinem Praktikum gelernt (Arbeitswelt im
     Allgemeinen, spezielle Tätigkeiten)? Welche Fertigkeiten und
     Kenntnisse konntest du erwerben?
   - Wie kam ich mit meinen Kollegen und Kolleginnen und den
     Vorgesetzten aus?
   - Wie selbstständig konnte ich arbeiten?
   - Wurdest du im Betrieb sinnvoll beschäftigt?
   - Wurden deine Erwartungen erfüllt?
   - Worüber hättest du gern mehr erfahren?
   - War das Praktikum nützlich für dich?
   - Fiel dir die Umstellung von der Schule auf die Arbeit schwer?
     Musstest du deine bisherigen Vorstellungen vom
     Berufsleben ändern? Warum?
   - Welchen Einfluss hat das Praktikum auf deinen
     Berufswunsch? (Könntest du dir vorstellen eine Ausbildung in
       diesem Beruf zu machen? Begründe! Was gefällt dir an diesem Beruf?
       Hast du auch negative Seiten dieses Berufs kennen gelernt? Welche?
       Wie wichtig sind diese für deine Berufsentscheidung?)
   - In welchen Schulfächern musst du dich besonders
     anstrengen, um deine Chancen für deinen Berufswunsch zu
     verbessern?
   - Hast du noch andere Ideen um deine Chancen zu erhöhen?
     Welche?
   - War die Betreuung durch die Schule wichtig und hilfreich für
     dich?
   - Wurde in der Vorbereitung an der Schule alles Wichtige für
     das Praktikum besprochen?

Textumfang (1 ½ bis max. 2 Seiten), keine Stichwörter,
Aufsatzform,
Formatierung (Schriftgrad 12, Abstand 1,5)
S. Dietrich                               Schülerpraktikum Klasse 10


Bewertungskriterien

Äußere Gestaltung und Sauberkeit
     Bilder/Skizzen
     Einhalten der Formatierungsregel
         o Zeilenabstand 1 ½ (außer Bewerbung und
            Lebenslauf einfacher Zeilenabstand!!!)
         o Schriftgröße 12
         o Schriftart Arial/Times New Roman
         o Blankoblätter
         o Überschriften
         o Seitenrand: links, rechts, oben und unten: 2,5 cm
     Rechtschreibung
         o 5 Fehler bedeuten jeweils einen Punkt Abzug
     Sprachlicher Ausdruck

								
To top