Auflage 2007 by ooSaj2s

VIEWS: 39 PAGES: 9

									    "Jahreszeiten / Kirchenjahr in der Seniorenarbeit" - Arbeitshilfen
(Sortierung: Themenbereich + Autor)
BEZUG: Falls Bezugsquelle NICHT angegeben: Bücher über Buchhandel /
            Andere Arbeitshilfen über Referat Altenarbeit (s. u.).


1. "JAHRESZEITEN" Allgemein
Brandl, Irmtraut; Rottstett, Gisela: Themenheft "Frühling, jeder Tag ein Fest", Bausteine
Altenarbeit, 16. Jg., Bergmoser + Höller Verlag, Aachen 2008 (Nr. 1), 44 S., EUR 9,95, Einzelh.
13,95.
Das Alter stärkt die Sinne für all das Zarte, Neue, das der Frühling hervorbringt. Besonders ältere
Menschen erleben jedes Jahr den Frühling als Geschenk. Das Themenheft bietet Anregungen für
bunte Seniorennachmittage, in denen das Erwachen der Natur mit allen Sinnen bewusst erlebt
und so jeder Tag zu einem Fest werden kann. Den Schwerpunkt bestimmt das Geschehen rund
um das Osterfest in der Spannung zwischen Winter / Tod und Frühling / Auferstehung. Die
Werkmappe enthält Bausteine für die kreative Arbeit mit älteren Menschen zum Thema "Frühling":
 Wissenswertes, Denkanstöße aus Geschichte, Kunst und Religion
 Lieder, Gedichte, Geschichten, Gedächtnistraining und Rätsel
 Vorschläge zum kreativen Gestalten und Feiern
 Anregungen für eine Kreuzwegandacht und eine Kreuzwegmeditation
Diözese Eichstätt, Ref. Altenseelsorge (Hrsg.): Materialsammlung "Frühling", ca. 150 S., € 6,00
/ diöz. Sonderpreis € 4,00.
Zusammenstellung von Texten, Geschichten, Gedichten, Gebeten, Meditationen und Liedern für
die Arbeit in Seniorengruppen zu Themen rund um die Jahreszeit "Frühling" und das Kirchenjahr
im Frühling: Geburtstag und Namenstag / Seniorenfasching / Seniorennachmittage in der
Fastenzeit / Rund ums Osterei / Wenn der Frühling kommt ... / Muttertag.
Diözese Eichstätt, Ref. Altenseelsorge (Hrsg.): Materialsammlung "Herbst / Winter", ca. 200 S.,
€ 6,50 / diöz. Sonderpreis € 4,50.
Sammlung von Texten, Geschichten, Gedichten, Gebeten, Meditationen und Liedern für die
Arbeit in Seniorengruppen zu Themen rund um die Jahreszeiten und das Kirchenjahr im Herbst
und Winter: Erntedank / Allerheiligen / Martinsfeier / Elisabethenfeier / Barbarafeier / Nikolausfeier
/ Advent- und Weihnachtszeit / Neujahr, Dreikönig, Maria Lichtmess.
Diözese Würzburg, Kath. Seniorenforum (Hrsg.): Arbeitsmappe Katholisches Seniorenforum
Diözese Würzburg - Band 3, Eigenverlag, Würzburg 2005, € 5,00, 2 Nachlief/Jahr.
Die Arbeitsmappe enthält Praxisbausteine und Materialien für die Arbeit in Seniorengruppen:
Grundlagen / Pädagogik / Arbeitsbereiche / Kirchenjahr / Themen / Texte und Geschichten /
Feiern und Feste / Kultur / Tipps, Informationen. Die Ergänzungslieferungen sind nur zusammen
mit dem halbjährlichen "Rundbrief für Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter" erhältlich.
BEZUG (Ordner 6,50 €, 2 Nachlieferungen / Jahr € 5,00): Kath. Seniorenforum Diözese
Würzburg, Kürschnerhof 2, 97070 Würzburg; Tel. 0931/3866-5251, Fax 0931/3866-5259, E-Mail:
seniorenforum@bistum-wuerzburg.de.
Erzbistum Freiburg, Kath. Altenwerk (Hrsg.); Eichhorn-Kösler, Elfi (Red.) u.a.:
Werkstattmaterialien zu den "4 Jahreszeiten", Reihe: Lebensqualität im Alter, Eigenverlag,
Freiburg 2008, 80 S., EUR 5,00, ab Dez. 2008.
In diesem Werkstattheft finden sich Materialien zu den "4 Jahreszeiten" für die Seniorenbildung
nach dem Ansatz "Lebensqualität im Alter". Die Gezeiten in der Natur werden dabei zu den
Lebenszeiten in Verbindung gesetzt, wobei es im Alter nicht nur "Herbst" gibt, sondern auch
Frühling und Sommer; so wie es in jeder Lebensphase auch winterliche Zeiten gibt. Einstieg dabei
ist Musik - die "4 Jahreszeiten" von Antonio Vivaldi.
Fetzer, Susanne (Hrsg.): Mit Humor und Herz. Pfiffige Ideen für die Seniorenarbeit, Aussaat
Verlag, Neukirchen-Vluyn 2004, 144 S., € 12,90, 3-7615-5325-0.
Wenn das Jahres- oder Halbjahresprogramm für die Senioren der Gemeinde zusammengestellt
wird, sollen auch Nachmittage dabei sein, bei denen nicht alles ernst gemeint ist und von Herzen
gelacht werden darf. Aber es ist oft gar nicht so einfach, das passende Material zu finden.
Arbeitshilfen "Jahreszeiten / Kirchenjahr in der Seniorenarbeit"                             -2-

Schließlich sollen ältere Menschen nicht einfach wie vor dem Fernseher zu Hause 'bespaßt'
werden, sondern aktiv und fröhlich mitmachen. Susanne Fetzer hat über viele Jahre Material
gesammelt und in diesem Buch nach Themen geordnet zusammengetragen: Da gibt es ein
Musik-Quiz, Denksportaufgaben und Gedächtnistraining, Rätsel für Heimwerker und Film- und
Fernsehkenner, Spiele rund um das Thema Reisen, Bilderrätsel und vieles mehr. Auch Erntedank
und Weihnachten werden hier einmal von der heiteren Seite betrachtet. Und nicht zuletzt finden
sich eine Vorlese-Geschichte und eine Andacht zu jedem Thema.
Fetzer, Susanne: Im Herzen jung und voller Schwung. Neue Ideen für unvergessliche
Stunden im Frauenkreis, Brockhaus Verlag, Haan 2003, 205 S., € 12,90, 3417247535.
Viele bunte Vorschläge zum Thema "Kreative Fröhlichkeit" für bunte Nachmittage oder Abende im
Frauen- oder Seniorenkreis. Bei diesen komplett ausgearbeiteten Stundenentwürfen gibt es viel
zu lachen, aber der geistliche Tiefgang kommt dabei keineswegs zu kurz. Lieder und Gedichte,
Sketche und Spiele sorgen ohne viel Vorarbeit für eine rundum fröhliche Atmosphäre.
Geissler, Rolf-Heinz: Praxishilfe Seniorenarbeit, Verlag Neues Buch, 2. Auflage 2007, 429 S., €
29,80.
Die Praxishilfe ist gedacht für den Einsatz in Senioren- und Frauenkreisen, in Gemeinden, sowie
Menschen in Alters- und Seniorenheimen. Es wird ganz besonders einfühlsam auf die
Erlebniswelt älterer Menschen eingegangen. Folgende Themen sind unter Anderem enthalten:
Winter / Familienbande / Heilige 3 Könige / Jahreswechsel / Das kann ich riechen / Brot und
Rosen / Erinnerungen / Wege gehen. Folgende Inhalte werden zu den Themen angeboten: /
Biblische Texte / alte Menschen in der Bibel (Abraham, Ruth & Naomi, ...) / Andachten / Spiele,
Rätsel und Liedvorschläge / Kopiervorlagen: Bastelideen, (Bild-) Meditationen / Geschichten zur
Erlebniswelt älterer Menschen / Gebete (Freude, Dank, Trauer, Fürbitten...) / Ideenkiste.
Kath. Sen.-arbeit, LAG Baden-Wü. (Hrsg.): Seniorennachmittage gestalten - Beispiele und
Anregungen rund ums Jahr, Reihe: Basiswissen Bd. 13, Eigenverlag, Freiburg/Stuttgart 2004,
95 S., € 5,00.
Seniorennachmittage sind sicherlich die häufigsten Veranstaltungen der kirchlichen
Seniorenarbeit. Sie finden in fast jeder Gemeinde monatlich, nicht selten auch 14-tägig oder sogar
wöchentlich, statt. Für viele ältere Menschen sind sie ein wichtiger Treffpunkt, für manche sogar
fast die einzige Gelegenheit, trotz vielfacher Einschränkungen die häusliche Umgebung zu
verlassen. Und dennoch werden Altennachmittage von vielen nicht sehr ernst genommen. Wer
sich für Seniorennachmittage engagiert, wird manchmal belächelt. Anscheinend geht es hier nur
um eine harmlose Plauderstunde bei Kaffee und Kuchen. Seniorennachmittage sind aber mehr:
Treffpunkte Älterer, bei denen es um Geselligkeit, lebensgeschichtliches Erzählen, um
aktivierende Anregungen aus dem Gedächtnistraining und Bewegungsanregungen, um das
Feiern von frohen und traurigen Anlässen, um aktuelle gesellschaftliche und religiöse Themen,
aber auch um viele Anregungen zu mehr Lebensqualität beim möglichst eigenständigen und
beziehungsreichen Älterwerden geht. Sie werden in der Regel von einem Team vorbereitet und
gestaltet, in dem Menschen verschiedenen Alters zusammenarbeiten und ihre unterschiedlichen
Fähigkeiten entfalten können. Die Arbeitshilfe bietet eine Fülle von aktivierenden Anregungen, wie
Seniorennachmittagen entsprechend gestaltet werden können. Die Vorschläge orientieren sich
dabei am „heilsamen Rhythmus“ des Jahresablaufes und des Kirchenjahres sowie an
persönlichen Anlässen und Lebensthemen älterer Menschen.
Kunas, August: Ein Jahr im Seniorenkreis 1. Erprobte Entwürfe für das ganze Kirchenjahr,
Brockhaus Verlag, Wuppertal, 2. Auflage 2000, 159 S., € 12,90.
Die Programmvorschläge für thematische Stunden im Seniorenkreis beziehen sich auf das
(evangelische) Kirchenjahr. Sie enthalten theologische Überlegungen, Tipps zur Raumgestaltung,
für Bücher und Bastelmaterial; dazu Liedvorschläge und Hilfen zur Gestaltung einer
Abendmahlsfeier. Das Buch gibt Einsteigern in die Arbeit Schwung und Sicherheit und bietet auch
für Erfahrene viel Neues.
Kunas, August: Ein Jahr im Seniorenkreis 2. Entwürfe für Frühling, Sommer, Herbst und
Winter, Brockhaus Verlag, Wuppertal 2000, 254 S., € 14,90.
In der ideenreichen Anleitung finden sich zahlreiche ausgearbeitete Entwürfe zu den vier
Jahreszeiten, z. B.: Gesundheit aus dem Garten / Glaube an Götter, Götzen, Gott / Interessantes
aus der Mottenkiste unserer Haushalte / Was kocht man, wenn man Single ist? /
Ausflugsprogramme / Der jüdische Sabbat / Wenn wir schlafen wollen und nicht können /
Arbeitshilfen "Jahreszeiten / Kirchenjahr in der Seniorenarbeit"                            -3-

Erntedank / Martin Luther als Briefschreiber / Bilder von der eigenen Hochzeit / Advents- und
Weihnachtsbräuche.
Sauter, Hanns: Das große Buch der Seniorennachmittage, Herder Verlag, Freiburg 2008, 224
S., EUR 19,95, mit CD-Rom.
Ausgehend von den Jahreszeiten sowie dem Kirchenjahr greifen über 30 Modelle für
Seniorengruppen aktuelle Themen aus der Lebenswelt älterer Menschen auf. Die ausformulierten
Modelle berücksichtigen neue Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Arbeit mit älteren Menschen
und sind so gestaltet, dass sie möglichst viele Sinne ansprechen und die aktive Beteiligung und
Kommunikation fördern. Bewusst verzichtet wurde auf die Integration von Tänzen und
Bewegungsübungen, da diese nur von ausgebildeten Tanz- bzw. Übungsleitern ausgeführt
werden sollten. Wert gelegt wird auf eine abwechslungsreiche Gestaltung ohne großen Aufwand
in der Vorbereitung, auf die Einbeziehung der Teilnehmer sowie die Vernetzung der
Seniorengruppen mit anderen pfarrlichen Gruppen. Dadurch ergibt sich ein nachhaltiges
Bildungserlebnis, bei dem auch Gemeinschaft und Geselligkeit ihren Platz haben. Die beiliegende
CD-ROM enthält den kompletten Text des Buchs als Kopiervorlage.
Schönfeld, Sybil Gräfin: Feste & Bräuche durch das Jahr, Urania Verlag, Berlin 1999, 288 S., €
15,00.
Dieses Buch ist eine Schatztruhe, an der man sich nicht satt sehen kann. Es ist nicht nur ein
Nachschlagewerk über Feste und Bräuche, sondern auch ein Praxisbuch für Seniorenkreise: Vom
Neujahrstag bis zum Silvesterabend gibt es einen unerschöpflichen Reichtum an Festen. Ihr
Ursprung wird erklärt, das damit verbundene Brauchtum liebevoll beschrieben, die jeweilige Art zu
feiern bis in die Gegenwart verfolgt. Zahlreiche Anregungen für heutige Festmöglichkeiten und
eine Fülle verführerischer Kochrezepte regen zum Feiern hier und heute an. Über 100 historische
Darstellungen, 100 Farbfotos und 100 farbige Illustrationen machen das Buch auch optisch zum
Vergnügen.
Verschiedene Interpreten: Die Vier Jahreszeiten (in Musik und Poesie), Kreuz Verlag, Stuttgart
2002, € 45,00, 4er-CD-Box.
Frühling, Sommer, Herbst und Winter waren für Komponisten und Dichter immer auch Sinnbild
des sich wandelnden Lebens. Diese wunderschöne Geschenkbox enthält auf 4 CDs eine
vielseitige und gelungene Auswahl von Gedichten zu jeder Jahreszeit. Wer klassische Gedichte
und Musik liebt, findet hier einen Begleiter über das gesamte Jahr. Die Interpreten der Texte
(Hans-Peter Bögel, Hannelore Elsner, Erika Pluhar, Otto Sander) bringen die jeweilige Stimmung
der Jahreszeit hervorragend herüber; noch verstärkt durch die klassischen Musikstücke zwischen
den Texten. Wer mit älteren Menschen zu tun hat, kann damit ein angenehmes Erinnern an
Gedichte bewirken, die dieser Altersgruppe meist bekannt sind.
Woll, Johanna; Merzenich, Margret u.a.: Feste und Bräuche im Jahreslauf, Ulmer Verlag,
Stuttgart, 3/ 2001, 127 S., € 8,90.
Von Pfingsten, Advent über Weihnachten und Silvester werden alle jährlichen Festtage und deren
ländlichen Brauchtümer liebevoll beschrieben. Hier finden Sie kurze Antworten, die neugierig
machen. Mit Bastelanleitungen und hübschen alten Photos bestückt, macht dieses Buch richtig
Lust auf Nostalgie.


2. KIRCHENJAHR Allgemein / Advents- und Weihnachtzeit
Eichhorn-Kösler, Elfi; Kraus, Bernhard: Advents- und Weihnachtsfeiern mit Senioren, Herder
Verlag, Freiburg 2008, 77 S., EUR 12,95, mit CD-ROM.
Die Anregungen für Seniorennachmittage entfalten in den verschiedenen Festen im Advent und in
der Weihnachtszeit Ermutigungen zur Gestaltung des Lebens im Alter. Dabei werden auch die
lebensgeschichtlichen Erinnerungen der älteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diese
Festzeit in der eigenen Kindheit und Jugendzeit einbezogen. Im Buch sind detailliert
ausgearbeitete Anregungen beschrieben zu: Barbara, Nikolaus, Dreikönig, Mariä Lichtmess
sowie Adventsfeiern zu den Themen "Warten", "Symbole", "Herbergssuche" und "Engel". Die
beiliegende CD-ROM enthält den kompletten Text des Buchs als Kopiervorlage.
Erzdiöz. München-Freising, FB Sen.-past. (Hrsg.): Leben und Glauben feiern.
Wort-Gottes-Feiern mit älteren Menschen: Durch das Kirchenjahr / Besondere Themen
Arbeitshilfen "Jahreszeiten / Kirchenjahr in der Seniorenarbeit"                             -4-

und Anlässe, Reihe: Materialbrief Zeitlebens, Eigenverlag, München 2006 (Nr. 4), 94 S., EUR
4,00.
Der Materialbrief enthält zahlreiche Gottesdienste - vorwiegend Wort-Gottesfeiern - im
Jahreskreis und zu einigen besonderen Themen und Anlässen in Alten- und Pflegeheimen. Einige
wurden auf Stations- oder Bereichsebene, in kleinen Gruppen oder mit verwirrten älteren
Menschen gefeiert.
BEZUG: Fachbereich Seniorenpastoral Erzdiözese München-Freising, Rumfordstr. 21 a, 80469
München,           Tel.        089/242687-0,            Fax        089/242687-25,          E-Mail:
seniorenpastoral@ordinariat-muenchen.de.
Erzdiöz. München-Freising, FB Sen.-past. (Hrsg.): Ein Licht leuchtet in der Finsternis.
Meditationen und spirituelle Impulse für die Adventszeit, Reihe: Arbeitshilfen Altenpastoral,
Eigenverlag, München 2004, 42 S., € 4,00, + 3 Farbkarten.
Meditationen helfen uns, in unseren alltäglichen Erfahrungen die Herrlichkeit der Welt neu zu
entdecken und Gott in unser Leben einzulassen. Für eine bestimmte Zeit unterbrechen
Meditationen das Tempo unseres Alltags. Sie führen uns aus Zerstreuung und Vielfalt in
Sammlung und Stille hinein. Unsere Lebenswurzeln können in die Tiefe wachsen, so dass wir
neue Kraft und Energie bekommen. Manche Augenblicke unseres Lebens erscheinen in einem
anderen Licht. Leben wird reicher und bunter, wenn die Sehnsucht nach Gott in ihm Raum
bekommen darf. Die Arbeitshilfe enthält sechs Meditationen, mit denen die Adventszeit als eine
Zeit der Unterbrechung und der Besinnung in Seniorengruppen gestaltet werden kann. Die
Angebote enthalten Betrachtungstexte zum Vortragen, Texte zu Bildmeditationen, weiterführende
Anregungen zur Gestaltung, Gebete und Liedvorschläge. So können die passenden Teile
ausgewählt werden, bei denen die Teilnehmer/-innen die Verbindung zwischen dem eigenen
Lebensweg und dem Glaubensweg erfahren und entdecken können. Einige der Meditationen
können mit veränderten Liedern und Textteilen ebensogut im Jahreskreis eingesetzt werden.
BEZUG: Fachbereich Seniorenpastoral Erzdiözese München-Freising, Rumfordstr. 21 a, 80469
München,           Tel.        089/242687-0,            Fax        089/242687-25,          E-Mail:
seniorenpastoral@ordinariat-muenchen.de.
Friese, Andrea: Adventskalender. 24 x Kurzaktivierung für Menschen mit Demenz, Vincentz
Network, Hannover 2006, 95 S., EUR 29,00.
In der Tradition der 10-Minuten-Aktivierung nach Ute Schmidt-Hackenberg begleitet eine
Schatztruhe die Teilnehmer durch alle 24 Aktivierungseinheiten. Die täglich neu gefüllte Kiste,
bestückt mit Orangen und Mandarinen bis hin zum Beutel mit Nelken, macht das jeweilige Thema
im Wortsinn "begreifbar". Rätselfragen, Gedichte, Lieder, Redensarten und Sprichwörter, die
individuell nach den Bedürfnissen der Teilnehmer auszuwählen sind, wecken Erinnerungen.
Ideenreich, liebe- und fantasievoll gestaltet, ist das Adventskalenderbuch ein Fest für das Auge.
Schon beim Blättern und Betrachten einzelner Kapitel macht es allen Beteiligten Lust auf die
Weihnachtszeit. In der Praxis erarbeitet und erprobt, begeistert es Pflegekräfte,
Beschäftigungstherapeuten, ehrenamtliche Betreuer wie alle anderen Teilnehmer.
Hoffsümmer, Willi: Die 100 schönsten Weihnachtsgeschichten: Zum Vorlesen in Familie,
Kindergarten, Schule und Gemeinde, Herder Verlag, Freiburg 2008, 256 S., EUR 14,95.
Willi Hoffsümmer bündelt die 100 schönsten Weihnachtsgeschichten, z. B. Geschichten für Drei-
bis Siebenjährige, für Grundschüler, für Schüler an weiterführenden Schulen, für Erwachsene, für
Senioren. Jede Geschichte enthält eine Hinführung. Sie kann vom Vorleser als Einleitung
eingesetzt werden und bietet Erklärungen zum Inhalt, Anregungen für ein weiterführendes
Gespräch und Angaben zur Dauer der Erzählung. Die Geschichten stammen teils von
unbekannten, zum größten Teil aber von bekannten Autoren, wie z. B. Waggerl, Bolliger, Krenzer,
Cratzius, Wiemer, Pausewang, Krüss, Spilling-Nöker.
Kath. Seniorenarbeit, LAG Baden-Württemberg (Hrsg.): Das Kirchenjahr feiern. Anregungen
für die Arbeit mit religiösen Themen, Reihe: Basiswissen Bd. 16, Freiburg/Stuttgart 2007, ca.
100 S., € 5,00.
Im Mitfeiern des Kirchenjahres kommen menschliche Grunderfahrungen in den Blick. Viele Feste
sind bei älteren Menschen mit lebensgeschichtlichen Erinnerungen verbunden, die je nach
Gegend sehr unterschiedlich sind. Gerade auch unbekanntere Feste können wertvolle Impulse
geben. Das Heft enthält eine Fülle von Anregungen, in Seniorengruppe die Feste und Festzeiten
des Kirchenjahres aufzugreifen - und dabei den tieferen Gehalt dieser Feste zu entdecken, der oft
Arbeitshilfen "Jahreszeiten / Kirchenjahr in der Seniorenarbeit"                           -5-

auch eine Ermutigung für das Älterwerden beinhaltet. Enthalten sind Gestaltungsvorschläge zu
den Themen: Barbara, Zwischen den Jahren, Dreikönig, Valentin, Fasnacht, Achermittwoch,
Gründonnerstag, Kreuzweg, Ostern, Eisheilige, Pfingsten, Johannes der Täufer, Maria und
Elisabeth, Anna und Joachim, Laurentius, 14 Nothelfer, Erntedank, Martin.
Tageszentrum am Geiersberg, (Hrsg.); Alzheimer-Ges. Mittelhessen, (Hrsg.) u.a.:
Weihnachtslieder. Liederbuch und Lieder-CD instrumental, Eigenverlag, Wetzlar 2001, 25 S.,
EUR 14,50, mit CD.
Das Set aus Instrumental - CD und dazugehörigem Liederbuch enthält 30 Lieder, die speziell auf
den Einsatz in der Arbeit mit dementen älteren Menschen abgestimmt wurden (z. B. langsameres
Tempo, tiefere Tonlage, längere Pausen, Großdruck). Damit wird das Singen mit älteren,
pflegebedürftigen oder demenzkranken Menschen auch ohne Instrumentenbegleitung wesentlich
erleichtert.

3. "JAHRESZEITEN / KIRCHENJAHR" - Aktivierung, Gedächtnistraining, Musik ...
Bundesverband Gedächtnistraining, (Hrsg.); Blach, Susanne u.a.: Ganzheitliches
Gedächtnistraining. Anregungen für die geistige Aktivierung von ungeübten Gruppen.
Band 2: Stundenkonzepte für die 12 Monate, Verlag Susanne Gassen, Reiskirchen 2002, 116
S., € 18,00.
Die Mappe richtet sich an ausgebildete LeiterInnen von Gedächtnistrainingsgruppen. In ihr sind
12 Stundenkonzepte für die 12 Monate des Jahres enthalten als Handreichung für leicht
umsetzbare Gedächtnistrainingsstunden ohne lange Vorbereitungszeit. Die Übungen umfassen
das ganze Spektrum der bekannten Denk- und Gedächtnistrainingsaufgaben und beziehen den
ganzen Menschen ein. Deshalb sind auch Texte, Lieder, Bewegungs- und
Entspannungselemente sowie Anregungen zum Gespräch enthalten. Jeder Stunde ist eine
Kopiervorlage mit Liedtexten und / oder einigen Trainingsaufgaben beigefügt.
Cantilena; Kolbeck, Gerhard u.a.: Jauchzet und singet, dass es klinget. Die schönsten
Kirchenlieder, Kösel Verlag, München 2005, 57 S., € 12,00, CD.
Kirchenlieder und Choräle gehören zu unserem seelischen Wohlbefinden. Sie schenken Trost
und Lebensfreude. Die 23 schönsten davon werden auf dieser CD von der Regensburger Gruppe
"Cantilena" mit Orgelbegleitung gesungen. Bei der Auswahl sind die großen Feste des Jahres
berücksichtigt; vor allem aber jene Kirchenlieder und Choräle, die für uns ein Stück emotionaler
Heimat sind. Diese CD lädt ein, den alten Liedern aufs Neue zu begegnen, sich von ihnen tragen
zu lassen oder vielleicht selbst das Singen wieder auszuprobieren. Das Booklet zur CD enthält
alle Liedtexte.
Eisenburger, Marianne; Gstöttner, Elisabeth u.a.: In Bewegungsrunden aktivieren:
Ideen und Anregungen aus der Psychomotorik, Vincentz Network, Hannover 2008, 128 S.,
EUR 19,50.
Um lebendig zu sein, muss man sich spüren, sich wahrnehmen, sich seiner bewusst sein. Und
das geht durch Bewegung. In diesem Sinn Bewegung zu fördern, Bewegung ins Leben bringen
und damit Bewohner zu aktivieren, das vermittelt dieses Buch. In jahreszeitlichem Aufbau finden
Sich hier zahlreiche Ideen zu Übungen und Spielen, in denen immer Alltagsmaterialien verwendet
werden. So können auch mit hochbetagten, nahezu immobilen Senioren sowie Menschen mit
Demenzerkrankungen ganz unterschiedliche, lebendige und abwechslungsreiche Stunden
gestaltet werden.
Friese, Andrea: Sommerfrische: 28 Kurzaktivierungen im Sommer für Menschen mit
Demenz, Vincentz Network, Hannover 2007, 103 S., EUR 32,90.
Dieses Buch fängt den Sommer ein! Alle Sinne sind angesprochen in den 28
Aktivierungseinheiten, die sich um Themen drehen wie Sonne, Meer, Picknick und Murmeln. Für
alle Teilnehmenden ist etwas Passendes dabei, unabhängig davon, wie weit ihre demenzielle
Erkrankung fortgeschritten ist.
Jede Aktivierungseinheit besteht aus den gleichen vier Elementen: Anregungen zum Gespräch,
Bewegungsübungen, Anregungen für die Sinne und Lieder und Gedichte. Ohne aufwändige
Vorbereitungszeit lässt sich auf diese Weise gemeinsam mit den Bewohnern die Sommerfrische
erleben.
Arbeitshilfen "Jahreszeiten / Kirchenjahr in der Seniorenarbeit"                             -6-

Friese, Andrea: Winterfreuden: 28 Kurzaktivierungen im Winter für Menschen mit Demenz,
Vincentz Network, Hannover 2007, 101 S., EUR 32,00.
Mit 28 Aktivierungseinheiten zeigt das Buch die schönsten Seiten des Winters. Die Fröhlichkeit,
oftmals geweckt durch den ersten Schnee, und die Gemütlichkeit, die die langen Winterabende
mit sich bringen. Eingefangen wird diese Atmosphäre des Winters durch Themen, wie
"Handarbeiten", "Strümpfe", "Jahreswechsel" und "Fasching". Für alle Teilnehmenden ist etwas
Passendes dabei, unabhängig davon, wie weit ihre demenzielle Erkrankung fortgeschritten ist.
Jede Aktivierungseinheit besteht aus den gleichen vier Elemtenten: Anregung zum Gespräch,
Bewegungsübungen, Anregungen für die Sinne und Lieder und Gedichte. Ohne aufwändige
Vorbereitungszeit lassen sich auf diese Weise gemeinsam mit den Bewohnern die Winterfreuden
erleben.
Gatz, Sabine; Schäfer, Lioba: Themenorientierte Gruppenarbeit mit Demenzkranken, Beltz
Verlag, Weinheim 2002, 110 S., € 19,90, ISBN 3407558678.
Dieses Praxisbuch schließt eine Lücke in der psychosozialen Betreuung. Es enthält 24
Stundenprogramme für eine abwechslungsreiche und anregende Gruppenarbeit mit
Demenzkranken. Die Themenauswahl orientiert sich an dem Erfahrungs- und Erinnerungswissen
alter Menschen von der Kindheit, der Freundschaft und dem Namen über den Beruf, das Geld und
den Garten bis hin zum Naturerleben, den Festen und Jahreszeiten. Zu jedem Thema werden
verschiedene Bausteine - z.B.: Biografiearbeit, Gedichte, Wahrnehmungsübungen, Singen,
Bewegen, Assoziieren - übersichtlich dargestellt. Sie können flexibel verwendet werden. Anfang
und Ende einer Themeneinheit werden von einem feststehenden Ritual begleitet. Ziel ist die
Förderung des Gemeinschaftserlebens, die Stärkung des Selbstwertgefühls und des
Wohlbefindens der alten Menschen. Das Buch ist sehr einfach im Alltag zu nutzen und beinhaltet
eine große Anzahl guter Anregungen für die Arbeit mit dementen Menschen sowohl im
stationären Bereich der Altenhilfe/-pflege und in gerontopsychiatrischen Kliniken, wie auch in
Tagesstätten oder im persönlichen und familiären Umfeld.
Heim, Heidi Christa; Lacroix, Irmi: Freude an Märchen. Senioren erleben und gestalten
Volksmärchen, Bausteine Altenarbeit - Sondermappe Bd. 1, Bergmoser+Höller Verlag, Aachen
2002, 53 S., € 18,00, im Schuber.
Märchen können Lebensbegleiter, Brot und Arznei, Fenster zum Himmel und Weggeschichten
sein. Die Mappe enthält acht ausgearbeitete, jahreszeitlich geordnete Themen mit passenden
Märchen. Vielfältige Gestaltungsideen wie Tänze, Lieder, Spiele, Bilder und Imaginationen sorgen
für märchenhafte Stunden in Seniorengruppen.
Lindner, Elfriede (Hrsg.): Feste feiern. Arbeitsmaterialien für die Seniorenarbeit, Reihe:
ElseVier, Urban & Fischer Verlag, München 2007, EUR 59,95.
Feste und Feiern sind unvergessliche Höhepunkte im Leben eines Menschen. Sie vermitteln
Lebenssinn und Lebensfreude, halten kulturelle und familiäre Traditionen aufrecht und helfen die
Jahreszeiten bewusst zu erleben. Feste zu feiern mit alten Menschen beugt Vereinsamung und
Depressionen vor, regt zur aktiven Teilnahme am Leben in der Einrichtung an, lässt Erinnerungen
für eine intensive Biografiearbeit aufleben. Pflegeheime, die ihre individuelle Betreuungsqualität
optimieren und dies auch nachweisen wollen, sowie Seniorengruppen aus der offenen Altenarbeit
haben mit diesem Ordner die ideale Hilfe zur Hand: Auch wenn die Zeit knapp ist, können damit
Feste und Feiern professionell organisiert werden. Er bietet einen Überblick über nahezu alle
Feste, Informationen und Arbeitsmaterialien zu passender Musik, Gedichten und Geschichten,
Dekoration, Speisen und Getränken, Hintergrundwissen zu anderen Kulturkreisen und deren
bedeutenden Festen. Alle Inhalte sind leicht nachzuvollziehen und in die Praxis umzusetzen.
Labisch, Eva; Lepping, Elisabeth: Aktivierungstraining Band 1 und Band 2: 24 ausgefeilte
Konzepte, Memo Verlag Hedwig Ladner, Stuttgart 1996 bzw. 1995, 203 S., je € 21,50.
Das Aktivierungsprogramm ist auf die auch längerfristige Aktivierung abgestimmt und eignet sich
durch seine klare Konzeption und Zielsetzung für eine therapeutisch orientierte Arbeit ebenso wie
für Erwachsenenbildung, offene Altenarbeit oder Pflege. Geboten werden abwechslungsreiche
Übungen des Gedächtnistrainings in Form von interessanten Texten, Gedichten und
Reiseberichten in jeweisl 24 Themenbereichen, die sich am Jahreslauf orientieren. Mit ihnen
können gezielt alle Denk- und Gedächtnisfunktionen, Konzentration und Wahrnehmung angeregt
und trainiert werden. Gleichzeitig fördern sie Kommunikation und soziales Miteinander. Als
Ergänzung sind für Gruppen dazu 64 Kopiervorlagen im Großdruck erhältlich.
Arbeitshilfen "Jahreszeiten / Kirchenjahr in der Seniorenarbeit"                           -7-

Leitner, Gertrud: Spaß haben Teil 2. Mit Gedächtnistraining durch das Jahr, Curt R. Vincentz
Verlag, Hannover 2000, 77 S., € 9,90.
Mit zwölf Themen wie Hut, Hände, Brot und Sterne führt Sozialpädagogin Gertrud Leitner durch
ein ganzes Kalenderjahr. Sie zeigt, wie Gruppen in Alteneinrichtungen Anregungen zur geistigen
Aktivierung erhalten, wie sich das soziale Miteinander der Teilnehmer positiv verändert und auch
Hochbetagte ihre kognitiven Fähigkeiten verbessern und größeres Selbstvertrauen erhalten. Die
Vielzahl der unterschiedlichen Übungen des ganzheitlichen Gedächtnistraining bringt eine
Erweiterung des Wortschatzes, holt gespeicherte Informationen aus dem Langzeitgedächtnis,
behandelt interessante Fragen und liefert für alle Sinne Anreize.
Schmidt-Hackenberg, Ute: Anschauen und Erzählen. Gedankenspaziergänge mit demenziell
Erkrankten, Curt R. Vincentz Verlag, Hannover 2004, 36 S., € 48,00, 36 Bildkarten.
Zu jedem Monat des Jahres geben je drei Bildkarten im Format DIN A 4 und
Gesprächsanregungen dazu Hilfestellungen für Gedankenspaziergänge mit demenziell
Erkrankten.
Schmidt-Hackenberg, Ute: Zuhören und Verstehen. Warum man im Januar Brezel aß und im
Juni nicht zur Ruhe kam, Curt R. Vincentz Verlag, Hannover 2003, 208 S., € 24,80.
Das Buch enthält einen Schatz an Sachinformationen und humorvollen Geschichten von
Heimbewohnern über Feste, Gebräuche und Lebensgewohnheiten vergangener Zeiten entlang
den Monaten des Jahres. Gerade für jüngere Menschen eine Fundgrube, die es ermöglicht ältere
und demente Menschen besser zu verstehen.
Tageszentrum am Geiersberg, (Hrsg.); Alzheimer-Ges. Mittelhessen, (Hrsg.) u.a.: Jahreszeiten-
und Fahrtenlieder. Liederbuch und Lieder-CD instrumental, Eigenverlag, Wetzlar 2002, 25 S., €
14,50, mit CD.
Das Set aus Instrumental - CD und dazugehörigem Liederbuch enthält 30 Lieder, die speziell auf
den Einsatz in der Arbeit mit dementen älteren Menschen abgestimmt wurden (z. B. langsameres
Tempo, tiefere Tonlage, längere Pausen, Großdruck). Damit wird das Singen mit älteren,
pflegebedürftigen oder demenzkranken Menschen auch ohne Instrumentenbegleitung wesentlich
erleichtert. Beim Hrsg. auch als Gesangs-CD erhältlich.
Weinmann, Regina (Hrsg.): Praxismappe Altenheim. Arbeitsmappe für soziale Dienste,
Bergmoser + Höller Verlag, Aachen 2003, € 25,00, 4 Hefte / Jahr.
Zwei Ordner mit sofort einsetzbaren Materialien entlang den Jahreszeiten für aktivierende
Angebote im Altenheim; insbesondere für Mitarbeiter in gruppenübergreifenden sozialen Diensten
in stationären Altenhilfeeinrichtungen. Er enthält zu jeder Jahreszeit Anregungen aus den
Bereichen Jahreszeitliches / Orientierungshilfen / Musikalisches / Alle Sinne / Biografisches /
Motorisches / Das besondere Projekt. Leitfaden der Mappe ist, durch das Öffnen des
Erfahrungsschatzes die Vergangenheit mit einer lebendigen Gegenwart zu verbinden, sie
phantasievoll und sinnstiftend zu gestalten und dabei den Prägungen und Erfahrungen der alten
Menschen Raum zu geben. Pro Jahr erscheinen 4 Ergänzungslieferungen und eine Jahres-CD.
BEZUG (Basiswerk 39,95 + 53,40 €; Ergänzungslieferung ca. 40 €): Bergmoser + Höller Verlag,
Karl-Friedrich-Str. 76, 52072 Aachen; Tel. 0241/93888-126; Fax 0241/93888-188; E-Mail:
bestell@buhv.de.
Weinmann, Regina (Hrsg.): Jahres-CD zur "Praxismappe Altenheim", Bergmoser + Höller
Verlag, Aachen 2005, € 12,00.
Die CD enthält zwanzig Geschichten und Gedichte aus der Praxismappe Altenheim. Die Texte
folgen dem Jahreslauf dazwischen je Musikeinspielungen. Zwischen den vier Jahreszeiten
ertönen jeweils alte Schlager.
BEZUG: Bergmoser + Höller Verlag, Karl-Friedrich-Str. 76, 52072 Aachen; Tel. 0241/93888-126;
Fax 0241/93888-188; E-Mail: bestell@buhv.de, URL: www.buhv.de.

4. "JAHRESZEITEN / KIRCHENJAHR" - Spiele
Die hier aufgeführten Spiele können zu den üblichen Verleihbedingungen kostenlos über die
Medienzentrale der Diözese Eichstätt ausgeliehen werden (Tel. 08421/50-666; Fax
08421/50-659,          E-Mail:        medienzentrale@bistum-eichstaett.de,       Internet:
www.bistum-eichstaett.de/medienzentrale).
Arbeitshilfen "Jahreszeiten / Kirchenjahr in der Seniorenarbeit"                            -8-

Fiedler, Petra: Sonnen-Uhr. Ein Kommunikations- und Ratespiel für Alt und Jung, Curt R.
Vincentz Verlag, Hannover 2000, € 49,00, B.-Nr. 18337.
Ein Spiel für Seniorengruppen oder für Gruppen, bei denen Alt und Jung miteinander spielen;
entweder als kooperatives Spiel oder als Spiel mit Gruppenwettbewerb:
 in der offenen Altenhilfe (Altentagesstätte, Altenclub, Kirchengemeinde, Volkshochschule,
     Erwachsenenbildung etc.).
 im Altenheim; auch mit verwirrten Älteren.
 für intergenerative Spielgruppen, bei denen Alt und Jung miteinander spielen.
 für das intergenerative Spiel in der Familie.
Bei Sonnen-Uhr geht es darum, eine anregende Stunde beim gemeinsamen Raten, Reden und
Singen miteinander zu verbringen. Im Mittelpunkt des Spieles steht die Sonne, die das Besondere
der jeweiligen Jahreszeit ins Spiel bringt. Hierzu enthält das Begleitbuch für jede Woche des
Jahres unterschiedliche Impulse zu einem bestimmten Thema. Fragen zum Erfahrungsschatz der
Mitspieler, Gedichte, Kurztexte, Lieder und Rätsel greifen jedes Thema vielseitig auf. Zwischen
den Sonnenkarten werden Karten mit verschiedenen Naturmotiven ausgelegt, die zusätzliche
Rate- und Gesprächsimpulse ins Spiel bringen. Sonnen-Uhr braucht eine Person, die das Spiel
leitet und moderiert.
Fiedler, Petra; Hohlmann, Uli: Waldspaziergang : Ein Spiel, das alle aufleben lässt,
Vincentz-Verlag, 59,00 €; ISBN: 3878704933
Das Spiel lädt zu einem Waldspaziergang in der Fantasie ein: Auf den Wegen wird gesungen und
zwischendurch wird Rast gemacht und geplaudert. An fünf Raststationen gibt es verschiedene
Aufgaben zu lösen: Ein Hase und ein Reh geben Rätsel auf; ein Wiesel macht Bewegungen zum
Munterwerden vor und das Nüsse sammelnde Eichhörnchen regt dazu an, aus dem großen
Schatz von Erinnerungen zu schöpfen. Wenn alle am Ziel angekommen sind, hat jeder
unterschiedliche Momente des Auflebens erfahren. Ob beim Würfeln, Singen, Rätseln, Klatschen,
Bewegen, Erinnen, Erzählen: an jeder Stelle des Waldspazierganges kann es Momente des
Auflebens geben, genau wie bei einem richtigen Waldspaziergang. Das Spiel ist für drei bis zehn
ältere Menschen mit und ohne demenzielle Erkrankung. Die Spielregel macht es möglich, auch
Menschen mit schwerer Demenz in das Spiel einzubeziehen, ebenso Angehörige wie
Ehepartner/in, Kinder und (Ur-)Enkel/innen. Eine Spielrunde kann zwischen zwanzig und sechzig
Minuten dauern; je nach dem, wie stark die Teilnehrnerinnen von den Aufgaben und Fragen des
Spieles zum Erzählen angeregt werden. Das Spiel kann in unterschiedlichen Einrichtungen der
Altenhilfe eingesetzt werden: In der stationären Altenpflege, in der Tagespflege, in betreuten
Wohngruppen für demenziell Erkrankte, in der Gerontopsychiatrie.
Kath. Landes-AG f. Erw.-bildg., (Hrsg.); Barbian, Gerlinde u.a.: LebensReise ... spielend - und
spielerisch - auf der Reise durchs Leben, Rudolf Günther Verlag, Trier 1995, € 40,92.
Menschen entdecken ihre Lebensgeschichte im gemeinsamen Spiel und Gespräch mit anderen.
In der Rückschau der Erinnerung verdichten sich die vier großen Lebensabschnitte Kindheit,
Jugend, Erwachsensein, Alter zu einem Ganzen aus Entwicklungen, Erfahrungen und Einsichten.
Ein Generationenspiel für 2-6 Mitspieler ab etwa 50 Jahren. Besonders geeignet überall dort, wo
ältere Menschen sich treffen und eine Gruppe bilden: Seniorenkreise, Sing- Spiel- und
Tanzkreise, Offene Treffpunkte, Altenheime, Bildungseinrichtungen, aber auch für Familie,
Freundeskreis und Gespräche zwischen Jung und Alt geeignet.




ZUSAMMENSTELLUNG (Stand: Dez. 2008): Michael Schmidpeter
Referat Altenarbeit Bistum Eichstätt, Luitpoldstr. 2,
85072 Eichstätt, Tel. 08421/50-621 o. -611, Fax 08421/50-628,
E-Mail: altenarbeit@bistum-eichstaett.de, Internet: www.bistum-eichstaett.de/altenarbeit.

								
To top