Docstoc

Thema Alkohol

Document Sample
Thema Alkohol Powered By Docstoc
					       DAS MAGAZIN des Pius-Hospital Oldenburg

pius   A K T U E L L                      3. 2006




                  Seite 4

                Thema
                 Alkohol
                Seite 16
                 Bewegung macht gesund
                Seite 20
                 Umdenken als Pflege-Prinzip
                                  Liebe Leserinnen
                                  und Leser,
                            jetzt kommen wieder die Feiertage
                            auf uns zu. Und der Jahreswechsel.
                            Also: Hoch die Tassen! – Aber bitte
                            trinken Sie mit Bewusstsein. Alko-
            hol ist ein Gift, das fahrlässig unterschätzt wird.
            Gut 42.000 Menschen sterben jährlich in
            Deutschland an den Folgen ihres Alkohol-Kon-
            sums. Das sind mehr als 20 Mal so viele, wie
                                                                  Auf einen Blick
            durch illegale Drogen ums Leben kommen. Ange-
            sichts solcher Zahlen ist es kaum nachvollziehbar,     4 Alkohol
            dass weder Werbe-Verbote noch eine europaweite
            Anpassung der Bier-Steuer durchzusetzen sind.          8 Historie:
            Nein, wir wollen Ihnen nicht den Genuss am               Hildegard von Bingen
            einen oder anderen Gläschen verderben. Unser
            Titel-Thema beschäftigt sich deshalb ganz sach-       10 Gesund zu wissen 2007
            lich mit dem Thema Alkohol. Wir begeben uns
            auf historische Spurensuche und erklären, wie          11 Die Information sind wir
            Alkohol im Körper wirkt. So werden Zusammen-
            hänge erkennbar.                                      12 Abteilungen stellen sich vor:
            In weiteren Artikeln beschäftigen wir uns mit            Onkologie
            den schönen Seiten des Lebens. Mit dem Lächeln
            gleich am Eingang eines großen Betriebes. Mit der     15 Pius intern:
            Bewegung, die man dem Körper immer gönnen                Abschied und Neuanfang
            sollte. Mit zugewandter Pflege. Und mit vielem
            mehr. Wir hoffen, dass Sie Freude am Lesen            15 Kurz notiert
            haben.
                                                                  16 Bewegung macht gesund
            Am Ende dieser PIA möchten wir Sie darum bit-
            ten, Ihre Meinung über unser Magazin zu äußern.       18 Wir und unsere Partner
            PIA wird demnächst fünf Jahre alt. Das ist ein
            Anlass für uns, unsere Arbeit kritisch zu hinter-     20 Umdenken als Pflege-Prinzip
            fragen. Sollen wir weitermachen? Was können
            wir verbessern? Was wünschen unsere Leser sich?       22 Kunst und Kultur
            Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre ehrliche
            Kritik und wünschen Ihnen                             24 Entdeckt die Gegenwart
                                                                     Gottes in eurem Alltag …
            Frohe Feiertage und ein gutes Neues Jahr
            Isabelle Yeginer



            HERAUSGEBER
            Pius-Hospital Oldenburg (v. i. S. P.)
IMPRESSUM


            Georgstraße 12, 26121 Oldenburg
            KONTAKT
            pia@pius-hospital.de
            www.pius-hospital.de
            CHEFREDAKTION
            Isabelle Yeginer
            REDAKTION
            Angelika Fricke, Elisabeth Sandbrink,
            Michael Dernoscheck
            FOTOS
            Robert Geipel
            BERATUNG, GESTALTUNG, REALISIERUNG
            Schwanke/Raasch graphik design, Hannover
            Rudolf Schwanke, Michael Dernoscheck



                                                                                    3.2006 | 3
                                                                                                                                                                                                                      GESPRÄCHSTHEMA

                                                                                                                                                                     Obst auch dann noch vom Boden auf, wenn         kung würde sich verstärken, wenn man
                                                                                                                                                                     es bereits reichlich matschig war. Überrei-     fröhlich weiterbechert. Das Gegenteil ist
                                                                                                                                                                     fes Obst zeichnet sich durch einen beson-       der Fall. Alkohol ist ein Zell- und Nerven-
                                                                                                                                                                     ders hohen Zuckergehalt aus, der in Ver-        gift und wirkt in höherer Dosierung nicht
                                                                                                                                                                     bindung mit Hefe vergärt. Vergorenes Obst       mehr belebend sondern lähmend. Es ver-
                                                                                                                                                                     enthält etwa so viel Alkohol wie ein kräfti-    langsamt alle Reaktionen des Gehirns, Be-
                                                                                                                                                                     ges Bier.                                       wegungen, Sehen, Denken, Sprechen, ver-
                                                                                                                                                                     Bereits bevor die Menschen sesshaft wur-        ursacht Übelkeit, schwere Müdigkeit und
                                                                                                                                                                     den, haben sie also mit den ersten Vorläu-      bei hohem Alkohol-Konsum sogar einen
                                                                                                                                                                     fern des Weines Bekanntschaft gemacht.          Blackout.
                                                                                                                                                                     Sehr früh entdeckten sie wohl auch, dass
                                                                                                                                                                     sich die Weintraube besonders gut für sei-              Alkohol in der Antike
                                                                                                                                                                     ne Herstellung eignet. Jedenfalls weisen        Die negativen Auswirkungen des Alkohols
                                                                                                                                                                     darauf historische Funde im Nahen Osten         waren bereits in der Antike bekannt. Im Al-
                                                                                                                                                                     mit großen Ansammlungen von Trauben-            ten Testament warnt der weise Salomon
                                                                                                                                                                     kernen hin, die auf 8.000 vor Christus da-      vor unvorsichtigem Genuss des Rausch-
                                                                                                                                                                     tiert werden.                                   mittels Wein. Und an anderer Stelle heißt
                                                                                                                                                                     Erste schriftliche Zeugnisse über den Wein      es „Zuviel Wein steigert den Zorn des To-
                                                                                                                                                                     sind von den Assyrern und den alten Ägyp-       ren zu seinem Fall, / er schwächt die Kraft
                                                                                                                                                                     tern überliefert, die übrigens außerdem die     und schlägt viele Wunden“. Sehr viel zahl-
                                                                                                                                                                     ersten Biersorten aus vergorenem Getreide       reicher sind jedoch die biblischen Zitate,
                                                                                                                                                                     herstellten. Im Antiken Griechenland gab        die den positiven Geist des Weines besin-
                                                                                                                                                                     es sogar einen eigenen Gott für den Wein,       gen: In den Psalmen dient er zur Lebens-




ALKO-
                                                                                                                                                                     Dionysos, dem in wahrhaft (be-)rauschen-        freude, für Salomon ist er zugleich „Arznei
                                                                                                                                                                     den Festen einmal im Jahr gehuldigt wurde.      für die Leidenden“. Diese Ansicht teilte
                                                                                                                                                                     Es kommt vielleicht nicht von ungefähr,         übrigens auch der griechische Arzt Hippo-
                                                                                                                                                                     dass ausgerechnet die Dionysien gleichzei-      krates, auf den sich unsere westliche Medi-
                                                                                                                                                                     tig eine bedeutende Rolle in der Kulturge-
                                                                                                                                                                     schichte des Abendlandes spielen: Sie wa-
                                                                                                                                                                     ren die Wiege des Theaters. Seit 534 v. Chr.    Der ALKOHOLSPIEGEL
                                                                                                                                                                     wurden zu Ehren des Dionysos regelrechte
                                                                                                                                                                     Dichter-Wettkämpfe um die besten Komö-          und seine Auswirkungen
                                                                                                                                                                     dien und Tragödien des Jahres ausgetragen.      ❚ < 0,2 ‰ Alkohol im Blut: enthemmende




HOL
                                                                                                                                                                     Dichter und Publikum setzten dabei ver-         Wirkung mit Steigerung der Redseligkeit
                                                                                                                                                                     mutlich gezielt auf die stimmungsaufhel-        ❚ ab 0,3 ‰ Alkohol im Blut: erste Beeinträchti-
                                                                                                                                                                     lende Wirkung des Alkohols und den eben-        gungen wie Einschränkung des Sehfeldes und
                                                                                                                                                                     falls mit der Droge verbundenen Abbau           Probleme bei der Entfernungseinschätzung,
                                                                                                                                                                     von Hemmschwellen. So konnten auf den           die Aufmerksamkeit nimmt ab
                                                                                                                                                                     Bühnen der Dionysien Themen angespro-           ❚ ab 0,5 ‰ Alkohol im Blut: deutliches Nachlas-
                                                                                                                                                                     chen werden, die im alltäglichen Leben ta-      sen der Reaktionsfähigkeit, insbesondere auf ro-
                                                                                                                                                                     bu waren.                                       te Signale, deutliche Erhöhung der Risikobereit-
                                                                                                                                                                                                                     schaft
                                                                                                                                                                            Wirkung des Alkohols                     ❚ ab 0,8 ‰ Alkohol im Blut: erste Gleichge-


                                                                       e                                                                                             Tatsächlich wirkt Alkohol in kleinen Men-       wichtsstörungen, das Gesichtsfeld ist eingeengt
                   Seit 10.000 Jahren trinkt die Menschheit Alkohol.        in Star hat keine Probleme mit Alko-      Der Grund für diese Trinkfestigkeit liegt in   gen genau so wie beschrieben. Bei bis zu        (Tunnelblick), deutliche Enthemmung
                                                                            hol. Ebenso wie Amseln und Drosseln       den Genen, die ein Enzym namens Alko-          0,3 Promille fühlen die meisten Menschen        ❚ bei 1,0 bis 1,5 ‰ Alkohol im Blut: Sprachstörun-
  Auch heute gehört gemäßigtes Trinken in vielen gesellschaftlichen    verträgt der kleine Singvogel im Verhältnis    hol-Dehydrogenase (ADH) aktivieren.            sich entspannt, erleichtert, vielleicht sogar   gen, Risikobereitschaft und Aggressivität
  Zusammenhängen zum guten Ton. Dagegen stehen erschreckende           gut 14 Mal so viel wie ein trinkfester Mann.   ADH ist für den Alkoholabbau im Körper         euphorisch. Die Sorgen und Beschränkun-         steigen
                                                                       Das fanden Wissenschaftler der Universität     zuständig. Auch wir Menschen haben Ge-         gen des Alltags lasten nicht mehr so            ❚ bei 2,0 bis 2,5 ‰ Alkohol im Blut: starke
    Zahlen: Schätzungsweise 1,5 Millionen Menschen in Deutschland      Frankfurt heraus. Mit ihrer ornithologi-       ne, die ADH aktivieren, allerdings in viel     schwer. Selbstzweifel treten in den Hinter-     Koordinations- und Gleichgewichtsstörungen,
                                                                       schen Studie bewiesen sie, dass Vögel im       geringerem Maße als bei den Vögeln.            grund. Man fasst vielleicht sogar den Mut,
         sind schwer alkoholkrank. Mehr als 40.000 sterben pro Jahr                                                                                                                                                  lallende Aussprache
                                                                       Winter ruhig vergorene Beeren vom Weg-         Allein die Tatsache, dass Alkohol-Abbau        Dinge auszusprechen, die man nüchtern           ❚ ab 2,5 ‰ Alkohol im Blut: Bewusstseinseintrü-
     an den Folgen ihres Alkoholkonsums. Hinzu kommen Hunderte         rand aufpicken können, ohne anschließend       im menschlichen Bauplan überhaupt pro-         höchstens heimlich denken würde. Ver-           bung, Lähmungserscheinungen, Doppeltsehen
                                                                       durch Trunkenheit die Kontrolle über ihre      grammiert ist, lässt jedoch darauf schlie-     mutlich hat so manche langjährige Liebes-       und Ausschaltung des Erinnerungsvermögens
Opfer von Unfällen und Gewalttaten, bei denen Alkohol im Spiel war.    Flugbahn zu verlieren. Vergorenes Obst         ßen, dass wir bereits zu einem frühen Zeit-    beziehung auf diese Weise ihren ersten An-      ❚ ab 3,5 ‰ Alkohol im Blut: lebensbedrohliche
      Warum trinken wir trotzdem gern? Was müssen wir beachten,        enthält bis zu 5 Prozent Alkohol. Wären die    punkt in der Evolution mit Alkohol in          stoß erfahren.                                  Zustände; es besteht die Gefahr einer Lähmung
                                                                       Piepmätze genauso groß wie wir, könnten        Berührung gekommen sind. Vermutlich ta-        Kein Wunder also, dass für viele Menschen       des Atmungszentrums, die zu Koma oder Tod
                  wenn wir dabei dauerhaft gesund bleiben wollen?      sie alle acht Minuten eine ganze Flasche       ten es unsere Vorfahren, als sie noch Jäger    Alkohol mit überwiegend angenehmen As-          führen kann
                                                                       Wein leeren, ohne davon betrunken zu           und Sammler waren, den Singvögeln              soziationen behaftet ist. Ein fataler Irrtum    ❚ ab ca. 5 ‰ Alkohol im Blut: in den meisten
                                                                       werden.                                        gleich: Sie klaubten Beeren und anderes        ist jedoch der Glaube, die angenehme Wir-       Fällen Tod




    4 | 3.2006                                                                                                                                                                                                                                3.2006 | 5
                                                                                                                                                                                                                                              GESPRÄCHSTHEMA
zin begründet. Er empfahl im 5. Jahrhun-        verdampft als das Wasser, in dem er gelöst    Krankheitskeime ab und machten das Ge-
dert vor Christus den Wein als Heilmittel       ist. Im 12. Jahrhundert kam die Destillati-   tränk genießbar und haltbar.                                                                                                                   nen sind durch Alkoholmissbrauch gefähr-
bei Fieber und Infektionen sowie zur He-        onskunst nach Europa. Während der             Auch wenn der Alkoholgehalt dieser histo-                                                                                                      det. Insgesamt konsumieren 7,8 Millionen
bung des Allgemeinzustandes. Zurück zur         großen Pest-Epedemien im 14. Jahrhundert      rischen Gebräue deutlich unter dem heuti-                                                                                                      Deutsche Alkohol auf riskante Weise. Al-
Bibel, wo Wein in insgesamt mehr als 500        waren Branntwein und andere Spirituosen       gen von Bier und Wein lag, hatten sie doch                                                                                                     kohol hat zahlreiche Familien zerstört. Jede
Textstellen eine Rolle spielt. Jesus selbst     wegen ihrer gemütsaufhellenden und            eine berauschende Wirkung. Möglicher-                                                                                                          sechste Kündigung in Deutschland erfolgt
brachte eine Hochzeitsfeier erst so richtig     schmerzstillenden Wirkung die einzigen        weise war also eine latente Trunkenheit                                                                                                        auf Grund von Alkoholmissbrauch. Rund
in Schwung, als er das schale Wasser, das       Mittel, an die sich die Menschen in ihrer     über Jahrhunderte der Normalzustand des                                                                                                        ein Viertel aller Arbeitsunfälle sind auf Al-
es zu trinken gab, in bekömmlichen Wein         Not klammern konnten, auch wenn der Al-       Durchschnittsmenschen im Europäischen                                                                                                          koholkonsum zurückzuführen. Die volks-
verwandelte.                                    kohol gegen die Pest selber machtlos war.     Kulturkreis. Da die Lebenserwartung da-                                                                                                        wirtschaftlichen Kosten, die durch Alko-
Auch im alten Rom floss der Wein buch-          Hochprozentiger Alkohol wurde auch als        mals ohnehin gering war, brauchte sich nie-                                                                                                    holkonsum verursacht werden – etwa
stäblich in Strömen. Kaiser Augustus ließ       aqua vitae (Wasser des Lebens) oder aqua      mand Gedanken über mögliche Langzeit-                                                                                                          durch Arbeitsunfähigkeit nach einer durch-
bei seinen Triumphzügen sogar Wein aus          ardens (brennendes Wasser) bezeichnet         schäden durch Alkohol zu machen. Anders                                                                                                        zechten Nacht, Frühverrentung usw. – wer-
allen Brunnen Roms fließen. Nach dem Un-        und galt bis zur Erfindung der Äther-Nar-     übrigens in den asiatischen Hochkulturen:                                                                                                      den auf 40 Milliarden Euro pro Jahr ge-
tergang des Römischen Reiches kultivierte       kose als einziges wirksames Betäubungs-       Dort entdeckte man frühzeitig, dass Was-                                                                                                       schätzt.
vor allem die Katholische Kirche den            mittel bei Operationen. Auch zur Desin-       ser auch durch einfaches Abkochen keim-                                                                                                        Diese erschreckenden Bilanzen wären ver-
Weinanbau und ebenso die Bier-Brauerei.         fektion wurde lange Zeit hochprozentiges      frei gemacht werden kann. So entstand                                                                                                          meidbar, auch ohne dass die Menschheit
Während nämlich in südlichen Ländern            Ethanol eingesetzt. Und bis heute werden      dort eine vielseitige Tee-Kultur, deren teil-                                                                                                  auf die über Jahrtausende gewachsene Ge-
überwiegend Wein genossen wurde, ent-           viele flüssige Medikamente auf Ethanol-Ba-    weise heilkräftige Wirkung heute auch in                                                                                                       wohnheit, in Gesellschaft etwas zu trinken,
wickelte sich weiter im Norden eher eine        sis hergestellt.                              unserem Kulturkreis geschätzt wird.                     Alkohol ist dein Sanitäter in der Not,                                                 verzichten müsste. Wir müssen nur lernen,
Bier-Tradition. Dies hat vor allem klimati-                                                   Vermutlich hat es genetische Gründe, dass                                                                                                      unseren Konsum zu kontrollieren. Die
sche Gründe. Obst braucht reichlich Son-             Alkohol statt Trinkwasser                der Alkohol sich in Asien zu keiner Zeit
                                                                                                                                                Alkohol ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot,                                           Weltgesundheitsorganisation WHO hat ei-
ne, damit es süß und saftig wird und gute       Über mehrere Jahrtausende kannte die          richtig durchsetzen konnte. Vielen Asiaten           Alkohol ist das Drahtseil, auf dem du stehst,                                             ne Empfehlung darüber abgegeben, wie
Voraussetzungen für die Vergärung bietet.       Menschheit keine anderen alkoholischen        fehlt nämlich die erbliche Veranlagung, ein                                                                                                    viel Alkohol für einen gesunden Erwachse-
Bier hingegen wird aus Getreide gebraut,        Getränke als Bier und Wein bzw. die histo-    für den vollständigen Abbau von Alkohol
                                                                                                                                                  Alkohol ist das Schiff, mit dem du untergehst.                                             nen wahrscheinlich unschädlich sei: Dem-
das schon immer auch in Nord- und Mittel-       rischen Vorläufer dieser Getränke. Und        notwendiges Enzym zu aktivieren. Da-                                            Herbert Grönemeyer                                             nach sollten Frauen niemals mehr als 20g
europa angebaut wurde.                          diese waren denn auch das tägliche Haupt-     durch wirkt Alkohol auch in geringen Men-                                                                                                      reinen Alkohol an einem Tag trinken. Das
                                                getränk der Menschen. Sie dienten als         gen bei ihnen nicht belebend sondern to-        akuten Aufnahme von Alkohol schnell aus-       die mit Aufregung, Stress und Selbstzwei-       entspricht etwa einem großen Glas Wein
       Bier – das flüssige Brot                 Durstlöscher und, wegen ihres hohen Ka-       xisch. Kopfschmerzen und Übelkeit sind          gelastet. Er wird also teilweise unverändert   feln zu tun haben. Zugleich setzt er in er-     oder einem Weizenbier. Für Männer gilt die
Ursprünglich stammt das Bier ebenfalls aus      loriengehalts, zugleich auch als Nahrungs-    die unmittelbare Folge. Ein ausgewachse-        weiter durch den Blutkreislauf geschleust.     höhtem Maße die Glücklichmacher Dopa-           eineinhalbfache Menge, also bis zu 30 g am
dem Orient. Historiker und Archäologen          mittel. Wasser hingegen wurde nur selten      ner Kater ohne vorheriges Hochgefühl.                                                          min, Serotonin und einige Endorphine frei.      Tag. Die Deutsche Hauptstelle für Sucht-
streiten noch darüber, ob die Sumerer, die      getrunken. Zumindest in unseren Breiten                                                       Über den Blutkreislauf ins Gehirn              Dieser glückliche Zustand hält jedoch nicht     fragen setzt den Grenzwert noch etwas
Bewohner des Zweistromlandes Mesopota-          nicht. Denn sauberes Trinkwasser war            Wie wirkt Alkohol im Körper?                  Von der Leber geht es in den kleinen Lun-      lange an. Je stärker der Alkoholspiegel im      niedriger an: Demnach sollten Frauen nicht
mien zwischen Euphrat und Tigris, oder die      Mangelware. Vor allem in den Städten, wo      Die Wirkung von Alkohol beginnt bereits         genkreislauf, wo das Blut mit Sauerstoff an-   Blut ansteigt und je länger die Nervenzellen    mehr als 12 g Alkohol zu sich nehmen – et-
Ägypter die ersten Bierproduzenten waren.       viele Menschen dicht aufeinander lebten,      beim Trinken. Schon über die Mund-              gereichert und ein ganz geringer Anteil des    damit bombardiert werden, desto mehr            wa ein kleines Glas Wein, Männer maximal
Es ist auch nicht eindeutig geklärt, ob sich    war das vorhandene Wasser oft durch Ab-       schleimhaut gelangt er in geringen Mengen       Alkohols – etwa 5 Prozent – abgeatmet          kehrt sich die Wirkung um. Schon bei 0,5        24 g. An mindestens zwei Tagen in der Wo-
die Menschen zuerst darauf verstanden, aus      fälle und Fäkalien verschmutzt. Seuchen       ins Blut. Rund 20 Prozent des Alkohols wer-     wird. So entsteht die berüchtigte Alkohol-     Promille lässt die Reaktionsfähigkeit deut-     che – das empfehlen beide Institutionen –
Getreidebrei Brot oder Bier – das „flüssige     und Epidemien wie Ruhr oder Cholera wa-       den über den Magen und die restlichen fast      Fahne. Sie bildet auch die Grundlage für       lich nach, ab 1,0 Promille steigt die Bereit-   sollte überhaupt kein Alkohol auf den
Brot“ – herzustellen. Fest steht, dass die      ren die Folge. Wer stattdessen Wein oder      80 Prozent über den Dünndarm aufgenom-          das „Röhrchen-Pusten“ bei der Verkehrs-        schaft zu Risiko und Gewalt. Rund die           Tisch kommen.
Ägypter schon vor dem 3. Jahrtausend vor        Bier aus dem vorhandenen Wasser herstell-     men. Deshalb dauert es normalerweise eine       kontrolle. Von der Alkoholmenge in der         Hälfte aller gewalttätigen Straftaten in
Christus Gersten- und Weizenbier tranken.       te, war vor einer Infektion sicher. Der Al-   Weile, bis der Alkohol in den Kopf steigt,      Atemluft kann man grob auf den Alkohol-        Deutschland wird unter Alkoholeinfluss               Weniger Alkohol trinken,
Vor wenigen Jahren entdeckten Ägyptolo-         kohol und die organischen Säuren, die bei     insbesondere dann, wenn man vorher gut          spiegel im Blut schließen. Der steigt übri-    begangen. Bei noch höherer Alkoholkon-                   wie geht das?
gen gut erhaltene Reste einer Pharaoni-         der Gärung entstanden, töteten gefährliche    gegessen hat. Auf nüchternen Magen hinge-       gens, so lange wir Alkohol trinken weiter      zentration im Blut treten eindeutige Vergif-    ❚ Trinken Sie alkoholische Getränke nicht
schen Brauerei, und es gelang ihnen, das alt-                                                 gen fließt der Alkohol direkt durch in den      an, und anschließend noch so lange, bis der    tungserscheinungen auf, die schlimmsten-        als Durstlöscher.
ägyptische Bier nach zu brauen. Es gibt aber                                                  Dünndarm und von dort in relativ hoher          letzte Schluck über den Dünndarm im Blut       falls zum Tod führen können.                    ❚ Trinken Sie immer abwechselnd ein Glas
auch Hinweise, dass die Sumerer bereits im                                                    Konzentration in den Blutkreislauf.             angekommen ist. Erst 30 bis 90 Minuten                                                         Alkohol und ein Glas Mineralwasser.
5. Jahrtausend vor Christus aus einer Art                                                     Das Blut transportiert den Alkohol gerade-      nach dem letzten Schluck ist der Höhe-            40 Milliarden Euro volkswirt-                ❚ Lassen Sie sich von der Gruppe nicht
Brot durch alkoholische Gärung Bier her-                                                      wegs in die Leber, wo er zunächst in Ace-       punkt der Trunkenheit erreicht.                       schaftlicher Schaden                     zum Trinken zwingen.
stellten.                                                                                     taldehyd umgewandelt wird, soweit das           Das Blut wandert derweil von der Lunge         Das gesellschaftlich größte Problem ist je-     ❚ Werden Runden bestellt, setzen Sie aus
                                                                                              dort vorhandene ADH, also das bereits ein-      weiter in den großen Blutkreislauf und da-     doch die Alkohol-Abhängigkeit. Die Deut-        oder bestellen Sie Kaffee oder alkoholfreie
           Hochprozentiges                                                                    gangs erwähnte Enzym Alkoholdehydroge-          mit in alle Regionen des Körpers. Ein gutes    sche Hauptstelle für Suchtfragen schätzt        Getränke.
Über mehrere Jahrtausende hinweg kannte                                                       nase, ausreicht. In weiteren Schritten ent-     Viertel der Blutmenge wird in den Kopfbe-      die Zahl der Alkoholabhängigen in               ❚ Alkoholfreies Bier schmeckt auch und
die Menschheit keine anderen alkoholi-                                                        steht Essigsäure, die schließlich zu Kohlen-    reich gepumpt.                                 Deutschland auf 1,5 Millionen. 2,4 Millio-      hat erheblich weniger Kalorien
schen Getränke als Bier und Wein bzw. die                                                     dioxid und Wasser abgebaut wird.                In wenigen Minuten hat nun der Alkohol
historischen Variationen dieser Getränke.                                                     Die beerenfressenden Singvögel, die die         das Gehirn erreicht. Er passiert die so ge-
Erst um 700 nach Christus erfanden arabi-                                                     Frankfurter Ornithologen untersuchten,          nannte Blut-Hirn-Schranke und greift mas-
sche Alchemisten die Destillation und wa-                                                     hatten so reichlich ADH im Verdauungs-          siv in die Kommunikation der Nervenzellen
                                                                                                                                                                                                   Folgende Anlaufstellen in Oldenburg bieten kostenlose
ren fortan in der Lage, die „Essenz des Wei-                                                  trakt und in der Leber zur Verfügung, dass      ein. Anders als Medikamente oder andere
                                                                                                                                                                                                   Beratung und Hilfe für Betroffene und Angehörige
nes“, nämlich hochprozentigen Alkohol zu                                                      sämtlicher Alkohol, den sie aufnahmen, un-      Drogen, die meistens nur auf eine bestimm-           s Diakonisches Werk Oldenburg, Suchthilfe
isolieren. Die Destillation basiert auf der                                                   verzüglich abgebaut wurde. Der Alkohol-         te Weise wirken, entfaltet Alkohol ein               Bloherfelder Straße 7, 26129 Oldenburg, Tel: 0441 / 7 20 51 oder 0441 / 7 23 76
Tatsache, dass Ethanol – der genießbare                                                       spiegel in ihrem Blut stieg nicht.              ganzes Feuerwerk an Wirkungsweisen auf               s Anonyme Alkoholiker, Tel: 0441 / 8 00 76 68 oder 0441 / 1 92 95
Alkohol – bei einer niedrigeren Temperatur                                                    Die menschliche Leber hingegen ist bei der      die Nervenzellen. Er hemmt die Prozesse,




   6 | 3.2006                                                                                                                                                                                                                                                          3.2006 | 7
                                                                                                                                                                                                                                                                   HISTORIE
Sie sagte dem Kaiser Friedrich Barbarossa, wie er sich verhalten sollte. Sie legte sich mit dem Bischof
                                                                                                                                                „Die Mohrrübe erquickt den Menschen. Sie schadet nicht der Gesundheit und füllt den Bauch.“
von Mainz an. Und sie korrespondierte mit dem Papst persönlich. Hildegard von Bingen war eine der

einflussreichsten Frauen im Mittelalter. Heute ist sie vor allem als „erste deutsche Ärztin“ bekannt.




  „WER DAS GUTE
                       nicht tut…“
s     einen Spitzenplatz in den Regalen der
      Bio-Läden verdankt der Dinkel der
Äbtissin Hildegard von Bingen. Sie be-
                                               Dass sie als Frau solche Gedanken ent-
                                               wickeln, niederschreiben und veröffentli-
                                               chen konnte, war im 12. Jahrhundert unge-
                                                                                               ihr erstes Werk zu schreiben: „Sci Vias –
                                                                                               Wisse die Wege“ Eine Abhandlung über die
                                                                                               Schöpfung der Welt und des Menschen,
zeichnete diese Urform des Weizens als         wöhnlich genug. Dass sie mit ihren Schrif-      über das Werden und Sein der Kirche bis
„das allerbeste Getreide. Das Korn ist         ten schon zu Lebzeiten wie ein Star verehrt     zur Erlösung und Vollendung der Welt am
warm, fett und kräftig. Es macht den Men-      wurde und noch in hohem Alter Predigtrei-       Ende der Zeiten. Wohl wissend, dass sie als
schen fröhlich.“ Eine regelmäßige Dinkel-      sen unternahm, ist wohl einzigartig in der      Frau normalerweise keine öffentliche Lehr-
kost, so war sie überzeugt, sei so hochwer-    Geschichte.                                     erlaubnis der Kirche erhalten würde, nutz-
tig, dass der gesamte Organismus gesunde.      Hildegard wurde im Jahr 1098 als zehntes        te sie ihre familiären Beziehungen und
Tatsächlich wissen wir heute, dass Dinkel      Kind der Adligen Hildebert und Mechtild         schaffte es, ihr Anliegen bis vor Papst Eu-
mehr Eiweiß, Mineralstoffe und Vitamine        von Bermersheim geboren. Mit acht Jahren        gen III. zu bringen, der 1147 an der Re-
als anderes Getreide enthält, dass er leicht   wurde sie zur Erziehung der Gräfin Jutta        formsynode in Trier teilnahm. Dieser las –
verdaulich ist und sogar von Weizen-Aller-     von Sponheim anvertraut, die in Anbin-          ein bis dahin undenkbarer Vorgang – den
gikern gut vertragen wird.                     dung an das Benediktinerkloster auf dem         dort versammelten Bischöfen eigenhändig
Die heilige Hildegard lag auch mit vielen      Disibodenberg in Abgeschiedenheit in ei-        aus Hildegards Schrift vor und beglaubigte
anderen Tipps erstaunlich richtig. In ihren    ner Klause lebte. Hildegard lernte hier ne-     damit den Inhalt mit seiner höchsten kirch-
heilkundlichen Schriften beschreibt sie        ben der benediktinischen Lebensweise Le-        lichen Autorität.
mehr als 300 Heilkräuter und ihre Anwen-       sen und Schreiben, Latein, Musik. Und           In den folgenden Jahren schrieb Hildegard
dung. Außerdem rät sie insgesamt zu            ganz offensichtlich erhielt sie Zugang zu       von Bingen zahlreiche Bücher, darunter
maßvoller Ernährung, schlägt Rezepturen        naturwissenschaftlichen Schriften.              zwischen 1150 und 1160 auch die heute
für Schwitz- und Dampfbäder vor, verord-       Familien von Adel gaben ihre Töchter ger-       häufig zitierten natur- und heilkundlichen
net gegen aufbrausende Wut eine Aroma-         ne zur Ausbildung in die Obhut der Kirche.      Schriften. Sie gründete zwei Klöster, denen
therapie mit Rosenpulver oder Salbei und       Und Jutta von Sponheim galt als besonders       sie bis zu ihrem Lebensende vorstand,          „Der Wegerich ist von Natur aus warm und trocken.
empfiehlt bestimmte Gewürze zur Anre-          begehrte Lehrmeisterin. So wuchs die            komponierte 70 Lieder und korrespondier-
                                                                                                                                              Er ist hilfreich bei Gicht, gut gegen Insektenstiche und
gung des Stoffwechsels. Dabei betont sie je-   Klause der Jutta von Sponheim in den fol-       te brieflich mit den bedeutendsten Persön-
doch immer wieder, dass es niemals ausrei-     genden Jahren auf Klostergröße an. Hilde-       lichkeiten ihrer Zeit. Ihr Briefwechsel um-    zur Unterstützung von Knochenbrüchen.“
chen kann, automatisch Pillen, Salben oder     gard von Bingen entschied sich mit 16, im       fasst mehr als 300 Briefe und Antworten.
andere Arzneien zu verordnen: „Wie könnt       Kloster zu bleiben. 22 Jahre später über-       Sogar Friedrich Barbarossa soll sie in seine
ihr Heilmittel verabreichen, ohne eure Tu-     nahm sie als Nachfolgerin ihrer Lehrmei-        Pfalz Ingelheim geholt haben und wurde                 „Ein Mensch der sehr mager ist, sollte Butter essen. Menschen, die Lungenprobleme und ständig
gend dazu zu tun?“ fragt sie und fordert       sterin die Leitung. Bis zu diesem Zeitpunkt     von ihr ermahnt: „So höre: Gott gab dem                Husten haben, sollten sie essen. Das Fett heilt diese Menschen und erfrischt sie. Dicke Men-
von Ärzten vor allem eines ein: „Misericor-    hatte sie in tiefster Abgeschiedenheit gelebt   Menschen das Gesetz … Möge der Heilige                 schen sollten die Butter in Maßen vertilgen, damit sie nicht noch dicker werden.“
dia“ – Einfühlsamkeit, Zuwendung, Barm-        und sich umfangreiche theologische, philo-      Geist dich also belehren, dass du gemäß sei-
herzigkeit.                                    sophische und naturkundliche Kenntnisse         ner Gerechtigkeit lebst und wirkst.“ Und        Gewissensinstanz, die tief im Inneren an-       Sie beerdigte auf ihrem Klosterfriedhof ei-   des Grabes unkenntlich. Nun konnte nie-
                                               erworben.                                       die leitenden Geistlichen in Köln tadelte       zeigt, was richtig und was falsch ist. „Da du   nen jungen Mann, der exkommuniziert           mand mehr den Spaten ansetzen, weil er
                                               Im Jahre 1141 aber, Hildegard war inzwi-        sie: „… Ihr müßtet die starken Eckpfeiler       dieses Wissen um Gut und Böse in dir            worden war. Zur Begründung führte sie an,     befürchten musste die Totenruhe eines an-
                                               schen 42 Jahre alt, änderte sich ihr Leben      sein, die die Kirche stützen, aber ihr seid     hast“, schrieb sie „und da du die Fähigkeit     er habe kurz vor seinem Tod seine Sünden      deren auf dem Friedhof zu stören.
                                               schlagartig. In einer Vision, so berichtete     kein Halt mehr für sie.“                        hast, entsprechend zu wirken und zu han-        gebeichtet und die Sterbesakramente emp-      Hildegard und ihr Kloster wurden hierfür
                                               sie später, erblickte sie das „Lebendige        In allen ihren Predigten und schriftlichen      deln, kannst du dich durch nichts entschul-     fangen, er habe also seinen Frieden mit der   mit einem Interdikt belegt und durften zwei
                                               Licht“, und im selben Augenblick erschloss      Äußerungen rief sie immer wieder zu ei-         digen“. Und weiter: „Wer das Gute nicht         Kirche gemacht. Der Bischof von Mainz         Jahre lang keinen Gottesdienst feiern und
                                               sich ihr auf einmal der Sinn der Heiligen       nem verantwortlichen Umgang mit der             tut, der macht sich selbst unfrei und wird      verlangte, den Leichnam zu exhumieren.        keine Kommunion empfangen. Mit letzter
                                               Schriften. „… Und ich vernahm eine Stim-        Schöpfung auf. Der Mensch, so war sie           zum Sklaven seiner eigenen Begierden.“          Doch damit stieß er bei Hildegard auf tau-    Kraft kämpfte Hildegard von Bingen dar-
                                               me, die zu mir sprach: Schreibe auf, was du     überzeugt, ist von Natur aus mit dem Wis-       Sie selbst setzte sich deshalb bis ins hohe     be Ohren. Als die Kirchenoberen schließ-      um, dass dieses Interdikt wieder aufgeho-
                                               siehst und hörst.“ Widerwillig begann sie       sen um Gut und Böse ausgestattet, jener         Alter kompromisslos für das ein, was sie für    lich beschlossen, die Exhumierung notfalls    ben wurde. 1179 schließlich wurde ihre
                                                                                                                                               richtig hielt und riskierte knapp 80-jährig     mit Gewalt durchzusetzen, machte die Äb-      Bitte erfüllt. Einige Monate später, am 17.
                                                   „Der Dinkel ist das allerbeste Getreide. Das Korn ist warm, fett                            sogar beinahe den Bruch mit der Kirche.         tissin Hildegard kurzerhand die Grenzen       September 1179, starb sie im Frieden mit
                                                                                                                                                                                                                                             der Kirche.
                                                  und kräftig. Es ist milder als die anderen Getreidesorten. Es macht
                                                                                                                                                                       Fotos: Benediktinerinnenabtei St. Hildegard
                                                   den Menschen fröhlich. Wie der Dinkel auch zubereitet wird, als                                                     Klosterweg, D-65385 Rüdesheim am Rhein, www.abtei-st-hildegard.de
                                                                                                                                                                       Danke für die freundliche Unterstützung!
                                                     Brot oder in einer anderen Speise, ist er stets gut und mild.“
   8 | 3.2006                                                                                                                                                                                                                                                        3.2006 | 9
                                                                                                                                                                                                                                                                         SERVICE
          Unter dem Motto „gesund zu wissen …“ hat das Pius-Hospital ein Patienten-Forum
         ins Leben gerufen, das auf großes Publikumsinteresse stößt. 80 bis 100 interessierte
          Zuschauer waren im Schnitt bei jeder Veranstaltung. Nächstes Jahr geht es weiter.




                         Gesund
„Es ist in der heutigen Situation so wichtig
wie nie zuvor, dass Patienten selbst verste-
hen, welche Faktoren zu einer Krankheit
gehören, wie sie entsteht, was sie zur
Prävention tun können und worauf man als
                                                 ZU WISSEN
                                                s Montag, 19. Februar 2007, 19.00 Uhr           s Montag, 07. Mai 2007, 19.00 Uhr
Patient oder sorgender Angehöriger achten       Sturzprophylaxe – Wie Sie Stolperfallen         „Wenn Knochen knacken – Alles über
sollte“, fasst Prof. Dr. Djordje Lazovic zu-    und andere Risiken vermeiden                    Osteoporose“
sammen. Der Direktor der Klinik für Or-
thopädie im Pius-Hospital hat das Konzept
für „gesund zu wissen…“ entwickelt und
                                                Schwester Anette Geck, Lehrerin für
                                                Pflegeberufe und Kinästhetik-Trainerin
                                                Stufe II, Pius-Hospital Oldenburg
                                                                                                Rainer de Barse, Facharzt für Orthopädie,
                                                                                                Oldenburg
                                                                                                Rund 6 Millionen Menschen in Deutsch-              Die Information                                                                                    Ein kompetentes Team – die Information
                                                                                                                                                                                                                                                    ist die Visitenkarte des Hauses. Zum Team




                                                                                                                                                  SIND WIR
selbst vier Patienten-Foren veranstaltet. Auf   Hilflos am Boden zu liegen ist wahrschein-      land leiden an Osteoporose (Knochen-                                                                                                                gehören Irmtraud Dübler, Barbara Donner,
dem Programm stand jeweils ein interes-         lich eine der schlimmsten Angstvorstellun-      schwund). Die Krankheit führt zu schmerz-                                                                                                                        Bärbel Heisch, Marion Lemcke,
santer, für Laien verständlicher Vortrag zu     gen im menschlichen Leben. Für viele, ins-      haften Knochenbrüchen, häufig brechen                                                                                                                           Bernard Kesse, Ingrid Hambach,
einem gesundheitlichen Thema, das viele         besondere ältere Menschen, wird sie schnell     auch die Rückenwirbel ein. Moderne Medi-                                                                                                                 Sabine Henkel, Marion Schacht, Edith
                                                                                                                                                                                                                                                         Markscheit-Räker und die Pius-Lotsen.
Menschen in ihrem Alltag beschäftigt. Als       zur Realität: Wenn die Augen, der Bewe-         kamente und minimal-invasive Operations-
Referenten konnten überwiegend niederge-        gungsapparat oder die Reaktionsfähigkeit        methoden können die Folgen der Osteo-
lassene Ärzte aus der Region gewonnen           nicht mehr so richtig mitmachen, sind Stür-     porose wirkungsvoll lindern. Regelmäßige
werden. Im anschließenden Publikums-Ge-         ze an der Tagesordnung. Aber es gibt Mög-       Bewegung und eine ausgewogene Ernäh-
                                                                                                                                                                    Die Information ist der erste Anlaufpunkt für Patienten und Besucher im
spräch standen auch die Experten aus der        lichkeiten, Stolperfallen zu vermeiden.         rung helfen vorbeugen.
jeweils veranstaltenden Pius-Klinik mit Ant-    Veranstalter: Krankenpflege                     Veranstalter: Klinik für Orthopädie                                   Pius-Hospital. Hier werden sie rund um die Uhr mit einem freundlichen
worten und Ratschlägen zur Verfügung.           im Pius-Hospital                                im Pius-Hospital
                                                                                                                                                                                                Lächeln empfangen. Und professionell weitergeleitet.
Für 2007 sind unter anderem folgende            s Montag, 19. März 2007, 19.00 Uhr              s Montag, 17. September 2007, 19.00 Uhr
„gesund zu wissen…“-Abende geplant:
s Montag, 29. Januar 2007, 19.00 Uhr
Sport ist Mord … – oder? – Moderne
Strategien bei Sportverletzungen
                                                Sodbrennen und Schluckbeschwerden
                                                Dr. Thomas Mansfeld, Direktor der Klinik
                                                für Allgemein- und Viszeralchirurgie,
                                                Pius-Hospital Oldenburg
                                                                                                „Chirotherapie/Osteopathie – Lösen von
                                                                                                Blockierungen an Wirbelsäule und ande-
                                                                                                ren Gelenken“
                                                                                                Dr. Arne Schmitt-Pommerening
                                                                                                                                               d      as Telefon klingelt. Auf zwei Leitun-
                                                                                                                                                      gen gleichzeitig. Sabine Henkel hat
                                                                                                                                                      trotzdem Zeit für ein Lächeln. „Pius-
                                                                                                                                               Hospital, Henkel, guten Tag!“ – Ein Blick
                                                                                                                                                                                                be“, erzählt Abteilungsleiterin Irmtraud
                                                                                                                                                                                                Dübler. Es waren über 200. Wer einen
                                                                                                                                                                                                Freund oder Angehörigen im Pius-Hospital
                                                                                                                                                                                                liegen hat, ruft auf der 229-0 an, um mit
                                                                                                                                                                                                                                               Der Telefondienst gehört zu den Kernkom-
                                                                                                                                                                                                                                               petenzen der Information im Pius-Hospital.
                                                                                                                                                                                                                                               Wichtiger noch ist aber der unmittelbare
                                                                                                                                                                                                                                               persönliche Kontakt zu Patienten, Besu-
Dr. Klaus Lehmkühler, Facharzt für              Sodbrennen ist nicht nur einfach unange-        Das Wort Chirotherapie leitet sich aus der     über den Tresen. Drei Besucher stehen            ihm verbunden zu werden. Um zu erfah-          chern, Geschäftspartnern und Mitarbei-
Orthopädie, Arzt für Sportmedizin,              nehm. Immer mehr Menschen leiden unter          altgriechischen Vokabel für Hand               Schlange. „Einen Augenblick, bitte.“ –           ren, auf welchem Zimmer er liegt. Um zu        tern. Für fast alle ist die Information der er-
Oldenburg                                       einer so genannten Refluxösophagitis            (Cheiros) ab und bezeichnet eine manuelle      „Zur Augenambulanz? – Geradeaus durch            hören, wie die Operation verlaufen ist. Wer    ste Anlaufpunkt, wenn sie das Pius-Hospi-
Bewegung und Fitness sind so angesagt wie       (Schleimhautentzündung der Speiseröhre),        Behandlungsform, die bereits von Hippo-        und hinter der Glastür links.“ Ein freundli-     selbst einen Arzt sprechen oder einen Vor-     tal betreten. Offen und freundlich ist es
noch nie. Das ist gut so, aber manchmal ist     die schlimmstenfalls zu Speiseröhrenkrebs       krates persönlich praktiziert wurde. Mit be-   cher Blick in die Augen. Ein Lächeln. Der        stellungstermin im Krankenhaus vereinba-       hier. Hell und warm. Irmtraud Dübler, Ma-
Sport auch Mord, wenn man zuviel des            entarten kann. Frühzeitig erkannt hilft häu-    stimmten Grifftechniken lösen Chirothera-      Fahrer der Druckerei grüßt – lächelt eben-       ren möchte, wählt ebenfalls die 229-0. Ärz-    rion Lemcke, Barbara Donner und ihre
Guten tut, sich nicht richtig vorbereitet       fig schon eine Umstellung der Lebens- und       peuten Blockierungen und Verspannungen         falls – und reicht eine Kiste Faltblätter über   te, Lieferanten, Geschäftspartner, Vertre-     Kollegen sitzen in Stoßzeiten auch mal zu
oder sich bei einer riskanten Sportart ver-     Ernährungsgewohnheiten oder eine konse-         und heilen damit Schmerzen an der Wir-         die Theke. Zwei Ärzte tauchen auf, schie-        ter – wer auch immer beruflich mit einer       zweit an der Information, damit keine zu
letzt. Die Liste der Sportverletzungen und      quente Medikamenten-Therapie. Außer-            belsäule und anderen Gelenken.                 ben ihren Pieper auf den Tisch, andere ge-       bestimmten Abteilung im Pius-Hospital zu       langen Wartezeiten entstehen. „Unser Ziel
Sportschäden ist lang. Sportmediziner und       dem gibt es heute sehr erfolgreiche und we-     Veranstalter: Klinik für Orthopädie            ben Schlüssel zurück und tragen sich aus         tun hat, versucht es über die Informations-    ist es, in allen Situationen eine rasche, kom-
Orthopäden haben moderne Methoden               nig belastende Operations-Methoden.             im Pius-Hospital                               dem schwarzen Buch aus. Den Hörer zwi-           Zentrale – 229-0.                              petente, freundliche Informationsweiterga-
zur Therapie und Vorbeugung bei Sport-          Veranstalter: Klinik für Allgemein- und                                                        schen Ohr und Kinn geklemmt, packt Sa-           Aber auch für Gespräche aus dem Haus ist       be und Hilfestellung zu gewährleisten“,
verletzungen entwickelt. Veranstalter:          Viszeralchirurgie im Pius-Hospital                                                             bine Henkel die Pieper in die Schublade.         die Information der Knotenpunkt Nummer         fasst Irmtraud Dübler zusammen. Dabei
Klinik für Orthopädie im Pius-Hospital                                                                                                         „Schönen Feierabend!“ – Wieder ans Tele-         eins. Patienten, die eine Frage haben, haben   kann es darum gehen, eine schwangere
                                                                                                                                               fon, das nächste Gespräch: „Ich verbinde         hier die besten Aussichten, eine Antwort zu    Frau in den Kreißsaal begleiten zu lassen,
                                                                                                                                               Sie.“ Der Anrufer kann hören, wie sie            bekommen oder zumindest an jemanden            den Schlüssel für die Beleuchtungsanlage in
                                                         Weitere TERMINE                                                                       lächelt, und fühlt sich aufgehoben. Am an-       weitergeleitet zu werden, der helfen kann.     der Cafeteria herauszugeben, Fragen zum
                                                         s Montag, 18. Juni, 19 Uhr, Klinik für Innere Medizin (Schlafmedizin)                 deren Ende der Leitung lächelt er zurück.        „Mitarbeiter verlassen sich ebenfalls gerne    Parkautomaten zu beantworten, die Schran-
                                                         s Montag, 16. Juli, 19 Uhr, Klinik für Augenheilkunde (Makuladegeneration),           Es ist Donnerstagnachmittag, 16 Uhr. Ein         darauf, dass wir den richtigen Ansprech-       ke für Krankentransporte, Patienten und
                                                         s Montag, 15. Oktober, Klinik für Radiologie (Magnet-Resonanz-Therapie)               ganz normaler Alltag, wie ihn jeder der          partner für sie finden“, erklärt Marion        Lieferanten zu öffnen, einfach eine Auskunft
                                                         s Montag, 19. November, Klinik für Strahlentherapie und                               zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter            Lemcke, „So ein bisschen haben wir ja den      zu erteilen oder vieles andere.
                                                                                                                                               vom Informations-Team kennt.                     Überblick, wer gerade wo im Hause unter-       „Wir sind die Visitenkarte des Hauses“, so
                                                         internistische Onkologie (zielgerichtete Therapie)
                                                                                                                                               „Ich habe mir mal das Vergnügen gemacht,         wegs ist. Hier im Foyer kommt schließlich      Dübler. „Da ist es von besonderer Bedeu-
                                                                                                                                               die Telefongespräche zu zählen, die ich an       fast jeder mehrmals am Tag vorbei. Andere      tung, dass wir immer verantwortungsbe-
                                                         Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
                                                                                                                                               einem Nachmittag zwischen 14 und 16 Uhr          bitten uns, eine Information weiterzuleiten.   wusst weiterhelfen.“
                                                                                                                                               entgegengenommen und weitergestellt ha-          Auch das tun wir natürlich gern.“



   10 | 3 . 2 0 0 6                                                                                                                                                                                                                                                      3 . 2 0 0 6 | 11
                                                                                                                                                                                                                ABTEILUNGEN STELLEN SICH VOR

             Kompetenz                                                                                                                           Intensiver Kontakt zu Patienten
                                                                                                                                                 Das Aufgehobensein und das gute Mitein-
                                                                                                                                                                                                 Und die können äußerst unterschiedlich
                                                                                                                                                                                                 sein. Auf der Station 1c werden ebenso wie
                                                                                                                                                                                                                                                 am Pius-Hospital nutzt. Die Patienten blei-
                                                                                                                                                                                                                                                 ben in der vertrauten Behandlung durch




                              Tür an Tür
                                                                                                                                                 ander setzen sich im Krankenhaus-Alltag         auf der EC, der zweiten onkologischen Sta-      das Team, das sie bereits im Krankenhaus
                                                                                                                                                 fort. Auch mit den Krankenschwestern und        tion im Pius-Hospital mit weiteren 13 Bet-      kennengelernt haben. Hier bekommen sie
                                                                                                                                                 Pflegern finden regelmäßig Besprechungen        ten, die Patienten aufgenommen, die sich        die vereinbarte Therapie in Form von Sprit-
                                                                                                                                                 über die einzelnen Patienten statt. Wenn es     einer Strahlen- oder Medikamententhera-         zen oder einer Infusion. Bei Bedarf werden
                                                                                                                                                 sinnvoll ist, werden außerdem der Sozial-       pie unterziehen, die nicht ambulant durch-      auch Bluttransfusionen oder Punktionen
   „Lungenkrebs ist eine Krankheit, die leider immer noch stigmatisiert ist“, hat der Onkologe                                                   dienst des Pius-Hospitals, die Seelsorger,      geführt werden kann. Sei es deshalb, weil       durchgeführt. Auch im Tagesklinik-Team
                                                                                                                                                 die Psychologin oder die Physiotherapeuten      die Therapie über Nacht weitergeführt           sind sich Ärzte und die anderen Mitarbeiter
   Prof. Dr. Frank Griesinger festgestellt.„Die Patienten müssen nicht nur mit einer lebensbedrohlichen                                          mit dazu geholt. „In der Onkologie ent-         wird, weil sie unter besonderer Beobach-        einig: In der Onkologie zu arbeiten ist eine
                                                                                                                                                 wickelt man einen besonders intensiven          tung gegeben werden muss, oder weil die         besondere Aufgabe, die ihre Qualität da-
   Krankheit umzugehen lernen. Oft genug begegnen ihnen außerdem ihre Mitmenschen eher mit Vorwürfen
                                                                                                                                                 Kontakt zu den Patienten“, erklärt Schwes-      Patienten allgemein so sehr durch ihre          durch gewinnt, dass man die Patienten
   als mit Mitgefühl.“ Dagegen gehen Ärzte und Pflegepersonal in der Pius-Klinik für Strahlentherapie und inter-                                 ter Gabriele, die die Station 1c leitet. „Das   Krankheit geschwächt sind, dass man sie         nicht nur einmal sieht, sondern immer wie-
                                                                                                                                                 bedeutet zugleich, dass wir eine ganz be-       nicht nach Hause schicken kann. „Die Be-        der. „Ein ganzes Stück Lebensweg mit ih-
   nistische Onkologie entschieden an. Durch vorurteilsfreie Aufklärung, frühe Diagnosestellung und modernste                                    sondere Verantwortung dafür tragen, dass        sonderheit an einer onkologischen Station       nen zusammen geht“, wie es Dr. Wolfram
                                                                                                                                                 sie sich, soweit ihre Krankheit das zulässt,    ist aber die, dass wir fast alle Patienten      Ruff ausdrückt.
   Therapiemethoden werden Behandlungsergebnisse verbessert und das Selbstvertrauen der Patienten gestärkt.                                      wohl fühlen.“                                   mehrmals wieder sehen“, beschreibt              Genau wegen dieser intensiven Erfahrung
                                                                                                                                                 Schwester Gabriele betreut eine Station mit     Schwester Gabriele. Strahlen- und Chemo-        arbeiten viele Ärzte und Pflegende gerne in
                                                     weiter, wenn sie sich ständig für ihre        men; die Behandlung durch Bestrahlung         22 Betten. Obwohl sie im ältesten Teil des      therapien werden meistens in mehreren Zy-       der Onkologie und können sich gar nicht
                                                     Krankheit rechtfertigen muss. Nach dem        und Medikamente wird engstens aufeinan-       Pius-Gebäudes liegt, dem C-Flügel, der in-      klen gegeben. Zwischen den Therapie-            vorstellen, in eine andere Abteilung zu ge-
                                                     Motto: ‘selber schuld, warum musstest du      der abgestimmt.                               nerhalb der nächsten drei Jahre abgerissen      blöcken gehen die Patienten nach Hause.         hen. Schwester Gabriele zum Beispiel ist
                                                     auch rauchen?’“ Im Gegenteil, so mutmaßt      „Die heutigen Möglichkeiten der Tumor-        und neu gebaut werden soll, herrscht eine       Einige Wochen später kommen sie zum             bereits seit 16 Jahren auf der Station. Eine
                                                     der erfahrene Onkologe, Vorwürfe ver-         Therapie sind enorm breit gefächert. Es er-   helle, warme Atmosphäre. Besucher und           nächsten Zyklus wieder. „Dadurch entste-        ihrer Mitarbeiterinnen, Schwester Gret-
                                                     schlechtern sogar die Prognose. Wenn sie      fordert umfassende medizinische und tech-     Patienten werden mit einem offenen              hen sehr persönliche Bindungen“, meint          chen, sogar seit 25.
                                                     nicht die Vorhaltungen ihrer Umgebung         nische Kenntnisse, die jeweils beste Be-      Lächeln empfangen. Es riecht nicht nach         Schwester Gabriele.                             Frank Griesingers Vorgänger, Dr. Her-
                                                     fürchten müssten, würden viele Patienten      handlung für jeden Patienten individuell zu   Krankenhaus. Nicht nach Desinfektions-          Eine Chemotherapie bedeutet heute jedoch        mann Ayke Klasen, war insgesamt volle 30
                                                     vielleicht früher zum Arzt gehen, und ihre    erarbeiten“, erklärt Klinikdirektor Dr. Kay   mittel oder stehendem Essen. Eher ein biss-     nicht mehr zwangsläufig einen stationären       Jahre im Pius-Hospital tätig. Die letzten 14
                                                     Krankheit könnte früher entdeckt und be-      Willborn das Konzept. „Deshalb haben wir      chen nach Zuhause. Der pflegerische Ab-         Krankenhaus-Aufenthalt. Gefürchtete Ne-         Jahre als Leiter der Onkologie, deren Geist
                                                     handelt werden. „Früherkennung lohnt          mehrere Spezialgebiete in einer Klinik zu-    lauf diktiert nicht den Tag sondern passt       benwirkungen wie Haarausfall, schwere           er entscheidend mitgeprägt hat. Er kennt
                                                     sich“ betont Griesinger. „Man kann etwas      sammengefasst. Sie werden bei uns von         sich, so scheint es, der beinahe geborgenen     Übelkeit oder lähmende Müdigkeit, haben         jeden Patienten seiner Abteilung beim Na-
Viele Chemotherapien können heute auch
                                                     tun gegen Lungenkrebs, je früher, desto er-   verschiedenen Fachärzten behandelt, die       Atmosphäre hier an. „Wir achten sehr dar-       in den letzten 20 Jahren mehr und mehr          men und nimmt persönlich Anteil an seiner
ambulant gegeben werden. Zusätzlich zu den
Onkologischen Stationen betreibt das Pius-           folgreicher. Ich kenne jemanden, der hat      im ständigen Austausch untereinander und      auf, den Patienten den Raum zu geben, den       von ihrem Schrecken verloren. Viele The-        gesundheitlichen Entwicklung.
Hospital deshalb eine Tagesklinik, die von           drei verschiedene Bronchialkarzinome          mit den medizinisch-technischen und pfle-     jeder für sich braucht", bestätigt Schwester    rapien sind heute nahezu nebenwirkungs-
demselben Ärzte-Team betreut wird.                   überlebt.“                                    gerischen Teams stehen.“ Damit aber noch      Gabriele den Eindruck. „Jeder Mensch,           frei. In anderen Fällen gibt es wirksame Me-
                                                     Neben Bronchialkarzinomen, wie Lungen-        nicht genug. Auch mit den Fachärzten der      auch und gerade ein schwer kranker              dikamente, die man zusätzlich geben kann,


    k       eine Frage. Das Rauchen ist Risiko-      krebs medizinisch bezeichnet wird, gibt es    anderen Kliniken stimmen die Onkologen        Mensch, möchte das Gefühl haben, so viel        um die Nebenwirkungen einzudämmen.
            Faktor Nummer eins für die Entste-       in der Klinik für Strahlentherapie und in-    und Strahlentherapeuten ihre Arbeit mehr-     wie möglich Eigenständigkeit zu bewahren.       Viele Therapien sind so verträglich, dass sie
            hung von Lungenkrebs. 80 Prozent         ternistische Onkologie weitere Schwer-        mals wöchentlich ab. In Tumorkonferen-        Zugleich brauchen unsere Patienten aber         ambulant gegeben werden können. Dafür
     aller Betroffenen sind starke Raucher oder      punkte: Darmkrebs, Lymphome und ande-         zen mit den Pneumologen, den Thorax-          auch die Gewissheit, dass jemand da ist, der    betreibt das Pius-Hospital seit vielen Jahren
     waren es zumindest einmal. Wissenschaft-        re hämatologische (das Blut betreffende)      chirurgen und den Allgemeinchirurgen          sie stützt, wenn es nötig ist. Wir beschäfti-   eine Tagesklinik, die seit Sommer 2006 ge-
     ler haben längst auch das statistische Risi-    bösartige Erkrankungen und vor allem          werden gemeinsam diagnostische Vorge-         gen uns also sehr intensiv mit den individu-    meinsame Räume mit der Onkologischen
     ko-Potential bestimmt: Wer mehr als 20 so       Brustkrebs. „Wir sind Teil des Oldenbur-      hensweisen und individuelle Therapien für     ellen Bedürfnissen unserer Patienten.“          Praxis im Diagnose- und Therapiezentrum
     genannte „Packungs-Jahre“ (packyears) in        ger Brustzentrums im Pius-Hospital, das       jeden einzelnen Patienten besprochen.
     seinem Leben geraucht hat, lebt mit einem       von Prof. Dr. Dr. Rudy Leon De Wilde ge-      „Hier fließt die Kompetenz aus unter-
     besonders hohen Lungenkrebs-Risiko.             leitet wird. Er operiert pro Jahr fast 300    schiedlichen Disziplinen zu einer bestmög-
     „Packungs-Jahre“ sind die Jahre, in denen       Frauen, die anschließend zur Bestrahlung      lichen Entscheidung zusammen.“ Beson-
     man eine Packung Zigaretten pro Tag ge-         und Chemotherapie zu uns kommen“, so          ders hoch schätze er jedoch die enge Ver-
     raucht hat.                                     Griesinger. „Das Brustzentrum ist bei-        zahnung mit der Strahlentherapie ein, mit
     Aber auch folgende Zahlen sind statistisch      spielhaft für die hervorragende interdiszi-   der die Onkologen nicht nur unter einem
     belegt: 15 bis 20 Prozent aller Lungen-         plinäre Zusammenarbeit, wie sie am Pius-      Klinikdach sondern mit ihren ambulanten
     krebs-Patienten haben nie geraucht und          Hospital Tradition ist.“                      Untersuchungsräumen sogar buchstäblich
     sind trotzdem krank geworden. Und 80 bis                                                      Tür an Tür arbeiten. „Das ermöglicht eine
     90 Prozent aller Raucher erkranken nie-         Beispielhafte fachübergreifende               medizinische Interaktion, die in dieser Art
     mals an Lungenkrebs. Das ist das Proble-               Zusammenarbeit                         wohl einmalig ist“, so Griesinger. „Man
     matische an Statistiken: Sie treffen auf eine   Rückblende. Seit mehr als 20 Jahren geht      läuft sich im Flur über den Weg oder kann
     Gesamtheit zu, sagen aber nichts über die       das Pius-Hospital in der Krebstherapie ei-    bei einer ungeklärten Frage mal eben im
     tatsächliche Entwicklung in einem Einzel-       nen besonderen Weg – und hat damit Er-        Nebenzimmer die Meinung des Kollegen
     fall aus.                                       folg: Tumorpatienten werden hier von An-      einholen. Insbesondere bei Erkrankungen,
     „Als Arzt betrachte ich jeden meiner Pati-      fang an „interdisziplinär“ behandelt. Das     die mit einer Kombination von Chemothe-
     enten natürlich als individuellen Einzel-       heißt, Strahlentherapeuten und internisti-    rapie und Strahlentherapie behandelt wer-
     fall“, erläutert Frank Griesinger. „Und die-    sche Onkologen arbeiten in einer fachüber-    den, sind Patienten hier wirklich exzellent
     ser Einzelperson hilft es überhaupt nicht       greifenden Klinik Hand in Hand zusam-         aufgehoben.“



        12 | 3 . 2 0 0 6                                                                                                                                                                                                                                                 3 . 2 0 0 6 | 13
                                                                                                                                                                                                                                                             PIUS INTERN
Auch Frank Griesinger empfindet die enge        lich die Studien, in denen sie ein neues, in-   Und das bedeute auch, immer ehrlich zu
Patientenbindung in der Onkologie als Be-       novatives Medikament bekommen, das              sein. Auch dann, wenn man als Arzt be-
reicherung seiner Arbeit. Er nimmt sich
eingehend Zeit für Patientengespräche und
                                                noch gar nicht auf dem Markt zugelassen
                                                ist. An das sie also auf normalem Weg gar
                                                                                                kennen muss, an die medizinischen Gren-
                                                                                                zen zu stoßen. „Kein Arzt kann eine ver-
                                                                                                                                                                                                                           Kurz notiert
legt großen Wert darauf, auch Angehörige,
wenn sie den Wunsch haben, mit einzube-
                                                nicht herankämen, und wenn sie Präsident
                                                der Vereinigten Staaten wären.“
                                                                                                bindliche Prognose über die so genannten
                                                                                                Überlebens-Chancen geben“, betont Frank                                                                                                      +++
ziehen.                                         Selbstverständlich handele es sich bei sol-     Griesinger. „Ich weiß gar nicht, woher an-                                                                                 HDTV-Technik zur Frühdiagnostik: Als erstes Krankenhaus in der
Und auch als medizinischer Fachmann fühlt       chen Studien im klinischen Bereich immer        dere die Überzeugung nehmen, sie könnten                                                                                   Region setzt die Innere Klinik im Pius-Hospital HDTV-Technik im Be-
sich Griesinger im Pius-Hospital am richti-     um Medikamente, deren Sicherheit, Ver-          in die Zukunft blicken. Aber ich kann den                                                                                  reich der Endoskopie ein. Bei Magen- und Darmspiegelungen können
gen Platz. Als leidenschaftlicher und hoch      träglichkeit und Wirksamkeit längst zwei-       Punkt erreichen, wo ich sagen muss, dass                                                                                   hoch aufgelöste Bilder aus dem Inneren des Körpers in Echtzeit auf
qualifizierter Diagnostiker möchte er diesen    felsfrei nachgewiesen sei, betont Griesin-      wir eine Krankheit mit medizinischen Me-                                                                                   einen Bildschirm übertragen werden. Zusätzliche spezielle Farbfilter –
Bereich insbesondere im Bereich der bösar-      ger. Bevor ein Medikament allgemein zuge-       thoden zur Zeit nicht heilen können. Dies                                                                                  so genanntes Narrow-Band-Imaging (NBI) – machen sogar Struktu-
tigen Bluterkrankungen weiter ausbauen.         lassen wird, müsse über Jahre hinweg nach-      werde ich dann auch sehr offen mit dem be-                                                                                 ren sichtbar, die das menschliche Auge nicht erkennen kann. „So kön-
                                                                                                                                                2006 ist wieder ein Jahr des Abschieds im Pius-                            nen wir schon kleinste Veränderungen in der Schleimhaut-Struktur
„Je schneller wir eine gesicherte Diagnose      gewiesen werden, dass es nicht nur gut,         troffenen Patienten besprechen.“
haben, desto früher können wir mit einer        sondern besser wirke, als die bereits vor-      Im selben Atemzug werde ich ihm aber          Hospital. Dr. Walter Rippel, Direktor des Instituts für                      von Magen, Darm oder Speiseröhre darstellen und beispielsweise ei-
wirksamen Therapie beginnen“, erläutert         handenen Medikamente. Viele so genannte         auch sagen, dass dies auf keinen Fall das                                                                                  nen Speiseröhrenkrebs schon in der Entstehungsphase diagnostizie-
                                                                                                                                              Diagnostische und Interventionelle Radiologie und                            ren und behandeln“, erklärt der Leiter der Abteilung für Gastroente-
er. „Der spezielle Reiz in der Hämatologie –    zielgerichtete Medikamente für die Tumor-       Ende der Hoffnung ist. Denn wir können
                                                                                                                                               Dr. Hermann Ayke Klasen, Leiter der Abteilung für                           rologie Dr. Jens Kühne. Die Endoskopieabteilung des Pius-Hospital
das ist die Lehre von den Bluterkrankungen      therapie befinden sich zur Zeit in dieser       immer noch eine Menge für ihn tun. So gibt
                                                                                                                                                                                                                           untersucht im Jahr mehr als 7000 Patienten und wurde in diesem
– ist der, dass wir mit relativ unaufwendigen   Studien-Phase. Darunter zum Beispiel der        es zum Beispiel viele wirksame Therapien,       internistische Onkologie, haben ihre aktive Zeit                           Jahr vom TÜV Nord und der Norddeutschen Gesellschaft für Gastro-
Untersuchungsmethoden selbst sehr präzi-        Wirkstoff Avastin, ein so genannter Angio-      die eine Krankheit nicht heilen, aber das
                                                                                                                                                      an unserem Krankenhaus beendet.                                      enterologie zertifiziert. +++ Erfolgreiche Arbeit bestätigt: Die er-
se Diagnosen stellen können.“ Mit einem         genesehemmer, der in den USA und eini-          Leben mit ihr sehr viel angenehmer ma-
                                                                                                                                                                                                                           folgreiche Arbeit des Oldenburger Gefäßzentrums im Pius-Hospital
speziellen Verfahren, „FACS" genannt –          gen europäischen Ländern bereits mit gro-       chen. Die besonders belastende Symptome
„fluorescence-activated cell sorter“ –, oder
auch Durchfluss-Zytometrie, ist es ihm be-
                                                ßem Erfolg insbesondere bei Darmkrebs
                                                eingesetzt wird und nun möglicherweise
                                                                                                wirksam bekämpfen, und mit denen unse-
                                                                                                re Patienten nicht nur besser, sondern auf        Abschied und                                                             ist offiziell bestätigt worden. Als erstes Krankenhaus in Niedersach-
                                                                                                                                                                                                                           sen und eines der ersten in Deutschland wurde das Gefäßzentrum
                                                                                                                                                                                                                           jetzt von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie rezertifiziert.
reits in seiner ersten Arbeitswoche gelun-
gen, ein außergewöhnliches Lymphom zu
klassifizieren. „Wir konnten der Patientin
sofort die entsprechende Therapie geben –
                                                auch für Lungenkrebs zugelassen werden
                                                soll. Avastin wirkt gezielt auf Tumorzellen
                                                und blockiert die Blutzufuhr zum Tumor.
                                                Dadurch konnte in vielen Fällen sowohl
                                                                                                jeden Fall auch deutlich länger leben kön-
                                                                                                nen als ohne Therapie.“ Diese so genannte
                                                                                                Palliative Medizin ist ein ein wesentlicher
                                                                                                Bestandteil des Behandlungsauftrages in
                                                                                                                                              NEUANFANG
                                                                                                                                              Mit Dr. med. Walter Rippel (Bild rechts oben) ging am 1. Oktober der
                                                                                                                                                                                                                           +++ Dienst-Jubiläen im Pius-Hospital: 49 Mitarbeiterinnen und
                                                                                                                                                                                                                           Mitarbeiter wurden im November für ihre langjährige Zugehörigkeit
                                                                                                                                                                                                                           zum Pius-Hospital geehrt. Sie feierten zum Teil zehnjähriges, über-
                                                                                                                                                                                                                           wiegend sogar 15-, 20-, 25-, 30- und 35-jähriges Dienstjubiläum. Wir
und ihr damit wirksam helfen“, freut sich       das Tumorwachstum als auch die Bildung          der Onkologie. Mit zwei Ärzten, die auf       dienstälteste Klinikdirektor von Bord. Als er vor mehr als 15 Jahren sei-    gratulieren!
Frank Griesinger.                               von Metastasen gestoppt werden.                 diesem Gebiet zusätzliche Qualifikation er-   nen Dienst am Pius-Hospital aufnahm, war die Radiologie gerade als
                                                In jedem Falle können Pius-Patienten sich       worben haben, bietet das Pius Hospital        selbständige Abteilung von der Strahlentherapie abgekoppelt worden.
          Medikamente                           darauf verlassen, dass in den Studien nur       auch eine palliative Versorgung an. „Zu-      „Dr. Rippel hat sie mit seinem Sachverstand, seinem unermüdlichen
     der neuesten Generation                    nachweislich effektive Medikamente zum          sätzlich kooperieren wir mit der Palliativ-   Engagement und seinem menschlichen Einfühlungsvermögen zu ei-
Diagnose und Therapie stehen für Griesin-       Einsatz kommen. „Krebs ist immer noch ei-       station im Evangelischen Krankenhaus“, so     nem gut ausgerüsteten und funktionierenden Institut ausgebaut“,
ger in einem engen Verhältnis. Auch bei der     ne Krankheit, die mit zahlreichen Ängsten       Griesinger. „Allerdings fällt es häufig       lobt Pius-Geschäftsführer Dr. Robert Riefenstahl. „Und in dem trotz
Medikamentengabe ist er an neuen Ent-           besetzt ist“, meint Frank Griesinger. „Un-      schwer, nachdem wir Patienten und ihre        der vielen Apparate, die hier eingesetzt werden, immer der Mensch im
wicklungen und speziellen Methoden inter-       ser Auftrag als Mediziner ist es, Behand-       Familien kontinuierlich über Monate und       Mittelpunkt der Behandlung steht.“
essiert. So wird er dafür sorgen, dass Pius-    lungsangebote zu machen, die sicher, nütz-      Jahre behandelt und eine enge menschliche     Priv. Doz. Dr. med. Alexander Kluge hat die Nachfolge von Walter Rip-
Patienten auf Wunsch verstärkt an klini-        lich und mit klinischen Daten abgesichert       Beziehung aufgebaut haben, den letzten        pel übernommen. Er ist Facharzt für Radiologie und war die letzten
schen Studien beteiligt werden. „Wirklich       sind. Wir müssen verlässliche und sorgfäl-      Weg nicht gemeinsam mit ihnen zu gehen.“      sechs Jahre als leitender Oberarzt an der renommierten Kerckhoff-Kli-
interessant für unsere Patienten sind natür-    tige Partner sein.“                                                                           nik in Bad Nauheim tätig. Parallel dazu hat er sich an der Universität
                                                                                                                                              Gießen habilitiert. Seinen Lehrauftrag dort nimmt er auch nach sei-
                                                                                                                                              nem Umzug nach Oldenburg weiter wahr. Alexander Kluge ist unter
                                                                                                                                              anderem ausgewiesener Experte für Kernspintomographie (MRT).
                                                                                      Klinik KOMPAKT                                          Fast doppelt so lang wie Walter Rippel, nämlich – mit Unterbrechung –                                                +++ Examen zur „Fach-
                                                                                    Seit Mitte der Sechziger Jahre gilt das                   insgesamt 30 Jahre lang – war Dr. med. Hermann Ayke Klasen (Bild                                                     kraft in der endoskopi-
                                                                                    Pius-Hospital weit über die Grenzen der Region            links oben) am Pius-Hospital tätig, seit 1992 als Leiter der Abteilung für                                           schen und operativen Pfle-
                                                                                    hinaus als Vorreiter in der Tumortherapie.                Onkologie. In dieser Position hat er das überregionale Renommee des                                                  ge“: Schwester Anita Krüger
                                                                                    Die Klinik für Strahlentherapie und internistische        Pius-Hospitals auf dem Gebiet der Tumor-Therapie mitgestaltet. „Er                                                  (Augen-OP) und Krankenpfle-
                                                                                    Onkologie ist nach dem neuesten Stand der                 hat sich mit hoher fachlicher Kompetenz, großem Wissensdurst und                                                    ger Robert Gottwald (OP für
                                                                                    technischen und medizinischen Entwicklung                 starkem persönlichem Engagement auch in fachübergreifenden Netz-                                                    Allgemein-, Viszeral-, Thorax-
                                                                                    ausgestattet.                                             werken immer für die bestmögliche medizinische Versorgung unserer                                                   und Gefäßchirurgie) haben
                                                                                    Unter der Führung von Klinikdirektor                      Patienten eingesetzt“, betont Dr. Robert Riefenstahl.                                                               im Rahmen einer Weiterbil-
                                                                                                                                              Hermann Klasens Nachfolger, Prof. Dr. med. Frank Griesinger, ist Fach-                                              dung des Pius-Hospitals in
                                                                                    Dr. Kay Willborn und dem neuen Leiter der
                                                                                                                                              arzt für Innere Medizin mit den Schwerpunkten Hämatologie und In-                                                   Kooperation mit dem Lan-
                                                                                    Onkologie, Prof. Dr. Frank Griesinger, sind hier
                                                                                                                                              ternistische Onkologie und ist nach den Richtlinien der Europäischen                                                des-Caritasverband e.V. nach
                                                                                    insgesamt 13 Ärzte, 29 Mitarbeiter/Innen im
                                                                                                                                              Gesellschaft für Medizinische Onkologie (ESMO) zertifiziert. Er ist Spe-     zweijähriger Ausbildung ihr Examen zur Fachkraft in der endoskopi-
                                                                                    Pflegedienst (Tag+Nacht), 18 Med. technische
                                                                                                                                              zialist in der Behandlung von Leukämie und von                               schen und operativen Pflege bestanden. Mit ihnen zusammen nah-
                                                                                    radiologie Assistentinnen (MTRA’s),                                                                                                    men elf Schwestern und Pfleger aus anderen Häusern teil.
                                                                                    5 Physiker/Techniker, 9 Mitarbeiter/innen im              soliden Tumoren, insbesondere Lymphomen und Bronchialkarzino-
                                                                                                                                                                                                                           +++ Examen zur Krankenpflegehelfer/-in: Nach einem Jahr Aus-
                                                                                    Sekretariat, Schreibdienst und Anmeldung                  men. Nach seiner Facharzt-Ausbildung in Frankfurt und an der
                                                                                                                                                                                                                           bildung haben 19 Schülerinnen und Schüler der Krankenpflegeschule
                                                                                    (Administration) und 1 med. Dokumentar                    University of Minnesota, Minneapolis, USA, arbeitete er zunächst in
                                                                                                                                                                                                                           im Pius-Hospital Anfang Dezember ihr Examen als Krankenpflegehel-
                                                                                    beschäftigt. Die Klinik verfügt über 35 stationäre        Münster, anschließend an der Universitätsklinik Göttingen, wo er seit
                                                                                                                                                                                                                           fer abgelegt. Der neue Kurs beginnt am 15. Dezember 2006.
                                                                                    Betten und 8 Betten in der Tagesklinik.                   1998 Oberarzt war und sich auch habilitierte. Wie Alexander Kluge
                                                                                                                                              wird auch Griesinger seinem Lehrauftrag weiter nachgehen.

   14 | 3 . 2 0 0 6                                                                                                                                                                                                                                                   3 . 2 0 0 6 | 15
                                                                                                                                                                                                                                                      GANZHEITLICH




BEWEGUNG
   macht gesund
     Es gibt kaum eine Krankheit, die körperliches Training völlig unmöglich macht.
                                                                                                                                             tiviert zum weitermachen. Irgendwann             Das langfristige Ziel von Lungensportkur-      mögliche Vorbeugung vor vielen Krankhei-
            Im Gegenteil. In den meisten Fällen kann regelmäßige Bewegung den                                                                muss man sich dann gar nicht mehr zur Be-        sen ist es, mit der Zeit so viel Kraft und     ten, unter anderem
                                                                                                                                             wegung überreden. Der Körper fragt da-           Ausdauer aufzubauen, dass man wieder an        ❚ Herzinfarkt und Schlaganfall
                                 Gesundheitszustand erheblich verbessern.                                                                    nach.“                                           normalen Angeboten des Breitensports teil-     ❚ Durchblutungsstörungen und Gefäßver-


m         anuel Karczmarzyk (34) war
          schon immer ein sportlicher Typ.
„Aber erst als ich an Asthma erkrankte, ha-
                                                „Unser moderner Alltag ist darauf ausge-
                                                richtet, Bewegung zu vermeiden“, meint
                                                Karczmarzyk. „Aber in Wirklichkeit ist der
                                                                                              ❚ stärkt die allgemeinen Abwehrkräfte
                                                                                              „Das gilt, gleichgültig auf welchem Fitness-
                                                                                              Level man einsteigt“, betont Dr. Regina
                                                                                                                                             Lungensportgruppen gibt es hingegen bis-
                                                                                                                                             her nur rund 250 in Deutschland. Im näch-
                                                                                                                                             sten Jahr bietet Manuel Karczmarzyk im
                                                                                                                                             OTB-Gesundheitsstudio auch für Olden-
                                                                                                                                                                                              nehmen kann. Nach der eigenen positiven
                                                                                                                                                                                              Erfahrung ist es Manuel Karczmarzyk ein
                                                                                                                                                                                              besonderes Anliegen, dass möglichst viele
                                                                                                                                                                                              Menschen „Bewegung wieder als Lebens-
                                                                                                                                                                                                                                             engung
                                                                                                                                                                                                                                             ❚ Stoffwechselerkrankungen, z.B. Diabetes
                                                                                                                                                                                                                                             ❚ Arthrose und Osteoporose
                                                                                                                                                                                                                                             ❚ Nervöse Verspannungen und
be ich gelernt, wie man sich richtig be-        Mensch so konstruiert, dass er sich ständig   Prenzel, Direktorin der Klinik für Innere      burg Lungensport an. Einmal in der Woche         prinzip begreifen und damit ihre eigene Le-    Depressionen
wegt“, behauptet er. Heute läuft er fast je-    bewegen sollte.“                              Medizin im Pius-Hospital. „Viele fangen an     können Menschen mit eingeschränkter              benssituation aktiv verbessern.“               ❚ Grippe und andere Infekte
den Tag mindestens zehn Kilometer, nimmt        Natürlich im Rahmen der individuellen         Sport zu treiben, wenn sie ganz unten sind.    Lungenfunktion dann unter professioneller        Wichtig sei daher, dass jeder neben dem
an Marathonläufen teil und nutzt auch           Leistungsgrenzen. Wer seinen Körper           Nach einem Herzinfarkt zum Beispiel. Un-       Anleitung 90 Minuten lang trainieren. Ein        wöchentlichen Training in der Sportgruppe
sonst jede Gelegenheit, sich zu bewegen.        überlastet, tut sich absolut nichts Gutes.    ter Aufsicht in der Rehabilitation. Andere     Arzt ist immer dabei. Deshalb ist bei fast je-   am besten jeden Tag mindestens 20 bis 30
Obwohl er das Gefühl kennt, wie sich ei-        Aber wer erkennt, was er sich zutrauen        nach einem Unfall. Und auch bei Lungen-        der Lungenerkrankung die Teilnahme               Minuten ganz aktiv in Bewegung komme.
nem die Lunge zuschnürt, wie die Kehle          kann, kann durch Bewegung nahezu alle         kranken könnte, nein sollte, ein Bewe-         möglich. Ob Asthma, COPD, Emphysem,              „Und wenn es ein paar gymnastische Übun-
eng wird, die verbrauchte Luft sich im          Gesundheitsbereiche stärken. Regelmäßi-       gungsprogramm unbedingt zur Therapie           Mukoviszidose oder nach einer Lungen-            gen in der Pause im Büro sind“, so Karcz-
Brustkorb staut, keinen Platz für neuen, fri-   ges Training                                  dazu gehören.“                                 operation. Voraussetzung ist nur, dass der       marzyk. „Übrigens gilt, was ich hier für Pa-
schen Sauerstoff macht… Obwohl er die           ❚ hebt die Leistungsfähigkeit des Herzens     Bei Herz-Patienten hat sich diese Erkennt-     so genannte FEV1-Wert der Lungenfunkti-          tienten ausgeführt habe, natürlich erst
Panik kennt, die sich dann im Körper breit      und stärkt den Kreislauf                      nis längst durchgesetzt. Bundesweit gibt es    on über 40 Prozent liegt und ein Facharzt        recht für gesunde Menschen. Man kann gar
macht, die Kehle noch enger zuschnürt…          ❚ erhöht das Lungenvolumen und verbes-        mehr als 6.000 so genannte Herz-Sport-         den Lungensport verordnet. Bei der FEV-          nicht früh genug mit Bewegung anfangen.“
Obwohl – oder gerade deswegen – nimmt           sert den Sauerstofftransport                  Gruppen. Hier lernen Menschen mit Herz-        Messung werden das Volumen und der               Diese Ansicht bestätigen auch immer mehr
Karczmarzyk immer die Treppe, auch              ❚ fördert die Durchblutung                    Problemen zunächst ihren Gesundheitszu-        Druck von schnell und kräftig ausgeatme-         medizinische Experten. Regelmäßiges Trai-
wenn es einen Fahrstuhl gibt. Fährt er mit      ❚ senkt dauerhaft den Blutdruck               stand richtig einzuschätzen und dann im        ter Luft gemessen. FEV1 bezeichnet den           ning von Ausdauer, Kraft und Koordinati-
dem Rad zur Arbeit, auch wenn es mit dem        ❚ baut Cholesterin ab                         Rahmen ihrer individuellen Fähigkeiten ge-     Anteil, der in der ersten Sekunde ausgeat-       on ist nach aktueller Einschätzung die best-
Auto bequemer wäre. Tobt er nach Feier-         ❚ gleicht die Energiebilanz aus, wirkt also   zielt Ausdauer, Kraft und Koordination zu      met wird.
abend mit seinen Kindern im Garten, statt       gegen Übergewicht                             trainieren. „Wer das richtig macht, hat
gleich vor dem Fernseher aufs Sofa zu sin-      ❚ baut Muskeln, Sehnen und Bänder auf         ganz schnell Erfolgserlebnisse“, weiß Ma-
ken. Die Asthma-Anfälle, berichtet er, sei-     und stärkt sogar die Knochensubstanz          nuel Karczmarzyk. „Man merkt dann plötz-            „Aber in Wirklichkeit ist der Mensch so konstruiert,
en seitdem viel seltener geworden und ha-       ❚ baut Stresshormone ab und schüttet En-      lich – ‘Mensch! Ich kann ja was’ – das hebt
ben viel von ihrem Schrecken verloren.          dorphine aus                                  das Selbstbewusstsein ungemein. Und mo-                     dass er sich ständig bewegen sollte.“


   16 | 3 . 2 0 0 6                                                                                                                                                                                                                                                3 . 2 0 0 6 | 17
                          Ambulantes Augen-Operationszentrum                                                                                                                                                                                                           PARTNER
                                             im Pius-Hospital wird 10 Jahre alt                                                                    Wie es sich anfühlt, richtig laufen zu können, hat Martina W. (41) nie kennengelernt.

                                                   15.000 ambulante                                                                                  Erst als sie vor wenigen Monaten im Pius-Hospital eine neue Hüfte bekam, ahnte
                                                                                                                                                                  sie, wie es sein kann, sich schmerzfrei und kraftvoll zu bewegen.

                                                   Star-Operationen                                                                                                                                                                              Mit einer Kurzschaft-Prothese
                                                                                                                                                                                                                                                 kann mehr Knochensubstanz
                                                   Der Graue Star (Katarakt) – früher die Ursache Nummer eins für                                                                                                                                       erhalten werden
                                                                                                                                                                                                                                                Seit einigen Jahren gibt es jedoch eine Al-
                                                Blindheit im fortgeschrittenen Alter – ist dank spezialisierter Augen-                                                                                                                          ternative, die sich in zahlreichen Studien
                                                        Chirurgen heute in Deutschland kein Problem mehr.                                                                                                                                       bewährt hat: Bei jungen Menschen können
                                                                                                                                                                                                                                                speziell gefertigte Kurzschaft-Prothesen
                                                Eine einfache Operation genügt, um die getrübte Linse gegen eine neue auszutauschen. Der
                                                                                                                                                                                                                                                eingebaut werden, die zudem ohne Kno-
                                                Eingriff ist so minimal belastend, dass er in den meisten Fällen sogar ambulant ausgeführt
                                                                                                                                                                                                                                                chenzement mit dem Knochen verwach-
                                                werden kann. Die Augenklinik im Pius-Hospital betreibt neben dem normalen Kranken-
                                                                                                                                                                                                                                                sen. Die Prothese ist aus individuell kombi-
                                                hausbetrieb ein Ambulantes Augenoperationszentrum, das zu den größten in Norddeutsch-
                                                                                                                                                                                                                                                nierbaren Modulen zusammengesetzt, die
Internationale Anerkennung                      land zählt. In diesem Jahr feierte es sein 10-jähriges Bestehen. Mehr als 15.000 ambulante
                                                                                                                                                                                                                                                eine optimale Anpassung an die Anatomie
                                                Augenoperationen wurden in dieser Zeit erfolgreich ausgeführt.
 für Medizinische Strahlen-                     „Selbstverständlich behandeln wir alle Augenpatienten bei Bedarf auch stationär“, betont
                                                                                                                                                                                                                                                jedes einzelnen Patienten ermöglichen.
   physik im Pius-Hospital                      der kommissarische Klinikdirektor Dr. Hergen Wilms. „Die ambulante Augenchirurgie ge-
                                                                                                                                                                                                                                                „Wir können so jeweils die Variante ein-
                                                                                                                                                                                                                                                bauen, die möglichst wenig gesunden Kno-
                                                winnt jedoch immer mehr an Bedeutung. Dabei spielen die ambulanten Einrichtungen an

Preisgekrönt                                    Krankenhäusern neben den niedergelassenen Praxen mit ambulanten Operationseinrichtun-
                                                gen eine immer wichtigere Rolle.“ Hergen Wilms hat die ambulante Augenabteilung im Pi-
                                                us-Hospital seit zehn Jahren erfolgreich auf- und ausgebaut. Eine ambulante Operation bie-
                                                                                                                                                                                                                          Klinikdirektor
                                                                                                                                                                                                               Prof. Dr. Djordje Lazovic
                                                                                                                                                                                                                 erklärt Martina W. am
                                                                                                                                                                                                                                                chen in Mitleidenschaft zieht und zugleich
                                                                                                                                                                                                                                                optimale Gelenkstabilität, größtmöglichen
                                                                                                                                                                                                                                                Bewegungsumfang und eine präzise An-
                                                                                                                                                                                                                 Modell, was sie bei der        passung an die Beinlänge gewährleistet“,
Die Arbeitsgruppe „Medizinische                 tet den Patienten die Möglichkeit, bereits am selben Tag wieder nach Hause zu gehen.                                                                                 Operation erwartet.        erklärt Djordje Lazovic. Das Pius-Hospital
                                                „Gleichzeitig haben sie aber die Sicherheit, dass sie bei Bedarf ohne weitere Wege und For-
Strahlenphysik“ unter Juniorpro-                malitäten jederzeit stationär aufgenommen werden können“, so Wilms. „Die gesamte Infra-
                                                                                                                                                                                                                                                gehört zu den ersten Krankenhäusern in



                                                                                                                                                                  Neue Hüften
                                                                                                                                                                                                                                                Deutschland, die diese moderne Prothese
 fessor Dr. Björn Poppe hat den                 struktur eines Krankenhauses steht im Hintergrund zur Verfügung.“
                                                                                                                                                                                                                                                anbieten. Optimale Präzision erreicht das
                                                Ob ambulant oder stationär, in jedem Fall legen die Augenärzte im Pius-Hospital großen
Innovationspreis der Deutschen                                                                                                                                                                                                                  Krankenhaus zusätzlich durch den Einsatz
                                                Wert darauf, die Patienten möglichst optimal zu versorgen, auch unter Berücksichtigung
Gesellschaft für Radioonkologie                                                                                                                                                                                                                 eines computer-gestützten Navigations-

                                                                                                                                                 für junge Menschen
                                                der neuesten wissenschaftlichen Aspekte. So werden Linsen eingesetzt, die über die neue-
                                                                                                                                                                                                                                                Systems bei der Implantation. „Es ermög-
       (DEGRO) erhalten.                        sten Filtertechniken, auch zum Schutz vor blauem Licht, sowie hochwertige Optiken, zur
                                                                                                                                                                                                                                                licht uns, mit kleinen Schnitten die Prothe-
                                                Verbesserung des Dämmerungs- und Nachtsehens, verfügen. Daneben werden modernste,
Im Rahmen der Kooperation zwischen dem                                                                                                                                                                                                          se perfekt einzubauen. Dadurch werden
                                                teilweise in Norddeutschland nur im Pius-Hospital verfügbare Geräte zur Operation des
Pius-Hospital und der Carl-von-Ossietzky-                                                                                                       Zwölf Wochen später ist sie auch an der        „Viele Menschen, die heute um die Vierzig        Muskeln und Sehnen nur wenig geschädigt
                                                Grauen Star eingesetzt, sie ermöglichen eine besonders schonende Operation.
Universität entwickelte die Gruppe ein                                                                                                          zweiten Hüfte erfolgreich operiert worden.     sind, teilen das Schicksal von Martina W.“,      und die Wunden heilen entsprechend
                                                Mittlerweile werden von über 6.000 Augenoperationen pro Jahr am Pius-Hospital mehr als
neuartiges Gerät, das die Zielgenauigkeit bei                                                                                                   „Ich bin pfeifend in den OP gefahren, weil     weiß Prof. Dr. Djordje Lazovic, Direktor         schneller.“
                                                die Hälfte ambulant ausgeführt. Tendenz steigend. Deshalb wird die Augenklinik voraus-
der Bestrahlung optimal überwacht. Da-                                                                                                          ich wusste, wie gut es mir danach gehen        der Klinik für Orthopädie im Pius-Hospital
                                                sichtlich im nächsten Jahr um ein eigenständiges ambulantes Augen-Operations-Zentrum
durch kann die Strahlendosis noch zielge-
                                                (AOZ) an der Grünen Straße erweitert. Dort wird es dann neben den bisherigen ambulan-
                                                                                                                                                würde“, berichtet Martina W. „Meine Er-        und international renommierter Experte            „Am zweiten Tag nach der OP
nauer als bisher auf einen Tumor gerichtet
                                                ten Operationen einen weiteren Schwerpunkt in der refraktiven Chirurgie geben, also La-
                                                                                                                                                fahrungen mit dem Pius-Hospital sind me-       für präzise Hüftgelenk-Implantationen.             hat mich der Professor ohne
und das umliegende gesunde Gewebe weit-
                                                ser- und Linsen-Operationen zur Korrektur von Fehlsichtigkeit. Die renommierte stationäre
                                                                                                                                                dizinisch wie menschlich für mich so be-       „Sie stehen, ebenso wie wir Ärzte, vor ei-           Gehstützen erwischt.“
gehend geschont werden. Mit seiner Ent-                                                                                                         eindruckend positiv, dass ich gerne davon      nem Dilemma: Mit einem neuen Hüftge-             Martina W. hat einen solchen Eingriff am
                                                Augenklinik im Haupthaus des Pius-Hospitals bleibt selbstverständlich bestehen. „Es gibt
wicklung wurden Poppe und sein Team                                                                                                             erzählen möchte.“                              lenk könnten wir Schmerzen und Bewe-             eigenen Leib erfahren und ist positiv über-
                                                eine ganze Reihe von Operationen, speziell an der Netzhaut und dem Augenhintergrund,
auch zum Welt-Kongress der Medizin-Physi-                                                                                                       Rückblende: Martina kam 1965 mit einer         gungseinschränkungen sofort beheben und          rascht: „Vor der ersten Operation bin ich
                                                die trotz aller technischen Fortschritte eine stationäre Behandlung erfordern“, erklärt Netz-
ker nach Orlando, USA, eingeladen.                                                                                                              angeborenen Hüftverformung zur Welt.           die Lebensqualität, die sie als aktive, mitten   zur Voruntersuchung fast hierher gekro-
                                                haut-Chirurg Dr. Peter Wreesmann, der die Augenklinik im Pius-Hospital zur Zeit gemein-
„Unsere Bestrahlungsgeräte können sehr                                                                                                          Entdeckt wurde diese jedoch erst, als sie      im Leben stehende Menschen brauchen,             chen, so schlimme Schmerzen hatte ich. Ich
                                                sam mit Hergen Wilms leitet.
präzise programmiert werden“, erklärt Björn                                                                                                     nur mühsam laufen lernte. Schon als Kind       wieder herstellen. Das Problem ist nur,          konnte keine 200 Meter laufen. Nach der
Poppe. „Bislang war jedoch die Überwa-                                                                                                          musste sie starke Schmerzen und zahlrei-       dass ein künstliches Hüftgelenk eine Halt-       Operation waren die Schmerzen sofort weg
chung nicht ausreichend sichergestellt. Wir                                                                                                     che Krankenhausaufenthalte über sich er-       barkeit von durchschnittlich 15 Jahren hat.      und ich durfte das Gelenk voll belasten. Am
haben jetzt ein Gerät entwickelt, das zwi-                                                                                                      gehen lassen. Die Behandlungen brachten        Wer also mit 40 eine neue Hüfte bekommt,         zweiten Tag hat mich der Professor erwi-
schen Strahlenquelle und Patient positio-                                                                                                       zeitweise Linderung. Doch der Verschleiß       muss damit rechnen, dass er mit 55 bis 60        scht, wie ich ohne Gehstützen durch das
niert wird und die exakte Einstellung aller                                                                                                     der Hüftgelenke war nicht aufzuhalten.         wieder vor demselben Problem steht.“             Zimmer lief. Von da an ging es jeden Tag
Bestrahlungsfelder kontrolliert.“ Der erste                                                                                                     Martina W. ließ sich nicht entmutigen. Die     Schlimmer noch: Herkömmliche künstli-            aufwärts. Auch dank der tollen Physiothe-
Prototyp des preisgekrönten Gerätes kommt                                                                                                       ganze Zeit war sie berufstätig, gründete ei-   che Hüften werden mit einem langen               rapie, die ich bekommen habe.“ Heute
im Pius-Hospital bereits zum Einsatz.                                                                                                           ne Familie, trieb regelmäßig Sport und biss    Schaft tief in den Oberschenkelknochen           kann sie mit der neuen Hüfte Bewegungen
Rund die Hälfte aller Tumorpatienten in                                                                                                         die Zähne zusammen, wenn es wehtat.            eingebracht. „Ein Prothesenwechsel ist da-       ausführen, „von denen ich nie geahnt hätte,
Deutschland muss bestrahlt werden. Allein                                                                                                       „Wer sich in meiner Situation hinsetzt und     her nicht immer ohne weiteres möglich“, so       dass sie mir möglich sind“, schwärmt Mar-
ins Pius-Hospital kommen jährlich etwa                                                                                                          nichts mehr tut, kommt irgendwann gar          Lazovic.                                         tina W., die auch zur zweiten Operation
1.200 Menschen zur Strahlentherapie. „Je                                                                                                        nicht mehr hoch“, war sie überzeugt. Also                                                       wieder aus ihrem Heimatort Iserlohn ei-
exakter bestrahlt werden kann, umso gerin-                                                                                                      Augen zu und durch. Doch in den letzten                                                         gens nach Oldenburg anreiste.
ger sind die Nebenwirkungen“, fasst Björn                                                                                                       zwei Jahren wurden die Schmerzen fast un-
Poppe zusammen.                                                                                                                                 erträglich.




       18 | 3 . 2 0 0 6                                                                                                                                                                                                                                                3 . 2 0 0 6 | 19
                                                                                                                                                                                                                                                  PFLEGE
                                                                                                                                   „Jeder Mensch, und sei er noch so krank, ist daran interessiert,
                                                                                                                                            seine Eigenständigkeit so weit wie möglich zu bewahren“

                                                                                                                      dessen beide gemeinsam einen Bewegungs-            gesetzt. „Das Gefühl, selbst etwas tun zu      Der Dokumentationsbogen und die Foto-
                                                                                                                      ablauf, der die vorhandenen Fähigkeiten            können, nicht hilflos ausgeliefert zu sein,    Mappe liegen inzwischen auf allen Statio-
                                                                                                                      des Patienten mit einbezieht und möglichst         stärkt das Selbstbewusstsein unserer Pati-     nen im Pius-Hospital aus. Die Peer-Tutoren
                                                                                                                      wenig fremde Hilfe erfordert. „Nehmen wir          enten und hebt schon allein dadurch die Le-    haben ihre Arbeit aufgenommen. In regel-
                                                                                                                      an, Sie haben ein steifes Bein, können also        bensqualität“, betont Pflegedirektorin Irm-    mäßigen Kurzeinweisungen und bei Bedarf
                                                                                                                      nicht selbständig aus einem Stuhl aufste-          gard Marischen. Hinzu kommt, dass die          beraten sie ihre Kolleginnen und Kollegen.
                                                                                                                      hen“, präsentiert Schwester Tina Mülschen          selbständige Bewegung nachweisbare ge-         Darüber hinaus stehen sie auch für Ge-
                                                                                                                      einen praktischen Anwendungsfall. „Bevor           sundheitliche Vorteile bringt: Jede Muskel-    spräche mit Patienten und Angehörigen zur
                                                                                                                      wir Kinästhetik kannten, wären wir zu              aktivität bringt Kreislauf, Atmung und Ver-    Verfügung.
                                                                                                                      zweit zu Ihnen gekommen und hätten sie             dauung in Schwung.
                                                                                                                      mühevoll unter den Schultern hochge-               In ihrem Peer-Tutoren-Kurs haben die Pi-
                                                                                                                      hievt.“ Tutoren-Kollegin Ursula Klock-             us-Schwestern und -Pfleger unter Anlei-
                                                                                                                      gether erklärt, wie unangenehm dies für al-        tung des freiberuflichen Kinästhetik-Exper-
                                                                                                                      le Beteiligten ist: „Sie als Patient fühlen sich   ten Norbert Feldmann zahlreiche Pflege-Si-
                                                                                                                      unsicher. Sie sind uns ausgeliefert und müs-       tuationen durchgespielt, mögliche Lö-
                                                                                                                      sen darauf vertrauen, dass wir Sie auch            sungskonzepte im Sinne der Kinästhetik
                                                                                                                      wirklich halten. Wir wiederum heben ein            entwickelt und sie in einer Fotodokumen-
                                                                                                                      Gewicht in einer Haltung, die Schulter und         tation festgehalten.
                                                                                                                      Rücken extrem belastet. Dabei ginge es viel        „Aber Vorsicht!“, hat Feldmann seine
                                                                                                                      einfacher, wenn wir etwas über den Teller-         Schüler immer wieder gewarnt: „Wir ler-
                                                                                                                      rand hinaus denken würden.“ Wie wäre es            nen hier keine fertigen Rezepte. Die Bilder
                                                                                                                      zum Beispiel damit, einen zweiten Stuhl zu         sind nur ein möglicher Ideen-Lieferant.
                                                                                                                      Hilfe zu nehmen? „An den Händen sind Sie           Kinästhetisches Vorgehen bedeutet, jeweils
                                                                                                                      ja nicht verletzt“, führt Schwester Gudrun         für den individuellen Patienten eine geeig-
                                                                                                                      Block aus. „Sie könnten also den zweiten           nete Lösung zu entwickeln.“
                                                                                                                      Stuhl, den wir Ihnen entsprechend platzie-         Wie so eine Lösungs-Suche aussehen kann,




UMDENKEN
                                                                                                                      ren, zum Abstützen nehmen und sich so              haben die Pius-Peer-Tutoren in einem Do-         Kinästhetik und Peer-Tutoren
                                                                                                                      aus eigener Kraft in den Stand bringen. Wir        kumentationsbogen festgehalten. Wenn er
                                                                                                                                                                                                                          Der Begriff Kinästhetik leitet sich aus den
                                                                                                                      Pflegende geben Ihnen zusätzlichen Halt            gewissenhaft ausgefüllt wird, können auch
                                                                                                                                                                                                                          griechischen Worten kinesis = Bewegung
                                                                                                                      im Rücken. Die hauptsächliche Bewegung             die Schwestern in der nächsten Schicht, die
                                                                                                                                                                                                                          und arsthesis = Empfindung ab. Die
                                                                                                                      aber führen Sie selbst aus.“                       behandelnde Physiotherapeutin und später
                                                                                                                                                                                                                          Kinästhetik ist ein Pflege-Konzept, das die
                                                                                                                      Mit anderen kreativen Ideen können bettlä-         zu Hause die pflegenden Angehörigen die


                      als Pflege-Prinzip
                                                                                                                                                                                                                          vorhandenen Ressourcen des Patienten aktiv
                                                                                                                      gerige Patienten lernen, sich fast selbstän-       entwickelten Ideen umsetzen. Der Bogen
                                                                                                                                                                                                                          einbezieht und auf diese Weise seine Selb-
                                                                                                                      dig im Bett umzudrehen, im Bett nach oben          fragt nach individuellen Fähigkeiten des Pa-
                                                                                                                                                                                                                          ständigkeit so weit wie möglich fördert und
                                                                                                                      zum Kopfende zu rutschen, sich aus eige-           tienten und gewohnten Bewegungsmus-
                                                                                                                                                                                                                          erhält. Dadurch schont der Pflegende zu-


                                   q
    Grund zum Feiern hatten 19 Krankenschwestern und -pfleger im

  September: Nach fast einem Jahr berufsbegleitender Kurse haben
                                                                             uerdenken ist das Erste, was ein
                                                                             Kinästhetik-Schüler lernt. In Frage
                                                                             stellen, was bisher gängige Erfahrung
                                                                                                                      ner Kraft aufzurichten oder gar aus dem
                                                                                                                      Bett in den Rollstuhl und zurück zu gelan-
                                                                                                                      gen. Dabei können eingerollte Decken,
                                                                                                                      Handtücher, die als Schlinge um das Kopf-
                                                                                                                                                                         tern. Zum Beispiel, auf welcher Seite des
                                                                                                                                                                         Bettes er normalerweise aufsteht. Was be-
                                                                                                                                                                         einflusst die Bewegungsfähigkeit zur Zeit?
                                                                                                                                                                         Welche Krankheiten, Verletzungen, Ope-
                                                                                                                                                                                                                          gleich seine eigenen Kräfte. Kinästhetik ist
                                                                                                                                                                                                                          daher nicht nur in der professionellen Pflege
                                                                                                                                                                                                                          sondern insbesondere auch für pflegende
                                                                                                                                                                                                                          Angehörige ein wegweisendes Konzept.
                                                                       war. Pflegen bedeutet Knochenarbeit?           ende des Bettes geschlungen werden, stabi-         rationen? Welche Förderungen und Hilfe-
                                                                                                                                                                                                                          Kinästhetik wird seit vielen Jahren erfolg-
sie ihren Abschluss als Peer-Tutoren im Bereich Kinästhetik gemacht.   Rücken-schäden sind eine beinahe unaus-        le Stühle oder Nachtschränke und viele an-         Muster wurden entwickelt? Wie sollte die
                                                                                                                                                                                                                          reich am Pius-Hospital gelehrt und der
                                                                       weichliche Berufskrankheit? Bettlägerige       dere Gegenstände als Hilfsmittel eingesetzt        Umgebung gestaltet werden, um Bewe-
                                                                                                                                                                                                                          Grundkurs ist sogar Teil der Ausbildung.
Pius-Patienten und ihre Angehörigen profitieren davon unmittelbar.     Patienten können überhaupt nichts selbst       werden. Der Phantasie sind keine Grenzen           gungsabläufe zu erleichtern?
                                                                                                                                                                                                                          199 Schwestern und Pfleger nahmen bisher
                                                                       machen?
                                                                                                                                                                                                                          an Grundkursen, 126 von ihnen anschließend
Denn jetzt gibt es auf jeder Krankenhaus-Station Experten für dieses   Falsch! Bitte umdenken! „Jeder Mensch,
                                                                                                                                                                                                                          auch an Aufbaukursen teil.
                                                                       und sei er noch so krank, ist daran interes-
     kreative Pflege-Konzept. Und die geben ihr Wissen gerne an die    siert, seine Eigenständigkeit so weit wie                                                                                                          Peer-Tutoren sind Gleichgestellte (Peer), die
                                                                       möglich zu bewahren“, weiß Irmgard Ma-                                                                                                             in einer Fortbildung die Fähigkeit erworben
       eigenen Kollegen, aber auch an pflegende Angehörige weiter.     rischen, Krankenpflegedirektorin im Pius-                                                                                                          haben, ihren Kollegen erlerntes Wissen wei-
                                                                       Hospital. „Die Kinästhetik gründet sich auf                                                                                                        terzugeben. Die Kinästhetik-Peer-Tutoren im
                                                                       dieses urmenschliche Bedürfnis und macht                                                                                                           Pius-Hospital haben in den vergangenen Jah-
                                                                       es sich zum Wohle der Patienten und der                                                                                                            ren jeweils einen Grund- und einen Aufbau-
                                                                       Pflegenden zugleich zunutze. Deshalb bin                                                                                                           kurs in Kinästhetik absolviert und im Peer-
                                                                       ich so begeistert davon!“                                                                                                                          Tutoren-Kurs gelernt, Kollegen zu unterstüt-
                                                                       Konkret bedeutet dies zum Beispiel, dass                                                                                                           zen und Patienten und Angehörige in die
                                                                       Pflegende ihre Patienten nur in Ausnahme-                                                                                                          Grundlagen der Kinästhetik einzuführen.
                                                                       fällen heben oder tragen sollten. Nach dem
                                                                       Konzept der Kinästhetik entwickeln statt-



   20 | 3 . 2 0 0 6                                                                                                                                                                                                                           3 . 2 0 0 6 | 21
 KUNST UND KULTUR                                                                                                                                                                                                                             IN EIGENER SACHE

                                                                                              Praktische Tipps
                                                                                              zum Malen mit Öl:


                                                                                                                                                              5 JAHRE„pia”
                                                                                              s Man braucht nur wenige Farben zu kaufen. Mit
                                                                                              den drei Grundfarben Kadmiumgelb, Krappkar-
                                                                                              minrot und dunkel Preußischblau plus Weiß lassen
                                                                                              sich alle Farbnuancen mischen, selbst Schwarz.
                                                                                              s Zum Mischen verwendet man am besten eine
                                                                                              Malerpalette aus Holz. Immer nur kleine Farb-
                                                                                              stränge verwenden und so lange mischen, bis die
                                                                                              gewünschte Farbe entsteht.
                                                                                              s Mit Terpetin – oder besser mit geruchlosem Ter-
                                                                                              pentin-Ersatz – können die Farben verdünnt und
                                                                                                                                                                Ihre Meinung ist uns wichtig
                                                                                              geschmeidig gemacht werden. Sie werden da-
                                                                                              durch zugleich transparenter.                                Seit nunmehr fünf Jahren gibt es die Pia – die beliebte Klinikzeitschrift des
                                                                                              s Es ist sinnvoll, in jeder Stärke zwei Pinsel zu ha-
                                                                                              ben: einen für helle Farben, einen für dunkle.               Pius-Hospitals – nun schon: Zeit, um einmal Bilanz zu ziehen und Ihnen,
                                                                                              s Pinsel immer sofort nach Gebrauch mit Terpen-




Öl
                                                                                              tin(ersatz) reinigen.                                              liebe Leser, die Möglichkeit zu geben, uns Ihre Meinung zu sagen.
                                                                                              s Außer mit dem Pinsel kann man Ölfarben auch
                                                                                              mit einem Tuch oder, unverdünnt, mit einem
                                                                                                                                                           Das engagierte Redaktionsteam möchte die Pia für Sie noch interessanter,
                                                                                              Spachtel auf die Leinwand auftragen.
                                                                                              s Zum Schutz vor Farbspritzern: Alte Kleidung tra-
                                                                                              gen und die Umgebung mit Zeitungspapier ab-
                                                                                                                                                           noch lesenswerter und informativer machen. Trennen Sie einfach den hier
                                                                                              decken. Glatte Oberflächen lassen sich notfalls mit
                                                                                              Terpentin(ersatz) reinigen. Aus Textilien geht Öl-
                                                                                                                                                          aufgeklebten Fragenbogen ab*, füllen Sie ihn aus und geben Sie ihn hier im
                                                                                              farbe nicht mehr vollständig raus.
                                                                                                                                                      Pius-Hospital an der Information ab oder werfen Sie ihn in einen unserer Infokästen.
                                                                                                                                                           *Sollte bereits jemand vor Ihnen den Fragebogen ausgefüllt haben, erhalten Sie diesen auch an unserer Information!


              AUF LEINWAND
         Das Grün der Avocado ist blank poliert. Fast kann man sich darin spiegeln.
        Man möchte sie in die Hand nehmen, über die feste, kühle Schale streichen.
Mit den Fingerkuppen die reifen Stellen           oft Zeit und Raum. Wenn das Bild dann             ter auf dem Bild wieder finden möchte.
leicht eindrücken. Natürlich geht das nicht.      fertig ist, merke ich erst, dass ich völlig er-   45 bis 50 Bilder sind auf diese Weise in den
Denn diese Avocado ist nur gemalt. Öl auf         schöpft bin.“                                     letzten 15 Jahren entstanden, drei bis vier
Leinwand. Ihre fast dreidimensionale              Schon als Kind liebte Anja Brinkmann es,          pro Jahr. Immer wieder malt sie auch im
Struktur verdankt sie den vielen übereinan-       Motive möglichst detailgetreu von Fotos ab-       Auftrag für Freunde oder Verwandte. „Aber
der aufgetragenen Farbschichten. Ver-             zuzeichnen. Anfangs mit Bleistift, später         das klappt nur, wenn ich die Grundstim-
schiedene Grüntöne und gezielt gesetztes          mit Kohle. Heute malt sie immer noch am           mung zum Malen in mir habe“, stellt sie je-
Gelb und Weiß sorgen dafür, dass sie –            liebsten gegenständlich, meist mit Pastell-       des Mal fest. „Malen ist für mich ein Hobby.
scheinbar – das Licht reflektiert.                kreide oder Öl-Farbe. Dazu inszeniert sie         Man kann es zwar nicht wirklich Entspan-
Anja Brinkmann hat die Avocado auf der            auf ihrem Schreibtisch kleine Stillleben aus      nung nennen. Wenn es mich überkommt,
Leinwand verewigt. Im Arbeitsalltag am            Früchten oder Blüten. Mit einer Lampe, die        stecke ich meine ganze Energie hinein und
Pius-Hospital organisiert sie das Büro der        sie gezielt ausrichtet, gestaltet sie auch die    bin am Ende ausgepowert. Aber es ist trotz-
Kaufmännischen Direktorin, Elisabeth              Lichtreflexe exakt so, wie sie sie gerne spä-     dem ein toller Ausgleich zum Alltag.“
Sandbrink. In ihrer Freizeit malt sie, seit sie
im Grundschulalter ihre Begeisterung für
diese Kunst entdeckte. „Strukturen und das
Verhältnis von Licht und Schatten sind die
Dinge, die mich am Malen besonders inter-
essieren“, erklärt sie. „Da kann ich mich so
richtig in Details verlieren.“ Manchmal
sitzt sie stundenlang, bis die Dinge auf der
Leinwand genauso aussehen, wie das Ori-
ginal-Motiv. „In dieser Phase vergesse ich




   22 | 3 . 2 0 0 6
     Entdeckt
                       die Gegenwart Gottes
                       in eurem Alltag …
                       Liebe Leserinnen, liebe Leser,
                       gerade im Advent und zu Weihnachten, wenn die Sehnsucht nach Zuhause, nach Familie und
                       Geborgenheit groß ist, sind Sie im Krankenhaus. Ich denke, dass Sie deswegen die Weihnachts-
PFARRER
KLAUS H. W. BACKHAUS geschichte gut hören können, wo von Menschen erzählt wird, die nicht zu Hause sind, die abge-
                       wiesen und abgeschoben werden. Solche belastenden Gefühle kommen in der Weihnachtsge-
   schichte deutlich zum Ausdruck: die Fremde, die Einsamkeit, die Nacht. Das ist die eine Seite der Weihnachts-
   geschichte.

  Und dann die andere Seite: Die Geburt des Kindes, das die Dunkelheit erfüllende Licht, die Freude der Menschen, die
  frohe Botschaft. Da wird den Hirten gesagt, dass sie den menschgewordenen Gott finden werden in einem ganz ge-
  wöhnlichen Kind. Und das heißt, das Zeichen, das ihnen gegeben wird, müssen sie erst als Zeichen entdecken: in
  dem, was zunächst so unscheinbar aussieht, in dem Gewöhnlichen, im Menschlichen.

  Das wird auch uns gesagt: Entdeckt die Gegenwart Gottes in eurem Alltag, im Gewöhnlichen, im Unscheinbaren!
  Suchen wir also solche Zeichen: Da ist ein Patient hilfreich. Da ist eine Schwester aufmerksam und merkt, was mir
  fehlt. Da ist ein Pfleger, der mich anschaut. Da ist eine Ärztin, die mich anspricht. Da kommt jemand, der sich an mein
  Bett setzt und mir zuhört. Da schickt jemand einen Gruß und zeigt mir dadurch, dass er an mich denkt.

  Solche Zeichen sind kostbar. Sie sagen uns: Du bist nicht allein.
  Du bist mir nicht gleichgültig. Ich kümmere mich um dich. Und vielleicht können wir in solchen Zeichen entdecken:
  Gott ist es, der mich nicht allein lässt. Gott ist es, dem ich nicht gleichgültig bin. Gott ist es, der sich um mich küm-
  mert. So kann es geschehen, dass wir an unscheinbaren Zeichen mitten in unserem Alltag ablesen, dass Weihnach-
  ten nicht fern ist, dass Gott menschlich erscheint – mitten in unserem Leben.

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:47
posted:2/28/2012
language:German
pages:13