Lesen - warum?

Document Sample
Lesen - warum? Powered By Docstoc
					                     und
     gebraucht untergegebene Wendungen!


ein Buch auswählen- Ein Buch wird ausgewählt.
einen Artikel suchen- Ein Artikel wird gesucht.
Zeitschriften blättern- Zeitschriften werden geblättert.
eine Zeitung lesen-      Eine Zeitung wird gelesen.
Ich brachte Zeitungen ins Haus.
            Zeitungen wurden ins Haus gebracht.
Du übersetztest das Buch.
               Das Buch wurde übersetzt.
Er machte die Hausaufgaben.
              Die Hausaufgaben wurden gemacht.
 Wir schrieben einen Brief.
               Ein Brief wurde geschrieben.
Ihr verkauftet einen Abenteuerroman.
               Ein Abenteuerroman wurde verkauft.
 Das Kleine Theater hat das Stück „Maria Stuart“
 aufgeführt.
                      …ist … aufgeführt worden.

 Du hast die Hauptidee des Stücks deutlich zum
 Ausdruck gebracht.

                      …ist … gebracht worden.
Vor den Prüfungen haben die Schüler alle Regeln
wiederholt.
                   …sind … wiederholt worden.
Dieses Bild … ihr zum Geburtstag… (schenken)

               … war … geschenkt worden

Die Theaterkarten … von uns im Vorverkauf …
                                     (bestellen)
                … waren … bestellt worden.

In dem Theater … „Kabale und Liebe“ … (geben)
                 … war … gegeben worden.
1. Im Wintersemester werden wir in Geschichte geprüft.

2. Im Kulturpalast wurde ein großes Konzert veranstaltet.

3. Das Buch wird nach vielen Jahren gelesen werden.

4. Dieses Schauspiel wird dir bestimmt gefallen.
Setzt alle Sätze aus dem Text unten ins Präsens
Passiv!
                     Meine ganz spezielle Haarschneidemaschine
                     1.Zuerst setze ich mich aufrecht auf einen
                     Hocker (табуретка) und achte genau darauf,
                     dass das zu entfernende Haar sich zwischen
                     der Zange (щипцы) befindet.
                     2.Mit einem Stock nehme ich den Hut zur
                     Seite.
                     3.Jetzt betätige ich die Wasserspritze.
                     4.Die Flüssigkeit (жидкость) füllt eine Tüte.
                     5.Diese setzt eine Wippe in Gang.
                     6.Sie fährt einen Nagel (гвоздь) nach oben.
                     7.Der Nagel bringt einen Luftballon zum
                     Platzen.
                     8.Dadurch fällt ein Schuh auf einem Brett
                     nach unten.
                     9.Der Schuh spannt ein Seil (канат).
                     10.Das Seil löst den Abzug einer Pistole aus.
                     11.Der Schuss trifft (наталкиваться) eine
                     Zielscheibe.
                     12.Die Kraft drückt eine Beißzange
                     zusammen.
                     13.Die zwickt das Haar ab (отщипывать).
     Meine ganz spezielle Haarschneidemaschine
.Zuerst setze ich mich aufrecht auf einen Hocker (табуретка) und achte genau
darauf, dass das zu entfernende Haar sich zwischen der Zange (щипцы) befindet.
1. Der Hut wird mit einem Stock zur Seite genommen.
2. Jetzt wird die Wasserspritze betätigt.
3. Eine Tüte wird von der Flüssigkeit gefüllt .
4. Eine Wippe wird in Gang gesetzt.
5. Ein Nagel (гвоздь) wird nach oben gefahren.
6. Ein Luftballon wird durch einen Nagel zum Platzen gebracht.
7. Ein Schuh wird auf einem Brett (доска) nach unten gefallen.
8. Ein Seil (канат) wird durch einen Schuh gespannt.
9. Der Abzug einer Pistole wird durch das Seil ausgelöst.
10. Eine Zielscheibe wird durch den Schuss getroffen (наталкивается).

11. Eine Beißzange wird durch die Kraft zusammengedrückt.

12. Das Haar wird abgezwickt (отщипывать).
  Gebraucht „um…zu + Infinitiv”
         oder “damit”!
1. Ich gehe oft in die Bibliothek.
   Ich lese dort deutsche und englische Zeitungen.

Ich gehe oft in die Bibliothek, um dort deutsche und englische
Zeitungen zu lesen.

2. Ich schreibe dir meine Adresse auf.
   Du vergisst sie nicht.

Ich schreibe dir meine Adresse auf, damit du sie nicht vergisst.
             Ergänzt die Sätze!

1.Er geht in den Lesesaal,...
(чтобы читать там новые журналы).
       um dort die neuen Zeitschriften zu lesen.

2.Die Studenten sollen viel Deutsch lesen, …
(чтобы их знания немецкого язык стали лучше).

    damit ihre Deutschkenntnisse besser werden.
                3. traurig


7. lyrisch      6.aktuell


                                                  9. inhaltsreich

                               14. langweilig
 11. spannend                                     15. interessant
                    12. lehrreich
                                          13. humorvoll
Nennt unpassende Wörter:

                    Sprichwörter




           Rätsel
Johann Wolfgang von Goethe
(1749 – 1832)
Der bedeutendste Vertreter der deutschen
  klassischen Literatur, der größte deutsche
  Dichter, Denker, Wissenschaftler.
  Er studierte in Leipzig und Straßburg Latein,
  Griechisch, Italienisch, Englisch, Französisch,
  Rechte. Sein Name ist mit vielen Städten
             verbunden: mit Weimar, Jena,
             italienischen Städten.
             An Tragödie "Faust„ arbeitete er im
             Laufe des ganzen Lebens.
  Wählt die richtige Antwort:
1. Goethe studierte in Berlin und Straßburg.
                     in Straßburg und Leipzig.
                     in Leipzig und Berlin.

2. Goethe beherrschte       3 Fremdsprachen.
                            7 Fremdsprachen.
                            5 Fremdsprachen.
3. Goethe arbeitete an seinem Werk "Faust" …
                                    sechzehn Jahre.
                                    dreiundsechzig Jahre.
                                       das ganze Leben .
Friedrich Schiller
(1759 – 1805)
Der berühmte deutsche Klassiker,
Balladendichter, Dramatiker.
Er studierte an der streng militärisch
ausgerichteten Karlsschule Jura und Medizin.
In seiner Bedeutung für die deutsche
Nationalliteratur steht Fr. Schiller neben
Goethe. Diese berühmten Dichter lebten in
Weimar. Hier steht das Goethe - Schiller
Denkmal.
   Wählt die richtige Antwort:

1. An der Karlsschule studierte Schiller
                                    Jura und Medizin.
                                 Medizin und Rechte.
                             Psychologie und Medizin.
 2.Das Goethe-Schiller Denkmal steht in    Berlin
                                           Weimar
                                           Leipzig
Heinrich Heine
(1797 – 1856)
Er gehört zu den bedeutendsten lyrischen Dichtern
im nachgoethischen 19.Jahrhundert.
Der junge Heine interessierte sich für Literatur und
Kunst.
1817 ging er auf die Universität Bonn, später auf die
Universität Berlin.
Er studierte dort Rechtswissenschaft.
Sein "Buch der Lieder" war ein Welterfolg.
1831 musste Heine nach Paris emigrieren.
In Paris lernte er Karl Marx kennen.
Die Freundschaft mit Karl Marx war für ihn von
großer Bedeutung.
 Ergänzt die Aussagen:
1.Er gehört zu ____________________ Dichtern im
nachgoethischen 19.Jahrhundert.
2.Der junge Heine interessierte sich für________________.
3.1817 ____________in Bonn, später in Berlin.
4.Er studierte dort_________________.
5.Sein "Buch der Lieder" war______________.
6._______musste Heine nach Paris emigrieren.
7.Er lernte__________ Karl Marx kennen.
8.Die Freundschaft ______________war für ihn von großer
Bedeutung.
_________________________________________________
                 studierte                    1831
Rechtswissenschaft        Literatur und Kunst         in Paris
 ein Welterfolg                                  mit Karl Marx
                  den bedeutendsten lyrischen
                                                 «Die Räuber»
«Kabale und Liebe»
                                                           «Der Fischer»

          „Die Leiden des jungen Werthers“                            "Harzreise"

                     "Deutschland. Ein Wintermärchen".
  „Gefunden“                                                        „Loreley“
                                             "Der Handschuh"                    «Faust»
        «Jägerliedchen»
                                                     "Buch der Lieder"
                      "Reisebilder
                                        Der Erlkönig           «Wilhelm Tell»
Gestaltet in Partnerarbeit
folgende Gespräche:
1.In der Bibliothek

 2.Am Zeitungskiosk

 3.Im Buchladen
          Hört eine Anekdote
  „Ich weiche keinem Narren aus!“ zu
                  und
        wählt einen anderen Titel:

1.Der Klügere gibt nach (nachgeben - уступать).

2.Ehre dem Ehre gebührt (По заслугам и честь).


3.Fröhlich und bescheiden (скромный) sein
kostet nichts und bringt viel ein.
  Noch zwei Aufgaben:

1. Wer ging im Park von Weimar spazieren?

      Johann Wolfgang von Goethe

2. Was bedeuten die Worte: “Aber ich!”
antwortete Goethe und trat mit einem
Lächeln zur Seite.(Sagt russisch!)
 Sagt anders:
 1.“Es gibt viele gute Bücher, sie sind aber nur für
 diejenigen Menschen gut, die sie richtig lesen können”.
                                              (D.A.Pissarew)

 2.“Nur das Lesen wird man klug”.
                                                 (A.S.Puschkin)

 3.“Die Bücher von heute sind Taten von morgen”.
                                                        (H.Mann)
  4.“Ein Blick ins Buch hinein und zwei ins Leben - daS muss die
rechte Form dem Geiste geben”.
                                                    (J.W.Goethe)
  5.“Liebt das Buch – die Quelle des Wissens”.
                                                    (A.M.Gorki)
Das erste Kinderbuch
 Welches Bild passt zu folgenden Regeln?
1.Nimm die Mütze ab, wenn du mit Erwachsenen sprichst.
2.Sorge für Vater und Mutter.
3.Sei lustig in einem lustigen Haus und traurig in einem
traurigen Haus.
4.Schniefe nicht und schneide keine Grimassen.
5.Schone deine Kleidung und Bücher, halte Ordnung.
6.Sprich nicht, wenn man dich nicht fragt.


                    A                           B               C



                D                       E                   F
        1       2       3       4           5           6
    B       E       A       C       F               D
    Seht euch die Bilder an und sagt,
    aus welchen Märchen diese
    Episoden sind.


    Schneewittchen          Kroschetschka-Hawroschetschka    Rotkäppchen


Schwesterchen Aljonuschka
           und
  Brüderchen Ivanuschka




                               Der Wolf und 7
                                   Geißlein          Mit einem Schlag alle Sieben
     Warum, wozu, wie und wo
           lesen wir?
1.Sagt eure Meinungen aus!

2.Lest die Meinungen der deutschen
   Jugendlichen.

3.Was habt ihr erfahren?
Niklas, 19, Abiturient
Warum sollte man Bücher lesen?                        Christian, 19, Student
Es gibt tausend Gründe. Ein paar: lesen bildet,       Warum sollte man Bücher lesen?
lesen macht Spaß, lesen regt die Fantasie an.         Ich denke, dass Bücher die Fantasie fördern und
 Ich habe durch das Lesen von Büchern das             den Verstand des Menschen ansprechen – viel
Schreiben gelernt. Für ausländische Leser gibt es     mehr als das Fernsehen. Wenn man liest, kann
keine bessere Möglichkeit, eine andere Sprache        man seine eigene Welt erschaffen.
       zu lernen.
Was zeichnet ein gutes Buch aus?                      Was zeichnet ein gutes Buch aus?
Ein gutes Buch will man nicht mehr aus der Hand       Eine gut erzählte Geschichte ist das wichtigste.
legen. Es fesselt einen bis zum Schluss.              Noch besser, wenn sie mit stilistischen Mitteln
Wie sollte man lesen?                                 ausgeschmückt ist. Ich finde auch neue Ideen
Ich kenne zwei Möglichkeiten. Die eine: Man           wichtig: Dinge, die einen überraschen.
       nimmt ein Buch in die Hand, liest es einfach
       durch und vergisst die Geschichte vielleicht   Wie sollte man lesen?
       irgendwann. Die andere: Man durchsucht
       das Buch und schaut nach, was dahinter         Man sollte sich viel Zeit nehmen - für jede einzelne
       steckt. Jeder muss für sich entscheiden,       Seite. Beim schnellen Lesen übersieht man zu viel.
       wie er ein Buch bearbeiten will.
      Wo sollte man lesen?                            Wo sollte man lesen?
Nicht nur in der Schule! Ich lese oft an meinem       Ich lese im Moment meistens im Zug, da habe ich
Schreibtisch oder im Bett.                            die meiste Zeit. Zuhause setze ich mich zum Lesen
                                                      in einen gemütlichen Sessel - ohne Dinge, die
                                                      stören.
      A. Lest den Text und bildet logisch.
      B. Findet im Text die wichtigsten Informationen:
1. Welchen Platz nimmt sie auf der Liste der beliebtesten Autorinnen
   ein?
2. Wo studierte sie nach dem Abitur?
3. Wo arbeitete sie drei Jahre lang?
4. Was wurde Cornelia mit 28 Jahren?
5. Für wen schrieb sie?       Was ist richtig? Was ist falsch?
   - für Kinder
   – für ältere Leser
   - für Erwachsene
6. Wieviel Bücher hat sie geschrieben?
7. Wie heißen Cornelias Bücher?
8. Was für Hobbys hat sie?
9. Was ist über ihre Familie bekannt?
10.Was meint ihr über diese Schriftstellerin? Habt ihr den Wunsch, ihre
   Bücher zu lesen?
              Die Schriftstellerin Cornelia Funke
    Cornelia Funke ist eine der international erfolgreichsten und bekanntes-ten deutschen
Kinderbuchautorinnen; sie nimmt derzeit Platz 3 auf der Liste der beliebtesten
Autorinnen ein.
    1958 in Dorsten/Westfalen geboren, zog Cornelia Funke nach dem Abitur nach
Hamburg und absolvierte eine Ausbildung als Diplompädagogin. Drei Jahre lang
arbeitete sie als Erzieherin auf einem Bauspielplatz und studierte parallel dazu
Buchillustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg.
    Nach Abschluss des Studiums war Cornelia Funke zunächst ausschließlich als
Illustratorin für Kinderbücher tätig - eine Arbeit, die sie dazu anregte, selbst Geschichten
für junge Leserinnen und Leser zu schreiben. So wurde sie mit 28 Jahren frei
schaffende Autorin und Illustratorin. Inzwischen hat sie über 40 Bücher geschrieben,
darunter „Tintenherz", „Drachenreiter", „Herr der Diebe", „Potilla und der Mützen­dieb",
„Die wilden Hühner auf Klassenfahrt", „Lilli, Flosse und der See­teufel", „Kein Keks für
Kobolde" u.v.a.m. Ihr Spektrum reicht dabei von Bilder- über Erstlese- und Kinderbücher
bis hin zu großen Büchern für ältere Leserinnen und Leser. Da die Autorin eine
besondere Begabung fürs Vorlesen hat, nimmt sie viele ihrer eigenen Bücher auch als
Hör-fassungen auf.
    Ihre freie Zeit verbringt Cornelia Funke am liebsten mit ihrer Familie. Zusammen mit
ihrem Mann, ihrer Tochter Anna (Jahrgang 1989) und ihrem Sohn Ben (Jahrgang 1994)
widmet sie sich viel ihren Islandpferden.
      Außerdem ist sie ein großer Filmfan, hört Musik und liest, so viel sie kann. Das
Beantworten der umfangreichen Fanpost und ihr soziales Engagement sind für sie eine
Selbstverständlichkeit. Cornelia Funke lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern am
  Zum Lernen und Lachen...
• Lest den russischen Text, merkt euch die
  zusammengesetzten Wörter, versucht
  alles richtig zu verstehen.
                         Красоты немецкого языка.
     Марк Твен: “В одной газете я сам читал весьма занятную историю:
     Готтентоты (по-немецки “хоттентоттэн”), как известно, ловят в пустынях кенгуру (по-немецки
“бойтельратте” - сумчатая крыса). Они обычно сажают их в клетки (“коттэр”), снабженные решетчатыми
крышками (“латтенгиттер”) для защиты от непогоды (“унветтэр”).
     Благодаря замечательным правилам немецкой грамматики все это вместе – кенгуру и клетки – получает
довольно удобной название: “латтенгиттерунветтэркоттэрбойтельратте”(Lattengitterunwetterkotterbeutelratte).
     Однажды в тех местах, в городе Шраттертроттэле (Schrattertrottele), был схвачен негодяй, убивший
готтентотку, мать двоих детей.
     Такая женщина по-немецки должна быть названа “хоттентоттэнмуттэр” (Hottentottenmutter), а ее убийца
сейчас же получил в устах граждан имя “шраттертроттэльхоттентоттэнмуттераттэнтэтэр”
(Schrattertrottelhottentottenmutterrattentaetter), ибо убийца сумчатого кенгуру по-немецки “раттентэтэр”
(Rattentaetter).
     Преступника поймали и за неимением других помещений посадили в одну из клеток для кенгуру, о которых
выше было рассказано. Он бежал, но снова был изловлен. Счастливый своей удачей негр-охотник быстро явился к
старшине племени.
     - Я поймал этого … Бойтельратте! Кенгуру! – в волнении вскричал он.
     - Кенгуру? Какого? – сердито спросил потревоженный начальник.
     - Как какого? Этого самого! - Латтенгиттерунветтэркоттэрбойтельратте.
     (Lattengitterunwetterkommerbeutelratte)
     - Яснее! Таких у нас много … Непонятно, чему ты так радуешься?
     - Ах ты, несчастье какое! – возмутился негр, положил на землю лук и стрелы, набрал в грудь воздуха и выпалил:
     - Я поймал шраттертроттэльхоттентоттэнмуттераттэнтэтэрлаттенгиттерунветтэркоттэрбойтельратте!
     Вот кого!
     Тут начальник подскочил, точно подброшенный пружиной:
     - Так что же ты мне сразу не сказал это так коротко и ясно, как сейчас?!”
     Автор “Тома Сойера”, можно думать, не слишком считался с немецкими словарями, когда писал свой рассказ.
Почему?
    Lest noch einmal die Erzählung und findet Lügeaussagen.
    ??????????????????????????????????????????????????????????????????????????
    Не выдумал Марк Твен одного – способности немецкого языка нанизывать таким образом одно на другое
обычные слова - корни, превращая их в длиннейшее сложное образование.
                 Lest ausdrucksvoll!
Und heute, bitte, ein Theaterstück “Ipfindungswörter” oder‘‘ Interjektionen‘‘.
Итак, сейчас мы увидим, кто у нас самый артистичный.
Стихотворение написано без знаков препинания, написано оно о немцах.
                                 “Междометия”
rudolf otto wiier
ipfindungswoerter
aha die deutschen
ei die deutschen
hurra die deutschen
pfui die deutschen
ach die deutschen
nanu die deutschen
oho die deutschen
hm die deutschen
nein die deutschen
ja ja die deutschen
Was bedeutet die Aussage :

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:14
posted:2/26/2012
language:German
pages:36