BFP Testfragen Test 01 by 7vT88e2s

VIEWS: 48 PAGES: 4

									                           Teststoffausarbeitung                   12.02.2012
                                    BFP
1. Was sind Leitungsfunktionen?

      Zielsetzung
      Planung
      Organisation
      Kontrolle/Revision
      Rechenschaftslegung
      Repräsentation

2. Was ist der Unterschied zwischen Planung und Organisation?

Planung
    Entwurf der die Unternehmensziele erfasst und systematisch aufzeigt wie
      diese erreicht werden

Organisation
    Schafft ein System von Regelungen zur Realisierung der Planung
    legt den Betriebsaufbau und die Regelung der Arbeitsabläufe fest

3. Welche unterschiedlichen Ziele (grundsätzlich) kennen Sie?

      wirtschaftliche
      ökologische
      soziale

4. Wozu dient Planung? Was ist Planung?

      systematisch aufzeigen wie Unternehmensziele erreicht werden (benötigte
       Zeit und Kosten)
      Entwurf der die Unternehmensziele erfasst und systematisch aufzeigt wie
       diese Unternehmensziele erreicht werden (Bsp: Netzplan)

5. Unterscheiden Sie Aufbau- und Ablauforganisation?

Aufbauorganisation
    gliedert Aufgaben in Aufgabenbereiche

Ablauforganisation
    Arbeitsabläufe werden festgelegt




                                    1-4
                            Teststoffausarbeitung                      12.02.2012
                                     BFP

6. Welche Einflüsse auf ein Unternehmen verursachen organisatorischen
   Handlungsbedarf?

      wenn Ziele oder Pläne nicht, verspätet oder vorzeitig erreicht werden

7. Was ist eine Stelle, Instanz, Stabsstelle und Hierarchie?

Stelle
    ist die kleinste organisatorische Einheit

Instanz
     ist eine für Entscheidungen zuständige Stelle (z.B. Meister,
       Abteilungsleiter)

Stabsstelle
    ist unterstützend tätig
    hat keine Weisungsbefugnisse

Hierarchie
    Gliederung der Entscheidungs- und Weisungsebenen (+Stabsstellen)

8. Welche zwei Grundaufgaben hat die Organisationslehre zu lösen?

      Gesamtaufgabe des Unternehmens in sinnvolle Teilaufgaben gliedern, die
       von jedem einzelnen MA gelöst werden können
      Teilaufgaben koordinieren,diese zusammen in Beziehung setzen und
       Arbeitsabläufe gestalten

9. Wie lauten die wesentlichen Inhalte einer Stellenbeschreibung?

      Stellenbezeichnung
      Stelleneinordnung
      Stellenaufgaben
      Stellenbefugnisse (Kompetenzen)
      Stellenverantwortung
      Stellenziele
      Stellenvertretung
      Stellenanforderung




                                     2-4
                             Teststoffausarbeitung                      12.02.2012
                                      BFP

10. Welche Anforderungen sind an eine funktionierende Ablauforganisation
    zu stellen?

      optimale Durchlaufzeiten der zu Bearbeitenden Objekte
      optimale Auslastung der Betriebsmittel
      Qualitätssicherung
      Terminsicherung
      Pflege der Arbeitswilligkeit

11. Erläutern Sie die Bereiche der Kraftwerksorganisation!

      Überwachung
      Betrieb
      Technik und Instandhaltung
      Allgemeine Dienste

12. Wie sind die Verpflichtungen eines Kraftwerksbetriebes nach außen?

      pünktliche Bereitstellung der geforderten Leistung (Lastverteiler)
      Realisierung der vereinbarten Laständerungsgeschwindigkeiten
      Emissionsgrenzwerte einhalten

13. Betriebsdatenerfassung (qualitativ, quantitativ und Betriebsdaten)

      Einsatz der Primärenergie (Kohle, Öl, Gas)
      Erzeugung (Strom, Druckluft, Dampf)
      Einsatz von Hilfsstoffenb und Betriebsmitteln (Wasser, Chemikalien, usw.)
      Anfall und Absatz von Reststoffen (Asche, Gips, usw.)
      Emissionen
      Instandhaltung

14. Nennen Sie die Partner der Betriebsführung.

      Bereiche und Konzern (Personalabteilung, Rechnungswesen, usw.)
      externe Bereiche (Sachverständige, Aufsichtsbehörden, usw.)
      betriebliche Bereiche (Betriebsrat, Belegschaft, usw.)

15. Nennen Sie die Aufgaben der Betriebsführung.

      Prozessführung und -optimierung
      Instandhaltung
      Projektplanung und -steuerung
      Inspektion und Qualitätskontrolle
      Personalorganisation und –Führung




                                      3-4
                              Teststoffausarbeitung                 12.02.2012
                                       BFP

16. Nennen Sie die Optimierungspotentiale in der Prozessbedienung.

      Frei- und Zuschaltung
      Störungssuche und –Analyse
      Wartung und Kontrolle

Wiederholaufgaben mit geringem Wert haben einen hohen Anteil.

17. Nennen Sie die Optimierungspotentiale in der Instandhaltung.

      Methoden der Instandhaltung
      Arbeitssteuerung, Arbeitsfluss
      Motivation, Leistungsbereitschaft

18. Nennen sie beeinflussbare Bereiche mit Optimierungspotential der BF!

      Instandhaltung
      Verwaltung
      Lager
      Einkauf (nicht zentralisiert)

19. Welche drei Felder kennzeichnen die Produktivität der Instandhaltung?

      Methoden
      Arbeitssteuerung
      Motivation

20. Nennen Sie die drei Instandhaltungsstrategien?

      Vorbeugende
      Zustandsorientierte
      Risikobasiert

21. Wann haben sich und wozu haben sich 160 Staaten verpflichtet?

      1997 haben sich 160 Staaten dazu verpflichtet die Treibhausgase zu
       reduzieren




                                       4-4

								
To top