Realschule H�rtgenwald by Zt7V0Hb

VIEWS: 8 PAGES: 20

									Realschule
Hürtgenwald
Nationalparkschule
Realschule Hürtgenwald
 1.               2.            3.



 Projekte der     Aktivitäten   Pflanzaktion
 Arbeitsgruppen   Schulfest
 der Klasse 8a
1.Projekte
Baumbestimmung
(Sophia, Annika, Lena)
  Die Gruppe möchte mit ihrem
  Projekte darstellen, welche
  Baumarten im Nationalpark
  Eifel vorkommen. Dies tun
  sie, indem sie eine Mappe
  aus Blättern und Blüten aus
  der Natur angelegt haben,
  zusätzlich haben sie ein
  Ringbuch und einen
  Baumstamm in der
  Realschule angelegt. Die
  Arbeitszeit betrug ungefähr 24
  Unterrichtsstunden.
Statistik (Kai, Marcel, Christian)

  Die Gruppe stellt an
  einer Klappwand
  Statistiken über den
  Nationalpark dar. Sie
  verwendeten Holz,
  buntes Papier und
  Fotos. Die Gruppe hat
  ungefähr 15
  Unterrichtsstunden
  gebraucht.
  Sie haben die Arbeit
  gerecht aufgeteilt.
Foto (Niclas, Oliver)
Die Gruppe hat für die
verschiedenen Projekte Fotos
gemacht. Außerdem sind sie
zum Biberdamm gewandert.
Die Gruppe hat die
gemachten Bilder in der Stadt
entwickeln lassen, damit sie
im Foyer ausgestellt werden
können. Sie haben ungefähr
15 Unterrichtsstunden
benötigt. Sie haben gut
zusammen gearbeitet.
Lageplan für die Bepflanzung
(Johannes, Julian)
  Johannes stellt in seinem
   Projekt die Umrisse
   unserer Schule dar.
   Dafür hat er die Schule
   gemessen. Er benutzte
   ein 50 Meter langes
   Band. 20
   Unterrichtsstunden
   brauchte er.
Koordination (Annika, Lena)

 Die Gruppe möchte mit ihrem
 Projekt die Info-Wand
 darstellen, wie sie und die
 anderen Projekte später
 aussehen werden und wo sie
 ihm Foyer stehen werden.
 Dafür fertigten sie ein 3D
 Modell des Foyers an. Die
 Arbeitszeit betrug ungefähr 19
 Unterrichtsstunden.
 Die Gruppe hat die Arbeit
 gerecht aufgeteilt.
Websitedesigner (Annika,
Denise)

  Die Gruppe stellt die
  Projekte der
  verschiedenen Gruppen
  im Internet dar. Sie
  verfassten Texte und
  übernahmen Fotos der
  Fotogruppe für die
  Gestaltung der
  Internetseite.
  Außerdem gestalten sie
  die Powerpoint für die
  Vorstellung im
  Nationalpark
  Wildniswerkstatt.
Biber-Modell-3D (Louis,
Christian)
  Das von der Gruppe gebaute
  Biber-3D-Modell soll darüber
  informieren, wo und wie die
  Biber im Nationalpark Eifel
  leben. Sie haben das Modell
  mit Kaninchendraht, Kleister,
  Toilettenpapier, Gips, Gras,
  Stöcke, Folie, Moos und
  sonstigen Materialien aus der
  Natur gebaut.
  Die Arbeitszeit betrug
  ungefähr 15
  Unterrichtsstunden.
  Außerdem hat die Gruppe die
  Arbeit gerecht verteilt und gut
  zusammengearbeitet.
  Logo (Lucas, Maximilian B.)

Das von der Gruppe gezeichnete
Bild soll das Logo des Nationalparks
Eifel darstellen. Auf dem Bild ist ein
Fluss, Berge und eine Sonne zu
sehen, die ein Zeichen / Symbol
der Natur sein sollen. Außerdem
wurde das Bild am Rand beschriftet.
Die Gruppe benötigte für das Bild
die Materialien Acrylfarben, Ölfarben,
Bleistifte, Papier und einen Edding.
Die Arbeitszeit betrug ungefähr 12
Unterrichtsstunden. Ebenfalls hat die
Gruppe die Arbeit gerecht aufgeteilt .
Tierwand (Oliver W.
,Tobias, Daniel)
 Die Gruppe will mit der Tierwand
    verschiedene Tiere des
    Nationalparks Eifel darstellen.
    Zusätzlich hängen sie Plakate
    ins Foyer der Schule ,die über
    die einzelnen Tiere
    informieren. Die Arbeitszeit
    betrug ungefähr 15
    Unterrichtsstunden.
    Außerdem hat die Gruppe gut
    zusammengearbeitet.
Karte des Nationalparks
(2mx2m)(Florian, Frederic,
Tom P.)
  Diese Gruppe baut aus Holz ein
  Kartenpuzzle, das Orte
  des Nationalparks Eifel zeigen
  soll. Die Grundmaterialien
  bestehen aus Holzplatten,
  Holzbalken, einer ausgedruckten
  Karte des Nationalparks,
  Schrauben und anderen
  Werkzeugen. Die
  Zusammengeschraubte Karte
  soll ins Foyer der Schule
  aufgehängt werden. Die
  Arbeitszeit betrug ungefähr 14
  Unterrichtsstunden. Außerdem
  hat die Gruppe die Arbeit gerecht
  aufgeteilt.
Info-Wand (Lisa, Annika N.,
Janina)
  Die Gruppe ,,Info-Wand''
  möchte mit Foyers,
  Prospekten und Plakaten
  Informationen zum
  Nationalpark Eifel im Foyer
  der Schule ausstellen.
  Außerdem haben sie eine
  Pinnwand und einen
  Prospektständer aus Holz
  gebaut. Sonstige Materialien
  waren Papier und Kork. Die
  Arbeitszeit betrug ungefähr 24
  Unterrichtsstunden. Die
  Gruppe hat sich die Arbeit
  gerecht aufgeteilt.
2.Schulfest
Schulfest der
Nationalparkschule
  Lehrer und Schüler haben gemeinsam
  Planungen für die Gestaltung des Schulfests
  gemacht. Ideen dafür sind u.a:
-Projektvorstellungen der Projektwoche
(5-10.Juli.2010)
-Bau von Nistkästen ( zus. Forstamt)
-Nationalparkerkundung per Fahrrad
-Papierherstellung
-Kochen -> Orginal Rezepte aus der Eifelküche“
-Schule im Nationalpark multimedial u.v.m.
3. Pflanzaktion
   Die Pflanzaktion

Bei der Pflanzaktion (1200 Planzen) hat
die ganze Schule, die
Gemeindeverwaltung und das Forstamt
mitgeholfen. Die Idee ist die Schule mit
Wildpflanzen einzurahmen. Die
Umsetzung des Planes wird im Herbst
abgeschlossen sein.
Unser Ziel ist:

  Unser Foyer in eine Nationalpark
   Informationausstellung zu verwandeln.
  Nationalparkschule Eifel zu werden.
  Nicht zu vergessen, ist unser
   Pflanzaktion, womit wir den Zaun gegen
   eine breite Hecke austauschen.
             Ende

Team:
Annika Bergau
Denise Cizmowski
Florian Grosch

								
To top