vhs

Document Sample
vhs Powered By Docstoc
					2. Heilbronner Sommerakademie vom 26. Juli bis 16. August 2011
„Was (oder wer) ist der Mensch: Zur Herkunft und Zukunft
des Menschen“
Seit es Menschen gibt, wird die Frage nach ihrem Wesen, ihrer Herkunft und Zukunft
gestellt. Wer (oder was) ist der Mensch? Woher kommt er? Wohin geht er? Was bestimmt
sein Handeln? Die Antworten sind vielfältig und – bis in die Gegenwart hinein - einem steten
Wandel unterworfen. Dieser Thematik widmet sich die 2. Heilbronner Sommerakademie,
welche ab 26. Juli von sieben Heilbronner Bildungsanbietern und Seniorenvereinigungen
veranstaltet wird.

In neun Veranstaltungen (Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Exkursionen) wird von
namhaften Referenten die Frage nach dem Selbstverständnis des Menschen aufgegriffen.
Aus der Perspektive verschiedener Wissenschaftsdisziplinen soll der Versuch unternommen
werden, Antworten, Bewertungen und Ausblicke zu geben.

Dies sind die Veranstaltungen der Sommerakademie im Überblick:



      Datum, Ort                                       Veranstaltung


Dienstag,                 „Was macht den Menschen zum Menschen? Antworten der
26. Juli                  Philosophie“

17.30 – 19 Uhr            Vortrag von Prof. Dr. phil. Michael Wörz
Volkshochschule im        (Hochschule Karlsruhe, Leiter des Referats und Förderprogramms für
Deutschhof                Technik- und Wissenschaftsethik an den Fachhochschulen des Landes
                          Baden-Württemberg)


Donnerstag,               „Der Mensch: Geschöpf Gottes oder Produkt der Evolution?“
28. Juli
                          Vortrag von Klaus Nagorni
17:30 - 19 Uhr            Akademiedirektor, Evangelische Akademie Baden, Karlsruhe
Hans-Rießer-Haus


Dienstag,                 „Künstliche Intelligenz: Machen Roboter uns überflüssig?“
02. August
                          Vortrag von Prof. Uwe Ahrens
17:30 – 19 Uhr            Hochschule Heilbronn
Volkshochschule im
Deutschhof


Mittwoch,                 „Kaderschmiede für Roboter: Exkursion zum Fraunhofer Institut
03. August                (IPA) Stuttgart“

Treffpunkt: 13:15 Uhr     Begleitung: Prof. Uwe Ahrens
Heilbronn Hauptbahnhof


Donnerstag,               „Freier Wille: eine Illusion?“
04. August
                          Vortrag von Prof. Dr. Harald Schöndorf
17:30 – 19 Uhr            Professor für Erkenntnistheorie und Geschichte der Philosophie ,
Heinrich-Fries-Haus       Hochschule für Philosophie München
Dienstag,                „Familiäre Bindungen oder die Frage: Was bedeutet Familie in der
09. August               heutigen Zeit?“

17:30 – 19 Uhr           Vortrag von Detlef Klöckner
Hans-Rießer-Haus         Diplompsychologe, Pädagoge, Psychotherapeut


Donnerstag,              „Was ist eigentlich nachhaltiges Handeln?“
11. August
                         Christoph Kraus
17:30 – 19 Uhr           Florian Schütze
Volkshochschule im       Firma Lidl
Deutschhof


Freitag,                 „Ein praktischer Versuch: Nachhaltig für ein Mittagessen einkaufen“
12. August
                         Prof. Uwe Ahrens
17:30 – 19 Uhr           Adalbert Binder
Volkshochschule im
Deutschhof

Dienstag,                „Ethik trifft Wirklichkeit: Welche praktischen Auswirkungen haben
16. August               ethische Entscheidungen?“

17:30 – 19 Uhr           Impulsreferat von Prälat Hans-Dieter Wille
Heinrich-Fries-Haus      anschließend Podiumsdiskussion




Die Sommerakademie versteht sich als Forum der Begegnung und des themenbezogenen
Austauschs für die Bürgerinnen und Bürger. Sie ist offen für bildungsinteressierte Menschen
aller Generationen und wird veranstaltet vom Arbeitskreis Sommerakademie
(Volkshochschule Heilbronn, Kreisseniorenrat, Junge Senioren, Lokale Agenda 21, Haus der
Familie, Verein Senioren für Andere, Kath. Erwachsenenbildung und Ev.
Erwachsenenbildung Heilbronn). Ein ausführliches Faltblatt zur Sommerakademie ist bei
allen genannten Institutionen erhältlich. Ausführliche Programminformationen unter
www.vhs-heilbronn.de/aktuelles.

Die Teilnahmegebühr beträgt für die Einzelvorträge in der Regel 4 EUR (inkl.
Erfrischungsgetränk und Kleingebäck). Für Interessenten, die alle Veranstaltungen besuchen
möchten, gibt es bei der VHS Heilbronn eine Sammelkarte zum Preis von 24 EUR. Infos und
Anmeldung bei der VHS Heilbronn, Tel. 07131/9965-0 oder im Internet unter www.vhs-
heilbronn.de (die Teilnahme ist auch ohne Anmeldung möglich).

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:4
posted:11/27/2011
language:German
pages:2