L 1 Uebungsmaterial 5 by IuX4SbNg

VIEWS: 73 PAGES: 42

									Herder-Gymnasium Forchheim         Latein       -1-       L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler          S. Molitor, M. Kuen
 Die in diesem Dokument enthaltenen Photos wurden vom Autor selbst in archäologischen Stätten und Museen unter der
 Voraussetzung aufgenommen, dass sie ausschließlich zu didaktischen, nicht-kommerziellen Zwecken verwendet werden. Eine darüber
 hinausgehende Nutzung der Aufnahmen durch Dritte ist daher nicht statthaft. Die Rechte der Museen sind zu berücksichtigen. Ich
 bedanke mich bei allen Museen, die in freundlicher und unkomplizierter Zusammenarbeit die Wiedergabe ihrer Ausstellungsstücke auf
 dieser Homepage genehmigt haben. Wenn gegen die die Einbindung bestimmter Abbildungen auf dieser Homepage Einwände
 bestehen, bitte ich um Nachricht unter der Mail-Adresse: gkuen@yahoo.de




                                                                             Stadtrömischer Sarkophag, ca. 230 n. Chr.,
                                                                              Relief der Vorderseite: Amazonomachie
                                                                             (Kampf der Griechen gegen die Amazonen
                                                                                            vor Troia),
                                                                                           Rom, Vatikan




Inhaltsübersicht:                                                    Seite
Tipps zum Wörterlernen                                               2-3
Leerformular für eine lateinische Wortkunde                          4-19
Beispiele zu Aufgabentypen in der zweigeteilten Schulaufgabe         20
Faustregeln zur lateinischen Wortstellung                            21-22
Imperfekt und Perfekt im Deutschen und im Lateinischen               23-24                   Informationen zu den
Übungsschulaufgaben                                                  25-42                        Museen,
                                                                                           in denen die Bilder dieses
                                                                                          Dokuments photographiert
                                                                                           wurden, finden sich in der
                                                                                               gesonderten Datei
                                                                                          „Museen, Museumsdidaktik,
                                                                                                Herculesspiel“.
Herder-Gymnasium Forchheim          Latein       -2-        L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler              S. Molitor, M. Kuen
                                                   Tipps zum Wörterlernen
Grundsätzliches:
Lerne lieber mehrmals täglich kurz (5 bis 10 Minuten) als einmal lang.
Lerne zu günstigen Zeiten, wach und fröhlich, ohne Ablenkungen (ohne Musik oder Schreibtischchaos):
       Müde und in schlechter Laune bleibt nichts hängen, und das macht die Laune auch nicht besser ...
Lerne sowohl vom Lateinischen ins Deutsche als auch umgekehrt.
Versuche Dir alle Bedeutungen eines lateinischen Wortes einzuprägen: Im Buch sind sowieso nur die wichtigsten
       Bedeutungen aufgeführt. Nur so kannst Du beim Übersetzen die im Kontext passende Bedeutung auswählen.
Merke Dir auch die Konstruktionen, die nach den lat. Wörtern folgen: Welcher Kasus kommt nach der Präposition?
       Welcher Kasus kommt nach dem Verbum und welche Bedeutung hat es dann?
       Folgt nach dem Verbum Infinitiv oder AcI ...?
Wiederhole die Wörter nach 3 Tagen und nach 1 Woche
        noch einmal.
Versuche herauszufinden, welche Wörter Dir schwerfallen
       und welche nicht: Dies kannst Du erst beim dritten
       Lernen (nach 1 Woche) feststellen. Schreibe daher
       nicht alle Wörter beim ersten Mal heraus. Nur so
       kannst Du die Menge an Wörtern, die Du vor einer
       Schulaufgabe oder in den Ferien wiederholen
       möchtest, übersichtlich halten.
Lerne und wiedehole konsequent und regelmäßig, lasse
       keinen Rückstand aufkommen. Ferien sind besonders
       geeignet, den Wissensstand zu testen und schwere und
       leichtere Wörter zu sortieren.
Schreibe nicht nur beim Wortschatzlernen Wörter heraus,
       sondern besonders beim Übersetzen von Texten:
       Da merkst Du, welche Wörter und Wortformen Du
       schlecht im Kontext erkennst. Schreibe Dir Sätze aus
       den Lesestücken heraus, in denen schwierige Wörter
       vorkommen, damit Du Dir das Wort in einem
       Sinnzusammenhang und mit seiner grammatischen
       Einbindung merkst. Schlage beim Übersetzen zu
       Hause alle unbekannten Wörter im Lexikonteil hinten
       im Lateinbuch nach, erfrage sie im Unterricht:
       Was man selbst entdeckt oder erfragt hat, prägt sich
       besonders gut ein.
Gestalte Dein Wörterlernmaterial übersichtlich, mit viel Platz
       zwischen den Wörtern, unabhängig davon, ob Du die                                           Spielkärtchen, bei denen
       Wörter in einer Computerdatei, auf Kärtchen oder im                               verwechslungsgefährdete lateinische
       Heft sammelst: Nicht Papier sparen!                                              Wörter diagonal gegenübergestellt sind. Daran
                                                                                          müssen andere Kärtchen mit den richtigen
       Die Materialien sollen so schön sein, dass Du sie bis zum                           deutschen Bedeutungen angelegt werden.
       Abitur gern verwendest.
       Es ist verschwendete Arbeitszeit, jedes Jahr mit einer neuen Methode neue Wörterlisten zu erstellen.
Arbeite beim Aufschreiben mit farbigem Papier und mit Farbstiften, z.B. verschiedenes Papier (bei Karteikärtchen) für kleine
       Wörter, Verben, Substantive (nach Genus ordnen!), Adjektive ..., markiere besonders schwierige Wörter farbig.
Verknüpfe die Wörter, damit sie in Deinem Kopf ein geordnetes System und keinen chaotischen Haufen bilden:
Überlege sorgfältig, welche Merkhilfen und gedankliche Querverbindungen Du notierst und wo Du das Wort einordnest. Lieber wenige Wörter mit
viel Nachdenken und sauberer Gestaltung bearbeitet als eine unübersichtliche Menge.
       Ordne die Wörter nach den lateinischen Wortfamilien, z.B. gehören stare, statua, statim zusammen.
                Bei zusammengesetzten Wörtern ist meist der zweite Bestandteil der wichtigere: Eine „Waschmaschine“ ist
                zunächst mal eine „Maschine“ und keine „Wasch“. Der vordere Bestandteil bestimmt nur den hinteren genauer.
       Schreibe Synonyme (Wörter mit ähnlicher oder gleicher Bedeutung) dazu, achte aber auf Bedeutungsunterschiede:
                appropinquat = accedit ...
       Schreibe Antonyme (Wörter mit gegensätzlicher Bedeutung) dazu:
                et ... et       neque ... neque                      arcessere        dimittere             accedere           discedere
       Schreibe ähnlich klingende, verwechslungsgefährdete Wörter dazu:
                tum          dum               tamen        tandem           hospes       hostis
       Schreibe deutsche Lehn- und Fremdwörter dazu, die von dem lateinischen Wort abgeleitet sind:
                vocare         Vokal           vetare        sein „Veto“ einlegen
       Schreibe Wörter aus anderen Sprachen, z.B. aus dem Englischen dazu, die von dem lateinischen Wort abgeleitet sind:
                populus          people               accedere         access
       Schreibe oder / und zeichne Eselsbrücken als Merkhilfen dazu:
                tandem: „Endlich kommt er mit dem Tandem angeradelt.“
Herder-Gymnasium Forchheim          Latein        -3-         L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler             S. Molitor, M. Kuen
Beispiele für Lernmethoden:
Nütze alle Wahrnehmungen: Bildliches Einprägen, leises Lesen, lautes Lesen, Hören, Schreiben ...
Entdecke Deinen Lerntyp selbst und probiere zunächst verschiedene Lernmethoden aus. Lege nach einigen Monaten im ersten Lernjahr die Methode
fest, mit der Du am besten lernst, und führe die Materialien konsequent.
Im Buch die linke / rechte Wortschatzspalte abdecken, leise oder laut lesen, die Lösung laut sagen und kontrollieren.
Im (eigenen!) buch oder auf kopierten Wortschatzseiten beim Wiederholen kleine Markierungen anbringen, wenn man ein
         Wort nicht weiß, die schwierigsten Wörter mit Leuchtfarbe hervorheben.
Schon beim ersten Lernen alle Wörter auf Schmierzettel abschreiben, um bei der Abfrage eine gute Note zu erzielen.
         Diese Schmierzettel sind aber nicht als längerfristige Wörtersammlung geeignet, weil sich zu viele Wörter ansammeln.
Die schwierigen Wörter in ein Vokabelheft eingragen. Nachteil: unflexibel, kein Platz für Ergänzungen oder andere Anord-
         nungen, die nach einiger Zeit dann doch sicher beherrschten Wörter können nicht „hinausgeworfen“ werden.
Schwierige Wörter oder Lieblingsverwechslungen auf kleine Klebezettelchen schreiben und im Zimmer oder im ganzen Haus
         verteilen, so dass sich das Wort mit einem Ort oder einem Gegenstand verknüpft und immer vor Augen ist.
Sich selbst eine Kassette besprechen und abends vor dem Einschlafen anhören.
Eine eigene Wortkunde auf Computer schreiben. Vorteil: sehr flexibel, verschiedenste Ordnungsmöglichkeiten.
         Nachteil: Der „Ichlernedurchsschreibentyp“ lernt meist handschriftlich besser als durchs Tastaturschreiben.
         Eine Computer-Wortkunde, die nach den lateinischen Wortarten, Deklinationen und Konjugationen geordnet ist (jeweils ein Beispielwort
         ist schon eingetragen), findest Du auf den folgenden Seiten.
Ein kommerzielles, auf das Übungsbuch zugeschnittenes Computer-Lernprogramm benutzen. Vorteil: kann motivierend
         gestaltet sein, oft gute Abfragetechnik und Sortierung in schwere und leichtere Wörter. Nachteil: Wird auf die Dauer
         auch langweilig, ist unpersönlicher als Handgeschriebenes.
Der bewährte Klassiker: Eine Wörterkartei mit Kärtchen anlegen: flexibel, verschiedene Ordnungsmöglichkeiten,
         viel Platz für Formen (Deklination /Konjugation, Stammformen), Synonyme, Antonyme, Fremdwörter, Wörter aus
         anderen Sprachen, Verwechslungsgefahren, Konstruktionen, Beispielsätze ...
         Sortieren nach schwierigen und leichteren Wörtern, kreative individuelle Gestaltungsmöglichkeiten.
Lateinische Wortfamilien auf einem Plakat sammeln als „mind map“ oder als Baum, um die lateinische Verwandtschaft zu
         verdeutlichen, z.B. stare, statim, statua, constare, praestare, consistere, desistere ...
Kommunikativ lernen: Sich gegenseitig abfragen, anderen (müssen nicht Latein können) die schwierigen Wörter erzählen
         (bis sie genervt sind) ..., in Gesellschaft lernen, vielleicht sogar spielerisch, steigert Motivation und Lernintensität.
         Trotzdem auch Phasen konzentrierter Ruhe (Lesen, Schreiben) einschalten.

Wenn Du Dir gute Lernmethoden und eine konsequente
Arbeitstechnik aneignest, hast Du für Dein ganzes Leben etwas
sehr Wichtiges gewonnen, auch wenn Du irgendwann nach dem
Abitur viele lateinische Wörter wieder vergessen hast.
Bene tibi eveniat!




                                 Stammbaum lateinischer
                            Wortfamilien. Die Blätter mit den
                            verwandten lateinischen Wörtern
                                müssen aufgelegt werden.
                                    Beispiel oben links:
                            recte, pergere, regere (Leitwort der
                                Familie) und regio müssen
                                     aufgelegt werden.
Herder-Gymnasium Forchheim       Latein      -4-       L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler            S. Molitor, M. Kuen




Schöner Gruß an Bill Gates: Extras Autokorrektur: alles ausschalten!

Lateinisches Wort mit allen Formen,                   deutsche Bedeutungen                      Merkhilfen: lateinisch
            regierte Kasus /                          unter einander                                        englisch
            Verbalkonstruktionen ...                                                                         deutsch
                                                                                                Verwechlungsgefahren (kursiv!)
             Beispielsatz / Wendung aus L-Stück       Übersetzung

Beispiele:

voluptas ,-atis f                                     Lust,                                     voluntas ,-atis : Wille
                                                      Vergnügen

dignus ,-a ,-um                                       wert,                                     indignus, dignity,
             + Abl                                    würdig (einer Sache)                      indigniert, Dignität
             Laude dignus es.                         Du hast Lob verdient                      digitus : Finger
Herder-Gymnasium Forchheim     Latein   -5-   L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler   S. Molitor, M. Kuen

Substantive
o-Deklination: maskulin
          (dominus)




            (puer)




a-Deklination: feminin (domina)




Ausnahme mit anderem Genus :




o-Deklination: neutrum (templum)
Herder-Gymnasium Forchheim     Latein   -6-   L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler   S. Molitor, M. Kuen
3. Deklination: maskulin
   (clamor ,-oris)




Ausnahme mit anderem Genus :
Herder-Gymnasium Forchheim     Latein   -7-   L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler   S. Molitor, M. Kuen
3. Deklination: feminin
   (regio ,-onis)




Ausnahme mit anderem Genus :




  (virgo ,-inis)



Ausnahme mit anderem Genus :


  (plebs, plebis)




Ausnahme mit anderem Genus :


  (vox, vocis)



  (calamitas ,-atis)



  (salus ,-utis)



  (nubes ,-is)



  (navis ,-is)


Ausnahme mit anderem Genus :
Herder-Gymnasium Forchheim     Latein   -8-   L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler   S. Molitor, M. Kuen
3. Deklination: neutrum

  (corpus ,-oris)



  (genus ,-eris)



  (nomen ,-inis)



u-Deklination: maskulin (casus)



Ausnahme mit anderem Genus :



e-Deklination: feminin (res)




Ausnahme mit anderem Genus :
Herder-Gymnasium Forchheim   Latein   -9-   L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler   S. Molitor, M. Kuen

Adjektive
o-/a-Deklination
          (longus)




           (pulcher)




Konsonantische Deklination:
  dreiendig (acer)




Konsonantische Deklination:
  zweiendig (tristis)




Konsonantische Deklination:
  einendig (felix)
Herder-Gymnasium Forchheim   Latein   - 10 -   L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler   S. Molitor, M. Kuen

Pronomina
Herder-Gymnasium Forchheim   Latein   - 11 -   L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler   S. Molitor, M. Kuen

„Unbeugsame“ kleine Wörter: Konjunktionen, Adverbien, Präpositionen ...
Herder-Gymnasium Forchheim         Latein        - 12 -      L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler              S. Molitor, M. Kuen




                                                        Salve!
                 Ergänze die Verben, die Du in den Wortschätzen Deines Lateinbuches lernst.
          Überlege genau, welcher Konjugationsklasse und welcher Perfektbildung jedes Verb angehört.
         Schreibe nur Verben hinein, deren Perfektbildung Du wirklich gelernt hast, erfinde nichts dazu!
   Schreibe den Infinitiv des Verbum simplex fett, und alle Komposita in alphabetischer Reihenfolge darunter.
 Beginne jede Konjugationsklasse mit einer neuen Seite, damit du schnell mit Strg Bild ↑↓ „weiterblättern“ kannst.
                       Die vierte Spalte, das Partizip Perfekt Passiv bleibt vorerst noch frei.
 Maile mir von Zeit zu Zeit die Datei als Anhang (ohne das Apollon-Bild. Betreff: LateinVerben), damit ich mögliche Fehler verbessern kann.
                                                             Bene eveniat!
Herder-Gymnasium Forchheim   Latein           - 13 -     L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler     S. Molitor, M. Kuen

                                                       a-Konjugation
 Regel:                               v-Perfekt

vocare           voco                 vocavi                                      rufen
convocare        convoco              convocavi                                   zusammenrufen

 Ausnahmen:                           u-Perfekt

vetare           veto                 vetui                                       verbieten


 Ausnahmen:                           Reduplikations-Perfekt
dare             do                   dedi                                        geben

stare            sto                  steti                                       stehen

 Ausnahmen:                           Dehnungs-Perfekt

iuvare           iuvo                 iuvi                                        erfreuen, unterstützen
Herder-Gymnasium Forchheim   Latein          - 14 -     L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler     S. Molitor, M. Kuen

                                                      e-Konjugation
 Ausnahmen:                           v-Perfekt
delere           deleo                delevi                                     zerstören, vernichten
complere         compleo              complevi                                   (an)füllen, erfüllen


 Regel:                               u-Perfekt

habere           habeo                habui                                      haben, halten
debere           debeo                debui                                      schulden, müssen


terrere          terreo               terrui                                     (jemanden) erschrecken

 Ausnahmen:                           s-Perfekt


iubere (+ Akk) iubeo                  iussi                                      beauftragen, befehlen
manere         maneo                  mansi                                      bleiben, (er)warten

 Ausnahmen:                           Reduplikations-Perfekt

spondere         spondeo              spopondi                                   geloben, versprechen
respondere       respondeo            respondi                                   antworten

 Ausnahmen:                           Dehnungs-Perfekt

movere           moveo                movi                                       bewegen

videre           video                vidi                                       sehen
Herder-Gymnasium Forchheim   Latein          - 15 -     L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler   S. Molitor, M. Kuen

                                                      i-Konjugation
 Regel:                               v-Perfekt

audire           audio                audivi                                     hören


 Ausnahmen:                           u-Perfekt

aperire          aperio               aperui                                     öffnen, aufdecken


 Ausnahmen:                           s-Perfekt


sentire          sentio               sensi                                      fühlen, meinen

 Ausnahmen:                           Reduplikations-Perfekt

reperire         reperio              repperi                                    (wieder)finden

 Ausnahmen:                           Dehnungs-Perfekt
venire           venio                veni                                       kommen
Herder-Gymnasium Forchheim   Latein          - 16 -   L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler         S. Molitor, M. Kuen

                                      Konsonantische Konjugation
                                      v-Perfekt


quaerere         quaero               quaesivi                                 suchen, fragen, erwerben wollen

petere           peto                 petivi                                   haben wollen, zu erreichen suchen,
                                                                               aufsuchen, erstreben, erbitten, angreifen


                                      u-Perfekt

ponere           pono                 posui                                    legen, setzen, stellen

consulere (Akk) consulo               consului                                 jemanden befragen; beraten,
          (Dat)                                                                sorgen für ...


                                      s-Perfekt



dicere           dico                 dixi                                     sagen, sprechen, nennen

ducere           duco                 duxi                                     führen; ... für ... halten

regere           rego                 rexi                                     lenken, leiten

exstinguere      exstinguo            exstinxi                                 auslöschen

mittere          mitto                misi                                     schicken, gehen lassen


                                      Reduplikations-Perfekt

dedere           dedo                 dedidi                                   preisgeben, ausliefern, übergeben
condere          condo                condidi                                  gründen, bergen, sicher aufbewahren

tendere          tendo                tetendi                                  spannen, strecken
contendere       contendo             contendi                                 (sich) anstrengen, kämpfen, eilen, behaupten

currere          curro                cucurri                                  rennen, laufen

                                      Dehnungs-Perfekt

agere            ago                  egi                                      (be)treiben, (ver)handeln
cogere           cogo                 coegi                                    zusammentreiben, zusammenbringen,

                                                                               zwingen

vincere          vinco                vici                                     (be)siegen
Herder-Gymnasium Forchheim   Latein       - 17 -   L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler    S. Molitor, M. Kuen
                                      Perfekt ohne Stammveränderung

vertere          verto                verti                                 wenden, umdrehen

accendere        accendo              accendi                               anzünden, entflammen
= incendere      incendo              incendi

defendere        defendo              defendi                               verteidigen, abwehren

metuere          metuo                metui                                 fürchten
Herder-Gymnasium Forchheim   Latein          - 18 -   L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler     S. Molitor, M. Kuen

           Konsonantische Konjugation mit -i-Erweiterung im Präsensstamm
                                      v-Perfekt

cupere           cupio                cupivi                                   wünschen, begehren



                                      u-Perfekt

rapere           rapio                rapui                                    raffen, rauben


                                      s-Perfekt

aspicere         aspicio              aspexi                                   erblicken, ansehen



                                      Reduplikations-Perfekt
parere           pario                peperi                                   hervorbringen, gebären

                                      Dehnungs-Perfekt
capere           capio                cepi                                     fassen, nehmen, fangen

facere           facio                feci                                     machen, tun
Herder-Gymnasium Forchheim   Latein          - 19 -     L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler     S. Molitor, M. Kuen

                                                      Extrawürste ...
                                      u-Perfekt

esse             sum                  fui                                        sein
abesse           absum                afui                                       abwesend sein, entfernt sein
prodesse         prosum               profui                                     nützlich sein, nützen
posse            possum               potui                                      fähig sein, können, vermögen

velle            volo                 volui                                      wollen
nolle            nolo                 nolui                                      nicht wollen
malle            malo                 malui                                      lieber wollen

                                      Perfekt ohne Stammveränderung

ire              eo                   ii                                         gehen
abire            abeo                 abii                                       weggehen


                                      Perfekt von anderem Stamm gebildet
ferre            fero                 tuli                                       tragen, bringen
afferre          affero               attuli                                     herbeitragen, herbeibringen

tollere          tollo                sustuli                                    aufheben, beseitigen
Herder-Gymnasium Forchheim               Latein        - 20 -        L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler                     S. Molitor, M. Kuen
      L_1, 5. Klasse - Latein mit Felix: Beispiele von Aufgabentypen für die zweigeteilten
                                          Schulaufgaben
Tipp: Bearbeite zuerst sorgfältig den lateinischen Übersetzungstext, ungefähr 25 bis 30 Minuten (ungefähr 50 bis 60 Wörter), denn die Übersetzung zählt
dreimal soviel wie der Aufgabenteil. Widme dich dann 10 bis 15 Minuten dem Aufgabenteil, der insgesamt 15 bis 24 BE umfasst, also viel kürzer ist als die hier
zusammengestellten Übungsbeispiele. Wer bei der Übersetzung flott gearbeitet hat, kann diese am Ende nochmal mit „frischem Blick“ kontrollieren.

Sachinformationen (und Textinterpretation): I-Texte, Lesestücke und Zusatzmaterial im Unterricht
1. Nenne drei verschiedene römische Münzeinheiten (z.B. „Euro, Cent ...“).                                 3 BE
2. Wie heißt die Göttin, in deren Tempel das heilige Feuer Roms brennt?                                    1 BE
3. Überlege und beschreibe, warum ein Spaziergang in der Subura Roms für Kinder aus einer vornehmen Familie nicht
empfehlenswert ist.                                                                                        4 BE

Formenbildung: Gelbe Tabellen und die dazu gehörigen Informationen im hinteren Teil des Buches bei den Kapitelwortschätzen und vor allem
Seite 220 (Substantive) und Seite 224-225 (Verben), Übungen, Hefteinträge
4. Dekliniere „filius“ in allen Kasus, Singular und Plural.                                                                      6 BE
5. Setze alle Wörter in den Plural und übersetze den Satz dann: In via puella amico monumentum ostendit.                         9 BE
6. Konjugiere „parare“ im Indikativ und Imperativ Präsens Aktiv.                                                                 8 BE

Grammatische Fachbegriffe und Syntax: F- und S- Informationen im hinteren Teil des Buches, Hefteinträge
7. Schreibe die Wörter des folgenden Satzes untereinander (jedes Wort eine neue Zeile) und schreibe rechts die zu jedem Wort
passenden Fachbegriffe und Fragen (verwendete Begriffe durchstreichen, wie bei Silbenrätsel!):
Satz: Saepe dominus servam verbis sollicitare properat.
Fachbegriffe (alphabetisch geordnet): Ablativ Plural - a-Deklination - Adverb - Akkusativ Singular - a-Konjugation -
a-Konjugation - dritte Person Singular - Femininum - Indikativ Präsens - Infinitiv Präsens - Masculinum - Neutrum -
Nominativ Singular - Objekt - o-Deklination - o-Deklination - Prädikat - Subjekt - Substantiv - Substantiv - Substantiv
Fragen (nur zum ersten Teil: „Germani ... parant“ dazuschreiben!) was ist ausgesagt? was zu tun ...? wen? wer? womit? 13 BE
8. Wie fragt man in den folgenden Sätzen nach dem Ablativ und was bezeichnet der Ablativ jeweils?
Beispiel: wo ? = Ablativ des Ortes
a) Amicus verbis non gaudet. b) Dominus servum verbis sollicitat.                                                       4 BE
9. Nenne zwei Präpositionen, die den Akkusativ bei sich haben und drei, die den Ablativ bei sich haben.                 5 BE

Wortkunde und Wortbildungslehre: Wortschätze und Hefteinträge
10. Welche Bedeutung hat die Vorsilbe de- bei den Verben „descendere“ und „deponere“?                                                                1 BE
11. Welches Wort gehört nicht in die „Familie“ (lateinische Verwandtschaft!!)?
dare - donare - donum - statua                                                                                                                       1 BE

Übersetzung vom Deutschen ins Lateinische: D-Stücke
12. Übersetze ins Lateinische: Die Menge und das Geschrei in der Subura gefallen den Mädchen und den Jungen nicht. 5 BE
Herder-Gymnasium Forchheim        Latein       - 21 -    L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler                  S. Molitor, M. Kuen
                     Faustregeln zur Wortstellung in lateinischen Sätzen
Die Wortstellung im Lateinischen ist relativ frei (im Gegensatz zum Englischen). Von der „regelmäßigen“
Wortstellung weicht man nur ab, wenn man bestimmte Wörter besonders betonen möchte.
Das Wort am Satzanfang ist am meisten betont.

                                                        Aussagesatz
R E G E L                                                           A U S N A H M E N

  Subjekt           Objekt                 Prädikat                 Wenn man das Objekt, das Prädikat oder
einen
                                                                    anderen Satzteil besonders betonen möchte,
Andere Satzteile, z.B. Adverbien, Infinitive,                       kann man es an den Anfang des Satzes
voranstellen.
andere Fälle, Orts- / Zeitangaben ... werden                        Aliorum servorum vita non tam dura est.
dazwischen hineingestellt.
Numerus servorum magnus est.                                        Magnus est numerus servorum
Vilicus servum verberibus punit.
Oft ist das Subjekt allein aus dem Prädikat erkennbar und muss      Das Personalpronomen im Nominativ wird nur bei besonderer
nicht durch ein Nominativ-Personalpronomen verdeutlicht werden:     Betonung (z.B. eines Gegensatzes) verwendet:
Vino valde gaudeo.                                                  Ego vino gaudeo, tu aqua (Wasser) contentus es.

Auch Infinitive werden (ohne Komma) in den                          Längere Infinitiv-Ausdrücke (auch AcI) stehen
Satz eingebaut:                                                     manchmal (wie ein Nebensatz) nach dem Prädikat:
Vilicus multa facere debet.                                         Coquus in animo habet
Statim servi ridere desistunt.                                           multos cibos in culina parare.

Satzverknüpfungen stehen meist am Anfang:                           An zweiter Stelle im Satz stehende Wörter: „nachgestellt“
Sed servus coquum non videt.                                        Servus autem coquum non videt.
Nam servus coquum non videt.                                        Servus enim coquum non videt.

Die Verneinung steht immer direkt vor dem
verneinten Wort, meist dem Prädikat:
Contentus non sum.
Vita non tam dura est.

et steht zwischen den beiden Wörtern, die es verbindet,
-que wird an das zweite Wort angehängt:
discipuli et discipulae = discipuli discipulaeque

Adjektive stehen hinter ihrem Substantiv :                          Adjektive, die ein Maß, eine Menge oder eine Zahl
vilicus severus                                                     bezeichnen, stehen meist vor dem Substantiv:
                                                                    multi homines
Kombinationen:                                                      nonnulli servi
magnus et pulcher fundus                                            magnus fundus
= fundus magnus et pulcher
= magnus fundus pulcher
Herder-Gymnasium Forchheim    Latein      - 22 -    L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler    S. Molitor, M. Kuen
Wenn das Adjektiv als Prädikatsnomen gebraucht
ist, steht es vor der Form von esse:
Condiciones laboris durae sunt.

Berufsbezeichnungen u.ä. stehen hinter dem Namen:
Cornelia vestalis
Vesta dea
Marcus Licinius senator
Matrulla filia

Der Genitiv steht hinter seinem Substantiv:                    ... außer bei besonderer Betonung des Genitivs:
Etiam vitia aliorum servorum reprehendit.                      Aliorum servorum vita non tam dura est.

Viele Pronomina stehen vor dem Substantiv:
aliorum servorum

Bei Nebensätzen steht das einleitende Wort
am Anfang des Nebensatzes:
Dum vilicus castigare desistit, ...
..., ut video.
... quia male parent.

                                                   Fragesatz
R E G E L                                                      A U S N A H M E N
Das Fragewort (quid? cur? nonne? ...) steht                    Im Fragesatz ist relativ oft das Prädikat betont und
am Satzanfang:                                                 steht dann gleich nach dem Fragewort:

 Fragewort          Subjekt            Prädikat

Cur non laboratis?
Quid video?
Nonne pericula scitis ?

-ne wird an das erste Wort angehängt:
Videsne Marcum?


                                                   Befehlssatz
R E G E L                                                      A U S N A H M E N
Das Prädikat steht betont am Satzanfang:                       Ein noch stärker betontes Wort kann das Prädikat
                                                               verdrängen:
 Prädikat       Objekt         Vokativ                         Tu, Syphax, pare et probus es!

Apporta cibos, Lydia!
Venite mecum in culinam!
Herder-Gymnasium Forchheim       Latein      - 23 -     L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler        S. Molitor, M. Kuen




Im Lateinischen und im Deutschen werden Perfekt und Imperfekt teilweise unterschiedlich verwendet. Halte dich beim Übersetzen
daher an folgende Regeln und sammle auf den Leerzeilen eigene lateinische Beispielsätze aus den Lesestücken (und übersetze sie).

                                   Beim Übersetzen aus dem Lateinischen
                                                        übersetzt man


  das lateinische Imperfekt                                          immer mit deutschem Imperfekt

  Olim populus Romanus multa bella gerebat.                          Einst führte das römische Volk viele Kriege.

  ________________________________________                           _______________________________________

  ________________________________________                           _______________________________________



  das lateinische Perfekt                                                        mit deutschem Imperfekt,
                                                                      wenn abgeschlossene Geschehnisse aus der
                                                                      Vergangenheit erzählt werden.

  Servi periculum senserunt.                                          Die Sklaven fühlten die Gefahr.

  ________________________________________                            _______________________________________

  ________________________________________                            _______________________________________

                                                                                  mit deutschem Perfekt,
                                                                      wenn die Handlung aus der Vergangenheit bis
                                                                      in die Gegenwart hinein Folgen hat.

  Iam multa vobis monstravi.                                          Ich habe euch schon viel gezeigt (und jetzt kennt ihr
  es).

  ________________________________________                            _______________________________________

  ________________________________________                            _______________________________________
Herder-Gymnasium Forchheim     Latein      - 24 -     L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler     S. Molitor, M. Kuen
                                   Beim Übersetzen aus dem Deutschen
                                                      übersetzt man


 das deutsche Perfekt                                              immer mit lateinischem Perfekt.

 Der Vesuv hat die Stadt zerstört (und jetzt ist sie immer noch eine Ruine).      Vesuvius oppidum delevit.

 ________________________________________                          _______________________________________

 ________________________________________                          _______________________________________



  das deutsche Imperfekt                                                        mit lateinischem Perfekt,
                                                                    wenn abgeschlossene, einmalige Geschehnisse
                                                                    aus der Vergangenheit erzählt werden.

  Eine große Wolke verhüllte die Gegend.                            Magna nubes regionem velavit.

  ________________________________________                          _______________________________________

  ________________________________________                          _______________________________________

                                                                                mit lateinischem Imperfekt,
                                                                    wenn lang andauernde oder sich wiederholdende
                                                                    Handlungen / Zustände ... in der Vergangenheit
                                                                    erzählt werden.

  Das Leben der Bauern war (damals immer) hart.                     Vita colonorum dura erat.

  ________________________________________                          _______________________________________

  ________________________________________                          _______________________________________


Und hier noch ein lateinischer Satz, in dem Imperfekt und Perfekt gemeinsam verwendet werden:

Quia servi valde trepidabant, Plinius voce hilari monuit : ...
Weil die Sklaven sehr Angst hatten, mahnte Plinius mit fröhlicher Stimme: ...

                                        Da kommt
                                        plötzlich
                                        Plinius und
                                        ermahnt sie
                                        = einmalige,
                                        abgeschlossene
                                        Handlung
                                        = Perfekt


      Die Sklaven haben stundenlang ... Angst = andauernder Zustand = Imperfekt
Herder-Gymnasium Forchheim           Latein     - 25 -   L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler   S. Molitor, M. Kuen




Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 7
Arbeitszeit: 35 min - 72 lateinische Wörter -

                                                    1. Quis furem1) videt?

2. Mercatores iam laborant, senatores curiam petunt.

3. Ibi aurifex2) stat
et clamat:


     4. „Accedite, Romani!
     Nam ornamenta
     intus iacent.
     Intrate, spectate, emite
     aurum et argentum!“


5. Tandem domini et
dominae accedunt
et aurifex2) gaudet.

6. Tum tabernam intrat.
Subito tacet. Cur tacet?
Quid videt?

7. Ornamenta non iam videt.

8. Statim aurifex2) servos vocat:


               9. „Adeste, servi et servae!
               Ubi sunt ornamenta?
               Quaerite furem1)!“


10. Clamor dominos et dominas, servos et servas sollicitat.
Sed nemo furem1) videt.
________________________________________________

1)      Nom: fur     Akk: furem                   Dieb
2)      Nom: aurifex Akk: aurificem               Goldschmied
Herder-Gymnasium Forchheim   Latein    - 26 -    L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler       S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 7                       75 lat. Wörter – Arbeitszeit: 40 min




Portae iam patent.
Magister ludi* dominos et dominas salutat.
Pecuniam petit et clamat:
Accedite, dominae! Date pecuniam, domini! Intrate, spectate!
Nam intus spectaculum datur**.
Itaque domini et dominae, filii et filiae accedunt, pecuniam dant, intrant.
Etiam Claudia et Iulia amica adsunt et intus sedent. Paulum exspectant.
Tum puellae gaudent, nam equos vident.
Equi clamorem non timent.
Nam clamor equos non iam sollicitat.
Amicae diu spectant.
Subito spectatores*** rident.
Claudia interrogat: Cur spectatores*** rident ? Quid vident ?
____________________________
*    Magister ludi : der Zirkusdirektor
**   spectaculum datur: ein Schauspiel wird aufgeführt
*** spectator: der Zuschauer

  Siehst du, welche lustige
  Zirkusnummer als nächste folgt?
Herder-Gymnasium Forchheim          Latein      - 27 -       L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler   S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 9
Arbeitszeit: 40 min - 55 lateinische Wörter - 24 BE - Gewichtung Ü : A = 3 : 1

    A. Übersetzung:
                                             Spurius – ein Dieb?
1. Marcus et Claudia cum amicis forum petunt.
2. Ibi mercatores iam negotia agunt et vocant:
  „Accedite, dominae et domini! Spectate ornamenta!”
3. Marcus interrogat: „Ubi est Spurius? Quis servum videt?”
4. Ecce! Subito clamor turbam sollicitat.
5. Spurius e taberna ad basilicam properat.
6. Marcus Licinius Calvisius senator clamat: „Retinete furem!” (furem (Akk.) = den Dieb)
7. Statim populus locum dat et profecto Licinius Calvisius Spurium in basilica comprehendit.

    B. Zusätzlicher Aufgabenteil:
a) Übersetze ins Lateinische:
Der Händler grüßt auf dem Marktplatz den Senator: „Sei gegrüßt, Herr! Kaufe Gold!”
_________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________
Der Herr verhandelt mit dem Händler über den Preis.
___________________________________________________________________________
b) Kulturgeschichtliches:
1.   Woran      erkannte             man        einen       Senator?____________________________________________
_________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________
2. Welche Arten von Uhren gab es zur Zeit der Römer?_______________________________
___________________________________________________________________________
3. Was ist der “Goldene Meilenstein”?____________________________________________
___________________________________________________________________________
c) Bilde den Plural zu folgenden Substantiven! Achte dabei auf den Kasus!
dominus => ____________________                                mercatorem => _____________________
amicam => _____________________                                in templo =>______________________
monumentum => ___________________                              cum senatore => ____________________
d) Was versteht man unter folgenden grammatikalischen Begriffen:
Subjekt ______________________________;                        Prädikat ___________________________
deklinieren __________________________________________________________________
Herder-Gymnasium Forchheim           Latein       - 28 -      L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler                S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 13
Arbeitszeit: 35 min - 55 lateinische Wörter - 20 BE - Ü : A = 3 : 1

                    Die Römer und ihre Götter


1. Übersetzung: Namen sind kursiv gedruckt

1. Romani de deis narrant:

2. Deos in templis colimus.

3. Et in foro et in Capitolio templa sunt.

4. A deis auxilium petimus et oramus:

5. „Liberate Romam a periculis et servate Romanos ab iniuriis!

6. Tum templa, aras, statuas, dona vobis* promittimus.“                                     Apulischer rotfiguriger Glockenkrater:
                                                                                            Nike (Victoria) und Herakles (Hercules)
                                                                                                  opfern einen Stier am Altar,
7. Nam dona deis placent. Etiam statuis dei gaudent.                                                     London B.M.

8. Minerva dea imprimis artificibus** adest.

9. Ceres dea frumentum portat.

-----------------------------------------------
* vobis: euch (Dativ)
** artifex (Genitiv: artificis): Künstler




                                                           Attische rotfigurige Kylix (Trinkschale):
                                                              Athena hilft Handwerkern bei der
                                                                Herstellung einer Pferdestatue,
                                                                        München A.S.

2. Aufgaben:
1. Welche der aufgelisteten römischen Münzen ist
a) aus Gold?
b) aus Silber?        alphabetisch geordnet: - as - aureus - denarius - dupondius - quadrans - semis - sestertius - 2 BE

2. Setze alle Wörter (außer „in, et, a“) in den Plural:
In foro mercatori occurro et pretium a mercatore quaero.                                                                               6 BE

3. Schreibe die Wörter des Satzes von Frage 2 („In foro ... quaero.“ Singular!) untereinander und schreibe rechts
daneben die zu jedem Wort passenden Fachbegriffe. Jeder Fachbegriff muss nur einmal verwendet werden, auch
wenn er zweimal passt.
Fachbegriffe in alphabetischer Reihenfolge:
Ablativ - Akkusativ-Objekt -Dativ - Konjunktion - Prädikat - Präposition                                          6 BE

4. Übersetze vom Deutschen ins Lateinische:
Der Sklave zeigt den Mädchen die Wege in der Subura und rettet sie (= lat: eas“) von Gefahren.                                         6 BE
Herder-Gymnasium Forchheim          Latein       - 29 -      L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler              S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 13
- Arbeitszeit: 35 min - 58 lateinische Wörter - 20 BE - Gewichtung Ü : A = 3 : 1

Übersetzung: Die Göttin Vesta und ihre Priesterinnen

1. Quintus filio et filiae forum ostendit et de aedificiis et statuis narrat :

2. „Romani, ut scitis, Vestam deam in templo colunt.

3. Vesta templum in foro habet.

4. Vestales flammas in ara servare debent.

5. Deam saepe orant: „Ades Romanis !                                                                     Der Vestatempel auf dem
Prohibe sceleratos a furtis et necibus!                                                                     Forum Romanum

6. Nam Romanos a iniuria semper servas. Sine auxilio enim pericula timemus.“

7. Tum familia a foro discedit.

Aufgaben:

1. Wie heißen der oberste römische Gott und seine Ehefrau?                              2 BE

2. Setze alle Wörter (außer „in, et“) in den Singular:
In templis amici puellis simulacra et statuas ostendunt.                                6 BE

3. Schreibe die Wörter des Satzes von Frage 2 (Plural!) untereinander und schreibe
rechts daneben die zu jedem Wort passenden Fachbegriffe, die unten aufgelistet sind.
Jeder Fachbegriff muss nur einmal verwendet werden, auch wenn er zweimal passt.
Neben ein lateinisches Wort können mehrere Fachbegriffe geschrieben werden.
Fachbegriffe in alphabetischer Reihenfolge:
Dativ - Deklination - Konjugation - masculinum - neutrum - Subjekt          6 BE

4. Übersetze vom Deutschen ins Lateinische:
Liktoren und Wächter müssen zusammen mit den Senatoren in der Subura sein.
                                                                  6 BE



                                                                             Statue einer Vestalin aus
                                                                             dem Atrium Vestae auf
                                                                              dem Forum Romanum
  Lösung zu den Aufgaben:
  1.   a) aureus
       b) denarius
  2.   In foris mercatoribus occurrimus et pretia a
       mercatoribus quaerimus.
  3.   In                    Präposition
       foro                  Ablativ
       mercatori             Dativ
       occurro               Prädikat
       et                    Konjunktion
       pretium               Akkusativ-Objekt
       a                     (Präposition)
       mercatore             (Ablativ)
       quaero                (Prädikat)
  4.   Servus puellis vias in Subura ostendit et eas
       a periculis servat.
Herder-Gymnasium Forchheim                              Latein           - 30 -   L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler     S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 13
Arbeitszeit: 40 min - 61 lateinische Wörter - 20 BE - Gewichtung Ü : A = 3 : 1

1. Übersetzung:

Das Kapitol sieht heute ganz anders aus als in der Antike

Angelica und Iustus sind in den Weihnachtsferien mit ihren Eltern auf Besichtigungsreise in Rom.
Dort treffen sie ganz zufällig Felix, den sie bisher nur aus dem Lateinbuch kannten ...



Angelica et Iustus non modo forum,
    sed etiam Capitolium spectare desiderant.
Subito Felici occurrunt. Iustus ad Felicem accedit et orat:
„Veni et ostende nobis1 Capitolium, quaeso!“
Libenter Felix Angelicae et Iusto monumenta
    in Capitolio ostendit et narrat:
„Templa non iam videtis.
Hic statua imperatoris2 est.
Ibi senatores consilia habent.“
Angelicae et Iusto verba placent.
Itaque comiti gratias agunt.
Felix gratia gaudet.
----------------------------------------------------------------------
1     nobis       uns (Dativ)
2     imperatoris eines Kaisers (Genitiv)
Tipp: Der Name „Felix“ wird wie „vox, vocem“ dekliniert
2. Aufgaben:
1. Ordne folgende römische Münzeinheiten vom geringsten zum größten Wert:
As, Aureus, Denarius, Quadrans, Sestertius                                                                3 BE
2. Nenne zu jedem der folgenden Ablative zwei Möglichkeiten, wie man danach fragen kann:
Beispiel: Ablativ des Ortes und der Zeit:           - wo?     - wann?
a)     Ablativ der Trennung und der Herkunft
b)     Ablativ des Grundes
c)     Ablativ des Mittels und des Werkzeugs                                                              3 BE
3. Setze die (deklinierbaren und konjugierbaren) Wörter des Satzes in den Plural:
Puella furi et scelerati occurrit, quia periculum non sentit.                                             6 BE
4. Übersetze ins Lateinische:
Wir verehren die Götter in den Tempeln mit Bildern, denn die Götter versprechen dem Volk Hilfe.           6 BE
5. Überlege und begründe, warum es vor allem für Sklaven und einfache, machtlose Menschen wichtig war, dass
eine Vestalin das Recht hatte, Personen, die sie um Hilfe baten, in Schutz zu nehmen.                     2 BE
   Lösung zu den Aufgaben:          O = 1 BE
   1.    Quadrans           As               Sestertius       Denarius         Aureus (pro falsche Reihenfolge 1 BE Abzug)
   2.    a)        OO       z.B. woher, von wo weg, von wo (ab)stammend, ohne was, frei von was ...
         b)        OO       z.B. weshalb, warum, worüber, weswegen
         c)        OO       womit / mit was, wodurch
   3.    O         Puellae O        furibus et        O       sceleratis       O       occurrunt, quia      O pericula non O sentiunt.
   4.    Deos in templis simulacris colimus, nam dei populo (/ plebi) auxilium promittunt
   5.    O Bezug zur Frage, O mit sauber formulierter Begründung, z.B.:
         ... weil die einfachen Leute sonst niemanden hatten, der sie vor Unrecht beschützte
         ... weil sie sonst der Willkür der Reichen und Mächtigen ausgeliefert gewesen wären
         ... weil die Vestalin unparteiisch ist / weil die Vestalin durch ihr Amt (liktor ...) Autorität / Macht hat ...
Herder-Gymnasium Forchheim          Latein      - 31 -       L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler   S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 14
Arbeitszeit: 40 min - 57 lateinische Wörter - 24 BE - Gewichtung Ü : A = 3 : 1

    A) Übersetzung:
                                             Ein Besuch in Rom
1. Cynthia et Quintus Sextum amicum exspectant.
2. Parant enim Sexto Romam ostendere.
3. Tandem Sextus accedit.
4. Quintus amico dicit: „Salve, Sexte! Gaudeo, quia ades.
Certe desideras nobiscum monumenta, templa, statuas spectare.
Nunc a foro ad Capitolium ascendimus1. Veni, quaeso!“
5. Dum in Capitolio Romani deos colunt, in Subura non modo mercatores,
sed etiam fures negotia agunt, immo scelerati neces parant.
1 ascendere, ascendo                hinaufsteigen

    B) Zusätzlicher Aufgabenteil:
a) Übersetze ins Lateinische:
Uns gefällt es nicht, in der Subura zu sein, weil wir die Gefahren kennen.
_____________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________
Die Mädchen bleiben ohne Furcht auf dem Forum. Dort begegnen sie sogar den Senatoren.
_____________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________
b) Kulturgeschichtliches:
1. Was versteht man unter der Kapitolinischen Trias? ________________________________
___________________________________________________________________________
2. Nenne drei Möglichkeiten, in der Antike ein Sklave zu werden!
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
___________________________________________________________________________
c) Bilde zwei Formenstaffeln!
sentis/donas => Plural => 3. Person => 1. Person => Singular
_________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________________
d) Suche aus folgenden Substantiven mögliche Dativformen heraus!
monumentum – filiae – domino – servam – senatoribus – servos – templis – mercatorem
Herder-Gymnasium Forchheim           Latein       - 32 -       L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler            S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 22
Arbeitszeit: 40 min - 58 lateinische Wörter - 24 BE - Gewichtung Ü : A = 3 : 1

    A) Übersetzung:
                                              Ein Besuch beim Großvater
1. Marcus et Claudia gaudent; nam avum mox vident.
2. Cum familia nunc Romam relinquunt, quia avus, cuius villa rustica in montibus Albanis est,
liberos iam diu exspectat.
3. Quintus pater narrat: „Olim1 multos annos avo vestro aderam.
4. Avus enim paucos servos possidebat, qui agros vastos colebant.
5. Tum vitam miseram agebamus, sed hodie avus multos servos iubere potest
munera dura suscipere.“
1 olim            einst

    B) Zusätzlicher Aufgabenteil:
a) Übersetze ins Lateinische:
Markus und Claudia, deren Großvater nicht sparsam ist, wollen vieles haben.
___________________________________________________________________________
Claudia rief Markus mit lauter Stimme: „Wo warst du, Markus?” Markus antwortete: „Ich streichelte (berührte) die Pferde.”
_________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________
b) Kulturgeschichtliches:
1. Worin liegt der Ursprung für den Satz: „Alle Wege führen nach Rom.”?_______________
___________________________________________________________________________
2. Nenne vier Dinge, mit denen die Kinder im alten Rom spielten! ______________________
___________________________________________________________________________
3. Wem war es in Rom lange Zeit verboten, Wein zu trinken? _________________________
___________________________________________________________________________
c) Bilde eine Formenstaffel!
velle =>3. Person Sg. Präs. => Plural => Imperfekt => 2. Person =>Singular => Präsens
___________________________________________________________________________
d) Schreibe hinter jedes Substantiv das passende Genus!
plebs _____________; pes ______________; latus _____________; labor _______________
e) Ergänze jeweils das passende Relativpronomen!
    1. Marcus, _____________ villa rustica avi placet, vitam duram non agit.
Claudia et Anna, _________ ibi videtis, cum Aulo ludunt.
Herder-Gymnasium Forchheim     Latein   - 33 -     L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler    S. Molitor, M. Kuen
Grammatische Übungen für den Aufgabenteil LmFelix bis Kapitel 23:

1. Setze die Verbformen ins Imperfekt und ins Perfekt:
Präsens                Imperfekt               Perfekt
audiunt                  _________________ _________________
vivis                    _________________ _________________
accedo                   _________________ _________________
cognoscitis              _________________ _________________
pugnat                   _________________ _________________
delemus                  _________________ _________________


2. Setze das Adjektiv in die zum Substantiv passende Form und übersetze den Ausdruck:
Substantiv        Adjektiv          (Adjektiv in Lernform) Übersetzung

salute             _____________ (bonus)               ______________________________________
hominum            _____________ (tristis)             ______________________________________
cum senatoribus _____________ (nobilis)                ______________________________________
litora             _____________ (ater)                ______________________________________


3. Ergänze das Relativpronomen in der richtigen Form:
mater, _________ amamus, ...                              die Mutter, die wir lieben, ...
senator, ________ paruistis, ...                          der Senator, dem ihr gehorcht habt, ...
pericula, e _________ effugimus, ...                      die Gefahren, aus denen wir entfliehen, ...


4. Ergänze das Personalpronomen in der richtigen Form:
_________ omnes corpora fortia habetis.                   Ihr alle habt kräftige Körper.
_______ librum donavi.                                    Ich schenkte dir ein Buch.


5. Ergänze das Possessivpronomen in der richtigen Form:
Oppida __________ pulchra sunt.                           Unsere Städte sind schön.
Liberos __________ monetis.                               Ihr ermahnt eure Kinder.
Timore _______ nos terres.                                Durch deine Furcht erschreckst du uns.

6. Schreibe alle Formen von posse im Präsens: _______ ________ ________ _________ _______ _______

7. Übersetze ins Lateinische:
Alle Menschen, deren Freunde der schreckliche Berg vernichtet hat, sind traurig.

_________________________________________________________________________________________
Herder-Gymnasium Forchheim           Latein        - 34 -       L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler               S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 23
Arbeitszeit: 35 min - 57 lateinische Wörter - 20 BE - Gewichtung Ü : A = 3 : 1

Der Vulkan bricht aus!
Eine Familie, die ein Landhaus nahe am Vesuv bewohnt,
ist in höchster Gefahr. Sollen sie im Haus Schutz suchen
oder fliehen?
Übersetzung:
1. Omnes, qui prope vivebant,
       periculum senserunt
       et calamitatem timuerunt.
2. Nonnullae villae iam multas horas
       ardebant.                                                                                    Das Forum von Pompeji
                                                                                                 mit dem Vesuv im Hintergrund
3. Multi boves, quos habebant, e flammis servare voluerunt.
4. Animo tristi pater familiam monuit:
5. „Condicio nostra misera est. Iam cinis tectum nostrum texit.
6. Sub tecto salutem petere non debemus.
7. Tenebrae atrae vos terrent, ut scio.
8. Properate ad litus! Ita mecum periculum effugere potestis.“
Aufgaben:             Schreibe alle Lösungen auf dein liniertes Blatt, nicht auf dieses Angabenblatt, auch wenn hier Leerstriche gesetzt sind!
1. Ergänze im lateinischen Satz das in der deutschen Übersetzung unterstrichene Pronomen:
a) Nox, __________ timemus, ......                                  Die Nacht, die wir fürchten, ...
b) Mons saevus familiares ______ non necavit.                       Der schreckliche Berg hat unsere Freunde nicht getötet.
c) _______ adesse semper volebam.                                   Ich wollte euch immer helfen.                                           3 BE
2. Setze die Verbformen ins Imperfekt und ins Perfekt:
a) petunt
b) decedo
c) iubetis                                                                   6 BE
3. Übersetze ins Lateinische:
a) Das traurige Unglück löschte (Perfekt) einige Städte aus.
b) Plinius, der ein tapferer Mann war (Imperfekt),
     wollte (Perfekt) die Menschen retten.                                   7 BE
4. Wodurch war Pompeji schon 17 Jahre vor dem Vesuvausbruch
     von 79 n.Chr. ziemlich beschädigt worden?                               1 BE
5. Wie heißt die Göttin auf dem Bild rechts mit griechischem
     und lateinischem Namen und wofür ist sie zuständig? 3 BE

  Lösung zu den Aufgaben:       O = 1 BE        o = 0,5 BE
  1.      a)     O quam
          b)     O nostros
          c)     O vobis
  2.      a)     O petebant             O petiverunt
          b)     O decedebam            O decessi
          c)     O iubebatis            O iussistis
  3.      a) Calamitas tristis nonnulla oppida exstinxit.
          b) Plinius, qui vir fortis erat, homines servare voluit.                                      Marmor-Statuette mit golden
  4.      O Erdbeben                                                                                      aufgemaltem „Bikini“,
  5.      O Aphrodite O Venus O Schönheit, Liebe                                                              Neapel N.M.
Herder-Gymnasium Forchheim              Latein     - 35 -        L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler                 S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 23
Arbeitszeit: 35 min - 57 lateinische Wörter - 20 BE - Gewichtung Ü : A = 3 : 1

Übersetzung:
Die Tiere in höchster Gefahr

1.     Marcus et Claudia villam rusticam avi petebant.
2.     Ibi non solum multos boves et equos spectare,
       sed etiam varia aedificia, quae avus possidebat, cognoscere volebant.
3.     Subito magnum clamorem bovum audiverunt.
4.     Liberi, qui causam clamoris ignorabant, timuerunt et interrogaverunt:
       „Quid est? Nihil videre possumus.“
5.     Statim avus, qui suspicionem habuit, accessit.
6.     Profecto: E latere sinistro stabuli* flammae incendium saevum indicaverunt.
-------------------------------------
* stabulum ,-i n. : Stall

Aufgaben:               Schreibe alle Lösungen auf dein liniertes Blatt, nicht auf dieses Angabenblatt, auch wenn hier Leerstriche gesetzt sind!

1. Ergänze im lateinischen Satz das in der deutschen Übersetzung unterstrichene Pronomen:
a) Pater, __________ vocamus, ...... Der Vater, den wir rufen, ...
b) Sororem ______ ignoro.                 Ich kenne deine Schwester nicht.
c) Date _______ pecuniam !                Gebt mir Geld ! 3BE

2. Setze die Verbformen ins Imperfekt und ins Perfekt:
a) properas
b) sentio
c) delet                                                                      6 BE

3. Übersetze ins Lateinische:
a) Der Berg erschreckte (Perfekt) alle..
b) Die tapferen Menschen, die die Gefahr nicht fürchteten (Imperfekt),
    suchten unter dem Dach Rettung (Imperfekt).           7 BE

4. Wie heißt in einem römischen Haus das Esszimmer, in dem meist
    drei Speisesofas aufgestellt waren?                  1 BE

5. Wie heißt der Gott auf dem Bild rechts mit griechischem
    und lateinischem Namen und wofür ist er zuständig? 3 BE




                                                                                                          Wandgemälde aus Pompeji,
                                                                                                               Neapel N.M.



. Inhaltliche Fragen zu den Lesestücken 14 bis 27, zu Pompeji, Theater und Amphitheater (Seite 79.81.87.89) .
Herder-Gymnasium Forchheim              Latein     - 36 -      L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler              S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 27
Arbeitszeit: 40 min - 59 lateinische Wörter - 20 BE - Gewichtung Ü : A = 3 : 1
Text nach Orosius 4,21,4
Übersetzung:              Theater verdirbt die Sitten !?
Mitte des zweiten Jahrhunderts soll in Rom das erste steinerne Theater
errichtet werden. Vorher wurden für jede Aufführung hölzerne Sitztribünen aufgebaut.
Per multos annos homines, qui in theatro fabulas
spectare cupiebant, e parvis vicis et oppidis Romam veniebant.
Itaque censores1 iusserunt Romanos theatrum lapideum2 in urbe
aedificare. Romani iam lapides3 parabant,                                              Das Marcellus-
                                                                                       Theater heute
sed Scipio Nasica4 id consilium reprehendit5                                              1 censor ,-oris m      Zensor
                                                                                                                 (hoher röm. Beamter)
et contendit5 fabulas turpes esse. Constat eum vicisse.                                   2   lapideus ,-a,-um   steinern, aus Stein
                                                                                          3   lapis ,-idis m     Stein
Scimus enim senatores profecto theatrum non probavisse.                                                          (zum Theaterbau)
                                                                                          4   Scipio Nasica      (ein besonders
Tum Romani omnes lapides3 vendere aut delere debuerunt.                                                          strenger Senator)
Aufgaben:                                                                                 5   reprehendit und contendit
                                                                                              Perfekt ohne Stammveränderung!
1. Verwandle in den Infinitiv Perfekt:
      a)   temptare            b)    videre                         c)     discere               d)      intellegere                   4 BE
2. Ergänze das Relativpronomen in der richtigen Form:
      a)    ... gladiatores, _______ spectamus, ...
            ... die Gladiatoren, die wir betrachten ...
      b)    ... verba, _________ Pompeiani Nucerinos violaverunt, ...
            ... die Worte, durch die die Pompeianer die Nuceriner beleidigten, ...                                                     2 BE
3. Ergänze das Possessivpronomen (reflexiv oder nicht-reflexiv!) in der richtigen Form:
      a)    Nucerini ______ iuvenes violatos fleverunt.
            Die Nuceriner beweinten ihre verletzten jungen Männer.
      b)    Pompeiani Nucerinos et amicos ________ temptabant.
            Die Pompeianer griffen die Nuceriner und ihre Freunde an.                                                                  2 BE
4. Ergänze das (reflexive oder nicht-reflexive!) Personalpronomen in der richtigen Form:
      a)    Pompeiani existimabant _____ vicisse.
            Die Pompeianer meinten, dass sie (selbst) gesiegt hatten.
      b)    Nucerini dixerunt ____ initium caedis fecisse.
            Die Nuceriner sagten, dass sie (= die Pompeianer) mit dem Blutbad angefangen hatten.                                       2 BE
5. Übersetze ins Lateinische:
Wir wissen, dass die Pompeianer die Nuceriner mit harten Worten beleidigt haben. Die Nuceriner sahen (Perfekt),
dass einige Pompeianer sogar Waffen bei sich (mit sich) hatten.                                            6 BE
6. Ordne die Kleinbuchstaben (Behauptungen) den Großbuchstaben (Spielorte) zu:
A     Theater                a    Pferderennen waren dort die Hauptattraktion.
B     Amphitheater           b    Dort wurden gerne Komödien aufgeführt.
C     weder noch             c    Die Zuschauer saßen rings um die Arena.
                             d    Das berühmteste ist das „Colosseum“.
                             e    Die Schauspieler tragen dort Masken.
                             f    Ein Tunnel führte von der Gladiatorenschule direkt dort hinein.                                      4 BE
  Lösung zu den Aufgaben:       O = 1 BE         o = 0,5 BE
  1.      a)     O       temptavisse                    4.     a)    O       se
          b)     O       vidisse                               b)    O       eos
          c)     O       didicisse                      5.     Scimus Pompeianos Nucerinos verbis duris violavisse.
          d)     O       intellexisse                          Nucerini viderunt nonnullos Pompeianos etiam arma secum habere.
  2.      a)     O       quos                           6.     A     b, e
          b)     O       quibus                                B     c, d, f
  3.      a)     O       suos                                  C     a
          b)     O       eorum
Herder-Gymnasium Forchheim             Latein        - 37 -       L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler             S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 27
Arbeitszeit: 40 min - 59 lateinische Wörter - 20 BE - Gewichtung Ü : A = 3 : 1 - Text nach Sueton, Augustus 43,5
Übersetzung:            Panik im Theater
Bei der Einweihungsfeier für das Marcellustheater ereignet sich ein
dramatischer Unfall:
Magna multitudo hominum in theatro sedebat.
Scimus enim Augustum theatrum novum dedicare1
voluisse.
Dum actores2 post scaenam3 se ad fabulam parant
et omnes sententias memoria tenere student,                                                                         Das Marcellus-Theater im
                4                                                                                                           Modell,
spectatores eos exspectabant et ridebant. Subito autem omnes tacuerunt:                                             Rom, EUR, Museo della
                                                                                                                        Civiltà Romana
Nam ea sella5, in qua Augustus sedebat, non iam sustinuit et Augustus cecidit.
Tum homines magna voce clamaverunt, quia putaverunt omne theatrum cadere.
Augustus beruhigte die Menschenmasse, indem er ganz gelassen sich wieder dorthin setzte, wo angeblich die Einsturzgefahr am größten war.
1        dedicare             einweihen
2        actor ,-oris m Schauspieler
3        scaena ,-ae f        Bühne(ngebäude)
4        spectator ,-oris m   Zuschauer
5        sella ,-ae f         Sitz
Aufgaben:
1. Verwandle in den Infinitiv Perfekt:
       a)      posse                 b)     cognoscere          c)     dicere       d)     occidere                        4 BE
2. Ergänze das Relativpronomen in der richtigen Form:
       a)      ... calamitas, de _______ audivimus, ...
               ... das Unglück, von dem wir gehört haben ...
       b)      ... cinis, _________ navem Plinii texit, ...
               ... die Asche, die das Schiff des Plinius bedeckte, ...                           2 BE
3. Ergänze das Possessivpronomen (reflexiv oder nicht-reflexiv!) in der richtigen Form:
       a)      Plinius de vita decessit. Servi corpus ________ quaesiverunt.
               Plinius starb. Sklaven suchten seinen Körper.
       b)      Multi familiares ________ fleverunt.
               Viele beweinten ihre Angehörigen.                                                                           2 BE
4. Ergänze das (reflexive oder nicht-reflexive!) Personalpronomen in der richtigen Form:
       a)      Corpus Plinii in litore iacebat. Servus existimavit ________ quiescere.
               Der Körper des Plinius lag am Strand. Ein Sklave meinte, dass er schlief.
       b)      Plinius putavit ________ familiares servare posse.
               Plinius glaubte, dass er seine Angehörigen retten konnte.                         2 BE
5. Übersetze ins Lateinische:
Es steht fest, dass der Berg Vesuvius viele Menschen getötet hat. Ihre Freunde schätzten (Perfekt), dass selten einige Menschen
der Gefahr hatten entkommen können.                                                 6 BE
6. Wähle aus den Begriffen im Kasten die richtigen Füllungen des Lückentextes:                                             4 BE
Gaius Plinius a)____________ war Oberbefehlshaber der römischen               Augustus Briefmarkensammler Fischverkäufer
Flotte in b)____________, als ganz in der Nähe der Vesuv ausbrach.            Gedichtsammlung Herculaneum Hobbytaucher
Neben seinen Ämtern betätigte er sich als c)_____________ .                   Kriegsgeschichte Misenum Naturkunde Optimus
Von seinen zahlreichen Schriften ist uns seine 37 Bände umfassende            Pompeji Rom Secundus Tertius Wissenschaftler
d)______________ erhalten                                                     Zeitschriftenserie

    Lösung zu den Aufgaben:       O = 1 BE        o = 0,5 BE
    1.     a)       O     potuisse                        4.     a)     O     eum
           b)       O     cognovisse                             b)     O     se
           c)       O     dixisse                         5.     Amici eorum existimaverunt raro nonnullos homines periculum effugere
           d)       O     occidisse                              potuisse. Constat Vesuvium montem multos homines necavisse.
    2.     a)       O     qua                             6.     a)     O     Secundus
           b)       O     qui                                    b)     O     Misenum
    3.     a)       O     eius                                   c)     O     Wissenschaftler
           b)       O     suos                                   d)     O     Naturkunde
Herder-Gymnasium Forchheim   Latein      - 38 -    L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler   S. Molitor, M. Kuen
LmFelix 1-28:


alere,             alo                ___________, großziehen
___________                           sparsam
___________ __________                viele Jahre (lang)
quamquam                              ________________
___________, ___________, collegi                             ________________
iuvare,            iuvo,              ___________             ________________, erfreuen
___________                                                   so viele
velle,             volo,              volui                   ________________
volare,            volo,              volavi                  ________________, _____________
modus                                                         ___________, _____________, __________
__________, ___________, cecidi                               ___________
caedes, caedis f                                              ________________, ______________
____________                                                  es steht fest, ist bekannt
___________, ___________, ____________                        weggehen, sterben
Herder-Gymnasium Forchheim             Latein       - 39 -        L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler      S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 29
Arbeitszeit: 40 min - 58 lateinische Wörter - 24 BE - Gewichtung Ü : A = 3 : 1

     A) Übersetzung:
                                                 Äneas bei Dido

1. Constat Graecos Troianos vicisse.
2. Postquam Aeneas se et socios suos servavit, per multos annos patriam novam quaesivit.
         Auf seinen Irrfahrten gelangte Äneas auch nach Karthago, eine Stadt in Nordafrika,
         die von der Königin Dido (Dido, Didonis) regiert wurde. Äneas verliebte sich sofort in Dido.
3. Etiam Dido Aeneam amabat. Dei autem Aeneae dixerunt eum in Italiam pervenire debere.
4. Aeneas, qui imperiis deorum parebat, Didonem relinquebat. Quae flevit et clamavit:
5. „Vitam meam delebis, quia sine te non iam vivere possum. Sed etiam vos Troiani fortunam
     tristem habebitis.“

     B) Zusätzlicher Aufgabenteil:
a) Übersetze ins Lateinische:
Die Trojaner gingen weg (Perf.) und gründeten (Perf.) viele Städte.
___________________________________________________________________________
Wir wissen, dass Dido sich getötet hat.
___________________________________________________________________________
b) Kulturgeschichtliches:
1. Wie heißt der römische Dichter, der die “Äneis” schrieb?
2. Was versteht man unter einem Epos?
3. Was ist der Unterschied zwischen einem Theater und einem Amphitheater? Begründe dies! 4. Wie viele
Zuschauer fasste das Kolosseum?

c) Ergänze das folgende Schema!
                          Präsens                                     Perfekt                                Futur
                                                                      potuerunt
                             statis

d) Passe die eingeklammerten Adjektive an das jeweilige Substantiv an!
viros (nobilis) _________________________; animum (tristis) _______________________;
militibus (fortis) _______________________; verbum (turpis) ________________________
e) Suche aus dem lateinischen Übersetzungstext zwei verschiedene Adverbialsätze
   heraus und bestimme ihre Sinnrichtung!
_________________________________________________________________________________________________
_____________________________________________________
Herder-Gymnasium Forchheim                              Latein         - 40 -           L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler                        S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 29
Arbeitszeit: 40 min - 59 lateinische Wörter - 20 BE - Gewichtung Ü : A = 3 : 1 - Text nach Homer, Ilias 6, 407ff
Übersetzung:                        Bin ich dir nicht wichtiger als deine Kriegerehre?
                            Das Abschiedsgespräch von Andromache (lat.: Andromacha ,-ae) und Hektor (lat.: Hector ,-oris) :
1. Andromacha Hectori occurrit et eum a pugna* retinere temptavit:
2. „Graeci te necabunt, marite.
3. Fortuna tibi non semper aderit.
4. Constat Graecos viros nobiles fortesque esse,
        qui urbem Troiam delebunt.
5. Dum aedificia urbis iam ardebunt, flebimus et clamabimus.
6. Denique servae Graecorum erimus.“
7. Quibus verbis frustra Hectorem monuit.
8. Qui autem respondit (Perfekt):
9. „Non ignoras me pugnare debere.
10. Nam gloriam meam augere cupio.“
___________________________________________________________

* pugna ,-ae: Substantiv zu pugnare
Aufgaben:                                                                                                                       Chalkidischer schwarzfiguriger
                                                                                                                               Krater: Andromache und Hektor,
1. Setze folgende Präsens-Formen ins Futur und Perfekt:                                                                             Würzburg M.v.W.-M.
a) demonstrant                 b) auges                                                                                                                                  4 BE
2. Welche Art der Perfektbildung weisen folgende Verben auf?
a) collegi                    b) tetigi                                                                                                                                  2 BE
3. Setze in den AcI:
                                                                                                                           Attischer rotfiguriger Skyphos,
Graeci urbem Troiam ceperunt.                                 Scimus ...................................................           Wien K.H.M.                           2 BE
4. Setze die passende Form von is, ea, id
     vor die Substantive:
a) ........... nomina
b) ........... sermoni                                                          2 BE
5. Beschreibe kurz die Szene, die auf dem Bild
     rechts zu sehen ist und erkläre, warum diese
     Szene vielleicht die wichtigste im ganzen
     Krieg um Troia ist.                       5 BE
6. Übersetze ins Lateinische:
Aeneas führte den Sohn mit sich.
Aeneas wusste (Imperfekt) nämlich, dass (!)
er (Aeneas) aus der Stadt entkommen konnte. 5 BE

   Lösung zu den Aufgaben:                      O = 1 BE           o = 0,5 BE
   1.      a)     O      demonstrabunt                O        demonstraverunt
           b)     O       augebis                     O        auxisti
   2.      a)     O      Dehnung
           b)     O      Reduplikation                3.      Scimus Graecos urbem Troiam cepisse.
   4.      a)     O       ea
           b)     O       ei
   5. Priamos kommt zu Achilleus ins Lager der Achaier, um seinen von Achilleus getöteten und geschändeten Sohn Hektor (unter der
   Kline liegende Leiche) loszukaufen.
   Priamos erinnert Achilleus daran, dass sich auch Achilleus´ Vater Sorgen um seinen Sohn macht. So teilen sie beide ihren Kummer,
   Achilleus erkennt, dass Priamos, sein Feind, ebenso ein Mensch ist, und überwindet seine Rachegefühle. Krieg bringt immer Tod und
   Leid.
   6. Aeneas filium secum duxit. Aeneas enim sciebat se ex urbe effugere posse.
Herder-Gymnasium Forchheim          Latein      - 41 -          L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler            S. Molitor, M. Kuen
Übungsschulaufgabe zu Latein mit Felix I, bis Kapitel 30
Arbeitszeit: 40 min - 63 lateinische Wörter - 20 BE - Gewichtung Ü : A = 3 : 1
Übersetzung:                                              Laokoons vergeblicher Versuch
Die Griechen sind scheinbar abgefahren, nur ein riesiges hölzernes Pferd steht noch am Strand, angeblich ein Geschenk für die Göttin
Athena. Der Siegesjubel der Troianer ist überschäumend, doch ...
1. Laocoon, qui futura cognoscere poterat,
     frustra Troianos monuit:
2. „Equum in urbem ducere non debetis.
3. Quem equum non donum,
     sed dolum Graecorum esse non ignoro.
4. Quo milites Graeci nos superabunt, urbem delebunt,
     praedam divident, virgines uxoresque nostras rapient,
     imperio nostro finem parabunt.
5. Magnus erit numerus virorum feminarumque,
     qui de vita decedent.“
                                                                                                     Statuengruppe: Laokoon
6. Postquam id dixit, subito serpentes* ex aqua evenerunt**                                              und seine Söhne,
                                                                                                           Rom Vatikan
     et Laocoontem exstinxerunt.
___________________________________________________________
* serpens, serpentis: Schlange
** evenire: herauskommen
Aufgaben:
1. Setze folgende Präsens-Formen ins Imperfekt, Futur und Perfekt:
a) manemus
b) cupit                                                                                                                             6 BE
2. Setze das Relativpronomen in relativem Satzanschluss in der passenden Form ein:
a) Romulus et Remus fures vincent. __________ praedam inter socios divident.
     Romulus und Remus werden die Diebe besiegen. Deren Beute werden sie unter den Gefährten teilen.
b) Numitor intelleget Remum esse nepotem suum. ___________ e vinculis liberabit.
     Numitor wird erkennen, dass Remus sein Enkel ist. Diesen wird er aus den Fesseln befreien.                                      2 BE
3. Setze die passende Subjunktion (Nebensatzeinleitung) ein und bestimme die Sinnrichtung des Nebensatzes:
a) ______________ virgo Vestalis es, filios duos habebis.
     Obwohl du ...
b) ______________ Aeneas multos viros cecidisse vidit, denique ad familiam suam properavit.
     Weil Aeneas ...                                                                                       4 BE


4. Beschreibe kurz die Szene, die auf dem Bild
     rechts zu sehen ist.                     3 BE
5.Übersetze ins Lateinische:
Es ist bekannt, dass Aeneas* unter den Schatten
seinen Vater erblickt hat.
Dieser erzählte (Perfekt) ihm sein zukünftiges Leben.                                                           Attische
                                                                                                           rotfigurige Kylix,
*Aeneas, Aeneae, Aeneae, Aeneam, Aenea                   5 BE                                                London B.M.
Herder-Gymnasium Forchheim       Latein       - 42 -      L_1, 5. Klasse: Übungsmaterialien für Schüler      S. Molitor, M. Kuen

 Lösung zur Übuungsschulaufgabe Latein mit Felix bis Kapitel 30

 Übersetzung:                                            Laokoons vergeblicher Versuch

 1.   Laocoon, qui futura cognoscere poterat, frustra Troianos monuit:
      Laokoon, der die Zukunft erkennen konnte (pot-erat: Imperfekt), ermahnte die Troianer vergeblich:
 2. „Equum in urbem ducere non debetis.
      „Ihr dürft nicht das Pferd in die Stadt ziehen.
 3. Quem equum non donum, sed dolum Graecorum esse non ignoro.
      Ich weiß genau, dass (AcI) dieses (rel. Satzanschluss) Pferd nicht ein Geschenk, sondern eine List der Griechen ist.
 4. Quo milites Graeci nos superabunt, urbem delebunt, praedam divident,
      Mit diesem (Pferd) / Mit dieser (List) / Damit / Dadurch (rel. Satzanschluss) werden die griechischen (adjektivisch)
      Soldaten uns besiegen, sie werden die Stadt zerstören, die Beute teilen,
      virgines uxoresque nostras rapient, imperio nostro finem parabunt.
      unsere Mädchen und Ehefrauen wegführen und unserer Herrschaft ein Ende bereiten.
 5. Magnus erit numerus virorum feminarumque, qui de vita decedent.“
      Groß (prädikativ) wird die Zahl der Männer und Frauen sein, die aus dem Leben scheiden werden.“
 6. Postquam id dixit, subito serpentes* ex aqua evenerunt** et Laocoontem exstinxerunt.
      Nachdem er dies (Neutrum) gesagt hatte (deutsch Plusquamperfekt), kamen plötzlich Schlangen aus dem Wasser
      heraus und vernichteten Laokoon.
 ___________________________________________________________
 * serpens, serpentis: Schlange
 ** evenire: herauskommen

 Aufgaben:            2,5 BE - Schritt

 1. Setze folgende Präsens-Formen ins Imperfekt, Futur und Perfekt:
 a) manemus          manebamus         manebimus          mansimus
 b) cupit            cupiebat          cupiet             cupivit                                                       6 BE

 2. Setze das Relativpronomen in relativem Satzanschluss in der passenden Form ein:
 a) Romulus et Remus fures vincent. Quorum praedam inter socios divident.
      Romulus und Remus werden die Diebe besiegen. Deren Beute werden sie unter den Gefährten teilen.
 b) Numitor intelleget Remum esse nepotem suum. Quem e vinculis liberabit.
      Numitor wird erkennen, dass Remus sein Enkel ist. Diesen wird er aus den Fesseln befreien.                        2 BE

 3. Setze die passende Subjunktion (Nebensatzeinleitung) ein und bestimme die Sinnrichtung des Nebensatzes:
 a) Quamquam virgo Vestalis es, filios duos habebis. konzessiv
      Obwohl du ...
 b) Quia Aeneas multos viros cecidisse vidit, denique ad familiam suam properavit. kausal
      Weil Aeneas ...                                                                                                   4 BE
 4. Beschreibe kurz die Szene, die auf dem Bild
      rechts zu sehen ist.                                                                                              3 BE
 Achilleus sitzt „schmollend“ im Zelt und weigert sich,
 weiter im griechischen Heer zu kämpfen, weil ihm
 auf Befehl des Agamemnon sein Beutemädchen
 Briseis weggeführt wird.

 5.Übersetze ins Lateinische:
 Es ist bekannt, dass Aeneas* unter den Schatten
 seinen Vater erblickt hat.
 Dieser erzählte (Perfekt) ihm sein zukünftiges Leben.
 *Aeneas, Aeneae, Aeneae, Aeneam, Aenea                                                                                 5 BE
 Constat Aeneam inter umbras / simulacra patrem suum aspexisse.
 Qui / Hic / Is ei vitam suam futuram narravit.

								
To top