Infos_zum_Rechner by s00phHD

VIEWS: 21 PAGES: 15

									                               KUP- Rechner                                     Vers. 1.0                Stand:         06/12/10

          Wozu kann der Rechner genutzt werden?
          Der Rechner kann für geplante und bestehende Kurzumtriebsflächen genutzt werden. Er gibt
          eine Übersicht über die jährlichen Kosten und Erlöse während der Standzeit einer Kurzumtriebs-
          plantage (KUP) und ermittelt deren Wirtschaftlichkeit.
                                                                                                                  Dateneingabe
          Programmvoraussetzungen
          Das vorliegenden Programm wurde auf Microsoft Excel 2000 als Basis-Software entwickelt.
          Die Anwendung enthält keine Makros. Das Programm ist auf OpenOffice lauffähig.

          Welche Ergebnisse werden ausgewiesen ?

              Der Saldo der Kosten und Erlöse pro Jahr sowie über die gesamte Standdauer der Anlage.
              Unter Berücksichtigung von Zinsen wird der Kapitalwert sowie die Annuität errechnet und
                                                                                                                                    Info
              ausgewiesen.

              Es wird die Amortisationsdauer der Anlage errechnet.                                                                  Info

              Es wird der kostendeckende Erlös ausgewiesen.                                                                         Info

              Es wird die Rendite nach der Methode "interner Zinsfuß" errechnet.                                                    Info
              Beim Erlös und den Kosten kann im weiteren eine durchschnittliche jährliche Preissteigerungsrate
              eingegeben werden. Damit lässt sich simulieren, wie sich die Ergebnisse verändern, wenn man
              diverse Inflationsszenarien unterstellt.

              Der Geldfluss (auch in Form der Barwerte) sowie die Amortisation wird auch im Registerblatt
              "Grafiken" dargestellt.


          Wie wird die Anwendung gehandhabt ?
              Sie geben im Registerblatt "Eingabe- und Ergebnisübersicht" Ihre spezifischen Werte ein bzw.
              überschreiben die vorgegebenen Werte.
              Die Eingabe erfolgt ausschließlich in den hellgelben Eingabefeldern
              Die übrigen Zellen sind geschützt, um unbeabsichtigtes Löschen von Formeln zu verhindern.
              Durch Click auf die Info-Felder gelangen sie zu weiteren Informationen;                                 Info (..)
              z.B. Hinweise auf mögliche Wertebereiche u.ä.
              Gelegentlich findet sich dort auch die Möglichkeit von Nebenrechnungen.
              Ihre individuellen Berechnungen können Sie wie folgt speichern: Sie speichern die gesamte Datei
              unter einem neuen Namen ab: ---->Datei, ---> Speichern unter, dann bei Dateiname individuellen Dateinamen eingeben.


          Herausgeber und copyright:
          Landesanstalt für Entwicklung der Landwirtschaft und der ländlichen Räume (LEL)
          Oberbettringer Straße 162; 73525 Schwäbisch Gmünd;
          Tel.: 07171 / 917-100; Fax: 07171 / 917-101; E-Mail: poststelle@lel.bwl.de
          Ansprechpartner zum Programm: Karl Krieg (Tel. 07171 / 917-226); Marcus Köhler (07171-227)
          Ansprechpartner für fachliche Fragen: siehe Registerblatt InfosKUP
          Für Kommentare, Anregungen und Verbesserungsvorschläge sind wir jederzeit dankbar!
          Das vorliegende Programm beinhaltet den Stand vom November 2010 und wurde sorgfälltig
          erstellt und getestet. Für Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit
          wird jedoch keine Gewähr übernommen. Eine Haftung schließen wir aus.

          copyright: LEL Schwäbisch Gmünd
          Die Veränderung dieser Datei und die Weitergabe veränderter Kopien ist ausdrücklich untersagt.
          Die Weitergabe unveränderter Kopien ist zulässig.




KUP-Rechner; LTZ / LEL                                98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls                                             Infos_zum_Rechner
Infos zu Kurzumtriebshölzern                                                            Dateneingabe


Weitere Informationen und Beratungsangebote
Für Informationen zu den Kosten und zur Anlage und Bewirtschaftung von Kurzumtriebsflächen stehen Ihnen
die Broschüre "Anlage und Bewirtschaftung von Kurzumtriebsflächen in Baden-Württemberg" und
Ansprechpartner an der Forstlichen Versuchsanstalt Freiburg (FVA) und am Landwirtschaftlichen
Technologiezentrum Augustenberg (LTZ) zur Verfügung:
   Internet:    www.mlr.baden-wuerttemberg.de/mlr/bro/Kurzumtriebsflaechen.pdf

Ihre Ansprechpartner am Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg (LTZ),
Außenstelle Rheinstetten-Forchheim, Kutschenwg 20; 76287 Rheinstetten

                               Bioenergie-Beratung
  Steffen Kaiser                                              Max Thiel
  Tel.: 0721 / 9518-224                                       Tel.: 0721 / 9518-225
  Fax: 0721 / 9518 - 202                                      Fax: 0721 / 9518 - 202
  Mail: Steffen.Kaiser@ltz.bwl.de                             Mail: Max.Thiel@ltz.bwl.de


Kathrin Steinfatt                                            Cisco Aust
Landwirtschaftliches Technologiezentrum Augustenberg         Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt -
Außenstelle Forchheim                                        Baden-Württemberg (FVA)
Kutschenweg 20                                               Wonnhaldestr. 4
76287 Rheinstetten                                           79100 Freiburg
Tel.: 0721/9518-220                                          Tel.: 0761/4018-205
Fax: 0721/9518-202                                           Fax: 0761/4018-333
Mail: kathrin.steinfatt@ltz.bwl.de                           Mail: Cisco.Aust@Forst.bwl.de

   Internet:    www.LTZ-Augustenberg.de                           www.fva-bw.de




KUP-Rechner; LTZ / LEL               98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls                               InfosKUP
Nützliche Links

Projekt "Biomasse aus Kurzumtrieb".
Gefördert durch das Ministerium für Ernährung und ländlichen Raum, Baden-Württemberg.
Internet:         http://landwirtschaft.bwl.de/servlet/PB/menu/1232384/index.html

C.A.R.M.E.N: (Centrales Agrar-Rohstoff-Marketing- und Entwicklungsnetz e.V.)
Internet:     www.carmen-ev.de

Projekt AGROWOOD
Internet:   www.agrowood.de
Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe (FNR)
Internet:     www.nachwachsenderohstoffe.de
KUP - Netzwerk des ttz Bremerhaven:
Internet:    www.kup-netzwerk.info/de/start.html

HERO: Kompetenzzentrum HessenRohstoffe e.V.

Internet:         www.hero-hessen.de

Forschungsinstitut für schnellwachsende Baumarten:

Internet:         www.schnellwachsendebaumarten.de

SMUL: Sächsisches Ministerum für Umwelt und Landwirtschaft

Internet:         www.landwirtschaft.sachsen.de/landwirtschaft/7099.htm

TLL:Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft

Internet:         www.thueringen.de/de/tll/pflanzenproduktion/bioenergie/

Landwirtschaftskammer NRW; Haus Düsse
Internet:         www.duesse.de/znr/dokumentation/2009-06-18-kurzumtriebsplantagen.htm




KUP-Rechner; LTZ / LEL                 98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls          InfosKUP
Die Beurteilung der Wirtschaftlichkeit von Kurzumtriebsflächen

Im Vergleich zu den klassischen einjährigen landwirtschaftlichen Kulturen unterscheiden sich Kurzumtriebsflächen
durch ihren langen Produktionszeitraum und damit eine lange Flächenbindung. Mit der Anlage einer Kurzumtriebsfläche
investieren Sie in eine Dauerkultur, die frühestens nach 2-3 Jahren erste Erträge liefert. Der Kapitalrückfluss erfolgt
über einen langen Zeitraum in unregelmäßigen Abständen. Vor der Anlage sollten Sie u.a. die folgenden Fragen klären:
Wie sollen die Hölzer geerntet und verwertet werden? Rentiert sich die Anlage einer solchen Fläche im Vergleich zur
klassischen landwirtschaftlichen Nutzung mit einjährigen Kulturen? Wie hoch sind meine Investitionskosten und wann
amortisieren sich die eingesetzten Kosten? Welchen Preis muss ich für das Holz erzielen, um kostendeckend zu
arbeiten? Der KUP-Rechner soll Ihnen helfen, diese Fragen zu beantworten.


Die Anlage der Fläche, deren Pflege, die Ernten und die spätere Flächenrückumwandlung finden über einen langen
Zeitraum verteilt statt. Es ist trotz der sehr unterschiedlichen Einzahlungs- und Auszahlungszeiträume möglich, den
(durchschnittlichen) jährlichen Unternehmergewinn einer Kurzumtriebsfläche zu kalkulieren. Dabei muss aber
berücksichtigt werden, dass der Geldwert sich über einen so langen Zeitraum verändert: Würde man das Geld nicht
investieren, sondern anlegen, kann mit einer regelmässigen Verzinsung gerechnet werden. So wären 1000 € bei einer
Verzinsung von 4% in einem Jahr 1040 € wert. In 10 Jahren wären es bereits rd. 1500,-€. Der Rechner berücksichtigt
die unregelmäßig anfallenden Erlöse und Kosten, indem diese auf den Gegenwartszeitpunkt abgezinst werden.

Bei der Eingabe aller Kostenpositionen sind Lohnkosten immer mit enthalten, d.h. es wird unterstellt, dass alle Arbeiten
vom Lohnunternehmer erledigt werden.

Barwert
Den heutigen Wert von zukünftigen Erlösen und Kosten bezeichnet man als Gegenwarts- oder Barwert.
Es ist der Wert aller Zahlungen am Anfang der Laufzeit (zum Zeitpunkt 0, hier also zum Zeitpunkt der Pflanzung).
Je höher der Zinssatz ist, desto geringer ist der heutige Wert einer zukünftigen Einnahme.
Wenn im Registerblatt "Eingabe_u_Ergebnisübersicht" der Zinssatz auf Null gestellt wird,
so entspricht der Barwert genau den Salden von Kosten und Erlösen.

Kapitalwert
Für die Frage der Rentabiliät einer Investition und den Vergleich verschiedener Investitionsmöglichkeiten eignet sich
u.a. die sog. Kapitalwertmethode.
Der Kapitalwert einer Investition ist definiert als die Summe der Barwerte aller durch diese Investition verursachten
Zahlungen. (Ein- und Auszahlungen = Erlöse und Kosten)
Durch Abzinsung - sowohl der Einzahlungen als auch der Auszahlungen -auf den Beginn der Investition werden alle
Zahlungen, die zu einem beliebigen Zeitpunkt anfallen, vergleichbar gemacht.

Es gelten folgende Grundsätze:
Eine Investition ist (absolut) vorteilhaft, wenn ihr Kapitalwert nicht negativ ist:
Werden mehrere sich gegenseitig ausschließende Investitionsalternativen verglichen, so ist die mit dem größten
Kapitalwert die (relativ) vorteilhafteste.

Kapitalwert = 0: Der Investor erhält sein eingesetztes Kapital zurück und eine Verzinsung der investierten Beträge in
Höhe des Kalkulationszinssatzes.

Kapitalwert > 0:Der Investor erhält sein eingesetztes Kapital zurück und eine Verzinsung, die den Kalkulationszinssatz
übersteigt. Es ist ein "Unternehmergewinn" entstanden.

Kapitalwert < 0: Die Investition kann eine Verzinsung des eingesetzten Kapitals zum angenommenen
Kalkulationszinsfuß nicht gewährleisten bzw. es sind nicht alle Kosten gedeckt.



KUP-Rechner; LTZ / LEL                   98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls                               InfosKUP
KUP-Rechner; LTZ / LEL   98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls   InfosKUP
Annuität - jährlicher Unternehmergewinn
Ein weiteres Vefahren zur Beurteilung der Vorteilhaftigkeit einer Investition ist die Annuitätenmethode.
Diese ist eine Variante der o.g. Kapitalwertmethode. Der ermittelte Kapitalwert einer Investition wird dabei
unter Verrechnung von Zinsen und Zinseszinsen gleichmäßig auf die gesamte Nutzungsdauer der Investition
verteilt. Man erhält einen durchschnittlichen jährlichen Unternehmergewinn, der mit dem durchschnittlichen jährlichen
Unternehmergewinn aus einer anderen Nutzung mit jährlichem Ertrag (z.B. aus einer Getreidefruchtfolge)
verglichen werden kann.
Amortisationsdauer

Bei der Amortisationsrechnung wird die Zeit berechnet, nach der sich die Investition amortisiert ("gelohnt") hat.
Es wird Antwort gegeben auf die Frage, nach wieviel Jahren die Investition das investierte Kapital sowie alle
angefallenen Kosten erwirtschaftet hat. Ist der Kapitalwert bzw. die Annuität negativ, hat sich die Anlage nicht
amortisiert und es wurde keine Vollkostendeckung erreicht.


Kostendeckender Erlös Hackschnitzel

Der kostendeckende Erlös entspricht dem Preis für Hackschnitzel, bei dem alle Kostenpositionen bei dem
angegebenen Zinssatz abgedeckt sind.
Entspricht der vom Programm errechnete kostendeckende Erlös dem "Erlös Hackschnitzel" in der Erfassung,
so ist die Annuität = Null, da alle Kosten gerade abgedeckt sind.


Interner Zinsfuß

Mit der Methode "Interner Zinsfuß" wird der Zinsfuß (-satz) ermittelt, zu welchem sich das
eingesetzte Eigen- und Fremdkapital verzinst. Im Anschaffungsjahr schlagen die Herstellungskosten
als Ausgabe zu Buche. In den Folgejahren fließen durch die Erlöse (abzüglich der Ausgaben)
jeweils ein Teil des Kapitals sowie die anteilige Verzinsung zurück.
Der erzielte "interne Zinsfuß" sollte bei 100 % iger Fremdfinanzierung aller Ausgaben
über den Fremdkapitalzinsen liegen.
Der interne Zinsfuß ist definitionsgemäß diejenige Verzinsung, bei der abgezinste Aufwendungen
(=Auszahlungsbarwerte) und abgezinste Erträge (=Einzahlungsbarwerte) aus einer Investition übereinstimmen.
Ist dieser Zinsfuß größer als der Kalkulationszinsfuß, ist die Investition über die Gesamtlaufzeit berechnet
wirtschaftlich.
Da das investierte Kapital im Vergleich zu den jährlichen laufenden Kosten und Erlösen von relativ geringer
Bedeutung ist, wirken sich veränderte Erlöse sehr stark auf den internen Zinsfuß aus. Dieser Kennwert sollte
daher nicht überbewertet werden.




KUP-Rechner; LTZ / LEL                 98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls                                     InfosKUP
                                      KUP - Rechner                                                   Vers. 1.0                                 Stand:        6/12/10

                      Programm zur Berechnung der Wirtschaftlichkeit vun Kurzumtriebsplantagen
Info (1) Verfahren: 1 ha Kurzumtriebsplantage                    Pappel                                                  Pflanzjahr:          2011          Inflation
                                                                                                                                                                %
Info (2) Zeit zwischen 2 Ernten (Umtriebszeit)           3       Jahre            Info (13) Ø-Ertragszuwachs                10.00         t TM/ha u. Jahr
Info (2) Umtriebe,Anzahl Ernten                  x       7       Anzahl           Info (14) Erlös Hackschnitzel             52.00            € / t FM
                                                                                                                                                                 1.0%
Info (3) Standzeit, (Lebensdauer der Plantage) =        21       Jahre                   entspricht bei WG 35.00%           80.00            € / t TM
                                                                                  Info (15) GAP-Prämie bis 2013                 285            €/ha
Info (4)  mechanische Bodenvorbereitung                  130      €/ha            Info (15) GAP-Prämie bis 2020                 250            €/ha
Info (5)  Pflanzenschutz zur Bodenvorbereitung            50      €/ha            Info (15) GAP-Prämie bis 2027                 200            €/ha
Info (6)  Pflanzgutkosten                              1,440      €/ha            Info (15) GAP-Prämie bis 2033                 100            €/ha
Info (7)  Kosten der Pflanzung                           560      €/ha            Info (16) Erntekosten                       20.00           €/t TM
Info (8)  Sonstige (Pflanz-)kosten                       100      €/ha            Info (17) Transportkosten                    5.00           €/t TM
Info (9)  Pflegekosten nach der Pflanzung                180      €/ha            Info (18) Lagerkosten                       10.00           €/t TM             1.0%
          SUMME Anlagekosten                         2,460.00     €/ha            Info (19) Sonstige Kosten                  150.00        €/ Ernte u.ha
Info (10) Rekultivierungskosten                        1,000      €/ha            Info (20) Pflegekosten nach Ernte           35.00        €/ Ernte u.ha
Info (11) AFP-Zuschuss                                  0.00        €             Info (21) Pachtansatz                         200            €/ha              1.0%
Info (12) Zinssatz                                       5.00      %              Info (22) Gemeinkosten                        100            €/ha              1.0%
                                                                                  Info (23) Wagniskosten                         50            €/ha              1.0%

ERGEBNIS                               Saldo Erlöse abzgl. Kosten                             Barwerte    (Berücksichtigung von Zinsen)
                                        Erlöse        Kosten      Saldo                         Erlöse      Kosten          Saldo
                gesamte Standzeit      23,461 €      21,431 €    2,030 €          Info (25)    13,435 €    13,179 €        255 €           Kapitalwert
                          pro Jahr     1,117 €       1,021 €      97 €            Info (26)                Annuität          20 €         Unternehmergewinn
                                                                                  Info (27)    Amortisationsdauer            18              Jahre
                                                     Info (28)               kostendeckender Erlös Hackschnitzel           78.06 €           je t TM
                                                     Info (29)           Rendite nach der Methode "interner Zinsfuß"       6.10%




   LTZ / LEL KUP-Rechner                                98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls                                Eingabe_u_Ergebnisübersicht
          Dateneingabe                                                                                                      Info (13)

                                            Erlöse    Kosten    Saldo      Barwert Barwert Saldo der




                                                                                                                                                                            Prämien (€/ha)
                                                                                                           Ertragsverlauf




                                                                                                                                         ernte (t TM/ha)
                             Kalenderjahr




                                                                                                                                                            Erlös (€/ha)
                                            in €/ha   in €/ha   Erlöse        der      der     Barwerte




                                                                                                                             Aufwuchs
                                                                                                                             (t TM/ha)
                                                                                                               Faktor




                                                                                                                                             Einzel
                                                                abzgl.     Erlöse in Kosten in in €/ha
                                                                Kosten       €/ha      €/ha

                     Jahr
           START       0                          0     2,460     -2,460              2,460 €   -2,460 €
                       1    2011                285       354        -69       271 €    337 €      -65 €     0.3               3           0                 0                   285
                       2    2012                285       357        -72       259 €    324 €      -65 €     0.5               5           0                 0                   285
           ERNTE1      3    2013              1,439     1,056       383      1,243 €    912 €      331 €     0.6               6          14               1,154                 285
                       4    2014                250       364      -114        206 €    300 €      -94 €     0.7               7           0                 0                   250
                       5    2015                250       368      -118        196 €    288 €      -92 €     0.9               9           0                 0                   250
           ERNTE2      6    2016              2,543     1,571       972      1,898 €  1,172 €      725 €     1.1              11          27               2,293                 250
                       7    2017                250       375      -125        178 €    267 €      -89 €     1.2             12.0         0.0                0                   250
                       8    2018                250       379      -129        169 €    257 €      -87 €     1.3             13.0         0.0                0                   250
           ERNTE3      9    2019              3,575     2,040     1,535      2,304 €  1,315 €      990 €     1.3             13.0        38.0              3,325                 250
                      10    2020                250       387      -137        153 €    237 €      -84 €     1.3             13.0         0.0                0                   250
                      11    2021                200       390      -190        117 €    228 €     -111 €     1.3             13.0         0.0                0                   200
           ERNTE4     12    2022              3,716     2,141     1,575      2,069 €  1,192 €      877 €     1.3             13.0        39.0              3,516                 200
                      13    2023                200       398      -198        106 €    211 €     -105 €     1.3             13.0         0.0                0                   200
                      14    2024                200       402      -202        101 €    203 €     -102 €     1.2             12.0         0.0                0                   200
           ERNTE5     15    2025              3,636     2,125     1,512      1,749 €  1,022 €      727 €     1.2             12.0        37.0              3,436                 200
                      16    2026                200       410      -210         92 €    188 €      -96 €     1.1             11.0         0.0                0                   200
                      17    2027                200       415      -215         87 €    181 €      -94 €     1.0             10.0         0.0                0                   200
           ERNTE6     18    2028              3,066     1,938     1,129      1,274 €    805 €      469 €     1.0             10.0        31.0              2,966                 100
                      19    2029                100       423      -323         40 €    167 €     -128 €     0.9              9.0         0.0                0                   100
                      20    2030                100       427      -327         38 €    161 €     -123 €     0.8              8.0         0.0                0                   100
           ERNTE7     21    2031              2,466     1,651       815        885 €    593 €      292 €     0.7              7.0        24.0              2,366                 100
            RE-KULT: 21                                 1,000    -1,000                 359 €     -359 €
                  Summe                      23,461    21,431     2,030    13,435 € 13,179 €       255 €                                 210               19,056          4,405
             Ø pro Jahr                       1,117     1,021         97      Annuität(Rente)       20 €   1.000                         10.0                907           209.8
            Ø pro Ernte     (7x)              3,352     3,062        290                                                                 30.0               2722           629.3




LTZ / LEL KUP-Rechner                                           98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls                                                                       Berechnungen
                             (Spalten z.T. ausgeblendet)




                                                                                                                                                                                                         (einschl. Barwert
                               Transportkosten




                                                                                                                                                             Rekultivierungs-
                                                                                Umtriebskoste




                                                                                                                                                                                                          Rekultivierung)
                                                                                                                                                                                        Hackschnitzel-
                                                                                                              Gemeinkosten



                                                                                                                              Gemeinkosten



                                                                                                                                              Wagniskosten




                                                                                                                                                                                                           Aufsummierte
                                                               Sonstige und
                                                               Pflegekosten




                                                                                                                                                                                         Barwerte der
                                                 Lagerkosten
         Erntekosten




                                                                                                                                                                                                                             Hilfsspalten


                                                                                                                                                                                                                                               Hilfsspalten
                                                                                  n / Ernte




                                                                                                                                                                                                             Barwerte
                                                                                                                                                                 kosten




                                                                                                                                                                                            erlöse
                                                                                                 Pacht




                                                                                                                                                                                                                der
                                                                                                                                                                                                             -2,819
                         0      0                 0                   0           0             202              100         101              51               0                           0                 -2,884           0
                         0      0                 0                   0           0             204              100         102              51               0                           0                 -2,950           0
                       280     70                140                185          695            206              100         103              52               0                          997                -2,619           0
                         0      0                 0                   0           0             208              100         104              52               0                           0                 -2,713           0
                         0      0                 0                   0           0             210              100         105              53               0                           0                 -2,805           0
                       540    135                270                185         1,200           212              100         106              53               0                         1,711               -2,080           0
                         0      0                 0                   0           0             214              100         107              54               0                           0                 -2,169           0
                         0      0                 0                   0           0             217              100         108              54               0                           0                 -2,256           0
                       760    190                380                185         1,657           219              100         109              55               0                         2,143               -1,267           0
                         0      0                 0                   0           0             221              100         110              55               0                           0                 -1,351           0
                         0      0                 0                   0           0             223              100         112              56               0                           0                 -1,462           0
                       780    195                390                185         1,747           225              100         113              56               0                         1,958                -585            0
                         0      0                 0                   0           0             228              100         114              57               0                           0                  -690            0
                         0      0                 0                   0           0             230              100         115              57               0                           0                  -792            0
                       740    185                370                185         1,718           232              100         116              58               0                         1,653                 -65            0
                         0      0                 0                   0           0             235              100         117              59               0                           0                  -162            0
                         0      0                 0                   0           0             237              100         118              59               0                           0                  -255            0
                       620    155                310                185         1,519           239              100         120              60               0                         1,233                 214           17               18
                         0      0                 0                   0           0             242              100         121              60               0                           0                    86           18               19
                         0      0                 0                   0           0             244              100         122              61               0                           0                   -37            0
                       480    120                240                150         1,220           246              100         123              62             1000                         849                  255           20               21

       4,200                 1,050 2,100                       1,260            9,756           4,694       2,100            2,347           1,174 1,000                        SUMME   10,544
                                                                                  465            224         100              112             56                 48
        600                   150                300            180              1394            671         300              335            168              143                                        Amortisation                         18
                                                                                                                                  Kapitalwert                                            255 €
                                                                                 SOLL-Barwert der Hackschnitzelerlöse bei Vollkostendeckung                                             10,288 €
                                                                              Korrekturfaktor für die Berechnung des kostendeckenden Erlöses                                              0.98


LTZ / LEL KUP-Rechner                                                                                    98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls                                                                                           Berechnungen
                             Jährliche Salden der Erlöse abzgl. Kosten

                                       Erlöse abzgl. Kosten          Barwert Erlöse abzgl. Barwert Kosten

           2,000 €

           1,500 €

           1,000 €

             500 €

               0€

            -500 €

          -1,000 €

          -1,500 €

          -2,000 €

          -2,500 €

          -3,000 €
                         0    1    2   3   4   5    6   7     8    9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21
                                                                     Jahre


                             Aufsummierter Barwert und Amortisation
                                                              aufsummierter Barwert
          500 €

             0€

          -500 €

        -1,000 €

        -1,500 €

        -2,000 €

        -2,500 €

        -3,000 €                                                                            Amortisation in
                                                                                            18 Jahren
        -3,500 €
                     0   1     2   3   4   5    6   7   8      9   10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21
                                                                   Jahre




LTZ / LEL -KUP-Rechner                  98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls                              Grafiken
Info-Nr Info               Inhalt                                                             Dateneingabe

  1    Flächengrösse       Die Berechnungen sind auf die Bezugsgröße 1 ha abgestimmt.

  2    Umtriebszeit,       Zeitraum von der Planzung bis zur ersten Ernte oder zwischen zwei Ernten. Bei der energetischen Nutzung sind die Umtriebszeiten kürzer
       Umtriebe            (~3-5 Jahre), bei der stofflichen Nutzung sind sie länger (10-20 Jahre). Der Gesetzgeber schreibt vor, dass ein Umtrieb maximal 20 Jahre
                           betragen darf.


  3    Standzeit           Geplante bzw. voraussichtliche Nutzungsdauer der Anlage. Mit dem Programm können max. 21 Jahre berücksichtigt werden.



  4    Bodenvorbereitung   Die Bodenvorbereitungkosten setzen sich i.d.R. aus Pflügen und Eggen zusammen:
                           A) Pflügen mit Drehpflug einschließlich Schlepper und Fahrer: von 65€/ha (Eigenmechanisierung) bis 120€/ha (Lohnunternehmer),



                           B) Eggen mit Kreiselegge einschließlich Schlepper und Fahrer: von 35€/ha (Eigenmechanisierung) bis 70€/ha (Lohnunternehmer)



  5    Pflanzenschutz      Vor der Pflanzung wird i.d.R. eine Herbizidbehandlung im Vorauflauf durchgeführt.
       (Anlage)

                           Behandlung mit Feldspritze einschließlich Schlepper und Fahrer: von 10€/ha (Eigenmechanisierung) bis 25€/ha (Lohnunternehmer) plus
                           Spritzmittelkosten (Quelle: 1).


  6    Pflanzgutkosten     = Pflanzenzahl x Pflanzenpreis, z.B. 10.000 Weidenstecklinge x 0,09€ = 900€/ha
                           Stückkosten Pappelstecklinge: 0,15-0,27 €/Stück
                           Stückkosten Weidenstecklinge: 0,07-0,12 €/Stück
                           Für Informationen zu den üblichen Pflanzdichten siehe Infos zu Kurzumtrieb : "Anlage und Bewirtschaftung von Kurzumtriebsflächen in
                           Baden-Württemberg"




LTZ / LEL                                                  98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls                                               Infos_Dateneingabe
  7    Kosten der          = Pflanzenzahl x Pflanzkosten
       Pflanzung           Die Pflanzkosten pro Steckling betragen 0,04-0,09 €/Steckling bei maschineller Pflanzung, z.B. 8.000 Pappelstecklinge x 0,06€ = 480 €/ha.


  8    Sonstige Pflanz-    Anfahrtskosten der Pflanzmaschine, z.B. 300 €/Pflanzung
       Kosten bei Bedarf   Verpackung und Versandkosten für Stecklinge, z.B. 200 €/ha für den Versand von 10.000 Weidenstecklingen.

                           z.B. Nachstecken per Hand (Summe der Akh), Zaunkosten

                           Anfahrtpauschale          300 €          bei        4.00 ha     Erntefläche     ===>>>       75 €/ha
                           Sonstiges                 100 €          bei        4.00 ha     Erntefläche     ===>>>       25 €/ha
                                                                    bei        4.00 ha     Erntefläche     ===>>>        0 €/ha
                           SUMME                     400 €                                                              100 €/ha    nach vorne übertragen !


  9    Pflegekosten nach   Mulchen, Mähen, Hacken: pro Arbeitsgang zwischen 20-50 €/ha (Arbeits- und Maschinenkosten)
       Pflanzung
                           Herbizidbehandlung: 40-80€/ha (Arbeits-, Maschinen- und Mittelkosten)
                           Nachpflanzung (manuell): 0,08 €/Steckling

  10   Rekultivierungs-    Fräsen und Mulchen: 900 - 1.200 Euro/ha
       kosten

  11   AFP-Zuschuß         Die Förderung beträgt z.Zt. bis zu 25% der Anlagekosten bei einer Mindestinvestitionssumme von 20.000 €.


  12   Zinssatz            Bei der Festsetzung des Zinssatzes können folgende Fragen helfen:
                           Welche Zinsen erbringt eine alternative Geldanlage (Bankkonto, andere Investition)?
                           Welche Darlehenszinsen fallen bei der Anlage der KUP an ?




LTZ / LEL                                                  98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls                                               Infos_Dateneingabe
  13   Ertragszuwachs          je nach Art und Standort ca. 7 - 15 to TM / ha und Jahr (s.u.)


                               Der Ertragsverlauf kann im Registerblatt Berechnungen in Spalte R in den gelben Eingabefeldern verändert werden.

                                Der hier eingegebene Wert ist nicht das Ertragspotenzial nach Erreichen der vollen Leistungsfähigkeit der Anlage,
                                sondern der durchschnittliche jährliche Zuwachs über die gesamte Nutzungsdauer.
                                Die Ertragsbildung einer Kurzumtriebsanlage ist nicht vom ersten bis zum letzten Standjahr dieselbe. In den ersten
                                Jahren ist noch mit unterdurchschnittlichen Zuwächsen zu rechnen, bis die Anlage nach ca. 6-8 Jahren ihre volle
                                Ertragsleistung erreicht ( überdurchschnittliche Zuwächse). Gegen Ende der Standzeit ist ein Ertragsabfall zu er-
                                warten.
                                Diese Entwicklung wird annäherungsweise durch die Ertragsverlaufsfaktoren im Registerblatt „Berechnungen“
                                (Spalte R) berücksichtigt. Die vorgegebenen Zahlen beruhen jedoch nicht auf einer wissenschaftlich belastbaren
                                Datenbasis, sondern stellen lediglich eine Schätzung dar. Bei Bedarf können die Faktoren hier individuell verändert
                                werden. Allerdings muss der Mittelwert (Feld R 30) immer 1 ergeben.
                                Änderungen wirken sich auch nicht sehr gravierend auf das Ergebnis aus: wichtiger ist die zutreffende Einschät-
                                zung des durchschnittlichen jährlichen Ertragszuwachses über die gesamte Standzeit bzw. Lebensdauer der Anla-
                                ge.“


                               Für Informationen zu den Erträgen siehe "Anlage und Bewirtschaftung von Kurzumtriebsflächen in Baden-Württemberg" (Link).
                               http://landwirtschaft.bwl.de/servlet/PB/menu/1035162_l1/index1215773518694.html?showOnlyChilds=true&showChildsFor=1035162



  14   Ertrag - feuchte Ware                                                       Ertrag to TM Ertrag t/ha    SRM/ha    Ertrag t/ha
                                                                                      atro/ha   (WG20%)       (WG20%)    (WG35%)             SRM/ha (WG35%)

                               Spez. Gewicht             kg / m3                                               200 kg                             300 kg
                               Wassergehalt                                             0%         20%                      35%
                               Ertragszuwachs Pappeln: 7 - 15 t TM/ha                  11.0        13.75       68.75        16.92                 56.41
                               Ertragszuwachs Weiden: 7 - 10 t TM /ha                  8.5         10.63       53.13        13.08                 43.59
                               Ertragszuwachs Erlen: 7 - 15 t TM /ha                   11.0        13.75       68.75        16.92                 56.41
                               Ertragszuwachs Robinien: 7 - 10 t TM/ha                 8.5         10.63       53.13        13.08                 43.59

                               TM = Trockenmasse.




LTZ / LEL                                                       98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls                                          Infos_Dateneingabe
  14   Erlös Hackschnitzel   Aktuelle und umfassende Informationenen zur Preisentwicklung für Waldhackschnitzel finden Sie hier: http://www.carmen-ev.de unter
                             "Aktuelles" und dann "Preisindizes"
                             http://www.carmen-ev.de




15     GAP-Prämie            GAP-Prämie: die eingegebenen Werte werden nach 2013 jeweils für eine 7-Jahresförderperiode
                             berücksichtigt.
                             Betriebsindividuelle Eingaben können auch insbesondere in den ersten Jahren sinnvoll sein, wenn sog.
                             TOP UP's realisiert werden..
                             Für die Prämienzahlungen ab 2013 ist eine Abschätzung der weiteren agrarpolitischen Entwicklung
                             erforderlich.



  16   Kosten der Ernte      Ernte mit Gehölzmähhäcksler: 15 -40 €/ t TM, bis max. 15 cm Durchmesser; Ø ca. 550,-€/ha
       siehe auch Info-Nr.19 Fäller-Bündler + Hacken: 80 €/t TM ;
       !!
                             Teilmechanisierte Ernte + Hacken: 90 €/t TM;




LTZ / LEL                                                   98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls                                              Infos_Dateneingabe
  17   Transportkosten      Transporkosten: Feld/Lager bzw. Lager/Abnehmer:

                            bis zu 5 km:              1,50 - 3,00 €/ t TM und km

                            5 - 20 km:                0,50 - 1,40 €/ t TM und km

                            20 - 80 km:               0,20 - 0,50 €/ t TM und km


                   Anhaltswerte - Wassergehalt                        Pappel       Weide      Robinie
                                                                      55-60 %      50-55%     35-40 %
                                   Wassergehalte           %            55           50         38

                              Transportentfernung          km            3           6           18

                    Transportpreis in € je t und km      €/t TM         0.50        0.50        0.50

                   Transportkosten in € je to TM         €/t TM         3.33        6.00        14.52

                                                      nach vorne übertragen !




LTZ / LEL                                                       98af7539-f4dd-4b32-8faa-76c033a177c8.xls   Infos_Dateneingabe

								
To top