muster_lv_it systeme_20100303 - DOC by RAC8n8Ad

VIEWS: 169 PAGES: 352

									HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0          Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                   Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
                                                             Inhaltsverzeichnis

Projekt:         IT                                MusterLV
LV:              1006                              HST IT Muster-LV

Titel            Bezeichnung                                                                                                                            Seite


1.               Hardware Prozessleittechnik .................................................................................................. 16
1.1.             Hardware................................................................................................................................. 16
1.2.             Netzwerk Technologie ............................................................................................................ 33
2.               Software Prozessleittechnik .................................................................................................... 42
2.1.             Software Module Prozessleitsystem ....................................................................................... 42
2.2.             Prozesskopplungen .............................................................................................................. 103
3.               Dienstleistungen Prozessleittechnik ..................................................................................... 115
3.1.             Dienstleistungen ................................................................................................................... 115
3.2.             Allgemein .............................................................................................................................. 123
4.               Hardware TeleMatic Prozessüberwachung
                 und Steuerungstechnik ......................................................................................................... 127
4.1.             TeleMatic - Controller und
                 DFÜ-Komponenten ............................................................................................................... 127
4.2.             TeleMatic - E/A Module......................................................................................................... 158
4.3.             TeleMatic - Prozesskopplungen ........................................................................................... 175
4.4.             TeleMatic - Bedienen und Beoabachten ............................................................................... 183
5.               Software TeleMatic Prozessüberwachung
                 und Steuerungstechnik ......................................................................................................... 189
5.1.             Software Module TeleMatic SMART-100 bis
                 -300 ....................................................................................................................................... 191
5.2.             Software Module TeleMatic SMART-400 und
                 -500 ....................................................................................................................................... 202
5.3.             Software Module TeleMatic allgemein .................................................................................. 209
5.4.             Funktionsbausteine HydroMatic ........................................................................................... 214
6.               Dienstleistungen TeleMatic
                 Prozessüberwachung und Steuerungstechnik ..................................................................... 216
6.1.             Dienstleistungen ................................................................................................................... 216
6.2.             Sonstiges, Allgemein ............................................................................................................ 219
7.               Hardware TeleCam ............................................................................................................... 221
7.1.             Hardware TeleCam ............................................................................................................... 221
7.2.             TeleCam Zubehör ................................................................................................................. 229
8.               Software TeleCam WebView ................................................................................................ 235
8.1.             Software TeleCam WebView ................................................................................................ 235
9.               Dienstleistungen TeleCam .................................................................................................... 237
9.1.             Dienstleistungen TeleCam .................................................................................................... 237
10.              Stundenlohnarbeiten ............................................................................................................. 238
10.1.            Stundenlohnarbeiten ............................................................................................................. 238
11.              Archivierungs- und Protokollierungswerkzeug...................................................................... 240
11.1.            Software ................................................................................................................................ 240
11.2.            Dienstleistung ....................................................................................................................... 258
12.              Überwachungsportal ............................................................................................................. 264
12.1.            Hardware Stationstechnik ..................................................................................................... 264
12.2.            Portal-Eigenschaften............................................................................................................. 265
12.3.            Dienstleistung ....................................................................................................................... 270
13.              Niederschlagsdatenportal ..................................................................................................... 271
13.1.            Portal-Eigenschaften............................................................................................................. 271
13.2.            Dienstleistungen ................................................................................................................... 273
14.              Betriebsführungssystem ....................................................................................................... 274
14.1.            Hardware Betriebsführungssystem ....................................................................................... 274
14.2.            Software Betriebsführungssystem ........................................................................................ 276
14.3.            Schnittstellen ......................................................................................................................... 289
14.4.            Dienstleistungen Betriebsführungssystem............................................................................ 296


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                                            Seite: 1 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                  Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
                                                          Inhaltsverzeichnis

Projekt:         IT                              MusterLV
LV:              1006                            HST IT Muster-LV

Titel            Bezeichnung                                                                                                                  Seite


                 Zusammenstellung ................................................................................................................ 299




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                                   Seite: 2 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext


Projektdaten:
Projektbezeichnung:                                 MusterLV
Projektname:                                        IT
PLZ:
Ort:
Straße:


Vergabedaten:
Art der Ausschreibung:

Ort der Angebotsabgabe:
Datum der Angebotseröffnung:                        29.08.2002
Uhrzeit der Angebotseröffnung:                      00:00
Zuschlagsfrist:                                     16.01.2004

Ausführungstermine:
Ausführungsbeginn: (Soll)
Ausführungsende:   (Soll)
Ausführungsbeginn:  (Ist)
Ausführungsende:    (Ist)

Auftraggeberdaten

Auftraggeber:
Straße:
PLZ:
Ort:

LV-Daten:
LV-Bezeichnung:                                     HST IT Muster-LV
LV-Name:                                            1006

Angebotssumme:                                                                                                     EUR
                                                                                  ........................................

zuzüglich 16,00% Mehrwertsteuer:                                                                                   EUR
                                                                                  ........................................


Angebotssumme brutto:                                                                                              EUR
                                                                                  ........................................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                     Seite: 3 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV


Muster Leistungsverzeichnis

HydroDat V8

TeleMatic

Stand:15.03.2008




Grundlagen Leittechnik und Überwachungstechnik:

Nachfolgend sind die Vergabekriterien aufgeführt, die das angebotene
Prozessleitsystem erfüllen muss.

Prozessleitsysteme, die JAVA, PHP- oder 16-Bit-Code enthalten, werden
aufgrund der Systemsicherheit und Systemgeschwindigkeit nicht
zugelassen. Dies ist auch für Prozessleitsysteme gültig, die auf
Browser-Technologien aufbauen.
Die Protokollierung und das Berichtswesen muss als integrierter
Bestandteil im Prozessleitsystem mit nur einer gemeinsamen Datenbasis
für Datenmodell und Archivdaten enthalten sein und soll nicht über eine
separate Protokollier-Software realisiert werden.

Allgemeine Anforderungen zum Prozessleitsystem:
- Windows XP / 2003 Server basierende Prozessleit- und Fernwirksysteme
  neuesten Technologiestandards in wasserwirtschaftlichen Anlagen

- Berücksichtigung der DWA-Merk- und Hinweisblätter M 260, H260, A 128
  und M 207

- Verwendung aktuellster Software-Technologien
  (32 Bit/SQL-DB/DCOM/IP/OPC)

- Mehrplatzkonfigurationen auf Basis von Client-/Server-Technologie

- Redundante Leitrechner mit automatischer Umschaltung und
  automatischen Archiv-Datenabgleich (Hot-Standby)

- Alarmserver mit vollsynthetischer Sprachausgabe (Text to Speech),
  Abspielen vorab aufgesprochener Dateien wird nicht zugelassen

- Messwertabfrage per SMS und vollsynthetischer Sprachausgabe (Text to
  Speech) mit Vorstundenwert über Mobiltelfon oder Festnetz,

- die komplette Konfiguration des Datenmodells in Microsoft Excel muss
  unterstützt werden

- bei Spannungsausfall muss das System ohne manuelle Eingriffe geordnet
  herunter gefahren werden. Bei Wiederkehr der Spannung muss das System
  ohne manuellen Eingriff seinen ordnungsgemäßen Betrieb wieder
  aufnehmen.

Archivierung, Datenaufzeichnung:
- Die Archivaufzeichnung hat nach dem Delta-Event-Verfahren zu

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 4 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 5 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV


  erfolgen.

- Es sind keine Systeme zugelassen, welche mit einer nicht umkehrbaren
  Zeitrasterarchivierung ( z.B. Minuten, 15 Minuten, Stunden, Tag,
  Monat, Jahr) oder einer nicht umkehrbaren nachträglichen Verdichtung
  von Archiven arbeiten.

- Darstellung aller Prozesswerte als hochauflösende Archive (Rohdaten)
  bis in den Sekundenbereich, für die Dauer von bis zu 20 Jahren. Es
  dürfen hierbei keine Backup Daten eingelesen werden.

- Speicherung in Ringarchiven ist nicht zulässig


Fernwirktechnik / TeleMatic :
- platzsparende Bauweise mit Hutschienenmontage

- Offenheit durch Standards (IEC 61131-3, Windows, OPC, IEC 60870-5)

- Flexibilität durch hohe Modularität und Skalierbarkeit

- Stationstechnik als Hutschienen-PC in moderner
  Industrie-PC-Technologie

- visuelle Überwachung per Webcam vor Ort

- dezentrale, redundante Fernalarmierung unabhängig von einer
  Fernwirkzentrale

- gafische Prozessvisualisierung vor Ort

- dezentrale, vollsynthetische Sprachansage

- Messwertabfrage, mit Trend ind Vorstundenwert über Mobiltelefone

- Einsatz der Fernwirktechnik ohne Fernwirkzentrale möglich

- Fernprogrammierung, -diagnose und -konfiguration über DFÜ-Verbindung

- 100 % SPS Funktionalität und mühelose Erweiterung einer reinen
  SPS-Station hin zur umfassenden Überwachungslösung

- Speicherung von Archivdaten mind. über 30 Tage auf der Außenstation


Aufgaben der Prozessleittechnik:

Das System soll den Betreiber unterstützen und befähigen, technische
Anlagen, Einrichtungen und Prozesse, entsprechend der Landeswasser- und
Umwelthaftungsgesetze und technischer Regelwerke/Vorschriften
ordnungsgemäß zu betreiben und zu unterhalten. Bei konsequenter
Anwendung des Systems mit der dazugehörigenSensorik / Aktorik und
Automatisierungstechniksoll der Betreiber alle für den Betrieb
relevanten Daten aus dem Prozess erhalten, in diesen unter
Berücksichtigung von Sicherheitskriterien eingreifen und die
Betriebsweise dokumentieren können.

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 6 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 7 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV



Mindestanforderungen:
Alle nachfolgend aufgeführten Punkte sind als Mindestanforderungen zu
verstehen und müssen in vollem Umfang erfüllt werden. Für die durch
schnelle Produktentwicklung veränderlichen Leistungsmerkmale der am
Markt verfügbaren handelsüblichen PC-Hardware gilt bei
Nichtverfügbarkeit die jeweils nächst höhere Leistungsklasse.

Es sind generell folgende Grundfunktionalitäten erforderlich:
- Kommunikation mit Automatisierungssystemen und nachrichtentechnischen
   Komponenten
- automatisches Erfassen, Speichern und Archivieren von analogen und
   digitalen Prozessdaten
- Erfassen, Speichern und Archivieren von Hand- und Laborwerten
- im PLS integrierte SPS-Funktionalität
- Weiterverarbeitung nach Operations-, Verknüpfungs- und
   Rechenvorschriften
- Optimierungsfunktionen
- Erstellung, Verwaltung und Ausgabe von Reports, Grafiken und Charts
- Störmeldeverarbeitung und Alarmierung
- Dynamische Prozessvisualisierung (Bedienen und Beobachten)
- Eingriff in die Prozesse (Dialog zum Leiten und Führen) - Fernwirken,
   Fernsteuern und Bewirtschaften
- Stapelverarbeitung und Ablaufautomation
- Dokumentenverwaltung mit Office Schnittstelle
- Benutzerverwaltung und Zugriffsschutz

Einzusetzen ist ein Standard-Prozessüberwachungssystem neuester PC
Technologie-Generation. Hierbei muss die Leitstelle die Gesamtanlage
lückenlos überwachen. Zur Gesamtanlage gehört die Sensorik, Aktorik,
Meßsysteme, Steuerungen, Stationstechnik sowie das Leitsystem selbst.

Bei auftretenden Störungen muss von der Datenzentrale eine
freidefinierbare Bearbeitungsvorschrift abgearbeitet werden, so dass die
Behebung der jeweiligen Störung zeitnah und effektiv durch den Betreiber
erfolgen kann.

Desweiteren müssen von der Datenzentrale alle Außenstationen automatisch
in regelmäßigen Abständen auf Funktionstüchtigkeit überprüft und der
Status der Gesamtanlage protokolliert werden.

Wenn die Leitstelle nicht besetzt ist, müssen Alarmmeldungen automatisch
z.B. an ein Bereitschaftsmobiltelefon weitergeleitet werden.

Ebenso muss die Option bestehen, dass sich der Bereitschaftsdienst
mittels eines Notebooks passwortgeschützt auf die Leitsystemzentrale
oder direkt auf Außenstationen aufschalten kann, um
so eine detaillierte Anlagenstatusübersicht zu erhalten.

Die Anschlussmöglichkeitfür einen zweiten, räumlich abgesetzten
Protokolldrucker, ist ebenfalls vorzusehen.

Die Datenzentrale muss im Rahmen eines ausfallsicheren Konzeptes alle
wichtigen Überwachungsfunktionen (Störprotokollierung, Fernalarmierung,
Ferndiagnose, Selbstüberwachung, Notbedienung) autark durchführen
können.

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 8 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 9 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0                  Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                            Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:                 IT                              MusterLV
LV:                      1006                            HST IT Muster-LV



Die vorgenannten Funktionen müssen als Standardsoftwarefunktionen
verfügbar sein, da individuelle Softwareanpassungen oder
Softwareerweiterungen projektbezogen wirtschaftlich nicht vertretbar
sind.

Netzwerktopologien:
Die technischen Einrichtungen der Leitstelle werden zentral angeordnet.
Eine spätere dezentrale Anordnung ist möglich, so dass auch die
Einrichtung von LAN und WAN -Topologien unterstützt werden.

Ausfallsicherheit / Systemsicherheit:
Da das System zur Überwachung hochwertiger und wichtiger technischer
Anlagen eingesetzt wird, kommt der Verfügbarkeit des Systems eine
besondere Bedeutung zu. Alle für die Störmeldeverarbeitung wichtigen
Funktionen müssen durch industrielle Komponenten mit einer
entsprechenden EMV Festigkeit (NAMUR, Klasse 3) ausgeführt sein.

Die vom AN zu liefernden Systeme müssen hoch verfügbar, zuverlässig und
ausfallsicher sein, sowie über mehrstufigen konfigurierbaren
Schutzmechanismen gegen unbefugten Zugriff verfügen.

Ausfallsicherheit, Redundanz:
Die Ausfallsicherheit ist durch gängige technische Ausführungen wie
unterbrechungsfreie Stromversorgungen / Raid-Systeme / Backups /
Serviceschnittstellen zu realisieren. Der unbefugte Zugriff ist über
Identifikation (An- u. Abmelden), Rechte und Passwortvergabe zu
realisieren.

Ebenfalls müssen unterschiedliche Redundanzkonzepte realisierbar sein,
um den spezifischen Sicherheitsaspekten gerecht zu werden. Insbesondere
ist bei höchsten Anforderungen an die Ausfallsicherheit eine vollständig
redundante Ausführung der zentralen Leitrechner in Hard- und Software zu
realisieren.

Beim Ausfall eines Leitrechners hat eine automatische Umschaltung auf
den redundanten Leitrechner und ein automatischer Datenabgleich zu
erfolgen.

Weiterhin muss bei dem Redundanzkonzept ein vollautomatischer
Archivabgleich erfolgen. Dieser Archivabgleich erfolgt durch das System
und muß nicht durch den Bediener manuell durchgeführt werden.
Anlagenbeschreibung (I n d i v i d u a l t e x t !!!)...

......................................................



Es ist daher ein modernes Hard- und Software-System neuster Technologie
zur Erfassung, Protokollierung, Visualisierung, Auswertung und
Weiterverarbeitung von Betriebsdaten und Betriebsstörungen entsprechend
der Eigenkontroll- und Selbstüberwachungsverordnungen und den
Vorschriften und Empfehlungen der DWA für wasserwirtschaftliche Anlagen
aufzubauen.

Der Ausschreibung liegt das Prozessleitsystem HydroDat V8 für Windows XP

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                               Seite: 10 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 11 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV


/ Windows 2003 Server

der Firma

HST Hydro-Systemtechnik GmbH, D-59872 Meschede Tel/Fax: 0291-99290 /
7691


sowie das Steuerungs- und Überwachungssystem

HST TeleMatic

der Firma

HST Hydro-Systemtechnik GmbH, D-59872 Meschede Tel/Fax: 0291-99290 /
7691

zu Grunde.
Grundanforderungen:

Systemsicherheit:
Prozessleitsysteme, die JAVA, PHP- oder 16-Bit-Code enthalten, werden
auf Grund der Systemsicherheit und Systemgeschwindigkeit nicht
zugelassen. Dies ist auch für Prozessleitsysteme gültig, die auf
Browser-Technologien aufbauen.

Die Protokollierung und das Berichtswesen muss als integrierter
Bestandteil im Prozessleitsystem mit nur einer gemeinsamen Datenbasis
für Datenmodell und Archivdaten enthalten sein und soll nicht über eine
separate Protokollier-Software realisiert werden.

Betriebssystem:
Als Betriebssystem ist aus betrieblichen Gründen
(Einarbeitung/Pflege/Wartung/Service) ausschließlich Windows XP oder
Windows 2003 Server in der aktuellsten Version vorzusehen. Bei
Einzelplatzsystemen muss eine Erweiterung als Client-ServerLösung unter
MS- Windows-2003 Server / XP verfügbar sein. Das Gesamtsystem muss
hinsichtlich des Informationsumfangs flexibel anpassbar und erweiterbar
sein.

Softwarestandards und Dienste:
Die Software ist als reine "32-Bit-Anwendung" unter Ausnutzung von
Programmiertechniken, die preemptives Multitasking und Multithreading
nutzen, auszuführen. Softwarelösungen, die teilweise noch ältere 16
Bit-Applikationen oder Module integrieren, dürfen nicht verwendet
werden. Die Anwendersoftware ist durchgängig objektorientiert und unter
Verwendung von moderner Client-Server Technologie zu programmieren. Der
Kommunikationsstandard ist TCP/IP. Remote-Access-Services (RAS)
-Dienste sind grundsätzlich vorzusehen.

Datenbanken:
Als Datenbanken sind relationale Systeme mit SQL Abfragesprache (nach
dem SQL 92 Standard) anzubieten. Werden andere Datenbanken für das
angebotene System genutzt, so ist im Hauptangebot die notwendige
Umstellung zu kalkulieren und die standardmäßig verwendete Datenbank zu
beschreiben und als Nebenangebot anzubieten.

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 12 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 13 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV



Benutzeroberflächen:
Die Oberflächen des Anwendersystems sind einheitlich und strukturiert
aufzubauen. Verschiedene für die Leistungserbringung erforderliche
Softwarepakete, die durch Schnittstellen miteinander kommunizieren,
jedoch unterschiedliche Oberflächen und Bedienphilosophien aufweisen,
sind ausdrücklich nicht zugelassen. Der gesamte Leistungsumfang soll mit
einem einheitlichen System umgesetzt werden. Ein entsprechendes an
Standard-Office-Produkte angelehntes GUI wird daher vorrausgesetzt. GUIs
älterer Generation,wie z.B. SAA-Oberflächen (vergl. WIN 3.11) werden
nicht mehr als Standard angesehen und sind deshalb nicht zugelassen.

Es müssen alle im Programmsystem installierten Prozessparameter der
Anlage durch einen geführten Dialog vom Bedienpersonal geändert werden
können. Alle wichtigen Funktionen sind mit der Maus über ein Symbol
auszuwählen. Die einzelnen Symbole sind in einer konfigurierbaren
'Toolbar' zur Verfügung zu stellen.

Statusfenster/Prozesszustand:
Alle zu dem Prozessbild gehörigen Prozessdaten lassen sich durch ein
entsprechendes Menü aus der
Visualisierung heraus tabellarisch darstellen. Dabei werden aktuelle
Zustände, der Messbereich und die
Gültigkeit aller Prozessdaten wiedergegeben.

Multimediafunktionen:
Die Einbindung von Multimediafunktionen im System ist zu gewährleisten.
Damit können Videoüberwachungen, von z.B. Eingangsbereichen der Anlage,
auf dem Bildschirm des Leitsystems angezeigt werden. Diese Funktion ist
auch im Bereich der Außenstationen zu gewährleisten, z.B. zur visuellen
Überwachung von Pumpensümpfen oder Regenüberlaufbecken.

Benutzerverwaltung, Benutzerprotokollierung:
In der Benutzerverwaltung werden die Konten der Bediener im System
geführt. Die Benutzerverwaltung ist
autark von der Benutzerverwaltung des Betriebssystems auszulegen. Es
muss daher sichergestellt sein, dass
beim Anmelden eines neuen Benutzers das System nicht neu gestartet
werden muss. Jedem Benutzer muss eine Sicherheitsklasse (Benutzergruppe)
zugeordnet werden können. Diese Sicherheitsklassen definieren die Rechte
der einzelnen Nutzer im gesamten Leitsystem. Hierdurch besteht die
Möglichkeit, beispielsweise Prozesspunkte und / oder Anlagenabschnitte
einen Benutzer oder einer Arbeitsgruppe zuzuordnen. Die Eingabe des
notwendigen Passwortes erfolgt über Tastatur oder
Identifikationssystem.Alle Zugriffe auf das Leitsystem durch die
einzelnen Benutzer, wie z.B. Steuern, Prozessbilder ändern, neu anlegen,
Quittierungen, usw., werden im Leitsystem protokolliert und können
jederzeit angezeigt werden.

Fernwirkfunktionen:
Es werden sowohl digitale als auch analoge Ausgänge unterstützt. Per
Mausklick sind beispielsweise Pumpen, Schieber oder
Beckenreinigungsgeräte schaltbar. Ebenso lassen sich durch Verändern von
Sollwerten Steuerungs-und Regelungseingriffe in einzelnen Anlagenteilen
z.B. einer Außenstation vornehmen.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 14 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 15 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV


Prozessdatenmanagement:
- Konfigurieren und Parametrieren
- Visualisieren und Beobachten
- Analysieren und Bedienen
- manuelles und zeitgesteuertes Steuern und Regeln
- Plausibilitäts- und Logikkontrolle

Erfassung, Weiterverarbeitung und Auswerten von:
- Messwerten
- Summen- und Mittelwerten
- Störmeldungen unterschiedlicher Prioritäten
- Grenzwerten
- Betriebsmeldungen
- Zählern
- Zustandsmeldungen
- Laborwerten
- Videosignalen
- Rechenwerten

Vorgabe von
- Schaltpunkten und Sollwerten
- Stützpunktkurven
- Regelgraphen

Es müssen hierbei folgende Parameter, grafisch und tabellarisch
aufbereitet übermittelt werden.
- Name der Prozessvariablen (PV)
- kleinster Wert der Prozessvariable mit Uhrzeit
- größter Wert der Prozessvariable mit Uhrzeit
- Roharchivwert mit Datum und genauer Uhrzeit des erfassten Wertes

Archivierung:
Aufzeichnung und Speicherung der Prozessdaten nach dem Delta-Event-Plus
Verfahren mit einer prozesspunktbezogenen SCADA Rohdatenverarbeitung mit
Zeitstempel. Eine Speicherung in Rasterarchiven ist nur für Zähler
zugelassen.

Eine Speicherung in Ringarchiven oder Ringspeicher ist hierbei nicht
zugelassen, da eine ereignisorientierte Aufzeichnung eine bessere
Datenkompression bei gleichzeitig höherem Informationsgrad kombiniert
mit einer niedrigen Systembelastung ermöglicht.

Jeder Archivwert ist mit Zeitstempel (ms) und Status aufzuzeichnen
(Rohdaten). Die Aufbewahrung der Rohdaten muss ohne Auslagerung (Backup)
oder Archivverdichtung für einen Zeitraum von mind. 15 Jahren erfolgen.

Delta Event Plus - gewichtet:
Es kann für jede Prozessvariable getrennt eingestellt werden, bei
welcher Differenzabweichung prozentual zum letzten gespeicherten Wert
eine Speicherung eines Prozesswertes erfolgt. Erfolgt keine Wertänderung
wird in einem individuell einstellbaren Zyklus ein Kontrollwert
geschrieben.

Delta Event Plus - absolut
Es kann für jede Prozessvariable getrennt eingestellt werden, bei
welcher absoluten Messwertänderung eines

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 16 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 17 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV


Prozesswertes eine Speicherung eines Prozesswertes erfolgt. Bei Bedarf
erfolgt eine Mittelwertbildung über einen frei parametrierbaren
Zeitintervall (in Sekunden-Schritten). Die Aufzeichnung erfolgt z.B. bei
einer absoluten Wertänderung um 2 cm.

Niederschlagsaufzeichnung:
Die Aufzeichnung von Niederschlagsdaten erfolgt als Zähler in
Rasterarchiven bei einer frei konfigurierbaren
Archivtiefe bis hin zu einem Sekundenraster. Die Aufzeichnung von
Niederschlagsdaten ist eventgesteuert, so dass ausschließlich bei
fallendem Niederschlag die Archivierungsfunktion aktiv ist. Bei
Trockenwetter dürfen keine Archive aufgezeichnet werden.

Protokollierung von:
- Betriebsmeldungen
- Störmeldungen
- Grenzwerten
- Laborwerten
- Wartungen
- Besonderen Ereignissen

Die Berichte werden in Form von Tages- / Monats- / Jahres- und
Ereignisprotokollen nach z.B. SüwVKan, SüwVKan, EÜV, EKVO-Protokoll, ATV
A128 / H260 / M260 / Hirthammer generiert.

Störmeldeverarbeitung:
- Intelligente Störmeldeprotokollierung mit selektiver Einzelquittierung
und Sammelquittierung
- Bauwerksbezogene Quittierung
- Fernquittierung
- Quittierung der Störung vor Ort durch Schalter/Schlüssel

Störmeldeweiterleitung via:
- Alphanumerischem Cityruf
- Short Message Service (SMS)
- Digitaler Sprachausgabe am Prozessleitsystem per Lautsprecher
(vollsynthetisch)

- E-Mail Benachrichtigung
- Fax Messageing
- Unified Messageing
- Räumlich ausgelagertem Arbeitsplatz
- Störmeldeverarbeitung via Sprachausgabe an ein Mobiltelefon oder ein
Festnetztelefon

Besondere Funktionen:
- vollgrafische, individuell konfigurierbare Messdaten-Auswertung
- Programmierung von SPS Funktionen nach IEC 61131-3,
- Stützpunktbasierte Interpolation zur Abbildung nicht linearer
Beziehungen
- Videosignalverarbeitung (MPEG)
- grafischer Prozessbildeditor
- frei konfigurierbare grafische Online-Auswertung mit Tendenzerkennung
- Protokolldesigner zum Entwurf von individuellen Berichten
- Datenexport / Datenimport in beliebigen Formaten
- Standardschnittstellen zu MS Excel und MS Access

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 18 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 19 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV


- Frei konfigurierbare ASCII Schnittstelle für Archiv- und
Konfigurationsdaten
- Datenweitergabe über OLE,SQL und CSV
- Batch- und Scriptverarbeitung
- Gradientenüberwachung
- Schleichmengenunterdrückung
- Leistungsoptimierung
- Energiemanagement
- Pumpwerksaoptimierung
- Regenbeckenauswertung
- Netzanalyse für Wasserversorgung
- Leckageüberwachung
- Integriertes Dokumentenmanagement
- Kanalnetzbewirtschaftung
- Niederschlagsmonitoring
- Hochwassermonitoringsystem
- Konfigurierbare Sprachansage von aktuellen Messwerten
- Weiterleitung von Messwerten als SMS
- OPC-Server als offene Schnittstelle zur Anbindung von
Third-Party-Software
- Web-Server PLS
- Übertragung von Prozessdaten und Archivdaten auf einen Web-Server
- Schnittstelle zum Betriebsführungssystem KANiO
- Gangliniendigitizer
Vergleichbarkeit

Um die Vergleichbarkeit der Angebote zu gewährleisten, ist dieses
Produkt im Hauptangebot anzubieten.

Alternativ hierzu können Nebenangebote für gleichwertige Produkte
abgegeben werden. Die Gleichwertigkeit ist durch eine Gliederung des
Nebenangebotes entsprechend diesem Leistungsverzeichnisseszu erbringen.

Fehlt der Nachweis der Gleichwertigkeit, die nachfolgenden Angaben, oder
ist dieser unvollständig, führt dieses zum Ausschluss des
Nebenangebotes.

Mit dem Nebenangebot ist folgendes für die Prüfung der Gleichwertigkeit
einzureichen :
- Leistungsbeschreibung
- techn. Dokumentation des Prozessleitsystems
- techn. Dokumentation der Fernwirktechnik
- Referenzliste mit Ansprechpartner, Realisierungszeitraum
- Funktionsbeschreibung der realisierten Anlage
- realisierte Prozessbilder
- realisierte Protokolle
- Konfigurator über den Aufbau des Prozessleit- und Fernwirksystems
Kommunikation:

Kommunikationsfähigkeit und Systemoffenheit:

Die Prozess-Kommunikationssoftware muss zur Anschaltung von mehreren
unterschiedlich konfigurierbaren Linien ausgelegt sein, die gleichzeitig
bedient werden können. Es müssen alle gängigen Übertragungsmedien
parallel unterstützt werden (Standleitung, Wählleitung und Datenfunk).
Dadurch bedingt ist die Leittechnik, und insbesondere die

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 20 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 21 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV


Stationstechnik, sowohl online- als auch offline-tauglich auszulegen.

Die direkte Ankopplungsmöglichkeit von bestehenden SPS-Systemen (z.B.
SIMATIC S5/S7) oder intelligenten
Messeinrichtungen ist vorzusehen. Die Prozesskommunikation ist auch
durch unterschiedlichn Prozessschnittstellen zu realisieren, wie

- Industrial Ethernet
- Profibus FMS und DP
- TwinCAT ADS
- MPI
- 3964 R
- AS 511
- Modbus
- Interbus-S
- CAN-Bus
- OPC

Weiterhin muss das Leitsystem Treiber für die Fernwirksysteme, wie
nachfolgend beschrieben, besitzen.
- TeleMatic-System der Firma HST
- Fernwirksysteme der Firma SAE
- Datenlogger der Firma Passavant&Watec GmbH (Datenlogger WA)
- Fernwirksysteme der Firma Jung Pumpen (HighLogo)
- Fernwirksysteme der Firma Gefec
- Fernwirksysteme der Firma Broderson
- Fernwirksysteme der Firma Döbelt
- Fernwirkprotokoll IEC 60870-5-101
- Fernwirkprotokoll IEC 60870-5-104
- Fernwirkprotokoll für DDP-Pegel (Deskriptives Datenprotokoll)
- Fernwirkprotokoll für Ott-Niederschlagschreiber
- Ankopplung an virtuelle Regenschreiber der metomedia AG / HST
Systemtechnik

Weiterhin muss das Leitsystem diverse Automatisierungsgeräte der Firmen
Siemens, Beckhoff... unterstützen.

Die Software ist modular aufzubauen. Jeder Anwender im System kann sich
das Softwarepaket auf seine individuellen Bedürfnisse hin
zusammenstellen. Es muss erweiterbar sein. Neue oder andere Komponenten
müssen nachträglich eingefügt werden können.

Um eine spätere Erweiterung oder Modifikation zu ermöglichen, muss die
Prozesskommunikation durch unterschiedliche Feldbussysteme parallel
möglich sein, z.B. Profibus - FMS, Profibus - DP, Industrial Ethernet,
TwinCAT ADS. Zur Ankopplung beliebiger Automatisierungssysteme muss das
Leitsystem den OPC-Standard unterstützen. Die eingesetzte Software muss
ferner über Standardprozessschnittstellen für Prozessleitsysteme und
Fernwirksysteme verfügen. Weiter muss eine Kommunikation mit
Standardsoftware über OLE-Techniken gewährleistet sein.

Diese Offenheit zu Fremdsystemen dient dem Investitionsschutz.
Anpassungen und Erweiterungen im Zusammenhang mit dem Prozess müssen vom
Betreiber selbst vorgenommen werden können.

Datenaufbereitung:

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 22 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 23 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV



Alle Informationspunkte sind individuell bezüglich ihrer
Weiterverarbeitung mittels eines PC-Konfigurationsprogramms zu
parametrieren. Die Verarbeitung von Meldungen, Alarmen, Messwerten,
Verbrauchsdaten, Zählwerten, Steuerbefehlen und Sollwerten muss
gewährleistet sein. In Abhängigkeit von der Systemkonfiguration sind die
Größen zyklisch, grenzwert-, ereignis- und/oder zeitgesteuert zu
verarbeiten.
Vertragsbedingung

Angebotsbedingungen:

Der Auftraggeber macht neben den Vergabebedingungen und der technischen
Bewertung des Angebotes die Auftragserteilung u.a. von der Nennung
folgender Selbstauskünfte des Anbieters abhängig:

- Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit / Qualität
- Angaben zu Konzernzugehörigkeit/Firmenorganisation, Niederlassungen
  und Servicenetz
- Umsatz der letzten drei Geschäftsjahre Bürgschaftssummen
- neu ausgestellter Bürgschaften der letzten drei Geschäftsjahre mit
  Angabe der aktuell zur Verfügung stehenden Bürgschaftsrahmen /
  max.Bürgschaftssumme
- Vorlage der Betriebshaftpflicht-Police inkl.Umwelthaftpflicht mit
  Nennung der Deckungssummen
- Auskunft des Haftpflichtversicherers über Schäden derletzten 5 Jahre
- Mitarbeiterzahl gegliedert nach Berufsgruppen in den letzten drei
  Geschäftsjahren
- Angabe des Stammkapitals/der Gesellschafter oder Anteilseigner

Referenzangaben über mindestens 5 durchgeführte gleichartige Lieferungen
und Leistungen im Bereich:
*******************INDIVIDUALTEXT, BITTE AUSWÄHLEN *****************
Prozessleittechnik für Kläranlagen mit Berichtswesen nach DWA M260
Prozessleittechnik für Kläranlagen mit Berichtswesen nach Hirthammer
Prozessleittechnik für Kanalnetze mit Berichtswesen nach DWA A128
Prozessleittechnik für Wasserversorgungen
Prozessleittechnik für Wasserwerke mit redundanten PLS-Servern
Prozessleittechnik für den Hochwasserschutz
*******************INDIVIDUALTEXT ENDE ****************************

Dabei sind jeweils folgende Angaben zu machen:
- Auftragsvolumen
- Kurzbeschreibung der Leistung
- Nennung eines Ansprechpartners beim Kunden
- Anzahl ausgelieferter Softwarelizenzen der letzten 5 Jahre
- Anzahl ausgelieferter Softwarelizenzen des angebotenen Systems

Projektbezogene Angaben:
- welche Funktionen für den Betrieb und die Systempflege sind nach der
  angebotenen Schulung nicht vom Auftraggeber und nur mit
  Unterstützung des Hersteller/Bieters möglich?
- welche Einschränkungen bezgl der Darstellungstechnik werden gegenüber
  der Leistungsbeschreibung
  gemacht?
- Angaben zum verwendeten Standard der Ferndiagnose durch den Hersteller

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 24 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 25 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV


  (Serviceschnittstelle)
- Eingabe von Handwerten und Laborwerten
- Umfang und Dauer der Archivierung in der Außenstation und im
  Leitsystem
- ursprüngliche Aufgabenstellung und Entwicklung des Softwarepaketes
  Branchenapplikationen / Fachschalen
- Wie lange wird die Lieferbarkeit der Produkte garantiert?
- Softwareentwicklungsmethoden und unterstützte Standards

Der Bieter muß gewährleisten, dass eine Betreuung und Störungsbehandlung
Vorort innerhalb 2 Stunden möglich ist. Dies gilt für die SPS und das
PLS sowie die Elektrotechnik im allgemeinen. Der Nachweis ist dem
Anbebot beizufügen. Der Zeitraum wird auf 5 Jahre festgesetzt.

Diese mit dem Angebot einzureichenden Angaben sind Bestandteil des
Angebotes und werden mit in die Wertung einbezogen.

Bei fehlenden Nachweisen behält sich der AG vor, dass Angebot aus der
Wertung auszuschließen.

Weiter behält sich der Auftraggeber vor, einzelne Lieferleistungen, z.B.
Lieferung von Datenkabeln, aus dem Auftrag auszugliedern und
anderweitig zu vergeben.




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 26 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME      Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


1.               Hardware Prozessleittechnik

1.1.             Hardware

1.1.10.          Server Ein-Platz Prozessleitsystem (RAID 1)
                 mit folgenden technischen Eigenschaften:

                 - Intel Core 2 Duo E7300 (2.66GHz,1066MHz,3MB Cache)
                 - 1 PCI Express x16-Steckplatz mit Unterstützung von
                    PCIe-Grafikkarten bis zu 150 Wattt,
                 - 3 PCI-Steckplätze (32 Bit, 33 MHz), 1 PCIe
                    x1-Steckplatz, 1 PCIe x8-Steckplatz als x4 verkabelt
                 - Zwei von außen zugängliche 5,25"-Laufwerksschächte,
                 - Zwei interne 3,5" x 1"-Festplattenschächte
                    (Minitower)
                 - Zwei von außen zugängliche 3,5" x
                 1"-Festplattenschächte
                 - 4 GB (4 x 1,0 GB DIMM) 800 MHz Arbeitsspeicher
                 - Medienkartenleser
                 - 2x 160 GB Serial-ATA Festplatten, 7.200 U/Min. mit NCQ
                 - Multi-Channel Serial ATA 2-Controller mit 300 MB/s
                 - 10/100/1000 Mbit/s Gigabit-Ethernet mit WuOL & ASF
                    Unterstützung
                 - Unterstüzung von Remoteboot-Protokollen
                 - 16 x DVD+/-RW
                 - Tastatur, optische Mouse
                 - ISDN Controller für mind. 2 B-Kanäle, Typ: AVM B1
                 - 3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag
                 - Verwaltungsfunktionen
                 Standards: CIM, Desktop Management Interface (DMI) 2.0s
                 (optional), WBEM, Wired for Management (WfM) 2.0, SNMP
                 (optional), SM BIOS 2.3, DDC2b, verschiedene
                 Remoteboot-Protokolle werden unterstützt
                 Wichtige Support-Merkmale:
                 S3-Stromsparmodus-Unterstützung, frühzeitige
                 DIMM-Fehlerwarnung, Seriennummer,
                 Gehäuse-Alarmfunktion, Enhanced SMART II
                 Festplatten-Alarmfunktion; mit optionaler OMCI-Software
                  Remote-Systemalarm-Funktionen,
                 Remote-BIOS-Flash-Aktualisierungen, Remote-Wakeup,
                 DMI-Datenausgabe über SMS, Alarmfunktion bei
                 DMI-Konfigurationsänderung

                 Betriebssystem :
                 - Microsoft Windows XP Professional,
                 - Zertifiziert für Microsoft Windows XP Professional
                   inkl. Servicepack aktuellste Version, Sprache Deutsch

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : DELL


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 27 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                  Typ        : Precision T3400


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.20.          Server - Prozessleitsystem (RAID 5) - Kleine Netzwerke
                 Server - Prozessleitsystem (RAID 5) - Kleine Netzwerke

                 mit folgenden technischen Eigenschaften:

                 - Quad-Core Intel Xeon processor X3220, 2x4MB Cache,
                 2.4GHz, 1066MHz FSB
                 - Ausführung als Tower
                 - 2 x PCI Express, 2 PCI-X-Steckplätze, 1 x 32 bit/33
                    MHz 5v PCI
                 - 3 Stück 80 GB SATA Festplatten, 7.200 U/Min., RAID 5
                 - Cerc 6-Kanal SATA Raid Controller
                 - onboard Gigabit Ethernet
                 - 1 GB ECC DDR-RAM
                 - 20/40 GB TR40 IDE internes Bandlaufwerk,
                 Backup-Software
                 - CD-RW/8x DVD-ROM Combo Laufwerk
                 - Tastatur. optische Mouse
                 - ISDN Controller für mind. 4 B-Kanäle, Typ: AVM C2,
                    inkl. Fernwartungssoftware
                 - 3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag

                 Betriebssystem :
                 - Microsoft Windows 2003 Server, mit 5 Usern -Deutsch
                 - Zertifiziert für Microsoft Windows 2003 Server
                 Standard,
                   inkl. Servicepack aktuellste Version, Sprache
                 Deutsch

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : DELL
                  Typ    : PowerEdge 840

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.30.          Server - Prozessleitsystem (RAID 5) mittlere Netzwerke
                 Server - Prozessleitsystem (RAID 5) mittlere Netzwerke



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 28 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                  in EUR         in EUR

                 mit folgenden technischen Eigenschaften:

                 - Quad Core Intel Xeon E5420 2x6MB Cache, 2.5GHz
                 1333MHz FSB
                 - Ausführung als Tower
                 - 4GB Memory, 667MHz (2x2GB Dual Ranked FB DIMMs)
                 - Dualprozessorfähig
                 - 6 Erweiterungssteckplätze
                 - Ein x8 PCI Express - x8-Lane mit x8-Anschluss
                 - Drei x4 PCI Express - x4-Lane mit x8-Anschluss
                 - Zwei PCI-X mit 64 Bit/133 MHz - unterstützt 3.3v PCI- oder
                 PCI-x-Karten voller Höhe und Länge
                 - platzoptimiertes Gehäuse - Tower oder Rackeinbau (5
                 HE)
                 - Dual Onboard Intel® Gigabit Ethernet mit Load
                    Balancing und Fail over Support
                 - PERC 6/i Internal RAID Controller Card (256MB cache,
                 battery backup)
                 - Hot-Plug Festplatten, redundante Netzteile
                 - Bis zu 10 Festplatten (8 mit normaler Backplane und 2
                    in der Frontbay)
                 - Onboard Baseboard Management Controller (BMC),
                    serieller oder Netzwerkzugriff, IPMI 1.5 konform
                 - Inkl. Dell Open Manage Software Suite (für
                    Implementation und Management)

                 - 3x 146GB, SAS, 3.5-inch, 15,000 rpm Festplatten (hot-plug)
                 - RAID Stufe 5
                 - CD-RW/DVD-ROM Combo mit Brenner Software
                 - Tastatur, optische Mouse
                 - ISDN Controller für mind. 4 B-Kanäle, Typ: AVM C2,
                    inkl. Fernwartungssoftware
                 - 3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag

                 Betriebssystem :
                 - Microsoft Windows 2003 Server, mit 5 Usern -Deutsch
                 - Hot-Plug fähig Zertifiziert für Microsoft Windows
                   2003 Server Standard, inkl. Servicepack aktuellste
                   Version, Deutsch
                 - Konformität: CE-Kennzeichnung (EN 55022 Klasse B,
                   EN55024, EN61000-3-2, EN61000-3-3), EN 60950, IEC
                 60950


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : DELL
                  Typ:       PowerEdge 2900




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                             Seite: 29 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.40.          Server - Prozessleitsystem (RAID 5) - mittlere bis
                 grosse Netzwerke
                 Server - Prozessleitsystem (RAID 5) - mittlere bis
                 grosse Netzwerke

                 - Intel Xeon Prozessor 3,6 GHz, 64 Bit
                 - 2 MB Cache, Intel® High Performance E7520 Chipset
                    mit 800 MHz FSB
                 - Ausführung als 2 HE Racksystem, inkl. Rackschienen
                 - 4 GBECC DDR-2 SDRAM, Bis zu 12 GB ECC DDR2 SDRAM
                    mit 400 MHz (6 DIMM Sockel)
                 - Dualprozessorfähig
                 - 3 Erweiterungssteckplätze
                    2x PCI-Express, 1x PCI-X
                 -- Dual Onboard Intel® Gigabit Ethernet mit Load
                    Balancing und Fail over Support
                 - Dual Onboard Ultra320 SCSI Controller
                 - Dual Channel PERC 4e/Di RAID Controller mit 256 MB
                    Cache und Batterie Backup
                 - Hot-Plug Festplatten, redundante Hot-Plug Lüfter,
                    redundante Hot-Plug Netzteile
                 - Onboard Baseboard Management Controller (BMC),
                    serieller oder Netzwerkzugriff, IPMI 1.5 konform
                 - Inkl. Dell Open Manage Software Suite (für
                    Implementation und Management)

                 - 3x 146 GB SCSI Festplatten, 15.000 U/Min.
                 - RAID Stufe 5
                 - CD-RW/DVD-ROM Comb
                 - Tastatur, optische Mouse
                 - ISDN Controller für mind. 4 B-Kanäle, Typ: AVM C2,
                    inkl. Fernwartungssoftware
                 - 3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag

                 Betriebssystem :
                 - Microsoft Windows 2003 Server, mit 5 Usern -Deutsch
                 - Hot-Plug fähig Zertifiziert für Microsoft Windows
                 2003 Server
                   Standard, inkl. Servicepack aktuellste Version,
                 Deutsch
                 - Konformität: CE-Kennzeichnung (EN 55022 Klasse B,
                   EN55024, EN61000-3-2, EN61000-3-3), EN 60950, IEC
                 60950


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 30 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                  Fabrikat : DELL
                  Typ:       PowerEdge 2850


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.45.          Clustersystem
                 Server - Clustersystem (RAID 5)
                 Bestehend aus 2 Cluster-Servern und einem
                 Raid-Array-Subsystem

                 2 Stk Rack-Cluster-Server mit folgenden technischen Daten
                 - Intel Quad Core Intel Xeon E5430, 2X6MB Cache, 2.66GHz,
                 1333MHz FSB
                 - 2 MB Cache, Intel® High Performance E7520 Chipset
                    mit 800 MHz FSB
                 - Ausführung als 2 HE Racksystem, inkl. Rackschienen
                 - 4 GBECC DDR-2 SDRAM, Bis zu 12 GB ECC DDR2 SDRAM
                    mit 400 MHz (6 DIMM Sockel)
                 - Dualprozessorfähig
                 - 3 Erweiterungssteckplätze
                    2x PCI-Express, 1x PCI-X
                 -- Dual Onboard Intel® Gigabit Ethernet mit Load
                    Balancing und Fail over Support
                 - Dual Onboard Ultra320 SCSI Controller
                 - Cluster-Node RAID Controller mit 256 MB
                    Cache und Batterie Backup
                 - Hot-Plug Festplatten, redundante Hot-Plug Lüfter,
                    redundante Hot-Plug Netzteile
                 - Onboard Baseboard Management Controller (BMC),
                    serieller oder Netzwerkzugriff, IPMI 1.5 konform
                 - Inkl. Dell Open Manage Software Suite (für
                    Implementation und Management)
                 - 3x 500GB, SATA, 3.5-inch, 7.2K RPM Hard Drive (Hot Plug)
                 - RAID Stufe 5
                 - CD-RW/DVD-ROM Comb
                 - Tastatur, optische Mouse
                 - ISDN Controller für mind. 4 B-Kanäle, Typ: AVM C2,
                    inkl. Fernwartungssoftware
                 - 3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag
                 Betriebssystem: Microsoft Windows Server 2003, Enterprise
                 Edition, 25 CALs, Deutsch, inkl. Servicepack aktuellste Version
                 Konformität: CE-Kennzeichnung (EN 55022 Klasse B,
                    EN55024, EN61000-3-2, EN61000-3-3), EN 60950, IEC
                 60950


                 Raid-Array SAS Rack-Subsystem mit


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 31 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - 3x Festplatte 750GB,SATAu,7.2K
                 - 2 Single Port Controller
                 - Anschlusskabel an beide Cluster-Server,
                 - 3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag

                 Liefern, betriebsfertig im Rack installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : DELL
                  Typ:       PowerEdge R710 + PowerVault MD3000


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.50.          Rack Access
                 Rack Access

                 RackAccess kompakte KVM-Konsole für Serverracks. Der
                 RackAccess ist die moderne und außerordentlich
                 effiziente Lösung, um in Serverräumen oder
                 Multi-Computer-Anwendungen auf die Rechner zuzugreifen.
                 Der leichtgängige KVM-Konsolen-Einschub muss einen
                 LCD-Monitor, eine griffige Tastatur inkl. Nummernblock
                 sowie ein Touch-Pad beinhalten. Die RackAccess
                 Schublade belegt im Rack nur eine HE.

                 LCD-Flachbildschirm, der hochauflösende, antistatische
                 LCD-Farbbildschirm des Rack Access ist VGA-, SVGA- und
                 XGA kompatibel. Bei einer Änderung der Bildparameter,
                 z.B. beim Umschalten auf einen anderen Rechner, stellt
                 sich der Monitor automatisch ein.

                 Die Stromversorgung erfolgt über ein internes Netzteil.
                 Das OnScreenDisplay (OSD) ermöglicht das Einstellen von
                 Kontrast, Helligkeit, Farbbalance, Bildgeometrie sowie
                 weiterer Parameter.

                 Installation
                 Der RackAccess wird in den 19"-Schrank eingebaut. Die
                 Befestigung des RackAccess erfolgt auf der Front- und
                 auf der Rückseite am 19"¦-Rahmen. RackAccess muss
                 unterschiedlichen Schranktiefen angepasst werden
                 können.

                 Eigenschaften:
                 - LCD Display 19" TFT Active Matrix
                 - Auflösung max. 1280x1024
                 - Tastatur mit numerischem Zahlenblock - deutsch
                 - Tastaturanschluß PS/2 kompatibel


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 32 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Touch Pad mit 2 Maustasten
                 - zum Einbau in Standard 19" Rahmen
                 - Abmessungen : 1" 1HE


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : Claxan
                  Typ    : KVM Switch 19" TFT

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.60.          KVM Umschaltung der redundanten Server
                 KVM für Umschaltung der redundanten Server

                 - Schaltet zwischen bis zu 4 Rechnern um

                   wahlweise über Tastatur oder Bedienfeld des Gerätes
                 - Automatisches Booten mittels Tastatur- und
                 Maus-Emulation
                   bei allen AT und PS/2-Computern

                 Technische Daten:
                 4 Port, für PCs, max. Auflösung 1600 x
                 1200 bei 85 Hz, Steuerung über Tastatur oder
                 Bedienfeld, Umschaltung der Audio-Signale, autom.
                 Boot-Vorgang aller angeschlossenen AT- und
                 PS/2-Rechner, inkl. Kabelsätze.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat:    ACTE Roline
                  Typ:      Pocket KVM-Switch

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.70.          Server Monitor TFT 17"
                 Server Monitor TFT 17"

                 Technische Daten:

                 - 17"-TFT-LCD
                 - Display-Typ: 17" Flachbildschirm / TFT-Aktivmatrix


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 33 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Schnittstellen: 1 x VGA, 1 x DVI-D - Digital DVI,
                 24-polig
                 - Punktabstand / Pixelabstand: 0.264 mm
                 - Auflösung: 1280 x 1024 / 75 Hz
                 - Reaktionszeit: 8 ms
                 - Helligkeit: 290 cd/m2
                 - Kontrastverhältnis: 500:1
                 - horizontaler / vertikaler Betrachtungswinkel: 170 /
                 170
                 - Muss folgende Normen erfüllen:
                   TUV GS, ISO 13406-2, TCO '99, VESA FDMI, TUV Ergo

                 Liefern, betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : Maxdata
                 Typ : Belinea 10 17 28

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.80.          Bedienrechner Warte für Doppelmonitorbetrieb
                 Bedienrechner Warte für Doppelmonitorbetrieb

                 als Workstation mit folgenden technischen
                 Eigenschaften:

                 - Intel Core 2 Duo E6700 2.67GHz
                 - 2MB L2 Cache, 1066 MHz FSB, Dual Core, Virtualisation
                 Technology, Intel EM64T technology
                 - 1 PCI Express x16-Steckplatz mit Unterstützung von
                    PCIe-Grafikkarten bis zu 150 Wattt,
                 - 3 PCI-Steckplätze (32 Bit, 33 MHz), 1 PCIe
                    x1-Steckplatz,
                 - 1 PCIe x8-Steckplatz als x4 verkabelt
                 - Zwei von außen zugängliche 5,25"-Laufwerksschächte,
                 - Zwei interne 3,5" x 1"-Festplattenschächte
                 (Minitower)
                 - Zwei von außen zugängliche 3,5" x
                 1"-Festplattenschächte
                 - 1024 MB DDR2 533 Non-ECC-Speicher
                 - 80 GB Serial-ATA Festplatte, 7.200 U/Min.,
                 - 64MB PCIe x16 (DVI/VGA) nVidia Quadro NVS 285, Dual
                    Monitor DVI or VGA (Doppelgrafikkarte)
                 - Multi-Channel Serial ATA 2-Controller mit 300 MB/s
                 - 10/100/1000 Mbit/s Gigabit-Ethernet mit WuOL & ASF
                    Unterstützung
                 - Unterstüzung von Remoteboot-Protokollen
                 - 16 x DVD+/-RW
                 - Tastatur, optische Mouse
                 - 3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 34 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 Betriebssystem :
                 - Microsoft Windows XP Professional,
                 - Zertifiziert für Microsoft Windows XP Professional
                   inkl. Servicepack aktuellste Version, Sprache Deutsch
                 - Antivirus-Software mit 12 Monate Aktualisierungs-Abo

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : DELL
                  Typ    : Precision 390

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.90.          Langzeitarchivspeicher
                 Langzeitarchivspeicher

                 als DAT-Laufwerk (einzubauen in den Arbeitsplatzrechner
                 oder Server) zur unbeaufsichtigten Sicherung großer
                 Datenmengen, komplett mit allem Zubehör inkl. 10
                 Datenkassetten.

                 Backup Software : Veritas

                 Techn Daten:
                 Internes Bandlaufwerk - DAT (DDS-4) - SCSI
                 Kapazität: 20 GB (nativ) / 40 GB (komprimiert)
                 Schnittstellentyp: SCSI LVD/SE
                 Formfaktor: 5.25" x 1/2H
                 Datenübertragungsrate: 3 MBps (nativ) / 6 MBps
                 (komprimiert)
                 Mittlere Suchzeit / Zugriffszeit: 50 Sek
                 Puffergröße: 8 MB
                 Aufnahmestandard: DDS-4
                 MTBF: 125,000 Stunden
                 Zubehör: Reinigungskassette inbegriffen

                 Liefern, betriebsfertig installieren

                  Fabrikat: HP
                  Typ: StorageWorks DAT40 DDS4

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 35 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


1.1.100.         Netzwerkfestplatte zur Datensicherung

                 NAS - 750 GB
                 - Serial ATA-300
                 - HD 750 GB x 1
                 - Gigabit Ethernet

                 Liefern, betriebsfertig installieren

                  Fabrikat: IOMEGA
                  Typ: Storcenter Network HDD 750GB

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.110.         Systemarbeitsplatz
                 Als Workstation mit folgenden technischen
                 Eigenschaften:

                 - Intel Core 2 Duo 375W, E8400 (3.00GHz, 1333MHz, 6MB L2
                 Cache, Dual Core)
                 - Zwei Einschübe für interne 3,5-Zoll-Festplatten
                 - Zwei Einschübe für externe optische 5,25-Zoll-Festplatten
                 - Zwei Einschübe für externe 3,5-Zoll-Festplatten (FlexBay)
                 - 11 USB 2.0 (2 vorn, 6 hinten, 3 intern, für
                 uDOC/FlexBay-Anschlüsse), Ein serieller Anschluss (optional
                 zweiter Anschluss), ein paralleler Anschluss, zwei
                 PS/2-Anschlüsse, ein RJ-45-Anschluss, Stereo-Line-In und
                 Kopfhörer-Line-Out
                 - 2 GB (2 x 1,0 GB DIMM) 800 MHz DDR2 ECC
                 SDRAM-Arbeitsspeicher
                 - Integrierter SATA-Controller mit 3,0 Gbit/s mit Unterstützung
                 für RAID 0, 1, 5 und 10
                 - SATA-Festplatte mit 250 GB (7.200 U/Min.), 3,0 GBit/s, mit
                 NCQ und 16 MB DataBurst-Cache
                 - 256 MB PCIe x16 nVidia Quadro NVS 290, DVI- oder
                 VGA-Grafikkarte für zwei Monitore DVI or VGA
                 (Doppelgrafikkarte)
                 - 10/100/1000 Mbit/s Gigabit-Ethernet mit WuOL & ASF
                 Unterstützung
                 - Unterstüzung von Remoteboot-Protokollen
                 - 16 x DVD+/-RW
                 - Tastatur, optische Mouse
                 - 3 Jahre Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag


                 Software :
                 - Microsoft Windows XP Professional,
                 - Zertifiziert für Microsoft Windows XP Professional
                   inkl. Servicepack aktuellste Version, Sprache Deutsch

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 36 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                 - Antivirus-Software mit 12 Monate Aktualisierungs-Abo




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 37 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Microsoft Office Professional 2003

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : DELL
                  Typ    : Precision T3400


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.140.         Monitor TFT 19"
                 Monitor TFT 19"

                 bestehend aus 1 Stück LCD Monitor mit den techn. Daten:

                 - 19"-TFT-LCD
                 - Display-Typ: 19" Flachbildschirm / TFT-Aktivmatrix
                 - Schnittstellen: 1 x VGA, 1 x DVI-D - Digital DVI, 24-polig
                 - Punktabstand / Pixelabstand: 0.264 mm
                 - Auflösung: 1280 x 1024 / 75 Hz
                 - Reaktionszeit: 5 ms
                 - Helligkeit: 300 cd/m2
                 - Kontrastverhältnis: 2000:1
                 - horizontaler / vertikaler Betrachtungswinkel: 170 / 160
                 - Muss die Normen TCO '03, CE, MPR II, TUV GS, ISO
                 13406-2, TUV S, TUV Ergo, PSB, RoHS, WEEE erfüllen

                 Liefern, betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : Viewsonic
                 Typ : VA926


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.150.         Monitor TFT 22"
                 mit den techn. Daten:

                 - Display-Typ: Flachbildschirm / TFT-Aktivmatrix
                 - Sichtbare Bildfläche: 22"
                 - Schnittstellen: 1 x DVI-D - Digital DVI, 24-polig, 1 x VGA -
                 HD D-Sub (HD-15), 15-polig
                 - Enthaltene Kabel: 1 x VGA-Kabel, 1 x DVI-Kabel
                 - MTBF: 40,000 Stunde(n)


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 38 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Punktabstand / Pixelabstand: 0.282 mm
                 - Auflösung: 1680 x 1050
                 - Bildwiederholungsrate (V x H): 76 Hz x 83 kHz
                 - Helligkeit: 300 cd/m2
                 - Kontrastverhältnis: 1000:1 / 20000:1 (dynamisch)
                 - horizontaler Betrachtungswinkel: 170
                 - vertikaler Betrachtungswinkel: 150
                 - Reaktionszeit: 2 ms
                 - Muss die Normen TCO '03, CE, MPR II, TUV GS, ISO
                 13406-2, TUV S, TUV Ergo, PSB, RoHS, WEEE erfüllen
                 - Lautsprecher - Stereo - integriert


                 Liefern, betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : Viewsonic
                 Typ : VX2262WM


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.160.         Notebook Fernwartung
                 Notebook Fernwartung

                 Technische Daten:

                 - Intel Core 2 Duo T7200 2.0 GHz
                 - Intel Chipsatz, 4MB L2 Cache, 667 MHz FSB
                 - Display: 15,4" WXGA+ (1440 x 900)
                 - Grafik-Controller: Intel GMA 950 bis zu 224 MB Speicher
                 - Hauptspeicher: 2048 MB 667 MHz DDR2-RAM
                 - Festplatte: 80 GB SATA Festplatte
                 - DVD-RW Laufwerk
                 - Wireless LAN: Intel 3945 802.11a/b/g Dual-band
                 - Akku: 9 Zellen-Hauptakku mit erhöhter Lebensdauer
                 - D/Dock Dockingstation, Ethernet, Modem, DVI Media Bay,
                 1 PCI-Steckplatz halber Baulänge
                 - 10/100/1000 Gigabit Ethernet Netzwerk integriert
                 - 56K V.92 Modem
                 - AVM Fritz! Card PCMCIA
                 - Nylon Notebooktasche
                 - 3 Jahre internationaler Vor-Ort-Service am nächsten
                    Arbeitstag

                 Betriebssystem:
                 - Microsoft Windows XP Professional
                 - Antivirus-Software mit 12 Monate Aktualisierungs-Abo
                 - Treiber CD, Brennsoftware-Suite



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 39 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : DELL
                  Typ    : Latitude E5500


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.170.         Telekommunikationsanlage
                 Telekommunikationsanlage

                 - ISDN TK-Anlage für die Kommunikation des Leitsystems
                    mit den dezentralen Außenbauwerken
                 - als Service- / Diagnoseschnittstelle des
                 Prozessleitsystems
                 - Kommunikationsschnittstelle für einen ausgelagerten
                    Leitsystemarbeitsplatz
                 - Der ISDN S0 Bus wird bauseits bereit gestellt.

                 Ausgestattet mit einem externen und einem internen
                 S0-Port sowie 6 analogen Teilnehmerports, schneller
                 Internet-Zugriff über den integriertem USB-Port

                 6 LEDs liefern Statusinformationen zum Betriebszustand
                 der Anlage, z. B. ISDN-Verfügbarkeit, Belegung der
                 S0-Ports, USB-Aktivität und Eingang neuer Nachrichten.

                 Die techn. Daten:

                 - 1 externer und 1 interner S0-Port
                 - 1 USB-Port
                 - 6 analoge Nebenstellen mit CLIP und SMS-Funktion
                 - Tür- und Schaltfunktionen mit optionalem Steckmodul
                    COMpact TS
                 - 1 Audio-Ein-/Ausgang für externe Wartemusik und
                    Durchsagefunktion
                 - Interne Wartemusik und Ansagetext
                 - Flexibler, interner Rufnummernplan Projektbezogene
                 - Gebührenauswertung Komfortable
                 - Gesprächsdaten-Management-Software COMlist
                 - Anlagensoftware-Aktualisierung per Zeitautomatik oder
                 - Tastendruck CTI durch TAPI-Unterstützung
                 - Easy-Setup-Software

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : Auerswald


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 40 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                  Typ        : COMpact 2206 USB

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.180.         System- / Protokolldrucker
                 System- / Protokolldrucker

                 - A3
                 - Parallel, USB
                 - min. 14 Seiten pro Minute S/W, 11 Seiten pro Minute
                   Farbe,
                 - min. 4800 dpi x 1200 dpi Farbe
                 - Netzanschluß 230V AC, 50 Hz

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HP
                  Typ    : Deskjet 1280

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.190.         Störmeldedrucker
                 Störmeldedrucker

                 - Papiergrösse A4
                 - 24 Nadeldrucker
                 - Druckauflösung max. 360 x 360 dpi
                 - Druckbreite 225 Zeichen/Zeile (10cpi)
                 - Druckrichtung Bi-Direktional, Druckwegoptimierung
                 - Schnittstellen : 8 Bit parallel, bi-directional
                 - parallel interface (IEEE-1284), Serial Interface
                   EIA-232D
                 - Speicher 32 KB
                 - Geräuschpegel <49 dB(A)
                 - Bedurckbar sind
                     - Endlospapier
                     - Umschläge
                 - Spannungsversorgung 230V/AC 50 Hz

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : EPSON
                  Typ    : LQ 300+


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 41 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.200.         Druckerschrank
                 Druckerschrank

                 Druckerschrank oder Druckertisch für die Aufnahme von
                 Protokoll- und Störmeldedrucker und Platz für zwei
                 weitere Drucker.

                 Abmessungen :...................................... cm
                 (hxbxt)

                 Liefern, betriebsfertig installieren

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.210.         Wartenmöbeleinrichtung
                 Wartenmöbeleinrichtung

                 liefern und einrichten ...(I n d i v i d u a l t e x t)
                 Möbel für die Aufnahme aller zum Leitsystem
                 zugehörigen Komponenten wie Schreibtischen, Stühlen
                 usw.

                 Abmessungen :...................................... cm
                 (hxbxt)

                 Liefern, betriebsfertig installieren

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.220.         Beamer für Wandprojektion
                 Beamer für Wandprojektion

                 Mit folgenden technischen Daten:

                 Display Technologie: DLP
                 Panel: 1x 0.7" DLP, 12° DDR DMD
                 Auflösung: XGA (1024 x 768)
                 Unterstützte Auflösung: bis 1280 x 1024


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 42 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Helligkeit: 3000 ANSI Lumen im Normalmodus
                 Kontrastverhältnis: 2000:1
                 Bildgrösse: 0.61 - 7.41 m
                 Zoomverhältnis 1:1.22
                 Farben 16,7 Millionen
                 Bildformat physikalisch 4:3 / wählbar 16:9
                 Betriebsgeräusch <35 dB(A) im Normalmodus
                 Horizontale Frequenz 20 - 88 kHz
                 Vertikale Frequenz 20 - 100 Hz
                 Eingänge RGB, HDTV: 1x Analog D-Sub 15 Pin
                 S-Video: 1x Mini DIN 4 Pin
                 Composite-Video: 1x RCA Cinch + 2x RCA Audio
                 1x RS232 Steuerschnittstelle
                 1x USB Mausemulation
                 DVI : DVI-D Buchse Audio: 1x 3,5 mm Klinke Stereo

                 Video-Kompatibilität NTSC / PAL / SECAM / EDTV / HDTV
                 Ausgänge RGB VGA: 1x Analog D-Sub 15 Pin
                 Stromverbrauch 395W (Max. im Normalmodus)
                 OSD (On-Screen Display

                  Fabrikat : Benq
                  Typ    : PB8250

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.1.230.         USV Anlage
                 USV Anlage

                 Zum Schutz vor Stromausfall und Überspannung des
                 Leitsystemservers mit folgenden Eigenschaften:

                 - Online-Technologie

                 Leistung :
                 - Nennleistung (VA)            : 1500 VA

                 Netzspannung Eingang :
                 - 230V, wahlweise 240V
                 - Spannungstoleranz -25% +15%
                 - Frequenztoleranz Nennfrequenz +/- 2,5 Hz, wahlweise
                 +/- 5 Hz

                 Netzspannung Ausgang :
                 - Nennspannung 230V +/- 1,5 %, wahlweise 240V
                 - Wellenform Sinusförmig mit Verzerrung max. 2%
                 - Netzbetrieb Nennspannung +/- 15%; wählbar +/- 18%
                 - Frequenz Batteriebetrieb 50/60 Hz +/- 0,1 Hz



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 43 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Sonstiges :
                 - Anzahl Steckdosen IEC 320 4
                 - Umschaltzeit < 2 ms
                 - Wirkungsgrad AC-AC 98 %
                 - rein sinusförmige Ausgangsspannung im Batteriebetrieb
                 - Überbrückungszeit 1 Stunde bei Vollast
                 - Shut Down
                 - Software für Windows NT/2000/XP zur sequentiellen
                    Abschaltung des gesamten Netzes
                 - LED-Informationsanzeige
                 - Warnanzeige für Batterieschwäche und Überlast -Power
                 Chute
                 - TÜV (GS) geprüft

                 Liefern, betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : AROS
                  Typ    : E-Sentinel

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 1.1.                     Hardware                                                           .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 44 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


1.2.             Netzwerk Technologie

1.2.10.          Switch für Netzwerk Kleine Netze bis 4 Plätze
                 Switch für Netzwerk Kleine Netze bis 4 Plätze

                 - 8x 10/100/1000BASE-T Gigabit-Ethernet-Switching-Ports
                 - Auto-Negotiation für Geschwindigkeit, Duplexmodus und
                   Flusskontrolle Auto MDI/MDIX
                 - Switchingkapazität: 16,0 GB/s
                 - 4.000 MAC-Adressen
                 - 128 KB Paketpufferspeicher
                 - Zwei Priority-Queues pro Port
                 - Berücksichtigt Werte nach 802.1p und IP-DSCP-Werte.
                 - Weighted-Round-Robin-Scheduling (WRR) über
                   verschiedene Queues hinweg.
                 - 1U, Rackmontage-Kit

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : DELL
                  Typ    : PowerConnect 2708

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.2.20.          Switch für Netzwerk - Mittlere Netze
                 Schnittstellen: 24 x Netzwerk - Ethernet
                 10Base-T/100Base-TX/1000Base-T - RJ-45
                 Anz. Anschlüsse: 24 x Ethernet 10Base-T, Ethernet
                 100Base-TX, Ethernet 1000Base-T
                 Datenübertragungsrate: 1 Gbps
                 Data Link Protocol: Ethernet, Fast Ethernet, Gigabit Ethernet
                 Kommunikationsmodus: Halbduplex, Vollduplex
                 Größe der MAC-Adresstabelle: 8000 Einträge
                 Statusanzeiger: Link Activity,
                 Anschluß-Übertragungsgeschwindigkeit, Stromversorgung
                 Leistungsmerkmale: Flusskontrolle, Abtastautomatik pro
                 Gerät, Auto-Uplink (Auto MDI/MDI-X), Store-and-Forward
                 IEEE 802.3, IEEE 802.3u, IEEE 802.3ab, IEEE 802.3x
                 Produktzertifizierungen: FCC Klasse B bescheinigt, CE, FCC
                 Klasse A zertifiziert, TUV GS, CISPR 22 Class A, EN 60950,
                 EN 61000-3-2, UL 1950, EN 61000-3-3, CSA 22.2 No. 950

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : SMC
                  Typ    : EZ Switch SMCGS24


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 45 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.2.30.          Switch Gigabit Ethernet
                 Switch Gigabit Ethernet

                 Netzwerk Swich, 24x RJ-45, IEEE 802.3/802.3 ab
                    10/100/1000BaseT-Ports
                 - Switching-Kapazität 48,0 GB/Sek.
                 - Weiterleitungsrate 35,6 Mpps
                 - Fiber-Media-Unterstützung
                 - 4 SFP Transceiver-Steckplätze (in Kombination mit
                    10/100/1000BaseT)
                 - 8.000 MAC-Adressen
                 - Auto-Negotiation
                 - Duplexmodus und Flusskontrolle
                 - VLAN - IEEE 802.1Q Tagging und Port-basiert, bis zu
                 256
                    VLANs; dynamische VLAN-Unterstützung (GVRP)
                 - IEEE 802.1p Tagging und Port-basiert mit 4
                 Priority-Queues pro
                    Anschluss; L3-fähige Priorisierung;
                 Weighted-Round-Robin-
                    Queuing
                 - IP Multicast-Unterstützung - IGMP Snooping,
                 statisches IP
                    Multicast
                 - optional externe Redundante Stromversorgung
                 - Management: Dem Industriestandard entsprechende CLI,
                    Web-basiert, SNMPv1, 4 RMON-Gruppen und mehrere MIBs;

                 - duale Firmware-Bildunterstützung, Upload und Download
                 von
                    Konfigurationsdateien vom Switch
                 - Remote Authentication: RADIUS
                 - Link-Aggregation - LACP und manuell pro IEEE 802.3ad
                 - IEEE 802.1D Spanning Tree-Unterstützung
                 - BootP/DHCP IP-Adressenverwaltung
                 - 1U Gehäuse, Rackmontage-Kit

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : DELL
                  Typ    : PowerConnect 5324




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 46 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.2.40.          Switch für Ring-LWL Leitung (Anlagenbus)
                 Switch für Ring-LWL Leitung (Anlagenbus)

                 6-Port Industrie-Switch mit Ringfunktion zur
                 Installation auf 35 mm Hutschienen mit 2 x
                 Glasfaser-Uplink 100Base-FX
                 und 4 x 10/100Base-TX nach IEEE 802.3u mit folgenden
                 Merkmalen:

                 - volle Autonegotiation-Funktionalität der Twisted Pair
                    Ports zur Erkennung der Geschwindigkeit 10/100 MBit/s
                 und
                    Halb-oder Vollduplex
                 - Layer 2 non-blocking switching, store-and-forward,
                    4096 MAC Adressen, 1MBit RAM, Full Duplex Frame nach

                   IEEE 802.3x
                 - Glasfaser Uplinks nach 100Base-FX:
                   Fasertyp:          Multimode 50 bzw. 62,5/125¦m,
                   ST-Steckverbinder
                   Wellenlänge:       1300nm
                   Sendeleistung: min. -19 dBm
                   Empfindlichkeit: min. -31 dBm
                 - Konfigurierbarkeit der Glasfaser-Uplinks
                   100Base-FX für Halb- oder Vollduplex
                   durch einen DIP-Schalter
                 - Auto Crossing-Funktionalität der Twisted
                   Pair Ports für die Verwendung
                   einheitlicher Patchkabel

                 - potentialfreie Meldekontakte für externe
                 Alarmmeldesysteme

                 - Aktivierung der Ringmanager-Funktion über
                   Konfigurationsschalter

                 - Web-basiertes Management zur Statusabfrage
                   (integrierter HTTP-Server)

                 - Konfiguration pro Port durch PC-basiertes
                   Management-Tool:
                   - Port ein/aus
                   - Autonegotiation (ein/aus)
                   - Geschwindigkeit (10/100)
                   - Voll-/Halb-Duplex
                   - VLAN Konfiguration
                 - Daten-Priorisierung (Class of Service)


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 47 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                   - portbasierte Priorisierung
                   - IEEE802.3q (VLAN-Tag)
                   - IP TOS-Feld (DiffServ.)
                 - externes 18 - 60 VAC Netzteil zur Redundanten
                   Stromversorgung (Weitbereichseingang), max. 500 mA

                 Eingesetztes redund. Netzteil :

                  Fabrikat : ....................................
                  Typ : ....................................

                 - LED-Anzeigen von Betriebszuständen wie
                   Main Power, Redundant Power, Power sowie für jeden
                 Port:
                   Link, Traffic, Halb- oder Vollduplex,
                   Speed (10 oder 100 MBit/s) und Alarm

                 - Anschlüsse:
                    4 x 10/100Base-TX, STP, RJ-45 Buchsen
                    1 x 100Base-FX, ST-Steckverbinder
                    1 x Anschlussklemme Stromversorgung 18 - 60 VAC
                 ..1 x gesonderte Anschlussklemme für redundantes
                 Netzteil
                 ..1 x 3-polige Steckklemme für externe
                 Alarmmeldesysteme

                 Mit stabilem Metallgehäuse und integrierter Halterung
                 zur Hutschienenmontage auf 35 mm Gerätetragschienen
                 nach DIN EN 50 022. Schnappbefestigung zum Einrasten
                 des Switches, Öse zum Lösen. Entspricht der
                 IP-Schutzklasse 20 für höhere Umgebungstemperaturen
                 Herstellen der Anschlüsse für Daten (TP/LWL) und
                 Stromversorgung (18 - 60 V AC)

                  Fabrikat : MICROSENS
                  Typ : MS650501M

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.2.50.          *** Bedarfsposition mit GB
                 Switch für Netzwerk - Anlagenbus
                 Switch für Netzwerk - Anlagenbus

                 - 24 10/100BASE-T Fast-Ethernet-Switching-Ports und 2
                   Gigabit-Ehernet-Switching-Ports sowie 2
                 SFP-Steckplätze
                 - Webbasierte Management-Schnittstelle; professionelles
                   Command Line Interface, ansprechbar über Telnet oder
                   Konsole


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 48 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Switchingkapazität: 8,8 GB/s; Weiterleitungsrate:
                 6,5Mpps
                 - VLAN-Unterstützung gemäß IEEE 802.1Q
                 - Spanning Tree (IEEE 802,1D) und Rapid Spanning Tree
                    (IEEE 802,1w) mit Fast-Link-Unterstützung
                 - Tagging nach IEEE 802,1p; portbasierte Priorisierung
                 - IGMP Snooping für IP-Multicast-Unterstützung
                 - IP-Adressenfilterfunktion für Management
                 - Zugriff über Telnet, HTTP, HTTPS/SSL, SSH und SNMP
                 - Link-Aggregation mit Unterstützung für bis zu sechs
                    gebündelte Links pro Switch und bis zu acht Ports pro

                    gebündeltem Link (IEEE 802,3ad); LACP-Unterstützung
                 - optional redundantes Netzteil; SFP Transceiver (SX
                 und LX)

                 - Redundante Ausführung des Netztrafos für den Switch
                 - Eigenüberwachung und Meldekontakt bei Störung

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : DELL
                  Typ    : PowerConnect 3424

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          2,000   St   .........................   .........................

1.2.60.          DSL/ISDN Router, Firewall
                 DSL/ISDN Router, Firewall

                 ADSL-Router mit ISDN/DSL-Backup/Firewall

                 - Multiprotokoll-Router mit integriertem ADSL-Modem
                 - Integriertes ADSL-Modem und
                 4-Port-Switch-10/100-Mbit-
                    Autosensing
                  - System integrierte Basic Rate-Schnittstelle,
                       - Firewall,
                       - DHCP-Server
                       - ISDN: LAN-CAPI-Server
                       - DSL-Uplink
                 - 1x ISDN(RJ-45)S/T-Interface, DSS1
                 - 4x 10/100 Nway TP(RJ-45) LAN Ports
                 - PPPoE- und PPTP-Client Anmeldung
                 - Automatische Backup Internet Verbindung über ISDN
                 - WAN Protokolle: ARP, IP, ICMP, TCP, UDP
                 - Sicherheit durch NAT, DNS, DMZ
                 - DHCP-Server/-Client für Auto-IP
                 - Integrierte Firewall:IP Paketfilter,


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 49 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 IP-Verschlüsselung
                 - ISDN Router
                 - LAN CAPI Server (Virtual TA, VTA) inkl. Software
                 - B-Kanal Bündelung mit bis zu 128 kbit/s (BOD)

                 Anschlußanmeldung des DSL und ISDN bei der
                 Deutschen Telekom erfolgt bauseits

                 Überspannungsschutz für die Telekomanschlüsse sind
                 ebenfalls in diese Position mit einzukalkulieren, so
                 das der ISDN und der DSL Anschluß gegen Überspannung
                 geschützt ist.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung
                 / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : DLink
                  Typ    : DI-304

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.2.70.          Printserver für Drucker
                 Printserver für Drucker

                 Printserver zum Anschluss des Drucker über Netzwerk
                 Technologie

                 Technische Daten:
                 - Druckservermit 3 parallelen Anschlüssen
                 - Abmessungen (B x T x H) 27.9 cm x 12.3 cm x 3.7 cm
                 - Systemanforderungen für Microsoft Windows 2000/XP,
                 - Datenübertragungsrate 100 Mbps
                 - Zertifizierungen IEEE 802.3, IEEE 802.3U
                 - Netzwerkanschluss über Ethernet 10/100 Base-T
                 - Data Link Protocol Ethernet, Fast Ethernet

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : CNet
                  Typ    : CNP-430

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 50 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                      MusterLV
LV:              1006                    HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                         Menge ME          Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                       in EUR         in EUR


1.2.80.          Netzwerkinstallation (Text noch anpassen !)
                 Netzwerkinstallation (Text noch anpassen !)

                 (I n d i v i d u a l t e x t j e n a c h ö r t l i c h
                 enGegebenheiten wieUnterputz
                 , A u f p u t z , u s w .)

                 Für die Kommunikation zwischen aller zum Einsatz
                 kommenden Rechnerist ein Standard PCNetzwerk zu
                 installieren. Das Netz soll in Kupfertechnik aufgebaut
                 werden, die verwendeten Datenkabel, Datendosen und Hubs
                 müssen dabei mindestens der KAT 6 entsprechen. Die
                 Übertragungsgeschwindigkeit muss min. 100 MBit/s
                 betragen.

                 - Das Netzwerk ist in Sternstruktur zu installieren.

                 Der Switch soll eine Portreserve von 50% besitzen, die
                 gesamte Länge des Netzwerkes beträgt 200 Meter.

                 Für den Anschluss der Drucker ist jeweils ein
                 Printserver vorzusehen. In dieser Position sind alle
                 für die Vernetzung und elektrischen Verbindungen
                 notwendigen Kabel, Dosen und Stecker einschließlich
                 deren Montage bzw. Installation einzukalkulieren. Die
                 zu diesem Netzwerk gehörigen Rechner müssen
                 eingerichtet werden und miteinander über das
                 Netzwerkprotokoll TCP/IP kommunizieren können.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                                                             1,000        psch                   .........................

1.2.90.          Halbhohes Rack 19" - 24 HE
                 mit folgenden Technische Daten:

                 - mehrere Öffnungen für den Zugang zu den Kabeln
                 - geteilte Türen an der Rückwand
                 - gekennzeichnete HE-Positionen
                 - für die gesamte Palette von rackoptimierten 19" Komponenten
                 geeignet
                 - ordnungsgemäße Luftzirkulation auch ohne zusätzliche Lüfter
                 - Höhe: 120 cm
                 - Breite: 61 cm
                 - Tiefe: 100 cm
                 - Belastung: 540 kg
                 - inkl. 3 Einbauböden, 2 Stromversorgungsleisten,
                    ausziehbare Einbauschienen für die Server


                 Die Qualität der Bauweise und der komplette


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                   Seite: 51 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Funktionsumfang
                 soll eine funktionsgerechte Umgebung für die
                 Aufstellung
                 von Servern und Speicherlösungen bilden

                 Liefern, betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : Dell
                 Typ : PowerEdge Rack 2410

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.2.100.         Rack Volle Bauhöhe 19" - 42 HE
                 mit folgenden Technische Daten:

                 - mehrere Öffnungen für den Zugang zu den Kabeln
                 - geteilte Türen an der Rückwand
                 - gekennzeichnete HE-Positionen
                 - für die gesamte Palette von rackoptimierten 19" Komponenten
                 geeignet
                 - ordnungsgemäße Luftzirkulation auch ohne zusätzliche Lüfter
                 - Höhe: 200 cm
                 - Breite: 61 cm
                 - Tiefe: 100 cm
                 - Max. Belastung: 907 kg
                 - inkl. 3 Einbauböden, 2 Stromversorgungsleisten,
                    ausziehbare Einbauschienen für die Server


                 Die Qualität der Bauweise und der komplette
                 Funktionsumfang soll eine funktionsgerechte Umgebung für die
                 Aufstellung von Servern und Speicherlösungen bilden

                 Liefern, betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : Dell
                 Typ : Dell PowerEdge Rack 4210

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.2.110.         Monitor / Keyboard 19" Rack-Kit
                 1U-Tastatur- und Flachbildschirm-Kit in 19" Bauweise

                 enthält neben einem 15-Zoll-Monitor (mind. 1024x768) auch
                 eine speziell entwickelte Tastatur mit Trackball


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 52 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 zum Einbau in einen 19" Rack geeignet mit ausziebaren
                 Rackschienen für die Bedienung eines angebundenen PCs
                 direkt am Rack

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : Dell
                  Typ    : Monitor / Keyboard Rack-Kit

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

1.2.120.         DSL/ISDN Router, Firewall, VPN für Fernwirkanbindung GPRS
                 VPN-ADSL2+- Router für professionelle Standortvernetzung

                 Integriertes ADSL2+ Modem
                 5 IPSec-VPN-Kanäle integriert; optional 25 simultane
                 VPN-Kanäle und VPN-Hardware-Beschleuniger
                 Stateful Inspection Firewall mit Intrusion Detection und Denial of
                 Service Protection
                 4 separierbare Switch-Ports
                 Load Balancing mit bis zu 4 WAN-Verbindungen
                 ISDN-Schnittstelle für Remote Access, Fernwartung und
                 Dial-Backup
                 Optionale SIP-Proxy und -Gateway Funktionen (ab LCOS 6.0)
                 USB 2.0 Host Port zum Anschluss externer USB-Drucker


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : Lancom
                  Typ    :     1721 VPN

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 1.2.                     Netzwerk Technologie                                               .........................



                 Summe 1.                       Hardware Prozessleittechnik                                        .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 53 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


2.               Software Prozessleittechnik

2.1.             Software Module Prozessleitsystem

                 Anforderungen an die Software

                 Es gelten die Bedingungen gemäß Abschnitt
                 "Vorbemerkungen, Vorhabensbeschreibung und technische
                 Anforderungen". Einzelne Angaben zu den Programmmodulen
                 erfolgen an den entsprechenden Positionen im LV.

                 Technische Vorraussetzungen:
                 Prozessleitsysteme die JAVA, PHP Code enthalten, sind
                 aufgrund der Systemsicherheit und Systemgeschwindigkeit
                 nicht zugelassen. Dies gilt ebenso für
                 Prozessleitsysteme die auf Browsertechnologie aufbauen.

                 Darüber hinaus werden folgende Anforderungen an die
                 Anwendersoftware gestellt :

                 - vollgrafische Benutzeroberflächen
                 - Client/Server Architektur
                 - 32-Bit Software, skalierbar
                 - Online-Hilfestellung mit
                    Inhaltsverzeichnis und Suchfunktionen
                 - maßstabsgerechte Bauwerksdarstellung in den
                    Prozessbildern (16 Mio. Farben)
                 - bewegliche messwertabhängige Animation wie z.B.
                    rotierende Pumpen, Fließbewegungen, Schieber- und
                    Klappenstellungen, Klappenöffnung etc.
                 - SCADA -Verarbeitung
                 - beliebige Überlagerungen von unbegrenzt vielen
                    Ganglinien
                 - Multidiagrammdarstellung
                 - Ausgabe auf Plotter, Laser-,
                    Tintenstrahl-, Matrixdrucker
                 - Unterstützung von Netzwerken (Windows NT / Windows
                    2000/ 2003/XP/VISTA/7 und 2003 Server sowie 2008 Server)
                 - Datenfernübertragung über Wähl- oder Standleitung
                    zwischen mehreren Zentralen und Arbeitsplätzen
                 - SQL- fähige Datenbank mit Import- und
                    Exportfunktionen
                 - frei konfigurierbare zeitgesteuerte Aufträge und
                    Funktionsabläufe
                 - automatische Protokollierung aller wichtigen
                    Systemeingriffe
                 - Fernwirkfunktionen für Sollwertvorgaben und Befehle
                 - Betriebsstundenerfassung mit frei wählbaren
                    Serviceintervallen
                 - automatische Wartungsschalterfunktion
                 - Fernparametrierung aller angeschlossenen Stationen
                 - konfigurierbare Störmeldeverarbeitung mit


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 54 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                   Unterstützung von
                   alphanumerischem Cityruf, E-Mail, SMS, FAX etc.
                 - Protokollgenerator zur Generierung von Protokollen
                   und Berichten
                 - modulare Erweiterung des Systems jederzeit durch den
                   Betreiber möglich
                 - Datenverwaltung für Datenzentrale und die
                   nachgeschalteten Außenstationen
                 - Archivierung aller Messdaten für bis zu 130.000
                   Prozesspunkte
                 - Handeintragungen, Löschen, Ergänzungen und Änderungen
                   von Messdaten
                 - Plausibilitätskontrolle
                 - Passwortschutz für diverse Bediener- und
                   Benutzerfunktionen
                 - Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher wie z.B. Wasser, Abwasser, Hochwasser mit
                 einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig von der
                 Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses gesteuert.

                 - Druckausgabe auf Laser-, Tintenstrahl-, Matrixdrucker
                   und Plotter (HPGL -Standard) sowie FilePrint
                 - Hilfstexte, Informationsseiten, Anwenderhandbuch usw.


                 Archivaufzeichnungsverfahren :       Delta Event

                 Die Aufzeichnung der einzelnen Prozesspunkte erfolgt
                 nach dem Delta Event Prinzip.

                 Andere Archivaufzeichnungsverfahren sind nicht
                 zugelassen, da diese ereignisorientierte Verdichtung
                 eine bessere Datenkompression bei gleichzeitig höherem
                 Informationsgrad kombiniert mit einer
                 niedrigen.Systembelastung ermöglicht.

                 Eine Speicherung in Ringarchiven oder Ringspeicher ist
                 ebenfalls nicht zugelassen, da hierbei Archivwerte
                 (Rohdaten) welche die Verweilzeit im Ringspeicher
                 überschreiten gelöscht werden und somit für das System
                 nicht mehr zugänglich sind.

                 Die Speicherung der Delta Event Archive erfolgt direkt
                 in die Archivdatenbank.

                 Die Archivdaten müssen immer neben dem reinen Wert auch
                 die Ereigniszeit und Status enthalten. Es ist somit
                 möglich auch schon Werte die schon über Jahre zurück
                 liegen, dessen zum damaligen Zeitpunkt aufgetretenen
                 Wert anzuzeigen. Dieser Archivwert wird auch als
                 Rohdaten benannt. Die Aufbewahrung von Rohdaten muss
                 über mind. 15 Jahre erfolgen.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 55 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 Entspricht das Archivaufzeichnungsverfahren nicht dem
                 Delta Event Verfahren, so muss der Bieter, um die
                 Gleichwertigkeit des Hauptangebotes zu wahren, ein
                 techn. Nebenangebot, ausführlich beschrieben,
                 einreichen.

                 Anwenderbezogene Darstellung:
                 Die Darstellung der gesamten Anlage hat in einer
                 Baumstruktur zu erfolgen, wobei die einzelnen
                 Prozessvariablen nicht nach physikalischen Aufbau in
                 das Prozessleitsystem zu integrieren sind, sondern nach
                 dem Verfahrenschema der Gesamtanlage. Dies Baumstruktur
                 ist frei zu definieren. Ein einfaches verschieben oder
                 kopieren der Prozessvariable in eine andere
                 Baumstruktur muss möglich sein.


2.1.10.          Modul : PLS Grundpaket Server
                 Modul : PLS Grundpaket Server

                 Die Funktionalität und die Grundanforderungen des
                 Prozessleitsystems sind aus den Vorbemerkungen zu
                 entnehmen.

                 PLS Grundpaket für 100 Prozessvariablen


                 Als Prozessvariable sind folgende Datentypen definiert:
                 - binäre Meldungen
                 - binäre Befehle
                 - analoge Messungen
                 - Sollwerte
                 - Zählwerte
                 - Laborwerte
                 - Rechenwerte
                 - Betriebszähler

                 Ausnahmslos alle Prozessvariablen müssen nicht nur der
                 Visualisierung zur Verfügung stehen, sondern müssen
                 zwecks vollständiger und lückenloser Protokollierung
                 archiviert werden.
                 Alle Prozessvariablen sind somit nach dem
                 Delta-Event-Plus Verfahren zeitlich unbegrenzt zu
                 archivieren.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge zählen nicht zu den
                 Prozessvariablen. Falls das angebotene Prozess-

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 56 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 57 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 leitsystem Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge etc. als vollständige
                 Prozessvariablen betrachtet und entsprechend
                 mitgezählt werden, so ist vom Bieter eine entsprechend
                 höhere Anzahl von Prozessvariablen anzubieten und
                 hier als Bieterangabe zu vermerken:

                 Für jeden Messwert sind vier Grenzwerte und drei
                 Ersatzwerte vorzusehen, für jeden Sollwert ist je ein
                 Freigabebefehl und ein
                 Verriegelungseingang vorzusehen.

                 Falls das angebotene System diese Datentypen
                 systembedingt oder aufgrund des speziellen
                 Lizenzierungsmodells jedoch als Prozessvariable wertet,
                 hat der Bieter eine entsprechend höhere Anzahl von
                 Prozessvariablen anzubieten.

                 Anahl der angebotenen Prozessvariablen:

                 -------------------------------
                 (Bieterangabe)



                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ    : HydroDat V8 HD-Manager

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.20.          Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 50
                 Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 50

                 Erweiterung der vorhandenen Lizenz um 50 Datenpunkte.

                 Es sind hierbei sämtliche in diesem
                 Leistungsverzeichnis anfallende Lizenzkosten bei einer
                 Erweiterung für die Einzel-Module mit einzurechnen.

                 Nachträgliche Forderungen werden nicht anerkannt!

                 Als Prozessvariable sind folgende Datentypen definiert:
                 - binäre Meldungen
                 - binäre Befehle
                 - analoge Messungen


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 58 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                           MusterLV
LV:              1006                         HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                           Menge ME    Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                   in EUR         in EUR

                 - Sollwerte
                 - Zählwerte
                 - Laborwerte
                 - Rechenwerte
                 - Betriebszähler

                 Ausnahmslos alle Prozessvariablen müssen nicht nur der
                 Visualisierung zur Verfügung stehen, sondern müssen
                 zwecks vollständiger und lückenloser Protokollierung
                 archiviert werden.
                 Alle Prozessvariablen sind somit nach dem
                 Delta-Event-Plus Verfahren zeitlich unbegrenzt zu
                 archivieren.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge zählen nicht zu den
                 Prozessvariablen. Falls das angebotene Prozess-
                 leitsystem Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge etc. als vollständige
                 Prozessvariablen betrachtet und entsprechend
                 mitgezählt werden, so ist vom Bieter eine entsprechend
                 höhere Anzahl von Prozessvariablen anzubieten und
                 hier als Bieterangabe zu vermerken:

                 Für jeden Messwert sind vier Grenzwerte und drei
                 Ersatzwerte vorzusehen, für jeden Sollwert ist je ein
                 Freigabebefehl und ein
                 Verriegelungseingang vorzusehen.

                 Falls das angebotene System diese Datentypen
                 systembedingt oder aufgrund des speziellen
                 Lizenzierungsmodells jedoch als Prozessvariable wertet,
                 hat der Bieter eine entsprechend höhere Anzahl von
                 Prozessvariablen anzubieten.

                 Anahl der angebotenen Prozessvariablen:

                 -------------------------------
                 (Bieterangabe)


                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-PV-50


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                              Seite: 59 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.30.          Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 200
                 Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 200

                 Erweiterung der vorhandenen Lizenz um 200 Datenpunkte.

                 Es sind hierbei sämtliche in diesem
                 Leistungsverzeichnis anfallende Lizenzkosten bei einer
                 Erweiterung für die Einzel Module mit einzurechnen.

                 Nachträgliche Forderungen werden nicht anerkannt!

                 Als Prozessvariable sind folgende Datentypen definiert:
                 - binäre Meldungen
                 - binäre Befehle
                 - analoge Messungen
                 - Sollwerte
                 - Zählwerte
                 - Laborwerte
                 - Rechenwerte
                 - Betriebszähler

                 Ausnahmslos alle Prozessvariablen müssen nicht nur der
                 Visualisierung zur Verfügung stehen, sondern müssen
                 zwecks vollständiger und lückenloser Protokollierung
                 archiviert werden.
                 Alle Prozessvariablen sind somit nach dem
                 Delta-Event-Plus Verfahren zeitlich unbegrenzt zu
                 archivieren.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge zählen nicht zu den
                 Prozessvariablen. Falls das angebotene Prozess-
                 leitsystem Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge etc. als vollständige
                 Prozessvariablen betrachtet und entsprechend
                 mitgezählt werden, so ist vom Bieter eine entsprechend
                 höhere Anzahl von Prozessvariablen anzubieten und
                 hier als Bieterangabe zu vermerken:

                 Für jeden Messwert sind vier Grenzwerte und drei
                 Ersatzwerte vorzusehen, für jeden Sollwert ist je ein

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 60 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 61 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Freigabebefehl und ein
                 Verriegelungseingang vorzusehen.

                 Falls das angebotene System diese Datentypen
                 systembedingt oder aufgrund des speziellen
                 Lizenzierungsmodells jedoch als Prozessvariable wertet,
                 hat der Bieter eine entsprechend höhere Anzahl von
                 Prozessvariablen anzubieten.

                 Anahl der angebotenen Prozessvariablen:

                 -------------------------------
                 (Bieterangabe)


                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-PV-200

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.40.          Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 500
                 Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 500

                 Erweiterung der vorhandenen Lizenz um 500 Datenpunkte.

                 Es sind hierbei sämtliche in diesem
                 Leistungsverzeichnis anfallende Lizenzkosten bei einer
                 Erweiterung für die Einzel-Module mit einzurechnen.

                 Nachträgliche Forderungen werden nicht anerkannt!

                 Als Prozessvariable sind folgende Datentypen definiert:
                 - binäre Meldungen
                 - binäre Befehle
                 - analoge Messungen
                 - Sollwerte
                 - Zählwerte
                 - Laborwerte
                 - Rechenwerte
                 - Betriebszähler

                 Ausnahmslos alle Prozessvariablen müssen nicht nur der
                 Visualisierung zur Verfügung stehen, sondern müssen
                 zwecks vollständiger und lückenloser Protokollierung
                 archiviert werden.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 62 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Alle Prozessvariablen sind somit nach dem
                 Delta-Event-Plus Verfahren zeitlich unbegrenzt zu
                 archivieren.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge zählen nicht zu den
                 Prozessvariablen. Falls das angebotene Prozess-
                 leitsystem Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge etc. als vollständige
                 Prozessvariablen betrachtet und entsprechend
                 mitgezählt werden, so ist vom Bieter eine entsprechend
                 höhere Anzahl von Prozessvariablen anzubieten und
                 hier als Bieterangabe zu vermerken:

                 Für jeden Messwert sind vier Grenzwerte und drei
                 Ersatzwerte vorzusehen, für jeden Sollwert ist je ein
                 Freigabebefehl und ein
                 Verriegelungseingang vorzusehen.

                 Falls das angebotene System diese Datentypen
                 systembedingt oder aufgrund des speziellen
                 Lizenzierungsmodells jedoch als Prozessvariable wertet,
                 hat der Bieter eine entsprechend höhere Anzahl von
                 Prozessvariablen anzubieten.

                 Anahl der angebotenen Prozessvariablen:

                 -------------------------------
                 (Bieterangabe)


                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-PV-500

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.50.          Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 1000
                 Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 1000



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 63 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 Erweiterung der vorhandenen Lizenz um 1000 Datenpunkte.

                 Es sind hierbei sämtliche in diesem
                 Leistungsverzeichnis anfallende Lizenzkosten bei einer
                 Erweiterung für die Einzel-Module mit einzurechnen.

                 Nachträgliche Forderungen werden nicht anerkannt!

                 Als Prozessvariable sind folgende Datentypen definiert:
                 - binäre Meldungen
                 - binäre Befehle
                 - analoge Messungen
                 - Sollwerte
                 - Zählwerte
                 - Laborwerte
                 - Rechenwerte
                 - Betriebszähler

                 Ausnahmslos alle Prozessvariablen müssen nicht nur der
                 Visualisierung zur Verfügung stehen, sondern müssen
                 zwecks vollständiger und lückenloser Protokollierung
                 archiviert werden.
                 Alle Prozessvariablen sind somit nach dem
                 Delta-Event-Plus Verfahren zeitlich unbegrenzt zu
                 archivieren.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge zählen nicht zu den
                 Prozessvariablen. Falls das angebotene Prozess-
                 leitsystem Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge etc. als vollständige
                 Prozessvariablen betrachtet und entsprechend
                 mitgezählt werden, so ist vom Bieter eine entsprechend
                 höhere Anzahl von Prozessvariablen anzubieten und
                 hier als Bieterangabe zu vermerken:

                 Für jeden Messwert sind vier Grenzwerte und drei
                 Ersatzwerte vorzusehen, für jeden Sollwert ist je ein
                 Freigabebefehl und ein
                 Verriegelungseingang vorzusehen.

                 Falls das angebotene System diese Datentypen
                 systembedingt oder aufgrund des speziellen
                 Lizenzierungsmodells jedoch als Prozessvariable wertet,
                 hat der Bieter eine entsprechend höhere Anzahl von
                 Prozessvariablen anzubieten.

                 Anahl der angebotenen Prozessvariablen:

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 64 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 65 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 -------------------------------
                 (Bieterangabe)


                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-PV-1000

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.60.          Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 2000
                 Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 2000

                 Erweiterung der vorhandenen Lizenz um 2000 Datenpunkte.

                 Es sind hierbei sämtliche in diesem
                 Leistungsverzeichnis anfallende Lizenzkosten bei einer
                 Erweiterung für die Einzel-Module mit einzurechnen.

                 Nachträgliche Forderungen werden nicht anerkannt!

                 Als Prozessvariable sind folgende Datentypen definiert:
                 - binäre Meldungen
                 - binäre Befehle
                 - analoge Messungen
                 - Sollwerte
                 - Zählwerte
                 - Laborwerte
                 - Rechenwerte
                 - Betriebszähler

                 Ausnahmslos alle Prozessvariablen müssen nicht nur der
                 Visualisierung zur Verfügung stehen, sondern müssen
                 zwecks vollständiger und lückenloser Protokollierung
                 archiviert werden.
                 Alle Prozessvariablen sind somit nach dem
                 Delta-Event-Plus Verfahren zeitlich unbegrenzt zu
                 archivieren.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 66 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 67 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Verriegelungseingänge zählen nicht zu den
                 Prozessvariablen. Falls das angebotene Prozess-
                 leitsystem Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge etc. als vollständige
                 Prozessvariablen betrachtet und entsprechend
                 mitgezählt werden, so ist vom Bieter eine entsprechend
                 höhere Anzahl von Prozessvariablen anzubieten und
                 hier als Bieterangabe zu vermerken:

                 Für jeden Messwert sind vier Grenzwerte und drei
                 Ersatzwerte vorzusehen, für jeden Sollwert ist je ein
                 Freigabebefehl und ein
                 Verriegelungseingang vorzusehen.

                 Falls das angebotene System diese Datentypen
                 systembedingt oder aufgrund des speziellen
                 Lizenzierungsmodells jedoch als Prozessvariable wertet,
                 hat der Bieter eine entsprechend höhere Anzahl von
                 Prozessvariablen anzubieten.

                 Anahl der angebotenen Prozessvariablen:

                 -------------------------------
                 (Bieterangabe)


                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-PV-2000

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.70.          Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 3500
                 Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 3500

                 Erweiterung der vorhandenen Lizenz um 3500 Datenpunkte.

                 Es sind hierbei sämtliche in diesem
                 Leistungsverzeichnis anfallende Lizenzkosten bei einer
                 Erweiterung für die Einzel-Module mit einzurechnen.

                 Nachträgliche Forderungen werden nicht anerkannt!

                 Als Prozessvariable sind folgende Datentypen definiert:
                 - binäre Meldungen
                 - binäre Befehle


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 68 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                           MusterLV
LV:              1006                         HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                           Menge ME    Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                   in EUR         in EUR

                 - analoge Messungen
                 - Sollwerte
                 - Zählwerte
                 - Laborwerte
                 - Rechenwerte
                 - Betriebszähler

                 Ausnahmslos alle Prozessvariablen müssen nicht nur der
                 Visualisierung zur Verfügung stehen, sondern müssen
                 zwecks vollständiger und lückenloser Protokollierung
                 archiviert werden.
                 Alle Prozessvariablen sind somit nach dem
                 Delta-Event-Plus Verfahren zeitlich unbegrenzt zu
                 archivieren.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge zählen nicht zu den
                 Prozessvariablen. Falls das angebotene Prozess-
                 leitsystem Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge etc. als vollständige
                 Prozessvariablen betrachtet und entsprechend
                 mitgezählt werden, so ist vom Bieter eine entsprechend
                 höhere Anzahl von Prozessvariablen anzubieten und
                 hier als Bieterangabe zu vermerken:

                 Für jeden Messwert sind vier Grenzwerte und drei
                 Ersatzwerte vorzusehen, für jeden Sollwert ist je ein
                 Freigabebefehl und ein
                 Verriegelungseingang vorzusehen.

                 Falls das angebotene System diese Datentypen
                 systembedingt oder aufgrund des speziellen
                 Lizenzierungsmodells jedoch als Prozessvariable wertet,
                 hat der Bieter eine entsprechend höhere Anzahl von
                 Prozessvariablen anzubieten.

                 Anahl der angebotenen Prozessvariablen:

                 -------------------------------
                 (Bieterangabe)


                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-PV-3500

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                              Seite: 69 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 70 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.80.          Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 5000
                 Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 5000

                 Erweiterung der vorhandenen Lizenz um 5000 Datenpunkte.

                 Es sind hierbei sämtliche in diesem
                 Leistungsverzeichnis anfallende Lizenzkosten bei einer
                 Erweiterung für die Einzel-Module mit einzurechnen.

                 Nachträgliche Forderungen werden nicht anerkannt!

                 Als Prozessvariable sind folgende Datentypen definiert:
                 - binäre Meldungen
                 - binäre Befehle
                 - analoge Messungen
                 - Sollwerte
                 - Zählwerte
                 - Laborwerte
                 - Rechenwerte
                 - Betriebszähler

                 Ausnahmslos alle Prozessvariablen müssen nicht nur der
                 Visualisierung zur Verfügung stehen, sondern müssen
                 zwecks vollständiger und lückenloser Protokollierung
                 archiviert werden.
                 Alle Prozessvariablen sind somit nach dem
                 Delta-Event-Plus Verfahren zeitlich unbegrenzt zu
                 archivieren.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge zählen nicht zu den
                 Prozessvariablen. Falls das angebotene Prozess-
                 leitsystem Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge etc. als vollständige
                 Prozessvariablen betrachtet und entsprechend
                 mitgezählt werden, so ist vom Bieter eine entsprechend
                 höhere Anzahl von Prozessvariablen anzubieten und
                 hier als Bieterangabe zu vermerken:

                 Für jeden Messwert sind vier Grenzwerte und drei


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 71 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Ersatzwerte vorzusehen, für jeden Sollwert ist je ein
                 Freigabebefehl und ein
                 Verriegelungseingang vorzusehen.

                 Falls das angebotene System diese Datentypen
                 systembedingt oder aufgrund des speziellen
                 Lizenzierungsmodells jedoch als Prozessvariable wertet,
                 hat der Bieter eine entsprechend höhere Anzahl von
                 Prozessvariablen anzubieten.

                 Anahl der angebotenen Prozessvariablen:

                 -------------------------------
                 (Bieterangabe)


                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-PV-5000

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.90.          Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 10000
                 Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung 10000

                 Erweiterung der vorhandenen Lizenz um 10000 Datenpunkte.

                 Es sind hierbei sämtliche in diesem
                 Leistungsverzeichnis anfallende Lizenzkosten bei einer
                 Erweiterung für die Einzel-Module mit einzurechnen.

                 Nachträgliche Forderungen werden nicht anerkannt!

                 Als Prozessvariable sind folgende Datentypen definiert:
                 - binäre Meldungen
                 - binäre Befehle
                 - analoge Messungen
                 - Sollwerte
                 - Zählwerte
                 - Laborwerte
                 - Rechenwerte
                 - Betriebszähler

                 Ausnahmslos alle Prozessvariablen müssen nicht nur der
                 Visualisierung zur Verfügung stehen, sondern müssen
                 zwecks vollständiger und lückenloser Protokollierung


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 72 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 archiviert werden.
                 Alle Prozessvariablen sind somit nach dem
                 Delta-Event-Plus Verfahren zeitlich unbegrenzt zu
                 archivieren.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge zählen nicht zu den
                 Prozessvariablen. Falls das angebotene Prozess-
                 leitsystem Grenzwerte, Ersatzwerte, Freigabebefehle und
                 Verriegelungseingänge etc. als vollständige
                 Prozessvariablen betrachtet und entsprechend
                 mitgezählt werden, so ist vom Bieter eine entsprechend
                 höhere Anzahl von Prozessvariablen anzubieten und
                 hier als Bieterangabe zu vermerken:

                 Für jeden Messwert sind vier Grenzwerte und drei
                 Ersatzwerte vorzusehen, für jeden Sollwert ist je ein
                 Freigabebefehl und ein
                 Verriegelungseingang vorzusehen.

                 Falls das angebotene System diese Datentypen
                 systembedingt oder aufgrund des speziellen
                 Lizenzierungsmodells jedoch als Prozessvariable wertet,
                 hat der Bieter eine entsprechend höhere Anzahl von
                 Prozessvariablen anzubieten.

                 Anahl der angebotenen Prozessvariablen:

                 -------------------------------
                 (Bieterangabe)


                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-PV-10000

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 73 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


2.1.100.         Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung unbegrenzt
                 Modul : PLS Grundpaket Server - Erweiterung unbegrenzt

                 Erweiterung der vorhandenen Lizenz um unbegrenzt viele
                 Datenpunkte.

                 Es sind hierbei sämtliche in diesem
                 Leistungsverzeichnis anfallende Lizenzkosten bei einer
                 Erweiterung für die Einzel-Module mit einzurechnen.

                 Nachträgliche Forderungen werden nicht anerkannt!

                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-PV-unlimitied

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.110.         Modul : PLS Erweiterung Client
                 Modul : PLS Erweiterung Client

                 Erweiterung des Prozessleit- und Fernwirksystems für
                 eine vollständige Bedienung, Beobachtung und
                 Parametrierung aller PLS-Module über den abgesetzten
                 Arbeitsplatz im Netzwerk, bzw. dezentralen Arbeitsplatz
                 über eine Wählverbindung oder Standleitung.

                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Client

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.120.         Modul : Hot-Standby- Redundanz-Paket
                 Modul : Hot-Standby- Redundanz-Paket

                 Bei höchsten Anforderungen an die Ausfallsicherheit
                 erlaubt das Hot-Standby-Redundanz-Paket eine redundante


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 74 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME      Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                               in EUR                    in EUR

                 Ausführung der Leitsystem-Basis-Software (Server) auf
                 den redundanten Servern.

                 Beim Ausfall des führenden Leitrechners erfolgt eine
                 automatische Umschaltung auf den redundanten
                 Leitrechner und ein automatischer Datenabgleich. Die
                 über das Netzwerk verbundenen Clients werden
                 automatisch auf den redundanten Server umgeschaltet,
                 ohne dass der Bediener manuell eingreifen
                 muss.

                 Die Fernalarmierung und alle weiteren
                 Server-Applikationen des PLS-Systems werden automatisch
                 ohne Benutzereingriff auf dem redundanten Leitrechner
                 aktiviert.

                 Alle Informationen, wie z.B. Archive, aktuelle
                 Zustande, Meldungslisten, Meldebücher und
                 Konfigurationen werden automatisch ohne
                 Benutzereingriff synchronisiert.

                 Weiterhin wird bei Ausfall eines Servers automatisch
                 ein Fernalarm an die Bereitschaft abgesetzt, der die
                 Bereitschaft über den Umschaltvorgang in Kenntnis
                 setzt.

                 Die hier beschriebene redundante Leittechnik muss
                 ebenfalls bei redundant ausgeführten SPS-Stationen
                 möglich sein.

                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Redundancy

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000    St   .........................   .........................

2.1.125.         Modul: Delta Event Archivierung
                 Archivaufzeichnungsverfahren :                      Delta Event

                 Die Aufzeichnung der einzelnen Prozesspunkte erfolgt
                 nach dem Delta Event Prinzip.

                 Andere Archivaufzeichnungsverfahren sind nicht
                 zugelassen, da diese ereignisorientierte Verdichtung
                 eine bessere Datenkompression bei gleichzeitig höherem
                 Informationsgrad kombiniert mit einer


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                      Seite: 75 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME    Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                             in EUR                    in EUR

                 niedrigen.Systembelastung ermöglicht.

                 Eine Speicherung in Ringarchiven oder Ringspeicher ist
                 ebenfalls nicht zugelassen, da hierbei Archivwerte
                 (Rohdaten) welche die Verweilzeit im Ringspeicher
                 überschreiten gelöscht werden und somit für das System
                 nicht mehr zugänglich sind.

                 Die Speicherung der Delta Event Archive erfolgt direkt
                 in die Archivdatenbank.

                 Die Archivdaten müssen immer neben dem reinen Wert auch
                 die Ereigniszeit und Status enthalten. Es ist somit
                 möglich auch schon Werte die schon über Jahre zurück
                 liegen, dessen zum damaligen Zeitpunkt aufgetretenen
                 Wert anzuzeigen. Dieser Archivwert wird auch als
                 Rohdaten benannt. Die Aufbewahrung von Rohdaten muss
                 über mind. 15 Jahre erfolgen.

                 Entspricht das Archivaufzeichnungsverfahren nicht dem
                 Delta Event Verfahren, so muss der Bieter, um die
                 Gleichwertigkeit des Hauptangebotes zu wahren, ein
                 techn. Nebenangebot, ausführlich beschrieben,
                 einreichen.

                 Anahl der angebotenen Prozessvariablen, die nach dem Delta
                 Event Verfahren archiviert werden:

                 -------------------------------
                 (Bieterangabe)



                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ    : HydroDat V8 HD-Manager DEA

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          0,000       .........................   .........................

2.1.127.         Modul: Mandantschaft
                 Modul : PLS Madantentrennung

                 Mandantenfähigkeit zur Behandlung unterschiedlicher Sparten
                 wie z.B. Wasser, Abwasser, Hochwasser mit einem
                 Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig von der
                 Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses gesteuert.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 76 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME    Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                             in EUR                    in EUR


                 Das bedeutet, dass z. B. Benutzer der Mandantschaft
                 "Hochwasserschutz" nur die Prozessvariablen dieser
                 Mandantschaft sehen und Bearbeiten können. Weiterhin muss
                 gewährleistet sein, dass auch eine Madantschaft übergreifende
                 Sicht auf die Daten möglich ist.

                 Die Änderung der Mandantschaftenmuss über eine
                 Eingabemaske ermöglicht werden.

                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ    : HydroDat V8 HD-Manager Mandant

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          0,000       .........................   .........................

                 Leistungsbeschreibung Prozessbild

                 Das Prozessbild stellt die schematische Darstellung
                 eines Anlagenprozesses als Schnitt- oder/und Draufsicht
                 dar.

                 Die Darstellung der einzelnen Bauwerke hat
                 maßstabsgetreu zu erfolgen.

                 Zu einem Antrieb oder Messgeräte ist die entsprechende
                 Anlagen- / Ortskennung einzutragen, so dass der
                 Bediener
                 eine sofortige eindeutige Zuordnung hat.

                 Detailierte Informationen, z.B. zu einem Antrieb,
                 werden in einem Detailfenster (Grösse frei definierbar)
                 angezeigt. Diese Detailfenster können noch weitere
                 Detailfenster enthalten.

                 Über dieses Detailfenster werden auch die Antriebe
                 gesteuert, z.B. mit Automatik, Hand Ein/Aus, usw.
                 Desweiteren werden hierbei auch Sollwerte zur Steuerung
                 gesendet. Entsprechende Verriegelungen der Schalt- und
                 Sollwertfunktionen muss ebenfalls möglich sein.

                 Die Prozessbilder müssen mit einem Standard
                 Zeichenprogramm, wie z.B. Paint, Corel Draw, Paint Shop
                 Pro erstellt werden können. PLS Systemgebundene
                 Grafikprogramme sind nicht zugelassen.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 77 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


2.1.130.         Modul : Prozessbildeditor
                 Modul : Prozessbildeditor

                 Prozessbildeditor zur Erstellung und Änderung von
                 Prozessbildern. Die hierzu notwendigen
                 Hintergrundbilder müssen mit einem Standard
                 Grafikprogramm wie z.B. Corel Draw erstellt werden
                 können. Der Prozessbildeditor ist zur Animation der
                 Anlagenbilder einzusetzen. Die Animation muss auch
                 bewegliche Symbole erfassen. So müssen sich
                 Durchflussbewegungen, das Öffnen und Schließen von
                 Wehrklappen oder Schiebern sowie die
                 Rotationsbewegungen von Pumpen darstellen lassen.
                 Aufbauend auf die in der Parametrierung definierten
                 Objekttypen muss der Prozessbildeditor bei der
                 Erstellung von Animationen die Objekte automatisch in
                 einer Objektbibliothek zur Verfügung stellen. In den
                 Prozessbildern selbst müssen Bildsequenzen im
                 MPEG-Format (Kamera- und Videobilder) abgespielt werden
                 können. Ebenso muss die Einbindung von einer oder mehreren
                 Webseiten an definierten Positionen im Prozessbild
                 gewährleistet sein.

                 Layerunterstützung:
                 Im Prozessbildeditor besitzt mindestens 9
                 unterschiedliche Arbeitsebenen (Layer), auf denen z.B.
                 Meldungen oder Messwerte dargestellt werden. Jeder
                 Layer kann gesperrt und zur Laufzeit Ein- bzw.
                 ausgeschaltet werden. Die Darstellung eines Layers ist
                 mit dem Autorisierungssystem verknüpft, so dass hier
                 einzelne Layer in Abhängigkeit vom angemeldeten
                 Anwender sichtbar geschaltet werden.

                 Prozessbild Assistent :
                 Der Prozessbildeditor muss mit einem Prozessbild
                 Assistenten ausgestattet sein, um dem Benutzer die
                 Möglichkeit zu geben, auf einfachste Weise ein
                 Prozessbild zu ändern oder ein neues Prozessbild
                 anzulegen.

                 Objektorientierte Symbolik:
                 Es müssen aufgrund der Vereinfachung und
                 Vereinheitlichung objektorientierte dynamische Elemente
                 angelegt werden können. Diese dynamischen Elemente
                 können sowohl aus dem Prozessbild entnommene fertig
                 dynamisierte Funktionen sein, z.B. Pumpe oder auch
                 Steuerfenster, bis hin zu ganzen Prozessbildern. Bei
                 einer erneuten Auswahl eines dynamisch
                 objektorientierten Symbols, wird sofort ein
                 Auswahlfenster eingeblendet, so dass nur noch die
                 einzelnen Prozessvariablen ausgetauscht werden müssen.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 78 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Reports
                 Für die Dokumentation muss für jedes Prozessbild ein
                 Report ausgegeben werden, indem sämtlich Informationen
                 über das fertige Prozessbild enthalten sind, wie z.B.
                 Name des dynamisierten Symbols, verwendete
                 Prozessvariablen im Prozessbild, usw.. Weiterhin muss
                 ein Report über das Gesamtprojekt enthalten sein.

                 Mandantenfähigkeit:
                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Visual Designer

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.140.         Modul : Visualisierung
                 Modul : Visualisierung

                 Visualisierung :
                 Diese Komponente zeigt dynamisch aktuelle Zustände der
                 angeschlossenen technischen Anlagen u. Einrichtungen
                 an. Zustände sind dabei in maßstabsgetreuen
                 Prozessbildern oder RI- Schemata dynamisiert
                 darzustellen. Die Darstellung erfolgt in Farbe mit
                 hoher Auflösung auf der Basis von üblichen
                 Standard-Grafikformaten wie z.B. BMP und JPG, wobei neben
                 den
                 Niveaudarstellungen von Füllständen auch Bewegungen,
                 wie rotierende Pumpen, Schieber, Schütze,
                 Klappenöffnungen oder Fließbewegungen darzustellen
                 sind. Fließbewegungen sind durchflussproportional zu
                 animieren. Bewegte Objekte können überlagert werden
                 (z.B. Fließbewegung und Pumpenrotation). Die Auswahl
                 der einzelnen Stationen erfolgt beispielsweise per
                 Mausklick auf einer Landkarte. Alle zur Verfügung
                 stehenden Funktionen werden über Symbole ausgewählt.

                 Der Informationsgehalt der Prozessbilder ist frei
                 wählbar, das heißt Störmeldungen,
                 Betriebsstundenzähler, Messwerte, Schaltfunktionen etc.
                 lassen sich wahlweise komplett aus- und einblenden.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 79 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Diese Funktion muss den Bediener in die Lage versetzen,
                 gezielt die benötigten Informationen gruppiert (z.B.
                 Störinformationen, Wartungsinformationen) abzufragen.
                 Ebenso muss gewährleistet sein, eine oder mehrere Webseiten
                 im Prozessbild anzuzeigen und diese zu bedienen.
                 Es können mehrere Prozessbilder gleichzeitig,
                 nebeneinander und online dargestellt werden. Diese
                 Funktion muss auch bei der gleichzeitigen Anwahl
                 mehrerer Außenstationen sichergestellt sein.

                 Mandantenfähigkeit:
                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Zoomfunktion
                 Prozessbilder können über eine Zoomfunktion auf bis zu
                 400% der Orginalgröße gezoomt werden. Eine
                 Miniaturansicht stellt zur Orientierung den aktullen
                 Zoomausschnitt dar.

                 Prozessbildausdruck:
                 Aktuelle Prozessbildzustände mit Messwerten, Meldungen
                 usw. können direkt über ein entsprechendes Menü aus der
                 Visualisierung heraus zur Laufzeit gedruckt werden.

                 Multi-Monitorbetrieb :
                 Bei Multi-Monitorbetrieb ist eine unterschiedliche
                 Darstellung der Prozessbilder für jeden Bildschirm,
                 Beamer, etc. vorzusehen. Die Prozessbilder werden
                 unabhängig von einander bedient und beobachtet.

                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Visual

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.150.         Modul : Schnittstelle Konfiguration Datenmodell
                 Modul : Schnittstelle Konfiguration Datenmodell

                 Schnittstelle zur Konfiguration des Datenmodells mit
                 Hilfe von Microsoft Excel.

                 Die bidirektionale Schnittstelle ermöglicht sowohl den

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 80 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 81 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                  Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                              MusterLV
LV:              1006                            HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                  Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                           in EUR                    in EUR

                 Import, als auch den Export der Systemkonfiguration.
                 Damit eine strukturierte Bearbeitung der Konfiguration
                 möglich ist, werden die einzelnen
                 Konfigurationsabschnitte auf verschiedene Tabsheets
                 logisch aufgeteilt.Die Importfunktion unterstützt einen
                 Generalimport, der die gesamte Konfiguration importiert
                 und einen Differenzabgleich, der ausschliesslich zuvor
                 im Exceldokument festgelegte Inhalte importiert.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-SKD

                 angebotenes
                   Fabrikat
                 :............................................
                   Typ :............................................

                                                                       1,000   St   .........................   .........................

2.1.160.         Modul : Online Trend
                 Modul : Online Trend

                 Trendanzeige, mit Linienschreiberfunktion :

                 Grafische Visualisierung von Online Trends mittels
                 Linienschreiberfunktion. Jeder Prozessvariablen ist
                 eine separate Achsenbeschriftung im Trendfenster
                 zugeordnet. In einem Trendfenster können mindestens 6
                 Verfahrensgrößen angezeigt werden. Alle konfigurierten
                 Trendfenster werden in der Trendfensterverwaltung als
                 Symbole abgespeichert, dargestellt und können von dort
                 aus geöffnet oder bearbeitet werden.
                 Trendkurvenvorlagen können gespeichert und bei Bedarf
                 wieder hergestellt werden.Trendkurven müssen in
                 verschiedenen Zeitrasterzyklen, z.B. 15 Minuten, 30
                 Minuten, 1 Stunde, usw.
                 aufzeichnen. Zu jeder Trendkurve wird ein Trend
                 (gleichbleibend, steigend, stark steigend, fallend,
                 stark fallend) symbolisch dargestellt. Die Darstellung
                 der Trendfenster kann dialoggeführt verändert werden,
                 wobei mindestens die Linien, Achs- und
                 Hintergrundfarben frei definiert werden können.

                 Mandantenfähigkeit:
                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                  Seite: 82 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                   Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                            in EUR                    in EUR

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Trend

                 angebotenes
                   Fabrikat
                 :............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

2.1.170.         Modul : Grafische Auswertung
                 Modul : Grafische Auswertung

                 Grafische Auswertung :
                 In dieser Programmkomponente werden alle Messdaten in
                 anschaulicher Form grafisch dargestellt. Es lassen sich
                 beliebig viele Ganglinien überlagern und in mehreren
                 Diagrammen darstellen (Multidiagrammdarstellung). Der
                 Bildschirm ist dazu beliebig in verschiedene Fenster
                 aufzuteilen.

                 Darstellungsmöglichkeiten:
                 Es können sowohl Analoge Messwerte, Impulswerte,
                 Zählwerte, Handwerte, als auch digitale Ein- und
                 Ausgänge dargestellt werden. Der Zeitraum für die
                 Darstellung von Ganglinien ist beliebig wählbar (z.B.
                 vom 14.02.2001, 15:34 Uhr bis 06.06.2003, 09:48 Uhr). Bei
                 beliebig gewählten Zeitbereichen ist immer von Rohdaten
                 auszugehen, da sonst kurzzeitig auftretende Extremwerte
                 verloren gehen.

                 Aktualisierung:
                 Das Neuladen eines abgespeicherten Diagramms muss bei
                 100.000 Archivwerten innerhalb von weniger als 2
                 Sekunden
                 erfolgt sein !

                 Messwertlineal
                 Es muss die Möglichkeit gegeben sein, dass mittels
                 eines Lineals analoge und digitale Prozessvariablen
                 abgefahren werden und in einem Detailfenster der Wert,
                 Datum, Uhrzeit und der Status des Wertes (Prozess,
                 Ersatz...) angezeigt wird.

                 Zoomfunktion
                 Eine Zoomfunktion für die Wert und Zeitachse muss
                 vorhanden sein. Es muss die Möglichkeit bestehen in
                 einem beliebigen freien Zeitraum durch die
                 Positionierung der Maus oder durch die Eingabe der
                 Zoomgrenzen zu zoomen.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                   Seite: 83 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 Start aus Prozessbild :
                 Eine Ganglinie, ein Diagramm oder auch mehrere
                 angeordnete Diagramme müssen über projektierbare
                 Steuerschalter vom Prozessbild aus zu öffnen sein. Es
                 müssen verschiedene Vorgaben für das Zeitraster möglich
                 sein und zwar Einstellung wie Ganglinie, jetzt bis
                 Gestern 00:00 Uhr, Gestern 00:00 Uhr bis Heute 00:00.

                 Automatischer Ausdruck:
                 Über eine Zeitfunktion müssen Ganglinien zu bestimmten
                 Uhrzeiten ausgedruckt werden können, welche mit einem
                 festen Zeitrastermaß angegeben sind.

                 Plot- und Druckfunktion:
                 Diagramme müssen auf jedem handelsüblichen Drucker oder
                 Plotter über Netzwerk ausgedruckt werden können.

                 Diagrammverwaltung
                 Damit bereits angefertigte Auswertungen nicht verloren
                 gehen, müssen diese Auswertungen benutzerabhängig
                 gespeichert und geladen werden können.

                 Mandantenfähigkeit:
                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert. Bereits angefertigte und abgespeicherte
                 Auswertungen dürfen mandantenübergreifend angezeigt
                 werden.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Graph

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.180.         Modul : Grafische Auswertung mit Summenscanner
                 Modul : Grafische Auswertung mit Summenscanner

                 Grafische Auswertung :
                 In dieser Programmkomponente werden alle Messdaten in
                 anschaulicher Form grafisch dargestellt. Es lassen sich
                 beliebig viele Ganglinien überlagern und in mehreren
                 Diagrammen darstellen (Multidiagrammdarstellung). Der
                 Bildschirm ist dazu beliebig in verschiedene Fenster
                 aufzuteilen.

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 84 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 85 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME          Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                   in EUR         in EUR


                 Darstellungsmöglichkeiten:
                 Es können sowohl Analoge Messwerte, Impulswerte,
                 Zählwerte, Handwerte, als auch digitale Ein- und
                 Ausgänge dargestellt werden. Der Zeitraum für die
                 Darstellung von Ganglinien ist beliebig wählbar (z.B.
                 vom 14.02.2001, 15:34 Uhr bis 06.06.2003, 09:48 Uhr). Bei
                 beliebig gewählten Zeitbereichen ist immer von Rohdaten
                 auszugehen, da sonst kurzzeitig auftretende Extremwerte
                 verloren gehen.

                 Aktualisierung:
                 Das Neuladen eines abgespeicherten Diagramms muss bei
                 100.000 Archivwerten innerhalb von weniger als 2
                 Sekunden
                 erfolgt sein !

                 Messwertlineal
                 Es muss die Möglichkeit gegeben sein, dass mittels
                 eines Lineals analoge und digitale Prozessvariablen
                 abgefahren werden und in einem Detailfenster der Wert,
                 Datum, Uhrzeit und der Status des Wertes (Prozess,
                 Ersatz...) angezeigt wird.

                 Zoomfunktion
                 Eine Zoomfunktion für die Wert und Zeitachse muss
                 vorhanden sein. Es muss die Möglichkeit bestehen in
                 einem beliebigen freien Zeitraum durch die
                 Positionierung der Maus oder durch die Eingabe der
                 Zoomgrenzen zu zoomen.

                 Start aus Prozessbild :
                 Eine Ganglinie, ein Diagramm oder auch mehrere
                 angeordnete Diagramme müssen über projektierbare
                 Steuerschalter vom Prozessbild aus zu öffnen sein. Es
                 müssen verschiedene Vorgaben für das Zeitraster möglich
                 sein und zwar Einstellung wie Ganglinie, jetzt bis
                 Gestern 00:00 Uhr, Gestern 00:00 Uhr bis Heute 00:00.

                 Automatischer Ausdruck:
                 Über eine Zeitfunktion müssen Ganglinien zu bestimmten
                 Uhrzeiten ausgedruckt werden können, welche mit einem
                 festen Zeitrastermaß angegeben sind.

                 Plot- und Druckfunktion:
                 Diagramme müssen auf jedem handelsüblichen Drucker oder
                 Plotter über Netzwerk ausgedruckt werden können.

                 Diagrammverwaltung
                 Damit bereits angefertigte Auswertungen nicht verloren
                 gehen, müssen diese Auswertungen bezutzerabhängig
                 gespeichert und geladen werden können.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                              Seite: 86 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Summenscanner:
                 Berechnung von Durchflussmengen aus aufgezeichneten
                 Durchflussganglinien mit automatischer Umrechnung der
                 Einheit. (z.B. l/s in m¦). Die Berechnung des Integrals
                 über den angezeigten Zeitraum ist interaktiv in der
                 Graphik auszulösen. Es sind in diesem Gesamtmodul
                 folgende Berechnungsmöglichkeiten grafisch und in
                 Textform darzustellen:

                 - Berechnung von Durchflussmengen aus
                 Durchflussganglinien
                 - Berechnung von digitalen Einschaltpunkten zu Anzahl
                   Einschaltspielen
                 - Berechnung von digitalen Einschaltpunkten zu
                 Betriebstunden

                 Der Zeitbereich ist hierbei immer frei zu wählen.

                 Mandantenfähigkeit:
                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert. Bereits angefertigte und abgespeicherte
                 Auswertungen dürfen mandantenübergreifend angezeigt
                 werden.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Graph Plus

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.190.         Modul : Fernalarm Server für Alarmierung
                 Modul : Fernalarm Server für Alarmierung

                 Die erforderliche Hard-, bzw. Software ist in diese
                 Position mit einzuberechnen, um eine
                 Störmeldeweiterleitung zu ermöglichen. Nachfolgend die
                 Eigenschaften, welche gefordert werden:

                 Die Fernalarmierung wird zentral über
                 einen Bereitschaftsplan gesteuert. Der Bereitschaftsplan
                 wird in Form eines grafischen Kalenders mit einer Liste
                 aller Mitarbeiter dargestellt. Die Erstellung des
                 Bereitschaftsplans erfolgt durch das Setzten der
                 Bereitschaft für einzelne Tage, Wochen, 2 Wochen, 1
                 Monat oder ein Jahr. Darüber hinaus können durch das

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 87 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 88 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME         Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                  in EUR         in EUR

                 Setzen von Prioritäten die Alarmierungsreihenfolgen
                 festgelegt werden.

                 Die Übernahme von Bereitschaftsplänen aus dem Vormonat,
                 sowie das Festlegen von Bereitschaftsplänen über Monate
                 oder Jahre voraus ist möglich.

                 Der Schichtwechsel/Tageswechsel kann frei definiert
                 werden. Zur Fernalarmierung stehen verschiedene
                 Alarmierungsdienste zur Auswahl (E-Mail, Cityruf, SMS über
                 Handy D1, D2, E-Plus, Fax).

                 Damit bei einem Störfall alle Informationen der
                 Bereitschaft zur Verfügung stehen, können für jeden
                 Mitarbeiter folgende Informationen erfasst werden:
                 - Kontaktdaten des Mitarbeiters (Adresse, Telefon...)
                 - Alarmierungsdienste des Mitarbeiters (E-Mail-Adresse, Cityruf,
                 SMS, FAX)
                 - Reihenfolge der zu verwendeten Dienste
                 - Separate Einstellung der Bereitschaftszeit für jeden
                 Wochentag
                 - Einstellung der Bereitschaftszeit für Feiertage
                 - Definition einer parallelen Alarmierung zu einem
                 anderen Mitarbeiter

                 Für jeden Mitarbeiter besteht die Möglichkeit bestimmte
                 Prozesspunkte explizit zuzuordnen. Durch diese
                 Zuordnung wird nur dieser Mitarbeiter alarmiert. Alle
                 anderen nicht mit diesen Prozesspunkt verknüpften
                 Mitarbeiter werden nicht alarmiert.

                 Sollte der Mitarbeiter in einer bestimmten Zeit nicht
                 den Fernalarm mittels einzugebenden PIN Code nicht
                 quittieren, so erfolgt ein erneutes Anwählen gemäß des
                 Bereitschaftsplanes und der Mitarbeiterliste. Diese
                 Einstellparameter, Anzahl der Wiederholungen, Wartezeit
                 Quittierung und PIN Code können dialogorientiert durch
                 den Anwender verändert werden.

                 Die Fernalarmierung kann über mehrere Wege aktiviert
                 werden. Über einen Schlüsselschalter, Blockschloss,
                 o.ä. oder über die integrierte Zeitsteuerfunktion für
                 die Fernalarmierung. Weiterhin muss die Aktivierung des
                 Alarmservers aus der Prozessvisualisierung erfolgen können.

                 Der Status des Alarmservers muss in Form einer
                 Prozessvariable systemweit verfügbar und in Prozessbildern
                 darstellbar sein.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                             Seite: 89 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 90 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Alarm Server

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.200.         Modul : Alarmierung mit vollsyntetischer Sprache
                 Modul : Alarmierung mit vollsyntetischer Sprache

                 Die erforderliche Hard-, bzw. Software ist in diese
                 Position mit einzuberechnen, um eine
                 Störmeldeweiterleitung zu ermöglichen. Nachfolgend die
                 Eigenschaften, welche gefordert werden:

                 Die Fernalarmierung wird zentral über
                 einen Bereitschaftsplan gesteuert. Der Bereitschaftsplan
                 wird in Form eines grafischen Kalenders mit einer Liste
                 aller Mitarbeiter dargestellt. Die Erstellung des
                 Bereitschaftsplans erfolgt durch das Setzten der
                 Bereitschaft für einzelne Tage, Wochen, 2 Wochen, 1
                 Monat oder ein Jahr. Darüber hinaus können durch das
                 Setzen von Prioritäten die Alarmierungsreihenfolgen
                 festgelegt werden.

                 Die Übernahme von Bereitschaftsplänen aus dem Vormonat,
                 sowie das Festlegen von Bereitschaftsplänen über Monate
                 oder Jahre voraus ist möglich.

                 Der Schichtwechsel/Tageswechsel kann frei definiert
                 werden. Zur Fernalarmierung stehen verschiedene
                 Alarmierungsdienste zur Auswahl (E-Mail, Cityruf, SMS über
                 Handy D1, D2, E-Plus, Fax).

                 Damit bei einem Störfall alle Informationen der
                 Bereitschaft zur Verfügung stehen, können für jeden
                 Mitarbeiter folgende Informationen erfasst werden:
                 - Kontaktdaten des Mitarbeiters (Adresse, Telefon...)
                 - Alarmierungsdienste des Mitarbeiters (E-Mail, Cityruf, SMS,
                 FAX)
                 - Reihenfolge der zu verwendeten Dienste
                 - Separate Einstellung der Bereitschaftszeit für jeden
                 Wochentag
                 - Einstellung der Bereitschaftszeit für Feiertage
                 - Definition einer parallelen Alarmierung zu einem
                 anderen
                   Mitarbeiter


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 91 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME      Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


                 Für jeden Mitarbeiter besteht die Möglichkeit bestimmte
                 Prozesspunkte explizit zuzuordnen. Durch diese
                 Zuordnung wird nur dieser Mitarbeiter alarmiert. Alle
                 anderen nicht mit diesen Prozesspunkt verknüpften
                 Mitarbeiter werden nicht alarmiert.

                 Sollte der Mitarbeiter in einer bestimmten Zeit
                 den Fernalarm mittels einzugebenden PIN Code nicht
                 quittieren, so erfolgt ein erneutes Anwählen gemäß des
                 Bereitschaftsplanes und der Mitarbeiterliste. Diese
                 Einstellparameter, Anzahl der Wiederholungen, Wartezeit
                 Quittierung und PIN Code können dialogorientiert durch
                 den Anwender verändert werden.

                 Die Fernalarmierung kann über mehrere Wege aktiviert
                 werden. Über einen Schlüsselschalter, Blockschloss,
                 o.ä. oder über die integrierte Zeitsteuerfunktion für
                 die Fernalarmierung. Weiterhin muss die Aktivierung des
                 Alarmservers aus der Prozessvisualisierung erfolgen können.

                 Synthetische Sprachansage:
                 Übertragung der zu alarmierenden Störung mittels
                 Sprache. Es dürfen hierbei keine gesprochenen Texte
                 verwendet werden, sondern die Störmeldetexte wie in der
                 Konfiguration stehend, per Text-to-Speech ad-hoc zu
                 wandeln und als Sprachansage zu übertragen.

                 Eine Änderung eines Störmedungstextes wirkt sich
                 automatisch auf die Sprachansage aus.

                 Aufgenommene Texte sind nicht
                 zugelassen, da der Betreiber durch ändern des
                 Meldetextes einen automatischen Abgleich von Sprache
                 und Meldedruck besitzt.

                 Folgende Übertragungswege sind hierbei zu
                 berücksichtigen :
                 - Mobiltelefon
                 - Festnetztelefon
                 - Sprachausgabe am Personalcomputer

                 Der Status des Alarmservers muss in Form einer
                 Prozessvariable systemweit verfügbar und in Prozessbildern
                 darstellbar sein.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 92 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 93 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Alarmserver Voice

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.210.         Modul : Alarmierung mit vollsynthetischer Sprachansage für Alarme und
                 Messwerte
                 Modul : Alarmierung mit vollsynthetischer Sprachansage
                 für Alarme und Messwerte

                 Die erforderliche Hard-, bzw. Software ist in diese
                 Position mit einzuberechnen, um eine
                 Störmeldeweiterleitung zu ermöglichen. Nachfolgend die
                 Eigenschaften, welche gefordert werden:

                 Die Fernalarmierung wird zentral über
                 einen Bereitschaftsplan gesteuert. Der Bereitschaftsplan
                 wird in Form eines grafischen Kalenders mit einer Liste
                 aller Mitarbeiter dargestellt. Die Erstellung des
                 Bereitschaftsplans erfolgt durch das Setzten der
                 Bereitschaft für einzelne Tage, Wochen, 2 Wochen, 1
                 Monat oder ein Jahr. Darüber hinaus können durch das
                 Setzen von Prioritäten die Alarmierungsreihenfolgen
                 festgelegt werden.

                 Die Übernahme von Bereitschaftsplänen aus dem Vormonat,
                 sowie das Festlegen von Bereitschaftsplänen über Monate
                 oder Jahre voraus ist möglich.

                 Der Schichtwechsel/Tageswechsel kann frei definiert
                 werden. Zur Fernalarmierung stehen verschiedene
                 Alarmierungsdienste zur Auswahl (E-Mail, Cityruf, SMS über
                 Handy D1, D2, E-Plus, Fax).

                 Damit bei einem Störfall alle Informationen der
                 Bereitschaft zur Verfügung stehen, können für jeden
                 Mitarbeiter folgende Informationen erfasst werden:
                 - Kontaktdaten des Mitarbeiters (Adresse, Telefon...)
                 - Alarmierungsdienste des Mitarbeiters (E-Mail, Cityruf, SMS,
                 FAX)
                 - Reihenfolge der zu verwendeten Dienste
                 - Separate Einstellung der Bereitschaftszeit für jeden
                 Wochentag
                 - Einstellung der Bereitschaftszeit für Feiertage
                 - Definition einer parallelen Alarmierung zu einem
                 anderen
                   Mitarbeiter



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 94 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 Für jeden Mitarbeiter besteht die Möglichkeit bestimmte
                 Prozesspunkte explizit zuzuordnen. Durch diese
                 Zuordnung wird nur dieser Mitarbeiter alarmiert. Alle
                 anderen nicht mit diesen Prozesspunkt verknüpften
                 Mitarbeiter werden nicht alarmiert.

                 Sollte der Mitarbeiter in einer bestimmten Zeit
                 den Fernalarm mittels einzugebenden PIN Code nicht
                 quittieren, so erfolgt ein erneutes Anwählen gemäß des
                 Bereitschaftsplanes und der Mitarbeiterliste. Diese
                 Einstellparameter, Anzahl der Wiederholungen, Wartezeit
                 Quittierung und PIN Code können dialogorientiert durch
                 den Anwender verändert werden.

                 Die Fernalarmierung kann über mehrere Wege aktiviert
                 werden. Über einen Schlüsselschalter, Blockschloss,
                 o.ä. oder über die integrierte Zeitsteuerfunktion für
                 die Fernalarmierung. Weiterhin muss die Aktivierung des
                 Alarmservers aus der Prozessvisualisierung erfolgen können.

                 Synthetische Sprachansage für Alarme:
                 Übertragung der zu alarmierenden Störung mittels
                 Sprache. Es dürfen hierbei keine gesprochenen Texte
                 verwendet werden, sondern die Störmeldetexte wie in der
                 Konfiguration stehend, per Text-to-Speech ad-hoc zu
                 wandeln und als Sprachansage zu übertragen.

                 Eine Änderung eines Störmedungstextes wirkt sich
                 automatisch auf die Sprachansage aus.

                 Aufgenommene Texte sind nicht
                 zugelassen, da der Betreiber durch ändern des
                 Meldetextes einen automatischen Abgleich von Sprache
                 und Meldedruck besitzt.

                 Folgende Übertragungswege sind hierbei zu
                 berücksichtigen :
                 - Mobiltelefon
                 - Festnetztelefon
                 - Sprachausgabe am Personalcomputer


                 Synthetische Sprachansage für Messwerte:
                 Durch die Einwahl mittels Mobil- oder Festnetztelefon
                 besitzt der Betreiber die Möglichkeit, Messwerte,
                 Schaltzustände, usw. per Sprache oder SMS übermittelt
                 zu bekommen.

                 Dies ist sowohl bei Online- als auch Offline-Stationen
                 möglich.

                 Um diesen Dienst gegen Unbefugte zu schützen, sind in
                 die Ebenen entsprechende Passwortabfragen (DTMF


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 95 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Autorisierung) vorzusehen.

                 Weiterhin kann der Benutzer wählen, von welcher Online-
                 bzw. Offline Station Messwerte Schaltzustände,
                 Betriebstunden, usw. abfragt werden sollen.

                 Das Modul Messwertsprachansage übernimmt automatisch
                 die Anwahl der gewünschten Station und übermittelt von
                 der Zentrale aus per SMS oder Sprachansage den
                 Messwert, digitalen Schaltpunkt, usw.

                 Es sind bei einem Messwert folgende Eigenschaften zu
                 übermitteln.
                 - Name des Messwertes
                 - Wert des Messwertes zum Zeitpunkt des Anrufes
                 - Vorstundenwert des Messwertes
                 - Tendenz steigend, gleichbleibend, fallend.

                 Der Status des Alarmservers muss in Form einer
                 Prozessvariable systemweit verfügbar und in Prozessbildern
                 darstellbar sein.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Alarmserver Voice Plus

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.220.         Modul : High Quality Speech Engine
                 Modul : High Quality Speech Engine

                 Als optionale Ergänzung zur Alarmierung mit
                 vollsynthetischer Sprachansage für Alarme oder zu
                 Alarmierung mit vollsynthetischer Sprachansage für
                 Alarme und Messwerte.

                 Die High Quality Speech Engine bietet gegenüber der
                 Standardausführung eine ausgezeichnete Sprachqualität


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 96 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 97 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Voice HQ

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.230.         Modul : Daten Import / Export
                 Modul : Daten Import / Export

                 Archiv Nachbearbeitung/ Import- Export von Archivdaten:

                 Das Modul Archivbearbeitung dient zur Bearbeitung
                 historischer Datenarchive. Neben entsprechenden
                 Suchfunktionen, muss die Möglichkeit bestehen, Daten zu
                 ändern, zu löschen und zu ergänzen. Jede Änderung ist
                 im Benutzerlogbuch festzuhalten. Darüber hinaus ist
                 automatisch vor jeder Datenänderung eine Kopie der
                 Urdaten vorzunehmen. Diese Urdaten dürfen vom Betreiber
                 nicht verändert werden können.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Zur weiteren externen Bearbeitung müssen alle
                 Arvivdaten selektiv direkt nach Microsoft Excel oder im
                 ASCII-Format exportiert und importiert werden können.

                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-IMP

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.240.         Modul : Dokumentenmanagement
                 Modul : Dokumentenmanagement

                 Das Dokumentenmanagement ermöglicht eine automatische
                 Dokumentation der gesamten Systemkonfiguration und die
                 freie Zuordnung von beliebigen digitalen Dokumenten zu


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 98 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 den einzelnen Prozessebenen und Prozessvariablen.

                 Die aktuelle Dokumentation des Systems kann per
                 Mausklick durch den Anwender erzeugt werden. Die
                 Dokumentation selbst wird als Microsoft Excel-Datei
                 erzeugt. Die Exceldatei wird hier automatisch in
                 verschiedene Tabellenblätter logisch unterteilt. Für
                 jeden Variablentyp wird ein eigenes Tabellenblatt
                 erzeugt. Weiterhin wird eine Tabellenseite für die
                 Projektstammdaten (Projektname, Datum der letzten
                 Änderung ...) erzeugt.

                 Über das Dokumentenmanagement besteht die Möglichkeit,
                 jeder Prozessvariablen, jedem Aggregat und jeder
                 Station Dokumente (z.B. Betriebsanleitung,
                 Schaltplan,.... ) zuzuordnen. Das zugeordnete Dokument
                 kann ein Text, eine WORD-Datei, eine PDF-Datei, eine
                 EXCEL-Datei, ein DWA/ATV-Protokoll usw. oder ein beliebiges
                 OLE-Objekt sein.

                 In der Übersicht werden Titel, Thema, Autor und Datum
                 der letzten Bearbeitung angezeigt. Durch einen
                 Doppelklick auf das Dokument oder den entsprechenden
                 Menübefehl im Kontextmenü, kann es bearbeitet
                 werden.Dieses Dokument kann in der Überwachung über das
                 Kontextmenü des jeweiligen mit dieser PV verknüpften
                 Elementes abgerufen werden. Dadurch kann der Anwender
                 beispielsweise Wartungsinformationen oder Vorschriften
                 abrufen, ohne in die Dokumentenverwaltung zu wechseln.
                 Automatische Projektdokumentation mittels Export direkt
                 aus dem Prozessleitsystem, über die dort parametrierten
                 Prozesspunkte, Funktionen und dessen komplett
                 projektspezifischen Einstellungen.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Document Management

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 99 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


2.1.250.         Modul : Realtime PLC
                 Modul : Realtime PLC

                 In das Leitsystem integrierte speicherprogrammierbare
                 Steuerung zum Erstellung und Abarbeitung von
                 integrierten Funktionsabläufen, Regelfunktionen,
                 übergeordneten Prozessführungsfunktionen,
                 Bewirtschaftungsreglements, welche direkt mit
                 Prozessvariablen des Prozessleitsystems verknüpft sind.

                 Die Ergebnisse können intern im PLS weiter verarbeitet
                 werden, als auch an dezentrale E/A Module,
                 Funktionsbaugruppen, SPS Einheiten übergeben werden.

                 Die Programmierung erfolgt nach dem internationalen
                 Standard IEC 61131-3. Die Logikfunktionen sind auch
                 ohne
                 Betrieb des Prozessleitsystems möglich.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Realtime PLC

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.260.         Modul : Interpolation
                 Modul : Interpolation

                 Durch die Funktion Interpolation kann aus einem
                 Messwert über eine lineare oder quadratische
                 Interpolationsfunktion ein neuer Wert abgeleitet
                 werden. Durch dieses Verfahren können alle nicht
                 linearen Messungen systemweit abgebildet werden.

                 Auf diesem Weg können z.B. die Volumina aus einer
                 gemessenen Höhe oder Durchflussmengen aus einer
                 gemessenen Klappenstellung ermittelt werden.

                 Die Interpolation selbst basiert auf einer frei
                 einzugebenden Stützpunktkurve, welche sowohl
                 tabellarisch als auch grafisch dargestellt wird.

                 Die hier hinterlegten Interpolationstabellen können
                 sowohl in der Visualisierung als auch in allen
                 Auswertungswerkzeugen (Grafische Ganglinien,
                 Protokollierung...) eingesetzt werden.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 100 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Interpolation

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.270.         Modul : Ganglinien Digitizer
                 Modul : Ganglinien Digitizer

                 Der Gangliniendigitizer ermöglicht das Digitalisieren
                 von Schreiberrollen oder ausgedruckten
                 Referenzganglinien über ein Digitizerbrett oder direkt
                 am Bildschirm über ein zuvor eingescanntes Medium.

                 Die digitalisierten Messreihen können direkt in das
                 Archivsystem des Prozessleitsystems importiert werden.
                 Auf diesem Weg können zum Beispiel Messdatenlücken
                 durch das Digitalisieren einer Referenzmessung
                 geschlossen werden.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Digitizer

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.280.         Modul : Internet Datentransfer
                 Modul : Internet Datentransfer

                 Datentransfer zum bereitstellen der Prozessdaten
                 (Onlinewerte, Archivreihen) und Protokolle im Internet
                 mit einem einstellbarem Aktualisierungszyklus von 10
                 Minuten bis Tageszyklus. Die Prozessdaten
                 sind per FTP zum Web-Server zu transferieren.
                 Die Weiterverarbeitung der Prozessdaten auf
                 dem Web-Server ist nicht Bestandteil dieser
                 Position. Der Internetzugang wird bauseits beigestellt.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 101 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Transfer

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.290.         Modul : Grundmodul Web Navigator
                 Modul : Grundmodul Web Navigator

                 Darstellung und Bedienung des Prozessleit- und
                 Fernwirksystems über Browser Technologie.

                 Parameter, Prozessbilder, Protokolle, Parametrierung
                 usw. werden über eine Internet/Intranet/Telefoneinwahl
                 im Internet Explorer darstellt. Über die
                 Benutzerverwaltung des Prozessleitsystems, bzw.
                 Betriebssystem, werden die Rechte zur Bedienung und
                 Beobachtung vergeben. Die Darstellung des
                 Prozessleitsystems über das Internet/Intranet hat 1:1
                 zu erfolgen.

                 Die Bedienung, Beobachtung des PLS Systems erfolgt rein
                 über den Internet Explorer. Auf dem Bedienplatz ist
                 neben dem Internet Explorer keine weitere Software
                 erforderlich.

                 HydroDat Web Navigator liefern, betriebsfertig
                 installieren und für die Parametrierung /
                 Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 WebNavigator Server

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.300.         Modul : Client Web Navigator
                 Modul : Client Web Navigator

                 Client für die Darstellung und Bedienung des
                 Prozessleit- und Fernwirksystems über die Web Navigator
                 Browser Technologie, wie im Grundmodul "Web Navigator"
                 beschrieben.

                 Die Bedienung, Beobachtung des PLS Systems erfolgt rein
                 über den Internet Explorer.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 102 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 HydroDat Web Navigator Client liefern, betriebsfertig
                 installieren und für die Parametrierung /
                 Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 WebNavigator Client

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.310.         Modul : Wartung- und Instandhaltung (50)
                 Modul : Wartung- und Instandhaltung (50)

                 Modul für die Wartung- und Instandhaltung der auf der
                 Anlage enthaltenen Antriebe, Pumpen, Messgeräte,
                 Schaltschränke, EMSR Einrichtungen, mech.
                 Einrichtungen,.....

                 Die Aufforderung für die Ausführung einer Wartung-
                 Instandhaltung wird vom Prozessleitsystem ausgelöst,
                 kann jedoch auch vom Betreiber manuell vorgenommen
                 werden.

                 Bestehend aus:

                 Stammdatenblatt :
                 Grafische Oberfläche für das Eingeben der
                 Maschinenstammdaten, wie Bezeichnung, Baujahr,
                 Anschaffungskosten, Abschreibung, techn. Daten,
                 Dokumente für die Wartung für das einzelne Aggregat
                 hinterlegt, .....

                 Tätigkeitsbeschreibung:
                 Definieren in schriftlicher Form für die
                 Aufgabenbeschreibung für jedes Objekt einzeln und
                 verknüpft mit dem entsprechenden Antrieb, Messgerät,
                 Anlagenteil,...... Bei einer anstehenden Tätigkeit wird
                 direkt nach erreichen des Wartungsintervalls, diese
                 Tätigkeit aufgerufen. Einbindung von Dienst- und
                 Betriebsanweisungen

                 Terminplaner :
                 Grafischer Terminplaner, mit Vorschlagliste der
                 anstehenden Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben. In
                 diesem Terminplaner sind alle anstehenden Tätigkeiten
                 und Aufgaben grafisch unterschiedlich zu den
                 Tätigkeitsbereichen markiert, dargestellt.

                 Auftragsverwaltung:


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 103 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Auflistung der Wartungs- und Instandhaltungsaufträge
                 nach Kalenderwochen sortiert. Erledigte Aufträge werden
                 automatisch aus dieser Auftragsverwaltung in das Archiv
                 geschrieben. Es sind in der normalen Ansicht nur
                 aktuelle Aufträge aufgelistet.

                 Auswertung :
                 Grafische und tabellarische Auswertung der
                 durchgeführten Tätigkeiten, Arbeiten, Hystorie einer
                 Maschine, Aggregat aus der ersichtlich ist wie der
                 Lebenszyklus von der Anschaffung bis zum jetzigen
                 Zeitpunkt ersichtlich ist.

                 Wartungmodul ausgelegt für 50 Objekte.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 M-KANiO-W 50

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.320.         Modul : Wartung- und Instandhaltung (100)
                 Modul : Wartung- und Instandhaltung (100)

                 Modul für die Wartung- und Instandhaltung der auf der
                 Anlage enthaltenen Antriebe, Pumpen, Messgeräte,
                 Schaltschränke, EMSR Einrichtungen, mech.
                 Einrichtungen,.....

                 Die Aufforderung für die Ausführung einer Wartung-
                 Instandhaltung wird vom Prozessleitsystem ausgelöst,
                 kann jedoch auch vom Betreiber manuell vorgenommen
                 werden.

                 Bestehend aus:

                 Stammdatenblatt :
                 Grafische Oberfläche für das Eingeben der
                 Maschinenstammdaten, wie Bezeichnung, Baujahr,
                 Anschaffungskosten, Abschreibung, techn. Daten,
                 Dokumente für die Wartung für das einzelne Aggregat
                 hinterlegt, .....

                 Tätigkeitsbeschreibung:
                 Definieren in schriftlicher Form für die
                 Aufgabenbeschreibung für jedes Objekt einzeln und
                 verknüpft mit dem entsprechenden Antrieb, Messgerät,


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 104 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Anlagenteil,...... Bei einer anstehenden Tätigkeit wird
                 direkt nach erreichen des Wartungsintervalls, diese
                 Tätigkeit aufgerufen. Einbindung von Dienst- und
                 Betriebsanweisungen

                 Terminplaner :
                 Grafischer Terminplaner, mit Vorschlagliste der
                 anstehenden Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben. In
                 diesem Terminplaner sind alle anstehenden Tätigkeiten
                 und Aufgaben grafisch unterschiedlich zu den
                 Tätigkeitsbereichen markiert, dargestellt.

                 Auftragsverwaltung:
                 Auflistung der Wartungs- und Instandhaltungsaufträge
                 nach Kalenderwochen sortiert. Erledigte Aufträge werden
                 automatisch aus dieser Auftragsverwaltung in das Archiv
                 geschrieben. Es sind in der normalen Ansicht nur
                 aktuelle Aufträge aufgelistet.

                 Auswertung :
                 Grafische und tabellarische Auswertung der
                 durchgeführten Tätigkeiten, Arbeiten, Hystorie einer
                 Maschine, Aggregat aus der ersichtlich ist wie der
                 Lebenszyklus von der Anschaffung bis zum jetzigen
                 Zeitpunkt ersichtlich ist.

                 Wartungmodul ausgelegt für 100 Objekte.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 M-KANiO-W 100

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.330.         Modul : Wartung- und Instandhaltung (250)
                 Modul : Wartung- und Instandhaltung (250)

                 Modul für die Wartung- und Instandhaltung der auf der
                 Anlage enthaltenen Antriebe, Pumpen, Messgeräte,
                 Schaltschränke, EMSR Einrichtungen, mech.
                 Einrichtungen,.....

                 Die Aufforderung für die Ausführung einer Wartung-
                 Instandhaltung wird vom Prozessleitsystem ausgelöst,
                 kann jedoch auch vom Betreiber manuell vorgenommen
                 werden.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 105 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Bestehend aus:

                 Stammdatenblatt :
                 Grafische Oberfläche für das Eingeben der
                 Maschinenstammdaten, wie Bezeichnung, Baujahr,
                 Anschaffungskosten, Abschreibung, techn. Daten,
                 Dokumente für die Wartung für das einzelne Aggregat
                 hinterlegt, .....

                 Tätigkeitsbeschreibung:
                 Definieren in schriftlicher Form für die
                 Aufgabenbeschreibung für jedes Objekt einzeln und
                 verknüpft mit dem entsprechenden Antrieb, Messgerät,
                 Anlagenteil,...... Bei einer anstehenden Tätigkeit wird
                 direkt nach erreichen des Wartungsintervalls, diese
                 Tätigkeit aufgerufen. Einbindung von Dienst- und
                 Betriebsanweisungen

                 Terminplaner :
                 Grafischer Terminplaner, mit Vorschlagliste der
                 anstehenden Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben. In
                 diesem Terminplaner sind alle anstehenden Tätigkeiten
                 und Aufgaben grafisch unterschiedlich zu den
                 Tätigkeitsbereichen markiert, dargestellt.

                 Auftragsverwaltung:
                 Auflistung der Wartungs- und Instandhaltungsaufträge
                 nach Kalenderwochen sortiert. Erledigte Aufträge werden
                 automatisch aus dieser Auftragsverwaltung in das Archiv
                 geschrieben. Es sind in der normalen Ansicht nur
                 aktuelle Aufträge aufgelistet.

                 Auswertung :
                 Grafische und tabellarische Auswertung der
                 durchgeführten Tätigkeiten, Arbeiten, Hystorie einer
                 Maschine, Aggregat aus der ersichtlich ist wie der
                 Lebenszyklus von der Anschaffung bis zum jetzigen
                 Zeitpunkt ersichtlich ist.

                 Wartungmodul ausgelegt für 250 Objekte.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 KANiO-W 250

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 106 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


2.1.340.         Modul : Wartung- und Instandhaltung (500)
                 Modul : Wartung- und Instandhaltung (500)

                 Modul für die Wartung- und Instandhaltung der auf der
                 Anlage enthaltenen Antriebe, Pumpen, Messgeräte,
                 Schaltschränke, EMSR Einrichtungen, mech.
                 Einrichtungen,.....

                 Die Aufforderung für die Ausführung einer Wartung-
                 Instandhaltung wird vom Prozessleitsystem ausgelöst,
                 kann jedoch auch vom Betreiber manuell vorgenommen
                 werden.

                 Bestehend aus:

                 Stammdatenblatt :
                 Grafische Oberfläche für das Eingeben der
                 Maschinenstammdaten, wie Bezeichnung, Baujahr,
                 Anschaffungskosten, Abschreibung, techn. Daten,
                 Dokumente für die Wartung für das einzelne Aggregat
                 hinterlegt, .....

                 Tätigkeitsbeschreibung:
                 Definieren in schriftlicher Form für die
                 Aufgabenbeschreibung für jedes Objekt einzeln und
                 verknüpft mit dem entsprechenden Antrieb, Messgerät,
                 Anlagenteil,...... Bei einer anstehenden Tätigkeit wird
                 direkt nach erreichen des Wartungsintervalls, diese
                 Tätigkeit aufgerufen. Einbindung von Dienst- und
                 Betriebsanweisungen

                 Terminplaner :
                 Grafischer Terminplaner, mit Vorschlagliste der
                 anstehenden Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben. In
                 diesem Terminplaner sind alle anstehenden Tätigkeiten
                 und Aufgaben grafisch unterschiedlich zu den
                 Tätigkeitsbereichen markiert, dargestellt.

                 Auftragsverwaltung:
                 Auflistung der Wartungs- und Instandhaltungsaufträge
                 nach Kalenderwochen sortiert. Erledigte Aufträge werden
                 automatisch aus dieser Auftragsverwaltung in das Archiv
                 geschrieben. Es sind in der normalen Ansicht nur
                 aktuelle Aufträge aufgelistet.

                 Auswertung :
                 Grafische und tabellarische Auswertung der
                 durchgeführten Tätigkeiten, Arbeiten, Hystorie einer
                 Maschine, Aggregat aus der ersichtlich ist wie der
                 Lebenszyklus von der Anschaffung bis zum jetzigen
                 Zeitpunkt ersichtlich ist.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 107 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Wartungmodul ausgelegt für 500 Objekte.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 M-KANiO-W 500

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.350.         Modul : Aktiv Meldung
                 Modul : Aktiv Meldung

                 Modul Aktiv Meldung, indem alle ankommenden
                 Betriebsmeldungen, Warnungs- und Wartungsmeldungen,
                 Störungen, Fernalarme mit Zeitstempel registriert
                 werden. Das Modul bietet logisch getrennte Ansichten
                 für Meldungen, quittierpflichtige Meldungen und
                 anstehende Störungen und Warnungen.

                 Dies gilt sowohl für Online als auch für Offline
                 Stationen. Anliegende Störungen werden solange in
                 diesem Meldungsfenster angezeigt bis diese von der
                 Anlage beseitigt wurden, danach werden sie automatisch
                 in die Funktion, quittieren eingestuft.

                 Bei einer auftretenden Störung wird sofort die aktuelle
                 Störmeldung in den Vordergrund von Windows gestellt, so
                 dass der Benutzer auch Störmeldungen sofort erhält,
                 während er sich z.B. in anderen Programmen, wie z.B.
                 Outlook, Excel, Textverarbeitung, usw. sich befindet.

                 Unterstützung der Mandantenfähigkeit zur Behandlung
                 unterschiedlicher Sparten wie z.B. Wasser, Abwasser,
                 Hochwasser mit einem Prozessleitsystem. Dabei wird abhängig
                 von der Benutzeranmeldung die Sichtbarkeit des Prozesses
                 gesteuert.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten
                 .

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-AML




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 108 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.360.         Modul Excel-Protokollierung
                 Modul Excel-Protokollierung

                 Die Protokollierung des Kläranlagenprozesses und der
                 Sonderbauwerke muss sowohl nach der DWA-M260, der ATV
                 H260 oder nach Hirthhammer möglich sein. Ferner werden zur
                 Dokumentation folgende Informationen und Berichte durch
                 das Prozessleitsystem generiert:

                 - Tages-, Monats- und Jahresberichte
                 - Berichte über gleitende Zeiträume
                 - Kanalnetzjahresbericht
                 - Leistungsvergleich
                 - Ermittlung der Jahresschmutzwassermenge
                 - Fremdwasser Jahresbericht
                 - Zwischenbericht, mit freier Zeitauswahl
                 - Auswertung von Leistungsspitzen
                 - Erstellung von Stoffbilanzen relevanter
                  Abwassersummenparameter (Jahresbericht)
                 - Ermittlung des Schlammindex, Reinigungsgrad BSB5
                 - Frachtberechnung, spezifische Tagesfracht
                 - Berechnung der Schlammbelastung

                 Neben den vorgenannten Protokollierungsvarianten müssen
                 insbesondere direkt in Microsoft Excel durch den
                 Anwender eigene Protokolle und Berichte erstellt werden
                 können. Hierzu besteht der direkte Zugriff auf
                 Archivdaten des Prozessleitsystems aus dem Menüsystem
                 von Microsoft Excel. Die Integration von Microsoft
                 Excel ermöglicht den direkt Zugriff auf alle im
                 Prozessleitsystem hinterlegten Prozessvariablen,
                 Formeln und Archive.

                 Ein Abstimmungsgespräch und das Erstellen eines Musters
                 je Bericht sind vom AN mit einzukalkulieren.

                 Die benötigten Lizenzen für Microsoft Excel werden bauseits
                 gestellt.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 EXCEL-Reporter




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 109 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.370.         Funktionspaket : Prozessanalysator
                 Funktionspaket : Prozessanalysator

                 Integrierte Funktionsbibliothek Prozessanalysater um
                 verschiedene Prozesse, Messwerte, Signale,
                 Anlagenzustände zu überwachen und zu opitmieren.

                 Gradientenüberwachung:
                 Frei konfigurierbare Überwachung des Anstiegs- und
                 Abfallverhalten analoger Messungen inkl. freier
                 Definition des Verhaltens bei Verletzung der angegeben
                 Parameter.

                 Schleichmengenunterdrückung:
                 Frei konfigurierbare Funktion zur automatischen
                 Unterdrückung von Schleichmengen. Messwertkorrektur bis
                 zum Polynom 2.ten Grades für jeden analogen Ein- und
                 Ausgang, frei konfigurierbar.

                 Analyse von Messreihen:
                 Grafischer Vergleich mehrerer Messreihen aus
                 unterschiedlichen Zeitbereichen überlagert in einem
                 Grafikfenster mit arithmetischen und boolschen
                 Vergleichsfunktionen.

                 Onlineauswertungsfunktion:
                 Funktionale grafische Verknüpfung mittels
                 Drag&Drop-Technologie und direkter grafischer
                 Darstellung mit Unterstützung von arithmetischen,
                 logischen, trigonometrischen und boolschen Funktionen.

                 Statistikfunktionen:
                 Funktion die direkt aus der Gangliniendarstellung
                 wählbar zur Ermittlung arithmetischer, geometrischer,
                 quadratischer und harmonischer Mittelwerte, Ermittlung
                 der Varianz, Minimum, Maximum und des Median.
                 Percentilwertermittlung, frei einstellbar.

                 Häufigkeitsanalyse:
                 Zur einfachen Ermittlung durch die Häufigkeitsanalyse,
                 mit freier Einstellung der Klassenbreite. Freie Eingabe
                 und Positionierung von Kommentartexten, Grafiken und
                 Fotos in der grafischen Gangliniendarstellung zur
                 Dokumentation von Störfällen und besonderen
                 Ereignissen.

                 Generierung von Balkengrafiken in der grafischen


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 110 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Ganglininendarstellung über beliebige Zeiträume in
                 freien Zeitintervallen unter Ansatz von arithmetischen
                 Funktionen. Ermittlung von Tagesmengen einer
                 Durchflussmessung mit grafischer Balkendarstellung und
                 automatischer Anpassung der Einheitenanpassung.
                 Grafische Analyse von Messreihen unterschiedlicher
                 Zeitintervalle zum Vergleich von Tages- und
                 Vortagesmengen in einer überlagerten
                 Gangliniendarstellung.

                 Maßstabsgerechter Export von Ganglinien in das
                 DXF-Format
                 Ermittlung von Betrieblaufzeiten und Schaltspielen über
                 freie Zeitbereiche für alle digitalen Prozesspunkte
                 inkl. grafischer Darstellung der Schaltpunkte.
                 Grafische Intergralfunktion zur Ermittlung von
                 Abschlags- und Durchflussmengen mit automatischer
                 Umrechnung der Einheit.

                 Grafische Darstellung von abgeleiteten Prozesswerten
                 wie z.B. Q/H-Beziehungen,
                 Klappenstellung/Durchflusswert etc. Mengenermittlung in
                 teilgefüllten Abflussprofilen (Kreisprofile, Eiprofile,
                 Rechteckprofile, Trapezprofile). Ermittlung von
                 Entlastungsmengen an Wehren mit festen Schwellen oder
                 beweglichen Anlagen.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 FP-PSA

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.380.         Funktionspaket : Regenbeckenauswertung
                 Funktionspaket : Regenbeckenauswertung

                 Parametergestützte Beschreibung der Geometrie und
                 Sensorik von Regenbecken zur grafischen und
                 tabellarischen Darstellung von Einstauereignissen über
                 frei einzugebende Zeiträume.

                 Unter Verwendung hydraulischer Berechnungsformeln und
                 mit Hilfe quadratischer Interpolation auf Basis von
                 frei parametrierbaren und grafisch dargestellten
                 Stützpunktkurven werden folgende Daten berechnet und
                 grafisch dargestellt:

                 - Einstaudauer


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 111 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Einstauhäufigkeit
                 - Entlastungsdauer
                 - Entlastungshäufigkeit
                 - Entlastungsmenge

                 Zur Mengenermittlung steht ein dialoggestützter
                 Formelinterpreter zur Verfügung, über den neue
                 virtuelle Prozessvariablen erzeugt werden können. Der
                 Formelinterpreter unterstützt arithmetische,
                 trigonometrische und boolsche Funktionen.

                 Generierung von Ereignisberichten nach ATV A128 inkl.
                 grafischer Darstellung des Regenbeckens, grafischer
                 Darstellung des gesamten Einstauvorganges, sowie der
                 Ermittlung der Stromverbräuche der aktiven Aggregate.

                 Alle ermittelten Ergebnisse können jederzeit nach
                 Änderung der Konfiguration der Beckengeometrie und
                 Sensorik rückwirkend neu berechnet werden.

                 Zum Auslesen externer Datenlogger können beliebig viele
                 Datenaustauschformate dialogorientiert parametriert und
                 abgelegt werden. Die definierten Datenaustauschformate
                 können sowohl zum Im- als auch zum Export von Daten
                 verwendet werden.

                 Visuelle Darstellung von Einstauvorgängen in der
                 Prozessbilddarstellung in Form einer aus den
                 Archivdaten generierten Filmsequenz. Die Dauer der
                 Filmsequenz ist frei einstellbar, bis hin zur
                 Wiedergabe in Echtzeit. Die Filmsequenz stellt sowohl
                 alle analogen (Füllstände, Durchflüsse..) und auch alle
                 digitalen Daten (Ein/-ausschalten von Pumpen,
                 Reinigungsgeräten¦) dar. Zur visuellen Darstellung der
                 Regenbecken werden über eine Symbolbibliothek alle
                 notwendigen Symbole bereitgestellt.

                 Die Bibliothek beinhaltet unter anderem mindestens 5
                 Varianten von Schieber, Pumpen, Strahlbelüftern,
                 Wehren, Klappen, sowie sonstige im Kanalnetzbetrieb
                 verwendete Aggregate, Sensoren und Aktoren.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 FP-ES

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 112 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


2.1.390.         Funktionspaket : Bewirtschaftungsmodul
                 Funktionspaket : Bewirtschaftungsmodul

                 Optimierung der Bewirtschaftung von Sonderbauwerken in
                 Kanalnetzen. Einrichtung von netzübergreifenden
                 Verknüpfungen und Ablaufvorgaben auf Basis IEC 61131-3.
                 Stationsübergreifende eventgesteuerte Rangierung von
                 digitalen, analogen und virtuellen Datenpunkten.

                 Übersichtliche Darstellung von Trendanzeigen (Füllgrad,
                 Entlastungen, Soll-Ist-Vergleich Abfluss) in
                 Abhängigkeit von Einstau-/bzw. Entlastungsereignissen.
                 Visuelle Darstellung des Gesamtverhalten im Kanalnetz
                 über frei wählbaren Zeiträume in Form einer automatisch
                 auf Basis von historischen Daten generierten
                 Filmsequenz.

                 Frei konfigurierbarer Event- und zeitgesteuerter
                 Abrufmanager zum Abruf von dezentralen
                 Telematic-Stationen.
                 Der Abrufmanager ermöglicht eine logische und regionale
                 Strukturierung in bis zu 100 Abrufgruppen. Der
                 Abrufmanager kann weiterhin aus der Ferne per Mobil-
                 oder Festnetztelefon gezielt für jede Abrufgruppe
                 angesteuert werden. In jeder Abrufgruppe sind wiederrum
                 bis zu 100 Aussenstationen.

                 Hydraulisch ermittelte Mengen oder unter Verwendung
                 einer quadratischen Interpolationsfunktion auf Basis
                 von frei parametrierbaren und grafisch dargestellten
                 Stützpunktkurven errechneten Abflussmengen, werden in
                 einer Prozessbild- darstellung online visualisiert oder
                 in Form von Ganglinien über beliebige Zeiträume
                 überlagert dargestellt. Ferner können beliebig viele
                 analoge und digitale Prozessvariablen funktional unter
                 Anwendung arithmetischer, trigonometrischer, logischer
                 und hydraulischer Funktionen verknüpft und dann online
                 visualisiert und in Form von Ganglinien grafisch
                 dargestellt werden. Die Erstellung der Verknüpfungen
                 erfolgt dialogorientiert, wobei hier Hilfsfunktionen
                 wie Onlineberecnung und Syntaxvalidierung zur Verfügung
                 stehen.
                 Zur visuellen Darstellung des Kanalnetzes werden über
                 eine Symbolbibliothek alle notwendigen Symbole
                 bereitgestellt. Die Bibliothek beinhaltet unter anderem
                 mindestens 5 Varianten von Schieber, Pumpen,
                 Strahlbelüftern, Wehren, Klappen, sowie sonstige im
                 Kanalnetzbetrieb verwendete Aggregate, Sensoren und
                 Aktoren.
                 Zum Import und zum Export von Archivdaten können
                 beliebig viele Datenaustauschformate dialogorientiert
                 parametriert und abgelegt werden.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 113 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Durch die Integration des Prozessleitsystems mit dem
                 Office-Produkt Microsoft Excel wird der Betreiber in
                 die Lage versetzt, selbst auf Basis von Microsoft Excel
                 anwendungsbezogene Auswertungen und Reports zu
                 erstellen.
                 Die Integration ermöglicht direkt über das Microsoft
                 Excel Menü die grafische Auswahl von Prozessvariablen
                 und der im Prozessleitsystem hinterlegter
                 Verknüpfungen.
                 Ferner wird der Funktionsvorrat von Microsoft Excel
                 erweitert, so dass hier direkt der Zugriff auf die
                 Funktionen und Archive des Prozessleitsystems besteht.

                 liefern

                  Fabrikat : HST Hydro Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 FP-BW

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.400.         Einrichten Bauwerk für Bewirtschaftungsmodul
                 Einrichten Bauwerk für Bewirtschaftungsmodul

                 Einrichten und Parametrieren des Bewirtschaftungsmoduls
                 auf die Bedürfnisse des AG zugeschnitten entsprechend
                 dem vorgegebenem Mengengerüst. Einrichtung und
                 Parametrierung der Bewirtschaftung innerhalb eines
                 Zeitraums von einem halben Jahr in Zusammenarbeit mit
                 dem AG/Betreiber.

                 - Parametrieren und Konfigurieren eines Bauwerkes.
                 - Integration in das Gesamtsystem der
                    Kanalbewirtschaftung
                 - Anteilige Pflichtenhefterstellung für das Bauwerk
                 - Erstellung der Regel- und Steuerfunktionen für das
                    Bauwerk

                 liefern und betriebsfertig Einrichten pro Bauwerk, bzw.
                 Aussenstation.


                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.410.         Funktionspaket : Pumpwerksanalyse
                 Funktionspaket : Pumpwerksoptimierung

                 Die Software Pumpwerkanalyse beinhaltet eine
                 kontinuierliche Überwachung der Pumpen- und der
                 Rohrnetzkennlinie bzw. des Anlagenbetriebspunktes als


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 114 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Schnittpunkt beider Kennlinien und somit die
                 Überprüfung des geplanten optimalen Wirkungsgrades zu
                 ermöglichen.

                 Es muss mindestens die manometrische Förderhöhe oder
                 die Fördermenge unter Berücksichtigung frei
                 konfigurierbarer Toleranzbänder überwacht werden.

                 Bei Abweichungen vom Betriebspunkt muss eine Analyse
                 durchgeführt und bei Notwendigkeit eine Störmeldung
                 bzw. ein Alarm ausgelöst werden.

                 Durch die Überwachung und Auswertung der Pumpen- und
                 Rohrnetzkennlinie kann die Anlage laufend im optimalen
                 Wirkungsgrad betrieben werden. Stromkosten sollen auf
                 das Notwendige beschränkt werden.

                 Veränderungen müssen festgestellt, protokolliert und
                 können als Schadensursache mit allergrößter
                 Wahrscheinlichkeit ermittelt werden.

                 Die erfolgreiche Beseitigung muss kontrolliert werden,
                 bzw. geeignete Maßnahmen zu einer zustandsorientierten
                 Wartung, wie z.B. eine Alarmierung des Personals
                 müssen, falls erforderlich, eingeleitet werden

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-PSOPT

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.420.         Einrichten Bauwerk für Pumpwerksmodul
                 Einrichten Bauwerk für Pumpwerksmodul

                 Einrichten und Parametrieren des Pumpwerksmoduls für
                 eine Pumpe. Abgestimmt auf die Pumpenkennlinie.

                 - Parametrieren und Konfigurieren eines Antriebes.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten pro Antrieb.


                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.430.         Funktionspaket : Niederschlagsmonitoring
                 Funktionspaket : Niederschlagsmonitoring



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 115 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 Das Funktionspaket Niederschlagsmonitoring beinhaltet
                 eine intervallorientierte Aufzeichnungsfunktion mit
                 einer Aufzeichnungsraster von mindestens 10 Sekunden.
                 Die Aufzeichnung von Niederschlagsdaten ist
                 eventgesteuert, so dass ausschließlich bei fallendem
                 Niederschlag die Archivierungsfunktion aktiv ist. Bei
                 Trockenwetter dürfen keine Archive aufgezeichnet
                 werden.

                 Zur Analyse der aktuellen Niederschlagssituation werden
                 online vom aktuellen Zeitpunkt die Niederschlagsmengen
                 in der letzten halben Stunde, der letzten Stunde, 2
                 Stunden, 6 Stunden, 12 Stunden, 48 Stunden und der
                 letzten 72 Stunden angezeigt.

                 Zum Import und zum Export von Niederschlagsdaten können
                 beliebig viele Datenaustauschformate dialogorientiert
                 parametriert und abgelegt werden. Unter anderem wird
                 hier der Datenaustausch im UVF-Format gefordert. Ferner
                 können Niederschlagsdaten nach Microsoft Excel
                 exportiert und aus Microsoft Excel importiert werden.

                 Damit prognostizierte Niederschlagsdaten in die
                 Gesamtbetrachtung einbezogen werden können, werden in
                 täglichen Intervallen regionale Prognosen des Deutschen
                 Wetter Dienstes oder der Meteomedia GmbH automatisch
                 empfangen. Die Prognosen des (Niederschlag,
                 Windrichtung, Temperatur..) werden automatisch
                 unmittelbar nach Eingang der Prognose per SMS auf das
                 Handy der Rufbereitschaft übermittelt.
                 In der grafischen Auswertung können die
                 prognostizierten Daten über freie Zeiträume betrachtet
                 und mit den realen Niederschlägen in einer überlagerten
                 Darstellung bewertet werden.

                 Die aufgezeichneten Niederschlagsmengen können grafisch
                 und tabellarisch nach den Kriterien Intensität und
                 Niederschlagsmenge (Niederschlagssummenlinie)
                 ausgewertet werden. Zur Auswertung von Tagesmengen muss
                 der Tageswechsel frei eingestellt werden können, so
                 dass auch Tagesmengen von 8:30 Uhr bis 8:30 Uhr
                 ermittelt werden können.

                 Protokollierung von Niederschlagsdaten in Microsoft
                 Excel durch direkten Zugriff auf alle im
                 Prozessleitsystem hinterlegten Prozessvariablen,
                 Formeln und Archive Niederschlagsdaten aus dem
                 Menüsystem von Microsoft Excel .

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Niederschlag


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 116 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.440.         Funktionspaket : Wetterprognose
                 Funktionspaket : Wetterprognose

                 Intervallorientierter Empfang der regionale Prognosen
                 des Deutschen Wetter Dienstes oder der Meteomedia GmbH.
                 Die Prognosen (Niederschlag, Windrichtung,
                 Temperatur..) werden
                 automatisch per SMS an den Bereitschaftsdienst
                 übermittelt.

                 Die Prognosedaten werden in historischen Archiven
                 aufgezeichnet und stehen so den Analysewerkzeugen des
                 PLS zu Verfügung.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Weather Forecast

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.450.         Funktionspaket : Abwasseranlage
                 Funktionspaket : Abwasseranlage

                 Das Funktionspaket Abwasseranlage beinhaltet
                 wesentliche Komponenten für den Betrieb und die
                 Dokumentation des Kläranlagenprozesses.

                 Laborwerteingabe:
                 Die Laborwerteingabe muss sowohl direkt in den
                 Kläranlagenberichten, als auch in einer übersichtlichen
                 Tabelle, in der ausschließlich alle Laborwerte in
                 Tages- oder Monatsansichten dargestellt sind,
                 eingetragen werden können. Hier wird unterschieden
                 zwischen Stichproben und Mischproben. Weiterhin ist für
                 jeden Laborwert ein vordefinierter Ablesezeitpunkt
                 konfigurierbar. Zu jedem Laborwert und zu jedem
                 Messwert muss ein Tageswechsel konfiguriert werden
                 können.

                 Zur Analyse des aktuellen Prozesses können beliebig
                 viele grafische Onlinefenster parametriert und unter


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 117 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 einem freien Namen abgespeichert werden können. Jedes
                 Onlinefenster ist frei zoombar und beinhaltet
                 mindestens 6 Onlinewerte, welche über unterschiedliche
                 Zeitbereiche (15, 30, 60,120 Minuten, 1 Tag) den
                 aktuellen Verlauf der Messwerte darstellt. Für jeden
                 Wert steht eine Online-Tendenzfunktion zur Verfügung,
                 die die Tendenz der Messung in mindestens 5
                 Tendenzstufen ermittelt. Zur optischen Unterscheidung
                 kann jedes Onlinefenster durch den Anwender im Layout
                 verändert werden (Skalenfarbe, Hintergrundfarbe,
                 Rasterfarbe, Ganglinienfarbe).

                 Damit der Datenaustausch zu Third-Party-Systemen ohne
                 Programmiereingriff möglich ist, verfügt das
                 Funktionspaket über einen Formateditor, über den
                 beliebige Datenaustauschformate für den Import und den
                 Export frei definiert werden können. Ferner ist ein
                 Datenaustausch der Archive und Konfigurationen direkt
                 in das Microsoft Excel-Format gegeben, ohne dass hier
                 ein Zwischenformat wie z.B. CSV oder ASCII verwendet
                 wird.

                 Die Protokollierung des Kläranlagenprozesses muss
                 sowohl nach der ATV M260, der ATV H260 oder nach
                 Hirthhammer möglich sein. Ferner werden zur
                 Dokumentation folgende Informationen und Berichte durch
                 das Prozessleitsystem generiert:

                 - Tages-, Monats- und Jahresberichte
                 - Berichte über gleitende Zeiträume
                 - Kanalnetzjahresbericht
                 - Leistungsvergleich
                 - Ermittlung der Jahresschmutzwassermenge
                 - Fremdwasser Jahresbericht
                 - Zwischenbericht, mit freier Zeitauswahl
                 - Auswertung von Leistungsspitzen
                 - Erstellung von Stoffbilanzen relevanter
                  Abwassersummenparameter (Jahresbericht)
                 - Ermittlung des Schlammindex, Reinigungsgrad BSB5
                 - Frachtberechnung, spezifische Tagesfracht
                 - Berechnung der Schlammbelastung

                 Neben den vorgenannten Protokollierungsvarianten müssen
                 insbesondere direkt in Microsoft Excel durch den
                 Anwender eigene Protokolle und Berichte erstellt werden
                 können. Hierzu besteht der direkte Zugriff auf
                 Archivdaten des Prozessleitsystems aus dem Menüsystem
                 von Microsoft Excel. Die Integration von Microsoft
                 Excel ermöglicht den direkt Zugriff auf alle im
                 Prozessleitsystem hinterlegten Prozessvariablen,
                 Formeln und Archive.

                 Zur visuellen Darstellung des Kläranlagenprozesses


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 118 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 werden über eine Symbolbibliothek alle notwendigen
                 Symbole bereitgestellt. Die Bibliothek beinhaltet unter
                 anderem mindestens 5 Varianten von Schieber, Pumpen,
                 Belüftungsanlagen, sowie sonstige im Kanalnetzbetrieb
                 verwendete Aggregate, Sensoren und Aktoren.

                 Ein Abstimmungsgespräch und das Erstellen eines Musters
                 je Bericht sind vom AN mit einzukalkulieren.

                 Zur Analyse besonderer Ereignisse können sämtliche
                 historisch aufgezeichnete Archivdaten über eine
                 Zeitrafferdarstellung direkt im Prozessbild
                 nachgestellt und visuell analysiert werden. Über einen
                 frei wählbaren Zeitraum werden alle Mess- und
                 Betriebsdaten im zeitlichen Verlauf, wie in einem
                 Trickfilm im Prozessbild, bildlich dargestellt.

                 Somit hat der Benutzer die Möglichkeit schnell und
                 übersichtlich Störungen, Anlagenstände, usw. visuell zu
                 überprüfen, die in der Vergangenheit aufgetreten sind.
                 Der Zeitraffer ist mittels Pausefunktion zu stoppen und
                 mit der Playtaste wieder zu starten. In der
                 Statusleiste sind die aktuellen Parameter von Datum und
                 Zeit des in der Vergangenheit Zeitbereiches
                 darzustellen.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDa V8 FP-KA

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.460.         Funktionspaket : Energiemanagement
                 Funktionspaket : Energiemanagement

                 Um sowohl den Gesamtenergieverbrauch, aber auch den
                 momentanen Spitzenbedarf an elektrischer Energie zu
                 reduzieren, ist der Einsatz eines Energiemanagement
                 vorzusehen. Dazu müssen Verbraucher und Erzeuger
                 grenzlastabhängig zu- bzw. abgeschaltet werden können.

                 Die Energieoptimierung hat die Aufgabe, durch gezieltes
                 Zu- und Abschalten einzelner Verbraucher oder
                 Verbrauchergruppen die Energiebilanz der Kläranlage zu
                 optimieren. Dabei geht es hauptsächlich darum,
                 Leistungsspitzen im Betrieb zu vermeiden, sowie
                 Schwachlastsituationen zu verhindern. Um den sicheren
                 Betrieb der Anlage zu gewährleisten, sind die


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 119 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 prozessspezifischen Erfordernisse zu berücksichtigen
                 (Beispiel Biologie). Die entsprechenden Parameter sind
                 durch eine geeignete Konfiguration festzulegen.

                 Zusammengehörende Anlagenteile müssen zu Gruppen
                 zusammengefasst werden können. Auch innerhalb von
                 Gruppen müssen Verbraucher nach Bedarf zu- und
                 abgeschaltet werden können.

                 Um in jeder Situation einen sicheren Betrieb
                 gewährleisten zu können, sind Notprogramme zu
                 konfigurieren. Diese Notprogramme müssen in der
                 intelligenten Steuerhardware hinterlegt werden, um bei
                 Rechnerausfall verwendet werden zu können. Prinzipiell
                 müssen folgende Parameter je Verbraucher berücksichtigt
                 werden können und einstellbar sein:


                 1. Prozesspunkt des Antriebs bzw. des Verbrauchers
                 2. Gruppennummer, in der sich der Verbraucher befindet
                 3. Leistungskennlinie mit Arbeitspunkt oder/und
                 4. Nennleistung und Stromverbrauch des Verbrauchers
                 5. Priorität, über die die Mindestlaufzeit pro Tag
                 berechnet wird
                 6. Priorität, über die die Mindestlaufzeit einer Gruppe
                  pro Tag
                     berechnet wird
                 7. Verknüpfungen mit anderen Verbrauchern, das heißt:
                 Wenn
                     V1, dann auch V2+V3...8.
                 8. Verknüpfung mit Prozeßdaten, heißt: Wenn
                 Zulaufmenge>M,
                     dann V4, sonst V5+V6 9.
                 9. Mindesteinschaltzeit des Verbrauchers in Minuten

                 liefern

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-ENOPT

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.470.         Funktionspaket : Netzanalyse Wasserversorgung
                 Funktionspaket : Netzanalyse Wasserversorgung

                 Rohrbruchüberwachung:
                 Grafische und tabellarische Rohrbrucherkennungsfunktion
                 auf Basis von frei vorzugebenen Sollabflusswerten zu
                 definierten Zeitintervallen. Der tabellarische


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 120 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 Rohrbruchüberwachungsbericht wird automatisch zu einer
                 frei einzugebenden Uhrzeit ausgedruckt.

                 Leckageüberwachung:
                 Mit der Leckageüberwachung sollen "schleichende
                 Rohrbrüche" erkannt werden. Die Überwachungsfunktion
                 ist für alle Durchfluss-, Messwert-, Zählwert- oder
                 auch abgeleitete Prozesswerte zu realisieren. Die
                 Erkennungsfunktion basiert auf den zu einem
                 konfigurierten Zeitintervall (2:00 Uh- 3:00 Uhr)
                 ermittelten Minimalwert, der mit den Vortageswerten
                 über einen frei einzugebenen Zeitraum grafisch
                 aufbereitet wird.

                 Wasserverlust- und Verbrauchsprotokolle, liefern und
                 installieren

                 - Zählwertverarbeitung vor Ort, mit Generierung von
                 exakten
                   Stunden-, Tages-, Minimal-, Maximal- und Grenzwerten
                 zur
                   Rohrbrucherkennung - Generierung eines speziellen
                   Gesamtprotokolls, das automatisch täglich ausgedruckt
                 wird mit
                   Tagesminima, Tagesmaxima, Tagesmenge jedes
                 Zählwertes,
                   mit exakten Uhrzeitangaben - Tagesprotokoll mit
                   Stundenwerten und Tagesstatistik (Maximal-,
                 Minimalwert und
                   Gesamtmenge, Meldung über zu hohen Minimalwert)
                 - Monatsprotokoll mit Tagesminima, Tagesmaxima,
                 Tagesmenge
                   und Monatsstatistik

                 Protokolle:
                 Berechnung von Durchflussmengen aus aufgezeichneten
                 Durchflussganglinien. Die Berechnung des Integrals über
                 den angezeigten Zeitraum ist interaktiv in der Graphik
                 auszulösen
                 Import und Export von Archivdaten auf Basis
                 dialogorientiert frei erstellbarer
                 Datenaustauschformate. Unterstützung des UVF-Formates.
                 Datenaustausch (Import/Export) zu Mircrosoft Excel,
                 ohne Nutzung eines Zwischenformates (CSV, ASCII).
                 Abbildung nicht linearer Verhältnisse (Behältervolumen,
                 Klappenstellung-Durchfluss) über frei konfigurierbare
                 Ableitungsfunktionen mit quadratischer Interpolation
                 auf Basis von Stützpunktkurven. Die Stützpunktkurven
                 werden tabellarisch und grafisch dargestellt.

                 Frei konfigurierbarer Überwachungsfunktion des
                 Anstiegverhaltens und Abfallverhalten von analogen
                 Messungen. (Gradientenüberwachung)


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 121 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 Frei konfigurierbarer Event- und zeitgesteuerter
                 Abrufmanager zum Abruf von dezentralen
                 Telematic-Stationen. Event-Steuerung über das
                 Grenzwertverhalten der angeschlossenen externen
                 Bauwerke. Logische und regionale Strukturierung in bis
                 zu 100 Abrufgruppen. Der Abrufmanager kann weiterhin
                 aus der Ferne per Handy oder Telefon gezielt für jede
                 Abrufgruppe angesteuert werden.

                 Symbolbibliothek zur visuellen Darstellung der
                 Wasserversorgung mit mindestens 5 Varianten von
                 Schieber, Pumpen, Klappen, sowie sonstige in der
                 Wasserversorgung verwendete Aggregate, Sensoren und
                 Aktoren.



                 Zur Analyse besonderer Ereignisse können sämtliche
                 historisch aufgezeichnete Archivdaten über eine
                 Zeitrafferdarstellung direkt im Prozessbild
                 nachgestellt und visuell analysiert werden. Über einen
                 frei wählbaren Zeitraum werden alle Mess- und
                 Betriebsdaten im zeitlichen Verlauf, wie in einem
                 Trickfilm im Prozessbild, bildlich dargestellt. Somit
                 hat der Benutzer die Möglichkeit schnell und
                 übersichtlich Störungen, Anlagenstände, usw. visuell zu
                 überprüfen, die in der Vergangenheit aufgetreten sind.
                 Der Zeitraffer ist mittels Pausefunktion zu stoppen und
                 mit der Playtaste wieder zu starten. In der
                 Statusleiste sind die aktuellen Parameter von Datum und
                 Zeit des in der Vergangenheit Zeitbereiches
                 darzustellen.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 FP-WV

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.480.         Funktionspaket : Hochwassermonitoring
                 Funktionspaket : Hochwassermonitoring

                 Zyklischer automatischer Empfang der regionalen
                 Prognosen und Unwetterwarnungen mit automatischer
                 Übermittlung nach
                 Eingang per SMS zur Rufbereitschaft.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 122 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 Grafische Auswertung der prognostizierten Daten über
                 freie Zeiträume inkl. Vergleichsfunktion mit den realen
                 vom Prozess erfassten Daten in einer überlagerten
                 Darstellung.

                 Mindestens 5 frei parametrierbare obere Grenzwerte mit
                 einer frei definierbaren Reaktion (Fernalarm,
                 Sprachansage..). Frei konfigurierbare
                 Überwachungsfunktion des Anstiegverhaltens des Pegels.

                 Überwachungsfunktion der Niederschlagsintensität mit
                 einer frei parametrierbaren maximalen
                 Niederschlagsintensität zur Auslösung von
                 Alarmmeldungen.

                 Hot-Standby Redundanzpaket für maximale Verfügbarkeit.
                 Zentrale und autarke parallel dezentrale
                 Fernalarmierung über jedes angeschlossene Bauwerk.

                 Abbildung nicht-linearer Verhältnisse (Beckenvolumen,
                 Klappenstellung-Durchfluss) über frei konfigurierbare
                 Ableitungsfunktionen mit quadratischer Interpolation
                 auf Basis von Stützpunktkurven unter Berücksichtigung
                 der jahreszeitlichen Einflüsse bei der
                 Volumenbestimmung. Die Stützpunktkurven werden
                 tabellarisch und grafisch dargestellt.
                 Berechnung von Durchflussmengen aus aufgezeichneten
                 Durchflussganglinien. Die Berechnung des Integrals über
                 den angezeigten Zeitraum ist interaktiv in der Graphik
                 auszulösen. Import und Export von Archivdaten auf Basis
                 dialogorientiert frei erstellbarer
                 Datenaustauschformate. Unterstützung des UVF-Formates.
                 Datenaustausch (Import/Export) zu Mircrosoft Excel,
                 ohne Nutzung eines Zwischenformates (CSV, ASCII).

                 Frei konfigurierbarer Event- und zeitgesteuerter
                 Abrufmanager zum Abruf von dezentralen
                 Telematic-Stationen. Event-Steuerung über das
                 Einstauverhalten der angeschlossenen Pegel und
                 Hochwasser- Rückhaltebecken. Logische und regionale
                 Strukturierung in bis zu 100 Abrufgruppen. Der
                 Abrufmanager kann weiterhin aus der Ferne per Handy
                 oder Telefon gezielt für jede Abrufgruppe angesteuert
                 werden.

                 Web-Interface zur eventgesteuerten Übertragung von
                 aktuellen Onlinedaten mit Zeitstempel und Archivreihen
                 auf einen Web-Server. Zugriff auf aktuelle Onlinedaten
                 per WAP-Handy.

                 Vollsynthetische Sprachansage von Störungen und
                 aktuellen Messwerten stations- und
                 gebietsbezogenbezogen. Übersendung aktueller


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 123 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Stationszustände (Messwerte, Vorstundenwerte, Trends)
                 auf Anfrage via SMS.

                 Protokollierung von Monitoringdaten in Microsoft Excel
                 durch direkten Zugriff auf alle im Prozessleitsystem
                 hinterlegten Prozessvariablen, Formeln und Archive aus
                 dem Menüsystem von Microsoft Excel.

                 Symbolbibliothek zur visuellen Darstellung des
                 Hochwasser- schutzsystems inkl. mindestens 5 Varianten
                 von Schieber, Pumpen, Klappen, sowie sonstige im
                 Hochwasserschutz verwendete Aggregate, Sensoren und
                 Aktoren.

                 Zur Analyse besonderer Ereignisse können sämtliche
                 historisch aufgezeichnete Archivdaten über eine
                 Zeitrafferdarstellung direkt im Prozessbild
                 nachgestellt und visuell analysiert werden. Über einen
                 frei wählbaren Zeitraum werden alle Mess- und
                 Betriebsdaten im zeitlichen Verlauf, wie in einem
                 Trickfilm im Prozessbild, bildlich dargestellt. Somit
                 hat der Benutzer die Möglichkeit schnell und
                 übersichtlich Störungen, Anlagenstände, usw. visuell zu
                 überprüfen, die in der Vergangenheit aufgetreten sind.
                 Der Zeitraffer ist mittels Pausefunktion zu stoppen und
                 mit der Playtaste wieder zu starten. In der
                 Statusleiste sind die aktuellen Parameter von Datum und
                 Zeit des in der Vergangenheit Zeitbereiches
                 darzustellen

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 FP-HWM

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.490.         Funktionspaket : Kameraintegration
                 Funktionspaket : Kameraintegration


                 - Online-Einbindung von IP-Kameras in das Prozessleitsystem
                 - Darstellung der Kamerabilder in der Prozessvisualisierung
                 - Bedienung der Kamera aus der Prozessvisualisierung
                 - Konfiguration und Speicherung von Kameraname, IP-Adresse,
                 Port und Zugangsdaten sowie Art der Objektive
                 - Zuordnung von einer oder mehreren Prozessvariablen zu
                 jeder Kamera zur späteren gezielten Auswertung von
                 Ganglinien mit Kameraarchivbildern

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 124 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Anzeige von Kamerabildern zu einer Ganglinie
                 - Erfassen und Speichern von Bildinformationen (EXIF-Daten)
                 - Erfassung, Speicherung und Weiterverarbeitung von Betriebs-
                 und Störmeldungen der Kamera im Prozessleitsystem
                 - Fernalarmierung von Störmeldungen der Kamera


                 liefern und betriebsfertig einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 FP-CAM

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.1.500.         Funktionspaket : Integration radarbasierter Niederschlagsdaten
                 Funktionspaket : Integration radarbasierter Niederschlagsdaten

                 - zyklischer Import von radarbasierten Niederschlagsdaten in
                 das Prozessleitsystem
                 - Archivierung und Weiterverarbeitung der Niederschlagsdaten
                 im Prozessleitsystem

                 liefern und betriebsfertig einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 FP-VRS

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 2.1.                     Software Module Prozessleitsystem                                  .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 125 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


2.2.             Prozesskopplungen

2.2.10.          Prozesskopplung : HST TeleMatic
                 Prozesskopplung : HST TeleMatic

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen TeleMatic- und Leitsystem notwendig sind.
                 Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware, sowie
                 Installationsaufwendungen.

                 Die TeleMatic-Kopplung unterstützt die
                 Kommunikationswege Standleitung, ISDN, analoge Modems,
                 GSM-Verbindungen und LAN/WLAN-Verbindungen.

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient die DFÜ-Koppelkarte / Modem
                 sowie der TeleMatic Manager.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-TeleMatic

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.20.          Prozesskopplung : Ethernet TCP/IP
                 Prozesskopplung : S7 Ethernet TCP/IP

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Automatisierungs- und Leitsystem notwendig
                 sind. Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen. .

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 126 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Als Schnittstelle dient die Koppelkarte in dem
                 Prozessdatenserver. Die Prozessdatenpunktliste der
                 einzelnen Prozesswerte wird durch das SPS Programm
                 gliefert, bzw. erstellt. Die Übergabe der Daten erfolgt
                 in einer vorgefertigen Excel Konfigurationsmaske des
                 Prozessleitsystems.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-S7 ETH

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.30.          Prozesskopplung : OPC Client (Data Access)
                 Prozesskopplung : OPC Client (Data Access)

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Automatisierungs- und Leitsystem notwendig
                 sind. Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen. .

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient der OPC Client. Die
                 Prozessdaten müssen über einen OPC Server (DA 2.X) zur
                 Verfügung gestellt werden. Die Datenübernahme durch den
                 OPC Client vom OPC Server erfolgt automatisch. Die
                 komplette Parametrierung, bzw. der OPC Server selbst
                 ist hierbei nicht enthalten.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten die Kopplung zum
                 OPC Server einrichten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-OPC-C

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 127 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


2.2.40.          Prozesskopplung : OPC Server
                 Prozesskopplung : OPC Server

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Leitsystem und des weiteren Softwaresystems
                 notwendig sind. Inklusive aller Parametrier- und
                 Lizenzsoftware, sowie Installationsaufwendungen. .

                 Als Schnittstelle dient der OPC Standard DA 2.X Der
                 OPC-Server unterstützt Tag-Browsing.

                 liefern und betriebsfertiges Einrichten des OPC-Servers
                 als Schnittstelle zur zur direkten Übergabe von
                 Prozessdaten an Third-Party-Software.


                 liefern und betriebsfertiges Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat-T-OPC-S

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.50.          Prozesskopplung : Fernzugriff Prozessleitsystem
                 Prozesskopplung : Fernzugriff Prozessleitsystem

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen dem abgesetzten PLS Arbeitsplatz und
                 Leitsystem notwendig sind. Inklusive aller Parametrier-
                 und Lizenzsoftware, sowie Installationsaufwendungen. .

                 Über diesen Fernzugriff hat der Benutzer die
                 Möglichkeit die Anlage zu Beobachten, Bedienen und zu
                 Parametrieren.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-FEW

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 128 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


2.2.60.          Prozesskopplung : Profibus FMS
                 Prozesskopplung : Profibus FMS

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Automatisierungs- und Leitsystem notwendig
                 sind. Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen. .

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient die Koppelkarte in dem
                 Prozessdatenserver. Die Prozessdatenpunktliste der
                 einzelnen Prozesswerte wird durch das SPS Programm
                 gliefert, bzw. erstellt. Die Übergabe der Daten erfolgt
                 in einer vorgefertigen Excel Konfigurationsmaske des
                 Prozessleitsystems.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ : HydroDat V8 T-Profibus FMS

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.70.          Prozesskopplung : Profibus DP
                 Prozesskopplung : Profibus DP

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Automatisierungs- und Leitsystem notwendig
                 sind. Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen. .

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient die Koppelkarte in dem
                 Prozessdatenserver. Die Prozessdatenpunktliste der


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 129 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 einzelnen Prozesswerte wird durch das SPS Programm
                 gliefert, bzw. erstellt. Die Übergabe der Daten erfolgt
                 in einer vorgefertigen Excel Konfigurationsmaske des
                 Prozessleitsystems.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-Profibus DP

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.80.          Prozesskopplung : MPI
                 Prozesskopplung : MPI

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen dem Automatisierungsgerät und Leitsystem
                 notwendig sind.
                 Inklusive aller Automatisierungs- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen. .

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient das MPI-Interfacekabel vom
                 Prozessdatenserver zur SPS. Die Prozessdatenpunktliste
                 der einzelnen Prozesswerte wird durch das SPS Programm
                 gliefert, bzw. erstellt. Die Übergabe der Daten erfolgt
                 in einer vorgefertigen Excel Konfigurationsmaske des
                 Prozessleitsystems.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-MPI

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 130 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


2.2.90.          Prozesskopplung : 3964R/RK512
                 Prozesskopplung : 3964R/RK512

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Telematic- und Leitsystem notwendig sind.
                 Inklusive aller Automatisierungs- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen. .

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient die Koppelkarte in dem
                 Prozessdatenserver. Die Prozessdatenpunktliste der
                 einzelnen Prozesswerte wird durch das SPS Programm
                 gliefert, bzw. erstellt. Die Übergabe der Daten erfolgt
                 in einer vorgefertigen Excel Konfigurationsmaske des
                 Prozessleitsystems.
                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-3964R

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.100.         Prozesskopplung : AS 511
                 Prozesskopplung : AS 511

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Automatisierungs- und Leitsystem notwendig
                 sind. Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen. .

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient die Koppelkarte in dem
                 Prozessdatenserver. Die Prozessdatenpunktliste der
                 einzelnen Prozesswerte wird durch das SPS Programm


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 131 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 gliefert, bzw. erstellt. Die Übergabe der Daten erfolgt
                 in einer vorgefertigen Excel Konfigurationsmaske des
                 Prozessleitsystems.


                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-AS511

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.110.         Prozesskopplung : SAE Fernwirktechnik
                 Prozesskopplung : SAE Fernwirktechnik

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Automatisierungs- und Leitsystem notwendig
                 sind. Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen.

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient die Koppelkarte in dem
                 Prozessdatenserver.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-SAE

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.120.         Prozesskopplung : HST Gefec Fernwirktechnik
                 Prozesskopplung : HST Gefec Fernwirktechnik

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Automatisierungs- und Leitsystem notwendig
                 sind. Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware,


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 132 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 sowie Installationsaufwendungen.

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient die Koppelkarte im
                 Prozessdatenserver..

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-GEFEC

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.130.         Prozesskopplung : DDP (Deskriptives Datenprotokoll)
                 Prozesskopplung : DDP (Deskriptives Datenprotokoll)

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Telematic- und Leitsystem notwendig sind.
                 Inklusive aller Automatisierungs- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen. .

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient die DFÜ-Koppelkarte / Modem
                 in dem Prozessdatenserver.


                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-DDP

                 angebotenes




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 133 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Fabrikat
                 :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.140.         Prozesskopplung : Broderson Fernwirktechnik
                 Prozesskopplung : Broderson Fernwirktechnik

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Automatisierungs- und Leitsystem notwendig
                 sind. Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen. .

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dientdie DFÜ-Koppelkarte / Modem
                 in dem Prozessdatenserver.


                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat-T-BRO

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.150.         Prozesskopplung : Jung Pumpen HighLogo
                 Prozesskopplung : Jung Pumpen HighLogo

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Fernwirk- und Leitsystem notwendig
                 sind. Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen. .

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 134 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Als Schnittstelle dient die DFÜ-Koppelkarte / Modem
                 im Prozessdatenserver.


                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-JUNG

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.160.         Prozesskopplung : Ott Regenschreiber
                 Prozesskopplung :Ott Regenschreiber

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Fernwirk- und Leitsystem notwendig
                 sind. Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen. .

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient die DFÜ-Koppelkarte / Modem
                 im Prozessdatenserver.


                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-OTT

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.170.         Prozesskopplung : Döbelt Fernwirktechnik
                 Prozesskopplung : Döbelt Fernwirktechnik

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Automatisierungs- und Leitsystem notwendig
                 sind. Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware,


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 135 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 sowie Installationsaufwendungen.

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient die DFÜ-Koppelkarte / Modem
                 in dem Prozessdatenserver.


                 liefern und betriebsfertig Einrichten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat-T-DÖP

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

2.2.180.         Prozesskopplung : Datenlogger WA der Passavant&Watec
                 Prozesskopplung : Datenlogger WA der Passavant&Watec

                 Hier sind die notwendigen Hard- und Software
                 Komponenten einzukalkulieren, die für die Kommunikation
                 zwischen Fernwirk- und Leitsystem notwendig
                 sind. Inklusive aller Parametrier- und Lizenzsoftware,
                 sowie Installationsaufwendungen. .

                 Es muss die Möglichkeit bestehen mittels integrierter
                 Diagnosesoftware parametrierte Prozessvariablen, sei es
                 digitale, analoge, Zählwerte, usw. zu simulieren und
                 somit Dynamisierungsfunktionen, vom Prozessbild über
                 die Alarmierung des Prozessleitsystems, ohne
                 Prozessankopplung zu testen und simulieren.

                 Als Schnittstelle dient die DFÜ-Koppelkarte / Modem
                 im Prozessdatenserver.


                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 T-WA80




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 136 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 2.2.                     Prozesskopplungen                                                  .........................



                 Summe 2.                       Software Prozessleittechnik                                        .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 137 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


3.               Dienstleistungen Prozessleittechnik

3.1.             Dienstleistungen

3.1.10.          Pflichtenheft / Projektmanagment
                 Erstellung eines Pflichtenheftes für das komplette
                 Prozessleitsystem.

                 Es müssen für alle Prozessvariablen Beschreibungen,
                 Tabellen, o.ä. erstellt werden, aus denen ersichtlich
                 ist, welche Funktionen und Aufgaben die einzelnen
                 Prozessvariablen haben.

                 Vor Beginn der Arbeiten ist vom Auftragnehmer ein
                 Pflichtenheft auf Basis des LV-Lastenheftes zu
                 erstellen und dem Auftraggeber vorzulegen, bzw. mit ihm
                 abzustimmen.

                 Umfang des Pflichtenheftes:

                 Prozessbild Dynamisierung:
                 - Anordnung und Aufbau der Prozessbilder
                 - Aufbau Bedienmasken für Steuer- und Regelungen
                 - Aufbau, Integration und Beschreibung der
                   Bedienungsphilosophie
                 - Struktur der Anzeigensymbolik, z.B. rot Störung, grün
                 Betrieb, ......

                 Aufbau der Fernalarmierung, Mitarbeiteralarmierung,
                 Erläuterung der Funktion für die einzelnen
                 Prozessdatenpunkte, mit Funktionsbeschreibung

                 Aufbau Protokolle Tag, Monat, Jahre

                 - Benennung des Projektleiters und dessen
                 Stellvertreters
                 - digitaler Zeitplan der Projektabwicklung (MS Projekt)
                 - Grafischer Systemkonfigurator (Visio)
                 - Beschreibungen der geplanten eingesetzten Software,
                   ggf. Handbücher
                 - Beschreibungen der geplanten eingesetzten Hardware,
                   ggf. Handbücher
                 - Erstellung eines Bedien- und Beobachtungskonzeptes
                 - Erstellung eines Meldekonzeptes
                 - Beschreibung des Ablaufes der Inbetriebnahme und -

                 Hinweise auf eventuelle Unterbrechungszeiten des
                 Anlagenprozesses während der Inbetriebnahmephase

                 Das Pflichtenheft ist zur Prüfung vorzulegen. Es ist




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 138 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME         Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                  in EUR                    in EUR

                 von mehreren Ausführungen auszugehen. Vororttermine für
                 die Besprechung des Pflichtenheftes ist mit
                 einzuberechnen.

                                                         1,000      St     .........................   .........................

3.1.20.          Grundkonfiguration des Leitsystems
                 Erstellung der Datenlisten und Aufdatung, inkl.
                 Parametrierung gemäss Pflichtenheft für das gesamte
                 Mengengerüst. Es sind hierbei alle Prozesspunkte
                 integriert, die für einen Datenaustausch zwischen
                 Prozessleitsystem und SPS Technik benötigt werden.

                 Die Anzahl der PV ist aus der Position PLS Grundpaket
                 Server zu entnehmen.

                 Wichtig :
                 Jede Prozessvariable wird nur einmal gezählt, auch wenn
                 sie in mehreren Softwaremodulen verwendet werden. Sind
                 systembedingt Grenzwerte zu bilden, z.B. bei
                 Analogwerten, so werden diese nicht als realer
                 Prozesspunkt anerkannt.

                                                         1,000      St     .........................   .........................

3.1.30.          Prozessbild mit bis zu 30 dynam. Prozesspunkten
                 Erstellung der Prozessbilder mit folgenden geforderten

                 Eigenschaften:
                 Grafische Darstellung der verfahrenstechnischen
                 Abschnitte als Schnitt- und Schemazeichnung mit
                 maßstabgerechter Darstellung von Füllständen,
                 Wassertiefen usw.

                 Zustandsüberwachung der elektro- und
                 maschinentechnischen Einrichtung. Anzeige der
                 angeschlossenen Analog- und Digital-Werte.
                 Eingabefelder für Sollwertvorgaben und Befehle
                 Auflösung min. 1.280 x 1.024 Pixel

                 Der AN erstellt auf Grundlage von Bauplänen einen
                 Prozessbildentwurf, den der AN mit dem AG abstimmt. Die
                 Prozessbilder sind auf Grundlage von DXF -Files zu
                 erstellen und mit dem ausgeschriebenen Editor zu
                 animieren.

                 Klärung der verfahrenstechnischen Symbole, Makros und
                 der Anlagendarstellung sowie der Bildhalte mit dem AG.

                 Feste Texte oder Symbole gelten nicht als dynamisierte
                 Objekte.




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 139 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                         Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                  in EUR                    in EUR


                 Erstellung der Bilder als farbige Entwürfe. Es ist von
                 mehreren Korrekturen auszugehen ist.

                                                           1,000      St   .........................   .........................

3.1.40.          Prozessbild von 31 bis zu 60 dynam. Prozesspunkten
                 Prozessbild von 31 bis zu 60 dynam. Prozesspunkten

                 wie vor, jedoch für 31 bis 60 dynamisierten
                 Prozesspunkten.

                                                           1,000      St   .........................   .........................

3.1.50.          Prozessbild von 61 bis zu 100 dynam. Prozesspunkten
                 Prozessbild von 61 bis zu 100 dynam. Prozesspunkten

                 wie vor, jedoch für 61 bis 100 dynamisierten
                 Prozesspunkten.

                                                           1,000      St   .........................   .........................

3.1.60.          Prozessbild von 101 bis zu 150 dynam. Prozesspunkten
                 Prozessbild von 101 bis zu 150 dynam. Prozesspunkten

                 wie vor, jedoch für 101 bis 150 dynamisierten
                 Prozesspunkten.

                                                           1,000      St   .........................   .........................

3.1.70.          Bedienmasken mit bis zu 10 dynam. Prozesspunkten
                 Bedienmasken mit bis zu 10 dynam. Prozesspunkten

                 Erstellen von Bedienmasken zur Aufschaltung in die
                 Prozessbilder als dynamisierten Bedienmaske zur
                 Steuerung von Antrieben, Sollwertvorgaben,
                 Stellwertvorgaben, Schaltung von übergeordneten Hand-
                 Automatikgruppen, Meldetexten, Füllstandsanzeigen, etc.

                 Auszugehen ist von einem Umfang je Maske mit Eingaben
                 von bis zu 10 Prozesspunkten, einschließlich
                 Textbezeichnung, Rückmeldungen, Zustandmeldungen, etc.
                 (feste Texte gelten nicht als dynamisierte Objekte)

                                                           1,000      St   .........................   .........................

3.1.80.          Bedienmasken von 11 bis 20 dynam. Prozesspunkten
                 Bedienmasken von 11 bis 20 dynam. Prozesspunkten

                 wie vor, jedoch mit einer Bedienmaske von 11 bis 20
                 dynamisierten Prozesspunkten.

                                                           1,000      St   .........................   .........................


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 140 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR                    in EUR


3.1.90.          Bedienmasken von 21 bis 30 dynam. Prozesspunkten
                 Bedienmasken von 21 bis 30 dynam. Prozesspunkten

                 wie vor, jedoch mit einer Bedienmaske von 21 bis 30
                 dynamisierten Prozesspunkten.

                                                          1,000      St   .........................   .........................

3.1.100.         Kurven/Gangliniendiagramm von Archivwerten
                 Kurven/Gangliniendiagramm von Archivwerten

                 Erstellung eines Kurven/Gangliniengruppenbildes. Freie
                 Zusammensetzung der Ganglinien in einem Diagramm mit
                 mind. 10 Ganglinien. Die Diagramme werden in einer
                 Kurvengruppen gespeichert. Die Kurvengruppen werden in
                 einem frei zu definierenden verfahrenstechnischen
                 Menüablaufplan der Anlage angelegt und abgespeichert.

                                                          1,000      St   .........................   .........................

3.1.110.         Kurven/Gangliniendiagramm von Trendwerten
                 Kurven/Gangliniendiagramm von Trendwerten

                 Erstellung eines Trenddiagramms, welches aktuelle
                 Online Prozesswerte in einem vorgegebenen Ringraster
                 grafisch darstellt. Die Trenddiagramme werden mit der
                 Verfahrenstechnischen Bezeichnung im System
                 abgespeichert, so das der Benutzer jederzeit diese
                 Online Trenddiagramme starten und beobachten kann

                                                          1,000      St   .........................   .........................

3.1.120.         Alarmübersichtsbild
                 Alarmübersichtsbild

                 Erstellen eines Alarmübersichtsbildes/Fenster, das
                 unabhängig von der benutzen Ebene immer Auskunft über
                 den Alarmzustand des Gesamtsystems gibt.

                 Über dieses Alarmübersichtsbild muss auch die
                 Quittierung der Alarme einzeln oder als
                 Gesamtquittierung integriert sein. Historische Alarme
                 aus der Vergangenheit müssen hierbei ebenfalls
                 dargestellt und auch ausgedruckt werden können.

                                                          1,000      St   .........................   .........................

3.1.130.         Meldungsübersichtbild
                 Meldungsübersichtbild

                 Erstellen eines Meldungsübersichtbildes/Fenster, das
                 unabhängig von dem benutzen Modul der PLS-Technik oder


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                       Seite: 141 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME         Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                  in EUR                    in EUR

                 auch bei Benutzung eines Fremdprogramms immer in den
                 Vordergrund eingeblendet wird. Das
                 Meldungsbild/-fenster, gibt immer Auskunft über den
                 Zustand des Gesamtsystems, z.B. anstehende Alarme,
                 quittierte Alarme, Grenzwertverletzungen (mit
                 Wertangabe), Wertigkeit eines abgesetzen Sollwert,
                 etc....

                 Über dieses Meldungsübersichtsbild muss auch die
                 Quittierung der Alarme einzeln oder als
                 Gesamtquittierung möglich sein.

                 Historische Alarme aus der Vergangenheit müssen hierbei
                 ebenfalls dargestellt, sortiert und auch ausgedruckt
                 werden.

                                                         1,000      St     .........................   .........................

3.1.140.         Protokolle erstellen
                 Protokolle erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss der
                 Modulfunktionsbeschreibung, unter Verwendung eines
                 dafür geeigneten Protokolleditors. Entsprechende
                 Grundmoduleinheit für die Erstellung der Protokolle
                 sind hier mit einzurechnen. Protokoll Softwarepaket
                 in das Prozessleitsystem integriert

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.

                 Grundumfang der Protokolle :
                 - Tagesprotokoll
                 - Monatsprotokoll
                 - Jahresprotokoll
                 - Wartungsberichte
                 - Berichte über gleitende Zeiträume
                 - Kanalnetzjahresbericht
                 - Leistungsvergleich
                 - Ermittlung der Jahresschmutzwassermenge
                 - Fremdwasser Jahresbericht
                 - Zwischenbericht, mit freier Zeitauswahl
                 - Auswertung von Leistungsspitzen
                 - Erstellung von Stoffbilanzen relevanter
                 - Abwassersummenparameter (Jahresbericht)
                 - Ermittlung des Schlammindex, Reinigungsgrad BSB5
                 - Frachtberechnung, spezifische Tagesfracht
                 - Berechnung der Schlammbelastung

                                                         1,000      St     .........................   .........................



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 142 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME         Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                  in EUR                    in EUR


3.1.150.         Sonderprotokokolle
                 Sonderprotokokolle

                 Excelauswertung für die Erstellung spezieller
                 Protokolle Schnittstellenmodul für die freie
                 Protokollierung in vorbereitete MS-EXCEL Tabellen. Mit
                 direktem Zugriff auf die Archive des Leitsystem und
                 direkte Übernahme in Excel.

                 Es ist hierbei auch mit einzukalkulieren, das AG
                 spezifische Excel Protokolle mit eingebunden werden
                 müssen.

                                                         1,000      h      .........................   .........................

3.1.160.         Maschinendatenblätter zum Modul Wartung- Instandhaltung
                 Maschinendatenblätter zum Modul Wartung- Instandhaltung

                 Anlegen der Maschinendatenblätter, eingeben der
                 Wartungsreihenfolge der einzelnen Anlagenteile,
                 Tätigkeitsbeschreibung und Intervalle der Antriebe und
                 Anlagenteile, Verknüpfung von techn. Betriebs- und
                 Wartungsanleitungen der Hersteller.

                                                         1,000      St     .........................   .........................

3.1.170.         Engineering
                 Engineering

                 In dieser Position sind alle nach Auffassung des
                 Bieters zusätzlich zu den vorgenannten Positionen
                 notwendigen Hard- und Softwareleistungen eines
                 kompletten betriebsbereiten und funktionsfähigen
                 Prozessleitsystems, die gemäß den vorbeschriebenen
                 Anforderungen erforderlich sind, mit einzukalkulieren.

                 Hierbei ist zu berücksichtigen, dass in diese Position
                 auch die Erstellung des Alarmierungsplans der
                 Mitarbeiter, Eingabe der Rufnummer, Bereitschaftsplan,
                 event. Konfiguration und Installation , Netzwerkclient
                 PLS, etc. zu kalkulieren ist.

                 Dem LV ist eine Liste der zusätzlich notwendigen
                 Engineeringleistungen beizulegen.

                                                         1,000      psch                               .........................

3.1.180.         Einrichten Energiemanagment
                 Einrichten Energiemanagment

                 Eingabe und Zuordnung von Aggregatslisten und einfahren
                 der Energieoptimierung (wie unter der Position


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 143 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME       Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                  in EUR                    in EUR

                 Energieoptimierung beschrieben) über einen Zeitraum von
                 6 Monaten.

                 betriebsfertig Einrichten pro Antriebseinheit.


                                                            1,000   St     .........................   .........................

3.1.190.         Pumpwerksanalyse auf Basis 3-Phasen-Leistungsmessung
                 Einrichten, Parametrierung und Konfiguration der Überwachung
                 aller elektrischen Verbraucher auf Basis der von der
                 Fernwirktechnik übermittelten Daten der
                 3-Phasen-Leistungsmessungen.

                 Die Pumpwerksanalyse umfasst je elektrischem Verbraucher
                 folgende Funktionen
                 - Darstellung der aktuellen Messwerte und der berechneten
                 Werte in einem Detail-Prozessbild
                 - Parametrierung von Grenzwerten nach Vorgabe des
                 Betreibers für die Überwachung des elektrischen Verbrauchers
                 in einem Bedienbild
                 - Darstellung des Verlaufs der aktuellen Messwerte und der
                 berechneten Werte in einer Trendgrafik
                 - Archivierung von Leistung, Leistungsfaktor, Energieverbrauch,
                 Minimalwerten, Maximalwerten, Störungen
                 - grafische Darstellung des Verlaufs von Leistung,
                 Leistungsfaktor, Energieverbrauch, Minimalwerten,
                 Maximalwerten, Störungen in Form von Ganglinien
                 - Protokollierung von Leistung, Leistungsfaktor,
                 Energieverbrauch, Minimalwerten, Maximalwerten, Störungen
                 in Form eines Excel-Berichts

                 Als Übersicht über alle Pumpwerke werden folgende
                 Funktionen realisiert:
                 - Addition der Energieverbrauchsdaten aller Pumpen und
                 Archivierung als Messwert
                 - Darstellung des gesamten Energieverbrauchs und der
                 einzelnen Energieverbrauche in einem Übersichtsprozessbild
                 - Darstellung des Verlaufs des Gesamtenergieverbrauchs in
                 einer Trendgrafik
                 - grafische Darstellung des Verlaufs des
                 Gesamtenergieverbrauchs in Form einer Ganglinien
                 - Bilanzierung des gesamten Energieverbrauchs in Form eines
                 Excel-Berichts

                 Die Pumpwerksanalyse ist für alle elektrischen Verbraucher, die
                 mit der 3-Phasen-Leistungsmessung überwacht werden,
                 einzurichten, zu parametrieren, zu konfigurieren und zu testen.

                                                            1,000   psch                               .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 144 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR



                 Summe 3.1.            Dienstleistungen                                    .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 145 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME         Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                  in EUR                    in EUR


3.2.             Allgemein

3.2.10.          Schulung Leitsystem
                 Schulung Leitsystem

                 Qualifizierte Schulung des Betriebspersonals (max. 4
                 Personen) für die Software des Leitsystems im Hause des
                 AG. Die Schulung wird auf Abruf vom AG beauftragt. Die
                 Schulung soll dem Anwender sichere Kenntnisse in
                 Bedienung, Anwendung und Pflege des Systems vermitteln.
                 Der AN übergibt dem AG vor Schulungsbeginn einen
                 detaillierten Schulungsplan sowie entsprechende
                 Schulungsunterlagen.

                                                         3,000      d      .........................   .........................

3.2.20.          Schulung Leitsystem Administrator
                 Schulung Leitsystem Administrator

                 Qualifizierte Schulung des Betriebspersonals (max. 2
                 Personen) für die Software des Leitsystems im Hause des
                 AG. Die Schulung wird auf Abruf vom AG beauftragt. Die
                 Schulung soll dem Administrator sichere Kenntnisse in
                 Bedienung, Anwendung und Pflege und Erweiterung des
                 Systems vermitteln. Der AN übergibt dem AG vor
                 Schulungsbeginn einen detaillierten Schulungsplan sowie
                 entsprechende Schulungsunterlagen.

                                                         2,000      d      .........................   .........................

3.2.30.          Funktionsprüfung / Datenpunkttest
                 Funktionsprüfung / Datenpunkttest

                 Funktionsprüfung der erstellten
                 Prozessleitsystemsoftware. Sämtliche Funktionsprüfungen
                 müssen dokumentiert und unterschrieben zur Abnahme
                 eingereicht werden.

                 Die Funktionsprüfung muss folgende Bereiche beinhalten:
                 - Betriebsmeldeverarbeitung
                 - Störmeldeverarbeitung
                 - Alarmierung
                 - Bildumschaltfunktionen
                 - Steuerfunktionen und Sollwerte absetzen
                 - automatischen Protokollausdruck, etc

                                                         1,000      psch                               .........................

3.2.40.          Inbetriebnahme, Einweisung
                 Inbetriebnahme, Einweisung

                 Inbetriebnahme und Einweisung in die Bedienung des


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 146 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 Gesamtsystems für das Betriebspersonals (max. 4
                 Personen). Es soll dem Anwender sichere Kenntnisse in
                 Bedienung, Anwendung des Gesamtsystems vermitteln

                                                         1,000      psch                   .........................

3.2.50.          Dokumentation
                 Dokumentation

                 Anforderungen an die Dokumentation:

                 Alle Komponenten sind mit einer in deutscher Sprache
                 verfassten technischen Dokumentation zu liefern. Der
                 AG legt besonderen Wert auf eineordnungsgemäße und
                 einwandfreie Dokumentation von Aufbau und Funktion des
                 Systems insbesondere aller am System parametrierten
                 Einstellungen und Daten.

                 Hinweis:
                 Eine zur Abnahme nicht abgegebene oder unvollständige
                 Dokumentation gilt als schwerer Mangel und führt zur
                 Abnahmeverweigerung.

                 Als Dokumentationsumfang wird gefordert:
                 - Systemaufbauplan
                 - Hardwaredokumentation
                 - Standardsoftware Anwendersoftware und Applikationen
                 - Datenpunktlisten
                 - Benutzerhandbücher
                 - Rückdokumentation der Konfiguration
                 - Anlagen und Prozessbilder
                 - Programmlistings kundenspezifisch entwickelter
                 Software

                 Die Dokumentation hat grundsätzlich digital zu erfolgen
                 und ist in einer Dokumentenverwaltung zum
                 ausgeschriebenen System zu archivieren. Es werden
                 seitens des AG die PLS- Parameter in Excel-Dateien,
                 Textdokumentein Word-Dateien, Bedienungsanleitungen und
                 Dokumentationen in PDF -Dateienals Mindeststandard
                 erwartet. Die entsprechenden Dateien erhalten
                 eindeutige Bezeichnungen bzw. Indexeinträge und werden
                 auf CD gebrannt übergeben.

                 Sämtliche vorgenannte Unterlagen sind zudem in
                 einfacher Ausfertigung auf Papier im DIN auf A4 Format
                 ausgedruckt, mit Seitenzahlen nummeriert übersichtlich
                 geordnet in Aktenordnern zu übergeben.

                 Der AN nennt für die Dauer des Projekts einen




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 147 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                  in EUR         in EUR

                 verantwortlichen Projektleiter, der beim AN erf.
                 Teilleistungen verschiedener Mitarbeiter und
                 Nachunternehmer/Lieferanten koordiniert.

                                                           1,000     psch                   .........................

3.2.60.          Software-Wartungsvertrag PLS
                 Software-Wartungsvertrag PLS

                 Gegenstand dieses Vertrages ist die Pflege der
                 PLS-Software über ein Jahr.

                 Der Vertrag beinhaltet folgende Leistungen:

                 - die Überlassung der jeweils neuesten
                   Programmversionen der
                   oben genannten Software innerhalb einer
                   Entwicklungsreihe
                   (Update-Service). Die Überlassung von
                   Programmversionen
                   einer höheren Entwicklungsreihe (Upgrades) ist jedoch
                   nicht Gegenstand dieses Vertrages.

                  -die Aktualisierung der Softwaredokumentationen.

                 - nach Ablauf der aus dem Softwareüberlassungsvertrag
                   folgenden Gewährleistungsfrist die Fehlerbeseitigung
                   sowohl innerhalb des Programmcodes als auch innerhalb
                   der Dokumentation.

                 - sowohl die schriftliche als auch telefonische
                    Beratung des AG bei Problemen hinsichtlich der
                    Anwendung der Software sowie bei gegebenenfalls zu
                    verzeichnenden Programmfehlern.

                 - Der telefonische Beratungsdienst (Hotline) steht dem
                    AG jeweils montags bis freitags von 09 bis 12 Uhr
                    sowie montags bis donnerstags von 13 bis 16 Uhr und
                    freitags von 13 bis 15 Uhr zur Verfügung. Der AG ist
                    berechtigt, die Hotline maximal 25 Stunden pro Monat
                 in
                    Anspruch zu nehmen. Die Dauer der Hotlinebenutzung
                    wird vom AN anhand eines Stundenkontos erfasst,
                 dessen
                    aktueller Stand dem AG auf Nachfrage mitgeteilt wird.
                    Die am Ende eines Monats verbleibende Zeit kann nicht
                    auf die Folgemonate übertragen werden. Die für die
                    Bearbeitung von AG-Anfragen erforderliche Zeit gilt
                    gleichfalls als Hotlinenutzungszeit und wird vom
                    Stundenkonto abgezogen.

                 - Schriftlich gemeldete Fehler bzw- geäußerte
                   Beratungswünsche werden an nur Werktagen angenommen


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                             Seite: 148 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME         Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                  in EUR                    in EUR

                   und spätestens innerhalb von 24 Stunden nach Eingang
                   beantwortet. Soweit möglich erfolgt dies zum Zwecke
                   der Beschleunigung telefonisch. Der AG hat daher
                 jeder
                   schriftlichen Meldung den Namen und die
                 Telefondurchwahl
                   sowie ggf. die Faxnummer bzw. Emailadresse des
                   zuständigen Mitarbeiters hinzuzufügen.


                                                         1,000      St     .........................   .........................


                 Summe 3.2.            Allgemein                                                       .........................



                 Summe 3.              Dienstleistungen Prozessleittec..                               .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 149 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


4.               Hardware TeleMatic Prozessüberwachung
                 und Steuerungstechnik

4.1.             TeleMatic - Controller und
                 DFÜ-Komponenten

4.1.10.          TeleMatic-Controller SMART-500/D als Fernwirkzentrale
                 TeleMatic-Controller SMART-500/D als Fernwirkzentrale

                 Zentraleinheit der Fernwirkzentrale für TeleMatic
                 SMART-100, -200 und -300 Stationstechnik,
                 mit mindestens 10 Jahren Verfügbarkeit und
                 folgenden technischen Daten:

                 - Modularer Hutschienen-IPC mit Ethernet-Schnittstelle
                  100 MBit
                 - Speicher zur Aufzeichnung von Daten (Archive) über
                    mindestens 12 Monate
                 - integriertes LCD-Display bestehend aus 2 Zeilen mit
                    je 20 Zeichen zur Ausgabe von System- und
                    Anwendermeldungen
                 - Systemkomponenten über PC104 Bus verbunden
                 - Modular erweiterbar mit lokal anreihbaren
                    E/A-Busklemmen
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten
                    für Feldbusanschaltungen, serielle Schnittstellen,
                    Audio-Schnittstelle
                 - Montage aller Systemkomponenten direkt auf Hutschiene
                 - Abmessungen : L x H x T in mm = ca. 135 x 100 x 91 mm

                 CPU/Speicher:
                  Intel Celeron MULV 1GHz, Kühlung ohne Lüfter
                  512 MB Flash, 256 MB RAM
                  8 KB NOVRAM

                 E/A Ebene:
                 - Digitale Datenpunkte : 8192 (Ein/Ausgänge)
                 - Analoge Datenpunkte : 1024 (Ein/Ausgänge)
                 - Anzahl der Busklemmen : 64 (255 mit Busverlängerung)

                 PLC Daten
                 - Zykluszeit : 0,5ms für 10.000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)
                 - Protkolle : TwinCAT ADS, TeleMatic

                 Software:
                 Windows XP embedded vorinstalliert
                 - Betriebssystem-Image vorbereitet für HST TeleMatic
                   Software
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,
                   erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den
                   AN während der Ausführungszeit zu stellen.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 150 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                   Nachträgliche Kosten für die Parametrierungssoftware
                   werden nicht anerkannt.

                 Schnittstellen:
                 - nach Außen geführt, 2x LAN (RJ45), 1 x E/A (K-Bus)
                 - DVI-Schnittstelle, 29-polige Buchse für den Anschluss
                   von marktüblichen Monitoren mit DVI-Eingang; führt
                   auch VGA-Signale aus (DVI-A), für den Anschluss von
                   Monitoren mit VGA-Eingang ist ein DVI-VGA-Adapter
                 mit
                   einzukalkulieren
                 - 2 USB Ports Typ A

                 Netzteil:
                  Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart/Sicherheit:
                 - IP 20 nach EN 60529 CE - Konformität:
                 - Bescheinigung über Einhaltung von Störemission (DIN
                    EN 55022 u. 60555-1)
                 - Störfestigkeit (DIN EN 55082-1, HF-Felder: DIN VDE
                    084-3, Burst: DIN
                 - EN 61000-4-4, ESD: DIN EN 61000-4-2), Elektrische
                    Robustheitdurch hohe EMV -Verträglichkeit(IEC801,
                    EN50081/82)

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-500/D

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.20.          DSL/ISDN Router, Firewall
                 ADSL-Router mit ISDN/DSL-Backup/Firewall

                 - Multiprotokoll-Router mit integriertem ADSL-Modem
                 - Integriertes ADSL-Modem und
                 4-Port-Switch-10/100-Mbit-
                    Autosensing
                  - System integrierte Basic Rate-Schnittstelle,
                       - Firewall,
                       - DHCP-Server
                       - ISDN: LAN-CAPI-Server
                       - DSL-Uplink
                 - 1x ISDN(RJ-45)S/T-Interface, DSS1
                 - 4x 10/100 Nway TP(RJ-45) LAN Ports
                 - PPPoE- und PPTP-Client Anmeldung


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 151 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Automatische Backup Internet Verbindung über ISDN
                 - WAN Protokolle: ARP, IP, ICMP, TCP, UDP
                 - Sicherheit durch NAT, DNS, DMZ
                 - DHCP-Server/-Client für Auto-IP
                 - Integrierte Firewall:IP Paketfilter,
                 IP-Verschlüsselung
                 - ISDN Router
                 - LAN CAPI Server (Virtual TA, VTA) inkl. Software
                 - B-Kanal Bündelung mit bis zu 128 kbit/s (BOD)

                 Anschlußanmeldung des DSL und ISDN bei der
                 Deutschen Telekom erfolgt bauseits

                 Überspannungsschutz für die Telekomanschlüsse sind
                 ebenfalls in diese Position mit einzukalkulieren, so
                 das der ISDN und der DSL Anschluß gegen Überspannung
                 geschützt ist.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung
                 / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : LANCOM
                  Typ    : 1721

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.30.          TeleMatic-Controller SMART-500/D
                 TeleMatic-Controller SMART-500/D

                 Zentraleinheit der Fernwirkunterstation mit
                 Schnittstelle für Control Panel, mit mindestens
                 10 Jahren Verfügbarkeit und folgenden technischen
                 Daten:

                 - Modularer Hutschienen-IPC mit Ethernet-Schnittstelle
                  100 MBit
                 - Speicher zur Aufzeichnung von Daten (Archive) über
                    mindestens 12 Monate
                 - integriertes LCD-Display bestehend aus 2 Zeilen mit
                    je 20 Zeichen zur Ausgabe von System- und
                    Anwendermeldungen
                 - Systemkomponenten über PC104 Bus verbunden
                 - Modular erweiterbar mit lokal anreihbaren
                    E/A-Busklemmen
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten
                    für Feldbusanschaltungen, serielle Schnittstellen,
                    Audio-Schnittstelle
                 - Montage aller Systemkomponenten direkt auf Hutschiene


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 152 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                      MusterLV
LV:              1006                    HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                         Menge ME    Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 - Abmessungen : L x H x T in mm = ca. 135 x 100 x 91 mm

                 CPU/Speicher:
                  Intel Celeron MULV 1GHz, Kühlung ohne Lüfter
                  1 GB Flash, 256 MB RAM
                  8 KB NOVRAM

                 E/A Ebene:
                 - Digitale Datenpunkte : 8192 (Ein/Ausgänge)
                 - Analoge Datenpunkte : 1024 (Ein/Ausgänge)
                 - Anzahl der Busklemmen : 64 (255 mit Busverlängerung)

                 PLC Daten
                 - Zykluszeit : 0,5ms für 10.000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)
                 - Protkolle : TwinCAT ADS, TeleMatic

                 Software:
                 Windows XP embedded vorinstalliert
                 - Betriebssystem-Image vorbereitet für HST TeleMatic
                   Software
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,
                   erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den
                   AN während der Ausführungszeit zu stellen.
                  Nachträgliche Kosten für die Parametrierungssoftware
                 werden
                   nicht anerkannt.

                 Schnittstellen:
                 - nach Außen geführt, 2x LAN (RJ45), 1 x E/A (K-Bus)
                 - DVI-Schnittstelle, 29-polige Buchse für den Anschluss
                   von marktüblichen Monitoren mit DVI-Eingang; führt
                 auch
                   VGA-Signale aus (DVI-A), für den Anschluss von
                 Monitoren
                   mit VGA-Eingang ist ein DVI-VGA-Adapter mit
                 einzukalkulieren
                 - 2 USB Ports Typ A

                 Netzteil:
                  Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart/Sicherheit:
                 - IP 20 nach EN 60529 CE - Konformität:
                 - Bescheinigung über Einhaltung von Störemission (DIN
                    EN 55022 u. 60555-1)
                 - Störfestigkeit (DIN EN 55082-1, HF-Felder: DIN VDE
                    084-3, Burst: DIN
                 - EN 61000-4-4, ESD: DIN EN 61000-4-2), Elektrische
                    Robustheitdurch hohe EMV -Verträglichkeit(IEC801,
                    EN50081/82)

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 153 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-500/D

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.40.          TeleMatic-Controller SMART-410
                 Zentraleinheit der Fernwirkunterstation, mit mindestens
                 10 Jahren Verfügbarkeit und folgenden technischen
                 Daten:

                 - Modularer Hutschienen-IPC mit Ethernet-Schnittstelle
                 100 MBit
                 - Speicher zur Aufzeichnung von Daten (Archive) über
                    mindestens 12 Monate
                 - integriertes LCD-Display bestehend aus 2 Zeilen mit
                    je 20 Zeichen zur Ausgabe von System- und
                    Anwendermeldungen
                 - Systemkomponenten über PC104 Bus verbunden
                 - Modular erweiterbar mit lokal anreihbaren
                 E/A-Busklemmen
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten
                    für Feldbusanschaltungen, serielle Schnittstellen,
                    Video-Schnittstelle, Audio-Schnittstelle
                 - Montage aller Systemkomponenten direkt auf Hutschiene
                 - Abmessungen : L x H x T in mm = ca. 135 x 100 x 91 mm

                 CPU/Speicher
                 - Pentium MMX kompatibel 500 MHz, Kühlung ohne Lüfter
                 - 1 GB Flash, 256 MB RAM
                 - 8 KB NOVRAM

                 E/A Ebene:
                 - Digitale Datenpunkte : 8192 (Ein/Ausgänge)
                 - Analoge Datenpunkte : 1024 (Ein/Ausgänge)
                 - Anzahl der Busklemmen :       64 (255 mit
                 Busverlängerung)

                 PLC Daten
                 - Zykluszeit : 0,7 ms für 10.000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)
                 - Protokolle : TwinCAT ADS, TeleMatic

                 Software
                 - Windows XP embedded vorinstalliert
                 - Betriebssystem-Image vorbereitet für HST TeleMatic
                   Software
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 154 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME          Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                                   in EUR                    in EUR

                   erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den
                   AN während der Ausführungszeit zu stellen.
                   Nachträgliche Kosten für die Parametrierungssoftware
                   werden nicht anerkannt.

                 Schnittstellen:
                 - nach außen geführt, 1x LAN (RJ45),                     1 x E/A (K-Bus)

                 Netzteil:
                  Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart/Sicherheit
                 - IP 20 nach EN
                 - 60529 CE - Konformität:
                 - Bescheinigung über Einhaltung von Störemission (DIN
                    EN 55022 u. 60555-1)
                 - Störfestigkeit (DIN EN 55082-1, HF-Felder: DIN VDE
                    084-3, Burst: DIN
                 - EN 61000-4-4, ESD: DIN EN 61000-4-2), Elektrische
                    Robustheitdurch hohe EMV -Verträglichkeit(IEC801,
                    EN50081/82)

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-410

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000    St       .........................   .........................

4.1.50.          TeleMatic-Controller SMART-410/D
                 Zentraleinheit der Fernwirkunterstation mit
                 Display-Schnittstelle mit mindestens 10 Jahren
                 Verfügbarkeit und folgenden technischen Daten:

                 - Modularer Hutschienen-IPC mit Ethernet-Schnittstelle
                  100 MBit
                 - Speicher zur Aufzeichnung von Daten (Archive) über
                    mindestens 12 Monate
                 - integriertes LCD-Display bestehend aus 2 Zeilen mit
                    je 20 Zeichen zur Ausgabe von System- und
                    Anwendermeldungen
                 - Systemkomponenten über PC104 Bus verbunden
                 - Modular erweiterbar mit lokal anreihbaren
                    E/A-Busklemmen
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten
                    für Feldbusanschaltungen, serielle Schnittstellen,
                    Audio-Schnittstelle
                 - Montage aller Systemkomponenten direkt auf Hutschiene


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                         Seite: 155 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 - Abmessungen : L x H x T in mm = ca. 135 x 100 x 91 mm

                 CPU/Speicher:
                  Pentium MMX kompatibel 266 MHz, Kühlung ohne Lüfter
                  1 GB Flash, 256 MB RAM
                  8 KB NOVRAM

                 E/A Ebene:
                 - Digitale Datenpunkte : 8192 (Ein/Ausgänge)
                 - Analoge Datenpunkte : 1024 (Ein/Ausgänge)
                 - Anzahl der Busklemmen : 64 (255 mit Busverlängerung)

                 PLC Daten
                 - Zykluszeit : 0,7 ms für 10.000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)
                 - Protkolle : TwinCAT ADS, TeleMatic

                 Software:
                 Windows XP embedded vorinstalliert
                 - Betriebssystem-Image vorbereitet für HST TeleMatic
                   Software
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,
                   erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den
                   AN während der Ausführungszeit zu stellen.
                   Nachträgliche Kosten für die Parametrierungssoftware
                   werden nicht anerkannt.

                 Schnittstellen:
                 - nach Außen geführt, 1x LAN (RJ45), 1 x E/A (K-Bus)
                 - DVI-Schnittstelle, 29-polige Buchse für den
                   Anschluss von marktüblichen Monitoren mit
                   DVI-Eingang; führt auch VGA-Signale aus
                     (DVI-A), für den Anschluss von Monitoren
                   mit VGA-Eingang ist ein DVI-VGA-Adapter mit
                   einzukalkulieren
                 - 2 USB Ports Typ A

                 Netzteil:
                  Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart/Sicherheit:
                 - IP 20 nach EN 60529 CE - Konformität:
                 - Bescheinigung über Einhaltung von Störemission (DIN
                    EN 55022 u. 60555-1)
                 - Störfestigkeit (DIN EN 55082-1, HF-Felder: DIN VDE
                    084-3, Burst: DIN
                 - EN 61000-4-4, ESD: DIN EN 61000-4-2), Elektrische
                    Robustheitdurch hohe EMV -Verträglichkeit(IEC801,
                    EN50081/82)

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 156 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-410/D

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.60.          TeleMatic-Controller SMART-300
                 TeleMatic-Controller SMART-300

                 Zentraleinheit der Fernwirkunterstation, mit
                 mindestens10 Jahren Verfügbarkeit und folgenden
                 technischen Daten::

                 - Modularer Hutschienen-IPC mit Ethernet-Schnittstelle
                    100 MBit
                 - integriertes LCD-Display bestehend aus 2 Zeilen mit
                    je 20 Zeichen zur Ausgabe von System- und
                    Anwendermeldungen
                 - Systemkomponenten über PC104 Bus verbunden
                 - Modular erweiterbar mit lokal anreihbaren
                    E/A-Busklemmen
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten
                    für Feldbusanschaltungen, serielle Schnittstellen,
                    Video-Schnittstelle, Audio-Schnittstelle
                 - Montage aller Systemkomponenten direkt auf Hutschiene
                 - Abmessungen : L x H x T in mm = ca. 135 x 100 x 91 mm

                 CPU/Speicher
                 Pentium MMX kompatibel 500 MHz, Kühlung ohne Lüfter
                 1 GB Flash, 256 MB RAM

                 E/A Ebene:
                 - Digitale Datenpunkte : 8192 (Ein/Ausgänge)
                 - Analoge Datenpunkte   : 1024 (Ein/Ausgänge)
                 - Anzahl der Busklemmen :     64 (255 mit
                 Busverlängerung)

                 PLC Daten
                 - Zykluszeit : 0,7 ms für 10.000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)
                 - Protokolle : TwinCAT ADS, TeleMatic

                 Software:
                 - Windows CE.NET vorinstalliert
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,
                   erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den
                   AN während der Ausführungszeit zu stellen.
                   Nachträgliche Kosten für die Parametrierungssoftware
                   werden nicht anerkannt.
                 - Web-Server


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 157 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 Schnittstellen:
                 - 1x seriell (RS232), 1x LAN (RJ45), 1 x E/A, (K-Bus)

                 Netzteil:
                  Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart/Sicherheit
                   IP 20 nach EN
                 - 60529 CE - Konformität:
                 - Bescheinigung über Einhaltung von Störemission (DIN
                   EN 55022 u. 60555-1)
                 - Störfestigkeit (DIN EN 55082-1, HF-Felder: DIN VDE
                   084-3, Burst: DIN
                 - EN 61000-4-4, ESD: DIN EN 61000-4-2), Elektrische
                   Robustheitdurch hohe EMV -Verträglichkeit(IEC801,
                   EN50081/82)

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-300

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.70.          TeleMatic-Controller SMART-300/D
                 TeleMatic-Controller SMART-300/D

                 Zentraleinheit der Fernwirkunterstation mit
                 Schnittstelle für Control Panel, mit mindestens
                 10 Jahren Verfügbarkeit und folgenden
                 technischen Daten::

                 - Modularer Hutschienen-IPC mit Ethernet-Schnittstelle
                    100 MBit
                 - integriertes LCD-Display bestehend aus 2 Zeilen mit
                    je 20 Zeichen zur Ausgabe von System- und
                    Anwendermeldungen
                 - Systemkomponenten über PC104 Bus verbunden
                 - Modular erweiterbar mit lokal anreihbaren
                    E/A-Busklemmen
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten
                    für Feldbusanschaltungen, serielle Schnittstellen,
                    Video-Schnittstelle, Audio-Schnittstelle
                 - Montage aller Systemkomponenten direkt auf Hutschiene
                 - Abmessungen : L x H x T in mm = ca. 135 x 100 x 91 mm

                 CPU/Speicher


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 158 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 Pentium MMX kompatibel 500 MHz, Kühlung ohne Lüfter
                 1 GB Flash, 256 MB RAM

                 E/A Ebene:
                 - Digitale Datenpunkte : 8192 (Ein/Ausgänge)
                 - Analoge Datenpunkte   : 1024 (Ein/Ausgänge)
                 - Anzahl der Busklemmen :     64 (255 mit
                   Busverlängerung)

                 PLC Daten
                 - Zykluszeit : 0,7 ms für 10.000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)
                 - Protkolle : TwinCAT ADS, TeleMatic

                 Software:
                 - Windows CE.NET vorinstalliert
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,
                   erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den
                   AN während der Ausführungszeit zu stellen.
                   Nachträgliche Kosten für die Parametrierungssoftware
                   werden nicht anerkannt.
                 - Web-Server

                 Schnittstellen:
                 - 1x seriell (RS232), 1x LAN (RJ45), 1 x E/A, (K-Bus)
                 - DVI-Schnittstelle, 29-polige Buchse für den
                   Anschluss von marktüblichen Monitoren mit
                   DVI-Eingang; führt auch VGA-Signale aus
                     (DVI-A), für den Anschluss von Monitoren
                   mit VGA-Eingang ist ein DVI-VGA-Adapter mit
                   einzukalkulieren
                 - 2 USB Ports Typ A

                 Netzteil:
                  Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart/Sicherheit
                   IP 20 nach EN
                 - 60529 CE - Konformität:
                 - Bescheinigung über Einhaltung von Störemission (DIN
                   EN 55022 u. 60555-1)
                 - Störfestigkeit (DIN EN 55082-1, HF-Felder: DIN VDE
                   084-3, Burst: DIN
                 - EN 61000-4-4, ESD: DIN EN 61000-4-2), Elektrische
                   Robustheitdurch hohe EMV -Verträglichkeit(IEC801,
                   EN50081/82)

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-300/D



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 159 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.80.          TeleMatic-Controller SMART-200
                 TeleMatic-Controller SMART-200

                 Zentraleinheit der Fernwirkunterstation, mit
                 mindestens 10 Jahren Verfügbarkeit und folgenden
                 technischen
                 Daten:

                 - Modularer Industrie Controller mit 2 RJ45 Ethernet
                 Schnittstelle
                 - Schutzart IP 20
                 - Speicherprogrammierbare Steuerung on Board
                 - On Board Buskoppler zum direkten Anschluss der E/A
                   Ebene
                 - Modular erweiterbar mit lokal anreihbaren
                   E/A-Busklemmen
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten
                 - automatische Zuordnung der E/A Ebene zum
                   Prozessabbild
                 - Montage aller Systemkomponenten direkt auf Hutschiene
                 - Abmessungen : B x H x T in mm = ca. 47 x 100 x 91 mm

                 E/A Ebene:
                 - Digitale Datenpunkte: 2048 (Ein/Ausgänge)
                 - Analoge Datenpunkte: 512 (Ein/Ausgänge)
                 - Anzahl der Busklemmen: 64 (255 mit K-Bus
                   Verlängerung)

                 CPU/Speicher
                 - Intel IXP 420 XSCALE, 266 MHz, Kühlung ohne Lüfter
                 - Flash-Speicher intern: 32 MB
                 - Arbeitsspeicher intern 128 MB RAM
                 - NOVRAM : 128 KByte

                 PLC Daten
                 - Zykluszeit : 1,0 ms für 10.000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)

                 Vorinstallierte Software:
                 - Betriebssystem-Image WIN CE vorbereitet für HST
                   TeleMatic Software
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,
                   erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den
                   AN während der Ausführungszeit zu stellen.
                   Nachträgliche Kosten für die
                 Parametrierungssoftware
                   werden nicht anerkannt.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 160 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Web-Server

                 Schnittstellen:
                 - 2x Ethernet RJ45 10/100 MBit, interner Switch
                 - 2x serielle Schnittstellen RS 232
                 - K-Bus für E/A Ebene

                 Netzteil:
                 - Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart / Temperatur/Sicherheit:
                 - IP 20 nach EN
                 - Betriebstemperatur von 0°C bis +55°C
                 - Relative Feuchte 95%
                 - Vibrationsfestigkeit nach IEC 68-2-6
                 - Schockfestigkeit nach IEC 68-2-27
                 - EMV Festigkeit nach EN 50082 (ESD Brust )/EN 50081

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat: HST TeleMatic
                  Typ: SMART-200

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.90.          TeleMatic-Controller SMART-200/D
                 TeleMatic-Controller SMART-200/D

                 Zentraleinheit der Fernwirkunterstation mit
                 Schnittstelle für Control Panel, mit mindestens
                 10 Jahren Verfügbarkeit und folgenden
                 technischen Daten:

                 - Modularer Industrie Controller mit 2 RJ45 Ethernet
                   Schnittstellen
                 - Schutzart IP 20
                 - Speicherprogrammierbare Steuerung on Board
                 - On Board Buskoppler zum direkten Anschluss der E/A
                   Ebene
                 - Modular erweiterbar mit lokal anreihbaren
                   E/A-Busklemmen
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten
                 - automatische Zuordnung der E/A Ebene zum
                   Prozessabbild
                 - Montage aller Systemkomponenten direkt auf Hutschiene
                 - Abmessungen : B x H x T in mm = ca. 67 x 100 x 91 mm

                 E/A Ebene:


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 161 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 - Digitale Datenpunkte: 2048 (Ein/Ausgänge)
                 - Analoge Datenpunkte: 512 (Ein/Ausgänge)
                 - Anzahl der Busklemmen: 64 (255 mit K-Bus
                   Verlängerung)

                 CPU/Speicher
                 - Intel IXP 420 XSCALE, 266 MHz, Kühlung ohne Lüfter
                 - Flash-Speicher intern: 32 MB
                 - Arbeitsspeicher intern 128 MB RAM
                 - NOVRAM : 128 KByte

                 PLC Daten
                 - Zykluszeit : 1,0 ms für 10.000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)

                 Vorinstallierte Software:
                 - Betriebssystem-Image WIN CE vorbereitet für HST
                   TeleMatic Software
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,
                   erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den
                   AN während der Ausführungszeit zu stellen.
                   Nachträgliche Kosten für die
                 Parametrierungssoftware
                   werden nicht anerkannt.
                 - Web-Server

                 Schnittstellen:
                 - 2x Ethernet RJ45 10/100 MBit, interner Switch
                 - 2x serielle Schnittstellen RS 232
                 - K-Bus für E/A Ebene
                 - DVI-Schnittstelle, 29-polige Buchse für den Anschluss
                   von marktüblichen Monitoren mit DVI-Eingang; führt
                   auch VGA-Signale aus (DVI-A), für den Anschluss von
                   Monitoren mit VGA-Eingang ist ein DVI-VGA-Adapter mit
                   einzukalkulieren
                 - 2 USB Ports Typ A

                 Netzteil:
                 - Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart / Temperatur/Sicherheit:
                 - IP 20 nach EN
                 - Betriebstemperatur von 0°C bis +55°C
                 - Relative Feuchte 95%
                 - Vibrationsfestigkeit nach IEC 68-2-6
                 - Schockfestigkeit nach IEC 68-2-27
                 - EMV Festigkeit nach EN 50082 (ESD Brust )/EN 50081

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat: HST TeleMatic
                  Typ: SMART-200/D


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 162 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.100.         TeleMatic-Controller SMART-100
                 TeleMatic-Controller SMART-100

                 Zentraleinheit der Fernwirkunterstation für
                 Standleitungen, mit mindestens 10 Jahren
                 Verfügbarkeit und folgenden technischen
                 Daten:

                 - Modularer Industrie Controller mit Profibus DP
                 Schnittstelle
                 - Schutzart IP 20
                 - Speicherprogrammierbare Steuerung on Board
                 - Onboard Buskoppler zum direkten Anschluss der E/A
                 Ebene
                 - Modular erweiterbar mit lokal anreihbaren
                 E/A-Busklemmen
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten
                 - automatische Zuordnung der E/A Ebene zum
                 Prozessabbild
                 - Montage aller Systemkomponenten direkt auf Hutschiene
                 - Abmessungen : L x H x T in mm = ca. 55 x 100 x 91 mm

                 E/A Ebene:
                 Digitale Datenpunkte : 512 (Ein/Ausgänge)
                 Analoge Datenpunkte : 128 (Ein/Ausgänge)
                 Anzahl der Busklemmen : 64

                 PLC Daten
                 - Programmspeicher : 32/96 kByte
                 - Datenspeicher : 32/64 kByte
                 - Remanente Merker : 512 Byte
                 - Zykluszeit : 3ms für 1000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)

                 Vorinstallierte Software:
                 - Betriebssystem-Image vorbereitet für HST TeleMatic
                 Software
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,
                 erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den AN
                 während der Ausführungszeit zu stellen. Nachträgliche
                 Kosten für die Parametrierungssoftware werden nicht
                 anerkannt.

                 Schnittstellen:
                 - Profibus DP, mit einer Baudrate max. 12 MBaud
                 (automatisch zu erkennen), Anschluss über 9 pol D-Sub


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 163 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Stecker
                 - K-Bus für E/A Ebene

                 Netzteil:
                 Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart / Temperatur/Sicherheit
                 - IP 20 nach EN
                 - Betriebstemperatur von 0°C bis +55°C
                 - Relative Feuchte 95%
                 - Vibrationsfestigkeit nach IEC 68-2-6
                 - Schockfestigkeit nach IEC 68-2-27
                 - EMV Festigkeit nach EN 50082 (ESD Brust )/EN 50081

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-100

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.110.         TeleMatic-Controller SMART-150
                 TeleMatic-Controller SMART-150

                 Zentraleinheit der Fernwirkunterstation, mit mindestens
                 10 Jahren Verfügbarkeit und folgenden technischen
                 Daten:

                 - Modularer Industrie Controller mit TCP/IP
                 Schnittstelle
                 - Schutzart IP 20
                 - Speicherprogrammierbare Steuerung on Board
                 - On Board Buskoppler zum direkten Anschluss der E/A
                 Ebene
                 - Modular erweiterbar mit lokal anreihbaren
                 E/A-Busklemmen
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten
                 - automatische Zuordnung der E/A Ebene zum
                 Prozessabbild
                 - Montage aller Systemkomponenten direkt auf Hutschiene
                 - Abmessungen : L x H x T in mm = ca. 55 x 100 x 91 mm

                 E/A Ebene:
                 - Digitale Datenpunkte : 256 (Ein/Ausgänge)
                 - Analoge Datenpunkte : 128 (Ein/Ausgänge)
                 - Anzahl der Busklemmen :     64 (255 mit
                 Busverlängerung)



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 164 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 PLC Daten
                 - Programmspeicher : 64/96 kByte
                 - Datenspeicher : 64/128 kByte
                 - Remanente Merker : 4080 Byte
                 - Zykluszeit : 3ms für 1000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)
                 - Protkolle : TwinCAT ADS, Modbus TCP

                 Vorinstallierte Software:
                 - Betriebssystem-Image vorbereitet für HST TeleMatic
                 Software
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,
                   erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den
                   AN während der Ausführungszeit zu stellen.
                 Nachträgliche
                   Kosten für die Parametrierungssoftware werden nicht
                   anerkannt.

                 Schnittstellen:
                 - Ethernet TCP/IP Schnittstelle 10/100 MBaud, mit
                   automatischer Erkennung der Übertragungsrate,
                 Anschluss
                   über RJ45
                 - K-Bus für E/A Ebene

                 Netzteil:
                 Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart / Temperatur/Sicherheit:
                 - IP 20 nach EN
                 - Betriebstemperatur von 0°C bis +55°C
                 - Relative Feuchte 95%
                 - Vibrationsfestigkeit nach IEC 68-2-6
                 - Schockfestigkeit nach IEC 68-2-27
                 - EMV Festigkeit nach EN 50082 (ESD Brust )/EN 50081

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-150

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.120.         TeleMatic-Controller SMART-350 (SPS)
                 TeleMatic-Controller SMART-350 (SPS)

                 SPS Station, mit mindestens10 Jahren Verfügbarkeit und
                 folgenden technischen Daten::


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 165 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


                 - Modularer Hutschienen-IPC mit Ethernet-Schnittstelle
                 100 MBit
                 - integriertes LCD-Display bestehend aus 2 Zeilen mit
                    je 20 Zeichen zur Ausgabe von System- und
                    Anwendermeldungen
                 - Systemkomponenten über PC104 Bus verbunden
                 - Modular erweiterbar mit lokal anreihbaren
                 E/A-Busklemmen
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten
                    für Feldbusanschaltungen, - serielle Schnittstellen,
                    Video-Schnittstelle, Audio-Schnittstelle
                 - Montage aller Systemkomponenten direkt auf Hutschiene
                 - Abmessungen : L x H x T in mm = ca. 135 x 100 x 91 mm

                 CPU/Speicher
                 Pentium MMX kompatibel 500 MHz, Kühlung ohne Lüfter
                 1 GB Flash, 256 MB RAM

                 E/A Ebene:
                 - Digitale Datenpunkte : 8192 (Ein/Ausgänge)
                 - Analoge Datenpunkte   : 1024 (Ein/Ausgänge)
                 - Anzahl der Busklemmen :     64 (255 mit
                 Busverlängerung)

                 PLC Daten
                 - Zykluszeit : 1ms für 1000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)
                 - Protkolle : TwinCAT ADS, TeleMatic

                 Software:
                 - Windows CE.NET vorinstalliert
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,
                   erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den
                   AN während der Ausführungszeit zu stellen.
                 Nachträgliche
                 Kosten für die Parametrierungssoftware werden nicht
                 anerkannt.

                 Schnittstellen:
                 - 1x seriell (RS232), 1x LAN (RJ45), 1 x E/A, (K-Bus)

                 Netzteil:
                  Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart/Sicherheit
                   IP 20 nach EN
                 - 60529 CE - Konformität:
                 - Bescheinigung über Einhaltung von Störemission (DIN
                   EN 55022 u. 60555-1)
                 - Störfestigkeit (DIN EN 55082-1, HF-Felder: DIN VDE
                   084-3, Burst: DIN
                 - EN 61000-4-4, ESD: DIN EN 61000-4-2), Elektrische


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 166 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                   Robustheitdurch hohe EMV -Verträglichkeit(IEC801,
                   EN50081/82)

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-350

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.125.         TeleMatic-Controller SMART-350/D (SPS)
                 TeleMatic-Controller SMART-350/D (SPS)

                 SPS Station, mit
                 Schnittstelle für Control Panel und mindestens10 Jahren
                 Verfügbarkeit und
                 folgenden technischen Daten::

                 - Modularer Hutschienen-IPC mit Ethernet-Schnittstelle
                 100 MBit
                 - integriertes LCD-Display bestehend aus 2 Zeilen mit
                    je 20 Zeichen zur Ausgabe von System- und
                    Anwendermeldungen
                 - Systemkomponenten über PC104 Bus verbunden
                 - Modular erweiterbar mit lokal anreihbaren
                 E/A-Busklemmen
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten
                    für Feldbusanschaltungen, - serielle Schnittstellen,
                    Video-Schnittstelle, Audio-Schnittstelle
                 - Montage aller Systemkomponenten direkt auf Hutschiene
                 - Abmessungen : L x H x T in mm = ca. 135 x 100 x 91 mm

                 CPU/Speicher
                 Pentium MMX kompatibel 500 MHz, Kühlung ohne Lüfter
                 1 GB Flash, 256 MB RAM

                 E/A Ebene:
                 - Digitale Datenpunkte : 8192 (Ein/Ausgänge)
                 - Analoge Datenpunkte   : 1024 (Ein/Ausgänge)
                 - Anzahl der Busklemmen :     64 (255 mit
                 Busverlängerung)

                 PLC Daten
                 - Zykluszeit : 1ms für 1000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)
                 - Protkolle : TwinCAT ADS, TeleMatic

                 Software:


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 167 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Windows CE.NET vorinstalliert
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,
                   erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den
                   AN während der Ausführungszeit zu stellen.
                 Nachträgliche
                 Kosten für die Parametrierungssoftware werden nicht
                 anerkannt.

                 Schnittstellen:
                 - 1x seriell (RS232), 1x LAN (RJ45), 1 x E/A, (K-Bus)
                 - DVI-Schnittstelle, 29-polige Buchse für den
                   Anschluss von marktüblichen Monitoren mit
                   DVI-Eingang; führt auch VGA-Signale aus
                    (DVI-A), für den Anschluss von Monitoren
                   mit VGA-Eingang ist ein DVI-VGA-Adapter mit
                   einzukalkulieren


                 Netzteil:
                  Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart/Sicherheit
                   IP 20 nach EN
                 - 60529 CE - Konformität:
                 - Bescheinigung über Einhaltung von Störemission (DIN
                   EN 55022 u. 60555-1)
                 - Störfestigkeit (DIN EN 55082-1, HF-Felder: DIN VDE
                   084-3, Burst: DIN
                 - EN 61000-4-4, ESD: DIN EN 61000-4-2), Elektrische
                   Robustheitdurch hohe EMV -Verträglichkeit(IEC801,
                   EN50081/82)

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-350

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.130.         USV Anlage für 24 V Versorgung TeleMatic-Station
                 USV Anlage für 24 V Versorgung TeleMatic-Station

                 Unterbrechungsfeie 24 V DC Stromversorgung.
                 Schaltreglernetzteil mit wartungsfreien Akkusatz.
                 ON-LINE Betrieb, die Last wird unterbrechungsfrei aus
                 dem Batteriekreis versorgt. Die Stromversorgung
                 aktiviert sich automatisch mit dem ersten Anlegen der
                 Netzspannung. Batteriemanagement über internen


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 168 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Microcontroller.
                 Batterieladegerät mit I/U Ladekennlinie nach DIN
                 41773-1
                 und optionaleTemperaturnachführung der Ladespannung
                 durch Sensormodul

                 Technische Daten:

                 Eingangsspannung:          97-264V AC
                 Ausgangsspannung:             24V DC +/- 4%
                 Ausgangsnennstrom:              2A
                 Batterie :        24V, 1,2 Ah
                 Arbeitstemperatur:             0 bis + 45°C
                 Pot. freie Meldungen:
                                - Batteriebetrieb (1 Wechsler)
                                - Netzbetrieb (1 Wechsler)
                                - Shut Down
                 Anzeigen:
                                - Netz OK
                                - Batterie OK

                 Schutzart/Sicherheit:

                 - IP 20 und EN60529
                 - EMV -Verträglichkeit (IEC742, EN50082-1/1.92)

                 Liefern und betriebsfertig installieren


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : USV24.2 / Akku 1,2

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.140.         ISDN Controller
                 ISDN Controller

                 ISDN-Controller für Telematic SMART 400-500 zum
                 Anschluss an das ISDN Netz.
                 Montage auf 35mm DIN Hutschiene

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat :           HST TeleMatic
                  Typ    :             ISDN-1




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 169 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.150.         ISDN Controller
                 ISDN Controller

                 ISDN-Controller für Telematic SMART 200-300 zum
                 Anschluss an das ISDN Netz.
                 Montage auf 35mm DIN Hutschiene

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat :           HST TeleMatic
                  Typ    :             ISDN-2

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.160.         TWG Modem
                 TWG-Modem

                 Wählmodem für Telematic-Smart 200-500 zum Anschluss an
                 analoge Telefonwählleitungen, max. 57.600 Baud V32

                 Technische Daten:

                 - Eingangsspannungsbereich 9V...42V DC
                 - Leistungsaufnahme        2,75W / 1,75W
                 - Abmessungen:          108 x 38 x 140 mm
                 - Betriebstemperatur:      0-55 C°
                 - Fehlerkorrektur:      MNP4 und V.42
                 - Datenkompression:        MNP5 V.42BIS
                 - Datenrate:       300-56000 BPS

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : WM56K-1

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 170 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


4.1.170.         GSM Modem
                 GSM Modem

                 GSM-Controller (inkl. Antenne) für Telematic-SMART
                 400/500 zum Anschluß an das GSM Funknetz.
                 Verbindungsleitung zur
                 GSM Antenne 5 m. Monatge auf 35mm DIN-Hutschiene.

                 Technische Daten:

                 - Dual Band EGSM900 und GSM1800
                 - Zugelassen gemäß GSM Phase 2/2+
                 - Ausgangsleistung: - 2W/Klasse 4 bei EGSM900
                                    - 1W/Klasse 1 bei GSM1800
                 - Eingangsspannungsbereich 12V...36V DC
                 - Stromaufnahme (online/idle) 100mA/20mA
                 - Abmessungen:           55 x 100 x 128 mm
                 -Schutzklasse:        IP20 (IEC529)
                 -Betriebstemperatur:        0-50 C°
                 -Fehlerkorrektur:       MNP2 und V42BIS
                 -Datenrate:       300-115200 BPS


                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : GSM-1

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.180.         GPRS / GSM Modem
                 GPRS / GSM Modem

                 GPRS-Controller (inkl. Antenne) für Telematic zum
                 Anschluß
                 an das GPRS bzw GSM Datenübertragungsnetz.
                 Verbindungsleitung
                 zur GPRS / GSM Antenne 5 m.

                 Die Anmeldung für die SIM Karte erfolgt bauseits. Das
                 TCP/IP-Protokoll wird transparent zum Endgerät
                 weitergereicht.

                 Technische Daten:

                 - Dual Band EGSM900 und GSM1800
                 - Zugelassen gemäß GSM Phase 2/2+
                 - Ausgangsleistung: - 2W/Klasse 4 bei EGSM900


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 171 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                                 - 1W/Klasse 1 bei GSM1800
                 - Eingangsspannungsbereich     8V...30V DC
                 - Abmessungen:       65 x 74 x 33 mm

                 - CSD bis zu 14,4 kbps
                 - USSD Non transparent mode
                 - GPRS: max. 85.6 kbps (downlink)
                 - Coding scheme CS 1, 2, 3, 4
                 - PPP-stack V.110

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat: HST TeleMatic
                  Typ: GPRS-01

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.190.         WLAN Access Point
                 WLAN Access Point

                 WLAN Accespoint zur Anbindung von WLAN-Unterstationen
                 an das zentrale Leitsystem in Outdoor Ausführung mit
                 integrierter 12 dBi Antenne. Spannungsversorgung über
                 PoE-Adapter mit Eingansspannung 100-240 V AC.

                 Technische Daten:

                 - Reichweite max.       14 km
                 - Schutzart       IP65
                 - Spannungsversorgung: Power over Ethernet
                 - Leistungsaufnahme max. 27W
                 - Sendeleistung max.:       36 dBm
                 - min. erforderlich Empfangsstärke -109 dBm
                 - Betriebstemperatur:      -45 - 60 C°
                 - Abmessungen:          305 x 305 x 152 mm

                 Übertragungsprotokoll: IEEE 801.11b/g, 802.11a
                 Max. Anzahl WLAN-Stationen 128

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat: HST TeleMatic
                  Typ: WLAN AP-01

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 172 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


4.1.200.         WLAN Modul TeleMatic-Controller
                 WLAN Modul TeleMatic Controller

                 WLAN Bridge zur Anbindung von WLAN-Unterstationen an
                 das zentrale Leitsystem in Outdoor Ausführung mit
                 integrierter 12 dBi Antenne. Spannungsversorgung über
                 PoE-Adapter mit Eingansspannung 100-240 V AC.

                 Technische Daten:

                 - Reichweite max.       14 km
                 - Schutzart       IP65
                 - Spannungsversorgung: Power over Ethernet
                 - Leistungsaufnahme max. 15W
                 - Sendeleistung max.:       39 dBm
                 - min. erforderlich Empfangsstärke -112 dBm
                 - Betriebstemperatur:      -45 - 60 C°
                 - Abmessungen:          305 x 305 x 152 mm

                 Übertragungsprotokoll:              IEEE 801.11b/g, 802.11a


                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat: HST TeleMatic
                  Typ: WLAN Bridge-01

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.210.         Standleitungsmodem 4KM
                 Standleitungsmodem 4KM

                 Standleitungsmodem für den Datenverkehr zwischen zwei
                 Endgeräten für eine Übertragungslänge bis 4 km
                 (Profibus) und 21 km (Modbus). Montage auf 35mm DIN
                 Hutschiene

                 Technische Daten:

                 Versorgungsspannung :    24V/DC +/- 10%
                 Stromverbrauch max.      70 mA
                 Betriebstemperatur:    5- 50C°
                 Galvanisch Isoliert : Ja
                 Transientenschutz:    Supressordioden, Varistoren

                 Schnittstellen:
                 Schnittstelle 1 :              M1 2x2 Draht Stromschleife
                 Schnittstelle 2 .               RS 485 mit zuschalt.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 173 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Abschlusswiederstand

                 Übertragung :         Asynchron, cotransparent
                         Halbduplex oder Simplex
                 Übertragungsrate :       600 bis 100.000 Bit/s
                 Übertragunsprotokoll :   Profibus DP / Modbus
                 Übertragungsart :       Punkt zu Punkt

                 Liefern und betriebsfertig installieren,
                 einschliesßlich Verdrahtung zum Endgerät

                  Fabrikat:    HST TeleMatic
                  Typ:      SL4KM


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.220.         Standleitungsmodem 12KM
                 Standleitungsmodem 12KM

                 Standleitungsmodem für den Datenverkehr zwischen zwei
                 Endgeräten für eine Übertragungslänge bis 12 km
                 (Profibus) und 21 km (Modbus). Montage auf 35mm DIN
                 Hutschiene

                 Technische Daten:

                 Versorgungsspannung :    24V/DC +/- 10%
                 Stromverbrauch max.      150 mA
                 Betriebstemperatur:    5- 50C°
                 Galvanisch Isoliert : Ja
                 Transientenschutz:    Supressordioden, Varistoren

                 Schnittstellen:
                 Schnittstelle 1 :    M1 2x2 Draht Stromschleife
                 Schnittstelle 2 .     RS 485/RS 422 mit zuschalt.
                       Abschlusswiederstand

                 Übertragung :         Asynchron, cotransparent
                         Voll-/Halbduplex oder          Simplex
                 Übertragungsrate :       600 bis 100.000 Bit/s
                 Übertragunsprotokoll :   Profibus DP / Modbus
                 Übertragungsart :       Punkt zu Punkt

                 Liefern und betriebsfertig installieren,
                 einschliesßlich Verdrahtung zum Endgerät

                  Fabrikat:    HST TeleMatic
                  Typ:      SLK12


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 174 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR



                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.230.         Standleitungteiler M1
                 Standleitungsteiler M1

                 Standleitungsteiler für den Datenverkehr zwischen drei
                 Endgeräten für eine Übertragungslänge bis 4 km
                 (Profibus) und 21 km (Modbus). Montage auf 35mm DIN
                 Hutschiene

                 Technische Daten:

                 Versorgungsspannung :   24V/DC +/- 10%
                 Stromverbrauch max.     160 mA
                 Betriebstemperatur:   5- 50C°
                 Galvanisch Isoliert : Ja
                 Transientenschutz:    Supressordioden, Varistoren

                 Schnittstellen:
                 Schnittstelle 1 :              M1 2x2 Draht Stromschleife
                 Schnittstelle 2 :              M1 2x2 Draht Stromschleife
                 Schnittstelle 3 :              M1 2x2 Draht Stromschleife

                 Übertragung :         Asynchron, cotransparent
                         Voll-/Halbduplex oder          Simplex
                 Übertragungsrate :       600 bis 100.000 Bit/s
                 Übertragunsprotokoll :   M1
                 Übertragungsart :       Punkt zu Multipunkt

                 Liefern und betriebsfertig installieren,
                 einschliesßlich Verdrahtung zum Endgerät

                  Fabrikat:    HST TeleMatic
                  Typ:      SLTM1


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.240.         Standleitungteiler 4KM
                 Standleitungsteiler 4KM

                 Standleitungsteiler für den Datenverkehr zwischen drei
                 Endgeräten für eine Übertragungslänge bis 4 km


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 175 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 (Profibus) und 21 km (Modbus). Montage auf 35mm DIN
                 Hutschiene

                 Technische Daten:

                 Versorgungsspannung :    24V/DC +/- 10%
                 Stromverbrauch max.      200 mA
                 Betriebstemperatur:    5- 50C°
                 Galvanisch Isoliert : Ja
                 Transientenschutz:    Supressordioden, Varistoren

                 Schnittstellen:
                 Schnittstelle 1 :              M1 2x2 Draht Stromschleife
                 Schnittstelle 2 :              RS 485
                 Schnittstelle 3 :              M1 2x2 Draht Stromschleife

                 Übertragung :         Asynchron, cotransparent
                         Voll-/Halbduplex oder          Simplex
                 Übertragungsrate :       600 bis 100.000 Bit/s
                 Übertragunsprotokoll :   M1, Profibus, Modbus
                 Übertragungsart :       Punkt zu Multipunkt

                 Liefern und betriebsfertig installieren,
                 einschliesßlich Verdrahtung zum Endgerät

                  Fabrikat:    HST TeleMatic
                  Typ:      SLT4KM


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.250.         Zeitschlitzfunkmodem (Zentrale)
                 Zeitschlitzfunkmodem (Zentrale)

                 Datenfunkmodem für den 70cm Bereich
                 (Zeitschlitzfunktechnik), für die Anbindung der
                 Fernwirkunterstation an die Zentrale. Im Einzelnen
                 bestehend aus,

                 Funkmodem:
                 Versorgungsspannung : 24V/DC
                 Übertragungsmedium : Zeitschlitzfunk über reserviertes
                 Band bei 448 MHz
                 Sendeleistung : bis zu 6 Watt
                 Reichweite : bis zum 15 km
                 Schnittstelle zu FW Station : über 9 pol. D-Sub Stecker
                 an das FW Protokoll, HST TeleMatic

                 Zeitschlitz Synchronisationseinheit:


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 176 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Versorgungsspannung : 24V/DC, 50 mA
                 Schnittstelle : 2 RS232 an Funkmodem
                 max. Übertragunszeit : pro Station 6 Sekunden

                 Desweiteren sind eine Feldstärkemessung und die
                 Genehmigung bei der zuständigen Behörde einzureichen.
                 Eventuell anfallende Kosten sind in diese Postioion mit
                 einzuberechnen. Dies umfasst im einzelnen,
                 - Bestimmung des Standortes der Station und Antenne
                 - Aufbauhöhe der Antenne
                 - Feldstärkemessung
                 - Ermittlung der Entfernung auf einer Topografischen
                 Karte
                 - Eintragen der Station in die Topografische Karte
                 - Antrag bei der Regulierungsbehörde

                 Zubehör :
                 Kabel zwischen Funkmodem, Funkgerät und FW Zentrale.
                 Klemmen, Klein - und Befestigungsmaterialien, welche
                 zur betriebsfertigen Montage erforderlich sind.
                 Einschliesslich der Verdrahtung zur FW Zentrale.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : ZSF-Z

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.260.         Zeitschlitzfunkmodem (Unterstation)
                 Zeitschlitzfunkmodem (Unterstation)

                 Datenfunkmodem für den 70cm Bereich
                 (Zeitschlitzfunktechnik), für die Anbindung der
                 Fernwirkunterstation an die Zentrale. Im Einzelnen
                 bestehend aus,

                 Funkmodem:
                 Versorgungsspannung : 24V/DC
                 Übertragungsmedium : Zeitschlitzfunk über reservierts
                 Band
                 bei 448 MHz
                 Sendeleistung : bis zu 6 Watt
                 Reichweite : bis zum 15 km
                 Schnittstelle zu FW Station : über 9 pol. D-Sub Stecker
                 an das       FW Protokoll, HST TeleMatic

                 Desweiteren sind eine Feldstärkemessung und die
                 Genehmigung bei der zuständigen Behörde einzureichen.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 177 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Eventuell anfallende Kosten sind in diese Postioion mit
                 einzuberechnen. Dies umfasst im einzelnen,
                 - Bestimmung des Standortes der Station und Antenne
                 - Aufbauhöhe der Antenne
                 - Feldstärkemessung
                 - Ermittlung der Entfernung auf einer Topografischen
                 Karte
                 - Eintragen der Station in die Topografische Karte
                 - Antrag bei de Regulierungsbehörde

                 Zubehör :
                 Kabel zwischen Funkmodem, Funkgerät und FW Zentrale.
                 Klemmen, Klein - und Befestigungsmaterialien, welche
                 zur betriebsfertigen Montage erforderlich sind.
                 Einschliesslich der Verdrahtung zur FW Unterstation.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : ZSF-U

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.270.         Rundstrahlantenne für Zeitschlitzfunkmodem (0 db)
                 Rundstrahlantenne für Zeitschlitzfunkmodem (0 db)

                 Rundstrahlantenne, ausgelegt für
                 Zeitschlitzfunktechnik, bestehend im einzelnen aus,

                 - Rundstrahlantenne, 0 db, geeignet für 448 MHz
                 - Montageset für die Befestigung der Antenne
                 - 10 m Antennenanschlusskabel

                 Liefern und betriebsfertig installieren. Verbindung
                 zwischen Antenne und Funkmodem installieren.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : ZSF-RS 0

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.280.         Rundstrahlantenne für Zeitschlitzfunkmodem (6 db)
                 Rundstrahlantenne für Zeitschlitzfunkmodem (6 db)

                 Rundstrahlantenne, ausgelegt für


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 178 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Zeitschlitzfunktechnik, bestehend im einzelnen aus,

                 - Rundstrahlantenne, 6 db, geeignet für 448 MHz
                 - Montageset für die Befestigung der Antenne
                 - 10 m Antennenanschlusskabel

                 Liefern und betriebsfertig installieren. Verbindung
                 zwischen Antenne und Funkmodem installieren.


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ : ZSF-RS 6

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.290.         Richtantenne YAGGI für Zeitschlitzfunkmodem (0 db)
                 Richtantenne YAGGI für Zeitschlitzfunkmodem (0 db)

                 Richtantenne, ausgelegt für Zeitschlitzfunktechnik,
                 bestehend im einzelnen aus,

                 - Richtantenne YAGGI, 0 db, geeignet für 448 MHz
                 - Montageset für die Befestigung der Antenne
                 - 10 m Antennenanschlusskabel
                 - ausrichten und Funktionsprüfung

                 Liefern und betriebsfertig installieren. Verbindung
                 zwischen Antenne und Funkmodem installieren.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : ZSF-RI 0

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.1.300.         Richtantenne YAGGI für Zeitschlitzfunkmodem (6 db)
                 Richtantenne YAGGI für Zeitschlitzfunkmodem (6 db)

                 Richtantenne, ausgelegt für Zeitschlitzfunktechnik,
                 bestehend im einzelnen aus,

                 - Richtantenne YAGGI, 6 db, geeignet für 448 MHz
                 - Montageset für die Befestigung der Antenne
                 - 10 m Antennenanschlusskabel
                 - ausrichten und Funktionsprüfung



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 179 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Liefern und betriebsfertig installieren. Verbindung
                 zwischen Antenne und Funkmodem installieren.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : ZSF-RI 6

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 4.1.                     TeleMatic - Controller und..                                       .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 180 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


4.2.             TeleMatic - E/A Module

                 Vorbemerkungen:

                 E/A-Klemmen für TeleMatic-Außenstationen

                 E/A-Klemmen als elektronische Reihenklemmen
                 (Bus-Klemmen) zur direkten lokalen Ankopplung an den
                 K-Bus der TeleMatic-Station.

                 Die elektronischen Reihenklemmen dienen zur direkten
                 Aufnahme von Messwerten, Meldungen sowie Impulsen und
                 zum Setzen von Befehlen und Sollwerten.

                 Pro TeleMatic-Station können bis zu 64 elektronische
                 Reihenklemmen angekoppelt werden.

                 Die Kontaktierung erfolgt beim Zusammenrasten, ohne
                 einen weiteren Handgriff. Dabei bleibt jede
                 elektronische Reihenklemme einzeln austauschbar und
                 lässt sich auf eine Normprofilschiene aufsetzen.

                 Neben einem waagerechten Einbau sind alle anderen
                 Einbauarten erlaubt. Jede elektronische Reihenklemme
                 hat eine übersichtliche Anschlussfront mit Leuchtdioden
                 für die Statusanzeige, einsteckbare Kontaktbeschriftung
                 und herausziehbare Beschriftungsfelder.

                 Techn. Eigenschaften aller Typen:
                 - Betriebstemperatur 0 °C ... +55 °C
                 - Lagertemperatur -25 °C ... +85 °C
                 - Relative Feuchte 95% ohne Betauung
                 - Vibrations-/Schockfestigkeit gemäß IEC 68-2-6/IEC
                   68-2-27
                 - EMV-Festigkeit/Aussendung gemäß EN 50082 (ESD,
                   Burst)/EN 50081
                 - Schutzart/Einbaulage IP 20/beliebig


4.2.10.          2-Kanal Digital Eingangsklemme 24 V DC
                 2-Kanal Digital Eingangsklemme 24 V DC

                 Die digitale Eingangsklemme erfasst die binären
                 Steuersignale aus der Prozessebene und transportiert
                 diese galvanisch getrennt zur TeleMatic-Station. Die
                 Busklemme enthält zwei Kanäle, die ihren Signalzustand
                 durch Leuchtdioden anzeigen.

                 Anzahl der Eingänge 2

                 Nennspannung 24 V DC (-15%/+20%)
                 Signalspannung '0' -3 V ... 5 V


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 181 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Signalspannung '1' 15 V ... 30 V
                 Eingangsfilter 3,0 ms
                 Eingangsstrom 5 mA typ.
                 Stromaufnahme vom K-Bus 3 mA typ.
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus / Feldspannung)
                 Bitbreite im Prozessabbild 2 E
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KL1002

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.20.          4-Kanal Digital Eingangsklemme 24 V DC
                 4-Kanal Digital Eingangsklemme 24 V DC

                 Die digitale Eingangsklemme erfasst die binären
                 Steuersignale aus der Prozessebene und transportiert
                 diese galvanisch getrennt zur TeleMatic-Station. Die
                 Busklemme enthält vier Kanäle, die ihren Signalzustand
                 durch Leuchtdioden anzeigen.

                 Anzahl der Eingänge 4

                 Nennspannung 24 V DC (-15%/+20%)
                 Signalspannung '0' -3 V ... 5 V
                 Signalspannung '1' 15 V ... 30 V
                 Eingangsfilter 3,0 ms
                 Eingangsstrom 5 mA typ.
                 Stromaufnahme vom K-Bus 3 mA typ.
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus / Feldspannung)
                 Bitbreite im Prozessabbild 4 E
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KL1104

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 182 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


4.2.30.          8-Kanal Digital Eingangsklemme 24 V DC
                 8-Kanal Digital Eingangsklemme 24 V DC

                 Die digitale Eingangsklemme erfasst die binären
                 Steuersignale aus der Prozessebene und transportiert
                 diese galvanisch getrennt zur TeleMatic-Station. Die
                 Busklemme enthält acht Kanäle, die ihren Signalzustand
                 durch Leuchtdioden anzeigen.

                 Anzahl der Eingänge 8

                 Nennspannung 24 V DC (-15%/+20%)
                 Signalspannung '0' -3 V ... 5 V
                 Signalspannung '1' 15 V ... 30 V
                 Eingangsfilter 3,0 ms
                 Eingangsstrom 5 mA typ.
                 Stromaufnahme vom K-Bus 3 mA typ.
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus / Feldspannung)
                 Bitbreite im Prozessabbild 8 E
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KL1408

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.40.          16-Kanal Digital Eingangsklemme 24 V DC
                 16-Kanal Digital Eingangsklemme 24 V DC

                 Die digitale Eingangsklemme erfasst die binären
                 Steuersignale aus der Prozessebene und transportiert
                 diese galvanisch getrennt zur TeleMatic-Station. Die
                 Busklemme enthält 16 Kanäle, die ihren Signalzustand
                 durch Leuchtdioden anzeigen.

                 Anzahl der Eingänge 16

                 Nennspannung 24 V DC (-15%/+20%)
                 Signalspannung '0' -3 V ... 5 V
                 Signalspannung '1' 15 V ... 30 V
                 Eingangsfilter 3,0 ms
                 Eingangsstrom 5 mA typ.
                 Stromaufnahme vom K-Bus 3 mA typ.
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus / Feldspannung)
                 Bitbreite im Prozessabbild 16 E


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 183 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KM1002

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.50.          32-Kanal Digital Eingangsklemme 24 V DC
                 32-Kanal Digital Eingangsklemme 24 V DC

                 Die digitale Eingangsklemme erfasst die binären
                 Steuersignale aus der Prozessebene und transportiert
                 diese galvanisch getrennt zur TeleMatic-Station. Die
                 Busklemme enthält 32 Kanäle, die ihren Signalzustand
                 durch Leuchtdioden anzeigen.

                 Anzahl der Eingänge 32

                 Nennspannung 24 V DC (-15%/+20%)
                 Signalspannung '0' -3 V ... 5 V
                 Signalspannung '1' 15 V ... 30 V
                 Eingangsfilter 3,0 ms
                 Eingangsstrom 5 mA typ.
                 Stromaufnahme vom K-Bus 3 mA typ.
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus / Feldspannung)
                 Bitbreite im Prozessabbild 32 E
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KM1004

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.60.          64-Kanal Digital Eingangsklemme 24 V DC
                 64-Kanal Digital Eingangsklemme 24 V DC

                 Die digitale Eingangsklemme erfasst die binären
                 Steuersignale aus der Prozessebene und transportiert
                 diese galvanisch getrennt zur TeleMatic-Station. Die


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 184 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Busklemme enthält 64 Kanäle, die ihren Signalzustand
                 durch Leuchtdioden anzeigen.

                 Anzahl der Eingänge 64

                 Nennspannung 24 V DC (-15%/+20%)
                 Signalspannung '0' -3 V ... 5 V
                 Signalspannung '1' 15 V ... 30 V
                 Eingangsfilter 3,0 ms
                 Eingangsstrom 5 mA typ.
                 Stromaufnahme vom K-Bus 3 mA typ.
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus / Feldspannung)
                 Bitbreite im Prozessabbild 8 E
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KM1008

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.70.          2-Kanal Digital Ausgangsklemme 24 V DC
                 2-Kanal Digital Ausgangsklemme 24 V DC

                 Die digitale Ausgangsklemme schaltet die binären
                 Befehle der TeleMatic-Station galvanisch getrennt zur
                 Prozessebene an die Aktoren weiter. Die
                 Busklemmeverarbeitet Lastströme mit überlast- und
                 kurzschlusssicheren Ausgängen . Die Busklemme ist
                 verpolungssicher. Die Busklemme enthält zwei Kanäle,
                 die ihren Signalzustand durch Leuchtdioden anzeigen.

                 Anzahl der Ausgänge 2

                 Nennlastspannung 24 V DC (-15%/+20%)
                 Lastart ohmsch, induktiv, Lampenlast
                 Ausgangsstrom max. (je Kanal) 0,5 A (kurzschlussfest)
                 Kurzschlussstrom max. 0,6 ... 1,0 A
                 Abschaltenergie (ind.) max. < 150 mJ/Kanal
                 Verpolungsschutz
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Feldspannung)
                 Stromaufnahme Lastspg. 15 mA typ.
                 Stromaufnahme vom K-Bus 5 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild 2 A
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 185 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ : KL2032

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.80.          4-Kanal Digital Ausgangsklemme 24 V DC
                 4-Kanal Digital Ausgangsklemme 24 V DC

                 Die digitale Ausgangsklemme schaltet die binären
                 Befehle der TeleMatic-Station galvanisch getrennt zur
                 Prozessebene an die Aktoren weiter. Die
                 Busklemmeverarbeitet Lastströme mit überlast- und
                 kurzschlusssicheren Ausgängen . Die Busklemme ist
                 verpolungssicher. Die Busklemme enthält vier Kanäle,
                 die ihren Signalzustand durch Leuchtdioden anzeigen.

                 Anzahl der Ausgänge 4

                 Nennlastspannung 24 V DC (-15%/+20%)
                 Lastart ohmsch, induktiv, Lampenlast
                 Ausgangsstrom max. (je Kanal) 0,5 A (kurzschlussfest)
                 Kurzschlussstrom max. 0,6 ... 1,0 A
                 Abschaltenergie (ind.) max. < 150 mJ/Kanal
                 Verpolungsschutz
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Feldspannung)
                 Stromaufnahme Lastspg. 15 mA typ.
                 Stromaufnahme vom K-Bus 5 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild 4 A
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KL2404

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.90.          8-Kanal Digital Ausgangsklemme 24 V DC
                 8-Kanal Digital Ausgangsklemme 24 V DC

                 Die digitale Ausgangsklemme schaltet die binären
                 Befehle der TeleMatic-Station galvanisch getrennt zur
                 Prozessebene an die Aktoren weiter. Die
                 Busklemmeverarbeitet Lastströme mit überlast- und


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 186 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 kurzschlusssicheren Ausgängen . Die Busklemme ist
                 verpolungssicher. Die Busklemme enthält acht Kanäle,
                 die ihren Signalzustand durch Leuchtdioden anzeigen.

                 Anzahl der Ausgänge 8

                 Nennlastspannung 24 V DC (-15%/+20%)
                 Lastart ohmsch, induktiv, Lampenlast
                 Ausgangsstrom max. (je Kanal) 0,5 A (kurzschlussfest)
                 Kurzschlussstrom max. 0,6 ... 1,0 A
                 Abschaltenergie (ind.) max. < 150 mJ/Kanal
                 Verpolungsschutz ja
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Feldspannung)
                 Stromaufnahme Lastspg. 15 mA typ.
                 Stromaufnahme vom K-Bus 5 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild 8 A
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KL2408

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.100.         16-Kanal Digital Ausgangsklemme 24 V DC
                 16-Kanal Digital Ausgangsklemme 24 V DC

                 Die digitale Ausgangsklemme schaltet die binären
                 Befehle der TeleMatic-Station galvanisch getrennt zur
                 Prozessebene an die Aktoren weiter. Die
                 Busklemmeverarbeitet Lastströme mit überlast- und
                 kurzschlusssicheren Ausgängen . Die Busklemme ist
                 verpolungssicher. Die Busklemme enthält 16 Kanäle, die
                 ihren Signalzustand durch Leuchtdioden anzeigen.

                 Anzahl der Ausgänge 16

                 Nennlastspannung 24 V DC (-15%/+20%)
                 Lastart ohmsch, induktiv, Lampenlast
                 Ausgangsstrom max. (je Kanal) 0,5 A (kurzschlussfest)
                 Kurzschlussstrom max. 0,6 ... 1,0 A
                 Abschaltenergie (ind.) max. < 150 mJ/Kanal
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Feldspannung)
                 Stromaufnahme Lastspg. 15 mA typ.
                 Stromaufnahme vom K-Bus 5 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild 8 A
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 187 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KM2002

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.110.         32-Kanal Digital Ausgangsklemme 24 V DC
                 32-Kanal Digital Ausgangsklemme 24 V DC

                 Die digitale Ausgangsklemme schaltet die binären
                 Befehle der TeleMatic-Station galvanisch getrennt zur
                 Prozessebene an die Aktoren weiter. Die
                 Busklemmeverarbeitet Lastströme mit überlast- und
                 kurzschlusssicheren Ausgängen . Die Busklemme ist
                 verpolungssicher. Die Busklemme enthält 32 Kanäle, die
                 ihren Signalzustand durch Leuchtdioden anzeigen.

                 Anzahl der Ausgänge 32

                 Nennlastspannung 24 V DC (-15%/+20%)
                 Lastart ohmsch, induktiv, Lampenlast
                 Ausgangsstrom max. (je Kanal) 0,5 A (kurzschlussfest)
                 Kurzschlussstrom max. 0,6 ... 1,0 A
                 Abschaltenergie (ind.) max. < 150 mJ/Kanal
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Feldspannung)
                 Stromaufnahme Lastspg. 15 mA typ.
                 Stromaufnahme vom K-Bus 5 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild 8 A
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KM2004

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.120.         64-Kanal Digital Ausgangsklemme 24 V DC
                 64-Kanal Digital Ausgangsklemme 24 V DC

                 Die digitale Ausgangsklemme schaltet die binären
                 Befehle der TeleMatic-Station galvanisch getrennt zur
                 Prozessebene an die Aktoren weiter. Die
                 Busklemmeverarbeitet Lastströme mit überlast- und


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 188 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 kurzschlusssicheren Ausgängen . Die Busklemme ist
                 verpolungssicher. Die Busklemme enthält 64 Kanäle, die
                 ihren Signalzustand durch Leuchtdioden anzeigen.

                 Anzahl der Ausgänge 64

                 Nennlastspannung 24 V DC (-15%/+20%)
                 Lastart ohmsch, induktiv, Lampenlast
                 Ausgangsstrom max. (je Kanal) 0,5 A (kurzschlussfest)
                 Kurzschlussstrom max. 0,6 ... 1,0 A
                 Abschaltenergie (ind.) max. < 150 mJ/Kanal
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Feldspannung)
                 Stromaufnahme Lastspg. 15 mA typ.
                 Stromaufnahme vom K-Bus 5 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild 8 A
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KM2008

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.130.         1-Kanal Analog Eingangsklemme 0...20 mA
                 1-Kanal Analog Eingangsklemme 0...20 mA

                 Die analoge Eingangsklemme verarbeitet Signale im
                 Bereich von 0 bis 20 mA. Der Strom wird mit einer
                 Auflösung von 12 Bit digitalisiert und galvanisch
                 getrennt zur TeleMatic-Station transportiert. Der
                 Eingangskanal der Busklemme ist ein Differenzeingang.
                 Ein Leitungsbruch und Überlastung werden erkannt und
                 der Klemmenstatus über den K-Bus zur Telematic-Station
                 weitergeleitet. Die RUN-LED zeigt den Datenaustausch
                 mit dem Buskoppler, die Error-LED zeigt Überlastung und
                 Drahtbruch an. Diese einkanalige Variante ist besonders
                 geeignet für Signale mit galvanisch getrennten
                 Massepotentialen.

                 Anzahl der Eingänge 1

                 Die Skalierung 0-20mA, bzw. 4-20mA erfolgt über die
                 TeleMatic.

                 Spannungsversorgung über den K-Bus
                 Signalstrom 0 ... 20 mA
                 Innenwiderstand typ. 80 Ohm + Diodenspg.
                 Gleichtaktspannung UCM 35 V max.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 189 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Auflösung 12 Bit
                 Wandlungszeit ~ 1 ms
                 Messfehler (ges. Messbereich) < ± 0,3% (vom
                 Messbereichsendwert)
                 Überspannungsfestigkeit 35 V DC
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Signalspannung)
                 Stromaufnahme vom K-Bus 60 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild E: 1 x 16 Bit (1 x 8 Bit
                 Control/Status optional)
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KL3011

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.140.         2-Kanal Analog Eingangsklemme 0...20 mA
                 2-Kanal Analog Eingangsklemme 0...20 mA

                 Die analoge Eingangsklemme verarbeitet Signale im
                 Bereich von 0 bis 20 mA. Der Strom wird mit einer
                 Auflösung von 12 Bit digitalisiert und galvanisch
                 getrennt zur Telematic-Station transportiert. Der
                 Eingangskanal der Busklemme ist ein Differenzeingang.
                 Ein Leitungsbruch und Überlastung werden erkannt und
                 der Klemmenstatus über den K-Bus zur Telematic-Station
                 weitergeleitet. Die RUN-LED zeigt den Datenaustausch
                 mit dem Buskoppler, die Error-LED zeigt Überlastung und
                 Drahtbruch an. Diese zweikanalige Variante ist
                 besonders
                 geeignet für Signale mit galvanisch getrennten
                 Massepotentialen.

                 Anzahl der Eingänge 2

                 Die Skalierung 0-20mA, bzw. 4-20mA erfolgt über die
                 TeleMatic.

                 Spannungsversorgung über den K-Bus
                 Signalstrom 0 ... 20 mA
                 Innenwiderstand typ. 80 Ohm + Diodenspg.
                 Gleichtaktspannung UCM 35 V max.
                 Auflösung 12 Bit
                 Wandlungszeit ~ 1 ms
                 Messfehler (ges. Messbereich) < ± 0,3% (vom
                 Messbereichsendwert)


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 190 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Überspannungsfestigkeit 35 V DC
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Signalspannung)
                 Stromaufnahme vom K-Bus 60 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild E: 1 x 16 Bit (1 x 8 Bit
                 Control/Status optional)
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KL3012

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.150.         4-Kanal Analog Eingangsklemme 0...20 mA
                 4-Kanal Analog Eingangsklemme 0...20 mA

                 Die analoge Eingangsklemme verarbeitet Signale im
                 Bereich von 0 bis 20 mA. Der Strom wird mit einer
                 Auflösung von 12 Bit digitalisiert und zur
                 TeleMatic-Station transportiert. Ein Leitungsbruch und
                 Überlastung werden erkannt und der Klemmenstatus über
                 den K-Bus zur Telematic-Station weitergeleitet. Die
                 RUN-LED zeigt den Datenaustausch
                 mit dem Buskoppler, die Error-LED zeigt Überlastung und
                 Drahtbruch an

                 Anzahl der Eingänge 4

                 Die Skalierung 0-20mA, bzw. 4-20mA erfolgt über die
                 TeleMatic.

                 Spannungsversorgung über den K-Bus
                 Signalstrom 0 ... 20 mA
                 Innenwiderstand typ. 80 Ohm + Diodenspg.
                 Gleichtaktspannung UCM 35 V max.
                 Auflösung 12 Bit
                 Wandlungszeit ~ 1 ms
                 Messfehler (ges. Messbereich) < ± 0,3% (vom
                 Messbereichsendwert)
                 Überspannungsfestigkeit 35 V DC
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Signalspannung)
                 Stromaufnahme vom K-Bus 60 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild E: 4 x 16 Bit (4 x 8 Bit
                 Control/Status optional)
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 191 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR



                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KL3444

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.160.         8-Kanal Analog Eingangsklemme 0...20 mA
                 8-Kanal Analog Eingangsklemme 0...20 mA

                 Die analoge Eingangsklemme verarbeitet Signale im
                 Bereich von 0 bis 20 mA. Der Strom wird mit einer
                 Auflösung von 12 Bit digitalisiert und zur
                 TeleMatic-Station transportiert. Ein Leitungsbruch und
                 Überlastung werden erkannt und der Klemmenstatus über
                 den K-Bus zur Telematic-Station weitergeleitet. Die
                 RUN-LED zeigt den Datenaustausch
                 mit dem Buskoppler, die Error-LED zeigt Überlastung und
                 Drahtbruch an.

                 Anzahl der Eingänge 8

                 Die Skalierung 0-20mA, bzw. 4-20mA erfolgt über die
                 TeleMatic.

                 Spannungsversorgung über den K-Bus
                 Signalstrom 0 ... 20 mA
                 Innenwiderstand typ. 80 Ohm + Diodenspg.
                 Gleichtaktspannung UCM 35 V max.
                 Auflösung 12 Bit
                 Wandlungszeit ~ 1 ms
                 Messfehler (ges. Messbereich) < ± 0,3% (vom
                 Messbereichsendwert)
                 Überspannungsfestigkeit 35 V DC
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Signalspannung)
                 Stromaufnahme vom K-Bus 60 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild E: 8 x 16 Bit (8 x 8 Bit
                 Control/Status optional)
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KL3448




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 192 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.170.         1-Kanal Analog Ausgangsklemme 0...20 mA
                 1-Kanal Analog Ausgangsklemme 0...20 mA

                 Die analoge Ausgangsklemme erzeugt analoge
                 Ausgangssignale im Bereich von 4 bis 20 mA. Der Strom
                 wird mit einer Auflösung von 12 Bit galvanisch getrennt
                 zur Prozessebene gespeist. Die Ausgangsstufe wird durch
                 die 24 V Versorgung gespeist. Die RUN-LED zeigt den
                 Datenaustausch mit derTeleMatic-Station an.

                 Anzahl der Ausgänge 1

                 Die Skalierung 0-20mA, bzw. 4-20mA erfolgt über die
                 TeleMatic.

                 Spannungsversorgung über den K-Bus
                 Signalstrom 0 ... 20 mA
                 Bürde < 500 Ohm (kurzschlussfest)
                 Genauigkeit ± 0,5 LSB Linearitätsfehler, ± 0,5 LSB
                 Offsetfehler
                 Auflösung 12 Bit
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Signalspannung)
                 Wandlungszeit ~ 1,5 ms
                 Stromaufnahme vom K-Bus 60 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild A: 1 x 16 Bit Daten (1 x 8
                 Bit Control/Status optional)
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KL4011

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.180.         4-Kanal Analog Ausgangsklemme 0...20 mA
                 4-Kanal Analog Ausgangsklemme 0...20 mA

                 Die analoge Ausgangsklemme erzeugt analoge
                 Ausgangssignale im Bereich von 0 bis 20 mA. Der Strom
                 wird mit einer Auflösung von 12 Bit galvanisch getrennt
                 zur Prozessebene gespeist. Die Ausgangsstufe wird durch
                 die 24 V Versorgung gespeist. Die RUN-LED zeigt den


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 193 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Datenaustausch mit derTeleMatic-Station an.

                 Anzahl der Ausgänge 4

                 Spannungsversorgung über den K-Bus
                 Signalstrom 0 ... 20 mA
                 Bürde < 500 Ohm (kurzschlussfest)
                 Genauigkeit ± 0,5 LSB Linearitätsfehler, ± 0,5 LSB
                 Offsetfehler
                 Auflösung 12 Bit
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Signalspannung)
                 Wandlungszeit ~ 1,5 ms
                 Stromaufnahme vom K-Bus 60 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild A: 4 x 16 Bit Daten (4 x 8
                 Bit Control/Status optional)
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-KL4414

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.190.         8-Kanal Analog Ausgangsklemme 0...20 mA
                 8-Kanal Analog Ausgangsklemme 0...20 mA

                 Die analoge Ausgangsklemme erzeugt analoge
                 Ausgangssignale im Bereich von 0 bis 20 mA. Der Strom
                 wird mit einer Auflösung von 12 Bit galvanisch getrennt
                 zur Prozessebene gespeist. Die Ausgangsstufe wird durch
                 die 24 V Versorgung gespeist. Die RUN-LED zeigt den
                 Datenaustausch mit derTeleMatic-Station an.

                 Anzahl der Ausgänge 8

                 Spannungsversorgung über den K-Bus
                 Signalstrom 0 ... 20 mA
                 Bürde < 500 Ohm (kurzschlussfest)
                 Genauigkeit ± 0,5 LSB Linearitätsfehler, ± 0,5 LSB
                 Offsetfehler
                 Auflösung 12 Bit
                 Potenzialtrennung 500 Veff (K-Bus/Signalspannung)
                 Wandlungszeit ~ 1,5 ms
                 Stromaufnahme vom K-Bus 60 mA typ.
                 Bitbreite im Prozessabbild A: 8 x 16 Bit Daten (8 x 8
                 Bit Control/Status optional)
                 keine Adress- oder Konfigurationseinstellung



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 194 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-KL4418

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.200.         Bus-Endklemme
                 Bus-Endklemme

                 als Abschlusselement des K-Bus für die E/A-Klemmen

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-KL9010

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.210.         TeleMatic - Buskopplerklemme
                 TeleMatic - Buskopplerklemme

                 Buskopplerklemme zum versetzten Aufbau der E/A Ebene
                 der TeleMatic-Station.

                 - automatische Konfiguration
                 - Leitungslänge maximal 5 m
                 - Busanschlus 1xRJ45
                 - K-Bus Stromaufnahme 70mA
                 - Spannungsfestigkeit 500 V
                 - Montage direkt auf Hutschiene
                 - Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart/Sicherheit
                 - IP 20 nach EN
                 - 60529 CE - Konformität:
                 - Bescheinigung über Einhaltung von Störemission (DIN
                    EN 55022 u. 60555-1)
                 - Störfestigkeit (DIN EN 55082-1, HF-Felder: DIN VDE
                    084-3, Burst: DIN
                 - EN 61000-4-4, ESD: DIN EN 61000-4-2), Elektrische
                    Robustheitdurch hohe EMV -Verträglichkeit(IEC801,
                    EN50081/82)

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 195 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KL9020

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.220.         TeleMatic - Busverlängerungskopplerklemme
                 TeleMatic - Busverlängerungskopplerklemme

                 Buskopplerklemme zum versetzten Aufbau der E/A Ebene
                 der TeleMatic Station.

                 - automatische Konfiguration
                 - Leitungslänge maximal 5 m
                 - Busanschlus 2xRJ45
                 - K-Bus Stromaufnahme 70mA
                 - Spannungsfestigkeit 500 V
                 - Montage direkt auf Hutschiene
                 - Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart/Sicherheit
                 - IP 20 nach EN
                 - 60529 CE - Konformität:
                 - Bescheinigung über Einhaltung von Störemission (DIN
                    EN 55022 u. 60555-1)
                 - Störfestigkeit (DIN EN 55082-1, HF-Felder: DIN VDE
                    084-3, Burst: DIN
                 - EN 61000-4-4, ESD: DIN EN 61000-4-2), Elektrische
                    Robustheitdurch hohe EMV -Verträglichkeit(IEC801,
                    EN50081/82)

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : KL9050

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.2.230.         TeleMatic - 3-Phasen-Leistungsmessung
                 zur Überwachung und Verbrauchsmessung eines
                 elektromotorischen Antriebs z. B. einer Pumpe


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 196 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 Die 3-Phasen Leistungsmessung erlaubt, eine umfangreiche
                 Netzanalyse durchzuführen. Anhand der Werte für Spannung,
                 Strom, Wirk- und Scheinleistungsaufnahme sowie dem
                 Belastungszustand ist der Betreiber in der Lage, die
                 Versorgung eines Antriebs oder einer Maschine optimiert zu
                 regeln und die Anlage vor Schäden und Ausfällen zu bewahren.

                 Messung der Spannungen (Effektivwert) der Phasen L1, L2
                 und L3
                 Messung der Ströme (Effektivwert) der Phasen L1, L2 und L3

                 Berechnung der Wirkleistung, Energieverbrauch und
                 Leistungsfaktor (cos phi) getrennt für die 3 Phasen

                 Alle für die Erfüllung der beschriebenen Funktionen
                 erforderlichen Komponenten (Stromwandler, Messgeräte,
                 Sicherungen, analoge Eingänge der Fernwirkstation bzw.
                 Kommunikation mit der Fernwirkstation, erforderliches Zubehör)
                 sowie die Montage, Verdrahtung, Test und Inbetriebnahme ist
                 in diese Position einzukalkulieren.


                 *****Menge: je nach Anzahl der Verbraucher im Pumpwerk*****

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : 3-Phasen-Leistungsmessung

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 4.2.                     TeleMatic - E/A Module                                             .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 197 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


4.3.             TeleMatic - Prozesskopplungen

4.3.10.          TeleMatic- Prozesskopplung MPI
                 TeleMatic-Prozesskopplung MPI

                 MPI Kommunikationseinheit für den Einbau in
                 die TeleMatic SMART-200 bis -500 Baureihe,
                 für die Kommunikation zwischen verschiedenen
                 TeleMatic Controllern und Automatisierungs-
                 geräten Siemens S7

                 - Treiberbaustein IEC61131-3
                 - S7MPI-Adapter auf RK512 über RS232
                 - Anbindung ohne Anpassung der Software an die S7
                 - Protokoll: RK512
                 - Übertragung von Datenbausteinen, Merker, Eingängen
                    und Ausgängen
                 - MPI-Einstellungen des Adapters durch
                    Parametrierprogramm oder durch spezielle RK512-
                    Telegramme veränderbar
                 - automatische Baudratenerkennung an der
                    RS232-Schnittstelle (von 9.6 bis 115KBaud)
                 - MPI-Schnittstelle 187.5 KBit/s.
                 - Spannungsversorgung über den MPI-Bus von der CPU
                 - optional verwendbarer 24 V-Anschluss
                 - zusätzliche Programmierschnittstelle am Stecker
                    inklusive schaltbarem Abschlusswiderstand

                 Technische Daten


                 Versorgungsspannung: +24 V ±25 % (vom AG oder
                  Stromversorgung)
                 Stromaufnahme:         ca. 70 mA
                 MPI-Schnittstelle:       Typ RS485
                 Übertragungsrate:        187,5 KBit/s
                 Anschlussstecker:        SUB-D, 9-polig mit PG-
                 Schnittstelle         Abschlusswiderstand
                 Kommunikationsschnittstelle: Typ RS232
                 Übertragungsart:       seriell asynchron
                 Übertragungsrate:        9,6...115 Kbaud
                 Parität:        gerade
                 Datenformat:       8 Bit
                 Protokolle:      RK512 mit 3964/R
                 Anschluss:       Stecker, SUB-D, 9-polig
                 Schutzart:      IP 20

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleMatic MPI


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 198 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................


                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.3.20.          TeleMatic-Prozesskopplung : Profibus DP Master
                 TeleMatic-Prozesskopplung Profibus DP Master

                 Master Profibus Kommunikationseinheit für den Einbau in
                 die TeleMatic SMART-300 bis -500 Baureihe, für die
                 Kommunikation mit weiteren Profibus-DP-Slave-Teilnehmern.

                 Schnittstellen:
                 - Feldbus Master für Profibus DP, DP-V1 und DP2-V2(MC)
                 - Baudrate von 9,6 kBaud bis 12 MBaud
                 - Busanschluss über 9 po. D-Sub
                 - Anzahl Maximale Slave 125, mit bis zu 244 Byte Input,
                   Output, Parameter, Konfigurations- und Diganosedaten
                 je Slave

                 Schutzart / Temperatur/Sicherheit
                 - IP 20 nach EN
                 - Betriebstemperatur von 0°C bis +55°C
                 - Relative Feuchte 95%
                 - Vibrationsfestigkeit nach IEC 68-2-6
                 - Schockfestigkeit nach IEC 68-2-27
                 - EMV Festigkeit nach EN 50082 (ESD Brust )/EN 50081

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic PMM-S300-500

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.3.25.          TeleMatic-Prozesskopplung : Profibus DP Slave
                 TeleMatic-Prozesskopplung Profibus DP Slave

                 Slave Profibus Kommunikationseinheit für den Einbau in
                 die TeleMatic SMART-300 bis -500 Baureihe, für die
                 Kommunikation zu einem Profibus-DP-Master.

                 Schnittstellen:
                 - Feldbus Slave für Profibus DP, DP-V1 und DP2-V2(MC)
                 - Baudrate von 9,6 kBaud bis 12 MBaud


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 199 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Busanschluss über 9 po. D-Sub


                 Schutzart / Temperatur/Sicherheit
                 - IP 20 nach EN
                 - Betriebstemperatur von 0°C bis +55°C
                 - Relative Feuchte 95%
                 - Vibrationsfestigkeit nach IEC 68-2-6
                 - Schockfestigkeit nach IEC 68-2-27
                 - EMV Festigkeit nach EN 50082 (ESD Brust )/EN 50081

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic PSM-S300-500

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.3.27.          TeleMatic-Prozesskopplung : Profibus DP Master (PC 1 Kanal)
                 TeleMatic-Prozesskopplung Profibus DP Master

                 Master Profibus Kommunikationseinheit für den Einbau in
                 einen PC, für die
                 Kommunikation mit weiteren Profibus-DP-Slave-Teilnehmern.

                 Schnittstellen:
                 - 1 Kanal Feldbus Master für Profibus DP, DP-V1 und
                 DP2-V2(MC)
                 - Baudrate von 9,6 kBaud bis 12 MBaud
                 - Busanschluss über 9 po. D-Sub
                 - Anzahl Maximale Slave 125, mit bis zu 244 Byte Input,
                   Output, Parameter, Konfigurations- und Diganosedaten
                 je Slave

                 Schutzart / Temperatur/Sicherheit
                 - IP 20 nach EN
                 - Betriebstemperatur von 0°C bis +55°C
                 - Relative Feuchte 95%
                 - Vibrationsfestigkeit nach IEC 68-2-6
                 - Schockfestigkeit nach IEC 68-2-27
                 - EMV Festigkeit nach EN 50082 (ESD Brust )/EN 50081

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic PMM-PC1



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 200 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.3.28.          TeleMatic-Prozesskopplung : Profibus DP Master (PC 2 Kanäle)
                 TeleMatic-Prozesskopplung Profibus DP Master

                 Master Profibus Kommunikationseinheit für den Einbau in
                 einen PC, für die
                 Kommunikation mit weiteren Profibus-DP-Slave-Teilnehmern.

                 Schnittstellen:
                 - 2 Kanal Feldbus Master für Profibus DP, DP-V1 und
                 DP2-V2(MC)
                 - Baudrate von 9,6 kBaud bis 12 MBaud
                 - Busanschluss über 9 po. D-Sub
                 - pro Kanal Anzahl Maximale Slave 125, mit bis zu 244 Byte
                 Input, Output, Parameter, Konfigurations- und Diganosedaten
                 jeSlave

                 Schutzart / Temperatur/Sicherheit
                 - IP 20 nach EN
                 - Betriebstemperatur von 0°C bis +55°C
                 - Relative Feuchte 95%
                 - Vibrationsfestigkeit nach IEC 68-2-6
                 - Schockfestigkeit nach IEC 68-2-27
                 - EMV Festigkeit nach EN 50082 (ESD Brust )/EN 50081

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic PMM-PC2

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.3.29.          TeleMatic-Prozesskopplung Lightbus
                 TeleMatic-Prozesskopplung Lightbus Master

                 Master Lightbus Kommunikationseinheit für den Einbau in
                 die TeleMatic SMART-300 bis -500 Baureihe, für die
                 Kommunikation mit weiteren Lightbus-Slave-Teilnehmern.

                 Schnittstellen:
                 - Feldbus Master für Lightbus
                 - Baudrate von 2,5 MBaud
                 - 25 µs Übertragungszeit für 32 Bit Nutzdaten


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 201 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Anzahl Busklemmen 64, mit bis zu 512 Byte Input,
                   Output, Parameter, Konfigurations- und Diganosedaten
                 je Slave
                 - Digitale Peripheriesignale: 512 Inputs/Outputs
                 - Analoge Peripheriesignale: 128 Inputs/Outputs
                 - 2 Lichtleiterstandardstecker Z1000 / Z1010

                 Schutzart / Temperatur/Sicherheit
                 - IP 20 nach EN
                 - Betriebstemperatur von 0°C bis +55°C
                 - Relative Feuchte 95%
                 - Vibrationsfestigkeit nach IEC 68-2-6
                 - Schockfestigkeit nach IEC 68-2-27
                 - EMV Festigkeit nach EN 50082 (ESD Brust )/EN 50081

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic LMM-S300-500

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.3.30.          TeleMatic- Prozesskopplung MPI
                 TeleMatic-Prozesskopplung MPI

                 MPI Kommunikationseinheit für den Einbau in
                 die TeleMatic SMART-200 bis -500 Baureihe,
                 für die Kommunikation zwischen verschiedenen
                 TeleMatic Controllern und Automatisierungs-
                 geräten Siemens S7

                 - Treiberbaustein IEC61131-3
                 - S7MPI-Adapter auf RK512 über RS232
                 - Anbindung ohne Anpassung der Software an die S7
                 - Protokoll: RK512
                 - Übertragung von Datenbausteinen, Merker, Eingängen
                    und Ausgängen
                 - MPI-Einstellungen des Adapters durch
                    Parametrierprogramm oder durch spezielle RK512-
                    Telegramme veränderbar
                 - automatische Baudratenerkennung an der
                    RS232-Schnittstelle (von 9.6 bis 115KBaud)
                 - MPI-Schnittstelle 187.5 KBit/s.
                 - Spannungsversorgung über den MPI-Bus von der CPU
                 - optional verwendbarer 24 V-Anschluss
                 - zusätzliche Programmierschnittstelle am Stecker
                    inklusive schaltbarem Abschlusswiderstand



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 202 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Technische Daten


                 Versorgungsspannung: +24 V ±25 % (vom AG oder
                  Stromversorgung)
                 Stromaufnahme:         ca. 70 mA
                 MPI-Schnittstelle:       Typ RS485
                 Übertragungsrate:        187,5 KBit/s
                 Anschlussstecker:        SUB-D, 9-polig mit PG-
                 Schnittstelle         Abschlusswiderstand
                 Kommunikationsschnittstelle: Typ RS232
                 Übertragungsart:       seriell asynchron
                 Übertragungsrate:        9,6...115 Kbaud
                 Parität:        gerade
                 Datenformat:       8 Bit
                 Protokolle:      RK512 mit 3964/R
                 Anschluss:       Stecker, SUB-D, 9-polig
                 Schutzart:      IP 20

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleMatic MPI

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................


                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.3.40.          TeleMatic-Prozesskopplung RS232
                 TeleMatic-Prozesskopplung RS232

                 Systemschnittstelle zum Anschluss von Geräten mit einer
                 RS 232 Schnittstelle. Die Schnittstelle arbeitet
                 normkonform nach CCITT V.28/DIN 66259-1. Das
                 angeschlossene Gerät kommuniziert über über den
                 PC104 Bus mit dem Automatisierungsgerät.

                 Kommunikation :
                 Übertragungsrate : 115 KBaudt
                 Leitungslänge : RS232 max. 15 m
                 Anzahl Schnittstellen: 2

                 Konfiguration :
                 kein Adresseinstellung, Konfiguration über die
                 Zentraleinheit

                 Netzteil:
                 Versorgungsspannung über den internen Bus der
                 Zentraleinheit


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 203 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 Schutzart / Temperatur/Sicherheit:
                 - IP 20 nach EN
                 - Betriebstemperatur von 0°C bis +55°C
                 - Relative Feuchte 95%
                 - Vibrationsfestigkeit nach IEC 68-2-6
                 - Schockfestigkeit nach IEC 68-2-27
                 - EMV Festigkeit nach EN 50082 (ESD Brust )/EN 50081

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic RS232

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.3.50.          TeleMatic-Prozesskopplung RS422/RS485
                 TeleMatic-Prozesskopplung RS422/RS485

                 Systemschnittstelle zum Anschluss von Geräten mit einer
                 RS 422/485 Schnittstelle. Die Schnittstelle arbeitet
                 normkonform nach CCITT V.28/DIN 66259-1. Das
                 angeschlossene Gerät kommuniziert über über den
                 PC104 Bus mit dem Automatisierungsgerät.

                 Kommunikation :
                 Übertragungsrate : 115 KBaudt

                 Konfiguration :
                 kein Adresseinstellung, Konfiguration über die
                 Zentraleinheit

                 Netzteil:
                 Versorgungsspannung über den internen Bus der
                 Zentraleinheit

                 Schutzart / Temperatur/Sicherheit:
                 - IP 20 nach EN
                 - Betriebstemperatur von 0°C bis +55°C
                 - Relative Feuchte 95%
                 - Vibrationsfestigkeit nach IEC 68-2-6
                 - Schockfestigkeit nach IEC 68-2-27
                 - EMV Festigkeit nach EN 50082 (ESD Brust )/EN 50081

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 204 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                  Typ        : TeleMatic RS422/485

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 4.3.                     TeleMatic - Prozesskopplungen                                      .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 205 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


4.4.             TeleMatic - Bedienen und Beoabachten

4.4.10.          TFT Control Panel 15'' mit Touch
                 TFT Control Panel 15'' mit Touch

                 Für die Bedienung und Beobachtung des Prozesses vor Ort
                 für SMART-xxx/D mit Schnittstelle für Control Panel
                 bestehend aus:

                 - 15" TFT Displaymit einer Auflösung von
                    min. 1024x768 Pixel
                 - Aluminiumgehäuse
                 - Schutzart Frontseite IP65, Rückseite IP20
                 - Touchscreen mit Wandhalter
                 - integriertes DVI/USB Interface
                 - Anschluss über 3 Steckverbinder für DVI, USB, und 24V
                    Stromversorgung über die Rückwand
                 - Betriebstemperaturbereich 0 - +55°C

                 - Tastatur / Mauspad Kombination als Einheit in 19"
                   Technik (Option)

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : CP 15 Touch

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.4.20.          TFT Control Panel 12'' mit Touch
                 TFT Control Panel 12'' mit Touch

                 Für die Bedienung und Beobachtung des Prozesses vor Ort
                 für SMART-xxx/D mit Schnittstelle für Control Panel
                 bestehend aus:

                 - 12" TFT Displaymit einer Auflösung von
                    min. 800x600 Pixel
                 - Aluminiumgehäuse
                 - Schutzart Frontseite IP65, Rückseite IP20
                 - Touchscreen mit Wandhalter
                 - integriertes DVI/USB Interface
                 - Anschluss über 3 Steckverbinder für DVI, USB, und 24V
                    Stromversorgung über die Rückwand
                 - Betriebstemperaturbereich 0 - +55°C

                 - Tastatur / Mauspad Kombination als Einheit in 19"
                   Technik (Option)


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 206 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : CP 12 Touch

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.4.30.          Bedien- und Beobachtungskonsole TD12
                 Bedien- und Beobachtungskonsole TD12

                 Für die Bedienung und Beobachtung des Prozesses vor Ort
                 bestehend aus:

                 Ausführung : Text Display mit 2 Zeilen, mit je 20
                 Zeichen

                 - Display Backlit STN-LCD
                 - Leuchtstärke einstellbar von 0 - 100%
                 - Text Höhe 5,55 mm
                 - 3 Funktionstasten
                 - 64 KB Flash Speicher
                 - Stromversorgung 24V DC, 150 mA
                 - Umgebungstemperatur 0 - 50°C
                 - Schutzart IP 65
                 - EMC Test nach EN61000-6-3, EN 61000-6-2
                 - Abmessungen 142x90x46,5 mm (lxhxt)
                 - Gewicht 360 g
                 - Kommunikationsschnittstelle : RS485, RS 422
                 - Uhrzeit
                 - Alarmspeicher und Funktion
                 - Passwort Schutz
                 - Parametriersoftware
                 - Schnittstellenverbindung zur Telematic Einheit, mit
                   der erforderlichen Hardware, wie z.B.
                 Steckverbindung,
                   Kommunikationsbaugruppe,....

                 Liefern und installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TD-12

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 207 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


4.4.40.          Bedien- und Beobachtungskonsole TD20
                 Bedien- und Beobachtungskonsole TD20

                 Für die Bedienung und Beobachtung des Prozesses vor Ort
                 bestehend aus:

                 Ausführung : Text Display mit 4 Zeilen, mit je 20
                 Zeichen

                 - Display Backlit STN-LCD
                 - Leuchtstärke einstellbar von 0 - 100%
                 - Text Höhe 5 mm
                 - 5 Funktionstasten
                 - 64 KB Flash Speicher
                 - Stromversorgung 24V DC, 150 mA
                 - Umgebungstemperatur 0 - 50°C
                 - Schutzart IP 65
                 - EMC Test nach EN61000-6-3, EN 61000-6-2
                 - Abmessungen 147x163,5x38 mm (lxhxt)
                 - Gewicht 360 g
                 - Kommunikationsschnittstelle : RS232, RS 422
                 - Uhrzeit
                 - Alarmspeicher und Funktion
                 - Passwort Schutz
                 - Parametriersoftware
                 - Schnittstellenverbindung zur Telematic Einheit, mit
                   der erforderlichen Hardware, wie z.B.
                 Steckverbindung,
                   Kommunikationsbaugruppe,....

                 Liefern und installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TD-20

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.4.50.          TFT Control Panel 5,7'' mit Touch

                 Einbau-Control-Panel mit Ethernet-Anschluss, mit mindestens
                 10 Jahren Verfügbarkeit und folgenden technischen Daten:

                 Display:
                 - 5,7-Zoll-Display
                 - mind. 640 x 480 Pixel
                 - Touchscreen
                 - Ankopplung der Prozessebene mit Industrial Ethernet
                 - Optional modular erweiterbar mit Systemkomponenten


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 208 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


                 - Speicherprogrammierbare Steuerung on Board
                 - Abmessungen : B x H x T in mm = ca. 185 x 150 x 63 mm
                 - ausklappbare Klemmhebel zur schnellen Installation ohne lose
                 Teile

                 CPU/Speicher
                 - Intel IXP420 mit XScale-Technologie, 533 MHz Taktfrequenz
                 - 128 MB On-Board-RAM
                 - 32 MB On-Board-Flash
                 - NOVRAM 128kByte

                 PLC Daten
                 - Zykluszeit : 1,0 ms für 10.000 Befehle
                 - Programmiersprache : IEC 61131-3 (AWL,KOP,FUP,AS,ST)

                 Vorinstallierte Software:
                 - Betriebssystem-Image WIN CE vorbereitet für HST TeleMatic
                 Software
                 - SPS-Laufzeitsystem programmierbar nach IEC 61131,
                   erforderliche Parametrierungssoftware, ist durch den
                   AN während der Ausführungszeit zu stellen. Nachträgliche
                 Kosten für die Parametrierungssoftware werden nicht
                 anerkannt.

                 - FTP-Server
                 - Web-Server


                 Schnittstellen
                 - 2-Port-USB-2.0-Schnittstelle
                 - 2 RJ-45-Ethernet-Anschlüsse 10/100 MBit
                 - 1 RS232-Schnittstelle, D-Sub, 9-polig
                 - alle Anschlüsse unten auf der Rückseite

                 Netzteil
                 - Versorgungsspannung 24 V DC (-15% + 20%), ohne Lüfter

                 Schutzart / Temperatur/Sicherheit:
                 - Aluminiumfront mit Stahlblechhaube, Frontseite IP 65,
                 Rückseite IP 20
                 - Betriebstemperatur von 0°C bis +55°C


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-200/CP5




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 209 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.4.60.          TFT Control Panel 6,5'' mit Touch
                 TFT Control Panel 6,5'' mit Touch

                 Für die Bedienung und Beobachtung des Prozesses vor Ort
                 für SMART-xxx/D mit Schnittstelle für Control Panel
                 bestehend aus:

                 - 6,5" TFT Displaymit einer Auflösung von
                    min. 640x480 Pixel
                 - Aluminiumgehäuse
                 - Schutzart Frontseite IP65, Rückseite IP20
                 - Touchscreen mit Wandhalter
                 - integriertes DVI/USB Interface
                 - Anschluss über 3 Steckverbinder für DVI, USB, und 24V
                    Stromversorgung über die Rückwand
                 - Betriebstemperaturbereich 0 - +55°C

                 - Tastatur / Mauspad Kombination als Einheit in 19"
                   Technik (Option)

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : CP 6 Touch

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

4.4.70.          TFT Einbau Control Panel SMART-410/CP
                 TFT Einbau Control Panel SMART-410/CP

                 Für die Bedienung und Beobachtung des Prozesses vor Ort
                 mit integriertem PC mit mindestens 10 Jahren
                 Verfügbarkeit bestehend aus:

                 - 15" TFT Displaymit einer Auflösung von
                   min. 1024x768 Pixel
                 - Aluminiumgehäuse
                 - Schutzart Frontseite IP65, Rückseite IP20
                 - Touchscreen mit Wandhalter
                 - Betriebstemperaturbereich 0 - +55°C

                 - Tastatur / Mauspad Kombination als Einheit in 19"
                   Technik (Option)


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 210 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 - integrierter PC, AMD-LX800-Prozessor 500 MHz, 256 MB
                 DDR-RAM, 2 unabhängige Ethernet-Schnittstellen 10/100 MBit
                 - Speicher zur Aufzeichnung von Daten (Archive) über
                    mindestens 12 Monate
                 - 2-Port-USB-2.0-Schnittstelle in der Rückwand
                 - 2 RJ-45-Ethernet-Anschlüsse 10/100 MBit
                 - 1 RS232-Schnittstelle in der Rückwand, D-Sub, 9-polig
                 - 24-V-Stromversorgung, Anschluss in der Rückwand


                 CPU/Speicher
                 - Pentium MMX kompatibel 500 MHz, Kühlung ohne Lüfter
                 - 1 GB Flash, 256 MB RAM
                 - 8 KB NOVRAM

                 E/A Ebene:
                 - Digitale Datenpunkte : 8192 (Ein/Ausgänge)
                 - Analoge Datenpunkte : 1024 (Ein/Ausgänge)
                 - Anzahl der Busklemmen :       64 (255 mit
                 Busverlängerung)



                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-410/CP

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 4.4.                     TeleMatic - Bedienen und Beoaba..                                  .........................



                 Summe 4.                       Hardware TeleMatic Prozessüberw..                                  .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 211 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


5.               Software TeleMatic Prozessüberwachung
                 und Steuerungstechnik

                 Vorbemerkungen

                 Anforderungen an die Software der
                 TeleMatic-Außenstation(en): Es gelten die Bedingungen
                 gemäß Abschnitt "Vorhabensbeschreibung und technische
                 Anforderungen"Einzusetzen ist ein
                 Multitaskingbetriebssystem mit Standard- Systemtreibern
                 für serielle und Netzwerk-Kommunikation. Es wird
                 vorausgesetzt, dass Zusatzmodule für externe
                 Mengenwerterfassung, Grenzwertverarbeitung,
                 Messwertaufzeichnung und Fernalarmierungsfunktionen auf
                 der Station entsprechend konfigurierbar sind.

                 Geforderte Leistungsmerkmale an die Software der
                 Außenstationen:

                 Allgemeine Leistungsmerkmale:
                 Kommunikation zum Leitsystem über Ethernet TCP/IP,
                 analoges Telefonnetz, ISDN Netz, GSM Netz,
                 GPRS-Netz.
                 Digital-, Analog-, Grenz- und Zählwertübertragung zur
                 Verarbeitung von Betriebs- und Störmeldungen,Messwerten
                 als Soll- und Istwerte sowie Impulssignalen
                 Multitasking Betriebssystem integrierte
                 Programmierschnittstellenfunktion für Test-
                 undDiagnosezwecke Treiber für den Zugriff auf lokale
                 E/A oder remote E/A (über Profibus DP oder Modbus TCP)
                 integrierte SPS, programmierbar nach IEC 61131-3
                 FernparametrierbarSoftwareupdatefunktion durch
                 Softwaredownload Ferndiagnosefunktion zur Fehleranalyse

                 Besondere Leistungsmerkmale:
                 Differenzielles Aufzeichnungsverfahren (Delta Event und
                 Delta Event Plus) Dieses Verfahren ermöglicht es,
                 Messwerte in fest eingestellten (Standard) oderfrei
                 parametrierbaren Intervallen (Delta Event Plus) mit
                 Zeitstempel aufzuzeichnen. Dabei muss für jeden
                 Prozesspunkt separat ein Minimal (1sek) - und
                 Maximalspeicherzeitintervall (24 h) konfigurierbarsein
                 (Delta Event Plus).

                 Weiterhin muss die Speicherung der Daten abhängig von
                 der Größe ihrer relativen und/oder absoluten Änderung
                 zum vorherigem abgespeichertem Wert erfolgen. Durch
                 dieses intelligente Aufzeichnungsverfahren wird
                 erreicht, dass der zur Verfügung stehende Datenspeicher
                 effektiv ausgenutzt wird. SCADA -Funktion.

                 Die Außenstation muss in der Lage sein alle digitalen


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 212 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 Informationen, insbesondere reine Betriebsmeldungen
                 ereignisorientiert mit Zeitstempel aufzuzeichnen und
                 bei Bedarf an die Prozessleitstelle zu übermitteln.
                 Dezentrale Mengenwert- und Betriebsstundenverarbeitung
                 Da die Außenstationen nicht zwingend permanent online
                 mit der Zentrale geschaltet sein müssen, ist es
                 notwendig, bestimmte Aufzeichnungs- und
                 Verarbeitungsfunktionen dezentral zu realisieren. In
                 der Außenstation sind Mengenwerte und Zählwerte daher
                 in festen oder einstellbaren Intervallen aufzuzeichnen
                 (von 1 Sekunden- bis Tagesintervallen). Weiterhin
                 müssen von den angeschlossenen Aggregaten die
                 Betriebszeiten und Schalthäufigkeiten aufgezeichnet und
                 verarbeitet werden und auf Abfrage zum Leitsystem
                 übermittelt werden.

                 Fernalarmierung:
                 Sowohl aus der Außenstationsebene als auch über die
                 Datenzentrale müssen Fernalarme im Klartext an
                 Cityrufempfänger, SMS-Meldungen an Mobilfunktelefone
                 oder aber direkt als Faxmeldungen abgesetzt werden
                 können. Des weiteren muss die Möglichkeit bestehen,
                 Störmeldungen, aber auch allgemeine Prozesszustände,
                 über digitale Sprachausgabe zu empfangen, bzw. diese
                 abzurufen. Die Auswahl erfolgt je Prozesspunkt und ist
                 von der Leitstelle aus parametrierbar.

                 Schnittstellentreiber:
                 Als Schnittstellentreiber müssen folgende Protokolle
                 adaptierbar sein :

                 - ISDN CAPI 2.0
                 - 3964(R) mit RK512
                 - MPI
                 - AS511
                 - PROFIBUS DP u. FMS
                 - Ethernet 10/100 Mbit
                 - OPC
                 - DSL
                 - GPRS
                 - GSM

                 Fernparametrierung / Ferndownload / Ferndiagnose:
                 Die Außenstationen müssen über den Rechner der
                 Prozessleitstelle parametrierbar sein und die Parameter
                 im Downloadverfahren in die Stationen geladen werden
                 können. Des weiteren wird eine Ferndiagnosesoftware
                 gefordert, die eine qualifizierte Fehleranalyse
                 beinhaltet. Der Fernzugriff auf die einzelnen Stationen
                 erfolgt über eine Wählleitung ohne Beeinträchtigung des
                 laufenden Betriebs. Es muss möglich sein von mehreren
                 Leitsystemzentralen auf die einzelnen Außenstationen
                 zuzugreifen und Daten (Archive) zur Weiterverarbeitung


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 213 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 abzuholen.

                 Darstellung von Ganglinien:
                 Es besteht die Möglichkeit sich an den SMART-400/D
                 Außenstationen Ganglinien zu einzelnen Datenpunkten
                 anzeigen zu lassen (sofern ein Monitor vorhanden ist).

                 Simulation:
                  Das Setzen und Zurücksetzen einzelner
                 Datenpunkte und Messwerte muss über die Software der
                 Außenstation möglich sein. So können simulierte Werte
                 zur
                 integrierten SPS, zu einer externen SPS oder zum
                 Prozess gesendet werden.

                 Meldungsfenster:
                 Im Meldungsfenster werden alle auftretenden Störungen
                 und Meldungen dargestellt (nur SMART-400/D und sofern
                 ein Monitor vorhanden ist).


5.1.             Software Module TeleMatic SMART-100 bis
                 -300

5.1.10.          TeleMatic Manager (Fernwirkzentrale)
                 für bis zu 256 TeleMatic-Stationen

                 Zur Anbindung von Unterstationen mit TeleMatic
                 SMART-100, -200 oder -300 Stationstechnik.
                 Die Fernwirkzentrale ist auf die Anzahl
                 der Stationen auszulegen.

                 Die für die vollständige Funktion des TeleMatic
                 Managers als Fernwirkzentrale erforderliche
                 Hardware ist in diese Position einzukalkulieren.

                 - Archivierung im Excel-kompatiblen CSV-Format
                 - Übernahme der Zeitstempel aus der Unterstation
                 - Stationsidentifikation durch eindeutige MAC-Adresse
                 - parametrierbar mit HydroDat oder Internet Explorer
                 - inkl. 4 TwinCAT PLC-Laufzeiten, programmierbar über
                    IEC61131-3
                 - Mengengerüst je Unterstation 128 DI, 64 DO, 32 AI, 32
                    AO, 32 Zähler und 32 Betriebsstundenzähler,
                 erweiterbar
                 - komplettes Verbindungsmanagement
                 - gesicherte TCP/IP-Übertragung
                 - Speicherung der Archive, Prozessabbilder und
                    Betriebsstundenzähler
                 - IEC Fernwirkprotokoll 60870-5-101 bzw. -104 (Slave)
                    optional integrierbar
                 - Leitsystemanbindung per OPC Server optional
                 - Ankopplung von GPRS-, Ethernet-, WLAN-, ISDN-,


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 214 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                   Analog- oder GSM-Unterstationen
                 - Mechanismen zur Datenreduktion (speziell für GPRS-
                   Volumentarife) integriert und zuschaltbar

                 Die Telematic-GPRS-Kopplung unterstützt die
                 Online Kommunikation über das GPRS Protokoll auf
                 Basis des GSM Netz.

                 Die zugrundeliegende Kommunikation auf Basis des
                 TCP/IP-Protokolles muss transparent bis in die
                 Fernwirkstation durchgereicht werden und darf nicht
                 in einem intelligenten GPRS-Modem enden.

                 Zur Erhöhung der Sicherheit muss der Einsatz einer
                 VPN-Verbindung unterstützt werden.

                 Bei Unterbrechung der GPRS-Verbindung werden alle
                 während der Unterbrechung aufgetretenen Änderungen
                 des Prozesses historisch und mit Zeitstempel achiviert
                 und bei der Wiederherstellung der Verbindung an die
                 zugeordnete Leitstelle übertragen um so eine lückenlose
                 Dokumentation sicher zu stellen.
                 Die Übertragung von Archivdaten und Onlinedaten kann
                 für jede Prozessvariable einzeln konfiguriert werden.


                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic Manager

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................


                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.1.20.          Modul: TeleMatic OPC-Server
                 Modul : TeleMatic OPC-Server

                 Zur Kopplung des TeleMatic Managers und
                 einem Prozessleitsystem basierend auf dem
                 Standard OPC DA 2.0.

                 Über die Schnittstelle werden Online-Prozess-
                 daten übertragen. Die aktuellen Zeitstempel
                 von Online-Werte stehen ebenfalls in OPC-Tags
                 für das PLS lesend zur Verfügung.

                 In den TeleMatic-Außenstationen archivierte


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 215 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Daten stehen im Excel--kompatiblen CSV-Format
                 zur Verfügung.


                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TwinCAT OPC DA

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................


                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.1.30.          Basis-Software SMART-300
                 Basis-Software SMART-300

                 Lizenz für eine Außenstationssoftware mit folgenden
                 technischen Einzelheiten:

                 - Kommunikation zum Leitsystem auf Basis des
                   TCP/IP - Protokolls mit folgenden Übertragungs-
                   medien: Ethernet, GPRS, GSM, analoges Telefon
                   netz, ISDN-Netz, WLAN

                 - optional: gesicherte VPN-Verbindung (VPN Tunnel)
                   mit 128 Bit-Verschüsselung auf Basis IPsec

                 - Digital-, Analog-, Grenz- und Zählwertübertragung
                   zur Verarbeitung von Betriebs- und Störmeldungen,
                   Messwerten als Soll- und Istwerte sowie
                   Impulssignalen

                 - Differenzielles Aufzeichnungsverfahren Delta Event

                 - für volumenbasierte Tarife wie beispielsweise GPRS
                    ist eine Reduktion des Datenvolumens durch
                    Komprimierung mit dem Delta-Event-Verfahren
                    zu aktivieren

                 - integrierte Programmierschnittstellenfunktion für
                 Test-
                    und Diagnosezwecke

                 - Treiber für den Zugriff auf lokale
                    E/A oder remote E/A (über Modbus TCP
                    oder Profibus DP)

                 - Treiber für den Zugriff auf S7-Steuerungen per MPI


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 216 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                    oder Profibus DP
                 - Treiber für den Zugriff auf S5-Steuerungen per 3964R
                 - Treiber für den Zugriff auf S5-Steuerungen per AS511
                 (PG-Schnittstelle)

                 - Schnittstelle zur integrierten SPS


                 Die zugrundeliegende Kommunikation auf Basis des
                 TCP/IP-Protokolls muss transparent bis in die
                 Fernwirkstation durchgereicht werden und darf nicht
                 in einem intelligenten Modem enden. Es ist
                 der volle Zugriff auf die gesamte Fernwirkstation
                 inklusive SPS, Dateisystem, WebServer mit
                 standardisierten Protokollen zu ermöglichen.

                 Zur Erhöhung der Sicherheit muss der Einsatz einer
                 VPN-Verbindung als VPN-Client unterstützt werden.

                 Für alle Übertragungsmedien gilt:
                 Bei Unterbrechung der Verbindung werden alle
                 während der Unterbrechung aufgetretenen Änderungen
                 des Prozesses historisch achiviert und bei der
                 Wiederherstellung der Verbindung an die zugeordnete
                 Leitstelle übertragen, um so eine lückenlose
                 Dokumentation sicher zu stellen. Die Übertragung von
                 Archivdaten und Onlinedaten kann für jede
                 Prozessvariable einzeln
                 konfiguriert werden.


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic-SW SMART-300

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.1.40.          Basis-Software SMART-200
                 Basis-Software SMART-200

                 Lizenz für eine Außenstationssoftware mit folgenden
                 technischen Einzelheiten:

                 - Kommunikation zum Leitsystem auf Basis des
                   TCP/IP - Protokolls mit folgenden Übertragungs-
                   medien: Ethernet, GPRS, GSM, analoges Telefon
                   netz, ISDN-Netz, WLAN


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 217 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME      Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


                 - optional: gesicherte VPN-Verbindung (VPN Tunnel)
                   mit 128 Bit-Verschüsselung auf Basis IPsec

                 - Digital-, Analog-, Grenz- und Zählwertübertragung
                   zur Verarbeitung von Betriebs- und Störmeldungen,
                   Messwerten als Soll- und Istwerte sowie
                   Impulssignalen

                 - Differenzielles Aufzeichnungsverfahren Delta Event

                 - für volumenbasierte Tarife wie beispielsweise GPRS
                    ist eine Reduktion des Datenvolumens durch
                    Komprimierung mit dem Delta-Event-Verfahren
                    zu aktivieren

                 - integrierte Programmierschnittstellenfunktion für
                 Test-
                    und Diagnosezwecke

                 - Treiber für den Zugriff auf lokale
                    E/A oder remote E/A (über Modbus TCP)

                 - Treiber für den Zugriff auf S7-Steuerungen per MPI
                 - Treiber für den Zugriff auf S5-Steuerungen per 3964R
                 - Treiber für den Zugriff auf S5-Steuerungen per AS511
                 (PG-Schnittstelle)

                 - Schnittstelle zur integrierten SPS

                 - Ferndiagnose und -wartung per RAS-Verbindung und
                   Remote Desktop


                 Die zugrundeliegende Kommunikation auf Basis des
                 TCP/IP-Protokolls muss transparent bis in die
                 Fernwirkstation durchgereicht werden und darf nicht
                 in einem intelligenten Modem enden. Es ist
                 der volle Zugriff auf die gesamte Fernwirkstation
                 inklusive SPS, Dateisystem, WebServer mit
                 standardisierten Protokollen zu ermöglichen.

                 Zur Erhöhung der Sicherheit muss der Einsatz einer
                 VPN-Verbindung als VPN-Client unterstützt werden.

                 Für alle Übertragungsmedien gilt:
                 Bei Unterbrechung der Verbindung werden alle
                 während der Unterbrechung aufgetretenen Änderungen
                 des Prozesses historisch achiviert und bei der
                 Wiederherstellung der Verbindung an die zugeordnete
                 Leitstelle übertragen, um so eine lückenlose
                 Dokumentation sicher zu stellen. Die Übertragung von
                 Archivdaten und Onlinedaten kann für jede


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 218 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Prozessvariable einzeln
                 konfiguriert werden.


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic-SW SMART-200

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.1.50.          Basis-Software SMART-100
                 Basis-Software SMART-100

                 Lizenz für eine Stationssoftware mit folgenden
                 technischen Einzelheiten:

                 - Kommunikation zum Leitsystem über Profibus,
                   Ethernet oder Modbus
                 - Digital-, Analog-, Grenz- und Zählwertübertragung zur
                   Verarbeitung von Betriebs- und Störmeldungen,
                   Messwerten als Soll- und Istwerte sowie
                   Impulssignalen

                 - integrierte Programmierschnittstellenfunktion für
                  Test- und Diagnosezwecke
                 - Treiber für den Zugriff auf lokale E/A oder remote
                    E/A (über Profibus DP oder Modbus TCP)
                 - Schnittstelle zur integrierten SPS
                 - Ferndiagnosefunktion zur Fehleranalyse

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic-SW SMART-100

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.1.60.          Modul: VPN-Client
                 Modul: VPN-Client

                 Lizenz für einen VPN-Client für eine
                 SMART-200 oder -300 Außenstation


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 219 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 mit folgenden technischen Daten:

                 Kommunikation mit einem VPN-Router zur gesicherten
                 Übertragung mit IPsec 128 Bit Verschlüsselung im VPN
                 Tunneling.


                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.1.70.          Modul : Web-Visualisierung lokal
                 Modul : Web-Visualisierung lokal

                 für TeleMatic SMART-200 und -300

                 Lizenz für eine Außenstationssoftware mit folgenden
                 technischen Einzelheiten:

                 - Prozessvisualisierung mit Web-Browser
                   (z. B. Internet Explorer) oder mit Micro-Browser
                   (auf SMART-200 oder -300)
                 - Verbindung zwischen TeleMatic Controller und
                   Web-Browser über TCP/IP
                 - dynamische Darstellung von aktuellen Prozesszuständen
                   in Prozessbildern
                 - Darstellung in Farbe
                 - Erstellung mit demselben Prozessbildeditor wie für
                   die zentrale Web-Visualisierung
                 - Es müssen dieselben Prozessbilder (Hintergrund und
                   Dynamisierung) wie in der zentralen
                 Web-Visualisierung
                   verwendbar sein

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic View WebVisual

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.1.80.          Modul : Micro-Browser
                 Modul : Micro-Browser

                 für TeleMatic SMART-200/D und -300/D

                 Lizenz für eine Außenstationssoftware zur
                 lokalen Darstellung der Prozessbilder der
                 Web-Visualisierung auf Control-Panel
                 vor Ort


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 220 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic View Micro-Browser

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.1.90.          Modul : Web-Auswertung lokal
                 Modul : Web-Auswertung lokal

                 für TeleMatic SMART-200 und -300 als Add-on zu
                 Web-Visualisierung lokal

                 - graphische Darstellung von historischen Daten
                   mit Web-Browser (z. B. Internet Explorer)
                 - Verbindung zwischen Außenstation und Web-Browser
                   über TCP/IP

                 Grafische Auswertung :
                 In dieser Programmkomponente werden pro Darstellung
                 ein Messwert in anschaulicher Form vor Ort grafisch
                 dargestellt.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic View WebGraph

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.1.100.         Modul : Web-Visualisierung zentral
                 Modul : Web-Visualisierung zentral

                 für TeleMatic-Systeme mit TeleMatic Manager
                 und Web-Server in der Zentrale

                 Lizenz für eine Software mit folgenden
                 technischen Einzelheiten:

                 - Prozessvisualisierung mit Web-Browser
                   (z. B. Internet Explorer)
                 - Verbindung zwischen Web-Server und Web-Browser


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 221 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                   über TCP/IP
                 - dynamische Darstellung von aktuellen Prozesszuständen
                   in Prozessbildern
                 - Darstellung in Farbe
                 - Erstellung mit demselben Prozessbildeditor wie für
                   die dezentrale Web-Visualisierung
                 - Es müssen dieselben Prozessbilder (Hintergrund und
                   Dynamisierung) wie in der dezentralen
                 Web-Visualisierung
                   verwendbar sein

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic WebVisual

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.1.110.         Modul : Web-Auswertung zentral
                 Modul : Web-Auswertung zentral

                 für TeleMatic-Systeme mit TeleMatic Manager
                 und Web-Server in der Zentrale als Add-on zu
                 Web-Visualisierung zentral

                 - graphische Darstellung von historischen Daten
                   mit Web-Browser (z. B. Internet Explorer)
                 - Verbindung zwischen Web-Server und Web-Browser
                   über TCP/IP

                 Grafische Auswertung :
                 In dieser Programmkomponente werden pro Darstellung
                 ein Messwert in anschaulicher Form vor Ort grafisch
                 dargestellt.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic WebGraph

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 222 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


5.1.120.         Modul : Engineering-Software Web
                 Modul : Engineering-Software Web

                 als Projektierungswerkzeug für TeleMatic Projektdaten
                 und
                 TeleMatic Web-Visualisierungen (zentral) oder
                 TeleMatic View Web-Visualisierungen (lokal)

                 Lizenz für ein Projektierungswerkzeug


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic View WebDesigner

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.1.130.         Modul : Prozessvisualisierung Lokal Standard
                 Prozessvisualisierung Lokal Standard

                 für TeleMatic SMART-200 /CP und SMART-200 /D

                 Lizenz für eine Außenstationssoftware mit folgenden
                 technischen Einzelheiten:

                 - dynamische Darstellung von aktuellen Prozesszuständen
                 in Prozessbildern
                 - Darstellung in Farbe
                 - Niveaudarstellungen von Füllständen
                 - Darstellung von bewegten Objekten
                 - Überlagerung von bewegten Objekten möglich
                 - Erstellung mit demselben Prozessbildeditor wie für die
                 zentrale
                 Visualisierung im Leitsystem
                 - Die Prozessbilder aus dem zentralen Leitsystem müssen
                 automatisiert übernommen werden können

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic SView Visual




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 223 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 5.1.                     Software Module TeleMatic SMART..                                  .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 224 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


5.2.             Software Module TeleMatic SMART-400 und
                 -500

5.2.10.          Basis-Software SMART-400/-500
                 Basis-Software SMART-400/-500

                 Lizenz für eine Außenstationssoftware mit folgenden
                 technischen Einzelheiten:

                 - Kommunikation zum Leitsystem über Ethernet TCP/IP,
                   analoges Telefonnetz, ISDN Netz, GSM Netz GPRS Netz
                 - Digital-, Analog-, Grenz- und Zählwertübertragung zur
                   Verarbeitung von Betriebs- und Störmeldungen,
                   Messwerten als Soll- und Istwerte sowie
                 Impulssignalen

                 - Differenzielles Aufzeichnungsverfahren Delta Event
                   integrierte Programmierschnittstellenfunktion für
                 Test-
                   und Diagnosezwecke Treiber für den Zugriff auf lokale
                   E/A oder remote E/A (über Profibus DP oder Modbus
                 TCP)
                 - Treiber für den Zugriff auf S7-Steuerungen per MPI
                 - Treiber für den Zugriff auf S5-Steuerungen per 3964R
                 - Treiber für den Zugriff auf S5-Steuerungen per AS511
                 (PG-Schnittstelle)

                 - Schnittstelle zur integrierten SPS
                 - fernparametrierbar Softwareupdatefunktion durch
                 - Softwaredownload
                 - Ferndiagnosefunktion zur Fehleranalyse

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    :TeleMatic SW SMART 400

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.2.20.          Modul : Prozessvisualisierung lokal
                 Modul : Prozessvisualisierung lokal

                 für TeleMatic SMART-400/D, SMART-500/D
                 oder Industrie-PC mit WindowsXP

                 Lizenz für eine Außenstationssoftware mit folgenden
                 technischen Einzelheiten:


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 225 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 - dynamische Darstellung von aktuellen Prozesszuständen
                 in Prozessbildern
                 - Darstellung in Farbe
                 - Niveaudarstellungen von Füllständen
                 - Darstellung von bewegten Objekten
                 - Überlagerung von bewegten Objekten möglich
                 - Erstellung mit demselben Prozessbildeditor wie für
                 die zentrale Visualisierung im Leitsystem
                 - Es müssen dieselben Prozessbilder (Hintergrund und
                 Dynamisierung) wie im zentralen Leitsystem verwendbar
                 sein

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic View Visual

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.2.30.          Modul : Online Trend lokal
                 Modul : Online Trend lokal

                 für TeleMatic SMART-400/D, SMART-500/D
                 oder Industrie-PC mit WindowsXP

                 Trendanzeige, mit Linienschreiberfunktion :

                 Grafische Visualisierung von Online Trends mittels
                 Linienschreiberfunktion. Jeder Prozessvariablen ist
                 eine separate Achsenbeschriftung im Trendfenster
                 zugeordnet. In einem Trendfenster können mindestens 6
                 Verfahrensgrößen angezeigt werden. Alle konfigurierten
                 Trendfenster werden in der Trendfensterverwaltung als
                 Symbole abgespeichert, dargestellt und können von dort
                 aus geöffnet oder bearbeitet werden.
                 Trendkurvenvorlagen können gespeichert und bei Bedarf
                 wieder hergestellt werden.Trendkurven müssen in
                 verschiedenen Zeitrasterzyklen, z.B. 15 Minuten, 30
                 Minuten, 1 Stunde, usw.
                 aufzeichnen. Zu jeder Trendkurve wird ein Trend
                 (gleichbleibend, steigend, stark steigend, fallend,
                 stark fallend) symbolisch dargestellt. Die Darstellung
                 der Trendfenster kann dialoggeführt verändert werden,
                 wobei mindestens die Linien, Achs- und
                 Hintergrundfarben frei definiert werden können.




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 226 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic View Trend

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.2.40.          Modul : Auswertung lokal
                 Modul : Auswertung lokal

                 für TeleMatic SMART-500/D
                 oder Industrie-PC mit WindowsXP

                 Grafische Auswertung :
                 In dieser Programmkomponente werden alle Messdaten in
                 anschaulicher Form vor Ort grafisch dargestellt.
                 Es lassen sich beliebig viele Ganglinien überlagern und
                 in
                 mehreren Diagrammen darstellen
                 (Multidiagrammdarstellung).
                 Der Bildschirm ist dazu beliebig in verschiedene
                 Fenster
                 aufzuteilen.

                 Darstellungsmöglichkeiten:
                 Es können sowohl analoge Messwerte, Impulswerte,
                 Zählerwerte, Handwerte, als auch digitale Ein- und
                 Ausgänge dargestellt werden. Der Zeitraum für die
                 Darstellung von Ganglinien ist beliebig wählbar (z.B.
                 vom 14.02.2001, 15.34 Uhr06.06.2003, 09.48 Uhr). Bei
                 beliebig gewählten Zeitbereichen ist immer von Rohdaten
                 auszugehen, da sonst kurzzeitig auftretende Extremwerte
                 verloren gehen.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic View Graph

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 227 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


5.2.50.          Modul : Dezentrale Alarmierung
                 Modul : Dezentrale Alarmierung

                 für TeleMatic SMART-400 oder -500

                 Modul für die dezentrale Alarmierung mit folgenden
                 geforderten Eigenschaften:

                 - Direkte Alarmierung von der Außenstation zu Pagern,
                 Handy, Telefonen per Sprachansage, Fax und E-Mail ohne
                 Kommunikation über die Zentrale.
                 - Bildung von Alarmgruppen
                 - Mehrfachanwahl bei gescheitertem Verbindungsaufbau


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic View Alarm

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.2.60.          Modul : Dezentrale Alarmierung - Sprachansage
                 Modul : Dezentrale Alarmierung - Sprachansage

                 Vollsynthetischer Sprachansage für TeleMatic SMART 500

                 Modul für die dezentrale Alarmierung mit folgenden
                 geforderten Eigenschaften:

                 - Direkte Alarmierung von der Außenstation zu Pagern,
                 Handy, Telefonen per Sprachansage, Fax und E-Mail ohne
                 Kommunikation über die Zentrale.
                 - Bildung von Alarmgruppen
                 - Mehrfachanwahl bei gescheitertem Verbindungsaufbau

                 - Alarme können auf Handy, Telefone per Sprache
                 übertragen werden
                 - Sprachausgabe der Meldungen am Prozessleitsystem über
                 Lautsprecher

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic View Alarm Voice




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 228 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.2.70.          Modul : Dezentrale Alarmierung - Messwertansage
                 Modul : Dezentrale Alarmierung - Messwertansage

                 Mit Messwertansage und SMS-Versand für TeleMatic SMART
                 500

                 Modul Alarmierung mit vollsynthetischer Sprachansage
                 und Messwertabfrage, mit folgenden zusätzlichen
                 Eigenschaften:

                 - Direkte Alarmierung von der Außenstation zu Pagern,
                 Handy, Telefonen per Sprachansage, Fax und E-Mail ohne
                 Kommunikation über die Zentrale.
                 - Bildung von Alarmgruppen
                 - Mehrfachanwahl bei gescheitertem Verbindungsaufbau

                 - Alarme können auf Handy, Telefone per Sprache
                 übertragen werden
                 - Sprachausgabe der Meldungen am Prozessleitsystem über
                 Lautsprecher

                 - automatische Abfrage der Messwerte, Signalzustände
                 der Außenstation per Telefon oder Handy
                 - Sprachwiedergabe der aktuellen Messwerte und
                 Zustände.

                 liefern und betriebsfertig Einrichten

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic View Alarm Voice Plus

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.2.80.          Modul : High Quality Speech Engine
                 Modul : High Quality Speech Engine

                 Als optionale Ergänzung zur Alarmierung mit
                 vollsynthetischer Sprachansage für Alarme oder zu
                 Alarmierung mit vollsynthetischer Sprachansage für
                 Alarme und Messwerte.

                 Die High Quality Speech Engine bietet gegenüber der
                 Standardausführung eine ausgezeichnete Sprachqualität


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 229 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR



                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic View Voice HQ

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.2.90.          Modul : Engineering-Software
                 Modul : Engineering-Software

                 als Projektierungswerkzeug für TeleMatic
                 Projektdaten und TeleMatic View Visualisierungen

                 Lizenz für ein Projektierungswerkzeug


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic View Designer

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.2.100.         Modul : Videoüberwachung
                 Modul : Videoüberwachung

                 Liefern und Einrichten einer Videoüberwachung sowie
                 Erstellen einer Web-Seite die die aktuellen
                 Kamerabilder wiedergibt. Einrichtung des als
                 WebServer (FTP Server) und Logger für die Kamerabilder.

                 Anforderungen an die Videoüberwachung und die Software:
                 - Passwortgeschützter Zugriff auf die Kamerabilder per
                 Internet und Telefonnetz
                 - FTP Download der Kameraarchive
                 - Integriertes Betriebstagebuch
                 - Vergleich zweier zu unterschiedlichen Zeitpunkten
                 erstellten Kamerabilder und absetzen einer SMS bei
                 einstellbarer prozentualer Abweichung der Größe zweier
                 Bilder um zum Beispiel ein optisches Ereigins zu
                 melden.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 230 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Automatisches und manuelles Schalten von
                 Beleuchtungen über die zuerstellende Webside

                  Fabrikat : HST TeleCam
                  Typ    : TeleCam WebView

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 5.2.                     Software Module TeleMatic SMART..                                  .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 231 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


5.3.             Software Module TeleMatic allgemein

5.3.10.          Funktionsbaustein für Bedienterminal TeleMatic TD
                 Funktionsbaustein für Bedienterminal TeleMatic TD

                 Universelle Ansteuerung von Bedienterminals des Typs HST
                 TeleMatic TD über Modbus.

                 Der Baustein sorgt dafür dass das TD nicht weiter parametriert
                 werden muss und alle anwenderspezifischen Daten wie Texte,
                 Störmeldungen, Einheiten etc. im SPS-Programm des
                 TeleMatic-Controllers zentral verwaltet werden.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic-SW TD

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.3.20.          TeleMatic-Software Bibliothek IEC 60870-5-101 Master
                 TeleMatic-Controller Software Bibliothek IEC
                 60870-5-101 Master

                 Lizenz zur Nutzung einer IEC 61131-3-Softwarebibliothek
                 für TwinCAT PLC zur Kommunikation über das
                 Fernwirkprotokoll nach IEC 60870-5-101 (serielle
                 Übertragung) als Unterstation (Slave)

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic-SW IEC 60870-5-101 SL

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.3.30.          TeleMatic Software Bibliothek IEC 60870-5-101 Slave
                 TeleMatic-Controller Software Bibliothek IEC
                 60870-5-101 Slave

                 Lizenz zur Nutzung einer IEC 61131-3-Softwarebibliothek
                 für TwinCAT PLC zur Kommunikation über das
                 Fernwirkprotokoll nach IEC 60870-5-101 (serielle


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 232 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Übertragung) als Unterstation (Slave)

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic-SW IEC 60870-5-101 SL

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.3.40.          TeleMatic-Controller SMART 100-400 : SPS Software
                 TeleMatic-Controller SMART 100-500 : SPS Software

                 Lizenz für eine SPS Station mit folgenden technischen
                 Einzelheiten:

                 - SPS Editor und Laufzeitsystem programmierbar nach IEC
                 61131-3

                 - Online-Verbindung mit SPS-Laufzeitsystemen sind
                 weltweit über
                  TCP/IP oder über Feldbus auf dem PC realisierbar.

                 - die SPS Software muss alle definierten Sprachen der
                 IEC 61131-3
                   Norm entsprechen.

                 Es müssen folgende Sprachen programmiert werden können
                 - AWL , - FUP, - KOP, - AS, - ST, - CFC

                 - Neukompiliern bei laufender SPS mit maximalem
                 Datenerhalt
                   (Online-Change)

                 - Quellcodespeicherung im Zielsystem

                 - komfortable Bibliotheksverwaltung

                 - Konvertierung zwischen den verschiedenen
                 Programmiersprachen
                   muss möglich sein.

                 - Programmkonvertierung in Fremdsprachen

                 - Programmänderungen müssen in beliebiger Größe online
                 ausgeführt
                   werden.

                 - es müssen Variablen zur Überprüfung, bzw.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 233 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Funktionstest getriggert,
                   geforcet oder auch gesetzt werden können.

                 - direkter Anschluss über das TCP/IP Protokoll an ein
                 10/100 MBit Netzwerk

                 - Programmierbar über den PC des Prozessleitsystems.

                 - Online Download der SPS Programme

                 - Online Beobachtung der SPS Programme

                 - Schnittstelle zur integrierten SPS
                 - Softwareupdatefunktion durch Softwaredownload
                 - Diagnosefunktion zur Fehleranalyse

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung vorbereiten.


                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : TeleMatic-SW-TwinCAT

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.3.50.          TeleMatic Modul : Datenlogger Auswerteinheit
                 TeleMatic Modul : Datenlogger Auswerteinheit

                 Software Modul für die Übertragung von gespeicherten
                 Messwerten, Schalt- und Anlagenzuständen, mittels
                 Wähl-/Standleitung und über TCP/IP an ein bauseitiges
                 Notebook.

                 Folgende Funktionen müssen erfüllt werden,
                 - Einlesen der Archivewerte
                 - grafische Darstellung in einer Trendlinie
                 - Export der Archivwerte nach Excel
                 - Auswertung bei RÜB nach der ATV A128
                 - Archivwerte müssen manuell nachbearbeitet werden
                 können
                 - Speicherung der Archivwerte nach dem Delta Event
                 Verfahren.
                 - Optimierung des Speicherzyklus für jeden Archivwert
                 getrennt einstellbar
                 - zusätzliche Auswertung über Tages, Monats- und
                 Jahresprotokolle
                 - die Protokolle sind frei zu gestalten
                 - Option für die Erweiterung als Grafisches
                 Anlagenbild, mit Dynamisierung der Anlagenobjekte


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 234 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - nachträgliche bildliche Darstellung des Verlaufs in
                 einem Anlagenbild, um somit eine visuelle Kontrolle der
                 gesammelten Archivwerte als Art Zeitraffer Funktion zu
                 ermöglichen.
                 - Datenpunkt- und Plausibilitätstest
                 - Verwalten von mehreren Anlagenobjekten
                 - Darstellung der Anlagenobjekte in der Exploreransicht

                 Anbindung :
                 - Wählmodem
                 - Standleitung
                 - GSM
                 - TCP/IP

                 Komplett liefern und einrichten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SMART-M-DAT

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.3.60.          TeleMatic SW VPN
                 Lizenz für einen VPN-Client mit folgenden technischen
                 Daten:

                 Kommunikation mit einem VPN-Router zur gesicherten
                 Übertragung mit IPsec 128 Bit Verschlüsselung im VPN
                 Tunneling.

                 Komplett liefern und einrichten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SW VPN

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................


                                                                          1,000   St   .........................   .........................

5.3.70.          TeleMatic SW Auswertung 3-Phasen-Leistungsmessung
                 Auswertung der gemessenen Werte der
                 3-Phasen-Leistungsmessung im SPS-Programm der
                 Fernwirkstation bzw. der Steuerung

                 Das SPS-Programm für die Auswertung und Archivierung der
                 gemessenen Daten ist zu erstellen. Das Programm hat neben
                 der Kommunikation mit der Messtechnik die Aufgabe, aus den


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 235 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 gemessenen Werten zusätzlich folgende Berechnungen und
                 Auswertungen durchzuführen:
                 - Zählen des Energieverbrauchs des Aggregats
                 - Ermitteln der Spitzenwerte aller Ströme, Spannungen und
                 Wirkleistungen
                 - Ermitteln der Minimalwerte aller Ströme, Spannungen und
                 Wirkleistungen
                 - Vergleich der gemessenen Daten mit vorgegebenen
                 Grenzwerten, die vom Prozessleitsystem vorgegeben werde
                 können
                 - Generierung einer Störmeldung bei Über- bzw.
                 Unterschreitung von vorgegebenen Grenzwerten

                 Das SPS-Programm hat die Aufgabe alle gemessenen und
                 berechneten Werte über die Datenfernübertragung dem
                 Prozessleitsystem zur Verfügung zu stellen und die
                 berechneten Werte zu archivieren.

                 ****Menge: je nach Anzahl Verbraucher im jeweilgen
                 Pumpwerk*****

                 Komplett liefern und einrichten.

                  Fabrikat : HST TeleMatic
                  Typ    : SW 3-Phasen-Leistungsmessung

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 5.3.                     Software Module TeleMatic allge..                                  .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 236 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


5.4.             Funktionsbausteine HydroMatic

5.4.10.          HydroMatic RBS15
                 Lastabhängige selbstparametrierende
                 Fuzzy-Belüftungsregelung für intermittierende
                 Belebungsanlagen:

                 - lastabhängige Regelung der Belüftung intermittierende
                    Belebungsanlagen
                 - Verfahren nach der Fuzzy-Pattern-Klassifikation
                 - basierend auf der Signalanalyse der
                    direkten Prozessgrößen
                    Gelöstsauerstoff, Ammonium, Nitrat, pH-Wert, Leitfähigkeit
                 und der indirekten Prozessgröße Redoxpotential
                 - Steuerung bis zu drei Belebungsbecken gleichzeitig:
                    Ermittlung der Schaltsignale Belüftung Ein/Aus
                    Sauerstoffregelung / Gebläsesteuerung
                    Zeitsteuerung als Notsteuerung im Störungsfall
                 - Überwachung der relevanten Prozessmeßgrößen
                 - Störungsmeldung
                 - permanente Aufzeichnung, Archivierung und Analyse
                    der Prozessdaten
                 - Fernbedien- und Fernüberwachbarkeit der Steuerung über
                 das PLS.
                 - implementierbar in der SPS
                 - Busanbindung an Prozessleitsystem der Kläranlage

                 Der Regler ist wie folgt an die Messtechnik anzupassen:
                 - Grundsteuerung unter Ausnutzung von O2, NH4, NO3
                 - Bei Ausfall von Messungen (O2, HH4, NO3)
                   automatische Einbeziehung von pH-Wert und Leitfähigkeit in
                 die Steuerung
                 - bei generellem Ausfall der Messtechnik automatischer
                 Übergang auf Zeitzyklussteuerung


                 Komplett liefern und einrichten.

                  Fabrikat : HST-WKS Hydrosystemtechnik
                  Typ    : HydroMatic RBS15

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 5.4.                     Funktionsbausteine HydroMatic                                      .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 237 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR



                 Summe 5.              Software TeleMatic Prozessüberw..                   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 238 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME            Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                      in EUR                    in EUR


6.               Dienstleistungen TeleMatic
                 Prozessüberwachung und Steuerungstechnik

6.1.             Dienstleistungen

6.1.10.          Verdrahtung E/A-Klemmen
                 Verdrahtung der E/A-Klemmen entsprechend dem
                 vorgegebenem Mengengerüst von der Außenstation bis zur
                 Klemmenleiste (potentialfreie Kontakte und Trennverstärker),
                 inklusive aller benötigen Kabel, Schraubverbindungen,
                 Verbinder und Anschlussarbeiten.

                                                           1,000        psch                               .........................

6.1.20.          Parametrierung der Außenstation
                 Parametrierung sämtlicher Meldungen, Messwerte, Mengen,
                 Befehle, Betriebsstunden usw.
                 Einbindung der Datenpunkte in die
                 erforderlichenProtokolle.

                 Zum Datenpunkttest wird ein mit der SPS vertrauter
                 Mitarbeiter bauseits beigestellt.

                 Die Datenpunktliste im Excelformat ist zu erstellen.

                                                           1,000        St     .........................   .........................

6.1.30.          Anbindung an das Leitsystem
                 Softwaretechnische Einbindung der Daten aus der
                 Außenstation in die Datenzentrale und das Leitsystem,

                 Einbindung der Datenpunkte in die
                 erforderlichenProtokolle.

                 Eine Durchgängigkeit der Prozessdatenpunkte von der
                 SPS bis zum Leitsystem ist zu gewährleisten und zu
                 dokumentieren.

                                                           1,000        St     .........................   .........................

6.1.40.          Parametrierung der Außenstation als Datenlogger
                 Parametrierung der Außenstation als Datenlogger

                 Parametrierung sämtlicher Meldungen, Messwerte,
                 Mengen, Befehle, Betriebsstunden usw.

                 Zum Datenpunkttest wird ein mit der SPS vertrauter
                 Mitarbeiter bauseits beigestellt.

                 Eine Durchgängigkeit der Prozessdatenpunkte von der
                 SPS bis zur TeleMatic Station iist zu gewährleisten und
                 zu


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                            Seite: 239 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME          Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR                    in EUR

                 dokumentieren.

                 Die Datenpunktliste ist im Excelformat zu erstellen.

                                                           1,000        St   .........................   .........................

6.1.50.          Prozessbild der Außenstation
                 Prozessbild der Außenstation

                 Prozessbild für die Visualisierung im PLS oder für die"
                 Vor Ort Visualisierung" erstellen mit folgenden
                 Eigenschaften: Das Prozessbild wird mit dem zum
                 Leitsystem zugehörigen Prozessbildeditor erstellt.
                 Grafische Darstellung der verfahrenstechnischen
                 Abschnitte als Schnitt- und Schemazeichnung mit
                 maßstabgerechter Darstellung von Füllständen,
                 Wassertiefen usw. Zustandsüberwachung der elektro-
                 undmaschinentechnischen Einrichtung. Anzeige der
                 angeschlossenen Analog- und Digital-Werte. Auflösung
                 min. 1.024 x 768 Pixel

                 Anmerkung:
                 Das Layou tfür die Prozessbilder wird vom AG
                 vorgegeben.
                 Der AN stellt dazu einige Musterbeispiele zur Verfügung
                 und übergibt dem AG zur Abstimmung einen
                 Korrekturabzug.

                 Die Prozessbilder sind auf Grundlage von DXF -Files zu
                 erstellen.

                 Animation und Dynamisierung des Prozessbildes
                 entsprechend des vorgegebenen Mengengerüsts sind die
                 Datenpunkte in das Prozessbild des Leitsystems zu
                 integrieren.

                                                           1,000        St   .........................   .........................

6.1.60.          Web-Prozessbild der Außenstation
                 Web-Prozessbild der Außenstation

                 Prozessbild für die Visualisierung im Internet Explorer
                 oder für die "Vor Ort Visualisierung" mit Micro Browser
                 erstellen mit folgenden Eigenschaften:
                 Das Prozessbild wird mit dem zum
                 TeleMatic-System zugehörigen Projektierungs-
                 werkzeug erstellt.
                 Grafische Darstellung der verfahrenstechnischen
                 Abschnitte als Schnitt- und Schemazeichnung mit
                 dynamischer Darstellung von aktuellen Prozesszuständen


                 Anmerkung:


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                          Seite: 240 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME          Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR                    in EUR

                 Das Layou tfür die Prozessbilder wird vom AG
                 vorgegeben.
                 Der AN stellt dazu einige Musterbeispiele zur Verfügung
                 und übergibt dem AG zur Abstimmung einen
                 Korrekturabzug.

                 Die Prozessbilder sind auf Grundlage von DXF -Files zu
                 erstellen.


                                                          1,000       St     .........................   .........................

6.1.70.          Anwenderprogramm für Bedienterminal TD
                 Anwenderprogramm für Bedienterminal TD

                 Anwendersoftware, erstellt aus der Systemsoftware. Die
                 Anwendersoftware enthält die notwendigen Funktionen und
                 Parameter die zum Steuern und Beobachten der Anlage
                 erforderlich sind.

                 Erstellung eines Funktions- und Pflichtenheftes in
                 Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro.

                 Die Anzahl der Antriebe und Anlagenfunktionen die über
                 das Bedienterminal angezeigt werden können, sind aus
                 dem Mengengerüst der TeleMatic zu entnehmen.

                                                          1,000       St     .........................   .........................

6.1.80.          Datenpunkttest
                 Vollständiger Datenpunkttest mit dem Auftragnehmer der
                 Gesamtanlage von der Prozessquelle bis zur
                 Prozessleitsystem-Ebene. Inklusive Prüfung der Archivwerte
                 und Erstellung eines Prüfprotokolls.

                                                          1,000       psch                               .........................


                 Summe 6.1.            Dienstleistungen                                                  .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                          Seite: 241 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME         Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                   in EUR                    in EUR


6.2.             Sonstiges, Allgemein

6.2.10.          Inbetriebnahme, Einweisung
                 Inbetriebnahme, Einweisung

                 Inbetriebnahme und Einweisung in die Bedienung der
                 Fernwirkaussenstation, für das Betriebspersonals (max.
                 4 Personen). Es soll dem Anwender sichere Kenntnisse in
                 Bedienung, Anwendung der Fernwirk- und des
                 Gesamtsystems vermittelt werden.

                                                          1,000      St     .........................   .........................

6.2.20.          Schulung Telematic
                 Schulung Telematic

                 Schulung der TeleMatic Station am Bauwerk vor Ort,
                 qualifizierte
                 Schulung des Betriebspersonals (max. 4 Personen) an der
                 Außenstation des AG. Die Schulung wird
                 auf Abruf vom AG beauftragt. Die Schulung soll dem
                 Anwender sichere Kenntnisse in Bedienung, Anwendung und
                 Pflege des Systems vermitteln. Der AN übergibt dem AG
                 vor Schulungsbeginn einen detaillierten Schulungsplan
                 sowie entsprechende Schulungsunterlagen.

                                                          1,000      psch                               .........................

6.2.30.          EMSR-Wartungsvertrag
                 EMSR-Wartungsvertrag

                 Gegenstand dieses Vertrages ist die Überprüfung aller
                 in den Titeln ...$ aufgeführten Anlagenteile incl.- des
                 Telematic-Systems im 6-monatlichen Turnus für die
                 Laufzeit von einem Jahr.

                 Der Vertrag beinhaltet folgende Leistungen:

                 - Überprüfung der Sollvorgaben für die Messgeräte
                 - Überprüfung der elektrischen Funktionsfähigkeit aller
                 Anlagenteile
                 - Meldung von Betriebsstörungen
                 - Vorschläge zur Betriebsstörungsbeseitigung
                 - Ermittlung des eventuellen vorhandenen bzw.
                 benötigten Ersatzteilbedarfs
                 - Dokumentation der Wartungsleistungen
                 Software-Wartungsvertrag für die Telematic

                                                          1,000      St     .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                         Seite: 242 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME         Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                   in EUR         in EUR


6.2.40.          Dokumentation
                 Erweiterung der vorhandenen Systemdokumentation.
                 Erstellung CAD-Schaltpläne der DFÜ-Einrichtungen.
                 Beschreibung der Hard- und Software.

                 Die Dokumentation ist in einem entsprechenden Ordner in
                 2-facher Ausfertigung mit Register und vollständigem
                 Inhaltsverzeichnis, sowie in digitaler Form auf Datenträger zu
                 liefern.

                                                          1,000      psch                    .........................


                 Summe 6.2.            Sonstiges, Allgemein                                  .........................



                 Summe 6.              Dienstleistungen TeleMatic..                          .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                              Seite: 243 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME         Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR         in EUR


7.               Hardware TeleCam

7.1.             Hardware TeleCam

7.1.10.          HST TeleCam TCX-S7
                 HST TeleCam TCX-S7

                 Digitales Kamerasystem für die Fernüberwachung - Bedienen
                 und Beobachten per Web-Browser
                 Ex-geschützte, Single-Optik-Ausführung mit folgenden
                 technischen Daten:

                 Kamera:
                 - Bild: Mega (QXGA); 2048x1536 farbig, 1 Lux, JPEG-Format
                 - Optik: frei wählbar von 22 mm (Blende 2.0) bis 135 mm
                 (Blende 2.5)
                 - Zoom: Digitalzoom bis 8x
                 - Interface: 10BaseT-Ethernet (RJ45), ISDN-S0 (RJ45),
                 RS232 (D-Sub 15-HD)
                 - Speicher: 64 MB Bildspeicher, 128 MB RAM
                 - Software: Web-Server für Browser, FTP-Client, E-Mail,
                 Langzeitspeicher auf Fileserver
                 - TeleCam Management Software vorbereitet für HST WebView
                 - Vorbereitet für die Einbindung in das Prozessleitsystem HST
                 HydroDat V8 sowie das Betriebsführungssystem HST KANiO
                 - Sensoren: Bewegungserkennung (Video-Motion),
                 IR-Bewegungserkennung, Temperatur, externe Triggerung
                 - Wetterfest: von -30°C bis +60°C
                 - Ereignisgesteuerte und zeitgesteuerte Aufzeichnung

                 EX-Schutzgehäuse:
                 - Explosionsgeschütztes, druckfest gekapseltes Gehäuse,
                 ATEX bescheinigt EX II 2 GD EEx d IIC T6 IP66 T 85 °
                 - Material: kupferfreier Aluguss, geeignet für Offshore
                 - Schutzart IP 66
                 - Abmessungen: 150 x 150 x 125 mm
                 - Schauscheibe (Durchmesser 90 mm)
                 - Gewicht: 3 kg leer
                 - Zuleitung: Industrial Ethernet Cat. 7; 4 x 2 x 0,58 mm (bis 80
                 m möglich)
                 beständig gegen Öl, Benzin, Säuren, Laugen, UV-Strahlung;
                 sehr gute Abriebfestigkeit; Temperaturbereich –20° C bis +60°
                 C
                 - Kabeleinführung: Messing-Verschraubung EX II 2GD EEx d
                 IIC / EEx e II
                 - Anschlusskasten: IP 54, integrierte Klemmleiste zum
                 Auflegen, Patchports RJ 45, Werkzeugfrei zugänglich
                 - Befestigung: Befestigungslaschen an den Gehäuseecken
                 - Audiofunktionen (Micro- und Lautsprecherbetrieb) nicht
                 möglich
                 - Wand-/Masthalterung

                 - Zuleitung: 15 m Industrial Ethernet Cat.7; 4x2x0,58mm (bis

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                               Seite: 244 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                 80m möglich) beständig gegen Öl, Benzin, Säuren, Laugen,
                 UV-




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 245 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Strahlung; sehr gute Abriebfestigkeit; Temperaturbereich –20°C
                 bis +60°C


                 Zugelassen in explosionsgefährdeten Bereichen Zone 1 u.
                 2 (Gas) und Zone 21 u. 22 (Staub).

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Inbetriebnahme / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam TCX-S7

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

7.1.20.          HST TeleCam TCX-D3 Fisheye/Tele
                 HST TeleCam TCX-D3 Fisheye/Tele

                 Digitales Kamerasystem für die Fernüberwachung - Bedienen
                 und Beobachten per Web-Browser
                 Ex-geschützte, Dual-Optik-Ausführung mit folgenden
                 technischen Daten:

                 Kamera:
                 - Bild: Mega (QXGA); 2048x1536 farbig, 1 Lux, JPEG-Format
                 - Optik rechts: 22 mm Fisheye-Objektiv, Blende 2.0
                 - Optik links: 135 mm Teleobjektiv, Blende 2.5
                 - Zoom: Digitalzoom bis 8x
                 - Interface: 10/100BaseT-Ethernet (RJ45)
                 ISDN-S0 (RJ45), RS232 (D-Sub 15-HD)
                 - Speicher: 64 Mbyte Bildspeicher, 128 Mbyte RAM
                 - Software: Web-Server für Browser, FTP-Client, E-Mail, ;
                 Langzeitspeicher auf Fileserver
                 - TeleCam Management Software vorbereitet für HST WebView
                 - Vorbereitet für die Einbindung in das Prozessleitsystem HST
                 HydroDat V8 sowie das Betriebsführungssystem HST KANiO
                 - Sensoren: Bewegungserkennung (Video-Motion),
                 IR-Bewegungserkennung, Temperatur, externe Triggerung
                 - Wetterfest: von -30°C bis +60°C
                 - Ereignisgesteuerte und Zeit-gesteuerte Aufzeichnung

                 EX-Schutzgehäuse:
                 - Explosionsgeschütztes, druckfest gekapseltes Gehäuse,
                 ATEX bescheinigt EX II 2 GD EEx d IIC T6 IP66 T 85 °
                 - Material: kupferfreier Aluguss, geeignet für Offshore
                 - Schutzart IP 66
                 - Abmessungen: 233 x 233 x 165 mm
                 - Schauscheibe (Durchmesser 140 mm)
                 - Gewicht: 8 kg leer


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 246 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Zuleitung: Industrial Ethernet Cat. 7; 4 x 2 x 0,58 mm (bis 80
                 m möglich)
                 beständig gegen Öl, Benzin, Säuren, Laugen, UV-Strahlung;
                 sehr gute Abriebfestigkeit; Temperaturbereich –20° C bis +60°
                 C
                 - Kabeleinführung: Messing-Verschraubung EX II 2GD EEx d
                 IIC / EEx e II
                 - Anschlusskasten: IP 54, integrierte Klemmleiste zum
                 Auflegen, Patchports RJ 45,
                 Werkzeugfrei zugänglich
                 - Befestigung: Befestigungslaschen an den Gehäuseecken
                 - Audiofunktionen (Micro- und Lautsprecherbetrieb) nicht
                 möglich
                 - Wand-/Masthalterung


                 Zugelassen in explosionsgefährdeten Bereichen Zone 1 u.
                 2 (Gas) und Zone 21 u. 22 (Staub).

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Inbetriebnahme / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam TCX-D3 Fisheye/Tele

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

7.1.30.          HST TeleCam TCX-SN7
                 HST TeleCam TCX-SN7

                 Digitales Kamerasystem für die Fernüberwachung - Bedienen
                 und Beobachten per Web-Browser
                 Ex-geschützte, Single-Optik-Ausführung mit folgenden
                 technischen Daten:

                 Kamera:
                 - Bild: Mega; 1280x960 schwarz-weiß, 0,1 Lux, JPEG-Format
                 - Optik: IR-Objektiv, frei wählbar von 22 mm (Blende 2.0) bis
                 135 mm (Blende 2.5)
                 - Zoom: Digitalzoom bis 8x
                 - Interface: 10BaseT-Ethernet (RJ45), ISDN-S0 (RJ45),
                 RS232 (D-Sub 15-HD)
                 - Speicher: 64 MB Bildspeicher, 128 MB RAM
                 - Software: Web-Server für Browser, FTP-Client, E-Mail,
                 Langzeitspeicher auf Fileserver
                 - TeleCam Management Software vorbereitet für HST WebView
                 - Vorbereitet für die Einbindung in das Prozessleitsystem HST
                 HydroDat V8 sowie das Betriebsführungssystem HST KANiO
                 - Sensoren: Bewegungserkennung (Video-Motion),
                 IR-Bewegungserkennung, Temperatur, externe Triggerung

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 247 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                 - Wetterfest: von -30°C bis +60°C




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 248 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Ereignisgesteuerte und zeitgesteuerte Aufzeichnung

                 EX-Schutzgehäuse:
                 - Explosionsgeschütztes, druckfest gekapseltes Gehäuse,
                 ATEX bescheinigt EX II 2 GD EEx d IIC T6 IP66 T 85 °
                 - Material: kupferfreier Aluguss, geeignet für Offshore
                 - Schutzart IP 66
                 - Abmessungen: 150 x 150 x 125 mm
                 - Schauscheibe (Durchmesser 90 mm)
                 - Gewicht: 3 kg leer
                 - Zuleitung: Industrial Ethernet Cat. 7; 4 x 2 x 0,58 mm (bis 80
                 m möglich)
                 beständig gegen Öl, Benzin, Säuren, Laugen, UV-Strahlung;
                 sehr gute Abriebfestigkeit; Temperaturbereich –20° C bis +60°
                 C
                 - Kabeleinführung: Messing-Verschraubung EX II 2GD EEx d
                 IIC / EEx e II
                 - Anschlusskasten: IP 54, integrierte Klemmleiste zum
                 Auflegen, Patchports RJ 45, Werkzeugfrei zugänglich
                 - Befestigung: Befestigungslaschen an den Gehäuseecken
                 - Audiofunktionen (Micro- und Lautsprecherbetrieb) nicht
                 möglich
                 - Wand-/Masthalterung

                 - Zuleitung: 15 m Industrial Ethernet Cat.7; 4x2x0,58mm (bis
                 80m möglich) beständig gegen Öl, Benzin, Säuren, Laugen,
                 UV-Strahlung; sehr gute Abriebfestigkeit; Temperaturbereich
                 –20°C bis +60°C


                 Zugelassen in explosionsgefährdeten Bereichen Zone 1 u.
                 2 (Gas) und Zone 21 u. 22 (Staub).

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Inbetriebnahme / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam TCX-SN7

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

7.1.40.          HST TeleCam TCX-DN3 Tele
                 HST TeleCam TCX-DN3 Tele

                 Digitales Kamerasystem für die Fernüberwachung - Bedienen
                 und Beobachten per Web-Browser
                 Ex-geschützte, Dual-Optik-Ausführung mit folgenden
                 technischen Daten:

                 Kamera:

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 249 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                 - Bild: Mega (QXGA); farbig 2048x1536 (1 Lux) bzw. schwarz-




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 250 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                    Menge ME   Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                           in EUR         in EUR

                 weiß 1280x960 (0,1 Lux), JPEG-Format
                 - Optik rechts: 135 mm Teleobjektiv, Blende 2.5
                 - Optik links: 135 mm IR-Teleobjektiv, Blende 2.5
                 - Zoom: Digitalzoom bis 8x
                 - Interface: 10/100BaseT-Ethernet (RJ45)
                 ISDN-S0 (RJ45), RS232 (D-Sub 15-HD)
                 - Speicher: 64 Mbyte Bildspeicher, 128 Mbyte RAM
                 - Software: Web-Server für Browser, FTP-Client, E-Mail, ;
                 Langzeitspeicher auf Fileserver
                 - TeleCam Management Software vorbereitet für HST WebView
                 - Vorbereitet für die Einbindung in das Prozessleitsystem HST
                 HydroDat V8 sowie das Betriebsführungssystem HST KANiO
                 - Sensoren: Bewegungserkennung (Video-Motion),
                 IR-Bewegungserkennung, Temperatur, externe Triggerung
                 - Wetterfest: von -30°C bis +60°C
                 - Ereignisgesteuerte und Zeit-gesteuerte Aufzeichnung

                 EX-Schutzgehäuse:
                 - Explosionsgeschütztes, druckfest gekapseltes Gehäuse,
                 ATEX bescheinigt EX II 2 GD EEx d IIC T6 IP66 T 85 °
                 - Material: kupferfreier Aluguss, geeignet für Offshore
                 - Schutzart IP 66
                 - Abmessungen: 233 x 233 x 165 mm
                 - Schauscheibe (Durchmesser 140 mm)
                 - Gewicht: 8 kg leer
                 - Zuleitung: Industrial Ethernet Cat. 7; 4 x 2 x 0,58 mm (bis 80
                 m möglich)
                 beständig gegen Öl, Benzin, Säuren, Laugen, UV-Strahlung;
                 sehr gute Abriebfestigkeit; Temperaturbereich –20° C bis +60°
                 C
                 - Kabeleinführung: Messing-Verschraubung EX II 2GD EEx d
                 IIC / EEx e II
                 - Anschlusskasten: IP 54, integrierte Klemmleiste zum
                 Auflegen, Patchports RJ 45,
                 Werkzeugfrei zugänglich
                 - Befestigung: Befestigungslaschen an den Gehäuseecken
                 - Audiofunktionen (Micro- und Lautsprecherbetrieb) nicht
                 möglich
                 - Wand-/Masthalterung


                 Zugelassen in explosionsgefährdeten Bereichen Zone 1 u.
                 2 (Gas) und Zone 21 u. 22 (Staub).

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Inbetriebnahme / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam TCX-DN3 Tele

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                      Seite: 251 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                                         1,000      St    .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                       Seite: 252 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME         Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR         in EUR


7.1.50.          HST TeleCam TCX-DN3 Fisheye
                 HST TeleCam TCX-DN3 Fisheye

                 Digitales Kamerasystem für die Fernüberwachung - Bedienen
                 und Beobachten per Web-Browser
                 Ex-geschützte, Dual-Optik-Ausführung mit folgenden
                 technischen Daten:

                 Kamera:
                 - Bild: Mega (QXGA); farbig 2048x1536 (1 Lux) bzw.
                 schwarz-weiß 1280x960 (0,1 Lux), JPEG-Format
                 - Optik rechts: 22 mm Fisheye-Objektiv, Blende 2.0
                 - Optik links: 22 mm IR-Fisheye-Objektiv, Blende 2.0
                 - Zoom: Digitalzoom bis 8x
                 - Interface: 10/100BaseT-Ethernet (RJ45)
                 ISDN-S0 (RJ45), RS232 (D-Sub 15-HD)
                 - Speicher: 64 Mbyte Bildspeicher, 128 Mbyte RAM
                 - Software: Web-Server für Browser, FTP-Client, E-Mail, ;
                 Langzeitspeicher auf Fileserver
                 - TeleCam Management Software vorbereitet für HST WebView
                 - Vorbereitet für die Einbindung in das Prozessleitsystem HST
                 HydroDat V8 sowie das Betriebsführungssystem HST KANiO
                 - Sensoren: Bewegungserkennung (Video-Motion),
                 IR-Bewegungserkennung, Temperatur, externe Triggerung
                 - Wetterfest: von -30°C bis +60°C
                 - Ereignisgesteuerte und Zeit-gesteuerte Aufzeichnung

                 EX-Schutzgehäuse:
                 - Explosionsgeschütztes, druckfest gekapseltes Gehäuse,
                 ATEX bescheinigt EX II 2 GD EEx d IIC T6 IP66 T 85 °
                 - Material: kupferfreier Aluguss, geeignet für Offshore
                 - Schutzart IP 66
                 - Abmessungen: 233 x 233 x 165 mm
                 - Schauscheibe (Durchmesser 140 mm)
                 - Gewicht: 8 kg leer
                 - Zuleitung: Industrial Ethernet Cat. 7; 4 x 2 x 0,58 mm (bis 80
                 m möglich)
                 beständig gegen Öl, Benzin, Säuren, Laugen, UV-Strahlung;
                 sehr gute Abriebfestigkeit; Temperaturbereich –20° C bis +60°
                 C
                 - Kabeleinführung: Messing-Verschraubung EX II 2GD EEx d
                 IIC / EEx e II
                 - Anschlusskasten: IP 54, integrierte Klemmleiste zum
                 Auflegen, Patchports RJ 45,
                 Werkzeugfrei zugänglich
                 - Befestigung: Befestigungslaschen an den Gehäuseecken
                 - Audiofunktionen (Micro- und Lautsprecherbetrieb) nicht
                 möglich
                 - Wand-/Masthalterung


                 Zugelassen in explosionsgefährdeten Bereichen Zone 1 u.
                 2 (Gas) und Zone 21 u. 22 (Staub).

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                               Seite: 253 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 254 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Inbetriebnahme / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam TCX-DN3 Fisheye

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

7.1.60.          HST TeleCam TCX-DN3 Standard
                 HST TeleCam TCX-DN3 Standard

                 Digitales Kamerasystem für die Fernüberwachung - Bedienen
                 und Beobachten per Web-Browser
                 Ex-geschützte, Dual-Optik-Ausführung mit folgenden
                 technischen Daten:

                 Kamera:
                 - Bild: Mega (QXGA); farbig 2048x1536 (1 Lux) bzw.
                 schwarz-weiß 1280x960 (0,1 Lux), JPEG-Format
                 - Optik rechts: 43 mm Standard-Objektiv, Blende 2.0
                 - Optik links: 43 mm IR-Standard-Objektiv, Blende 2.0
                 - Zoom: Digitalzoom bis 8x
                 - Interface: 10/100BaseT-Ethernet (RJ45)
                 ISDN-S0 (RJ45), RS232 (D-Sub 15-HD)
                 - Speicher: 64 Mbyte Bildspeicher, 128 Mbyte RAM
                 - Software: Web-Server für Browser, FTP-Client, E-Mail, ;
                 Langzeitspeicher auf Fileserver
                 - TeleCam Management Software vorbereitet für HST WebView
                 - Vorbereitet für die Einbindung in das Prozessleitsystem HST
                 HydroDat V8 sowie das Betriebsführungssystem HST KANiO
                 - Sensoren: Bewegungserkennung (Video-Motion),
                 IR-Bewegungserkennung, Temperatur, externe Triggerung
                 - Wetterfest: von -30°C bis +60°C
                 - Ereignisgesteuerte und Zeit-gesteuerte Aufzeichnung

                 EX-Schutzgehäuse:
                 - Explosionsgeschütztes, druckfest gekapseltes Gehäuse,
                 ATEX bescheinigt EX II 2 GD EEx d IIC T6 IP66 T 85 °
                 - Material: kupferfreier Aluguss, geeignet für Offshore
                 - Schutzart IP 66
                 - Abmessungen: 233 x 233 x 165 mm
                 - Schauscheibe (Durchmesser 140 mm)
                 - Gewicht: 8 kg leer
                 - Zuleitung: Industrial Ethernet Cat. 7; 4 x 2 x 0,58 mm (bis 80
                 m möglich)
                 beständig gegen Öl, Benzin, Säuren, Laugen, UV-Strahlung;
                 sehr gute Abriebfestigkeit; Temperaturbereich –20° C bis +60°
                 C
                 - Kabeleinführung: Messing-Verschraubung EX II 2GD EEx d
                 IIC / EEx e II

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 255 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 256 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - Anschlusskasten: IP 54, integrierte Klemmleiste zum
                 Auflegen, Patchports RJ 45,
                 Werkzeugfrei zugänglich
                 - Befestigung: Befestigungslaschen an den Gehäuseecken
                 - Audiofunktionen (Micro- und Lautsprecherbetrieb) nicht
                 möglich
                 - Wand-/Masthalterung


                 Zugelassen in explosionsgefährdeten Bereichen Zone 1 u.
                 2 (Gas) und Zone 21 u. 22 (Staub).

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Inbetriebnahme / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam TCX-DN3 Standard

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 7.1.                     Hardware TeleCam                                                   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 257 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


7.2.             TeleCam Zubehör

7.2.10.          Wandhalterung / Befestigungssystem für TeleCam TCX, TCV
                 Wandhalterung / Befestigungssystem für TeleCam TCX,
                 TCV

                 - Material: 1.4571 (Edelstahl)
                 - Abmessungen: ca. 220x300x300 mm
                 - Wandabstand: ca. 30 cm
                 - Gewicht: ca. 12 kg
                 - Horiz. Schwenk: ± 90°
                 - Vert. Schwenk: ± 90°
                 - Befestigung: 3x HSA-R M10/20/25 und 4x M10x40;
                 - Optional: Ausführung mit Masthalterung


                 Liefern und betriebsfertig installieren.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam Wandhalter TCX / TCV

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

7.2.20.          Wand-/Deckenhalter für TeleCam TCO
                 Wand-/Deckenhalter für TeleCam TCO

                 - wetterfeste, lackierte Aluminium-Ausführung
                 - seitliches Ausrichten der TeleCam z.B. an Fassaden
                 - Abstand Wand-Drehpunkt: 135mm
                 - Abmessungen Montageplatte ca.: 90x65mm
                 (deckt Kabelauslässe bis ca. Ø50mm ab)"
                 - Gewicht: ca. 350g
                 - Ausführung in Alu oder weiß (RAL9010)


                 Liefern und betriebsfertig installieren.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam Wandhalter TCO

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

7.2.30.          Masthalter für TeleCam TCO
                 Masthalter für TeleCam TCO


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 258 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 259 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 - wetterfeste Edelstahlausführung 1.4301 oder weiß (RAL9010)
                 - Gewicht: ca. 350g
                 - incl. Spannbändern für Mastdurchmesser von 40 - 180 mm


                 Liefern und betriebsfertig installieren.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam Masthalter TCO

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

7.2.40.          PUR-Industrial Ethernet Cat. 7
                 PUR-Industrial Ethernet Cat. 7 4x2x0,58mm

                 Verlegekabel für stark verunreinigtes Umfeld;
                 beständig gegen Öl, Benzin, Säuren, Laugen, UV-Strahlung;
                 sehr gute Abriebfestigkeit; Temperaturbereich -20°C bis +60°C
                 Mehrpreis je Meter (max. 50 m Gesamtlänge)
                 einsetzbar nur bei Ethernet-Betrieb der Kamera

                                                                          1,000   m    .........................   .........................

7.2.50.          230V-Scheinwerfer für den EX-Bereich
                 230V-Scheinwerfer für den EX-Bereich

                 - EX-II 2G EEx de IIC T4
                 - Bescheinigung nach PTB 01 ATEX 1031
                 DMT 01 ATEX E 144
                 - EX-II 2D IP67 130°C
                 - Bemessungsbetriebsspannung Ue:
                 230 V… Halogen-Glühlampe 12 V/50 W
                 - Temperatur: 130°C
                 - Schutzart: IP 67
                 incl. Anschlusskasten und Befestigung


                 Liefern und betriebsfertig installieren.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam EX-Scheinwerfer 230V

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 260 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


7.2.60.          24V-Scheinwerfer für den EX-Bereich
                 24V-Scheinwerfer für den EX-Bereich

                 - EX-II 2G EEx de IIC T3
                 - Bescheinigung nach PTB 99 ATEX 1157
                 DMT 01 ATEX E 144
                 - Bemessungsbetriebsspannung Ue:
                 24 V… Halogen-Glühlampe 50 W"
                 - Temperatur: 130°C
                 - Schutzart: IP 67
                 incl. Anschlusskasten und Befestigung


                 Liefern und betriebsfertig installieren.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam EX-Scheinwerfer 24V

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

7.2.70.          Schwenk-/Neigekopf für TeleCam TCI und TCO
                 Schwenk-/Neigekopf für TeleCam TCI und TCO

                 - Präzisionszahnräder aus rostfreiem Edelstahl
                 - Auto-Schwenk-Funktion mit eingebauter verzögerter Inversion
                 - Material: druckgegossenes Aluminium,
                 Epoxidpulverbeschichtung
                 - Schutzart: IP 66
                 - Schwenkbereich: 360° bei 6°/s
                 - Neigbereich: 360° bei 3°/s
                 - Traglast: 12 kg
                 - Spannungsversorgung: 12 V~, Netzteil im Lieferumfang
                 enthalten
                 - Temperaturbereich: -20°C …+60°C
                 - Abmessungen: 191x180x279 mm


                 Liefern und betriebsfertig installieren.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam Schwenk-/Neigekopf TCI / TCO

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 261 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


7.2.80.          Schwenk-/Neigekopf für TCI und TCO mit 16 Festpositionen
                 Schwenk-/Neigekopf für TCI und TCO mit 16 Festpositionen

                 - 16 Festpositionen, innen und außen einsetzbar
                 - inkl. Netzteil, RS232Kabel
                 - Material: druckgegossenes Aluminium,
                 Epoxidpulverbeschichtung
                 - Schutzart: IP 66
                 - Schwenkbereich: 355° bei 6°/s
                 - Neigbereich: 90° bei 3°/s
                 - Traglast: 12 kg
                 - Spannungsversorgung: 24-30 Volt~/AC / 25-30V-/DC
                 50-600mA
                 - Temperaturbereich: -15°C …+60°C
                 - Abmessungen: 340x220x220 mm


                 Liefern und betriebsfertig installieren.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam Schwenk-/Neigekopf TCI / TCO
                 Festpositionen

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

7.2.90.          IR-Strahler 84 / 880
                 IR-Strahler 84 / 880

                 Infrarot-Scheinwerfer im wetterfesten Gehäuse IP65

                 - Wellenlänge: 880 ± 20 nm
                 - Reichweite: ca. 30 m
                 - Strahlwinkel: 30° horizontal
                 - Stromaufnahme: 1A
                 - Versorgungsspannung: 12 V DC (Stecker-Netzteil)
                 - Temperaturbereich: -30°C … +40°C
                 - Abmessungen: Ø 90 x 90 mm
                 - Gewicht: 1 kg


                 Liefern und betriebsfertig installieren.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam IR-Strahler 84 / 880

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 262 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                                         1,000      St    .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                       Seite: 263 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


7.2.100.         IR-Strahler 84 / 940
                 IR-Strahler 84 / 940

                 mit nicht sichtbarem Licht
                 - Infrarot-Scheinwerfer im wetterfesten Gehäuse IP65
                 - Wellenlänge: 940 ± 20 nm
                 - Reichweite: ca. 20 m
                 - Strahlwinkel: 30° horizontal
                 - Stromaufnahme: 1A
                 - Versorgungsspannung: 12 V DC (Stecker-Netzteil)
                 - Temperaturbereich: -30°C … +40°C
                 - Abmessungen: Ø 90 x 90 mm
                 - Gewicht: 1 kg


                 Liefern und betriebsfertig installieren.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam IR-Strahler 84 / 940

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

7.2.110.         IR-Strahler Mini
                 IR-Strahler Mini

                 Infrarot-Scheinwerfer im wetterfesten Gehäuse IP65 mit
                 eingebautem Dimmerungsschalter
                 - Wellenlänge: 850 nm
                 - Reichweite: ca. 10 m
                 - Strahlwinkel: 60° horizontal
                 - Stromaufnahme: 1A
                 - Versorgungsspannung: 12 V DC (Stecker-Netzteil), max. 800
                 mA
                 - Temperaturbereich: -10°C … +50°C
                 - Abmessungen: Ø 35 x 37 mm
                 - Gewicht: 0,2 kg


                 Liefern und betriebsfertig installieren.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam IR-Strahler-Mini

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ..........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 264 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


7.2.120.         High-Power-IR-Strahler
                 High-Power-IR-Strahler

                 Infrarot-Scheinwerfer im wetterfesten Metallgehäuse IP66
                 - Wellenlänge: 880 ± 20 nm
                 - Reichweite: ca. 50 m
                 - Strahlwinkel: 20° - 60° horizontal einstellbar
                 - Versorgungsspannung: 85 - 260 V AC
                 - Temperaturbereich: -30°C … +50°C
                 - Abmessungen: Ø 95 x 260 mm
                 - Gewicht: 1,2 kg


                 Liefern und betriebsfertig installieren.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam High-Power-IR-Strahler

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

7.2.130.         Metall-Wandhalter für Schwenk-/Neigekopf
                 Metall-Wandhalter für Schwenk-/Neigekopf

                 Tragkraft: 50 kg

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

7.2.140.         Mastschelle für Schwenk-/Neigekopf
                 Mastschelle für Schwenk-/Neigekopf

                 für Rohrdurchmesser 80…150 mm

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 7.2.                     TeleCam Zubehör                                                    .........................



                 Summe 7.                       Hardware TeleCam                                                   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 265 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


8.               Software TeleCam WebView

8.1.             Software TeleCam WebView

8.1.10.          HST TeleCam WebViwe Basispaket
                 HST TeleCam WebView Basispaket

                 Web-basiertes Viewer-Werkzeug
                 Mit TeleCam WebView können aktuelle Bilder, sowie Ereignisse
                 und Tagesdurchläufe im Internet betrachtet werden.


                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam WebView

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

8.1.20.          HST TeleCam WebView Erweiterung pro Kamera
                 HST TeleCam WebView Erweiterung pro Kamera

                 Web-basiertes Viewer-Werkzeug
                 Mit TeleCam WebView können aktuelle Bilder, sowie Ereignisse
                 und Tagesdurchläufe im Internet betrachtet werden.

                 Erweiterung für jede zusätzliche Kamera.
                 Ab 10 Kameras keine weitere Preiserhöhung.


                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST
                  Typ    : TeleCam WebView

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 8.1.                     Software TeleCam WebView                                           .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 266 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR



                 Summe 8.              Software TeleCam WebView                            .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 267 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


9.               Dienstleistungen TeleCam

9.1.             Dienstleistungen TeleCam

9.1.10.          Montage incl. Installations- und Monatagematerial
                 Montage der vorgennanten TeleCam(s) incl. Installations- und
                 Monatagematerial

                                                         1,000      psch                   .........................

9.1.20.          Inbetriebnahme und Test
                 Inbetriebnahme und Test der vorgenannten TeleCam(s)

                                                         1,000      psch                   .........................

9.1.30.          Einweisung
                 Einweisung in die Bedienung des TeleCam-Systems, für das
                 Betriebspersonal (max. 4 Personen).

                                                         1,000      psch                   .........................


                 Summe 9.1.            Dienstleistungen TeleCam                            .........................



                 Summe 9.              Dienstleistungen TeleCam                            .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 268 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR                    in EUR


10.              Stundenlohnarbeiten

10.1.            Stundenlohnarbeiten

10.1.10.         Stundenlohnarbeiten Projektingenieur
                 Stundenlohnarbeiten Projektingenieur

                 Stundenlohnarbeiten nur auf Anweisung des AG!

                                                         1,000      h     .........................   .........................

10.1.20.         Stundenlohnarbeiten Dipl. Ing. Nachrichtentechniker
                 Stundenlohnarbeiten Dipl. Ing. Nachrichtentechniker

                 Stundenlohnarbeiten nur auf Anweisung des AG!

                                                         1,000      h     .........................   .........................

10.1.30.         Stundenlohnarbeiten Systemtechniker
                 Stundenlohnarbeiten Systemtechniker

                 Stundenlohnarbeiten nur auf Anweisung des AG!

                                                         1,000      h     .........................   .........................

10.1.40.         Stundenlohnarbeiten Programmierer PLS
                 Stundenlohnarbeiten Programmierer PLS

                 Stundenlohnarbeiten nur auf Anweisung des AG!

                                                         1,000      h     .........................   .........................

10.1.50.         Stundenlohnarbeiten Techniker
                 Stundenlohnarbeiten Techniker

                 Stundenlohnarbeiten nur auf Anweisung des AG!

                                                         1,000      h     .........................   .........................

10.1.60.         Stundenlohnarbeiten Obermonteur
                 Stundenlohnarbeiten Obermonteur

                 Stundenlohnarbeiten nur auf Anweisung des AG!

                                                         1,000      h     .........................   .........................

10.1.70.         Stundenlohnarbeiten Monteur
                 Stundenlohnarbeiten Monteur

                 Stundenlohnarbeiten nur auf Anweisung des AG!

                                                         1,000      h     .........................   .........................


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                       Seite: 269 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR                    in EUR


10.1.80.         An- / Abfahrt
                 An- / Abfahrt

                 Anfahrtspauschale auf Anweisung des AG! Inkl. der
                 Nebenkosten, wie event. Übernachtung und Auslöse für
                 den Arbeitseinsatz.

                                                         1,000      h     .........................   .........................


                 Summe 10.1.           Stundenlohnarbeiten                                            .........................



                 Summe 10.             Stundenlohnarbeiten                                            .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                       Seite: 270 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME           Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR         in EUR


11.              Archivierungs- und Protokollierungswerkzeug

11.1.            Software

11.1.10.         Reporter - 100PV
                 Die nachstehend beschriebene Positionen, entsprechen
                 der Standardspezifikation der Fa. HST Hydro-Systemtechnik
                 GmbH, Sophienweg 3, D-59872 Meschede, Tel: 0291-99290,
                 Fax: 0291-7691, web: www.systemtechnik.net und mail:
                 info@systemtechnik.net.

                 Die Nennung des Leitfabrikats wurde entsprechend VOB/Teil A
                 §§ 3/4/9 vorgenommen, da der AG besondere Zuverlässigkeit,
                 Leistungsfähigkeit, Erfahrungen, technische Qualifikation und
                 ingenieurmäßige Erfahrungen erwartet.

                 Die Standardspezifikation erfüllt den Stand der Technik,
                 geltende
                 EN Normen, die Maschinenrichtlinie sowie DWA Arbeitsblätter.

                 Technische Vorraussetzungen:
                 Systeme die JAVA, PHP Code enthalten, sind aufgrund der
                 Systemsicherheit, Virenanfälligkeit und Systemgeschwindigkeit
                 nicht zugelassen. Dies gilt ebenso für Systeme die auf
                 Browsertechnologie aufbauen.

                 Die Datenkommunikation:
                 Die Kommuniktation des Reporters muss über ein
                 Prozessleitsystem erfolgen, oder direkt über eine SPS
                 Steuerung, aber auch vernetze SPS Bussysteme.

                 Archivierung:
                 Für jeden Archivwert muss ein eigenes Delta (in % oder
                 Messbereichseinheiten) eingestellt werden können, der
                 Zeitstempel (ms) und Status ist pro Wert aufzuzeichnen.
                 Eine Speicherung der Delta Event Plus Archive (Rohdaten) in
                 Ringarchiven, Ringspeicher oder Cache ist nicht zugelassen,
                 sie müssen direkt geschrieben werden.

                 Archivaufzeichnungsverfahren:
                 zeitlich unbegrenzte Archiv Aufzeichnung : Delta Event Plus

                 Aufbewahrung von Rohdaten : mind. 15 Jahre

                 Datenintegration:
                 - OPC, 3964R, MPI, Profibus, S7 Ethernet, Modbus,
                   Laborwerte, SINAUT, TeleMatic, .....
                 - Anbindung Prozessleitsysteme

                 Konfiguration:
                 Die bidirektionale Schnittstelle ermöglicht sowohl den
                 Import, als auch den Export der Systemkonfiguration in den


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                               Seite: 271 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME            Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                     in EUR         in EUR

                 HydroDat Reporter. Damit eine strukturierte Bearbeitung der
                 Konfiguration möglich ist, werden die einzelnen
                 Konfigurationsabschnitte auf verschiedene Tabsheets logisch
                 aufgeteilt.

                 Laborwerteingabe:
                 Die Laborwerteingabe muss direkt in einer übersichtlichen
                 Tabelle, in der ausschließlich alle Laborwerte in
                 Tages- oder Monatsansichten dargestellt sind,
                 eingetragen werden können. Hier wird unterschieden
                 zwischen Stichproben und Mischproben. Weiterhin ist für
                 jeden Laborwert ein vordefinierter Ablesezeitpunkt
                 konfigurierbar. Zu jedem Laborwert und zu jedem
                 Messwert muss ein Tageswechsel konfiguriert werden
                 können.


                 Projektbaum:
                 Die gesamten Prozesswerte sind in einem tabellarischen
                 Projektbaum darzustellen. In diesem Projektbaum wird der
                 aktuelle Online Wert, Status und den Zeitstempel der letzten
                 Änderung angezeigt.

                 Simulation:
                 Jeder digitale oder analoge Prozesswert muss auf Simulation
                 gestellt werden können, um die Funktionsparametrierung und
                 die Verknüpfungen und die Durchgängigkeit mit den
                 Protokollen zu überprüfen.

                 Prozessanalysator, mit folgenden Merkmalen
                 - Gradientenüberwachung Messwerte, freikonfigurabare
                 Überwachung von Anstiegs- u. Abfallverhalten analoger
                 Messungen inkl. freier Definition des Verhaltens bei Verletzung
                 der angegeben Parameter.

                 - Schleichmengenunterdrückung, freikonfigurierbar,
                 automatische
                 Messwertkorrektur, für jeden analog Ein- Ausgang

                 - Analyse von Messreihen
                 Grafischer Vergleich mehrerer Messreihen aus
                 unterschiedlichen
                 Zeitbereichen überlagert in einem Grafikfenster mit
                 arithmetischen
                 und boolschen Vergleichsfunktionen

                 - Onlineauswertungsfunktion
                  grafischer Darstellung mit Unterstützung von arithmetischen,
                 logischen, trigonometrischen und boolschen Funktionen

                 - Statistikfunktionen und Häufigkeitsanalyse
                 zur Ermittlung arithmetischer, geometrischer, quadratischer
                 und


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                Seite: 272 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME         Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR         in EUR

                 harmonischer Mittelwerte, Ermittlung der Varianz, Minimum,
                 Maximum und des Median. Percentilwertermittlung, frei
                 einstellbar

                 Archivbearbeitung, mit folgenden Merkmalen
                 Die Archivbearbeitung dient zur Bearbeitung historischer
                 Datenarchive. Neben entsprechenden Suchfunktionen, muss
                 die Möglichkeit bestehen, Daten zu ändern, zu löschen und zu
                 ergänzen. Jede Änderung ist im Benutzerlogbuch festzuhalten.
                 Diese Ursprungsdaten dürfen vom Betreiber nicht verändert
                 werden können.

                 Zur weiteren externen Bearbeitung müssen alle
                 Arvivdaten selektiv direkt nach Microsoft Excel oder im
                 ASCII-Format exportiert und importiert werden können.


                 Grafische Archiv Auswertung, mit folgenden Merkmalen
                 - Multidiagrammdarstellung
                 Darstellung von mindestens 20 Archivwerten (analog u. digital
                 gemischt) pro Diagramm, Integration von mind. 10
                 Diagrammen in einem Windows Fenster (Multidarstellung),
                 zeitversetzte Darstellung der Archivwerte in einem Diagramm.
                 Nachträgliche Veränderung des Messbereiches pro
                 Archivwert.

                 - Diagrammverwaltung
                 speichern von Diagrammen in einem Projektbaum, inkl. der
                 Rechtevergabe der Diagramme zum löschen, ändern,
                 erweitern und neu anlegen.

                 - Messwertlineal, Zoomfunktion
                  analoge und digitale Prozessvariablen mit einem Lineal
                 abfahren, zur Anzeige von Wert, Datum, Uhrzeit. Freie
                 Zoomfunktion für eine detailierte Ansicht der Diagramme.
                 Abfahren der Diagramme im festen Zeitraster Stunden, Tag,
                 Woche, Monat

                 - Summenscanner
                 Mengenberechnung (m³) aus Durchflußganglinien (l/s, m³/h),
                 Berechnung von Schaltspielen und Betriebsstunden aus
                 ditigalen Prozesswerten.

                 - Bemerkungen, Foto,
                 Angabe von Bemerkungsfeldern und Darstellung von Fotos
                 (z.B. Schadensbilder) in einem Diagramm.

                 - Trendanzeige, mit Linienschreiberfunktion,
                 Grafische Darstellung von Online Trends mittels
                 Linienschreiberfunktion, verschiedenen Zeitrasterzyklen, z.B.
                 15 Minuten, 30 Minuten, 1 Stunde, usw. aufzeichnen. Jeder
                 Trendwert wird ein Trendenz ob (gleichbleibend, steigend,
                 stark steigend, fallend, stark fallend) symbolisch dargestellt.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                               Seite: 273 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                  Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                              MusterLV
LV:              1006                            HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                         Menge ME   Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                                in EUR         in EUR



                 Protokoll Reporter, mit folgenden Merkmalen
                 Zugriff auf sämtliche Archvidaten des HydroDat Reporters über
                 die Excel Schnittstelle, zum direkten Einlesen der Archivwerte
                 aus der Datenbank. Für die Protokollerstellung muss ein
                 Prozess geführter Auswahldialog vorhanden sein, welcher
                 automatisch den PV Namen, PV Wert, in das Excel Template
                 integriert.

                 Erfüllung der Branchenanforderungen, wie z.B. das Merkblatt
                 der DWA M260,

                 - Standard Excel Templates für Tag-, Monats-, Jahresprotokoll
                 - Excel Schnittstelle zur direkten Datenimportierung der
                  Prozesswerte
                 - Erweiterung der Funktionalität durch VBA und VB.net
                    Funktionen
                 - Erstellung von freien anlagenspezifischen Excel Protokollen
                 - übernahme von bestehenden Berichten
                 - freie Zeitauswahl des Berichtszeitraumes
                 - Export eines berechneten Berichtes als Excel Datei zur
                 weiteren Bearbeitung an Externe Stellen.

                 Datensicherung:
                 Datensicherungen manuell oder automatisch auf verschiedene
                 Datenträger.

                 Mandantenfähigkeit:
                 Zuordnung des Mitarbeiters zu einem bestimmten Mandanten.
                 Im Projektbaum sieht der Mitarbeiter nur die Anlagenteile, zu
                 dessen Mandantschaft er zugeordnet ist.


                 Der HydroDat Reporter ist für .................... PV ausgelegt.


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ            : HydroDat Reporter

                 angebotenes
                 Fabrikat              :............................................
                 Typ      : ...........................................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                           Seite: 274 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR                    in EUR




                                                         1,000      St    .........................   .........................

11.1.20.         Reporter - 300PV
                 Die nachstehend beschriebene Positionen, entsprechen
                 der Standardspezifikation der Fa. HST Hydro-Systemtechnik
                 GmbH, Sophienweg 3, D-59872 Meschede, Tel: 0291-99290,
                 Fax: 0291-7691, web: www.systemtechnik.net und mail:
                 info@systemtechnik.net.

                 Die Nennung des Leitfabrikats wurde entsprechend VOB/Teil A
                 §§ 3/4/9 vorgenommen, da der AG besondere Zuverlässigkeit,
                 Leistungsfähigkeit, Erfahrungen, technische Qualifikation und
                 ingenieurmäßige Erfahrungen erwartet.

                 Die Standardspezifikation erfüllt den Stand der Technik,
                 geltende
                 EN Normen, die Maschinenrichtlinie sowie DWA Arbeitsblätter.

                 Technische Vorraussetzungen:
                 Systeme die JAVA, PHP Code enthalten, sind aufgrund der
                 Systemsicherheit, Virenanfälligkeit und Systemgeschwindigkeit
                 nicht zugelassen. Dies gilt ebenso für Systeme die auf
                 Browsertechnologie aufbauen.

                 Die Datenkommunikation:
                 Die Kommuniktation des Reporters muss über ein
                 Prozessleitsystem erfolgen, oder direkt über eine SPS


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                       Seite: 275 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME          Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                   in EUR         in EUR

                 Steuerung, aber auch vernetze SPS Bussysteme.

                 Archivierung:
                 Für jeden Archivwert muss ein eigenes Delta (in% oder
                 Messbereichseinheiten) eingestellt werden können, der
                 Zeitstempel (ms) und Status ist pro Wert aufzuzeichnen.
                 Eine Speicherung der Delta Event Plus Archive (Rohdaten) in
                 Ringarchiven, Ringspeicher oder Cache ist nicht zugelassen,
                 sie müssen direkt geschrieben werden.

                 Archivaufzeichnungsverfahren:
                 zeitlich unbegrenzte Archiv Aufzeichnung : Delta Event Plus

                 Aufbewahrung von Rohdaten : mind. 15 Jahre

                 Datenintegration:
                 - OPC, 3964R, MPI, Profibus, S7 Ethernet, Modbus,
                   Laborwerte, SINAUT, TeleMatic, .....
                 - Anbindung Prozessleitsysteme

                 Konfiguration:
                 Die bidirektionale Schnittstelle ermöglicht sowohl den
                 Import, als auch den Export der Systemkonfiguration in den
                 HydroDat Reporter. Damit eine strukturierte Bearbeitung der
                 Konfiguration möglich ist, werden die einzelnen
                 Konfigurationsabschnitte auf verschiedene Tabsheets logisch
                 aufgeteilt.

                 Laborwerteingabe:
                 Die Laborwerteingabe muss direkt in einer übersichtlichen
                 Tabelle, in der ausschließlich alle Laborwerte in
                 Tages- oder Monatsansichten dargestellt sind,
                 eingetragen werden können. Hier wird unterschieden
                 zwischen Stichproben und Mischproben. Weiterhin ist für
                 jeden Laborwert ein vordefinierter Ablesezeitpunkt
                 konfigurierbar. Zu jedem Laborwert und zu jedem
                 Messwert muss ein Tageswechsel konfiguriert werden
                 können.


                 Projektbaum:
                 Die gesamten Prozesswerte sind in einem tabellarischen
                 Projektbaum darzustellen. In diesem Projektbaum wird der
                 aktuelle Online Wert, Status und den Zeitstempel der letzten
                 Änderung angezeigt.

                 Simulation:
                 Jeder digitale oder analoge Prozesswert muss auf Simulation
                 gestellt werden können, um die Funktionsparametrierung und
                 die Verknüpfungen und die Durchgängigkeit mit den
                 Protokollen zu überprüfen.

                 Prozessanalysator, mit folgenden Merkmalen


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                              Seite: 276 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME         Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                  in EUR         in EUR

                 - Gradientenüberwachung Messwerte, freikonfigurabare
                 Überwachung von Anstiegs- u. Abfallverhalten analoger
                 Messungen inkl. freier Definition des Verhaltens bei Verletzung
                 der angegeben Parameter.

                 - Schleichmengenunterdrückung, freikonfigurierbar,
                 automatische
                 Messwertkorrektur, für jeden analog Ein- Ausgang

                 - Analyse von Messreihen
                 Grafischer Vergleich mehrerer Messreihen aus
                 unterschiedlichen
                 Zeitbereichen überlagert in einem Grafikfenster mit
                 arithmetischen
                 und boolschen Vergleichsfunktionen

                 - Onlineauswertungsfunktion
                  grafischer Darstellung mit Unterstützung von arithmetischen,
                 logischen, trigonometrischen und boolschen Funktionen

                 - Statistikfunktionen und Häufigkeitsanalyse
                 zur Ermittlung arithmetischer, geometrischer, quadratischer
                 und
                 harmonischer Mittelwerte, Ermittlung der Varianz, Minimum,
                 Maximum und des Median. Percentilwertermittlung, frei
                 einstellbar

                 Archivbearbeitung, mit folgenden Merkmalen
                 Die Archivbearbeitung dient zur Bearbeitung historischer
                 Datenarchive. Neben entsprechenden Suchfunktionen, muss
                 die Möglichkeit bestehen, Daten zu ändern, zu löschen und zu
                 ergänzen. Jede Änderung ist im Benutzerlogbuch festzuhalten.
                 Diese Ursprungsdaten dürfen vom Betreiber nicht verändert
                 werden können.

                 Zur weiteren externen Bearbeitung müssen alle
                 Arvivdaten selektiv direkt nach Microsoft Excel oder im
                 ASCII-Format exportiert und importiert werden können.


                 Grafische Archiv Auswertung, mit folgenden Merkmalen
                 - Multidiagrammdarstellung
                 Darstellung von mindestens 20 Archivwerten (analog u. digital
                 gemischt) pro Diagramm, Integration von mind. 10
                 Diagrammen in einem Windows Fenster (Multidarstellung),
                 zeitversetzte Darstellung der Archivwerte in einem Diagramm.
                 Nachträgliche Veränderung des Messbereiches pro
                 Archivwert.

                 - Diagrammverwaltung
                 speichern von Diagrammen in einem Projektbaum, inkl. der
                 Rechtevergabe der Diagramme zum löschen, ändern,
                 erweitern und neu anlegen.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                             Seite: 277 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME         Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR         in EUR


                 - Messwertlineal, Zoomfunktion
                  analoge und digitale Prozessvariablen mit einem Lineal
                 abfahren, zur Anzeige von Wert, Datum, Uhrzeit. Freie
                 Zoomfunktion für eine detailierte Ansicht der Diagramme.
                 Abfahren der Diagramme im festen Zeitraster Stunden, Tag,
                 Woche, Monat

                 - Summenscanner
                 Mengenberechnung (m³) aus Durchflußganglinien (l/s, m³/h),
                 Berechnung von Schaltspielen und Betriebsstunden aus
                 ditigalen Prozesswerten.

                 - Bemerkungen, Foto,
                 Angabe von Bemerkungsfeldern und Darstellung von Fotos
                 (z.B. Schadensbilder) in einem Diagramm.

                 - Trendanzeige, mit Linienschreiberfunktion,
                 Grafische Darstellung von Online Trends mittels
                 Linienschreiberfunktion, verschiedenen Zeitrasterzyklen, z.B.
                 15 Minuten, 30 Minuten, 1 Stunde, usw. aufzeichnen. Jeder
                 Trendwert wird ein Trendenz ob (gleichbleibend, steigend,
                 stark steigend, fallend, stark fallend) symbolisch dargestellt.


                 Protokoll Reporter, mit folgenden Merkmalen
                 Zugriff auf sämtliche Archvidaten des HydroDat Reporters über
                 die Excel Schnittstelle, zum direkten Einlesen der Archivwerte
                 aus der Datenbank. Für die Protokollerstellung muss ein
                 Prozess geführter Auswahldialog vorhanden sein, welcher
                 automatisch den PV Namen, PV Wert, in das Excel Template
                 integriert.

                 Erfüllung der Branchenanforderungen, wie z.B. das Merkblatt
                 der DWA M260,

                 - Standard Excel Templates für Tag-, Monats-, Jahresprotokoll
                 - Excel Schnittstelle zur direkten Datenimportierung der
                  Prozesswerte
                 - Erweiterung der Funktionalität durch VBA und VB.net
                    Funktionen
                 - Erstellung von freien anlagenspezifischen Excel Protokollen
                 - übernahme von bestehenden Berichten
                 - freie Zeitauswahl des Berichtszeitraumes
                 - Export eines berechneten Berichtes als Excel Datei zur
                 weiteren
                    Bearbeitung an Externe Stellen.

                 Datensicherung:
                 Datensicherungen manuell oder automatisch auf verschiedene
                 Datenträger.

                 Mandantenfähigkeit:


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                               Seite: 278 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                  Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                              MusterLV
LV:              1006                            HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                         Menge ME      Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                                   in EUR                    in EUR

                 Zuordnung des Mitarbeiters zu einem bestimmten Mandanten.
                 Im Projektbaum sieht der Mitarbeiter nur die Anlagenteile, zu
                 dessen Mandantschaft er zugeordnet ist.


                 Der HydroDat Reporter ist für .................... PV ausgelegt.


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ            : HydroDat Reporter

                 angebotenes
                 Fabrikat              :............................................
                 Typ      : ...........................................




                                                                             1,000     St   .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                         Seite: 279 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


11.1.30.         Reporter - 600PV
                 Die nachstehend beschriebene Positionen, entsprechen
                 der Standardspezifikation der Fa. HST Hydro-Systemtechnik
                 GmbH, Sophienweg 3, D-59872 Meschede, Tel: 0291-99290,
                 Fax: 0291-7691, web: www.systemtechnik.net und mail:
                 info@systemtechnik.net.

                 Die Nennung des Leitfabrikats wurde entsprechend VOB/Teil A
                 §§ 3/4/9 vorgenommen, da der AG besondere Zuverlässigkeit,
                 Leistungsfähigkeit, Erfahrungen, technische Qualifikation und
                 ingenieurmäßige Erfahrungen erwartet.

                 Die Standardspezifikation erfüllt den Stand der Technik,
                 geltende
                 EN Normen, die Maschinenrichtlinie sowie DWA Arbeitsblätter.

                 Technische Vorraussetzungen:
                 Systeme die JAVA, PHP Code enthalten, sind aufgrund der
                 Systemsicherheit, Virenanfälligkeit und Systemgeschwindigkeit
                 nicht zugelassen. Dies gilt ebenso für Systeme die auf
                 Browsertechnologie aufbauen.

                 Die Datenkommunikation:
                 Die Kommuniktation des Reporters muss über ein
                 Prozessleitsystem erfolgen, oder direkt über eine SPS
                 Steuerung, aber auch vernetze SPS Bussysteme.

                 Archivierung:
                 Für jeden Archivwert muss ein eigenes Delta (in% oder
                 Messbereichseinheiten) eingestellt werden können, der
                 Zeitstempel (ms) und Status ist pro Wert aufzuzeichnen.
                 Eine Speicherung der Delta Event Plus Archive (Rohdaten) in
                 Ringarchiven, Ringspeicher oder Cache ist nicht zugelassen,
                 sie müssen direkt geschrieben werden.

                 Archivaufzeichnungsverfahren:
                 zeitlich unbegrenzte Archiv Aufzeichnung : Delta Event Plus

                 Aufbewahrung von Rohdaten : mind. 15 Jahre

                 Datenintegration:
                 - OPC, 3964R, MPI, Profibus, S7 Ethernet, Modbus,
                   Laborwerte, SINAUT, TeleMatic, .....
                 - Anbindung Prozessleitsysteme

                 Konfiguration:
                 Die bidirektionale Schnittstelle ermöglicht sowohl den
                 Import, als auch den Export der Systemkonfiguration in den
                 HydroDat Reporter. Damit eine strukturierte Bearbeitung der
                 Konfiguration möglich ist, werden die einzelnen
                 Konfigurationsabschnitte auf verschiedene Tabsheets logisch
                 aufgeteilt.


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 280 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME          Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                   in EUR         in EUR


                 Laborwerteingabe:
                 Die Laborwerteingabe muss direkt in einer übersichtlichen
                 Tabelle, in der ausschließlich alle Laborwerte in
                 Tages- oder Monatsansichten dargestellt sind,
                 eingetragen werden können. Hier wird unterschieden
                 zwischen Stichproben und Mischproben. Weiterhin ist für
                 jeden Laborwert ein vordefinierter Ablesezeitpunkt
                 konfigurierbar. Zu jedem Laborwert und zu jedem
                 Messwert muss ein Tageswechsel konfiguriert werden
                 können.


                 Projektbaum:
                 Die gesamten Prozesswerte sind in einem tabellarischen
                 Projektbaum darzustellen. In diesem Projektbaum wird der
                 aktuelle Online Wert, Status und den Zeitstempel der letzten
                 Änderung angezeigt.

                 Simulation:
                 Jeder digitale oder analoge Prozesswert muss auf Simulation
                 gestellt werden können, um die Funktionsparametrierung und
                 die Verknüpfungen und die Durchgängigkeit mit den
                 Protokollen zu überprüfen.

                 Prozessanalysator, mit folgenden Merkmalen
                 - Gradientenüberwachung Messwerte, freikonfigurabare
                 Überwachung von Anstiegs- u. Abfallverhalten analoger
                 Messungen inkl. freier Definition des Verhaltens bei Verletzung
                 der angegeben Parameter.

                 - Schleichmengenunterdrückung, freikonfigurierbar,
                 automatische
                 Messwertkorrektur, für jeden analog Ein- Ausgang

                 - Analyse von Messreihen
                 Grafischer Vergleich mehrerer Messreihen aus
                 unterschiedlichen
                 Zeitbereichen überlagert in einem Grafikfenster mit
                 arithmetischen
                 und boolschen Vergleichsfunktionen

                 - Onlineauswertungsfunktion
                  grafischer Darstellung mit Unterstützung von arithmetischen,
                 logischen, trigonometrischen und boolschen Funktionen

                 - Statistikfunktionen und Häufigkeitsanalyse
                 zur Ermittlung arithmetischer, geometrischer, quadratischer
                 und
                 harmonischer Mittelwerte, Ermittlung der Varianz, Minimum,
                 Maximum und des Median. Percentilwertermittlung, frei
                 einstellbar



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                              Seite: 281 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME         Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR         in EUR

                 Archivbearbeitung, mit folgenden Merkmalen
                 Die Archivbearbeitung dient zur Bearbeitung historischer
                 Datenarchive. Neben entsprechenden Suchfunktionen, muss
                 die Möglichkeit bestehen, Daten zu ändern, zu löschen und zu
                 ergänzen. Jede Änderung ist im Benutzerlogbuch festzuhalten.
                 Diese Ursprungsdaten dürfen vom Betreiber nicht verändert
                 werden können.

                 Zur weiteren externen Bearbeitung müssen alle
                 Arvivdaten selektiv direkt nach Microsoft Excel oder im
                 ASCII-Format exportiert und importiert werden können.


                 Grafische Archiv Auswertung, mit folgenden Merkmalen
                 - Multidiagrammdarstellung
                 Darstellung von mindestens 20 Archivwerten (analog u. digital
                 gemischt) pro Diagramm, Integration von mind. 10
                 Diagrammen in einem Windows Fenster (Multidarstellung),
                 zeitversetzte Darstellung der Archivwerte in einem Diagramm.
                 Nachträgliche Veränderung des Messbereiches pro
                 Archivwert.

                 - Diagrammverwaltung
                 speichern von Diagrammen in einem Projektbaum, inkl. der
                 Rechtevergabe der Diagramme zum löschen, ändern,
                 erweitern und neu anlegen.

                 - Messwertlineal, Zoomfunktion
                  analoge und digitale Prozessvariablen mit einem Lineal
                 abfahren, zur Anzeige von Wert, Datum, Uhrzeit. Freie
                 Zoomfunktion für eine detailierte Ansicht der Diagramme.
                 Abfahren der Diagramme im festen Zeitraster Stunden, Tag,
                 Woche, Monat

                 - Summenscanner
                 Mengenberechnung (m³) aus Durchflußganglinien (l/s, m³/h),
                 Berechnung von Schaltspielen und Betriebsstunden aus
                 ditigalen Prozesswerten.

                 - Bemerkungen, Foto,
                 Angabe von Bemerkungsfeldern und Darstellung von Fotos
                 (z.B. Schadensbilder) in einem Diagramm.

                 - Trendanzeige, mit Linienschreiberfunktion,
                 Grafische Darstellung von Online Trends mittels
                 Linienschreiberfunktion, verschiedenen Zeitrasterzyklen, z.B.
                 15 Minuten, 30 Minuten, 1 Stunde, usw. aufzeichnen. Jeder
                 Trendwert wird ein Trendenz ob (gleichbleibend, steigend,
                 stark steigend, fallend, stark fallend) symbolisch dargestellt.


                 Protokoll Reporter, mit folgenden Merkmalen
                 Zugriff auf sämtliche Archvidaten des HydroDat Reporters über


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                               Seite: 282 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                  Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                              MusterLV
LV:              1006                            HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                         Menge ME   Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                                in EUR         in EUR

                 die Excel Schnittstelle, zum direkten Einlesen der Archivwerte
                 aus der Datenbank. Für die Protokollerstellung muss ein
                 Prozess geführter Auswahldialog vorhanden sein, welcher
                 automatisch den PV Namen, PV Wert, in das Excel Template
                 integriert.

                 Erfüllung der Branchenanforderungen, wie z.B. das Merkblatt
                 der DWA M260,

                 - Standard Excel Templates für Tag-, Monats-, Jahresprotokoll
                 - Excel Schnittstelle zur direkten Datenimportierung der
                  Prozesswerte
                 - Erweiterung der Funktionalität durch VBA und VB.net
                    Funktionen
                 - Erstellung von freien anlagenspezifischen Excel Protokollen
                 - übernahme von bestehenden Berichten
                 - freie Zeitauswahl des Berichtszeitraumes
                 - Export eines berechneten Berichtes als Excel Datei zur
                 weiteren
                    Bearbeitung an Externe Stellen.

                 Datensicherung:
                 Datensicherungen manuell oder automatisch auf verschiedene
                 Datenträger.

                 Mandantenfähigkeit:
                 Zuordnung des Mitarbeiters zu einem bestimmten Mandanten.
                 Im Projektbaum sieht der Mitarbeiter nur die Anlagenteile, zu
                 dessen Mandantschaft er zugeordnet ist.


                 Der HydroDat Reporter ist für .................... PV ausgelegt.


                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ            : HydroDat Reporter

                 angebotenes
                 Fabrikat              :............................................
                 Typ      : ...........................................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                           Seite: 283 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME         Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                  in EUR                    in EUR




                                                          1,000     St     .........................   .........................

11.1.40.         Registratur, Wartung
                 Zusatzmodul Registratur,
                 indem alle ankommenden Betriebsmeldungen, Warnungs- und
                 Wartungsmeldungen, Störungen, Fernalarme mit Zeitstempel
                 registriert werden. Das Modul bietet logisch getrennte Ansichten
                 für Meldungen, quittierpflichtige Meldungen und anstehende
                 Störungen und Warnungen.

                 Anliegende Störungen werden solange in diesem
                 Meldungsfenster angezeigt bis diese von der Anlage beseitigt
                 wurden, danach werden sie automatisch in die Funktion,
                 quittieren eingestuft.

                 Bei einer auftretenden Störung wird sofort die aktuelle
                 Störmeldung in den Vordergrund von Windows gestellt, so
                 dass der Benutzer auch Störmeldungen sofort erhält,
                 während er sich z.B. in anderen Programmen, wie z.B.
                 Outlook, Excel, Textverarbeitung, usw. sich befindet.


                 Wartung, Instandhaltung,
                 Für die Wartung und Instandhaltung sind Betriebsstundenzähler
                 vorzusehen, welche mit 3 Varianten Wartungen auslösen
                 können. Festes Zeitraster, Schaltspiele, Laufzeit, entsprechend
                 mit Vorwarnungen.

                 Die ausgeführte Wartung ist durch Eingabe von
                 - Wartungsdatum


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 284 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME          Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                   in EUR                    in EUR

                 - Wartungstätigkeit
                 - Laufzeit, Schaltspiele, Zeitraster
                 zu quittiern und zu dokumentieren.




                                                         1,000      St      .........................   .........................

11.1.50.         Fernalarm Server für Alarmierung
                 Fernalarm Server für Alarmierung

                 Die Fernalarmierung wird zentral über
                 einen Bereitschaftsplan gesteuert. Der Bereitschaftsplan
                 wird in Form eines grafischen Kalenders mit einer Liste
                 aller Mitarbeiter dargestellt. Die Erstellung des
                 Bereitschaftsplans erfolgt durch das Setzten der
                 Bereitschaft für einzelne Tage, Wochen, 2 Wochen, 1
                 Monat oder ein Jahr. Darüber hinaus können durch das
                 Setzen von Prioritäten die Alarmierungsreihenfolgen
                 festgelegt werden.

                 Mandantenschaft:
                 Alarmierung des Bereitschaftspersonals gemäss dessen
                 Zugehörigkeit zu einer bestimmen Anlage (Mandantschaft).
                 Ebenso sind im Projektbaum für den Mitarbeiter nur die
                 Prozesswerte ersichtlich, zu dessen Mandantschaft dieser
                 gehört.

                 Die Übernahme von Bereitschaftsplänen aus dem Vormonat,
                 sowie das Festlegen von Bereitschaftsplänen über Monate
                 oder Jahre voraus ist möglich.

                 Der Schichtwechsel/Tageswechsel kann frei definiert


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                         Seite: 285 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 werden. Zur Fernalarmierung stehen verschiedene
                 Alarmierungsdienste zur Auswahl (Cityruf, SMS über
                 Handy D1, D2, E-Plus, Fax, E-Mail).

                 Damit bei einem Störfall alle Informationen der
                 Bereitschaft zur Verfügung stehen, können für jeden
                 Mitarbeiter folgende Informationen erfasst werden:
                 - Kontaktdaten des Mitarbeiters (Adresse, Telefon...)
                 - Alarmierungsdienste des Mitarbeiters
                 - Reihenfolge der zu verwendeten Dienste
                 - Separate Einstellung der Bereitschaftszeit für jeden
                   Wochentag
                 - Einstellung der Bereitschaftszeit für Feiertage
                 - Definition einer parallelen Alarmierung zu einem
                   anderen Mitarbeiter

                 Sollte der Mitarbeiter in einer bestimmten Zeit nicht
                 den Fernalarm mittels einzugebenden PIN Code nicht
                 quittieren, so erfolgt ein erneutes Anwählen gemäß des
                 Bereitschaftsplanes und der Mitarbeiterliste. Diese
                 Einstellparameter, Anzahl der Wiederholungen, Wartezeit
                 Quittierung und PIN Code können dialogorientiert durch
                 den Anwender verändert werden.

                 Die Fernalarmierung kann über zwei Wege aktiviert
                 werden. Über einen Schlüsselschalter, Blockschloss,
                 o.ä. oder über die integrierte Zeitsteuerfunktion für
                 die Fernalarmierung.

                 Liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : HydroDat V8 HD-Alarm Server

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

11.1.60.         Redundanz-Paket
                 Redundanz-Paket

                 Bei höchsten Anforderungen an die Ausfallsicherheit
                 erlaubt das Hot-Standby-Redundanz-Paket eine redundante
                 Ausführung der Leitsystem-Basis-Software (Server) auf
                 den redundanten Servern.

                 Beim Ausfall des führenden Leitrechners erfolgt eine
                 automatische Umschaltung auf den redundanten
                 Leitrechner und ein automatischer Datenabgleich. Die
                 über das Netzwerk verbundenen Clients werden


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 286 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 automatisch auf den redundanten Server umgeschaltet,
                 ohne dass der Bediener manuell eingreifen
                 muss.

                 Die optionale Fernalarmierung und alle weiteren
                 Server-Applikationen des PLS-Systems werden automatisch
                 ohne Benutzereingriff auf dem redundanten Leitrechner
                 aktiviert.

                 Alle Informationen, wie z.B. Archive, aktuelle
                 Zustande, Meldungslisten, Meldebücher und
                 Konfigurationen werden automatisch ohne
                 Benutzereingriff synchronisiert.

                 Weiterhin wird bei Ausfall eines Servers automatisch
                 ein Fernalarm an die Bereitschaft abgesetzt, der die
                 Bereitschaft über den Umschaltvorgang in Kenntnis
                 setzt.

                 Ausführung wie in den Vorbemerkungen beschrieben,
                 liefern, betriebsfertig installieren und für die
                 Parametrierung / Programmierung vorbereiten.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ         : Reporter -Redundancy

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

11.1.70.         Protokollvorlage - M260

                 Die M260 dient als Protokolliersystem für die Überwachung,
                 Auswertung und Optimierung des Prozesses, sowie als
                 Dokumentation der anfallenden Prozesse, Messwerte,
                 Störmeldungen, aber auch zur Dokumentation, der
                 Registrierung und Archivierung der Daten.

                 Das M260 Protkolliersystem wird als fertige Excel Tabelle zu
                 Verfügung gestellt, welche noch auf die Gegebenheiten der
                 Anlage angepaßt werden muss.

                 Es sind folgende M260 Protokolle enthalten.
                 - Tagesprotokoll
                 - Monatsprotokoll
                 - Jahresprotokoll
                 - Störmeldeprotokoll




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 287 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR                    in EUR




                                                         1,000      St    .........................   .........................


                 Summe 11.1.           Software                                                       .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                       Seite: 288 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME          Einheitspreis             Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR                   in EUR


11.2.            Dienstleistung

11.2.10.         Pflichtenheft / Projektmanagement
                 Erstellung eines Pflichtenheftes für das komplette
                 Protokolliersystem.

                 Es müssen für alle Prozessvariablen Beschreibungen,
                 Tabellen, o.ä. erstellt werden, aus denen ersichtlich
                 ist, welche Funktionen und Aufgaben die einzelnen
                 Prozessvariablen haben.

                 Umfang des Pflichtenheftes:

                 - Integration des Reporters in das Gesamtsystem
                 - Anordnung und Aufbau der Protokolle

                 - Benennung des Projektleiters und dessen Stellvertreter
                 - digitaler Zeitplan der Projektabwicklung (MS Project)
                 - Erstellung eines Meldekonzeptes
                 - Beschreibung des Ablaufes der Inbetriebnahme

                 Hinweise auf eventuelle Unterbrechungszeiten des
                 Anlagenprozesses während der Inbetriebnahmephase

                 Das Pflichtenheft ist zur Prüfung vorzulegen. Es ist
                 von mehreren Ausführungen auszugehen. Vororttermine für
                 die Besprechung des Pflichtenheftes ist mit
                 einzuberechnen.

                                                          1,000       St    .........................   .........................

11.2.20.         Grundkonfiguration Reporter
                 Erstellung der Datenlisten und Aufdatung, inkl.
                 Parametrierung gemäss Pflichtenheft für das gesamte
                 Mengengerüst. Es sind hierbei alle Prozesspunkte
                 integriert, die für einen Datenaustausch zwischen
                 Prozessleitsystem und SPS Technik benötigt werden.

                 Die Anzahl der PV ist aus der Position Reporter zu entnehmen.

                 Wichtig :
                 Jede Prozessvariable wird nur einmal gezählt, auch wenn
                 sie in mehreren Softwaremodulen verwendet werden.

                                                          1,000       St    .........................   .........................

11.2.30.         Protokolle erstellen bis zu 20 Variablen
                 Protokolle erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss dem Pflichtenheft, unter
                 Verwendung von Microsoft Excel.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                         Seite: 289 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME          Einheitspreis            Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR                  in EUR

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.

                 Für das Protokoll sind bis zu 20 Variablen zu parametrieren.


                                                          1,000     St     .........................   .........................

11.2.40.         Protokolle erstellen bis zu 40 Variablen
                 Protokolle erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss dem Pflichtenheft, unter
                 Verwendung von Microsoft Excel.

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.

                 Für das Protokoll sind bis zu 40 Variablen zu parametrieren.


                                                          1,000     St     .........................   .........................

11.2.50.         Protokolle erstellen bis zu 60 Variablen
                 Protokolle erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss dem Pflichtenheft, unter
                 Verwendung von Microsoft Excel.

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.

                 Für das Protokoll sind bis zu 60 Variablen zu parametrieren.


                                                          1,000     St     .........................   .........................

11.2.60.         Protokolle erstellen bis zu 100 Variablen
                 Protokolle erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss dem Pflichtenheft, unter
                 Verwendung von Microsoft Excel.

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 290 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME           Einheitspreis            Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR                  in EUR


                 Für das Protokoll sind bis zu 100 Variablen zu parametrieren.


                                                          1,000     St     .........................   .........................

11.2.70.         Protokolle erstellen bis zu 150 Variablen
                 Protokolle erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss dem Pflichtenheft, unter
                 Verwendung von Microsoft Excel.

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.

                 Für das Protokoll sind bis zu 150 Variablen zu parametrieren.


                                                          1,000     St     .........................   .........................

11.2.80.         Protokolle nach M260 für 50 Variablen
                 Protokolle nach M260 erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss dem Pflichtenheft, unter
                 Verwendung von Microsoft Excel.

                 Als Zielvorgabe dient hier das Merkblatt der DWA M260.

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.

                 Für das Protokoll sind bis zu 50 Variablen zu parametrieren.

                                                          1,000     St     .........................   .........................

11.2.90.         Protokolle nach M260 für 100 Variablen
                 Protokolle nach M260 erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss dem Pflichtenheft, unter
                 Verwendung von Microsoft Excel.

                 Als Zielvorgabe dient hier das Merkblatt der DWA M260.

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 291 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME           Einheitspreis            Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR                  in EUR


                 Für das Protokoll sind bis zu 100 Variablen zu parametrieren.


                                                         1,000      St     .........................   .........................

11.2.100.        Protokolle nach M260 für 150 Variablen
                 Protokolle nach M260 erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss dem Pflichtenheft, unter
                 Verwendung von Microsoft Excel.

                 Als Zielvorgabe dient hier das Merkblatt der DWA M260.

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.

                 Für das Protokoll sind bis zu 150 Variablen zu parametrieren.


                                                         1,000      St     .........................   .........................

11.2.110.        Protokolle nach M260 für 250 Variablen
                 Protokolle nach M260 erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss dem Pflichtenheft, unter
                 Verwendung von Microsoft Excel.

                 Als Zielvorgabe dient hier das Merkblatt der DWA M260.

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.

                 Für das Protokoll sind bis zu 250 Variablen zu parametrieren.


                                                         1,000      St     .........................   .........................

11.2.120.        Protokolle nach Hirthammer für 100 Variablen
                 Protokolle nach Hirthammer erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss dem Pflichtenheft, unter
                 Verwendung von Microsoft Excel.

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 292 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME           Einheitspreis            Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR                  in EUR


                 Für das Protokoll sind bis zu 100 Variablen zu parametrieren.


                                                         1,000      St     .........................   .........................

11.2.130.        Protokolle nach Hirthammer für 150 Variablen
                 Protokolle nach Hirthammer erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss dem Pflichtenheft, unter
                 Verwendung von Microsoft Excel.

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.

                 Für das Protokoll sind bis zu 150 Variablen zu parametrieren.


                                                         1,000      St     .........................   .........................

11.2.140.        Protokolle nach Hirthammer für 250 Variablen
                 Protokolle nach Hirthammer erstellen

                 Erstellung von Protokollen gemäss dem Pflichtenheft, unter
                 Verwendung von Microsoft Excel.

                 Dem AN wird eine entsprechende Fachkenntnis
                 vorrausgesetzt um den Umfang und Feinheit der
                 Protokollstruktur zu erkennen und entsprechend
                 anzubieten.

                 Für das Protokoll sind bis zu 250 Variablen zu parametrieren.


                                                         1,000      St     .........................   .........................

11.2.150.        Kurven/Gangliniendiagramm von Archivwerten
                 Kurven/Gangliniendiagramm von Archivwerten

                 Erstellung eines Kurven/Gangliniengruppenbildes. Freie
                 Zusammensetzung der Ganglinien in einem Diagramm mit
                 mind. 10 Ganglinien. Die Diagramme werden in einer
                 Kurvengruppen gespeichert. Die Kurvengruppen werden in
                 einem frei zu definierenden verfahrenstechnischen
                 Menüablaufplan der Anlage angelegt und abgespeichert.

                                                         1,000      St     .........................   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 293 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


11.2.160.        Fernalarmierung
                 Fernalarmierung einrichten,
                 - Mitarbeiter anlegen
                 - Alarmierungsgeräte parametrieren
                 - Bereitschaftsplan parametrieren
                 - Mandantenfähigkeit parametrieren

                                                         1,000      psch                   .........................


                 Summe 11.2.           Dienstleistung                                      .........................



                 Summe 11.             Archivierungs- und Protokollier..                   .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 294 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                      Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                               in EUR                    in EUR


12.              Überwachungsportal

12.1.            Hardware Stationstechnik

12.1.10.         TeleMatic SMART-200
                 Stationstechnik zur Anbindung an das V10-Portal

                 - eine ständige Verbindung ins Internet muss gewährleistet
                 sein, da diverse Funktionen nur zentral zur Verfügung stehen

                 - Online-Datenübertragung mittels OPC über DSL oder GPRS
                 oder UMTS

                 - keine lokale Archivierung oder Archivzwischenspeicherung bei
                 Zusammenbruch der Online-Verbindung

                 - die einzusetzende Hardware muss zur Ankopplung an das
                 V10-Portal durch den Portal-Betreiber freigegeben sein



                  Lieferung, Installation, Parametrierung und Inbetriebnahme der
                  Station mit ........ Prozessvariablen

                   Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                   Typ    : TeleMatic SMART-200

                  angebotenes
                  Fabrikat :............................................
                  Typ : ...........................................

                                                                           1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 12.1.                    Hardware Stationstechnik                                            .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 295 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME         Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR         in EUR


12.2.            Portal-Eigenschaften

12.2.10.         Providing
                 Providing zur Anlagenüberwachung im Web

                  - Visualisieren und Beobachten von Prozessvariablen

                  - Analysieren und Bedienen von Prozessvariablen und
                  zugehörigen Archivdaten

                  - Als Prozessvariable sind folgende Datentypen definiert:
                            - binäre Meldungen
                            - binäre Befehle
                            - analoge Messungen
                            - Sollwerte
                            - Zählwerte
                            - Betriebszähler


                  Grundanforderungen / Browser / Technologie:

                  - Systeme, die JAVA, PHP- oder 16-Bit-Code enthalten, werden
                  auf Grund der Systemsicherheit und Systemgeschwindigkeit
                  nicht zugelassen

                  - Systeme, die clientseitige Installationen oder Plug-Ins
                  benötigen, werden nicht zugelassen

                  - Unterstützung gängiger Browser wie Internet Explorer und
                  Firefox

                  - keine Begrenzung der zeitgleich auf das Portal zugreifenden
                  Clients (Browser)

                  - Benutzeroberflächen sind einheitlich und strukturiert
                  aufzubauen

                  - eine entsprechende an Standard-Web-Produkte angelehnte
                  Benutzeroberfläche wird vorrausgesetzt

                  - verschiedene für die Leistungserbringung erforderliche
                  Softwarepakete, die durch Schnittstellen miteinander
                  kommunizieren, jedoch unterschiedliche Oberflächen und
                  Bedienphilosophien aufweisen, sind ausdrücklich nicht
                  zugelassen

                  - der gesamte Leistungsumfang soll mit einem einheitlichen
                  System umgesetzt werden

                  - mobiler Datenzugriff per UMTS oder GPRS muss möglich sein

                  - Ankopplung des TeleMatic-Systems der Firma HST muss


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                               Seite: 296 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME          Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR         in EUR

                  gewährleistet sein

                  - Ankopplung des Fernwirksystems der Firma Jung Pumpen
                  (HighLogo)


                  Arbeitsplätze:

                  - browserbasierte Bedienung
                  - Internetanbindung des Arbeitsplatzes wird vorausgesetzt




                  Benutzeranmeldung:

                  - Anmeldung durch Eingabe von Benutzernamen und Passwort
                  im Browserfenster

                  - Jedem Benutzer muss eine Sicherheitsklasse
                  (Benutzergruppe) zugeordnet werden können. Diese
                  Sicherheitsklassen definieren die Rechte der einzelnen Nutzer
                  im gesamten Leitsystem.


                  Konfiguration:

                  - Aktivierung/Deaktivierung von Prozessvariablen durch den
                  Bediener möglich

                  - für jeden Messwert sind vier Grenzwerte vorzusehen, die
                  durch den Bediener konfigurierbar sind

                  - Zuweisung und Änderung von Reaktionen zu
                  Prozessvariablen
                  - Einstellen der Toleranz von Messwerten
                  - Darstellung der gesamten Anlage hat in einer Baumstruktur zu
                  erfolgen
                  - die einzelnen Prozessvariablen sind nach dem
                  Verfahrensschema in die Baumstruktur zu integrieren


                  Archivierung / Datenspeicherung:

                  - ausnahmslos alle Prozessvariablen müssen vollständig und
                  lückenlos protokolliert, archiviert und visualisiert werden

                  - zeitlich unbegrenzte Archivierung aller Prozessvariablen nach
                  dem Delta-Event-Plus Verfahren (Langzeitarchivierung der
                  Prozessdaten)

                  - Andere Archivaufzeichnungsverfahren sind nicht zugelassen,
                  da diese ereignisorientierte Verdichtung eine bessere

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                               Seite: 297 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                  Datenkompression bei gleichzeitig höherem Informationsgrad




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 298 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                               Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME         Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                    in EUR         in EUR

                  kombiniert

                  - keine Verdichtung der Rohdatenarchive
                  - Aufzeichnung und Speicherung der Prozessdaten nach dem
                  Delta-Event-Plus Verfahren mit einer prozesspunktbezogenen
                  SCADA Rohdatenverarbeitung mit Zeitstempel.

                  - Eine Speicherung in Rasterarchiven ist nur für Zähler
                  zugelassen.

                  - Eine Speicherung in Ringarchiven oder Ringspeicher ist
                  hierbei nicht zugelassen, da eine ereignisorientierte
                  Aufzeichnung eine bessere Datenkompression bei gleichzeitig
                  höherem Informationsgrad kombiniert mit einer niedrigen
                  Systembelastung ermöglicht.

                  - Jeder Archivwert ist mit Zeitstempel (ms) und Status
                  aufzuzeichnen (Rohdaten).

                  - Die Speicherung der Delta Event Archive erfolgt direkt in die
                  Archivdatenbank

                  - Die Archivdaten müssen immer neben dem reinen Wert auch
                  die Ereigniszeit und Status enthalten


                  Prozesszustandsanzeige:

                  - mit Aktualisierung bei Änderung der Variable
                  - tabellarische Darstellung aller Prozessdaten
                  - aktuelle Zustände, der Messbereich und die Gültigkeit aller
                  Prozessdaten müssen wiedergegeben werden

                  - Sortierung von Variablenlisten
                  - Fernwirkfunktionen für Sollwertvorgaben und Befehle
                  - für jeden abzusetzenden Sollwert/Befehl ist je eine
                  Sicherheitsabfrage zur Freigabe vorzusehen


                  Meldebuch:

                  - tabellarische Anzeige von Betriebs- und Störungsmeldungen
                  im Meldebuchfenster

                  - Filterung nach Meldungstypen wird vorausgesetzt
                  - Sortierung der Spalten muss möglich sein


                  Auswertung / Ganglinien:

                  - Grafische Auswertung mit beliebiger Überlagerung mehrerer
                  Ganglinien in einem Diagramm, Zeitbereich frei wählbar



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                               Seite: 299 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                     MusterLV
LV:              1006                   HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                       Menge ME          Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                     in EUR         in EUR

                  - Abspeichern angelegter Diagramme durch den Bediener muss
                  möglich sein (Zusammenstellung der Ganglinien, Zoomstufe,
                  Zeitbereich)

                  - Gitternetzlinien in Auswertung anzeigen
                  - folgende Parameter müssen grafisch und tabellarisch
                  aufbereitet und übermittelt werden:
                             - Name der Prozessvariablen (PV)
                             - kleinster Wert der Prozessvariable mit Uhrzeit
                             - größter Wert der Prozessvariable mit Uhrzeit
                             - Roharchivwert mit Datum und genauer Uhrzeit des
                           erfassten Wertes


                  Berichtsgenerierung / Reporting:

                  - Protokollgenerator zur Generierung von Protokollen und
                  Berichten im PDF- oder XLS-Format

                  - automatische zeitgesteuerte Übermittlung von Protokollen und
                  Berichten an definierte E-Mail-Empfänger

                  - Archivdatenexport
                  - CSV-Messdatenexport


                  Fernalarmierung:

                  - Konfiguration des Bereitschaftsplans durch den Bediener ist
                  vorzusehen

                  - Konfiguration von Benachrichtigungen
                  - Übermittlung von Fernalarmen auf Mobiltelefone (SMS) oder
                  per E-Mail oder Unified Messaging

                  - Quittierung von Fernalarmen
                  - serverseitige Protokollierung von Alarmen
                  - Fernalarmierung zentral über einen Bereitschaftsplan
                  gesteuert
                  - Bereitschaftsplan in Form eines grafischen Kalenders mit
                  einer Liste aller Mitarbeiter dargestellt

                  - die Erstellung des Bereitschaftsplans erfolgt durch das
                  Setzten der Bereitschaft für einzelne Tage, Wochen, 2 Wochen,
                  1 Monat oder ein Jahr

                  - durch Setzen von Prioritäten können die
                  Alarmierungsreihenfolgen festgelegt werden

                  - Die Übernahme von Bereitschaftsplänen aus dem Vormonat,
                  sowie das Festlegen von Bereitschaftsplänen über Monate oder
                  Jahre voraus ist möglich

                  - Damit bei einem Störfall alle Informationen der Bereitschaft

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                Seite: 300 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                  zur




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 301 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                      Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                               in EUR                    in EUR

                  Verfügung stehen, können für jeden Mitarbeiter folgende
                  Informationen erfasst werden:
                            - Kontaktdaten des Mitarbeiters (Adresse, Telefon...)
                            - Alarmierungsdienste des Mitarbeiters (SMS, E-Mail)
                            - Reihenfolge der zu verwendeten Dienste
                            - Separate Einstellung der Bereitschaftszeit für jeden
                         Wochentag
                            - Einstellung der Bereitschaftszeit für Feiertage

                  - erneutes Anwählen gemäß des Bereitschaftsplanes und der
                  Mitarbeiterliste bei ausbleibender Quittierung eines Alarms

                  - Einstellparameter, Anzahl der Wiederholungen, Wartezeit,
                  Quittierung und PIN Code können dialogorientiert durch den
                  Anwender verändert werden


                  Prozessvisualisierung (optional):

                  - Anzeige von animierten Elementen im Prozessbild
                  - Statusanzeige im Prozessbild
                  - Drucken des aktuellen Prozessbildes
                  - Fernsteuern per Prozessbild
                  - bewegliche messwertabhängige Animation wie z.B. rotierende
                  Pumpen, Fließbewegungen, Schieber- und Klappenstellungen,
                  Klappenöffnung etc.


                  Providing:


                  Providing der zuvor genannten Funktionalitäten pro Station mit
                  ........ Prozessvariablen.

                  Providing für ........ Jahre pro Station.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : SCADA.web

                  angebotenes
                  Fabrikat :............................................
                  Typ : ...........................................

                                                                           1,000   Jr   .........................   .........................


                 Summe 12.2.                    Portal-Eigenschaften                                                .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 302 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME            Einheitspreis           Gesamtbetrag
                                                                                     in EUR                 in EUR


12.3.            Dienstleistung

12.3.10.         Einrichtung
                 Einrichtung:

                  Einrichten, Parametrierung und Konfiguration einer Station
                  mit ........ Prozessvariablen für Providing.


                                                         1,000      St     .........................   .........................

12.3.20.         Fernalarmierung
                 Fernalarmierung einrichten:
                 - Mitarbeiter anlegen
                 - Alarmierungsgeräte parametrieren
                 - Bereitschaftsplan parametrieren

                                                         1,000      psch                               .........................

12.3.30.         Dokumentation
                 Dokumentation der eingerichteten Stationen inkl.
                 Prozessvariablen.
                 Dokumentation der Alarmierungsgeräte sowie der erstmalig
                 angelegten Mitarbeiter und des zugehörigen Bereitschaftplans.

                                                         1,000      St     .........................   .........................


                 Summe 12.3.           Dienstleistung                                                  .........................



                 Summe 12.             Überwachungsportal                                              .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                        Seite: 303 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


13.              Niederschlagsdatenportal

13.1.            Portal-Eigenschaften

13.1.10.         Datendienst für die Lieferung von Mess- und Prognosedaten
                 Datendienst für die Lieferung von Mess- und
                 Prognosedaten
                 zum Virtuellen Regenschreiber.

                 Die quantitative Erfassung von gefallenem Niederschlag stellt
                 eine grundlegende Eingangsgröße für die Wasserwirtschaft dar.
                 Die Qualität der Daten bestimmt die Effizienz von
                 wasserwirtschaftlichen Anlagen.


                 Datenlieferung
                 - Gewinnung der bereitgestellten Daten aus Radarbildern
                 - Aneichung über ein dichtes Messnetz herkömmlicher
                 Regenschreiber
                 - Flächendeckende Niederschlagsdaten im 1x1 km Raster
                 - 5-minütige Auflösung der Messdaten innerhalb von 15
                 Minuten nach dem zur Messung gehörenden Zeitraum
                 - Max Intensität der Messung: 10 mm / 5 Min
                 - Auflösung der Messung: mind. 0,1 mm
                 - Prognosewert für die kommenden 42 Stunden
                 - Messdatenarchiv für mindestens 180 Tage


                 Internetportal
                 - Einfacher Zugang zu den Daten via Internetportal
                 - Grafische Darstellung der Niederschlagswerte
                 - Auswertung mit grafischischer Darstellung der Messreihen
                 über den Browser
                 - Export der Daten im Excel- oder CSV-Format
                 - Kartographische Darstellung der Niederschlagsentwicklung in
                 Deutschland
                 - individuelle und freie Standortwahl


                 Datenaustausch
                 - Automatische Datenbereitstellung im CSV- oder XML-Format
                 - Einbindung von Bodenmessstationen
                 - Bereistellung eines Zugangs über das FTP-Protokoll zum
                 Export der in Textdateien enthaltenen Daten durch den AN.
                 Die exportierten Textdateien sind bei jeder Aktualisierung der
                 Niederschlagsdaten ebenfalls zu generieren. Die Datendateien
                 haben für jeden Messpunkt einzeln und nach Mess- und
                 Prognosedaten getrennt geschrieben zu werden.


                 weitere Features
                 - Nachberechung von Niederschlagsdaten zu einem frei
                 wählbaren Standpunkt

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 304 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 305 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                      Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                               in EUR                    in EUR



                  Providing:
                  Providing der zuvor genannten Funktionalitäten für .........
                  Virtuelle Regenschreiber.

                  Providing über einen Zeitraum von ........ Jahre pro Virtuellem
                  Regenschreiber.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : Virtueller Regenschreiber


                  angebotenes
                  Fabrikat :............................................
                  Typ : ...........................................

                                                                           1,000   St   .........................   .........................

13.1.20.         Datendienst für die Lieferung von Langzeitprognosedaten
                 Datendienst für die Lieferung von Langzeitprognosedaten

                 Bereitstellung und Zugang zu Niederschlagsprognosedaten aus
                 einem MOS-Modell zusätzlich zu dem
                 Niederschlagsdatendienst aus zuvor genannter Position für die
                 nächsten 9 Tage nach dem Aktualisierungszeitpunkt.
                 Die Prognosedaten haben mit einer zeitlichen Auflösung von 60
                 Minuten ermittelt und gespeichert zu werden und haben alle 12
                 Stunden aktualisiert zu werden
                 Die Daten haben für 180 Tage archiviert zu werden.
                 Der Zugriff auf die Daten erfolgt über das Internetportal und
                 FTP. Die MOS-Prognosedaten werden vom AN in eine
                 separate Datei und für jeden Messpunkt einzeln exportiert.

                  Providing:
                  Providing der genannten Funktionalität pro Virtueller
                  Regenschreiber über einen Zeitraum von ........ Jahre pro
                  Virtuellem Regenschreiber.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : Virtueller Regenschreiber


                  angebotenes
                  Fabrikat :............................................
                  Typ : ...........................................

                                                                           1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 13.1.                    Portal-Eigenschaften                                                .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                     Seite: 306 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR                    in EUR


13.2.            Dienstleistungen

13.2.10.         Einrichtung Niederschlagsdatenzugang
                 Einrichtung Niederschlagsdatenzugang

                 Einrichtung der Bereitstellung der Niederschlagsdaten aus der
                 Vorposition auf Grund der vom AG übergebenen
                 WGS84-Koordinaten aus der Radarniederschlagsmessung.
                 Einrichtung der Zugänge für den AG durch den AN mit allen
                 Daten.

                                                          1,000     St    .........................   .........................


                 Summe 13.2.           Dienstleistungen                                               .........................



                 Summe 13.             Niederschlagsdatenportal                                       .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                       Seite: 307 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


14.              Betriebsführungssystem

14.1.            Hardware Betriebsführungssystem

14.1.10.         Mobile Auftragsbearbeitung PDA
                 Über die PDA Lösung werden Arbeitsaufträge digital vor
                 Ort erfasst und bearbeitet. Der PDA verwen-det das
                 Betriebssystem Windows mobile und wird direkt über die
                 Betriebsführungssoftware angesteu-ert.
                 liefern und betriebsfertig montieren, inkl.
                 Tischstation

                 Liefern, betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HP
                  Typ    : iPAQ 214

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.1.20.         CF-Card
                 CF-Card Reader AHL410 für PDA
                 Der CF- Card Reader wird in entsprechenden Einschub des
                 PDAs eingesetzt und ermöglicht das Einscannen der
                 jeweiligen Transponder

                 liefern und betriebsfertig im PDA in Betrieb nehmen

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.1.30.         Mobile Auftragsbearbeitung Tablet-PC
                 Über die Tablet-PC Lösung werden Arbeitsaufträge
                 digital vor Ort erfasst und bearbeitet. Der Tablet-PC
                 ermöglicht die grafische Bearbeitung über einen
                 Touchscreen und verwendet das Betriebssystem Microsoft
                 XP Tablet-Edition

                 Prozessor:
                 Intel Core2Duo LV 1.5 GHz
                 Betriebssystem:
                 Microsoft XP Tablet-Edition
                 Speicher: 2GB RAM
                 Festplatte:
                 160 GB HDD
                 Display:
                 12" Sunny Readable Bildschirm
                 160° Blickwinkel (Wide Angle View)
                 Eingabe:
                 Touchscreen oder Digitiser


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 308 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME               Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                                        in EUR                    in EUR

                 2 x USB 2.0 Port
                 Zubehör: Tragetasche, Reinigungstuch, Netzteil
                 Betriebstemperatur:
                 5° C ~ 35° C (41 F ~ 95 F)
                 Luftfeuchtigkeit 20% ~ 80% (keine Kondensation)
                 Sicherheitszertifizierungen:
                 UL, CSA, TÜV, EMI FCC, CE, VCCI


                 Liefern, betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : Paceblade
                  Typ    :SlimBook D220 SR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                          2,000       St         .........................   .........................

14.1.40.         Transponder-Reader
                 Transponderreader Medium USB für Tablet PC,
                 Die Tablet PCs sind über USB-Schnittstelle mit dem
                 Transponderreader verbunden, liefern und mit Tablet-PC
                 in Betrieb nehmen

                                                                          2,000       St         .........................   .........................

14.1.50.         Transponder
                 Über Transponder, welche am Bauwerk platziert werden,
                 erfolgt die Identifikation mittels dem Transponderleser
                 des mobilen Einsatzgerätes. Die Transponder haben dabei
                 die folgenden Abmaße: Durchmesser 34mm, Lochbohrung
                 5,5mm, Stärke 8mm, Farbe gelb, grün, rot, schwarz oder
                 blau liefern, die Montage und initialisierung
                 mit dem BF erfolgt bauseits

                 Liefern, betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : Elatec
                  Typ    : PU Tag read only 125 kHz

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ :............................................

                                                                             6.007,000                                St     .........................
                                                                              .........................


                 Summe 14.1.                    Hardware Betriebsführungssystem                                              .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                              Seite: 309 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                     Menge ME        Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR


14.2.            Software Betriebsführungssystem

14.2.10.         Basissoftware Betriebsführung
                 Software Betriebsführungssystem (Client-Server) mit
                 folgenden Eigenschaften:

                 Softwarelizenz für (10.000) Betriebsmittel
                 mit folgenden Grundmodulen und Basisfunktionen:

                 Mandantenfähigkeit
                 Das Betriebsführungssystem muss über ein
                 Autorisierungssystem verfügen, welches neben der
                 Ver-gabe von Rechten für Funktionen und Objekte die
                 Einrichtung von mehreren Mandanten unterstützt. Die
                 Mandanten können frei definiert werden, so dass zum
                 Beispiel eine spartenbezogene oder räum-lich
                 abgegrenzte Mandantschaft eingerichtet werden kann.
                 Über dieses Verfahren sind für den Anwen-der, der dem
                 Mandanten A zugeordnet ist, nur Betriebsmittel,
                 Termine, Aufträge etc. des Mandanten A sichtbar. Ein
                 Anwender kann mehreren Mandanten angehören. Der Wechsel
                 der Mandanten muss im laufenden Betrieb möglich sein.
                 Betriebsmittelverwaltung
                 Die Betriebsmittelverwaltung setzt auf einem
                 spartenorientierten Fachschalenkonzept auf, wobei
                 gleichzeitig mehrere Fachschalen unterstützt werden.
                 Die Betriebsmittelverwaltung ermöglicht aus einem
                 zentralen Betriebsmitteleditor den direkten Zugriff auf
                 Sachdaten, Termine, Aufträge, Arbeitsan-weisungen,
                 Dokumente, Archive und die geografische Lage.
                 Ressourcenmanagement
                 Ressourcen wie Personal, Fahrzeuge und Sachmittel
                 müssen über eine frei gestaltbare
                 Organisati-onsstruktur verwaltet werden können. Zu
                 jeder Ressource müssen über ein Rollenkonzept
                 Qualifikati-onen und Eigenschaften zugeordnet werden
                 können. Die konfigurierten Ressourcen können über ein
                 Rollenkonzept den geplanten Maßnahmen zugewiesen und
                 ermöglichen bereits in der Vorplanung eine Darstellung
                 über den Ressourcenbedarf. Neben dem geplanten, wird
                 der aktuelle Ressourcenbe-darf auf Basis der Istplanung
                 in Form von Berichten, Kalenderdarstellungen und einem
                 Gantdiagramm dargestellt. Hier muss die Darstellung von
                 Urlaub, Krankheit oder der Abwesenheit von Mitarbeitern
                 (Fortbildung) möglich sein.
                 Terminverwaltung
                 Die Terminverwaltung stellt alle geplanten Termine in
                 verschiedenen Ansichten dar. Hierzu müssen mindestens
                 Kalenderansichten (Tag, Woche, Monat, Quartal, Jahr)
                 und ein Gantdiagramm über frei einstellbare
                 Zeitbereiche vorhanden sein. Innerhalb der vorgenannten
                 Ansichten muss eine direkte Planung von Terminen


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 310 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                              Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                    MusterLV
LV:              1006                  HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                      Menge ME       Einheitspreis   Gesamtbetrag
                                                                                 in EUR         in EUR

                 möglich sein.
                 Tourenverwaltung
                 In der Tourenverwaltung werden zyklisch durchzuführende
                 Maßnahmen verwaltet und organisiert. Eine Tour kann
                 über eine frei definierbare Abfrage oder über eine
                 grafische Planungskomponente zusam-mengestellt werden.
                 Jede Tour kann mit einem individuellen
                 Ausführungsintervall versehen werden.
                 Auftragsverwaltung
                 In der Auftragsverwaltung werden alle geplanten,
                 erteilten, erfassten und quittierten Aufträge
                 organi-siert. Die Auftragsverwaltung beinhaltet eine
                 konfigurierbare Struktur, über die alle Aufträge nach
                 ver-schiedenen Ordnungskriterien wie Kalenderwoche,
                 Sparte, Region o.ä. in einer Baumstruktur organi-siert
                 werden.

                 Über ein Komponentenlager muss der Anwender das Ein-
                 und
                 Ausbuchen von Objekten (z. B. einer Messung) aus der
                 Baumstruktur des BF unter Berücksichtigung der
                 vorhandenen
                 Objektdaten vollziehen können. Der Ein- und Ausbau
                 muss vom
                 System entsprechend dokumentiert werden
                 (Lebenslaufakte).

                 Über integrierte Filter und frei definierbare
                 Suchfunktionen
                 muss die gezielte und schnelle Bearbeitung der
                 gefilterten
                 Objekte gewährleistet sein. Die Filterfunktionen
                 müssen
                 intuitiv nutzbar sein. Eine menügeführt,
                 benutzerdefinierte
                 Anpassung bzw. Erstellung von Filtern wird
                 vorausgesetzt.

                 Berichtswesen
                 Das Berichtswesen dient zur Analyse und Auswertung von
                 abgearbeiteten und erfassten Aufträgen und Maßnahmen.
                 Über ein Berichtswerkzeug können bestehende Berichte
                 modifiziert und neue Be-richte angelegt werden.
                 Weiterhin müssen alle erfassten Ergebnisse, sowie
                 Stammdaten der Be-triebsmittel kombiniert im CSV-Format
                 ausgespielt und somit anderen Applikationen zur
                 Verfügung gestellt werden können. Zur Erstellung von
                 Berichten über das Officeprodukt Microsoft Excel steht
                 eine Online-Schnittstelle zum Betriebsführungssystem
                 zur Verfügung, über welche direkt aus Excel auf die
                 Sachdaten und historisch archivierten Daten zugegriffen
                 werden kann.
                 Dokumentenverwaltung


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                            Seite: 311 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Eine zentrale Dokumentenverwaltung ermöglicht die
                 Organisation der gesamten Dokumentation. Digi-tale
                 Dokumente können in eigenen frei konfigurierbaren
                 Organisationsstrukturen abgelegt und zusätz-lich direkt
                 den zugehörigen Betriebsmitteln, Ressourcen, Maßnahmen,
                 Lagerartikeln etc. zugeordnet werden. Dokumente können
                 als direkter Anhang für einen Auftrag definiert werden.
                 Einzelplatz / Client-Server-Lizenz
                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o.glw.
                 Typ    : KANiO

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.20.         Objekterweiterung auf 15.000 Objekte
                 Erweiterung des Objektumfangs der vorgenannten Position
                 auf insgesamt 15.000 Objekte

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o. glw.
                  Typ    : KANiO

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.30.         Betriebsführungssystem Client
                 Betriebsführungssystem (Client)
                 Softwarelizenz Client für das Betriebsführungssystem

                 Liefern und betriebsfertig installieren.

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o.glw.
                  Typ    : KANi0-CL

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.40.         Mobile Auftragsbearbeitung PDA
                 Softwarelizenz zur Auftragsbearbeitung über einen PDA
                 mit folgenden Funktionen und Eigenschaften:
                 Die mobile Auftragsbearbeitung ermöglicht eine einfache


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 312 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 dialoggeführte Bearbeitung von Aufträgen, die zuvor
                 über die Betriebsführungssoftware erstellt und auf das
                 mobile Gerät (PDA) übertragenen wurden. Das System
                 verfügt über eine Benutzerautorisierung, die zur
                 Identifikation des Auftragsbear-beiters dient. Die
                 Bedienerführung ist so zu gestalten, dass der Anwender
                 schrittweise durch die ein-zelnen Auftragsschritte
                 geführt wird. Das mobile System unterstützt die
                 Erfassung von Ergebnissen über Kataloge, Ankreuzfelder
                 numerische Felder und Texteingaben. Weiterhin werden
                 die Sachdaten zu den entsprechenden Betriebsmitteln
                 dargestellt. Zu Arbeiten, die vor Ort durchgeführt
                 wurden, ohne dass hierzu ein gezielter Auftrag
                 vorhanden ist, kann direkt über die Bediensoftware vor
                 Ort ein Auftrag erzeugt werden, so dass diese
                 ungeplanten Maßnahmen erfasst und dokumentiert werden.
                 Die mobile Auftragsbearbeitung unterstützt zur
                 Identifikation von Betriebsmitteln Barcode- und
                 Transponderleser.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o.glw.
                  Typ    : KANiO-mobile PDA

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.50.         Mobile Auftragsbearbeitung Tablet-PC
                 Softwarelizenz zur Auftragsbearbeitung über einen
                 Tabelt-PC mit folgenden Funktionen und Eigen-schaften:
                 Die mobile Auftragsbearbeitung ermöglicht eine einfache
                 dialoggeführte Bearbeitung von Aufträgen, die zuvor
                 über die Betriebsführungssoftware erstellt und auf das
                 mobile Gerät (Tabelt-PC) übertrage-nen wurden. Das
                 System verfügt über eine Benutzerautorisierung, die zur
                 Identifikation des Auftrags-bearbeiters dient. Die
                 Bedienerführung ist so zu gestalten, dass der Anwender
                 schrittweise durch die einzelnen Auftragsschritte
                 geführt wird. Das mobile System unterstützt die
                 Erfassung von Ergebnissen über Kataloge, Ankreuzfelder
                 numerische Felder und Texteingaben. Weiterhin werden
                 die Sachdaten zu den entsprechenden Betriebsmitteln
                 dargestellt. Zu Arbeiten, die vor Ort durchgeführt
                 wurden, ohne dass hierzu ein gezielter Auftrag
                 vorhanden ist, kann direkt über die Bediensoftware vor
                 Ort ein Auftrag erzeugt werden, so dass diese
                 ungeplanten Maßnahmen erfasst und dokumentiert werden.
                 Die Auftragsbearbeitung vor Ort wird durch einen
                 integrierten Grafikviewer unterstützt. Der


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 313 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Grafikvie-wer stellt die Betriebsmittel in einer
                 geografischen Karte dar. Durch die Auswahl eines
                 Betriebsmittels in der grafischen Karte wird direkt der
                 korrespondierende Auftrag zu diesem Betriebsmittel
                 aufgerufen und zur Bearbeitung dargestellt.
                 Die mobile Auftragsbearbeitung unterstützt zur
                 Identifikation von Betriebsmitteln Barcode- und
                 Transponderleser.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o. glw.
                  Typ    : KANiO-mobile Tablet-PC

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          2,000   St   .........................   .........................

14.2.60.         Datenbanksystem Einplatz
                 Datenbanklizenz für das Betriebsführungssystem als
                 Einzelplatzsystem

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : Oracle
                  Typ    : Personal Edition 10g

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.70.         Datenbanksystem Mehrplatzsystem
                 Datenbanklizenz für das Betriebsführungssystem als
                 Mehrplatzsystem für 5 Systemarbeitsplätze

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : Oracle
                  Typ    : Standard Edition 10g

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.90.         Systemmodul Grafikviewer
                 Integrierter Grafikviewer



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 314 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                   Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                            in EUR                    in EUR

                 Der integrierte Grafikviewer ermöglicht die grafische
                 Planung und Analyse. Betriebsmittel können direkt in
                 der Grafik angewählt und zu einer Auftragstour grafisch
                 zusammen gestellt werden. Über Filter-funktionen und
                 Suchabfragen müssen Betriebsmittel in der Grafik
                 eingefärbt werden können, um auf diesem Weg zum
                 Beispiel eine visuelle Darstellung über alle im letzten
                 Quartal gewarteten Anlagen zu erhalten.

                 Liefern und betriebsfertig installieren


                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o.glw.
                  Typ    : KANiO KGV

                 angebotenes
                   Fabrikat
                 :............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.2.95.         mobiler Grafikviewer
                 Zur Visualisierung und grafischen Tourenbearbeitung
                 auf mobilen Erfassungsgeräten, die direkte Anbindung
                 mit dem BF-Grafik-Viewer ist zu realisieren.
                 Dadurch wird ermöglicht, die auf dem mobilen Gerät
                 vorhandenen Spül- und Reinigungsaufträge direkt über
                 die Grafik abzuarbeiten. Weiterhin stehen alle
                 grafischen Informationen über das gesamte Netz vor Ort
                 zur Verfügung.

                                                                        2,000   St   .........................   .........................

14.2.100.        Adressverwaltung
                 Integrierte Adressverwaltung

                 Die integrierte Adressverwaltung verwaltet zentral alle
                 Adressen, die im Zusammenhang mit der Be-triebsführung
                 verwendet werden. Hier muss die Möglichkeit geboten
                 werden, entsprechende Ord-nungshierarchien aufzubauen.
                 Die Adressen selbst können den einzelnen
                 Betriebsmitteln und Res-sourcen gezielt zugeteilt
                 werden. So kann zum Beispiel einem bestimmten Pumpwerk
                 die Adresse einer Wartungsfirma für die
                 Maschinentechnik zugeordnet werden.


                 Liefern und betriebsfertig installieren


                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o.glw.
                  Typ    : KANiO AM


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                  Seite: 315 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.110.        Lagerverwaltung
                 Integrierte Lagerverwaltung mit Bestellwesen

                 In der Lagerverwaltung können verschiedene Lager für
                 Verbrauchsmaterial angelegt werden. Der Anwender kann
                 sowohl einzelne Lager, Artikelgruppen als auch einzelne
                 Artikel anlegen. Die Organisation der Lager ist dem
                 Anwender überlassen, es muss die freie Strukturierung
                 von beliebig vielen Lagern ermöglicht werden. Mengen
                 und Warenbestandsgrenzen werden automatisch überwacht.
                 Über das integrierte Bestellwesen erfolgt die
                 automatisierte Ausgabe von Bestellformularen, das Ein-
                 und Ausbuchen von Lagerartikeln sowie die Möglichkeit
                 zur Stornierung.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o.glw.
                  Typ    : KANiO LM

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.120.        Kostenstellen
                 Dieses Modul ermöglicht die Ermittlung und Ausgabe des
                 Zeitbedarfs und der angefallenen Kosten sowohl für
                 Netzbereiche als auch für einzelne Betriebsmittel.
                 Mitarbeitern, Aufträgen und Betriebsmit-teln können
                 Kostenstellen zugeordnet werden. Durch die Zuordnung zu
                 Kostenstellen und die Erfas-sung der Kosten kann eine
                 Nachkalkulation durchgeführt werden. Es können
                 detaillierte Berichte über die einzelnen Kostenstellen
                 angefertigt werden.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o.glw.
                  Typ    : KANiO KM




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 316 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                   Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                                MusterLV
LV:              1006                              HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.130.        Ressourcenverwaltung
                 zur Verwaltung von Personal, Fahrzeuge, Fremdfirmen,
                 Geräte, u.a. Mit diesem Modul besteht die Möglichkeit
                 Betriebspläne zu erstellen. Weiterhin soll die
                 Auslastung einzelner Betriebsmittel über einen freien
                 Zeitraum ermittelt werden können. Engpässe und
                 Überschneidungen (Kollisionen) sollen grafisch
                 dargestellt werden und können grafisch
                 aufgelöst werden. liefern und betriebsfertig im System
                 implementieren

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.135.        Workflow-Modul
                 Dieses Modul ermöglicht die Ermittlung und Ausgabe des
                 Zeitbedarfs und der angefallenen Kosten sowohl für
                 Netzbereiche als auch für einzelne Betriebsmittel. Mitarbeitern,
                 Aufträgen und Betriebsmit-teln können Kostenstellen
                 zugeordnet werden. Durch die Zuordnung zu Kostenstellen und
                 die Erfas-sung der Kosten kann eine Nachkalkulation
                 durchgeführt werden. Es können detaillierte Berichte über die
                 einzelnen Kostenstellen angefertigt werden.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO WF

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.140.        Störmeldemanagement-Modul
                 Dieses Modul ermöglicht die Ermittlung und Ausgabe des
                 Zeitbedarfs und der angefallenen Kosten sowohl für
                 Netzbereiche als auch für einzelne Betriebsmittel. Mitarbeitern,
                 Aufträgen und Betriebsmit-teln können Kostenstellen
                 zugeordnet werden. Durch die Zuordnung zu Kostenstellen und
                 die Erfas-sung der Kosten kann eine Nachkalkulation
                 durchgeführt werden. Es können detaillierte Berichte über die
                 einzelnen Kostenstellen angefertigt werden.

                 Liefern und betriebsfertig installieren



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 317 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                   Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                                MusterLV
LV:              1006                              HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO SM

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.150.        Ergebnisauswertung
                 Ergebnisauswertung

                 Das Ergebnismodul dient zur statistischen Auswertung der
                 Ergebnisse von erledigten Aufträgen. Die Filterung der
                 Ergebnisse nach Betriebsmittel, Tätigkeit und Zeitraum muss
                 gewährleistet sein.Ebenso ist eine Stammdatenfeldgruppierung
                 vorzusehen. Ein Export der gefilterten Daten in das
                 CSV-Format muss jederzeit möglich sein.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o.glw.
                  Typ    : KANiO EM

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.160.        Ereignisparametrierung
                 Ereignisparametrierung

                 Unter Ereignissen werden Aufgaben verstanden, die aufgrund
                 von Änderungen an den Stammdaten eines Betriebsmittels,
                 aufgrund eines gemeldet Ergebnisses zu einem Betriebsmittel
                 nach der Quittierung eines Auftrags oder aufgrund einer
                 externen Ansteuerung z.B. durch ein Ereignis aus einem
                 angebundenen Prozessleitsystem generiert werden. Hier wird
                 allein durch die Konfiguration der Ereignisse festgelegt, welche
                 Maßnahme und unter welchen Bedingungen durchgeführt
                 werden.
                 Ereignisse werden ausgelöst, wenn die Daten durch eine
                 Stammdatenrückkopplung oder durch eine Änderung der
                 Sachdaten im Bearbeitungsdialog des Betriebsmittels geändert
                 werden, oder bei Änderungen die direkt auf Datenbankebene
                 erfolgen.

                 Ereignisse müssen ausgewählten Betriebsmitteln zugeordnet
                 werden können. Für jedes Betriebsmittel kan dem
                 zugeordneten Ereignis ein bestimmtes Intervall zugewiesen
                 werden. Die Zuordnungen müssen weiterhin bei Bedarf wieder
                 entfernt werden können.

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 318 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 319 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


                 Aus Ereignissen muss der Bediener per Mausklick Aufgaben
                 erstellen können oder die Ereignisse löschen können.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o.glw.
                  Typ    : KANiO EP

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.165.        Fachschale: Kanal
                 Systemfachschale für das Betriebsführungssystem für den
                 Anwendungsbereich Kanalnetz mit folgenden Eigenschaften
                 und Funktionen:

                 - Datenmodell für wasserwirtschaftliche Anlagen und
                 Einrichtungen im Kanalnetz.

                 - Tiefpunktverfahren für Kanalreinigung bei Anbindung
                 einer Grafiklösung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o.glw.
                  Typ    : KANiO FS Kanal

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.2.180.        Fachschale: Strom
                 Systemfachschale für das Betriebsführungssystem für den
                 Anwendungsbereich Stromversorgung mit folgenden
                 Eigenschaften und Funktionen:
                 - Datenmodell für Anlagen und Einrichtungen im Stromnetz

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO FS Strom

                 angebotenes




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 320 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                   Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                                MusterLV
LV:              1006                              HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                   Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                            in EUR                    in EUR

                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.2.190.        Fachschale: Wasser
                 Systemfachschale für das Betriebsführungssystem für den
                 Anwendungsbereich Wasserversorgungs-netze mit folgenden
                 Eigenschaften und Funktionen:
                 - Datenmodell für Anlagen und Einrichtungen im Netz der
                 Wasserversorgung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO FS Wasser

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.2.200.        Fachschale: Kläranlage
                 Systemfachschale für das Betriebsführungssystem für den
                 Anwendungsbereich Kläranlagen mit fol-genden Eigenschaften
                 und Funktionen:
                 - Datenmodell für Anlagen und Einrichtungen einer Kläranlage

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO FS KA

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.2.210.        Fachschale: Gas
                 Systemfachschale für das Betriebsführungssystem für den
                 Anwendungsbereich Gasversorgung mit folgenden
                 Eigenschaften und Funktionen:
                 - Datenmodell für Anlagen und Einrichtungen im
                 Gas-Versorgungsnetz

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                  Seite: 321 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                   Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                                MusterLV
LV:              1006                              HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                   Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                            in EUR                    in EUR

                 Typ : KANiO FS Gas

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.2.220.        Fachschale: Fernwärme
                 Systemfachschale für das Betriebsführungssystem für den
                 Anwendungsbereich Fernwärme mit fol-genden Eigenschaften
                 und Funktionen:
                 - Datenmodell für Anlagen und Einrichtungen im
                 Fernwärmenetz

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO FS Fernwärme

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.2.230.        Fachschale: Hochwasserschutz
                 Systemfachschale für das Betriebsführungssystem für den
                 Anwendungsbereich Hochwasserschutz mit folgenden
                 Eigenschaften und Funktionen:
                 - Datenmodell für Anlagen und Einrichtungen im Bereich des
                 Hochwasserschutzes (Polder, HRB, Pegel, NS….)

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO FS Hochwasser

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.2.240.        Fachschale: Hochwasserschutz
                 Systemfachschale für das Betriebsführungssystem für den
                 Anwendungsbereich Hochwasserschutz mit folgenden
                 Eigenschaften und Funktionen:
                 - Datenmodell für Anlagen und Einrichtungen im Bereich des
                 Hochwasserschutzes (Polder, HRB, Pegel, NS….)


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                  Seite: 322 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 323 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                   Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                                MusterLV
LV:              1006                              HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                   Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                            in EUR                    in EUR

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO FS Hochwasser

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.2.250.        Fachschale: Beleuchtung
                 Systemfachschale für das Betriebsführungssystem für den
                 Anwendungsbereich Beleuchtung mit folgenden Eigenschaften
                 und Funktionen:
                 - Datenmodell für Anlagen und Einrichtungen im Bereich der
                 Straßenbeleuchtung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO FS Beleuchtung

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................


                 Summe 14.2.                       Software Betriebsführungssystem                               .........................




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                  Seite: 324 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0        Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                 Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                             MusterLV
LV:              1006                           HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR


14.3.            Schnittstellen

14.3.10.         Schnittstelle Digitale Auftragsbearbeitung
                 Digitale Auftragsbearbeitung

                 Über diese Schnittstelle werden erstellte
                 Arbeitsaufträge auf mobile Erfassungsgeräte übertragen
                 und zurück gelesen. Die Schnittstelle unterstützt die
                 Übertragung von Auftragsdaten, Sachattributen und
                 digitalen Dokumenten. Die eingesetzten mobilen Geräte
                 werden über die Schnittstelle eindeutig identifiziert,
                 wodurch eine gezielte Zuordnung der Aufträge zu den
                 einzelnen Geräten gegeben ist. Die Schnittstelle
                 unterstützt die Geräteplattformen Windows Mobile und
                 Microsoft XP Tablet Edition.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o.glw.
                  Typ    : KANiO IF mobil

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.3.20.         Schnittstelle Prozessleittechnik
                 Die Schnittstelle zur Prozessleittechnik ermöglicht die
                 Übergabe von Ereignissen aus einem Betriebsführungssystem
                 an
                 das PLS.


                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                  Typ    : KANiO IF PLS

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.3.25.         Schnittstelle OPC

                 Diese Schnittstelle dient zur Ereignisübermittlung an das
                 Betriebsführungssystem mittels OPC DA 2.0.


                 Liefern und betriebsfertig installieren


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 325 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 326 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                   Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                                MusterLV
LV:              1006                              HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                     Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                              in EUR                    in EUR

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO IF OPC
                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.3.27.         Schnittstelle ORACLE

                 Diese Schnittstelle dient Import von Betriebsmittel-Stammdaten
                 aus Oracle basierte GIS-Systemen.
                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO IF ORACLE

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.3.30.         Schnittstelle Kanal++
                 Schnittstelle zur Überführung der Daten des Systems
                 Kanal ++ in das Betriebsführungssystem.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                  Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH o.glw.
                  Typ    : KANiO IF K++

                 angebotenes
                 Fabrikat :............................................
                 Typ : ...........................................

                                                                          1,000   St   .........................   .........................

14.3.40.         Schnittstelle ISYBAU
                 Die ISYBAU-Schnittstelle dient zum Import von
                 Kanalstammdaten über das ISYBAU-Format Typ K.

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO IF ISYBAU

                 angebotenes




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                    Seite: 327 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                   Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                                MusterLV
LV:              1006                              HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                   Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                            in EUR                    in EUR

                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.3.50.         Schnittstelle KANDIS
                 Die KANDIS-Schnittstelle dient zum Import von Stammdaten
                 aus dem System KANDIS Version 3 und Version 4.
                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO IF KANDIS

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.3.55.         Schnittstelle SAP PM

                 Die Anbindung des Produkte SAP PM erfolgt über eine
                 bidirektionale Online-Schnittstelle. Damit die Anbindung nahtlos
                 in die Systemlandschaft durchgeführt werden kann, ist die
                 Anbindung auf Basis einer EAI Technologie auszuführen. Die
                 zu verwendende Middleware (SAP XI, SAP Netweaver oder
                 IBM Webshere) ist mit dem Systemintegrator abzustimmen. Die
                 Schnittstelle unterstützt mindestens folgende Funktionen:

                 - Erzeugung und Synchronisation von Technischen Plätzen
                 - Synchronisation zwischen Betriebsmittel und technischer
                 Platzstruktur
                 - Erzeugen von PM-Aufträgen, inkl. Synchronisation
                 - Rückmelden von Istkosten

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO IF SAP PM

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.3.60.         Schnittstelle ARCVIEW
                 Über die ARCVIEW-Schnittstelle wird das Produkt ARCVIEW
                 9.X des Herstellers ESRI funktional an das
                 Betriebsführungssystem angebunden. Die Schnittstelle
                 unterstützt mindestens folgende

Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                  Seite: 328 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net




Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                   Seite: 329 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                   Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                                MusterLV
LV:              1006                              HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                   Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                            in EUR                    in EUR

                 Funktionen:
                 - Direktes Ansteuern eines Betriebsmittels aus der
                 Betriebsführungslösung zur Ansicht der geo-grafischen Lage
                 des Betriebsmittels im Grafikfenster.
                 - Direktes Öffnen des Betriebsmitteleditors des
                 Betriebsführungssystems aus dem Grafikfenster
                 - Erstellung einer Auftragstour durch Selektion aus dem
                 Grafikfenster
                 - Hervorhebung von Betriebsmitteln einer Auftragstour im
                 Grafikfenster durch direkten Aufruf aus der Tourenverwaltung
                 des Betriebsführungssystems
                 - Hervorhebung von Betriebsmittels im Grafikfenster durch
                 direkten Aufruf aus einer Suchfunk-tion des
                 Betriebsführungssystems zum Zweck der grafischen Analyse
                 - Übergabe eines Planausschnittes an die
                 Betriebsführungslösung als Planungsdokument zur
                 Auftragsausführung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO IF ARCVIEW

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.3.70.         Schnittstelle Smallworld GIS 4
                 Über die GE Smallworld GIS 4 - Schnittstelle wird das Produkt
                 Smallworld 4.X des Herstellers GE funktional an das
                 Betriebsführungssystem angebunden. Die Schnittstelle
                 unterstützt mindestens fol-gende Funktionen:
                 - Onlineschnittstelle für die automatische Synchronisation von
                 Sachdaten
                 - Direktes Ansteuern eines Betriebsmittels aus der
                 Betriebsführungslösung zur Ansicht der geo-grafischen Lage
                 des Betriebsmittels im Grafikfenster
                 - Direktes Öffnen des Betriebsmitteleditors des
                 Betriebsführungssystems aus dem Grafikfenster
                 - Erstellung einer Auftragstour durch Selektion aus dem
                 Grafikfenster
                 - Hervorhebung von Betriebsmitteln einer Auftragstour im
                 Grafikfenster durch direkten Aufruf aus der Tourenverwaltung
                 des Betriebsführungssystems
                 - Hervorhebung von Betriebsmitteln im Grafikfenster durch
                 direkten Aufruf aus einer Suchfunk-tion des
                 Betriebsführungssystems zum Zweck der grafischen Analyse
                 - Übergabe eines Planausschnittes an die
                 Betriebsführungslösung als Planungsdokument zur
                 Auftragsausführung


Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                  Seite: 330 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0         Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                                   Leistungsverzeichnis Kurz- und Langtext
Projekt:         IT                                MusterLV
LV:              1006                              HST IT Muster-LV

OZ               Leistungsbeschreibung                                   Menge ME     Einheitspreis              Gesamtbetrag
                                                                                            in EUR                    in EUR


                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO IF SW-GIS 4

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.3.90.         Schnittstelle Topobase Mapguide

                 Diese Schnittstelle dient zur grafischen Interaktion mit dem
                 System Topobase Mapguide.

                 Die Schnittstelle unterstützt mindestens folgende Funktionen:
                 - Direktes Ansteuern eines Betriebsmittels aus der
                 Betriebsführungslösung zur Ansicht der geo-grafischen Lage
                 des Betriebsmittels im Grafikfenster.
                 - Direktes Öffnen des Betriebsmitteleditors des
                 Betriebsführungssystems aus dem Grafikfenster
                 - Erstellung einer Auftragstour durch Selektion aus dem
                 Grafikfenster
                 - Hervorhebung von Betriebsmitteln einer Auftragstour im
                 Grafikfenster durch direkten Aufruf aus der Tourenverwaltung
                 des Betriebsführungssystems
                 - Hervorhebung von Betriebsmittels im Grafikfenster durch
                 direkten Aufruf aus einer Suchfunk-tion des
                 Betriebsführungssystems zum Zweck der grafischen Analyse
                 - Übergabe eines Planausschnittes an die
                 Betriebsführungslösung als Planungsdokument zur
                 Auftragsausführung

                 Liefern und betriebsfertig installieren

                 Fabrikat : HST Hydro-Systemtechnik GmbH
                 Typ : KANiO IF Mapguide

                 angebotenes
                   Fabrikat :
                 ............................................
                   Typ : ............................................

                                                                        1,000   St   .........................   .........................

14.3.110.        Schnittstelle Location Viewer

                 Diese Schnittstelle dient zur grafischen Interaktion mit dem
                 System ITS Location Viewer.



Druckdatum: 03.03.2010 15:42:45                                                                                  Seite: 331 von 352
HST Hydro-Systemtechnik GmbH Sophienweg 3 - 59872 Meschede

Telefon: 0291-9929 0      Fax: 0291-7691 Internet: http://www.systemtechnik.net

                               Leistungsverzeichnis Kurz- und Lang