Wien by 4Fw8addN

VIEWS: 0 PAGES: 11

									Tabelle der Förderungen Wien


Bezeichnung             Wo zu beantragen               Wann zu                         Höhe bzw. Art der                    Bezugsdauer                  Bedingungen bzw.
                                                       beantragen                      Leistung                                                          anspruchsberechtigt
Zuschuss zu den         Kindertagesheim-servicestell   Bei Neueintritt: Zuerst muss    Beitrag wird nach dem jeweiligen     Beträgt, wenn sich das       Personen, die Kinderbetreuung
Kosten des              e der                          nach einem städtischen          Familieneinkommen (der               Einkommen nicht erhöht       brauchen, um zu arbeiten und kein
Elternbeitrages in      MA 11A (Hotline 277 55 55)     Kinderbetreuungsplatz           leiblichen Eltern) erechnet, zu      hat, maximal ein Jahr, für   Platz im städtischen
einer privaten          des Bezirkes, in dem die       gesucht werden, erst wenn       dem auch beispielsweise              jedes weitere Jahr muss      Kindertagesheim vorhanden ist
Kinderbetreungs-einri   private Kinderbetreuungs       dieser nicht gefunden werden    Alimentations                        ein neuer Antrag gestellt    Der Hauptwohnsitz des Kindes muss
chtung                  einrichtung liegt              kann, fördert die Stadt einen   zahlungen oder das                   werden                       in Wien sein.
(Zuschuss für private                                  privaten                        Kinderbetreuungsgeld                                              Bei Betreuung in einer privaten
Kindertagesheime                                       Kinderbetreuungsplatz           zugerechnet werden.                                               Kinderkrippe (bis 3. Lebensjahr):
und Tagesmütter)                                                                       Der Beitrag ist jedoch durch den                                  Eine Berufstätigkeit der Mutter ist
                                                       Bei schon bestehendem           Höchstsatz des städtischen                                        Voraussetzung.
                                                       Aufenthalt des Kindes in        Kinderbetreuungs-platzes                                          Familieneinkommen bis EUR
                                                       einer privaten                  begrenzt (entspricht dem                                          2.170,00 monatlich (ein Kind)
                                                       Kinderbetreuungs-einrichtun     Elternbeitrag bei einem                                           pro weiterem unversorgtem Kind
                                                       g:                              Familieneinkommen von bis zu                                      werden EUR 308,24 von der
                                                       Wenn sich das                   EUR 2.170,00 monatlich), die                                      berechneten Höhe des
                                                       Familieneinkommen               Berechnung erfolgt so, als würde                                  Familieneinkommens abgezogen
                                                       drastisch vermindert            das Kind in eine städtische                                       (bzw. der zulässige
                                                       (finanzielle Notlage)           Kinderbetreuungs-einrichtung                                      Einkommenshöchstbetrag erhöht
                                                                                       gehen. Beitragshöhe für stadtische                                sich um diesen Wert).
                                                                                       Kinderbetreuungs-einrichtungen
                                                                                       nach Bemessungsgrundlagen:
                                                                                       Familieneinkommen bis 800 €:
                                                                                       Elternbeitrag EUR 0,-, in allen
                                                                                       Betreuungsformen, auch incl. der
                                                                                       Kosten für das Essen.
                                                                                       Über EUR 2.170,-
                                                                                       Bemessungsgrundlage betragen
                                                                                       die Elternbeiträge:
                                                                                       Für Krippen und Kindergärten
                                                                                       Ganztagsbesuch (incl. der Kosten
                                                                                  für das Essen): EUR 253,41
                                                                                  Teilzeitbesuch: EUR 199,41
                                                                                  Halbtagsbesuch: EUR 116,00
                                                                                  Horte (incl. der Kosten für das
                                                                                  Essen): EUR 186,41
                                                                                  Horte (bei Besuch an 3 Tagen, ab
                                                                                  der 5. Schulstufe, auch incl. der
                                                                                  Kosten für das Essen): EUR
                                                                                  165,41. Dazwischen liegen 28
                                                                                  Abstufungen nach dem jeweiligen
                                                                                  Familieneinkommen

Wiener                 Amt für Jugend und Familie – 1 Monat vor dem 1.            EUR 50,87 bis EUR 152,61 im      Während des 2. und 3.           Im Elternhaushalt muss ein Kind im
Familienzuschuss       Rechtsfürsorge des           Geburtstag des Kindes, bei    Monat, nach Einkommen            Lebensjahres des Kindes         2. bis 3. Lebensjahr leben.
                       Wohnbezirks                  verspäteten Anträgen          gestaffelt. Mindestförderung bei                                 Gewichtetes Pro-Kopf-Einkommen
                                                    Leistungsgewährung erst ab    monatlichem gewichtetem                                          max. EUR 508,71 (incl. Beihilfen,
                                                    Monat der (vollständigen)     Pro-Kopf-Einkommen von max.                                      ausgenommen Familienbeihilfe)
                                                    Einreichung                   EUR 508,71                                                       Einkommensgrenzen-Beispiele:
                                                                                  Höchstförderung bei gewichtetem                                  2 E + 2 Kdr. EUR 1.424,39
                                                                                  Pro-Kopf-Einkommen von max.                                      1 E + 2 Kdr. EUR 1.195,47
                                                                                  EUR 334,30                                                       2 E + 3 Kdr. EUR 1.678,74
                                                                                                                                                   Österr. Staatsbürgerschaft bzw.
                                                                                                                                                   EWR-Bürger:
                                                                                                                                                   ordentl. Wohnsitz Wien 1 Jahr vor
                                                                                                                                                   der Geburt des Kindes;
                                                                                                                                                   Nichtösterr.: 3 Jahre vor der Geburt
                                                                                                                                                   des Kindes Hauptwohnsitz Wien

Beitragsermäßigung     Kindertagesheime der Stadt   Bei Eintritt des Kindes in das Beitrag wird nach dem jeweiligen   Beträgt, wenn sich das       Kind besucht ein städtisches
für den Besuch eines   Wien – Servicestellen        Tagesheim                      Familieneinkommen (der             Einkommen nicht erhöht       Kindertagesheim.
städtischen            (MA 11 A)                                                   leiblichen Eltern) erechnet, zu    hat, maximal ein Jahr, für   Familieneinkommen unter EUR
Kindertagesheimes      Hotline 277 55 55                                           dem auch beispielsweise            jedes weitere Jahr muss      2.170,00 monatlich (ein Kind)
                                                                                   Alimentations                      ein neuer Antrag gestellt    pro weiterem unversorgtem Kind
                                                                                   zahlungen oder das                 werden                       werden EUR 308,24 von der
                                                                                   Kinderbetreuungsgeld                                            berechneten Höhe des
                                                                                   zugerechnet werden.                                             Familieneinkommens abgezogen
                                                                                   Beitragshöhe für stadtische                                     (bzw. der zulässige
                                                                                   Kinderbetreuungs-einrichtungen                                  Einkommenshöchstbetrag erhöht
                                                                                   nach Bemessungsgrundlagen:                               sich um diesen Wert).
                                                                                   Familieneinkommen bis EUR
                                                                                   800,- Elternbeitrag EUR 0,-, in
                                                                                   allen Betreuungsformen, auch
                                                                                   incl. der Kosten für das Essen.
                                                                                   Über EUR 2.170
                                                                                   Bemessungsgrundlage betragen
                                                                                   die Elternbeiträge:
                                                                                   Für Krippen und Kindergärten
                                                                                   Ganztagsbesuch (incl. der Kosten
                                                                                   für das Essen): EUR 253,41
                                                                                   Teilzeitbesuch: EUR 199,41
                                                                                   Halbtagsbesuch: EUR 116,00
                                                                                   Horte (incl. der Kosten für das
                                                                                   Essen): EUR 186,41
                                                                                   Horte (bei Besuch an 3 Tagen, ab
                                                                                   der 5. Schulstufe, auch incl. der
                                                                                   Kosten für das Essen): EUR
                                                                                   165,41. Dazwischen liegen 28
                                                                                   Abstufungen nach dem jeweiligen
                                                                                   Familieneinkommen.
Säuglings- oder       Amt für Jugend und Familie Anmeldung vor Geburt des          Ausstattungstücke für Babies      Einmalig               Mütter, Adoptiv- und Pflegeeltern
Kleinkinder-ausstattu /Soziale Arbeit mit Familien Kindes mit Meldezettel und      bzw. Kleinkinder +                                       eines neugeborenen Kindes.
ng - “Wäschepaket”    des Wohnbezirkes, erhalt der Mu-Ki-Pass                      Dokumentenmappe +                                        Wohnsitz Wien
                      “rosa Karte”.                                                Wickelrucksack.
                                                                                   Mit “rosa Karte” Ausgabe in der
                                                                                   Geburtsklinik, in Ausnahmefällen
                                                                                   im AJF/SA nachträglich
Besuch einer            Eltern-Kind-Zentren der MA Anmeldung vor der Geburt        kostenloser Besuch und Beratung Wenn notwendig auch      Keine Bedingungen
Sozialpädagogin         11. Information auch beim    oder innerhalb des            durch Sozialpädagoginnen          mehrmalig
(ausgebildete           Amt für Jugend und Familie – Säuglingsalters des Kindes    (ausgebildete Kinderpflegerinnen)
Kinderpflegerin) nach   Soziale Arbeit mit Familien
der Geburt
Beitrags-ermäßigung     Kindertagesheime der Stadt   Schüler erhalten              Ermässigungen der Tagesbeiträge   max. ein Jahr pro Antrag Kind besucht Ganztagsschule.
en für den Besuch       Wien – Servicestellen der    Antragsformulare für          nach Einkommen:                   oder kürzer bei          Einkommen unter EUR 2.170,00
von Ganztagsschulen     MA 11 A                      nächstes Schuljahr, bei       Vollzahlerbeitrag (Einkommen      Änderung der             (Familie mit einem Kind)
                        Tel.: 277 55 55              Neueintritt kann meist auch   über EUR 2.170,-) : EUR 4,40-     Einkommens-verhältniss
                                                     Anmeldung im August           3/4zahlerbeitrag (Einkommen bis   e
                                                     akzeptiert werden.            EUR 1.765,-): EUR 3,30,- usw.
                                                                                       bis 0zahler (bei Einkommen bis
                                                                                       EUR 1.000,-) in 1/4Stufen
                                                                                       Hilnzu kommen die jeweiligen
                                                                                       Essenskosten.
                                                                                       Bei Einkommen bis EUR 800,- ist
                                                                                       sogar das Essen frei.
Beitragsermäßigung Schule                            Für Bundesschulen (ab 5.          Für Bundesschulen EUR 50,-        Pro Veranstaltung        Familen, deren Kinder eine Schule
für                  Auskünfte auch unter Tel:       Schulstufe) bis Ende März.        bzw. 100,- bzw. 150,- je nach                              besuchen, Einkommensgrenzen
Schulveranstaltungen 525 25 – 0 (Stadtschulrat)      Bei Pflichtschulen zwei           Einkommen, Verdoppelung der                                nach Familiengröße/Kinderzahl.
ab fünf Tagen                                        Einreichtermine (bis 15. Mai      Beträge ab dem 12. (=13.Tag).                              Bei Pflichtschulbesuch: Einkommen
                                                     für das erste Semester des        Für Pflichtschulen: EUR 45,- bzw.                          unter EUR 8.793,- netto jrl.
                                                     folgenden Schuljahres, bzw.       90,- bzw. 130,-
                                                     bis 15. Jänner für das zweite
                                                     Semester des Schuljahres),
                                                     für
                                                     Wintersportveranstaltungen
                                                     bis zum letzten Freitag im
                                                     Oktober
Ferienaufenthalte der   Amt für Jugend und Familie – Ab Ende Jänner des                Ermäßigung des Beitrages für      Einmalig pro Jahr        Familien mit geringem Einkommen.
Wiener                  Soziale Arbeit mit Familien betreffenden Jahres und            einen Erholungsaufenthalt. Bei                             Die Einkommensgrenze für eine
Jugenderholung für      des Wohnbezirks              laufend nach Maßgabe der          Familienurlauben muss                                      Alleinerzieherin mit Kind beträgt
Kinder und Familien                                  freien Plätze, es können auch     Erwachsener für 14 Tage                                    beispielsweise EUR 1.162,77 plus
                                                     ab September in den               Vollpension EUR 130,81                                     EUR 290,- für jedes weitere Kind.
                                                     Jugendämtern Vormerklisten        bezahlen, Kinder sind frei.
                                                     für das kommende Jahr             Bei den Ferien für Kinder erfolgt
                                                     geführt werden                    eine Beitragsstützung von 100%,
                                                                                       wenn Familieneinkommen
                                                                                       innerhalb der Einkommensgrenze
                                                                                       bleibt.
Allgemeine              Regionale Wohbeihilfestellen   Nach Abschluss des Miet-,       Ergibt sich aus der jeweiligen    Höchstens ein Jahr pro   Familien, die geförderte, sanierte
Wohnbeihilfe            der MA 50                      Nutzungs- oder                  Einkommensstufe und der           Antragstellung           oder private Wohnungen bewohnen
                        Zentrale: 1194 Wien,           Kaufvertrages, nach             Subtraktion des zumutbaren                                 Österreichische Staatsbürger und
                        Muthgasse 62                   polizeilicher Meldung und       Wohnungsaufwandes vom                                      diesen gleichgestellte Personen (z.B.
                        Telefon 4000-74880             nach Leistung der Miet-,        anrechenbaren                                              Bürger eines EU-Staates),
                        Durchwahl                      Kauf- oder Nutzungszahlung      Wohnungsaufwand                                            Ausländer mit Nachweis eines
                                                       bis 15. des jeweiligen Monats                                                              mindestens 5-jährigen, legalen
                                                                                                                                                  Aufenthaltes in Österreich (bei mit
                                                                                                                                                  öffentlichen Mitteln durchgeführten
                                                                                                                                                  Sanierungsarbeiten reicht hingegen
                                                                                                                         der Besitz einer
                                                                                                                         Beschäftigungsbewilligung oder
                                                                                                                         eines Befreiungsscheines nach dem
                                                                                                                         Ausländerbeschäfigungsgesetz),
                                                                                                                         Hauptwohnsitz Wien, einerseits
                                                                                                                         Nachweiß eines
                                                                                                                         Mindesteinkommens während
                                                                                                                         wenigstens 12 Monaten (dies beträgt
                                                                                                                         2003 mtl. EUR 619,41 für eine
                                                                                                                         Person, EUR 883,70 für 2 Personen,
                                                                                                                         EUR 65,92 je Kind), andererseits
                                                                                                                         individuelle Einkommensgrenzen.
                                                                                                                         Wohnbeihilfe kann nur für eine
                                                                                                                         Wohnung gewährt werden, in der
                                                                                                                         sich der Wohnbeihilfenempfänger
                                                                                                                         und seine Angehörigen regelmäßig
                                                                                                                         aufhalten.
                                                                                                                         Weiters sind ausschlaggebend:
                                                                                                                         Familiengröße
                                                                                                                         Familieneinkommen
                                                                                                                         Wohnunggröße
                                                                                                                         Wohnungsaufwand

Mietbeihilfe für   wien sozial (MA 12) - Referat Jederzeit   Der Sozialhilferichtsatz, dieser    Solange die
                                                                                                                         Diese Geldleistung für
SeniorInnen        Mietbeihilfe                              kommt als Dauerleistung 14xjrl      Voraussetzungen geben
                                                                                                                         PensionsbezieherInnen wird von der
                   1010 Wien, Schottenring 24                zur Auszahlung., beträgt z.B. für   sind, aber jedes Jahr   Stadt Wien dann gewährt, wenn
                   Telefon: 531 14-85343 bis                 Alleinunterstützte                  Verlängerungsantrag     durch die Höhe der Gesamtmiete ein
                   -85347                                    EUR 607,26, für                     (wird mit der Post
                                                                                                                         bestimmtes Mindesteinkommen
                                                             Ehepaar oder Lebensgemeinschaft     zugeschickt)
                                                                                                                         (Sozialhilferichtsatz) unterschritten
                                                             EUR 866,38.
                                                                                                                         wird. Vor der Gewährung einer
                                                             Der Selbstbehalt (durchschn.
                                                                                                                         Mietbeihilfe muss ein allfälliger
                                                             Mietbedarf) beträgt EUR 64,98,                              Anspruch auf eine Mietzinsbeihilfe
                                                             die anrechenbare Höchstmiete                                des Finanzamtes oder auf eine
                                                             (inkl. Wohnbeihilfe und
                                                                                                                         Wohnbeihilfe der Abteilung für
                                                             Mietzinsbeihilfe) 50 m² für 1-2
                                                                                                                         Wohnungsvergabe,
                                                             Personen
                                                                                                                         Wohnbauförderung,
                                                             EUR 242,36
                                                                                                                         Wohnhaussanierung und
                                                                                                                         Wohnungsverbesserung (MA 50)
                                                                                                                                  geprüft werden. Die Mietbeihilfe
                                                                                                                                  kann auch zusätzlich zu einer
                                                                                                                                  Mietzinsbeihilfe oder einer
                                                                                                                                  Wohnbeihilfe bezogen werden.
Wirtschaftliche         Amt für Jugend und Familie – Jederzeit         Einmalige finanzielle             einmalig                 Familien und Schwangere,
Hilfen, Krisenhilfe     Soziale Arbeit mit Familien                    Zuwendung, Obergrenze von                                  konkreter Notfall, Einkommen unter
                        des Wohnbezirks                                EUR 3.633,43                                               dem zweifachen ASVG-Richtsatz,
                                                                                                                                  kein Rechtsanspruch
Diverse                 Amt für Jugend und Familie – Jederzeit         Abhängig von Stiftung             einmaliger Betrag        Unterstützung bedürftiger Kinder
Stiftungsmittel         Soziale Arbeit mit Familien                                                                               und Jugendlicher, geringes
                        des Wohnbezirks                                                                                           Einkommen, kein Rechtsanspruch
Schulfahrtendienst      Schule, die das Kind besucht Schuleintritt     kostenloser Busfahrtendienst      Besuch der Schule        Behinderte, schulpflichtige Kinder,
für behinderte,                                                                                                                   die ein öffentl. Verkehrsmittel nicht
schulpflichtige                                                                                                                          benützen können, aber
Kinder                                                                                                                                     transportfähig sind
Kinderbetreuung         Verein “Sozial Global AG”     Im Bedarfsfall   Bei Einkommnen von               Bis das Kind laut Arzt    Berufstätige mit erkranktem Kind
                        Sandwirtgasse 16                               EUR 0 - 977,09 - kein Beitrag,   gesund ist.               von 1 - 12 Jahren, Eltern bzw..
                        1060 Wien                                      ab Einkommensgrenze von EUR                                Alleinerzieher haben
                        Tel. 589 58 - 221                              2.915,63 Vollzahlertarif pro                               Pflegefreistellung bereits
                                                                       Stunde EUR 22,75, dazwischen                               verbraucht.
                                                                       nach Einkommen gestaffelte
                                                                       Beiträge. Ermäßigungen bei einer
                                                                       abgeschlossener Versicherung der
                                                                       Vereine “MUKI” und
                                                                       “Kinderbegleitung”
Elternschulen           Eltern-Kind-Zentren der                        kostenloser Besuch der Kurse                               alle werdenden Eltern
                        MAG ELF
Elternberatungs-stell   Info: “Amt für Jugend und                      kostenlose Beratung (Arzt,                                 alle Eltern von Säuglingen und
en                      Familie – Soziale Arbeit mit                   SozialarbeiterInnen,                                       Kleinkindern, aber auch größere
                        Familien” des Wohnbezirks                      Kinderpflegerin), Impfungen und                            Kinder (z.B. können versäumte
                        und Eltern-Kind-Zentren                        ärztliche Untersuchungen                                   Impfungen nachgeholt werden)
Eltern-Kind-Zentren     Info: “Amt für Jugend und                      kostenloses Gruppen-, Kurs- und                            Eltern von Kindern im Alter bis zu
                        Familie – Soziale Arbeit mit                   Vortragsangebot                                            36 Monaten
                        Familien” des Wohnbezirks
                        und Eltern-Kind-Zentren
Familienhilfe           “Amt für Jugend und Familie Jederzeit          Eine Familienhelferin der Caritas insgesamt 120 Stunden,   Eltern, wenn die Versorgung der
                        – Soziale Arbeit mit                           kommt bis zu 8 Stunden täglich in in Ausnahmefällen kann   Kinder nicht gewährleistet ist in
                        Familien” des Wohnbezirks”                     die Familie. Ermäßigung des       eine Verlängerung        Krisensituationen, wie z.B.
                                                                                Stundensatzes ist sozial gestaffelt. gewährt werden     Trennung, Haft, Erkrankung bzw.
                                                                                Bandbreite: Der höchste                                 Spitalsaufenthalt der Eltern,
                                                                                Familien-Stundesatz beträgt EUR                         Risikoschwangerschaft,
                                                                                22,75 bei mtl. Einkommen                                Mehrlingsgeburten
                                                                                (Mutter + Vater + allfällige
                                                                                Alimente, mindernd wirken
                                                                                wohnbeihilfenbereinigte Miete,
                                                                                allfällige Alimentationspflichten
                                                                                sowie ein Betrag von EUR 117,05
                                                                                pro Kind) von EUR 2915,63 und
                                                                                darüber, bei Einkommen von
                                                                                weniger als EUR 977,- beträgt der
                                                                                Kostenbeitrag EUR 0,- (im Falle
                                                                                privater, nicht über das Jugendamt
                                                                                laufender Inanspruchnahme der
                                                                                Helferin gilt der Stundensatz von
                                                                                EUR 28,17)
Spitalsbegleitung     Spitäler                   Vor Erreichen des 3. Lj. des                                                           Kostenlose Unterbringung und
                                                 Kindes, bei (ärztlich                                                                  Verpflegung für alle Eltern, die ihr
                                                 festgestelltem) Bedarf bis                                                             bis 3 Jahre altes Kind ins Spital
                                                 zum 15. Lj verlängerbar                                                                begleiten, über diesem Alter
                                                                                                                                        Beteiligung bei den Kosten für das
                                                                                                                                        Essen.
Benützung                                                                       Freifahrt                                               Kind, bis vollendetes 6. Lj. bzw. bis
öffentlicher                                                                                                                            zum dem 6. Geburtstag folgenden
Verkehrsmittel                                                                                                                          Schulbeginn
(Wiener Linien)
Benützung             Kundenzentrum der Wiener   “Jederzeit”, da prinzipiell bis Freifahrt zur Schule bzw.         max. 12 Monate pro   Schüler und Lehrlinge bis
öffentlicher          Linien                     6 Werktage vor Ende des         Ausbildungsstelle und retour,     Antrag               vollendetes 26. Lj.
Verkehrsmittel        Erdbergstraße 202          Schuljahres möglich,            Selbstbehalt EUR 19,60
(Wiener Linien) für   1030 Wien                  allerdings fällt voller
Schüler und           Info: Tel. 7909-120        Selbstbehalt auch für eine
Lehrlinge                                        sehr kurze Gewährungszeit
                                                 der Freifahrt an. Lehrlingen
                                                 wird die Freifahrt für 12
                                                 Monate (aber nur bis zum
                                                 allfälligen vorherigen Ende
                                                 der Lehrzeit) ab
                                                 Antragstellung gewährt
Lehrmittel-bereitstell                                                                  kostenlose Bereitstellung                                       Kinder, die eine Pflichtschule in
ung                                                                                     bestimmter Lehrmittel (z.B.                                     Wien besuchen
                                                                                        Bleistifte, Hefte)
                         Kundenzentrum der Wiener                                       Freifahrt für Begleitperson mittels                             Begleitpersonen (Erwachsene), die
Freifahrt für
                         Linien                                                         Vermerk auf der                                                 Sonderschüler (bis zur 3. Klasse)
Begleitpersonen von
                         Erdbergstraße 202                                              Schülerfreifahrtkarte                                           bzw. begleiten
Schülern der 1. bis 3.
                         1030 Wien
Klasse öffentl. Wiener
                         Info: Tel. 7909-120
Sonderschulen bzw.
Integrationsklassen

                         Mit Ausweis bei den             Jederzeit                      Einzelfahrschein um EUR 2,-           Keine Begrenzung
Fahrtbegünstigung                                                                                                                                       Altersabhängig, daher Ausweis
                         Vorverkaufsstellen der                                         (Normalpreis EUR 3,-)
für SeniorInnen -                                                                                                                                       notwendig, für Pensionisten bzw.
                         Wiener Linien                                                  Erwerb einer Jahreskarte um EUR
Seniorenermäßigung                                                                                                                                      Pensionistinnen ab 65 bzw. 60
                                                                                        204,- bzw. 209,- bei monatlicher
                                                                                        (10x) Kontoabbuchung
                                                                                        (Normalpreis EUR 409,-)
                         Mit Sozialpass (Sozialreferat   Jederzeit                      Halbpreisfahrschein bzw. Erwerb       Für Sozialpass sindkeine
Fahrtbegünstigung                                                                                                                                      Kein Mindestalter des
                         bzw. Sozialzentrum) bei den                                    einer Monatskarte um EUR 15,20        Verlängerungsanträge
für SeniorInnen -                                                                                                                                      Pensionsempfängers,
                         Vorverkaufsstellen der                                         (Normalpreis EUR 45,-)                vorgesehen
Pensionistentarif                                                                                                                                      Staatsbürgerschaft Österreich. Die
                         Wiener Linien                                                                                                                 Richtsätze für den Sozialpass
                                                                                                                                                       betragen mtl. netto EUR 661,- bzw.
                                                                                                                                                       975,- für Alleinstehende bzw.
                                                                                                                                                       Ehepaare/Lebensgemeinschaft,
                                                                                                                                                       Pflegegeld ist anrechenfrei, auch die
                                                                                                                                                       Miete (unter Berücksichtigung der
                                                                                                                                                       Beihilfen) wird von der
                                                                                                                                                       tatsächlichen Pensionshöhe
                                                                                                                                                       abgezogen
                     Kammer für Arbeiter und             Jederzeit, Leistungsanspruch   monatlich EUR 47,24                   1 Jahr pro Antrag
Lehrlings-ausbildung                                                                                                                                    bedürftige Lehrlinge,die keine
                     Angestellte für Wien                aber erst vom Tag der
sbeihilfe                                                                                                                                               Ausbildungsbeihilfe einer anderen
                     Prinz-Eugen-Str. 20-22              Antragstelllung an
                                                                                                                                                        Arbeiterkammer beziehen, deren
                     1040 Wien
                                                                                                                                                        Eltern AK-Wien-Zugehörige sind
                     Tel. 50 165 – 2290                                                                                                                 oder waren, sofern das Einkommen
                                                                                                                                                        unter Einbeziehung der
                         Antragsformulare und
                                                                                                                                                        Lehrlingsentschädigung nicht über
                         Richtlinien werden auf
                                                                                                                                                        dem Richtsatz liegt. Als Richtsatz
                         Anfrage zugeschickt
                                                                                                                                                        gilt das monatliche Einkommen für
                                                                                                                                     zwei Personen unter Einbeziehung
                                                                                                                                     der Lehrlingsentschädigung, aber
                                                                                                                                     ohne Berücksichtigung der
                                                                                                                                     Familienbeihilfe.
                                                                                                                                     Der Richtsatz beträgt monatlich
                                                                                                                                     EUR 1.308,11 netto, er erhöht sich
                                                                                                                                     für jede weitere im gemeinsamen
                                                                                                                                     Haushalt unversorgte Person
                                                                                                                                     (Kinder und/oder Ehegatte) um
                                                                                                                                     monatlich EUR 218,02 netto. Für
                                                                                                                                     alleinstehende Lehrlinge beträgt der
                                                                                                                                     Richtsatz unter Einschluß allfälliger
                                                                                                                                     Pensions- und Unterhaltsleistungen
                                                                                                                                     EUR 799,40 monatlich netto.
                    “Amt für Jugend und Familie während Bestehens des      einmalig EUR 291,-                                       Familien mit geringem Einkommen
Lehrlingsbeihilfe
                    – Soziale Arbeit mit        Lehrverhältnisses                                                                   bei sozialer Notlage und
                    Familien” des Wohnbezirks”                                                                                      minderjährigem Lehrling, kein
                                                                                                                                    Rechtsanspruch
                    MA7                         nach Erhalt des            ein Jahresbetrag von              ein Jahr, neuer Antrag Studien- und Wohnort Wien,
Subsidiäres
                    Friedrich-Schmidt-Platz 5   Abweisungsbescheides der   EUR 730,-                         möglich, wenn die      Staatsbürgerschaft Österreich.
Stipendium im
                    1080 Wien                   Studienbeihilfenbehörde                                      Voraussetzungen wieder Unvorhersehbarer Härtefall (kann
Rahmen von “Wien
                    Tel. 4000-84765                                                                          gegeben sind           z.B. auch eine versäumte Prüfung
Kultur”
                                                                                                                                    sein), subsidiär zur staatlichen
                                                                                                                                    Studienbeihilfe, kein
                                                                                                                                    Rechtsanspruch, Beurteilung im
                                                                                                                                    Einzelfall
                    Sozialreferat des           Jederzeit                  Sozialhilferichtsatz (bei         Für Nicht-EU-Bürger 12 Rechtsanspruch: Mittellose, österr.
Sozialhilfe
                    Wohnbezirks                                            Dauerleistung 14xjährl.), z.B.:   Monate, sonst solange  Staatsbürger, Staatsbürger der
                                                                           1 EW + 1 Kind                     Bedarf bzw.            EU-Staaten, schweiz. Staatsbürger,
                                                                           EUR 624,86,                       Voraussetzungen        Konventionsflüchtlinge;
                                                                           2 EW + 2 Kinder                   bestehen.              sonst: Ermessen (Hilfe in
                                                                           EUR 942,01                                               besonderen Lebenslagen)
                                                                                                                                    subsidiär: eigene Arbeitsleistung
                                                                                                                                    oder andere Ansprüche (Unterhalt,
                                                                                                                                    Pension etc.) müssen zuerst geltend
                                                                                                                                    gemacht werden, keine
                                                                                                                                    Arbeitsleistung für Mütter von
                                                                                                                                    Kindern unter dem 2. Lebensjahr
                        Österreichisches Rotes Kreuz Jederzeit                                         einmalig                   Aufenthaltsbewilligung,
Hilfe in
                        Gesundheits- und                                                                                          Hauptwohnsitz Wien
Notsituationen des
                        Sozialdienste                                                                                             Hilfe in Notsituationen, subsidiär,
Österreichischen
                        Wiedner Hauptstraße 32                                                                                    nur nach Ausschöpfung aller
Roten Kreuzes
                        1040 Wien                                                                                                 anderen Möglichkeiten
                        Tel. 589 00 – 124
                        Mo-Fr 8-12 Uhr
                        KÖF                          Jederzeit                                         einmalig, darüber hinaus österreichische Staatsbürgerschaft
Hilfe in
                        Krugerstraße 3                                                                 in Ausnahmefällen        unverschuldete Notlage durch
Notsituationen des
                        1010 Wien                                                                                               Natur- oder Lebenskatastrophen.
Vereins
                        Tel. 512 88 00 oder                                                                                     eine Mitarbeiterin des KÖF macht
“Katastrophenhife
                        512 77 22                                                                                               einen Hausbesuch, um die
Österreichischer
                                                                                                                                Voraussetzungen zu prüfen
Frauen”
                        Sozialberatung der Caritas     Jederzeit                                       Anträge einmal pro Jahr    österreichische Staatsbürgerschaft,
Hilfe in
                        Wiedner Hauptstraße 105                                                        möglich                    Hauptwohnsitz Wien, subsidiär, nur
Notsituationen der
                        1050 Wien                                                                                                 nach Ausschöpfung aller anderen
Caritas der
                        Tel. 545 45 02                                                                                            Möglichkeiten
Erzdiözese Wien
                        Familienzentrum der Caritas    Jederzeit                                       Solange die Notsituation   Für Familien mit bis 2jährigen
Hilfe in
                        Lienfeldergasse 75-79                                                          besteht und die            Kindern und Schwangere,
Notsituationen der
                        1160 Wien                                                                      Voraussetzungen            Hauptwohnsitz Wien, subsidiär, nur
Caritas der
                        Tel. 481 5 481                                                                 vorliegen                  nach Ausschöpfung aller anderen
Erzdiözese Wien
                                                                                                                                  Möglichkeiten
                        Licht ins Dunkel               Jederzeit                                       einmalig pro Jahr und      Hauptwohnsitz Österreich.
Hilfe in
                        Kramergasse 1                                                                  Antrag                     Neben der Hilfe für behinderte
Notsituationen des
                        1010 Wien                                                                                                 Kinder und von Geburt an
Vereins “Licht ins
                        Tel. 533 86 88                                                                                            behinderte Erwachsene Hilfe auch
Dunkel”
                                                                                                                                  für Familien mit Kindern, die
                                                                                                                                  unverschuldet in Not geraten sind,
                                                                                                                                  subsidiär, nur nach Ausschöpfung
                                                                                                                                  aller anderen Möglichkeiten
                        Für Kinder von 3-12 Jahren:    Jederzeit   stark verbilligte oder kostenlose                              Familien, Kinder, Jugendliche und
Freizeitinformationen
                        Broschüren- plus                           Freizeitangebote.                                              junge Erwachsene bis 25
von wienXtra
                        Aktionskartenbestellung (für
                        diese ist Angabe des
                        Vornamens und des
                        Geburtsdatums des Kindes
                        notwendig) unter Tel.
4000-84304 oder 4000-84368
bzw. unter
familientage@wienxtra.at

Für Jugendliche ab 13 Jahren
Broschüren- plus
Bonbestellung mit Angabe
des Geburtsjahres unter Tel.
4000-84393 bzw. unter
jugendinwien@wienxtra.at

								
To top