Evaluation am Goethe-Gymnasium Freiburg 2008

Document Sample
Evaluation am Goethe-Gymnasium Freiburg 2008 Powered By Docstoc
					     Evaluation
am Goethe-Gymnasium
    Freiburg 2008
    Elterninformation
       Planung des Abends:
• Rückblick Seis 06
• Maßnahmen seit 2006
• Ergebnisse Seis 08
• Auswertung / Interpretation durch die
  Eltern
• Perspektiven für die weitere
  Schulentwicklung
    Rückblick: Ergebnisse der ersten
„Selbstevaluation in Schulen“ (Seis) 2006
• über 80% der Eltern schicken ihre Kinder gerne auf
  unsere Schule
• Stärken unserer Schule: methodischer Bereich
• Schwächen:
  Außenwirkung („Ruf“), baulicher Zustand des
  Schulhauses, Leistungsniveau, Gerechtigkeit
• Ergebnisse der Elterninformation 2006:
  Teamarbeit der Lehrer fördern!
  Gerechtigkeit im Unterricht!
   Konsequenzen der Schule auf Seis:
      Schulentwicklung seit 2006
a) Teamarbeit:
  – Pädagogischer Tag zum Thema „Teamarbeit“
    im Kollegium.
  – Lehrerteams für die 5. Klassen; neues
    Konzept, Gestaltung der ersten Wochen und
    der ersten beiden Jahre (Aktivitätenplan 5/6).
  – Zweierteams bei der Klassenführung (Co-
    Klassenlehrer).
   Konsequenzen der Schule auf Seis:
      Schulentwicklung seit 2006
b) Gerechtigkeit im Unterricht:
• Befragung der SMV zum Thema
  Gerechtigkeit im Unterricht
• Vorstellung und Diskussion der
  Ergebnisse in einer
  Gesamtlehrerkonferenz.
   Konsequenzen der Schule auf Seis:
      Schulentwicklung seit 2006
c) Bauliche Maßnahmen
• Neuer Schüleraufenthaltsraum
• SMV-Raum (in Planung)
• Elternsprechzimmer (im Bau)
• Neuer Oberstufenraum mit PC/Internet
• Umbau der Schülerbibliothek (im Bau)
• Umgestaltung des Lehrerzimmers, neue
  Begegnungsmöglichkeiten (in Planung).
      Weitere Maßnahmen der
    Schulentwicklung am Goethe
• Einrichtung einer Steuergruppe zur
  Schulentwicklung mit Prozessbegleiter.
  Fortbildungen:
- Workshops zur Schulevaluation.
- Veranstaltungen des Regionenprojekts
  (Bildungsbüro)
- Kontakte zu anderen Schulen
- „Schulentwicklung“ (6 mal 2 Tage)
- Fachtagung zur Unterrichtsentwicklung in
  Freiburg
        Weitere Maßnahmen der
      Schulentwicklung am Goethe
• jährliche Eltern- und Schülerbefragung in
  den Klassen 5 und 6.
• Arbeitskreis Eltern – Direktion
• Entwicklung eines Sozialcurriculums
• Weiterentwicklung der Homepage
  - mehr Transparenz für Schüler, Eltern,
  Lehrer
• Putzdienst der Klassen nach den Pausen
          Weitere Maßnahmen der
        Schulentwicklung am Goethe
Schärfung des Schulprofils
• Einrichtung von Profiltagen für die ganze Schule mit
  einem schon überarbeiteten Programm für alle Klassen.
   – 5: "Wir sind Teil einer neuen Schulgemeinschaft"
   – 6: „Wege in die Selbständigkeit“
   – 7: Methodentraining Präsentation (GFS)
   – 8: Suchtprävention
   – 9: Vorbereitung des Sozialpraktikums
   – 10: Methodentraining Oberstufe (Rhetorik usw.)
   – 12: Berufsvorbereitung
• Einführung von Klassenlehrerstunden mit einem
  Sozialcurriculum.
• Klassenprojekt als Poolstunde in Klasse 8,
  im letzten Schuljahr: „Zauberflöte“ und „Les Choristes“.
          Ergebnisse Seis 2008
• Stärken:
   - Methoden, z. B. Präsentationstraining (GFS)
   - außerschulische Lernorte
   - „fachliche und didaktische Gestaltung des Unterrichts“
• Probleme:
   -   Ruf der Schule
   -   Leistungsniveau, Qualität des Unterrichts
   -   Gerechtigkeit
   -   Schule als Lebensraum
• Klasse 10: ähnliche Ergebnisse wie 06
• Klasse 8: deutlich schlechtere Gesamteinschätzung!
   - im Vergleich zur Klasse 10
   - im Vergleich zu anderen Freiburger Schulen und zum
     Landesergebnis
„Ich schicke mein Kind gerne in
   diese Schule.“
„Ich bin mit der Qualität des
   Unterrichts zufrieden.“

• Zum Vergleich:
  Abiturschnitte der
  letzten sechs Jahre:

• 2003:
  8/100 schlechter als der
  Landesschnitt.

• 2006, 2007: im Landesschnitt.

• 2004, 2005, 2008:
  besser als der Landesschnitt.
            Schreibgespräch
• „Das Goethe hat in Freiburg keinen guten Ruf.“
• „Ich schicke mein Kind gerne/nicht gerne aufs
  Goethe.“
• „Die Unterrichtsqualität am Goethe ist schlechter
  als an anderen Freiburger Gymnasien.“
• „Das Leistungsniveau am Goethe ist nicht hoch.“
• „Das Goethe ist kein freundlicher und
  einladender Ort.“

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Categories:
Tags:
Stats:
views:13
posted:11/7/2011
language:German
pages:15