Geld sparen mit VoIP

Document Sample
Geld sparen mit VoIP Powered By Docstoc
					      TEST Voice-over-IP-Zugänge



  E
            in einstündiges Telefongespräch in die
            USA für nur 1 Euro und 2 Cent – zu je-
            der Tageszeit? Möglich macht’s die VoIP-
      Technik. Innerhalb des VoIP-Netzes kann der
      Nutzer unter Umständen sogar für 0 Cent
      telefonieren. Dank breitbandiger DSL-Zugän-
      ge ist die Internet-Telefonie im Begriff, den
      Massenmarkt zu erobern.
           Daran glaubt beispielsweise auch Ar-
      cor, nach der Telekom zweitgrößter Anbieter
      von Telekommunikationsdienstleistungen in
      Deutschland: Arcor will seinen Kunden noch
      im November eine technisch ausgereifte VoIP-
      Lösung anbieten. Diese soll viele Komfort-
      funktionen wie Fax, Anrufbeantworter und
      auch Bildtelefonie enthalten. »Die passende
      Hard- und Software dazu können unsere
      Kunden in Bundle-Angeboten erwerben«,
      erklärt Pressesprecher Michael Peter.

      Kosten sparen mit Paketen
           Entscheidend für den Erfolg von VoIP
      ist dessen Wirtschaftlichkeit: Wird bei her-
      kömmlichen Telefonaten immer eine kom-
      plette Leitung zwischen den Gesprächspart-
      nern reserviert, so geschieht die Übertragung
      bei der IP-Telefonie paketbasiert. Wie auf
      einem Straßennetz können die Pakete auf




      Geld sparen mit VoIP
      Weltweite Erreichbarkeit zum Ortstarif und kostenlose Gespräche zu anderen
      Internet-Telefonanschlüssen: Die aktuellen Angebote der VoIP-Provider machen
      die IP-Telefonie jetzt auch für Privatanwender interessant.
      RÜDIGER PEIN


      unterschiedlichen Wegen zum Ziel gelangen.        Blick auf www.telefontarife.de zeigt aber,        nicht nur günstig, sondern zu bestimmten
      Verlorene oder verspätete IP-Pakete beein-        dass auch Call-by-Call-Anbieter mit diesen        Zeiten sogar kostenlos, sei es am Wochen-
      flussen die Übertragungsqualität negativ.         Preisen mithalten können.                         ende mit dem XXL-Tarif der Telekom oder
           PC Professionell prüft acht VoIP-Provider,        Unschlagbar sind die Vorteile hinge-         aber täglich zwischen 8 und 10 Uhr über
      die ihre Leistungen in Deutschland anbieten       gen bei reinen Internet-Telefonaten. Nutzen       den Call-by-Call-Anbieter 01081 Telecom
      und Telefonate ins Festnetz zulassen. Allen       große Firmen meist schon seit Jahren direk-       (www.01081.com). Umgekehrt lässt sich
      Kandidaten können die Tester eine durch-          te VoIP-Verbindungen zwischen ihren Filia-        von jeder Geschäftsreise zum VoIP-Billigtarif
      weg gute Sprachqualität bescheinigen.             len, wird dies inzwischen auch für kleine und     nach Hause telefonieren.
      Größere Unterschiede gibt es hingegen in          mittelständische Unternehmen interessant.               Das digitale ISDN-Netz mit seiner Über-
      der Ausstattung. Der von Econo angebotene         Mit der richtigen Hardware lassen sich ganze      tragungskapazität von 64 kBit/s je B-Kanal
      Tarif Nikotel erringt aufgrund seiner vielen      Telefonanlagen ins VoIP-Netzwerk einbinden        stellt die derzeitige Referenz für Telefon-
      nützlichen Komfortfunktionen den Testsieg         (siehe Kasten »Telefonanlage an der Auers-        übertragungen dar. Wer in moderne VoIP-
      und verdient sich die »Empfehlung der Re-         wald A-Box«, Seite 139).                          Hardware investiert, erwartet eine vergleich-
      daktion«. Ebenfalls empfehlenswert ist das                                                          bare Sprachqualität. Diese hängt maßgeb-
      Datahighways-Angebot, das Broadnet Me-            Nach Australien zum Nulltarif                     lich von der zur Verfügung stehenden Band-
      diascape flächendeckend anbietet: Neben                VoIP-Zugänge, die nicht an einen be-         breite und dem verwendeten Kompressions-
      Rufnummern aus 77 Ortsnetzen steht DSL-           stimmten DSL-Anschluss gebunden sind, sind        verfahren ab. Gute Codecs wie PCMA oder
      Kunden auch die Übernahme ihrer bisheri-          für all jene interessant, die sich viel im Aus-   PCMU kommen an die Qualität von ISDN
      gen Telefonnummer zur Verfügung.                  land aufhalten. Der Zugang und damit die          heran, benötigen aber inklusive aller Hea-
           Gateways aller Anbieter erlauben auch        Rufnummer kann dann weltweit an jedem             der-Informationen etwa 80 kBit/s in jede
      Gespräche in Fest- und Mobilfunknetze und         Internet-PC genutzt werden. Die Tochter, die      Richtung. Die Folge: Ohne DSL-Anschluss
      umgekehrt. Hier fallen zunächst die günsti-       für ein Jahr zum Schüleraustausch in Austra-      ist Internet-Telefonie nur mit eingeschränk-
      gen Minutenpreise ins deutsche Festnetz ins       lien ist, bleibt so für die Daheimgebliebe-       ter Sprachqualität möglich. Wer gleichzei-
      Auge, die Spanne reicht von 1 bis 1,9 Cent.       nen weiterhin unter ihrer deutschen Vorwahl       tig mehrere Gespräche führen möchte, soll-
      Im Standardtarif der Deutschen Telekom            erreichbar – von jedem normalen Telefon aus       te dabei auf ein höheres Upstream-Limit
      wären dafür schon 3 bis 12 Cent fällig. Ein       und zum Ortstarif. Und Ortsgespräche sind         als die üblichen 128 kBit/s Wert legen. Viel-


132                                                                                                                              PC Professionell 12 | 2004
                                                                                                            Voice-over-IP-Zugänge TEST



  Empfehlungen der Redaktion
  Econo Nikotel                                          Broadnet Mediascape Phone Basic                            Die besten Voice-over-IP-Zugänge
                 Die sehr gute Leistung, gute Ausstat-                  Broadnet Mediascape bietet Ruf-              1 Econo
                 tung und der große Funktionsum-                        nummern aus 77 Ortsnetzen und                    Nikotel . . . . . . . . . . . . . . . . . . .87,3
                 fang bescheren Econo den Testsieg.                     alternativ die Übernahme der bisheri-
   Empfehlung                                             Empfehlung                                                 2 Bellshare
   der Redaktion Daneben überzeugen auch Vertrags-        der Redaktion gen Telefonnummer. Damit ist der
                                                                                                                         Sipsnip Plus . . . . . . . . . . . . . . . .87,1
  und Service-Bedingungen. Der Nikotel-Tarif             Dienst bundesweit verfügbar bei gleichzeitig
  ist immerhin in 16 Ortsnetzen verfügbar.               sehr guter Leistung.                                        3 CCN
                                                                                                                       Bluesip Premium . . . . . . . . . . . .86,7
                                                                                                                     4 Broadnet Mediascape
                                                                                                                       Datahighways Phone Basic . . . . .81,0
                                                                                                                     5 Indigo Networks
                                                                                                                       Sipgate . . . . . . . . . . . . . . . . . . .80,2



   telefonierer fahren mit einer Flatrate am bes-        mern 110 und 112: Da die Übergabe der                      vider davon aus, dass es sich um eine Num-
   ten: Ansonsten ist das durch VoIP verursach-          Gespräche ins Festnetz in München-Send-                    mer im Festnetz handelt, und leitet den An-
   te Datenvolumen extra zu bezahlen. Für Tele-          ling erfolgt, würde die Notrufzentrale auch                ruf dorthin. Erst der Provider, aus dessen Kon-
   fonate in guter Qualität gilt als Faustregel:         den Standort des Anrufers dort lokalisieren.               tingent die Zielrufnummer stammt, schickt
   Eine Gesprächsminute entspricht einem Da-                                                                        den Anruf über sein Gateway wieder ins In-
   tenvolumen von etwa 1,2 MByte. Wer von                Standard-Protokoll SIP                                     ternet. Dieser Umweg widerspricht dem Ge-
   seinem 2-GByte-Volumentarif bisher nur ein                 Alle Anbieter im Test setzen auf das re-              danken einer direkten Internet-Verbindung
   GByte nutzt, kann mit dem übrigen GByte               lativ einfache SIP-Protokoll (Session Initiati-            und verursacht unnötige Kosten. Daher ha-
   also noch rund 14 Stunden telefonieren.               on Protocol) der Internet Engineering Task                 ben einige Anbieter wie Freenet und Indigo
        Ein Zeittarif ist selten empfehlenswert,         Force (IETF), das den älteren Standard H.323               Networks ihre Netze zusammengeschlossen,
   da ein IP-Telefon nur bei permanenter On-             der International Telecommunication Union                  so dass Internet-Telefonate auch zu den je-
   line-Verbindung jederzeit erreichbar ist. Ei-         (ITU) immer mehr verdrängt. Die VoIP-Hard-                 weils anderen Kunden möglich sind.
   nen etwas anderen Weg geht 1&1: Anstel-               ware oder -Software eines Teilnehmers mel-
   le einer beliebigen Telefonnummer nutzt der           det sich zunächst beim SIP-Server des Pro-                 Unabhängig mit ENUM-Adressen
   Kunde für VoIP die Nummer seines beste-               viders an, der dann die Teilnehmer von ein-                     Unabhängig vom Provider funktioniert
   henden Festnetzanschlusses. Eingehende                und ausgehenden Gesprächen vermittelt.                     das DNS-basierte Telephone Number Map-
   Gespräche aus Fest- und Mobilfunknetzen                    Die eigentlichen Gesprächsdaten wer-                  ping (ENUM). Eine Telefonnummer wird hier-
   werden damit an den herkömmlichen Tele-               den direkt zwischen den Endgeräten über-                   bei unter der Top-Level-Domain arpa regist-
   fonanschluss und nicht über das Gateway               tragen, was den Server des Providers ent-                  riert. Aus der internationalen Notation
   ins VoIP-Netz geleitet. Die im 1&1-Paket an-          lastet. Lediglich Verbindungen in Fest- oder               4989143120 einer Münchener Rufnummer
   gebotene Fritzbox Fon (siehe Seite 138) stellt        Mobilfunknetze laufen über das Gateway                     wird rückwärts notiert die ENUM-Adresse
   diese Gespräche an dasselbe Telefon durch,            des Providers, das die Datenströme zwischen                0.2.1.3.4.1.9.8.9.4.e164.arpa. Telefone mit
   das auch für VoIP zuständig ist – auch, wenn          beiden System übersetzt. Die Probleme fan-                 ENUM-Unterstützung erzeugen aus einer
   man gerade nicht online ist. Dazu verfügt             gen an, wenn Sie einen Kunden eines an-                    eingegebenen Rufnummer die ENUM-Adres-
   sie über einen zusätzlichen Anschluss ans             deren VoIP-Provider anrufen möchten. Nor-                  se und fragen von dieser Domain die nöti-
   analoge oder ISDN-Telefonnetz.                        malerweise ist dieser dem SIP-Server Ihres                 gen Informationen zum Aufbau einer di-
                                                         Anbieters unbekannt. Folglich geht Ihr Pro-                rekten Verbindung ab.                  RPE
   Notruf nicht immer
         In der Firmware der Fritzbox bestimmt             Verbindungen zwischen den Netzen
   der Kunde auch, welche ausgehenden Ge-
   spräche er grundsätzlich über das Festnetz                                                                                       Mobilfunk-Netz
   führen möchte: Neben Sonderrufnummern
   wie 0190 oder 0900 sollte man dort vor
                                                                                               IP-Telefon
   allem die Notrufnummern eintragen. Letz-
                                                                                                                                                        Mobiltelefon
   tere sind über VoIP nicht erreichbar, da der
   Anrufer systembedingt nicht lokalisierbar
   ist. Econo rät seinen VoIP-Kunden daher, sich                                                                                                  Gateway
   für Notfälle ein ausrangiertes Handy zuzu-
                                                                    PC mit Headset             DSL-Router           Internet
   legen – damit kann man auch ohne Ge-
   sprächsguthaben oder Kartenvertrag jeder-
   zeit einen Notruf absetzen. Andere Anbie-
   ter wie Broadnet Mediascape haben eine
   eigene Notruffunktion passend zum Wohn-
                                                                    Festnetz-Telefon       Analog-Telefon-Adapter                  Telefon-Festnetz     Festnetz-Telefon
   ort des Nutzers eingerichtet – bei Nutzung
   an einem anderen Internetzugang kommt
   das Hilfegesuch dann womöglich bei der                  Ein Gateway beim Provider verbindet Voice-over-IP-Anschlüsse mit dem herkömm-
   falschen Leitstelle an. CCN warnt seine Blue-           lichen Telefonnetz und den Mobilfunknetzen
   sip-Kunden vor der Anwahl der Notrufnum-


12 | 2004 PC Professionell                                                                                                                                                   133
      TEST Voice-over-IP-Zugänge




                                                                                     Der X-lite-Client von Nikotel gefällt durch modernes Design




      Freenet verschenkt mit seiner iPhone-Software 100 Freiminuten                  Freephone von Web.de ist ein abgespeckter Sipps-Client
      ins deutsche Festnetz




      Produkte im Detail
      V
              oraussetzung für die Aufnahme ins         Mal gar 41 Sekunden, bis es beim Gesprächs-       Fast alle Angebote können mit einem belie-
              Testfeld ist die Untersützung des SIP-    partner klingelt. Mit drei erfolglos vermittel-   bigen DSL-Anschluss genutzt werden. Ledig-
              Protokolls und die Möglichkeit von        ten Gesprächen von 25 Testanrufen ist Sip-        lich beim Hoster 1&1 ist ein DSL-Anschluss
      Gesprächen auch in Fest- und Mobilfunk-           gate der unzuverlässigste der Testkandidaten,     von 1&1 für Neukunden Pflicht – bei Be-
      netze. QSC (www.qsc.de) bietet einen VoIP-        Web.de leistet sich immerhin zwei Fehlver-        standskunden darf es alternativ auch T-DSL
      Zugang nach dem SIP-Standard erst ab              suche. Bei Sipsnip Plus von Bellshare meldet      sein. Einen vom DSL-Zugang unabhängigen
      Mitte Oktober an, zu spät für unseren Test.       das IP-Telefon nach 15 Sekunden ein Besetzt-      VoIP-Tarif bietet 1&1 nicht an. Dadurch ist
      Purtel (www.purtel.com) strukturiert sein         zeichen, obwohl die Gegenstelle frei ist. In      ein mobiler Einsatz des VoIP-Dienstes zum
      VoIP-Angebot derzeit komplett um und ist          der Praxis ist somit ein zweiter Wählversuch      Beispiel im Ausland nicht möglich.
      daher ebenfalls nicht im Vergleichstest ver-      fällig, der im Test immer erfolgreich endet.           Diese Einschränkung bringt aber auch
      treten. 1xnet (www.1xnet.de) konnte nicht                                                           Vorteile mit sich: Durch die Ortsgebunden-
      rechtzeitig einen Testzugang freischalten. Bei    Abrechnungsmethoden                               heit bekommt der 1&1-Kunde für die Inter-
      Verfügbarkeit wird PC Professionell in einer          Nur Nutzer von CCN Bluesip Premium und        net-Telefonie einfach seine bestehende Tele-
      der kommenden Ausgaben über diese VoIP-           Bellshare Sipsnip Plus werden vor der Ver-        fonnummer zugewiesen. Er ist also auch
      Dienste sowie über das kommende Ange-             bindung auf die anfallenden Telefonkosten         über das Internet unter seiner klassischen
      bot von Arcor (siehe Seite 132) berichten.        hingewiesen. Ein nützliches Feature, damit der    Rufnummer zu erreichen. Die eingehenden
                                                        Kunde Preisänderungen nicht erst bei der Ab-      Gespräche aus dem herkömmlichen Telefon-
      Gute Sprachqualität                               rechnung erfährt. Wen dieser Service stört,       netz werden nun auch nicht mehr unnötig
          Die acht Anbieter dieses Vergleichstests      der kann ihn bei Sipsnip auch abschalten.         über das Gateway ins Internet geleitet, son-
      arbeiten mit der gängigen SIP-Hardware (sie-          Die Abrechnung geschieht in der Regel         dern landen wie gewohnt am analogen be-
      he Seite 138) zusammen, wodurch Internet-         im Minutentakt. Nur Broadnet Mediascape           ziehungsweise ISDN-Anschluss.
      Telefonie unabhängig von einem laufenden          rechnet Gespräche ins nationale Festnetz
      PC möglich ist. Sie alle bieten eine vergleich-   im kundenfreundlichen Sekundentakt ab.            VoIP statt Telefonanschluss
      bar hohe Sprachqualität. Die Zeit für die Ver-    Gesprächsguthaben werden meist vorab im               Wer auch seinen DSL-Anschluss über
      mittlung an einen Festnetz-Anschluss dauert       Prepaid-Verfahren aufgeladen. Die Anbieter        Broadnet Mediascape laufen lässt, kann sei-
      im Test durchschnittlich zwischen gut 6 Se-       Broadnet Mediascape, Freenet und 1&1, die         nen bisherigen Telefonanschluss sogar kom-
      kunden (Web.de) und 10 Sekunden (Freenet).        selbst auch DSL-Zugänge vermarkten, stel-         plett kündigen. Eine Mitnahme der alten
          Bei Sipgate von Indigo Networks wird der      len angefallene Beträge im Nachhinein in          Rufnummer ist in diesem Fall möglich.
      ansonsten niedrige Schnitt von rund 7 Sekun-      Rechnung. CCN kassiert beim Bluesip-Pre-              Streit gibt es momentan wegen der Ver-
      den Vermittlungsdauer durch zwei Ausreißer        mium-Tarif ebenfalls nachträglich, verlangt       gabe von Telefonnummer aus fremden Vor-
      gedrückt: Einmal dauert es 26, ein anderes        jedoch einen Mindestumsatz von 8,50 Euro.         wahlbereichen: Die Regulierungsbehörde


134                                                                                                                              PC Professionell 12 | 2004
                                                                                             Voice-over-IP-Zugänge TEST



                                     »VoIP ist mittlerweile ein technisch ausgereifter Service.
                                     Allerdings bremst die Regulierungsbehörde eine Reihe
                                     von Anbietern aus, indem sie verlangt, die Rufnummern
                                     ortsnetzbezogen zu vergeben.«
                                     RÜDIGER PEIN




   für Telekommunikation und Post (www.             lection im Festnetz kann man umgekehrt          ist, kann sich die Anmeldung bei verschiede-
   regtp.de) besteht auch gegenüber den VoIP-       auch auswählen, welche Verbindungen man         nen Diensten lohnen. Testsieger Econo punk-
   Anbietern darauf, dass bei Ortsnetzrufnum-       automatisch über einen anderen VoIP-Zu-         tet mit seinem Tarif Nikotel vor allem in Leis-
   mern ein geografischer Bezug gewahrt wer-        gang führen möchte.                             tung und Ausstattung. Verfügbar ist die-
   den muss. Der Kunde hat damit nicht mehr                                                         ser Anbieter in 16 deutschen Großstädten.
   die freie Wahl zwischen Telefonnummern           Brücken in andere Netze                         Wer einen bundesweit vertretenen Provider
   aus verschiedenen deutschen Großstädten,              Kostenfreie Gespräche über das Inter-      sucht, findet ihn in Broadnet Mediascape,
   wie sie bisher viele Provider anboten.           net sind zunächst nur innerhalb des Net-        der zweiten »Empfehlung der Redaktion«.
        Da ein VoIP-Zugang aber auch mobil an       zes eines Providers garantiert. Einige Anbie-         Doch selbst die Schlusslichter im Test,
   verschiedenen Standpunkten verwendet             ter haben ihre Netze jedoch zusammenge-         1&1 und Freenet, bieten brauchbares VoIP.
   werden kann, stellt sich die Frage, wie sinn-    schlossen, so dass auch Telefonate zu den       Weil diese Anbieter VoIP-Leistungen nicht
   voll diese Ortsgebundenheit ist. An einer        Kunden der Konkurrenz gratis bleiben. Spit-     als Kerngeschäft, sondern als Bonus zum Pro-
   Alternative zur geografisch starren Zuwei-       zenreiter ist dabei Indigo Networks, der für    vidergeschäft verstehen, müssen ihre Nut-
   sung arbeitet die Regulierungsbehörde be-        Sipgate nicht weniger als zehn Partner ge-      zer auf Komfortfunktionen wie Anrufbeant-
   reits: Ab Anfang 2005 wird für VoIP-An-          winnen konnte. So führen die Tester reine       worter oder Rufumleitung verzichten. VoIP
   schlüsse eine eigene Rufnummerngasse mit         Internet-Telefonate ohne Umweg über das         allein rechtfertigt damit keinen Wechsel zu
   der Vorwahl 032 verfügbar sein. Die bisher       Festnetz auch zu Freenet-Anschlüssen.           einem dieser DSL-Provider. Wer aber einen
   regelwidrig vergebenen Nummern können                 Der nächste Schritt zur providerüber-      solchen Umstieg ohnehin plant, erhält auch
   maximal noch bis zum 1. August 2005 ein-         greifenden Kommunikation heißt ENUM.            dort einen stabilen VoIP-Zugang.           RPE
   gesetzt werden. Weil die RegTP nur für die       Damit lässt sich ein Internet-Gespräch zu ei-
   Vergabe deutscher Telefonnummern zustän-         nem anderen Teilnehmer auch ohne einen          Weitere Infos
   dig ist, betrifft die Regelung nicht das Sip-    Zusammenschluss der Provider vermitteln.        í Informationen zu ENUM, Abfragefor-
   gate-Angebot für eine Rufnummer in Eng-          Dieser Service befindet sich noch im Testbe-    mular zur Überprüfung einer Telefonnum-
   land. Unter www.sipgate.at stehen zudem          trieb, funktioniert aber schon einwandfrei.     mer auf einen gültigen ENUM-Eintrag
   Anschlüsse mit Wiener Vorwahl bereit.            Voraussetzung dafür ist, dass der Provider      www.enum-center.de
        Betroffene Anbieter, die ihre Zugänge       ENUM unterstützt. Das ist bei Bellshare,        í Umfangreiches Forum zur Internet-Tele-
   weiterhin bundesweit vertreiben wollen,          CCN, Econo und Indigo Networks der Fall.        fonie mit Grundlagenartikeln und einer
   müssen sich für die Übergangszeit kurzfris-                                                      Übersicht über die Konfigurationseinstel-
   tig eine Lösung einfallen lassen. Web.de ver-    Was würden Sie wählen?                          lungen für die meisten VoIP-Anbieter
   gibt neuerdings Sonderrufnummern mit der             Normalerweise beginnt die Anwahl ei-        www.ip-phone-forum.de
   Vorwahl 01212 – Anrufer zahlen dafür den         ner deutschen Nummer mit der Städtevor-         í Informationsportal des Autors Jochen
   stolzen Minutenpreis von 12 Cent, den            wahl (etwa 089 für München). Bei Econo          Nölle (siehe folgenden Buch-Tipp) mit
   Web.de aber noch auf 7 Cent senken will.         schlägt ein derartiger Wählversuch aber fehl.   Newsmeldungen und Grundlagenartikeln
                                                    Stattdessen ist der internationale Telefon-     www.voip-info.de
   Funktionen für Telefonkomfort                    code für Deutschland einzugeben, gefolgt        í Detaillierte Informationen zu H.323 und
        Im täglichen Umgang mit Voice over IP       von der Vorwahl ohne Null (also 4989).          SIP sowie einigen Migrationsszenarien
   werden Sie schnell die Komfortfunktionen             Hinsichtlich der Verbindungsqualität lie-   Voice over IP - Grundlagen, Protokolle, Mi-
   der Anbieter zu schätzen wissen – oder aber      gen Sie bei keinem der Anbieter falsch. Da      gration, Jochen Nölle, 240 Seiten, 22 Euro,
   sie vermissen. Eine Voice-Mailbox, im Mo-        meist nicht einmal eine Grundgebühr fällig      VDE-Verlag, ISBN 3-8007-2708-0
   bilfunk längst Standard, gibt es längst nicht
   überall. Nur die Provider Bellshare, Broad-
   net Mediascape, CCN, Econo und Indigo             Gratis-Software vom VoIP-Provider
   Networks bieten einen Anrufbeantworter –               Wer zunächst die Investition in IP-Hardware scheut, kann es probeweise auch
   Letzterer leider ohne individuelle Ansage.        mit einer Software und einem Headset versuchen. Nutzer von Web.de laden sich
        Praktisch ist auch eine Weiterleitung von    unter freephone.web.de das passende Telefonprogramm herunter. Die abgespeck-
   Anrufen an einen anderen Anschluss. Bis           te Version der Sipps-Software (www.sippstar.com) ist grafisch ansprechend, hat aber
   auf 1&1, Freenet und Indigo Networks be-          nur wenige Funktionen. Econo bietet seinen Nikotel-Kunden den kostenlosen Client
   herrschen dies alle Anbieter. Ein besonde-        X-lite zum Download an, sowohl für Windows als auch für Mac OS.
   rer Service für alle Sipsnip-Kunden ist die            Ebenso stellt Freenet für sein iPhone-Angebot den passenden Software-Client zur
   Stay-Connected-Funktion. Trägt man dort           Verfügung. Die integrierte Anrufliste zeigt alle ein- und abgehenden Telefonate über-
   seine Zugangsdaten von anderen SIP-Anbie-         sichtlich mit Nutzernamen und Telefonnummern an. Die aktuelle Version 1.4 finden
   tern ein, meldet der Sipsnip-Server das Te-       Sie auf der Heft-DVD ( DVD-Code IPHONE). Wer das Programm unter Windows 98
   lefon auch bei diesen Providern an. So ist        einsetzen möchte, lädt sich unter www.freenet.de/freenetiphone/download eine spe-
   man auf einem Telefon unter verschiedenen         zielle Lite-Version auf seinen Rechner.
   Nummern erreichbar. Ähnlich einer Prese-


12 | 2004 PC Professionell                                                                                                                            135
      TEST Voice-over-IP-Zugänge



      Aus dem Testlabor
                                                                           D
        Wertungen                                                                  a alle getesteten Provider das SIP-Pro-    Messungen
                                                                                   tokoll unterstützen, dient das günsti-
        Gesamtwertung 100 %                                                        ge SIP-Telefon Grandmaster Budgetone       Zeit für Verbindungsaufbau
                             Platzierung                        [Punkte]   101 (Firmware 5.3, mit jeweils gleichen Ein-                            Platzierung                [Sekunden]

      Econo                  1                                     87,3    stellungen für Codecs) als gemeinsame Test-       Freephone              1                               6,3
      Bellshare              2                                     87,1                                                      CCN                    2                               6,6
      CCN                    3                                     86,7
                                                                           plattform. Der Zugang zum Internet erfolgt        Broadnet Mediascape    3                               7,0
      Broadnet Mediascape    4                                     81,0    stets über eine 1024 kBit/s schnelle T-DSL-Ver-   1&1                    4                               9,2
                                                                                                                             Bellshare
      Indigo Networks        5                                     80,2    bindung (128 kBit/s Upstream), auch bei An-                              5                               9,4
      Web.de                 6                                     76,3                                                      Indigo Networks        6                               9,7
      Freenet                7                                     68,0    bietern wie Broadnet Mediascape, die selbst       Econo                  7                               9,8
      1&1                    8                                     67,5    eigene DSL-Zugänge vermarkten.                    Freenet                8                               9,9

                                                                                Wichtiges Testkriterium ist die Funktion                                   schlechter
                                                                           des Übergangs vom Internet ins Festnetz be-
                                                                           ziehungsweise in Mobilfunknetze. Dazu wer-
                                                                           den über jeden VoIP-Provider jeweils 25 Tele-
        Leistung 50 %                                                                                                         Missglückte Verbindungsversuche
                                                                           fongespräche an einen ISDN-Anschluss im
                             Platzierung                        [Punkte]                                                                           Platzierung                  [Anzahl]
                                                                           Netz der T-Com geführt. Um die Geschwin-
      CCN                     1                                     95,5                                                     1&1                    1                                0
      Broadnet Mediascape     2                                     94,8   digkeit der Vermittlung über den SIP-Server       Broadnet Mediascape    1                                0
      Web.de                  3                                     93,9   und das Gateway eines VoIP-Anbieters zu           CCN                    1                                0
      1&1                     4                                     91,3                                                     Freenet                1                                0
      Econo                   5                                     90,3
                                                                           ermitteln, messen die Tester die Zeitspanne       Nikotel                1                                0
      Freenet                 6                                     90,2   zwischen der Anwahl der Rufnummer und             Bellshare              6                                1
      Bellshare               7                                     90,0                                                     Freephone              7                                2
      Indigo Networks         8                                     87,6
                                                                           dem Ertönen eines Klingelzeichens. Eine Tarif-    Indigo Networks        8                                3
                                                                           ansage vor dem Verbindungsaufbau (wie
                                                                                                                                                            schlechter
                                                                           beim Bluesip-Angebot von CCN und dem
                                                                                                                             1&1
                                                                           Sipsnip-Tarif von Bellshare) zählt dabei nicht
                                                                           zur Vermittlungsdauer und wird deshalb            len kann. Ein weiteres Ausstattungskriteri-
        Ausstattung 40 %                                                   nachträglich wieder herausgerechnet.              um sind die Weiterleitung von eintreffenden
                             Platzierung                        [Punkte]                                                     Anrufen an einen anderen Anschluss sowie
       Bellshare              1                                     86,4
                                                                           Verbindungsprobleme                               ein Anruffilter. Eine Rufnummernübermitt-
       Econo                  2                                     82,9
       CCN                    3                                     75,8
                                                                               Die Zahl der nicht oder falsch zustande       lung bei abgehenden und eingehenden Ge-
       Indigo Networks        4                                     71,3   gekommenen Verbindungen wird ebenfalls            sprächen sowie eine Tarifansage vor dem
       Broadnet Mediascape    5                                     68,7
                                                                           notiert. Bei der Sprachqualität können die        Aufbau einer Verbindung gehen ebenso
       Web.de                 6                                     55,3
       Freenet                7                                     42,9   Tester subjektiv keine wesentlichen Unter-        positiv in die Wertung ein wie Zusammen-
       1&1                    8                                     36,7   schiede feststellen: Die Sprache ist stets klar   schlüsse mit anderen Providern und die Un-
                                                                           verständlich, es kommt zu keinen Ausset-          terstützung von ENUM-Abfragen.
                                                                           zern oder gar Verbindungsabbrüchen. Da-
                                                                           her bekommen alle Anbieter in diesem Punkt        Guter Service zahlt sich aus
        Vertrag und Service 10 %                                           eine sehr gute Bewertung.                             Beim Service werden das Angebot ei-
                                                                               Neben den Leistungsdaten gehen vor            ner Telefon-Hotline sowie deren Kosten und
                             Platzierung                        [Punkte]
       Econo                  1                                     90,0
                                                                           allem die angebotenen Ausstattungsmerk-           Erreichbarkeit bewertet. Support per E-Mail
       CCN                    2                                     86,4   male in die Gesamtwertung ein. Wichtiges          oder über ein Webformular bringen wei-
       Indigo Networks        3                                     79,1   Feature ist dabei ein Anrufbeantworter im         tere Pluspunkte. Bei den Vertragskonditio-
       Bellshare              4                                     75,5
       1&1                    5                                     71,8   Netz (Voice Mailbox), der die Nachrichten         nen sind kurze Mindestlaufzeiten und Kün-
       Web.de                 5                                     71,8   möglichst auch per E-Mail oder SMS zustel-        digungsfristen wichtig.                RPE
       Broadnet Mediascape    7                                     60,9
       Freenet                8                                     57,3




         sehr gut .............................90,0 bis 100     Punkte
         gut ...................................80,0 bis 89,9   Punkte
         befriedigend .....................65,0 bis 79,9        Punkte
         ausreichend ......................50,0 bis 64,9        Punkte
         mangelhaft ............................0 bis 49,9      Punkte
      Leistung (50 %) Durchschnittliche Dauer für den
      Aufbau einer Verbindung ins deutsche Festnetz,
      Anteil der fehlgeschlagenen Verbindungsversuche,
      Qualität der Verbindungen
      Ausstattung (40 %) Anrufbeantworter mit E-Mail-/
      SMS-Zustellung oder Abfrage über Web-Interface,
      Anrufweiterleitung, Anruffilter, Gebührenansage,
      verfügbare Vorwahlnummern, Zusammenschluss
      mit anderen Providern, ENUM-Unterstützung, Ruf-
      nummernübermittlung abgehend/eingehend, SIP-
      Sammeldienst, Call-by-Call über andere Provider
      Vertrag und Service (10 %) Telefonhotline und
      deren Erreichbarkeit, E-Mail- und Web-Support,                       Anpassungen an einen anderen VoIP-Anbieter oder für bevorzugt zu verwendende
      Mindestvertragslaufzeit und Kündigungsfrist                          Codecs sind im Web-Interface des Grandstream-Telefons schnell erledigt


136                                                                                                                                                               PC Professionell 12 | 2004
      TEST Voice-over-IP-Zugänge




      ³




      ¿                                                                                                   ²

      Addpac AP 200 ³, AVM Fritzbox Fon         und Grandstream Handytone-486          sind kleine, praktische Analog-Telefonadapter, die
      jeden analogen Apparat in ein Voice-over-IP-taugliches Telefon verwandeln. Die PC-Karte Com-On-Air VoIP ¿ von Dosch & Amand
      fungiert als Basisstation für DECT-Mobilteile. Ebenfalls mobil, aber mit aktueller WLAN-Technik arbeitet das tragbare Zyxel Prestige
      2000W     . Das Grandstream Budgetone-101 ² ist bereits dem Namen nach ein IP-Telefon für den kleinen Geldbeutel.




      VoIP-Hardware statt Headset
      U
              m Gespräche wie gewohnt mit einem          guriert und in wenigen Schritten zu installie-   Faxgerät anschließen. Das einfach gestalte-
              echten Telefonapparat führen zu kön-       ren. Über eine weitere Buchse können Sie         te Web-Interface erlaubt für jedes der an-
              nen, empfiehlt sich spezielle VoIP-Hard-   den Adapter auch mit dem analogen Tele-          geschlossenen Telefone die Konfiguration
      ware wie Analog-Telefon-Adapter oder IP-           fonnetz verbinden, zum Beispiel als Fallback-    eines eigenen VoIP-Accounts.
      Telefone. Viele Provider geben diese zu beson-     Lösung bei einem Stromausfall.                        Mit dem integrierten Bandbreitenmana-
      ders günstigen Konditionen an ihre Kunden                                                           gement erreicht die Sprachqualität ein ho-
      ab. In der Regel sind die Geräte schon für den     AVM Fritzbox Fon                                 hes Niveau. Für Sicherheit beim Surfen sorgt
      eigenen Dienst vorkonfiguriert. Dennoch lässt          Die Fritzbox Fon des Herstellers AVM         die integrierte Firewall mit individueller Port-
      sich auch ein nachträglicher Anbieterwechsel       (www.avm.de) vereint ein DSL-Modem, ei-          Freigabe. Über den zusätzlichen Anschluss
      zumeist recht einfach bewerkstelligen.             nen DSL-Router und einen ATA (Analog-Tele-       ans analoge oder ISDN-Telefonnetz können
                                                         fonadapter) in einem Gerät. Neben zwei           auch Gespräche aus dem Festnetz entgegen-
      Addpac Voicefinder AP 200                          analogen Telefonen lassen sich noch wei-         genommen werden. Umgekehrt werden ab-
           Über den Analog-Telefonadapter Voice-         tere Endgeräte wie Anrufbeantworter und          gehende Gespräche mit bestimmten Vor-
      finder AP 200 der Firma Addpac (www.add
      pac.com) verbinden Sie ein analoges Telefon
      mit Ihrem DSL-Zugang. Dank integriertem             Network Address Translation überwinden
      QoS-Bandbreitenmanagement werden                        Ein IP-Telefon verwendet an einem DSL-Anschluss dieselbe öffentliche IP-Adres-
      Sprachdaten bevorzugt weitergeleitet. Das           se wie die angeschlossenen Computer. Die internen Adressen der Rechner werden
      garantiert auch bei gleichzeitig hohem Da-          vom Router per NAT (Network Address Translation) übersetzt. VoIP-Hardware kann
      tenverkehr wie etwa Downloads eine gute             diesen Mechanismus mit Hilfe des STUN-Protokolls (Simple Traversal of UDP over NAT)
      Sprachqualität mit geringen Verzögerungen           erkennen und umgehen, indem sie selbstständig ihre private Adresse durch die öf-
      – jedoch nur, wenn QoS auf dem gesam-               fentliche ersetzt. Deshalb funktioniert die SIP-Signalisierung und die Gesprächs-
      ten Übertragungsweg bereitgestellt wird.            übertragung über NAT oder eine Firewall ohne weitere Änderungen an diesen Kom-
      Dies ist derzeit leider nur selten der Fall.        ponenten. Es genügt, den STUN-Server zu konfigurieren; die dazu nötigen Daten
           Im Starterpaket von Broadnet Media-            erhalten Sie von Ihrem Provider. Alternativ kann ein so genannter Outbound-Proxy
      scape kostet das Gerät rund 120 Euro. Es            eingetragen werden. Dieser leitet dann den Datenverkehr durch die Firewall.
      ist bereits mit den Provider-Daten vorkonfi-


138                                                                                                                                PC Professionell 12 | 2004
                                                                                             Voice-over-IP-Zugänge TEST

                                                                                                 PCI-Steckkarte, die eine PCMCIA-Karte vom
     Telefonanlage an der Auerswald A-Box                                                        Typ III mit doppelter Bauhöhe aufnimmt. Bei-
                                                                                                 de Lösungen dürften vor für allem für An-
                                                                                                 wender interessant sein, die bereits eine
                                                                                                 DECT-Anlage besitzen. Grundsätzlich ber-
                                                        Auerswald A-Box                          gen sie jedoch die gleichen Nachteile wie
                                                                                                 die Verwendung eines Headsets am PC: Der
                                                                                                 Rechner muss ständig eingeschaltet sein; die
                                                                                                 eigentliche VoIP-Funktionalität übernimmt
                                                                                                 eine spezielle Client-Software.
                                                   Analog-Telefon-Adapter
                             Telefon-Anlage                                                      Zyxel Prestige 2000W
                                                                                                      Gleich zwei Trend-Technologien integ-
                                                                                                 riert Zyxel (www.zyxel.de) in sein tragbares
       interne Teilnehmer
                                                       DSL-Router           PC mit Headset       Telefon Prestige 2000W: Voice over IP und
                                                                                                 WLAN. Im Test sorgt ein Zyxel Prestige
                                                                                                 660HW Modem-Router für den Zugang ins
                                                                                                 Internet. Die WLAN-Verbindung bricht nach
                                                                                                 einer Entfernung von 33 Metern ab. Aller-
                             Telefon-Festnetz            Internet                                dings wird die Verbindung bereits ab der
                                                                                                 Hälfte der Strecke allmählich schlechter, was
          Die A-Box von Telefonanlagenprofi Auerswald ist das erste Produkt, das jede            sich im vermehrten Abhacken einzelner
     beliebige TK-Anlage, ganz gleich ob ISDN oder analog, mit Voice over IP verbindet.          Wortfetzen äußert. Im Nahbereich rund um
     Das Gerät hat zwei RJ11-Buchsen zum Anschluss eines VoIP-ATA-Adapters auf der               die Basisstation ist die Sprachqualität gut, nur
     einen und einer freien, analogen Nebenstelle der Telefonanlage auf der anderen Sei-         ein gelegentliches leichtes Knistern fällt auf.
     te. Ohne großen Konfigurationsaufwand ist es nun von jedem verbundenen Tele-                     Ähnlich wie bei WLAN-PC-Cards erlaubt
     fon aus möglich, Gespräche über das Internet zu führen: Statt der Amtsziffer 0              das Prestige 2000W auch einen Adhoc-Mo-
     wählt man zunächst die Nummer der Nebenstelle, an die die A-Box angeschlossen               dus, in dem es sich direkt mit einem ande-
     ist, gefolgt von der Rufnummer des Gesprächspartners.                                       ren in Reichweite befindlichen Wi-Fi-Telefon
          Ebenso leitet die A-Box eingehende Verbindungen aus dem Internet an die                verbindet, ohne dass ein Router benötigt
     Telefonanlage weiter. Je nach Einstellung läutet dann nur ein bestimmtes Telefon.           wird. So viel Technik hat ihren Preis: Stolze
     Alternativ kann der Anrufer eine interne Rufnummer wählen, nachdem die A-Box                300 Euro sind für das schnurlose Internet-
     das Gespräch angenommen hat.                                                                Telefon zum Beispiel bei Econo (Nikotel) oder
          Über die Call-through-Funktion mancher Telefonanlagen profitieren auch Handy-          CCN (Bluesip) fällig.
     Nutzer von den günstigen Auslandstarifen bei VoIP. Sie rufen zunächst die Neben-
     stelle der A-Box an und lassen sich von dort über das Internet weiterverbinden. Ne-
                                                                                                 Grandstream Budgetone-101
     ben den Kosten für ein Handygepräch ins deutsche Festnetz fallen dann nur noch                   Das Grandstream BT-101 ist ein echtes
     eventuelle Gebühren für die Weiterleitung ins Telefonnetz des Ziellandes an.                IP-Telefon, es besitzt eine Ethernet-Buchse
                                                                                                 zum direkten Anschluss an ein DSL-Modem
                                                                                                 oder einen Router. Seine IP-Adresse bezieht
  wahlnummern – zum Beispiel Notruf- oder        geschlossenes analoges Telefon per Internet     es automatisch über DHCP, Sie können ihm
  Sonderrufnummern – wahlweise über die-         telefonieren. Wer der neuen Technik nicht       aber auch manuell eine IP-Adresse zuwei-
  sen Anschluss abgewickelt.                     so recht traut, freut sich über den optiona-    sen. Viele Provider bieten dieses sehr güns-
      Die Fritzbox Fon ist bislang nur über      len Anschluss des Handytone-486 an das her-     tige Gerät bereits vorkonfiguriert zu einem
  VoIP-Provider wie 1&1 und Freenet zu be-       kömmliche Telefonnetz. Der eingebaute Rou-      Preis um die 100 Euro an. Per Webbrow-
  ziehen und kostet dort subventioniert etwa     ter gibt VoIP-Paketen Vorrang vor anderen       ser sind die Einstellungen leicht an andere
  100 Euro, Nicht-Kunden zahlen 90 Euro          Daten. Wer darauf und auf den eingebau-         SIP-Dienste anpassbar, ebenso wie die Prä-
  mehr. Bei 1&1 ist sie auch in einer Variante   ten Router verzichten kann – beispielsweise,    ferenzen für die zu verwendenden Codecs.
  mit integriertem WLAN-Router erhältlich.       weil er schon einen Router in Betrieb hat –          Nach dem Anschluss des Netzteils star-
                                                 , ist mit dem einfacheren Handytone-286         tet das Telefon innerhalb weniger Sekunden
  Grandstream Handytone-486                      (circa 90 Euro) genauso gut bedient.            und meldet sich selbstständig beim SIP-Ser-
      Grandstream (www.grandstream.com)                                                          ver des Providers an. Firmware-Updates be-
  bietet mehrere ATAs (analoge Telefonadap-      Dosch & Amand Com-On-Air VoIP                   zieht es bei einem Neustart automatisch über
  ter) an, darunter den Handytone-486 für             Dosch & Amand (www.dasystems.de),          einen frei wählbaren TFTP-Server. Während
  etwa 100 Euro. Das nur etwa 10 x 7 Zenti-      Erfinder des Funkstandards DECT, bietet ver-    dieses Vorgangs ist das Telefon für etwa drei
  meter große Kästchen wird direkt mit einem     schiedene Lösungen an, mit der drahtloses       bis vier Minuten nicht nutzbar.
  DSL-Modem verbunden und besitzt einen          Voice over IP über das Notebook oder den             Vom Erscheinungsbild wirkt das Gerät
  integrierten Router, an den sich beispiels-    Desktop-PC möglich wird.                        recht klobig, die großen Tasten sind etwas
  weise der PC anschließen lässt. Alternativ          Das Notebook-Paket enthält eine            wackelig. Am schönsten gibt sich das Tele-
  kann man das Gerät auch als Client an ei-      PCMCIA-Karte namens Com-On-Air VoIP             fon im Dunkeln: Dann erstrahlt die Tasta-
  nem DSL-Router betreiben.                      easy, die als DECT-Basisstation fungiert. An    tur beim Abnehmen des Hörers in rotem
      Die Einrichtung erfolgt über ein Web-      ihr kann man jedes beliebige DECT-fähige        Licht, das Display ist blau beleuchtet. Viel
  Interface, wobei Provider wie Indigo Net-      Mobilteil registrieren und für die VoIP-Tele-   mehr Komfort als eine Wahlwiederholung
  works dem Kunden den größten Teil der Kon-     fonie nutzen. Die 120 Euro teure PCMCIA-        der zuletzt angewählten Nummern sowie
  figuration bereits abnehmen. Meist ist nur     Karte ist vom Typ II mit einer Bauhöhe von      eine Freisprecheinrichtung darf sich der Käu-
  noch der Username und das Passwort zu          3,3 Millimetern, passt also in nahezu jedes     fer von diesem einfachen Telefon allerdings
  ergänzen, und schon kann man über ein an-      Notebook. Das Desktop-Paket umfasst eine        nicht erwarten.                           RPE


12 | 2004 PC Professionell                                                                                                                          139
      TEST Voice-over-IP-Zugänge




      Bei Skype sind bereits über 800 000 Nutzer online – über die Kontaktliste ist eine                      QSC setzt noch auf proprietäre
      bestimmte Person schnell ausfindig gemacht                                                              Software statt auf SIP




      VoIP-Anbieter mit Software-Lösungen
      E
            inige Anbieter setzen bei der Internet-     ser Erde, wobei Ost-Timor mit 1,17 Euro pro     Zur Nutzung der Telefonie-Dienste stellt QSC
            Telefonie auf nicht SIP-kompatible Lö-      Minute zu den teuersten Angeboten zählt.        eine eigene Software zur Verfügung. Ein As-
            sungen. Mit kostenlos angebotener Soft-     Umgekehrt gibt es jedoch kein Skype In,         sistent hilft bei der Einrichtung des kleinen
      ware bieten sie zwar einen billigen und schnel-   man ist mit dieser Software also nicht für      Software-Tools, mit dem der Anwender An-
      len Einstieg, der PC muss beim Telefonieren       Anrufer aus dem Festnetz erreichbar.            rufe annimmt und Rufnummern wählt. Dort
      aber stets eingeschaltet bleiben.                                                                 werden zu Beginn auch die Soundqualität
          Die Macher der Tauschbörse Kazaa set-         IP-Fonieren mit QSC                             und Lautstärke eingestellt und die Funk-
      zen auch bei Ihrer kostenlosen Telefonie-              Der Internet-Provider QSC (www.qsc.de)     tionstüchtigkeit der Aufnahme über die
      Software Skype auf die Peer-to-Peer-Tech-         bietet unter dem Namen IPfonie ebenfalls        verwendete Quelle getestet. Die schlichte
      nik. Anstelle eines zentralen Servers über-       Voice-over-IP-Dienste an. Voraussetzung für     Bedienoberfläche der Software-Lösung bie-
      nehmen eine Reihe so genannter Super              deren Nutzung ist allerdings ein DSL-Zugang     tet allerdings nur wenige Zusatzfunktionen.
      Nodes im verteilten Netzwerk die Gesprächs-       bei QSC, zusätzlich werden ein Bereitstel-      Der Anwender kann lediglich die Übermitt-
      vermittlung. Die eigentlichen Telefonate lau-     lungsentgelt von 10 Euro und eine monat-        lung der eigenen Rufnummer unterdrücken
      fen über einen dezentralen Relay-Rechner,         liche Grundgebühr von 5 Euro fällig. Die Ver-   und eine Warteschleifen-Musik seiner Wahl
      wodurch die Gesprächspartner keine Ports          bindungspreise ins deutsche Festnetz liegen     im WAV-Format angeben.
      für eingehende Verbindungen öffnen müs-           mit 2,5 Cent zur Hauptzeit und 1,5 Cent zur          Ab Mitte Oktober will QSC auch SIP-
      sen. Damit ist auch der Betrieb hinter ei-        Nebenzeit etwas über dem Durchschnitt an-       Dienste anbieten, so dass dann auch der
      ner Firewall problemlos möglich.                  derer VoIP-Anbieter, dafür erfolgt die Ab-      Einsatz handelsüblicher IP-Telefone oder
                                                        rechnung sekundengenau. Größtes Manko           ATA-Adapter möglich wird. Eine Faxoption
      Mit Skype auch durch die Firewall                 ist derzeit jedoch die noch fehlende Unter-     und ein Anrufbeantworter sind ebenfalls
           Kontakte führt Skype in einer Liste, die     stützung des SIP-Standards.                     in Vorbereitung.                          RPE
      gleichzeitig den Status der User anzeigt. Das
      Ganze sieht dann aus wie ein Instant Mes-
      senger. So ist immer erkennbar, welche Kon-
                                                         SPIT – Spam über Internet-Telefonie
      takte online zu erreichen sind und welche              Telefonieren fast zum Nulltarif, das ist ein verlockendes Angebot. Auf jeden Fall
      nicht. Andere Skype-Benutzer findet man            auch für Direktmarketing-Firmen, die mit Voice-Spam ihre nächste Angriffswelle
      einfach durch Eingabe der E-Mail-Adresse.          auf das Portemonnaie und die Geduld potenzieller Kunden starten. Findige Unter-
      Außerdem zeigt das Programm verpasste              nehmer in den USA setzen im Telefonmarketing bereits ein Heer billiger englischspra-
      Anrufe und bietet Nutzern die Möglich-             chiger Arbeitskräfte aus Niedriglohnländern ein – dank VoIP ist es ja preislich egal,
      keit, sich gegenseitig Nachrichten und Da-         wo der Anrufer sitzt. In Deutschland kommen meist Anrufautomaten zum Einsatz,
      teien zuzuschicken. Die aktuelle Version 1.0       die dem verdutzten Gegenüber zum Beispiel einen Gewinn versprechen, den er sich
      gibt es für Windows, Linux und Mac OS X,           angeblich über eine teure 0190-Rufnummer reservieren lassen kann.
      und inzwischen steht sogar eine Variante               Im Auftrag eines nicht näher genannten Telekommunikationsanbieters will die
      für Pocket PCs zum Download bereit (www.           Hamburger Firma Pan Amp (www.panamp.de) bereits einen VoIP-Spam-Filter ent-
      skype.com/download).                               wickelt und installiert haben. Das so genannte Filter Administration System soll Werbe-
           Mit der Option Skype Out sind auch Ge-        botschaften bereits vor ihrer Vermittlung in VoIP-basierte Netze ausfiltern und
      spräche ins Festnetz möglich. Die Minu-            wurde speziell für Provider und Unternehmen entwickelt. Eine ähnliche Technik
      tenpreise für Gespräche nach Westeuro-             hat das amerikanische Unternehmen Qovia (www.qovia.com) zum Patent ange-
      pa, Nordamerika und Australien liegen bei          meldet: Sie soll Voice-over-IP-Spam identifizieren und blocken, um so zum Beispiel
      1,7 Cent die Minute. Die Preisliste zeigt Ver-     DoS-Attacken auf Telefon-Server zu vermeiden.
      bindungen in die exotischsten Länder die-


140                                                                                                                            PC Professionell 12 | 2004
           TEST Voice-over-IP-Zugänge



                                                                          Empfehlung                                                                                                                      Empfehlung
                                                                          der Redaktion                                                                                                                   der Redaktion




Produkt                                      Nikotel                                      Sipsnip Plus                               Bluesip Premium                           Datahighways Phone Basic
Anbieter                                     Econo                                        Bellshare                                  CCN                                       Broadnet Mediascape
Internet                                     www.nikotel.de                               www.sipsnip.de                             www.bluesip.net                           www.broadnet-mediascape.de
Preis pro Monat                              0 Euro                                       2,95 Euro1)                                0 Euro (Mindestumsatz 8,50 Euro)          10 Euro
Minutenpreis Festnetz/Mobilfunk              1,9 Cent/22,7–24,2 Cent                      1,0 Cent/23,0 Cent                         1,8 Cent/24,5 Cent                        1 ,0 Cent/19,0 Cent
Minutenpreis Großbritannien/USA              2,9 Cent/2,9 Cent                            2,5 Cent/1,7 Cent                          2,6 Cent/2,45 Cent                        5,1 Cent/5,1 Cent
Gesamturteil                                 gut                   87,3 Punkte            gut                      87,1 Punkte       gut                   86,7 Punkte         gut                 81,0 Punkte
Leistung (50%)                               sehr gut                90,3 Punkte          sehr gut                   90,0 Punkte     sehr gut                 95,5 Punkte      sehr gut               94,8 Punkte
Ausstattung (40%)                            gut                     82,9 Punkte          gut                        86,4 Punkte     befriedigend             75,8 Punkte      befriedigend           68,7 Punkte
Vertrag und Service (10%)                    sehr gut                90,0 Punkte          befriedigend               75,5 Punkte     gut                      86,4 Punkte      ausreichend            60,9 Punkte
Fazit
                                             Econo kann mit Nikotel einen guten           Das Sipsnip-Angebot von Bellshare ist      Viele interessante Funktionen, aber ein   Broadnet Mediascape ist in sehr vielen
                                             Funktionsumfang vorweisen und ver-           das am besten ausgestattete mit SIP-       Mindestumsatz von 8,50 Euro: Bluesip-     Ortsnetzen vertreten, verlangt aber die
                                             langt dafür keine Grundgebühr                Sammelservice und Call-by-Call über        Anbieter CCN ist vor allem auf            höchste Grundgebühr bei langen Ver-
                                                                                          andere SIP-Provider                        Geschäftskunden fokussiert                tragslaufzeiten
Ausstattung
Anrufbeantworter/Weiterleitung/Anruffilter   ja/ja/ja                                     ja/ja/nein                                 ja/ja/nein                                ja/ja/nein
Prepaid-Konto/Gebührenansage                 ja/nein                                      ja/ja                                      ja/ja                                     nein/nein
Verfügbare Vorwahlnummern                    16 deutsche Großstädte und USA               Stuttgart und Hamburg                      München                                   77 Ortsnetzbereiche/eigene Rufnummer
ENUM-Unterstützung/Zusammenschlüsse          ja/First VoIPnet, TeleV                      ja/Purtel                                  ja/nein                                   nein/nein (geplant)
Unterstützung DSL-Provider                   alle                                         alle                                       alle                                      alle
Messwerte
Zeit für Verbindungsaufbau (Durchschnitt)    9,8 Sekunden                                 9,4 Sekunden                               6,6 Sekunden                              7,0 Sekunden
Missglückte Verbindungsversuche (von 25)     0                                            1                                          0                                         0
Vertrag und Service
Hotline                                      (040) 414 29 50                              nein                                       (09 00) 12 58 37 472)                     (018 05) 66 86 553)
Erreichbarkeit 24 Stunden an 7 Tagen         nein                                         nein                                       nein                                      nein
Mail-Support                                 Support-Formular auf Webseite                Support-Formular auf Webseite              support@bluesip.net                       service@broadnet-mediascape.de
Vertragslaufzeit/Kündigungsfrist             keine/keine                                  1 Monat/jeweils zum Monatsende             keine/keine                               6 Monate/3 Monate




Produkt                                      Sipgate                                      Freephone                                  iPhone Plus                               DSL Plus
Anbieter                                     Indigo Networks                              Web.de                                     Freenet                                   1&1
Internet                                     www.sipgate.de                               freephone.web.de                           www.freenet.de/freenetiphone              www.1und1.de
Preis pro Monat                              0 Euro4)                                     0 Euro                                     2,95 Euro5)                               0 Euro6)
Minutenpreis Festnetz/Mobilfunk              1,79 Cent/22,9 Cent                          1,49 Cent7)/22,9 Cent                      1,0 Cent/19,0 Cent                        1,0 Cent/19,9–24,9 Cent
Minutenpreis Großbritannien/USA              2,6 Cent/2,3 Cent                            4,8 Cent/3,9 Cent                          4,9 Cent/4,9 Cent                         9,0 Cent/9,0 Cent
Gesamturteil                                 gut                 80,2 Punkte              befriedigend          76,3 Punkte          befriedigend           68,0 Punkte        befriedigend          67,5 Punkte
Leistung (50%)                               gut                   87,6 Punkte            sehr gut                93,9 Punkte        sehr gut                 90,2 Punkte      sehr gut                91,3 Punkte
Ausstattung (40%)                            befriedigend          71,3 Punkte            ausreichend             55,3 Punkte        ausreichend              42,9 Punkte      mangelhaft              36,7 Punkte
Vertrag und Service (10%)                    befriedigend          79,1 Punkte            befriedigend            71,8 Punkte        ausreichend              57,3 Punkte      befriedigend            71,8 Punkte
Fazit
                                             Voice-Mail mit Weiterleitung an E-Mail       Derzeit noch ohne Anrufbeantworter,        Freenet bietet mit seinem Iphone-Plus-    1&1 bietet kaum Funktionen, sehr lange
                                             oder SMS und Zusammenschlüsse mit            auch sonst ist das Freephone-Angebot       Angebot nur wenig Sonderfunktionen        Vertragslaufzeiten und hohe Gesprächs-
                                             zehn anderen Providern kennzeichnen          von Web.de eher durchschnittlich           und zudem lange Vertragslaufzeiten        gebühren ins Ausland
                                             den Sipgate-Zugang
Ausstattung
Anrufbeantworter/Weiterleitung/Anruffilter ja/nein/nein                                   nein (in Vorbereitung)/ja/ja               nein/nein/nein                            nein/nein/nein
Prepaid-Konto/Gebührenansage               ja/nein                                        ja/nein                                    nein/nein                                 nein/nein
Verfügbare Vorwahlnummern                  deutsche und englische Großstädte,             bundesweite Sonderrufnummer 01212          25 deutsche Großstädte                    eigene Rufnummer
                                           Wien
ENUM-Unterstützung/Zusammenschlüsse ja/Freenet, Freeworld, IAXTel, Iptel,                 nein/nein                                  nein/Sipgate, Sipphone                    nein/nein
                                           Sipphone, Telio, CallUK, Gossiptel,
                                           Gradwell, Sipcall
Unterstützung DSL-Provider                 alle                                           alle                                       alle                                      1&1 (T-DSL)
Messwerte
Zeit für Verbindungsaufbau (Durchschnitt) 9,7 Sekunden                                    6,3 Sekunden                               9,9 Sekunden                              9,2 Sekunden
Missglückte Verbindungsversuche (von 25) 3                                                2                                          0                                         0
Vertrag und Service
Hotline                                    nein (geplant)                                 (012 12) 820 00 008)                       (019 07) 167 169)                         ja10)
Erreichbarkeit 24 Stunden an 7 Tagen       nein                                           nein                                       nein                                      ja
Mail-Support                               support@support.sipgate.de                     nein                                       Support-Formular auf Webseite             Support-Formular auf Webseite
Vertragslaufzeit/Kündigungsfrist           keine/keine                                    keine/keine                                6 Monate/1 Monat                          12 Monate/2 Monate
1)                                                                                               2)                                  3
   alternativ kostenloser Basistarif mit geringerer Ausstattung und etwas teureren Tarifen          1,80 Euro pro Minute              )0,12 Euro pro Minute
4)                                                                                               5)                                  6)
   Tarifoption Sipgate 1000 für 8,90 Euro/Monat mit 1000 Minuten ins deutsche Festnetz              für Freenet-DSL-Kunden umsonst     Voraussetzung ist ein DSL-Tarif ab 6,90 Euro/Monat
7)                                                              8)                               9)                                  10)
   für Web.de-Club-Mitglieder (5 Euro/Monat): 1 Cent               1,86 Euro pro Minute             1,24 Euro pro Minute                erhält Kunde nach Vertragsabschluss


     142                                                                                                                                                                        PC Professionell 12 | 2004

				
DOCUMENT INFO
Shared By:
Tags:
Stats:
views:22
posted:10/21/2011
language:German
pages:9